• Gut 2,1
  • 0 Tests
  • 118 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
118 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Maxi­male Tauch­tiefe: 3 m
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Unterwasser-Kameratasche XL

Somikon NC1567-944

Diese Tasche schützt Kompaktkameras bei Tauchgängen

Die Somikon Unterwasser-Kameratasche XL ist für alle Kompaktkameras geeignet, deren Abmessungen 13,5 x 11,0 Zentimeter nicht übersteigen. Das sind beispielsweise die Canon G7 und A610, die Olympus C5500 und FE200 oder die Casio EX-H10. Mithilfe der Tasche können diese und andere Kameras für Aufnahmen unter Wasser bis zu einer Tiefe von drei Metern genutzt werden.

Geeignet für Kompaktkameras mit Zoomobjektiv

Die Kameratasche von Somikon ist 20,0 x 13,5 Zentimeter groß und besteht aus durchsichtigem Kunststoff, das nach Herstellerangaben reißfest sowie hitze- und kälteresistent ist. Damit dieser die Sicht des Objektivs auf die Unterwasserszenerie nicht trübt, verfügt die Tasche über einen Vorbau aus optischem Acrylglas, auf den das Objektiv der Kamera positioniert wird. Dieses sollte daher ausgefahren maximal 45 Millimeter lang sein und keinen größeren Durchmesser als 55 Millimeter haben. Damit wirklich kein Wasser an die Kamera gelangen kann, wird die Tasche mittels drei Vakuum-Zippern und außerdem noch mit Druckknöpfen geschlossen. Ein verstellbarer Gurt erlaubt es, die Tasche mit der Kamera um den Hals zu hängen.

Günstiger Preis für Abenteuer unter Wasser

Zwar können sich nicht alle Kunden laut ihrer Rezensionen mit der Unterwasser-Kameratasche XL anfreunden, aber viele berichten von guten Erlebnissen mit ihr. Immerhin sind spezielle Unterwasserkameras um ein Vielfaches teurer als die Tasche, die im Internet schon für weniger als 20 Euro erworben werden kann.

zu Somikon Unterwasser-Kameratasche XL

  • Somikon Wasserschutz Kamera: Unterwasser-
  • Wasserschutz Kamera: Unterwasser-Kameratasche XL mit Objektivführung Ø 55 mm
  • Somikon Unterwasser-Kameratasche XL mit Objektivführung Ø 55 mm

Kundenmeinungen (118) zu Somikon Unterwasser-Kameratasche XL

3,9 Sterne

118 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
52 (44%)
4 Sterne
27 (23%)
3 Sterne
20 (17%)
2 Sterne
11 (9%)
1 Stern
8 (7%)

3,9 Sterne

118 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Somikon Unterwasser-Kameratasche XL

Maximale Tauchtiefe 3 m

Weiterführende Informationen zum Thema Somikon NC1567-944 können Sie direkt beim Hersteller unter somikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner Tausendsassa

TAUCHEN - Extreme Verhältnisse wie Temperaturen bis minus zehn Grad Celsius, Staub und Spritzwasser steckt der Magnesium-Body weg wie nichts. Ein Leichtgewicht ist die "OM-D EM-1" (500 Gramm mit Batterie) nicht. Wenn dann noch das 382 Gramm schwere und bis 20 Zentimter nah einstellbare 12-40-mm-Zoom montiert ist, kommt eher Profi-Feeling als Freizeitspaß auf. Dass die Schale gegen Witterungseinflüsse geschützt ist, begeistert ebenfalls. Beim Kauf wird der Kamerablitz als Aufsteckelement mitgeliefert. …weiterlesen

Maybach für UW-Fotografen

TAUCHEN - Er endet dann etwa bei etwa 35 000 Euro - mit UW-Gehäuse und Blitzen ist man in der 50 000 Euro-Klasse angekommen. frei bekommt die FlaTTEr Damit soll ich wirklich abtauchen? Und was ist, wenn das Gehäuse leckt? Um sicher zu gehen, lasse ich das Gehäuse bei UW-Gehäusehersteller BS-Kinetics verschließen. Chefmonteur Christian Schlagether kann sich ein Grinsen nicht verbeißen: "Hast du Muffe bekommen?", fragt er. Es ist eher Respekt, denn für diese Kaufsumme habe ich keine Versicherung. …weiterlesen

Pixelmonster mit Mankos

TAUCHEN - Die Kamera wird auf einem arretierten Schlitten in das Gehäuse geschoben und sitzt punktgenau an den Eingriffen. Unter Wasser muss man dann nur bei Bedarf Verschlusszeit und Blende den entsprechenden Bedingungen anpassen. Dies geschieht mittels zweier Räder, die sich unabhängig und ohne zusätzliche Funktionsaktivierung voneinander drehen lassen. Der Auslösehebel ist verstellbar, was sehr angenehm ist. …weiterlesen

Tauchstation

Audio Video Foto Bild - Oder sie werden wie der „Ikelite DS 160“ über ein elektrisches Kabel mit dem Blitzschuh der Kamera verbunden. Ein Konverter passt die Blitzsteuerung an den Kameratyp an. Unterwassergehäuse für digitale Fotoapparate Einige Hersteller bieten Unterwassergehäuse für ihre Kompaktkameras an – etwa Canon, Casio, Fujifilm. Doch für Spiegelreflexkameras gibt es oft nur Gehäuse vom Unterwasserspezialisten, wie Sealux, BS Kinetiks oder Ikelite. …weiterlesen

Xarifa - Das schwimmende Filmatelier

schmalfilm - Wie das Leben halt manchmal so spielt. Für die Kleinbild-Fotografie wurden Exakta und Leica Kameras verwendet. Die Leica in einem Unterwassergehäuse der AKG Wien, „System Hans Hass“, war eine von ihm besonders geliebte Ausrüstung, denn schon 1949 fotografierte er mit einer Leica unter Wasser im Roten Meer. Ein großes technisches Problem war die Frage nach einer geeigneten Unterwasser-Filmbeleuchtung. …weiterlesen

Erleuchtung garantiert!

TAUCHEN - Im Nah-und Makrobereich gibt es kein besser arbeitendes Blitzsystem. Wer mit semi- oder professionellen Canon- und Sony-Spiegelreflexkameras arbeitet, kann auch mit zwei Original-Systemblitzgeräten im Automatikmodus blitzen. Damit ist dann auch die Ausleuchtung größerer Bildwinkel möglich. Blitzbelichtungskorrekturen können oft wahlweise am Systemblitzgerät oder an der Kamera vorgenommen werden. …weiterlesen

Futuristische Kombination

TAUCHEN - Auch das Umschalten in den manuellen Fokus geht mit einem Hebelschwenk. Die "GX7" wird ins Gehäuse geschoben und sitzt dort unverrückbar ohne Spannhebel. Vorher wird sie auf einen Schlitten geschraubt, der so clever konzipiert wurde, dass man Akku und Speicherkarte problemlos wechseln kann - klasse! Die Streulichtblende verdient ebenfalls Lob, denn sie ist Teil des UW-Gehäuses und nicht ein labberiges, aufgestecktes Kunststoffteil. …weiterlesen

Neue Welten entdecken

DigitalPHOTO - Ob beim Segeln, Rafting oder Canyoning, das robuste Gehäuse der CA65 bietet eine Wasserdichtigkeit bis 1,5 Meter Tiefe. Optimalen Schutz vor Wasser, Staub und Schlageinwirkung gewährt auch ein Unterwassergehäuse für die älteren Modelle Sanyo Xacti Digital Movie C1 und C4 (EHS-400X) sowie die Xacti Digital Movie C5 und C6 (EHS-500X). Beide Kameraprotektoren sind bis zu einer Tauchtiefe von 45 Metern wasserdicht. …weiterlesen