• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 1 Meinung
keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt WHDV5000

JayTech WHDV5000

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem Camcorder WHDV-5000 von JayTech werden Urlaubserlebnisse auf eine digitale Speicherkarte gebannt. Da der Camcorder bis zu 3 Meter wasserdicht ist, kann er auch als Unterwasserkamera beim Tauchen eingesetzt werden. Allerdings darf man nicht mit professionellen Aufnahmen rechnen, denn dafür ist der Bildsensor zu klein. Wer jedoch nicht zu viel für eine Urlaubskamera ausgeben möchte oder ein Gerät für Kinder sucht, sollte sich den JayTech genauer ansehen.

Stärken und Schwächen

Der CMOS-Sensor des WHDV-5000 ist 5 Megapixel groß und liefert Bilder mit einer maximalen Auflösung von 12 Megapixeln beziehungsweise Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln in Full HD. Das ist vergleichsweise wenig, verfügen doch nicht wenige Smartphones inzwischen über größere Sensoren. Von Vorteil ist die geringere Auflösung jedoch, wenn Videos oder Fotos in den sozialen Medien geteilt werden sollen, da das Hochladen bei zu großen Mediendateien häufig sehr lange dauert. Der Camcorder verfügt leider über kein WLAN-Modul, sodass der Upload ins Internet nur mit dem Umweg über einen Computer möglich ist. Der Anschluss erfolgt über ein USB-Kabel. Für Einsteiger dürfte die unkomplizierte Bedienung über nur wenige Tasten interessant sein. Mit Abmessungen von 11,6 x 6,7 x 4,8 Zentimetern ist der WHDV-5000 zudem sehr kompakt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit dem Camcorder von JayTech kann man zwar keine Videos in Kinoqualität aufnehmen, aber für viel Spaß im Urlaub sorgt das kleine Gerät allemal. Bei einem Betrag von weniger als 80 Euro derzeit bei Amazon, dürfte zudem die Urlaubskasse nicht stark belastet werden.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Jaytech 77007418 Watercam WHDV 5008, orange, inkl.

    Lieferumfang: Watercam WHDV 5008, 2 Akkus, 8GB Speicherkarte USB - Kabel, Video - Kabel, Akku, Tasche, Software - CD, ,...

Kundenmeinung (1) zu JTC WHDV5000

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JTC WHDV5000

Features
  • Gesichtserkennung
  • Videoleuchte
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 12 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Digital
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate AVI
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Gehäuse
Outdooreigenschaften Wasserdicht
Abmessungen & Gewicht
Breite 48 mm
Tiefe 116,5 mm
Höhe 67 mm
Gewicht 215 g

Weiterführende Informationen zum Thema JTC Camcorder WHDV-5000 können Sie direkt beim Hersteller unter jay-tech.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-Mum

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012 - Per Software darf der Filmer die gedrehten Videos auch am Rechner bearbeiten, auf DVD brennen oder hochaufgelöst als Datei zur Wiedergabe auf der Kamera exportieren. Die Akkus beider Panasonic-Cams sind gleich schwach auf der Brust: Nach gerade mal einer Stunde machen sie schlapp. Den nominell geringen Unterschied in der Auflösung der beiden Chips sahen die Tester in der Schärfe nicht. Dass der DC 10 jedoch eine andere CMOS-Technik („Back Side Illumination”; …weiterlesen

Camcorder-Trends

video 3/2006 - Auch die Bildqualität des Vorseriengeräts machte einen guten Eindruck. Der DVD 505 liegt satt in der Hand und verwöhnt mit einem großzügigen 3,5-Zoll-Display im 16:9-Format. Zusätzliche Mikrofone finden nur über den intelligenten Zubehörschuh Anschluss. …weiterlesen

Duales System

videofilmen 2/2012 - Dabei machen wir uns zunutze, dass der Ton doppelt vorhanden ist: einmal vom Camcorder direkt aufgezeichnet, ein zweites Mal von unserem Audiorecorder. Die Datei, die letzterer produziert hat, platzieren wir in einer eigenen Tonspur unterhalb der kombinierten Hauptspur, in der die vom Camcorder aufgezeichneten Bilder und Töne gelagert sind. Nun bestimmen wir anhand des markanten akustischen Signals zu Beginn der Aufzeichnung den übereinstimmenden Cut-in-Punkt beider Tonspuren. …weiterlesen