Osann Flame im Test

(Sportkinderwagen & Dreiradwagen)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Reifentyp: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Flame

Flame

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Osann Flame kommt als urbaner Stadtbuggy für Kinder ab etwa sechs Monaten daher und kann bis zu einem Körpergewicht von 15 Kilogramm genutzt werden. Geschwungene Linien, außergewöhnliche Details sowie edel wirkende Materialien zeichnen ihn aus und heben ihn zumindest äußerlich von der Masse ab. Ebenfalls nicht alltäglich ist das kompakte Faltmaß des Gefährts, zählt es mit 60 x 50 x 28,5 Zentimetern doch zu einem der transportfreundlichsten, da kleinsten auf dem Markt. Dass Flame zudem ein noch verhältnismäßig leicht zu bewältigendes Eigengewicht von 7,6 Kilogramm auf die Waage bringt und mit einem Tragegurt ausgestattet wurde, empfiehlt ihn selbst für Reisen mit Bus und Bahn.

Stärken und Schwächen

Was auf den ersten Blick innovativ, hochwertig und durchdacht wirkt, weist bei genauem Hinsehen aber einige Mankos auf, die vor allem lange Spaziergänge beeinträchtigen dürften. So ist die Sitzeinheit mit 30 x 22 (Breite auf Tiefe) Zentimetern nicht nur äußerst knapp bemessen, auch bedingt die starke Neigung der Rückenlehne, dass der kleine Passagier stets weit nach hinten gerichtet sitzt. Beugt er sich nach vorne, fehlt eine Stütze im Rücken. Zwar bewahren abnehmbarer Schutzbügel und gepolsterter 5-Punkt-Gurt vor dem Herausfallen, bequem oder gar entspannend kann diese Sitzposition allerdings kaum genannt werden. Für ein kurzes Nickerchen zwischendurch lassen sich Rückenlehne und Fußstütze jeweils mehrfach verstellen, während das extra große Verdeck neugierige Blicke sowie Sonne und Wind draußen hält. Gerade im Sommer empfiehlt sich dann zumindest bei Kindern, die leicht schwitzen, ein Baumwolltuch im Kopfbereich anzubringen. So peppig der Polyester-Stoff nämlich aussieht, so wenig atmungsaktiv ist er. Ähnliches gilt für die Räder, die dank ungewöhnlicher Farbgebung durchaus Aufsehen erregen. Für andere Untergründe als ebene, asphaltierte Flächen sind die Hartgummi-Reifen jedoch nicht geeignet. Obendrein fehlt eine Federung, um allzu harte Stöße abfangen zu können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit dem Flame beweist der Hersteller wieder einmal, dass er durchaus originelle Ideen mitbringt, sie im Detail aber nicht immer qualitativ hochwertig umzusetzen weiß. Was für den kurzen Einkaufsbummel in der Stadt noch taugen mag, kann leider auf ausgedehnten Ausflügen oder beim Transport von größeren Kindern nicht gänzlich überzeugen. Da erscheint der Aufwand von 189 Euro im Onlinehandel trotz des gefälligen Auftretens zu hoch gegriffen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Osann Flame

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Schieben
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster fehlt
Maße & Maximalgewicht
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 7,6 kg
Klappmaß (L x B x H) 60 x 50 x 28,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Osann Flame können Sie direkt beim Hersteller unter osann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen