Mini Electric Produktbild
  • Gut

    1,9

  • 0  Tests

    196  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,9)
196 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Elek­trisch
Typ: Ein­zel-​Milch­pumpe
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Mini Electric

Quir­lige Mobil­milch­pumpe

Medela Mini ElectricSo ausgereift die Geräte des international bekannten Herstellers Medela für Milchpumpen auch sein mögen: Bei der Mini Electric scheiden sich die Geister. Die elektrische Milchpumpe ist für unterwegs gedacht und hier gehört ein diskretes Geräsuchniveau zu den Kernkompetenzen eines solchen Gerätes. Die Mini Electric jedoch kümmert das kaum – sie surrt so munter wie ein lauter Rasierapparat.

Geräsuchniveau eines Rasierapparates

Diskretes Abpupmen ist offenbar nicht ihre Stärke, wie die zahlreichen Nutzerbewertungen in den Verkaufsportalen zeigen. Doch nicht jede stillende Mutter stört das. Die Befürworterinnen stellen diesen Produktaspekt in den Hintergrund, denn das quirlige Gerät habe viele Vorzüge, die es für den mobilen Einsatz empfehlen: Es liege gut und leicht zur Hand, sei kräfteschonend, passe in jede Tasche und könne im Batteriemodus oder am Netz betrieben werden. Vom Stromnetz unabhängig zu sein ist in der Tat ein Vorzug, den man unterwegs oder auf Reisen schnell zu schätzen lernt.

Einfach und einhändig bedienbar

Hinzu kommt eine leichte Reinigung der erfreulich übersichtlichen Bestandteile. Zudem berichten Nutzerinnen ausgesprochen wohlwollend von der einhändigen Bedienbarkeit, die sich insbesondere während des Stillens als Vorteil erweist. Der Auffangbehälter dient zugleich als Flaschenteil, sodass die Muttermilch nicht erst umgefüllt werden muss; zusammen mit dem mitgelieferten Sauger präsentierte es sich als kleines, aber rundum ausgereiften Unterwegs-Set für den sporadischen Gebrauch. Allerdings ist das Verschleißbild nur mäßig: Recht häufig ist die Rede vom Defekt des Motors, selbst bei geringfügiger Nutzung scheint das Problem hin und wieder aufzutauchen, weshalb manche Kundinnen dazu raten, das Produkt nur im höchsten Notafall einzusetzen.

Unklares Bild zur Pumpleistung

Etwas unklar ist das Bild zur Pumpleistung: Einige halten sie für fein justierbar, weshalb sich das Prozedere als ausgesprochen selbstbestimmt gestalte; Gegnerinnen bescheinigen dem Gerät ein unberechenbares Verhalten – entweder sei es zu gering oder zu stark in der Saugstärke - ob am Netz oder im Batteriemodus. Eine dritte Meinung wiederum rückt die Mini Electric sogar in die Nähe der Bedeutungslosigkeit: In einer Stunde erhalte man nur etwa 120 Milliliter. Selbst für Geduldige ist das in der Tat nicht überzeugend. Doch ohnehin ist die Mini Electric nichts für den Dauerbetrieb. Ihr Einsatzzweck beschränkt sich auf das Abpumpen von Überschuss oder den Notfall – und wer bereit ist, dafür 62 EUR (Amazon) zu investieren, findet im Medela-Produkt in der Tat eine ansprechende Alternative zu den oft kräftezehrenden Handmilchpumpen.

zu Medela Minielectric

  • Medela Mini Electric Elektrische Milchpumpe

Kundenmeinungen (196) zu Medela Mini Electric

4,1 Sterne

196 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
102 (52%)
4 Sterne
32 (16%)
3 Sterne
32 (16%)
2 Sterne
8 (4%)
1 Stern
23 (12%)

3,9 Sterne

192 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,2 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Medela Mini Electric

Art Elektrisch
Typ Einzel-Milchpumpe

Weiterführende Informationen zum Thema Medela Minielectric können Sie direkt beim Hersteller unter medela.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: