Online-Bilderdienste

(292)
Filtern nach

  • CeWe (7)
  • Pixum (6)
  • seen.by (5)
  • MyPhotoBook (5)
  • WhiteWall (4)
  • PosterXXL (4)
  • ifolor (4)
  • fineartprint.de (4)
  • Fujifilm (4)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Foto-Onlinedienste

Online-Fotodienste im Vergleich Die Redaktion der Zeitschrift ''Computer Bild'' hat Fotos zu 30 verschiedenen Internet-Fotodiensten geschickt und gespannt auf das Ergebnis gewartet. Die schönsten Abzüge kamen dann von photodose.de . Das beste Preis-Leistungsverhältnis bot jedoch der Service vom Mediamarkt. Vier Anbieter konnten allerdings nur die Testnote 5 (''mangelhaft'') erreichen – Überraschungen inklusive. So kam beispielsweise von Foto.com ein Bild in Fehlfarben.

Vollendet veredelt selbst ist der Mann 2/2013 - Es wurde ein Online-Bilderdienst geprüft und mit „sehr gut“ bewertet.

Erinnerung auf Fotopapier COLOR FOTO 12/2009 - Als Testkriterien dienten Praxis (Homepage, Bildgrößen und Dateiformate, Bestellung ...) und Bildqualität (Farbtreue, Bildschärfe, Fotoeindruck ...).

Erinnerungsstück COLOR FOTO 8/2009 - Getestet wurden die Kriterien Praxis (Homepage, Bestellung, Albumgestaltung ...) und Bildqualität (Farbtreue, Bildschärfe

Jahreskalender COLOR FOTO 7/2007 - Bisher hab's neue Kalender zum Jahreswechsel. Damit macht FotoInsight Schluss; die Wahl des Startmonats liegt beim Kunden. Testkriterien waren Praxis und Bildqualität.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Onlinedienste Fotoentwicklung. Abschicken

Online-Fotodienste

Die Übertragung digitaler Bilderdaten zu Online-Fotodiensten lässt sich per HTML- oder Java-Upload einfach bewerkstelligen. Der Vorteil der Übertragungssoftware dagegen liegt in ihren Bildbearbeitungsfunktionen. Alternativ dazu lassen sich Bilder auch per E-Mail oder Datenträger verschicken. Einige Fotodienste bieten den Ausdruck gestaltbarer Fotobücher an. Mit der zunehmenden Marktakzeptanz der digitalen Fotografie und der Bereitstellung schneller Internetverbindungen hat sich mittlerweile eine Vielzahl von Fotoservice-Anbietern etabliert. Online-Bilderdienste bieten sich als Alternative zum Ausdruck digitaler Fotos auf Papier am heimischen Drucker an. Preislich ist diese Variante günstiger als der Druck mit Fotodruckern, die zudem häufig recht langsam arbeiten. Die Übertragung der digitalen Daten per Upload auf den Server des Anbieters hat sich als Standard eingebürgert. Sollen nur wenige Fotos verschickt werden, eignet sich die Uploadfunktion normaler HTML-Seiten, da hier keine zusätzliche Software installiert werden muss. Wer viele Fotos bestellt, aber ebenfalls auf zusätzliche Software verzichten möchte, wählt den Java-Upload. Lediglich der Browser muss hier mit einem Java-Plugin ausgestattet sein. Spezielle Software, die von vielen Fotodiensten eigens entwickelt und angeboten wird, ist jedoch meistens der komfortabelste Weg. Sie erlaubt eine bequeme Auswahl und Verwaltung der Bilder und bietet auch zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel einfache Bildbearbeitungen (Retuschen, Zuschneiden und ähnliches), Formatauswahl oder die Zusammenstellung von Alben an. Alternativ dazu lassen sich die Bilder auch per E-Mail (bei kleinen Datenmengen) oder per CD, DVD, USB-Stick oder Speicherkarte (bei großen Datenmengen) bestellen. Einige Fotodienste haben sich darauf spezialisiert, den Ausdruck kompletter, individuell gestaltbarer Fotoalben anzubieten. Wer also seine Fotos lieber gleich als gebundenes Buch und mit eigenen Texten/Grafiken gestalterisch arrangiert ausdrucken möchte, sollte sich die dafür geeignete Fotobuch-Software herunterladen.