• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 54 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
54 Meinungen
Stromversorgung: Akku / Netz
Betriebszeit: 60 min
Schnittstufen: 5
Max. Schnittlänge: 7 mm
Min. Schnittlänge: 2 mm
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TN2310 Nomad

Modell für anspruchs­lose Bärte

Die Kundenbewertungen zum TN2310 sind sich fast einhellig einer Meinung. Der Bartschneider aus dem Hause Rowenta werde zwar zu überaus attraktiven Anschaffungskosten vertrieben, Schneideleistung sowie Anmutung müssten jedoch unbedingt zu dieser Summe in Beziehung gesetzt werden. Hohe Erwartungen erfülle das Gerät nicht, die Schneideleistung reiche aber für anspruchslose Bärte in der Regel aus.

Kleine Auswahl an Schnittlängen

Die Ausrichtung auf Gelegenheitsbartträger zeigt sich schon in der Auswahl der Schnittlängen. Zur Wahl stehen nämlich nur fünf, und zwar zwischen 2 und 7 Millimetern. Weit kommt man damit nicht. Dazu kommt noch, dass der Rasierer, wie Kunden berichten, nur in einem ganz bestimmten Winkel angesetzt die Barthaare sauber kürze, was zumindest anfänglich etwas Übung erfordere, gleichzeitig aber auch immer eine Gefahrenquelle darstelle. Akkurate Schnitte sind nicht unbedingt die Domäne des Rowenta. Eher eigne er sich für einfache Trimmarbeiten. Der Scherkopf selbst übrigens ist relativ schmal, was wiederum das Zeichnen von Konturen erleichtere. Übrigens: Für die Haare wird das Gerät meist nicht empfohlen. Die Schneideleistung sei hier noch weniger effektiv.

Akku

Verbaut ist ein Nickel-Metallhydrid-Akku. Bei dieser Akku-Art ist es ungemein wichtig, dass er nicht länger als notwendig am Netz hängt, sonst nimmt er langfristig Schaden. Die Ladestation des Rowenta gibt allerdings keinerlei Auskunft, wann der Akku voll ist – tendenziell hängt der Akku also unweigerlich oft zu kurz / zu lang am Netz. Das kann sich nachteilig auf die Lebensdauer des Bartschneiders auswirken.

Fazit

Aktuell liegt der Rowenta bei 25 Euro (Amazon), eine Summe, die sich gezielt an Einsteiger und Gelegenheitsnutzer richtet. Wie schon erwähnt, erfüllt das Gerät bei einfachen Trimmaufgaben seinen Zweck. Höheren Ansprüchen kann er kaum gerecht werden, auch was Materialgüte und Verarbeitung betrifft, wie den Kundenbewertungen zu entnehmen ist. Wer mit diesen Einschränkungen leben und seine Erwartungen zügeln kann, fährt mit dem Rowenta daher bestimmt nicht schlecht.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Rowenta Haar- und Bartschneider TN1422F0 Nomad, mit LED Ladeanzeige

Kundenmeinungen (54) zu Rowenta TN2310 Nomad

3,5 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
20 (37%)
4 Sterne
14 (26%)
3 Sterne
8 (15%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
11 (20%)

3,5 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Rowenta TN2310 Nomad

Typ Bartschneider
Stromversorgung Akku / Netz
Betriebszeit 60 min
Längeneinstellung
  • Teleskopaufsatz
  • Manuell
Schnittstufen 5
Max. Schnittlänge 7 mm
Min. Schnittlänge 2 mm
Ausstattung
  • Ladestation
  • Transporttasche

Weiterführende Informationen zum Thema Rowenta TN 2310 Nomad können Sie direkt beim Hersteller unter rowenta.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Grundig MC 3342 Bart- und Haarschneide-SetRemington PG 6150 Groom Kit PlusCarrera CRR-623Remington PG6160 GroomKit LithiumAEG HSM/R 5638Braun BT5050Braun BT5090Remington PG6130 GroomKitBaByliss E886E Super StubbleBaByliss E876E I-Control