SMDV Diffuser-60 1 Test

Sehr gut (1,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Soft­box
  • Mehr Daten zum Produkt

SMDV Diffuser-60 im Test der Fachmagazine

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 2

    „Die 60-Zentimenter-große Okta-Softbox für Systemblitzgeräte lässt sich sehr schnell aufbauen und zusammenfalten. Damit leuchten Sie Ihr Model gleichmäßig aus und erzielen ein schönes, weiches Licht.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu SMDV Diffuser-60

zu SMDV Softbox 60cm

  • SMDV Diffusor-60 Hexagon-Softbox für Aufsteckblitze
  • SM DEVELOPMENT SMDV Speedbox-60 Mobile Hexagon-
  • SM DEVELOPMENT SMDV Speedbox-60 Mobile Hexagon-
  • SM DEVELOPMENT SMDV Speedbox-60 Mobile Hexagon-
  • SMDV DIFF60 speedbox-s60 – Professionelle 24 (60 cm) starr Schnell faltbar

Passende Bestenlisten: Lichttechnik

Datenblatt zu SMDV Diffuser-60

Typ Softbox

Weiterführende Informationen zum Thema SMDV Strobist Speedbox 60cm können Sie direkt beim Hersteller unter nawala.co.kr finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Kleine Lichtpunkte für großes Kino

videofilmen - Videoscheinwerfer mit LEDs erfreuen sich als Lichtquelle immer größerer Beliebtheit. Leicht und energiesparend sind sie – aber auch noch recht teuer. Damit Ihre zukünftige LED-Leuchte keine Fehlinvestition wird, haben wir uns auf dem Markt umgesehen und beleuchten, worauf Sie beim Dreh achten müssen. …weiterlesen

SETZE das Licht!

zoom - Wenn es gut gemacht ist, bemerkt man's nicht: das Licht. Hell kriegt man das Bild immer. Aber kann ich die Szenerie spannend gestalten, nur durch Beleuchtung? Na klar geht das! zoom zeigt die Grundlagen und Michael Ballhaus gibt Tipps vom Set.Auf 5 Seiten wird von zoom anhand des Films „Air Force One“ (1997) erklärt, wie man mithilfe des richtig gesetzten Lichteffektes gezielt Stimmungen erzeugen kann. …weiterlesen

Die Strobisten - Blitzanarchie on location

fotoMAGAZIN - Mit Aufsteckblitzen entfesselt flashen. Ein bis zwei Lichtformer aufgesteckt und los geht das Shooting. Das Equipment passt in jeden größeren Rucksack, kostet nicht die Welt und liefert Ihnen Ergebnisse mit durchaus professioneller Anmutung.Auf insgesamt 6 Seiten erläutern die Experten von fotomagazin (9/2013), wie man mit Systemblitzen und diversen Lichtformern arbeitet. Dabei werden verschiedene Geräte und ihre Arbeitsweise vorgestellt. …weiterlesen

Studioblitze für zu Hause

FOTOTEST - Kompaktblitzanlagen benötigen keinen Generator. Sie werden an die Steckdose angeschlossen und bringen professionelle Studiobeleuchtung ins Wohnzimmer. Rainer Claaßen lädt Sie zur Anlagenberatung ein. …weiterlesen

Der Mystic Light Look

DigitalPHOTO - Profifotograf Tilo Gockel zeigt Ihnen, wie Sie zauberhaft mystisches Licht ganz ohne aufwendiges Studiolicht setzen. Alles, was Sie brauchen, sind ein Aufsteckblitz, eine Mini-Softbox und frische Zutaten. So geht's. …weiterlesen

Licht ins Dunkel

FOTO & VIDEO DIGITAL - Besonders in Herbst und Winter fehlt es an ausreichend Licht für Videoaufnahmen, zusätzliche Beleuchtung gehört daher zur Standardausstattung für Filmer. Am variabelsten ist man dabei mit einem aufsteckbaren Kopflicht: Es ist einfach mitzunehmen und leuchtet automatisch in die richtige Richtung.Auf drei Seiten beschäftigt sich Foto & Video digital (1-2/2013) mit zusätzlichen Beleuchtungsmaßnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Dazu wird eine kleine Marktübersicht zu interessanten Lampenmodellen aufgeführt. …weiterlesen

Bestes Licht fürs Fotostudio

DigitalPHOTO - Unser Tipp: Achten Sie auf den Leistungsregelbereich des Blitzes statt ausschließlich auf die maximal verfügbare Leistung. In einem kleinen Fotostudio werden Sie eher selten 300 Wattsekunden Leistung benötigen. Viel wichtiger ist hier, dass sich der Blitz weit runterregulieren lässt. Wenn Sie beispielswiese ein Motiv bei Blende f/1.8 in einem Studio ohne Umgebungslicht ausleuchten möchten, benötigen Sie nur wenige Wattsekunden an Leistung. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf