• Gut

    2,1

  • 0  Tests

    143  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
143 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Manu­ell
Typ: Ein­zel-​Milch­pumpe
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Manuelle Milchpumpe

Mit fle­xibler Saug­stärke

Manuelle Milchpumpe von MAMDie manuelle Milchpumpe von Mam verfügt über einen abgewinkelten Trichter für eine bequeme Körperhaltung beim Abpumpvorgang. Tatsächlich krankt so manches Konkurrenzprodukt an einem konstruktiven Mangel, denn oft ist nur in vorgebeugter Körperhaltung friktionsfreies Pumpen möglich, viele Milchpumpen sind zudem schwer und umständlich bedienbar.

Außergewöhnlich: Schwenkbare Brusthaube

Anders hingegen die Mam. Sie liegt gut und leicht zur Hand, der Trichter ist frei schwenkbar und passt sich damit jeder Körperhaltung individuell an. Flexibel ist man auch bei der Saugstärke – je nach Bedarf kann das Vakuum an die individuelle Belastbarkeit der Brust und das persönliche Empfinden angepasst werden. Eine Besonderheit liegt in einer Art Memory-Funktion. Die Vakuum-Halt-Funktion befreit von der dauerhaften Pumpbewegung per Hand; ist das Vakuum erst einmal aufgebaut und der Milchspendereflex ausgelöst, kann mit dem Pumpen pausiert werden. Mit dem BPA-freien Material ist man zudem geschützt vor schädlichen Weichmachern, wie sie etwa in Babyflaschen seit einiger Zeit EU-weit verboten sind.

Nur mittelmäßige Kritik

Interessanterweise gewährt das Studium der zahlreichen Produktrezensionen zugleich einen Einblick in den Erfahrungshaushalt der Kundinnen zur Konkurrenz. So ist von der wesentlich größeren Saugkraft der Lansinoh zu lesen oder von der bequemeren Avent; Letztgenannte kranke aber an dem Umstand, ebenfalls keine gute Saugwirkung zu bieten. Feststehen dürfte, dass allein das manuelle Konzept nicht den Hauptunterschied zu den elektrischen und viel bequemer zu bedienenden Milchpumpen begründet – heißt: Auch bei den manuellen Pumpen gibt es große Qualitätsunterschiede, und die Mam liegt dabei offensichtlich höchstens im Mittelfeld.

Fazit

Damit aber liegt die Empfehlung auf der Hand: Wer mit den genannten Schwächen leben kann, findet in der Mam sicherlich eine denkbare Alternative zu den teuren automatischen Milchpumpen. Der Fokus auf leichte Bedienung und Schonung der Brust indes macht sie sicherlich für viele Frauen interessant - nicht zuletzt auch angesichts der attraktiven Konditionen: Amazon etwa listet sie zurzeit für knapp 32 EUR.

zu MAM Babyartikel Manuelle Milchpumpe

  • Hoffihearts Hevea Babyfläschchen aus Glas (120 ml) mit Naturkautschuk-Sauger -
  • Hevea Babyfläschchen aus Glas weiß (120 ml) - 2er Set
  • HEVEA Babyfläschchen aus Glas / Weiß (120 ml) + Trinksauger -

Kundenmeinungen (143) zu MAM Babyartikel Manuelle Milchpumpe

3,9 Sterne

143 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
69 (48%)
4 Sterne
21 (15%)
3 Sterne
29 (20%)
2 Sterne
13 (9%)
1 Stern
10 (7%)

3,9 Sterne

143 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu MAM Babyartikel Manuelle Milchpumpe

Art Manuell
Typ Einzel-Milchpumpe

Weiterführende Informationen zum Thema MAM Babyartikel Manuelle Milchpumpe können Sie direkt beim Hersteller unter mambaby.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: