iM1836 Produktbild
  • Befriedigend

    3,0

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 18,1 MP
Touch­s­creen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Polaroid iM1836 im Test der Fachmagazine

  • 3 von 5 Sternen

    10 Produkte im Test

    „... Der Sensor erlaubt Fotos mit 18,1 MP, laut Hersteller soll die Qualität jener von Spiegelreflex-Modellen entsprechen. Die Aufnahmen betrachten Sie auf einem 3,5 Zoll großen LCD-Display, für Bildbearbeitungssoftware und andere Apps steht der Play Store bereit. Als Android-Version kommt das nicht mehr ganz aktuelle Android 4.1 zum Einsatz, über etwaige Updates gibt es keine Infos.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Polaroid iM1836

Einschätzung unserer Autoren

iM1836

Eine Kamera im Wan­del der Zeit

Seit 75 Jahren werden Kameras unter dem Herstellernamen Polaroid gefertigt und gerade die Kameras des Herstellers waren technischer Innovation geprägt. Durch die Einführung der Sofortbildkamera wurde der Firmenname zu einem feststehenden Synonym. Die besondere Magie, die damals vom Erlebnis der unmittelbaren Betrachtung auf einem Foto ausging, soll heute durch Android und Internet wiederbelebt werden. Auf der CES 2013 in Las Vegas kann man nun endlich den Neuling bewundern, der nach vielen Gerüchten endlich serienreif ist.

Vieles ist noch geheim

So richtig lässt sich die Sakar International Inc. Noch nicht in die Karten schauen und der Produzent für Geräte der Unterhaltungsindustrie produziert auch unter dem Namen Polaroid. Die vorrangige Besonderheit der neuen iM1836 ist das Jelly-Beans-Betriebssystem (Android 4.1), das eine Vielzahl an neuen Funktionen und Möglichkeiten im Kamerabereich bieten wird. Ganz neu ist das jedoch nicht, denn Samsung konnte auf der IFA 2012 in Berlin mit seiner Galaxy Camera schon für großes Aufsehen sorgen. Die gesamte Handhabung der Galaxy war neben der guten Bildqualität einfach sensationell – ein ganz neuer Umgang mit einer Digitalkamera, nur telefonieren konnte man mit ihr nicht. Polaroid legt aber noch ein wichtiges technisches Detail drauf, das die iM1836 deutlich abhebt. Während die Galaxy eine typische mehr oder weniger starke Kompaktkamera ist, stellt sich die iM1836 als spiegellose Systemkamera vor, die mit verschiedenen Objektiven bestückt werden kann.

Bekanntes

Serienmäßig wird die Digitalkamera mit einem hauseigenen Zoomobjektiv angeboten. Hier ist eine Brennweite von 30 Millimetern im Weitwinkel und 110 Millimetern im Telebereich angegeben. Über die Art des Bajonetts schweigt sich Sakar noch aus und nur die Tatsache, dass man mit einem entsprechenden Adapter auch MFT-Objektive (MicroFourThirds) einsetzen kann, stimmt euphorisch. Beim Sensor ist lediglich die Auflösung von 18 Megapixeln bekannt gemacht worden, Typ und Größe werden noch verschwiegen. Die Lichtempfindlichkeit des Objektivs beginnt bei 1:3,8 im Weitwinkel und 1:5,6 im Tele kann mit dem Sensor bei maximaler ISO-Empfindlichkeit von 3.200 genutzt werden. Die üblichen Kamerafeatures wie Gesichts- und Blinzelerkennung, Panoramaaufnahme, SD-Speicherung und integrierter Blitz sind ebenfalls bekannt.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Polaroid iM1836

Features
  • WLAN
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Android-Betriebssystem
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 18,1 MP
Ausstattung
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3,5"
Touchscreen vorhanden
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: