zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Hochstühle für Kinder (3/2003): „Massenweise Mängel“ (einfache Kinderhochstühle)

Stiftung Warentest

Inhalt

Kleine Kinder leben gefährlich: zumindest in einigen Hochstühlen: 7 von 15 Stühlen im Test sind nicht sicher. Einige kippen leicht, bei anderen kann das Kind nach unten durchrutschen. Lebensgefährlich, wenn das Kleine dabei mit dem Kopf im Stuhl hängen bleibt. Trotzdem gilt: Spätestens ab dem achten oder neunten Monat sollte ein Hochstuhl her. So kann das Baby mit den Großen am Tisch sitzen und auf Augenhöhe gefüttert werden. test sagt, welche Stühle sicher sind. Erfreulich: Ikea Antilop und Ikea Gulliver bieten viel Sicherheit für wenig Geld. Preis: 10 beziehungsweise 35 Euro. Für guten Sitzkomfort müssen dagegen mindestens 155 Euro angelegt werden.

Was wurde getestet?

Insgesamt 15 Kinderhochstühle (davon 4 Tisch-Stuhl-Kombinationen und 7 ‚mitwachsende‘ Stühle) im Vergleich mit Benotungen zwischen „gut“ (1,6) und „mangelhaft“ (5,1).

  • Ikea Gulliver

    „befriedigend“ (3,2)

    „Einfacher, billiger, relativ leichter Holzstuhl, robust. Kein Sitzkissen, Fußstütze nicht anpassbar. Geeignet nur bis zirka zwei Jahre. Lackierung etwas dünn.“

    Gulliver

    1

  • Peg Perego Prima Pappa

    „befriedigend“ (3,3)

    „Kunststoffstuhl mit Schalensitz, Höhe und Neigung verstellbar. Die vier Rollen (zwei feststellbar) können situationsbedingt ein Sicherheitsrisiko sein. Schwierig zu reinigen.“

    Prima Pappa

    2

  • Ikea Antilop

    • Eigenschaften: Abwaschbar;
    • Stuhlgewicht: 4 kg;
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten

    „ausreichend“ (3,7)

    „Billigster Stuhl im Test, robust. Ohne Sitzkissen und Fußstützen, nicht anpassbar. Nur bis zirka 18 Monate. Leicht zu transportieren (Kunststoff mit abnehmbaren Metallbeinen). Tischplatte als Sonderzubehör.“

    Antilop

    3

  • Brevi Dolce Vita

    „mangelhaft“ (5,1)

    „Ähnliches Konzept wie Peg Pérego, aber vier feststellbare Räder, die ebenfalls situationsbedingt ein Sicherheitsrisiko sein können. Schwächen bei Stabilität (Haltbarkeit), Handhabung und Verstellbarkeit.“

    Dolce Vita

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hochstühle für Kinder