DDV-H7 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

JayTech DDV-H7

Ers­ter Low-​Bud­get-​Cam­cor­der mit zwei Kar­tens­lots

Im Gegensatz zu vielen anderen preiswerten Camcordern für den Consumer-Bereich ist der Jay-Tech DDV-H7 gleich mit zwei SD(HC)-Kartenslots ausgestattet. Dies erlaubt dem Anwender, Speicherkarten während der Videoaufnahme beliebig oft zu wechseln, ohne dass die Aufnahme unterbrochen werden muss, wenn die Speicherkapazität einer Karte ausgeschöpft ist. So können HD-Videos mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde realisiert werden, deren Länge theoretisch nur von der Lebensdauer des Lithium-Ionen-Akkus begrenzt wird.

Allerdings sollte man keine allzu hohen Ansprüche an die Tonqualität stellen, da ein Anschluss für ein externes Mikrofon fehlt. Das interne Mikrofon ist unglücklich neben der Befestigung des Handhaltegurts platziert und reagiert daher sehr empfindlich auf Hintergrundgeräusche. Komfort-Zusatzfunktionen wie Zeitraffer oder Zeitlupe, die bei modernen Videogeräten gewöhnlich den Preis in die Höhe treiben, sind nicht vorhanden. Hobbyfilmer werden sie jedoch sicherlich kaum vermissen. Stattdessen bietet der DDV-H7 einen 3-Zoll-Touchscreen und ein 5-fach optisches Zoomobjektiv. Für die Ausgabe über HDTV und Beamer bringt das Gerät eine HDMI-Schnittstelle und ein passendes Kabel mit (Letzteres ist durchaus nicht selbstverständlich).

Die Auslösetaste für Fotos wiederum ist beim Jay-Tech DDV-H7 oben am Gehäuse angebracht. So werden Verwacklungen beim Auslösen reduziert – praktisch, da ein optischer Bildstabilisator leider fehlt. In einem Test des Internetportals Mobilpresse.de waren die mit dem Jay-Tech DDV-H7 gemachten Fotos scharf sowie die Farben klar, und auch bei Serienaufnahme bewegter Objekten waren keine Verzerrungen sichtbar. Die Verarbeitung des Camcorders punktet mit einer Klavierlackoptik und ist für ein Modell aus der Preisklasse unter 250 Euro überraschend gut.

Der Jay-Tech DDV-H7 ist ein solider Einsteiger-Camcorder, der eine interessante Ausstattung besitzt und sich sehr gut für Urlaubszwecke eignet. Bedauerliche Mankos in puncto Tonaufnahme werden durch eine gute Bildqualität, vielseitige Speichermöglichkeiten und einen attraktiven Preis kompensiert.

Datenblatt zu JTC DDV-H7

Speichermedien Flash-Speicher
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Objektiv
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung & Anschlüsse
Displaygröße 2,4"
Aufzeichnung & Speicherung
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Interner Speicher 0,01 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 310 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: