• ohne Endnote

  • 0  Tests

    5  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Aus­stat­tung: Varia­ble Sitz­po­si­tion, Musik­funk­tion, Vibra­ti­ons­funk­tion
Maxi­ma­les Kör­per­ge­wicht: 9 kg
Zusam­men­klapp­bar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Dreamer

Redu­zierte Elek­tro­nik für Aktiv-​Zapp­ler

Bei seinem Dreamer hat Joie eigentlich alles in die Ausstattungsliste gepackt, was selbst größte Skeptiker vom Mehrnutzen solcher elektronischen Babywippen überzeugen dürfte. Vibrationen, Schlaflieder und Naturgeräusche sollen die Kleinen Zappler beruhigen und läuft es umgekehrt, reicht leichtes Anschubsen, um die Zwerge zum Strampeln zu animieren. In diesem Aspekt macht sie es besser als das Gros der Konkurrenz, die ihre Schwerpunkte bei der elektronischen Animation setzt. Man darf sich also sicher sein, dass der Dreamer keine rein passive Baby-Parkstation ist.

Trotzdem nur kurzlebiges Accessoire?

Um alle Funktionen auch wirklich ausgestalten zu können und einen spürbaren Mehrnutzen aus der Dreamer zu ziehen, steht wie üblich ein nur kleines Zeitfenster von wenigen Monaten zur Verfügung. Zum Einsatz kommt sie entegen den Angaben des Herstellers nicht ab Geburt, da die Kleinen sich zwischen Neugeborenen-Auflage und Polster-Fünfpunkgurt regelrecht verlieren könnten. Umgekehrt ist bei 9 Kilogramm Körpergewicht schon wieder Schluss. Noch dazu raten Experten zur restriktiven Nutzung solcher Wippen aufgrund der ungünstigen, vor allem passiven Halb-Liegeposition und angesichts dessen erklären Kritiker diese Produkte zu kurzlebigen Accessoires, allenfalls geeignet für überforderte Väter und gestresste Mütter, die sich zwischen Füttern, Trösten und Umhertragen fünf Minuten freie Hand wünschen.

Kein Hochstuhlersatz für ältere Babys

Die Dreamer hat aber aus zweierlei Gründen erhöhte Aufmerksamkeit verdient. Zum einen richtet sie sich mit ihrer Klappbarkeit, dem geringen Gewicht (3,6 Kilogramm) und der „ultraflachen“ Klappmasse an ein mobiles Publikum und erweitert dadurch ihren Verwendungsradius ganz erheblich. Zum anderen ist sie dank ihrer variablen Sitzpositionen inklusive Beinstützen- und Gurtverstellung ausgesprochen vernünftig konstruiert. Wäre sie noch in der Höhe verstellbar, hätte der Hersteller noch mehr erreichen können. Denn dann dürften sich auch Eltern angesprochen fühlen, die eine Generalistin mit Hochstuhlfunktion für die Beikostzeit suchen. Angesichts ihrer Ausstattung ist sie aber trotzdem ein attraktives, fair budgetiertes Modell (90 Euro bei Amazon). Haben Sie es auf eine portable Wippe abgesehen, dürfte die Serina 2in1 aus gleichem Hause in Frage kommen.

zu Joie Dreamer

  • Freude Dreamer – Hängematte, Design Khloe"and Bert
  • joie Babywippe Dreamer - Petite City B1207BAPTC000
  • joie Babywippe Dreamer - Flowers Forever B1207BBFLF000
  • joie Babywippe Dreamer - Fern B1207BAFRN000

Kundenmeinungen (5) zu Joie Dreamer

4,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (40%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Joie Dreamer

Ausstattung
  • Vibrationsfunktion
  • Musikfunktion
  • Variable Sitzposition
Spielbügel
  • Schwenkbar
  • Inklusive Spielzeug
Gurtsystem 5-Punkt-Gurt
Maximales Körpergewicht 9 kg
Zusammenklappbar vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: