digit! prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (5/2012): „Nikon im D-uett“

digit!: Nikon im D-uett (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

I am … Nikon. Die ‚Gelben‘ strotzen vor Selbstbewusstsein – und das zu Recht. Thorsten Wulff hat die beiden neuen Profiboliden D4 und D800 getestet und konnte sich kaum entscheiden, welchem Modell er den Vorzug geben soll.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras, die jedoch keine Endnoten erhielten. Zu den Testkriterien gehörten Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung sowie Bildqualität und Geschwindigkeit.

  • Nikon D4

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Suchertyp: Optisch

    ohne Endnote

    Ausstattung: 6 von 6 Punkten;
    Handhabung: 5 von 6 Punkten;
    Verarbeitung: 6 von 6 Punkten;
    Bildqualität: 5 von 6 Punkten;
    Geschwindigkeit: 6 von 6 Punkten.

    D4
  • Nikon D800

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: Vollformat

    ohne Endnote

    „... Während die D4 in erster Linie für Profis im stressigen Reportagealltag gemacht ist, überzeugt die D800 mit ihrem hochauflösenden Sensor, ihren Videofähigkeiten und mit den technischen Neuerungen der doppelt so teuren D4. An der D800 führt 2012 kaum ein Weg vorbei, weder für Profis auf der Suche nach einer handlichen Kamera mit Studioauflösung noch für anspruchsvolle Amateure auf der Suche der spannendsten Kamera des Jahres.“

    D800

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras