Eisbärchen Sonnensegel Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 11 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Son­nen­se­gel
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Eisbärchen Sonnensegel

Lässt sich zusam­men­schie­ben, ohne die Befes­ti­gung zu lösen

Das ist doch einmal was: Ein Sonnensegel zum Schutz der Kleinen vor UV-Einstrahlung im Kinderwagen, dessen behauptetem Schutzniveau man auch vertrauen darf. Wer zum Heitmann Sonnensegel aus der Serie „Eisbärchen“ greift, freut sich zu Recht über das Siegel UV 50+ nach australischem Standard, der nach heutigen Erkenntnissen einen der höchsten Maßstäbe für textilen Sonnenschutz bietet. Hier geht es um weit mehr als ein Stück Stoff, das einfach nur als Verlängerung des Kinderwagenverdecks und Schattenwurf dient, sondern um eine wichtige Prävention durch eine einfache Maßnahme.

Sogar für Travelsysteme geeignet

Allenfalls das Befestigungsargument könnte gegen das Heitmann-Segel sprechen. Bei einer Länge von 70 Zentimetern und Breite von 33 respektive 54 Zentimetern an den schmaleren Seiten verlässt es kaum das übliche Maß der derzeit am Markt befindlichen Sonnensegel – dürfte mithin auch mit allen gängigen Kinderwagenmodellen kompatibel sein, solange der Schiebebügel nur durchgehend ausgeführt ist. Aus Nutzersicht ist die Passform das geringste Problem. Sogar Wagengestelle mit Babyschale, sogenannte Travelsysteme, sollen gut mit dem Polyestermodell harmonieren. Verantwortlich hierfür ist das Befestigungsystem mit Gummizug am Kopf und Kordeln am Wagengriff. Auch gut: An den Kordeln kann es wie eine Markise zurückgeschoben werden, ohne die Befestigung zu lösen; darüber hinaus kann es seitlich nach der Sonne ausgerichtet werden.

UV-Schutzfaktor UPF 50+ nach australischem Standard

Es gibt aber, das soll nicht unerwähnt bleiben, durchaus auch Sonnensegel mit dem derzeit höchsten UV-Schutz UPF 80+ nach australischem Standard, das sich sogar eine Empfehlung des Bundesverbands Deutscher Hautärzte verdient hat und derzeit im Netz unter der Marke Lina M. zu finden ist. Doch auch die Auslobung des UV-Schutzfaktors 50+ darf als guter Standard betrachtet werden, solange der Nachwuchs nicht gerade stundenlang durch die pralle Sonne geschoben wird. Trotzdem: Den Gefahren der UV-Strahlung sollte mit höchster Skepsis begegnet werden, vor allem im ersten Lebensjahr der Kleinen. Knapp 9 EUR (Amazon) dafür in die Hand zu nehmen und im Idealfall zusätzlich in einen Sonnenschirm zu investieren, sollte daher nicht zu viel verlangt sein.

zu Heitmann-Felle Eisbärchen Sonnensegel

  • Heitmann Eisbärchen Sonnensegel, UV 50+, grau
  • Heitmann Eisbärchen Sonnensegel, UV 50+, marineblau
  • Heitmann Eisbärchen Sonnensegel, UV 50+, beige
  • Heitmann Eisbärchen Sonnensegel, UV 50+, beige

Kundenmeinungen (11) zu Heitmann-Felle Eisbärchen Sonnensegel

4,2 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (55%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
2 (18%)
2 Sterne
2 (18%)
1 Stern
6 (55%)

4,2 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kinderwagen-Zubehör

Datenblatt zu Heitmann-Felle Eisbärchen Sonnensegel

Typ Sonnensegel

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: