NX2030 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 20,3 MP
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Nicht vor­han­den
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NX2030

Smart Camera 2.0

Neben der im Mai 2013 neu herausgekommenen NX2000 sind zwei weitere Modellvarianten erhältlich. Während an der NX2020 das 20-50mm F3.5-5.6-Objektiv befestigt wurde, ist an der NX2030 das bessere 18-55mm F3.5-5.6-Objektiv montiert. Das Objektiv brilliert durch seine hochwertige Verarbeitung und seinen leisen Autofokus.

Intuitive Bedienung

Die Systemkamera mit dem hochwertigen Objektiv richtet sich auch an den Laien. Das verrät das intuitive Bedienkonzept via 3,7-Zoll-großem Touchscreen und die Möglichkeit diverse Smart Camera 2.0-Funktionen zu nutzen. Allerdings ist die Menüführung mitunter noch etwas umständlich und man muss sich durch ein verschachteltes System durchscrollen. Der Smart-Modus wählt für den Nutzer je nach Situation automatisch die richtigen Einstellungen für Belichtung oder Blende aus. Es gibt 14 verschiedene Szenenmodi. Der „Action Freeze“-Modus etwa ermöglicht scharfe Bilder von dynamischen Motiven wie Sportszenen, während im „Best Face“-Modus Gruppenfotos gelingen: der Fotograf kann aus fünf Serienbildaufnahmen für jede einzelne Person den besten Gesichtsausdruck auswählen und zu einem Foto zusammenfügen.

Fotos und Videos schnell teilen

Mit der Smart-Camera-App lässt sich die 2030 per WLAN mit kompatiblen Smartphone, Tablet, PC oder Fernsehern verbinden, sodass die Fotos oder Filme komfortabel betrachtet oder gleich gespeichert werden können. Die „AutoShare“-Funktion garantiert per Wi-Fi Direct eine direkte Übertragung auf Smartphone oder dem Tablet gleich nach der Aufnahme. Eine „Direct Link“-Taste sorgt für das Teilen des Bildes im sozialen Netzwerk.

Sehr gute Bildqualität

20,3-Megapixel bietet die Systemkamera. Der APS-C-CMOS-Sensor sorgt mit dem DRIMe-IV-Bildprozessor, der Bildrauschen unterdrückt und die Bildverarbeitung beschleunigt, für eine hervorragende Bildqualität, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. So liegt die ISO-Empfindlichkeit bei sage und schreibe 25.600.

Fazit

Etwa 700 EUR muss der Fotofreund für das Kit aufbringen, während die NX2020 bereits für rund 580 EUR (Amazon) zu haben ist. In beiden Sets ist jeweils ein Zusatz-Akku sowie die Bearbeitungs- und Archivierungssoftware Adobe Photoshop Lightroom 4 enthalten. 11 weitere Objektive bietet Samsung für die Systemkamera aus der NX-Serie an.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Samsung NX2030

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • YouTube-fähig
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • GPS
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 20,3 MP
ISO-Empfindlichkeit 25600
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3,7"
Touchscreen vorhanden
Suchertyp Nicht vorhanden
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Speicherung
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic Lumix DMC-GX7Olympus OM-D EM1Leica SSony NEX-5TSony Alpha ILCE-3000Nikon 1 AW1Pentax K-3Nikon D610Sony Alpha 7Sony Alpha 7R