Liquid Image Summit HD 1080p Test

(Camcorder mit Speicherkarte)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Spezialcamcorder
  • Touchscreen: Nein
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Liquid Image Summit HD 1080p

    • skiinfo.de

    • Erschienen: 02/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (2) zu Liquid Image Summit HD 1080p

2 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Summit HD 1080p

Endlich auch in HD 1.080p

Die Produkte des amerikanischen Herstellers Liquid Image machen zwar den Besitzern viel Spaß, jedoch sind es keine billigen Fun-Produkte, die man eben mal anschafft und unzufrieden wieder in die Ecke wirft, wie es mit vielen Brillen- und Helmkameras der Fall ist. Hochwertige Materialien und beste Technik werden solide für den jeweiligen Einsatzzweck verarbeitet. So sieht es auch bei der neuen Skibrille Summit aus, die endlich die Videoaufzeichnungen in HD mit 1.080p realisieren kann.

Der Hersteller gibt als maximale Auflösung 1.440 x 1.080 Bildpunkte an und nicht wie in einigen Angeboten die Full HD Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln genannt wird. Die Aufzeichnung erfolgt bei der hohen Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde, bei 1.280 x 720 lässt sich diese sogar verdoppeln. Der 5 Megapixel große CMOS-Sensor kann durch Interpolation beim Einzelbild auf 12 Megapixel vergrößert werden. Filme werden im H.264- und Bilder im JPEG-Format abgespeichert. Für diesen Zweck kann man Micro-SD/HC-Karten bis zu einer Speicherkapazität von 32 GByte einsetzen. Bei voller Ausnutzung des Speichers käme man auf eine Videozeit von 10 Stunden bzw. 50.000 Aufnahmen mit einer Auflösung von 4.000 x 3.000 Bildpunkten.

Die mittig im oberen Brillenrahmen eingesetzte Optik besteht aus einer Linse mit Festbrennweite und einer Blende von f/3.2 mit einem Fokus von 1,20 Meter bis Unendlich. Die ISO-Einstellung der Weißabgleich sollen automatisch funktionieren und ein kleines Status-Display informiert über den jeweiligen Aufnahmezustand. Ein integriertes Mikrofon zeichnet die Umgebungsgeräusche und die Kommentare des Trägers auf. Der 1.200 mAh-Akku soll eine Laufzeit von 90 Minuten im Video-Modus ermöglichen und kann mit dem Ladekabel via USB wieder aufgeladen werden. Als Skibrille soll die Summit voll tauglich sein und den gehobenen Ansprüchen gerecht werden.

Man kann die Summit bei amazon in Weiß und in Schwarz (399,-) erwerben, wenn man wirklich gute Actionvideos aufzeichnen möchte. Schlechtere Brillen gibt es zu Hauf, erfüllen aber nicht annähernd die erwartete Qualität.

Datenblatt zu Liquid Image Summit HD 1080p

3D-Konverter fehlt
Autofokus-Verfolgung fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Bildstabilisator fehlt
Bluetooth fehlt
Direktupload fehlt
Features Windgeräusch-Unterdrückung, Digitalkamerafunktion
Full-HD vorhanden
Gesichtserkennung fehlt
GPS fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Interner Speicher 0,03 GB
Kino-/Effektfilter fehlt
Live Streaming fehlt
Loop-Recording fehlt
Mikrofon-Anschluss fehlt
Mikrofonzoom fehlt
NFC fehlt
Outdooreigenschaften Spritzwassergeschützt, Wasserdicht
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Sensortyp CMOS
Speicherkarten-Typ MicroSD
Speichermedien Speicherkarte
Szenenerkennung fehlt
Touchscreen fehlt
Typ Spezialcamcorder
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Videoformate MOV, H.264
Videoleuchte fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
WLAN fehlt
Zebra-Modus fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Produktbeschreibung

Liquid Image Summit HD 1080p

Skibrille mit Kamera