Samsung NX2030 Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
NX2030 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 20,3 MP
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Nicht vor­han­den
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NX2030

Smart Camera 2.0

Neben der im Mai 2013 neu herausgekommenen NX2000 sind zwei weitere Modellvarianten erhältlich. Während an der NX2020 das 20-50mm F3.5-5.6-Objektiv befestigt wurde, ist an der NX2030 das bessere 18-55mm F3.5-5.6-Objektiv montiert. Das Objektiv brilliert durch seine hochwertige Verarbeitung und seinen leisen Autofokus.

Intuitive Bedienung

Die Systemkamera mit dem hochwertigen Objektiv richtet sich auch an den Laien. Das verrät das intuitive Bedienkonzept via 3,7-Zoll-großem Touchscreen und die Möglichkeit diverse Smart Camera 2.0-Funktionen zu nutzen. Allerdings ist die Menüführung mitunter noch etwas umständlich und man muss sich durch ein verschachteltes System durchscrollen. Der Smart-Modus wählt für den Nutzer je nach Situation automatisch die richtigen Einstellungen für Belichtung oder Blende aus. Es gibt 14 verschiedene Szenenmodi. Der „Action Freeze“-Modus etwa ermöglicht scharfe Bilder von dynamischen Motiven wie Sportszenen, während im „Best Face“-Modus Gruppenfotos gelingen: der Fotograf kann aus fünf Serienbildaufnahmen für jede einzelne Person den besten Gesichtsausdruck auswählen und zu einem Foto zusammenfügen.

Fotos und Videos schnell teilen

Mit der Smart-Camera-App lässt sich die 2030 per WLAN mit kompatiblen Smartphone, Tablet, PC oder Fernsehern verbinden, sodass die Fotos oder Filme komfortabel betrachtet oder gleich gespeichert werden können. Die „AutoShare“-Funktion garantiert per Wi-Fi Direct eine direkte Übertragung auf Smartphone oder dem Tablet gleich nach der Aufnahme. Eine „Direct Link“-Taste sorgt für das Teilen des Bildes im sozialen Netzwerk.

Sehr gute Bildqualität

20,3-Megapixel bietet die Systemkamera. Der APS-C-CMOS-Sensor sorgt mit dem DRIMe-IV-Bildprozessor, der Bildrauschen unterdrückt und die Bildverarbeitung beschleunigt, für eine hervorragende Bildqualität, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. So liegt die ISO-Empfindlichkeit bei sage und schreibe 25.600.

Fazit

Etwa 700 EUR muss der Fotofreund für das Kit aufbringen, während die NX2020 bereits für rund 580 EUR (Amazon) zu haben ist. In beiden Sets ist jeweils ein Zusatz-Akku sowie die Bearbeitungs- und Archivierungssoftware Adobe Photoshop Lightroom 4 enthalten. 11 weitere Objektive bietet Samsung für die Systemkamera aus der NX-Serie an.

Datenblatt zu Samsung NX2030

Auflösung 20,3 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, RAW
Bildstabilisator vorhanden
Blitzmodi Automatischer Blitz, Blitz aus, Langzeit-Synchronisation, Aufhellblitz (Fill in), Rote-Augen-Reduzierung
Displaygröße 3,7"
Features Live-View, WLAN, YouTube-fähig, Bildbearbeitungsfunktion, GPS, Szenenerkennung, Effektfilter
GPS vorhanden
ISO-Empfindlichkeit 25600
Maximale Videoauflösung HD
Suchertyp Nicht vorhanden
Touchscreen vorhanden
Typ Spiegellose Systemkamera
Videofähig vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Panasonic Lumix DMC-L1 DigitalPHOTO 10/2006 - Testfoto: Die Lumix L1 gibt unser Testbild etwas knapp belichtet, aber sehr gut wieder. Bildfehler wie Artefakte, Moirés, chromatische Aberration oder Blooming sind kaum bis gar nicht zu erkennen. Farbtreue: Die Farbwiedergabe der Panasonic Lumix DMC-L1 ist in Ordnung. Weder im Labor noch in der Praxis sind größere Probleme sichtbar geworden. OECF: Das Signal/ Rausch-Verhältnis der Panasonic ist sehr gut, das Zusammenspiel von Live-MOS-Sensor und Venus Engine III ist sehr gut. …weiterlesen


Alle digitalen SLRs COLOR FOTO 3/2005 - Wäre sie rund 1000 Euro günstiger, könnte sie dagegen in der gehobenen Mittelklasse ganz vorne mitspielen. Kodak DCS SLR-Pro/n Äußerlich ist die neue Kodak-Kamera von ihrer Vorgängerin kaum zu unterscheiden. Ein prüfender Blick auf die Typenbezeichnung macht aber deutlich, dass hier tatsächlich das neue Modell auf dem Prüfstand steht: Unter dem DCS-Schriftzug heißt es jetzt „Pro SLR/n“ statt „Pro 14n“ wie früher. …weiterlesen


Generation Spiegellos fotoMAGAZIN Nr. 1 (Januar 2013) - In keinem Kamerasegment ist zurzeit so viel Bewegung wie bei Systemkameras ohne Spiegel. Wir wollten wissen, was die neue Generation besser kann und haben die spannendsten Neuheiten von Canon, Fujifilm, Olympus, Panasonic und Sony mit den bisher besten APS-C- und Micro-FourThirds-Modellen verglichen.Testumfeld:Die Zeitschrift fotoMagazin verglich insgesamt 12 Digitalkameras miteinander, die 11 x mit „sehr gut“ und 1 x mit „gut“ beurteilt wurden. Als Bewertungskriterien dienten dabei Ausstattung, Bedienung und Geschwindigkeit sowie Bildqualität. …weiterlesen


Sieben auf einen Streich Computer Bild 15/2013 - Darf's etwas mehr sein? Samsung präsentiert haufenweise neue Geräte – von smarten Kameras bis hin zu scharfen Tablets.Testumfeld:Es wurden drei Mobilgeräte eines Herstellers unabhängig voneinander in Augenschein genommen, darunter ein kamerafähiges Smartphone, eine Systemkamera sowie ein Notebook mit Tablet-PC-Funktionen. Zudem wurden vier weitere Produkte vorgestellt. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen


Für jeden Geschmack Computer Bild 18/2014 - Testumfeld:Im Vergleich standen sich vier spiegellose Systemkameras gegenüber, die alle mit „gut“ bewertet wurden. Zu den Testkriterien zählten Fotoqualität, Fotoqualität bei wenig Licht, Videoqualität, Bedienung und Extras. …weiterlesen


Voll vernetzt PROFIFOTO Nr. 3 (März 2013) - Mit ihrer integrierten Wi-Fi-Funktion machen die Samsung NX20 und NX1000 das Speichern, Austauschen und Teilen der Aufnahmen auf dem Fernseher, dem PC, Smartphone, Tablet, per E-Mail oder in der Cloud so komfortabel wie nie.Testumfeld:Zwei Kameras wurden getestet, blieben jedoch ohne Endnoten. …weiterlesen


Systemkameras DigitalPHOTO 3/2012 - In manchen Situationen können DSLRs einfach zu groß und zu schwer sein, auch wenn sie bisher das Optimum an Bildqualität liefern und die variable Verwendung von Objektiven ermöglichen. Die Alternative: Systemkameras.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Systemkameras mit Bewertungen von 89,02 bis 92,06 Prozent. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling. …weiterlesen


High-End-Systeme SFT-Magazin 6/2012 - DSLR-Bildqualität in kompakteren Gehäusen. Können die von uns zum Test geladenen Systemkameras halten, was sie versprechen?Testumfeld:Im Vergleichstest des SFT-Magazins befanden sich vier Digitalkameras, die 3 x als „sehr gut“ sowie 1 x als „gut“ bewertet wurden. …weiterlesen


Systeme ohne Sucher (APS-C-Format) FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2013) - Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei Digitalkameras, die beide mit „super“ abschnitten. Bewertet wurde anhand der Kriterien Ausstattung, Bedienung, Autofokus und visueller Bildeindruck sowie Bildqualität. …weiterlesen


Ohne Spiegel - bis 24 Megapixel HomeElectronics Nr. 2 (Februar 2012) - Die drei neuen spiegellosen Systemkamera-Modelle aus der Oberliga kombinieren eine zum Teil sehr hohe Auflösung mit einem modernen Designkonzept ohne den klassischen ‚SLR-Buckel‘ für das Sucherprisma, aber mit DSLR-Sensoren inklusive DSLR-Bildqualität. Zugleich setzen die drei unterschiedliche Akzente bei Ausstattung und Bedienung.Testumfeld:Im Test befanden sich drei spiegellose Systemkameras, von denen zwei mit „sehr gut“ sowie eine mit „gut“ bewertet wurden. Als Kriterien dienten die Bildqualität bei verschiedenen ISO-Werten sowie Ausstattung und Leistung. …weiterlesen


Kleine Kameras, große Auswahl fotoMAGAZIN 12/2011 - Die Auswahl an kompakten Kameras mit Wechselobjektiven wird immer größer. Nach Panasonic, Olympus, Samsung und Sony bieten seit kurzem auch Nikon und Pentax entsprechende Modelle an. Wir haben die Neuheiten getestet und stellen Ihnen alle Systeme im Vergleich vor.Testumfeld:Im Test waren zehn Kameras mit Bewertungen von 75 bis 81 Prozent. Als Bewertungskriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen


Digitale Kameras mit Wechselobjektiv Computer - Das Magazin für die Praxis 3/2011 - Clever: Diese digitalen Kameras besitzen ein austauschbares Objektiv. Mit solchen Geräten schießen Sie Panorama- oder Portrait-Aufnahmen, die mit herkömmlichen Modellen so nicht möglich wären. Die vielseitigen Geräte mit Wechselobjektiven stellen eine echte Alternative zu den digitalen Spiegelreflex-Kameras dar.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Kameras. …weiterlesen


Die perfekte Kamera: Zehn neue Systemkameras im Vergleichstest PC-WELT Online 5/2012 - Testumfeld:Es wurden zehn Kameras getestet und mit 8 x „gut“ und 2 x „befriedigend“ bewertet. …weiterlesen