Cube Works Otamatone Deluxe

ohne Endnote

0  Tests

23  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

Mischung aus Musik­in­stru­ment und Spiel­zeug

Das Otamatone Deluxe von Cube Works ist ein lustiges Musikinstrument, das auch als Spielzeug durchgehen kann. Das kleine Gerät hat bereits viele Fans in der Netz-Community.

In verschiedenen Versionen erhältlich

Nobumichi Tosa, ein Designer und Performance-Künstler hat zusammen mit dem japanischen Unternehmen Maywa Denki ein Gerät kreiert, das die Grenzen zwischen Spielzeug und Instrument sprengt. Das Gerät ist geformt wie eine Musiknote und funktioniert ähnlich wie ein Theremin (frühes elektronisches Instrument). Es ist in verschiedenen Farben erhältlich. Neben klassischem Schwarz und Weiß dürfen die Kunden zwischen Pink, Blau und Gelb wählen. Mittlerweile gibt es bereits unterschiedliche Versionen von dem Gerät. So ist zum Beispiel eine Mini-Version auf den Markt gekommen, die zwar kleinere Ausmaße als das Original hat, ansonsten aber über die gleichen Features verfügt. Bei dem vorliegenden aktuellsten Deluxe-Modell handelt es sich um eine größere Version. Sie ist knapp 48 Zentimeter lang und verfügt im Gegensatz zu den Vorgängern über einen Kopfhöreranschluss (so verschont man die Mitmenschen) sowie einen 3,5-Millimeter-Cinch-Anschluss zum Verbinden von Lautsprechern oder Verstärkern (so nervt man die Mitmenschen). Das Spielen dieses Instruments ist nicht gerade einfach und so gelingt es nicht jedem, wirklich angenehme Töne zu erzeugen. Als lustiges Spielzeug taugt es aber wohl – auch Kinder haben ihren Spaß an dem Gerät. Es wird mithilfe von zwei Händen bedient. Während die eine Hand mit Daumen und Mittelfinger über die Längsseite gleitet bewegt die andere Hand den „Mund“ der kleinen Kugel am unteren Ende. Dadurch werden Synthesizer-ähnliche Töne erzeugt, die sich je nach Handbewegung ändern. Zusätzlich kann an der Rückseite die Lautstärke und Tonhöhe verstellt werden.

Ernst zu nehmendes Instrument oder nutzloses Spielzeug?

Die Frage nach dem Nutzen dieses Gerätes ist wohl Geschmacksache. Im Internet findet man viele Negativ- aber auch Positivbeispiele. Vor allem natürlich Nobumichi Tosa selbst, der Erfinder des Otamatone, vermag es imposante Stücke auf dem Instrument zu spielen. Für Fans von ungewöhnlichen elektronischen Instrumenten dürfte das Gerät sehr interessant sein. Die DX-Version ist ab knapp 97 EUR bei Amazon zu haben. Für Kinder bietet sich eventuell eher die kleinste Variante für knapp 18 EUR an.

von Kai

zu Cube Works Otamatone Deluxe

  • Otamatone Deluxe from Maywa Denki (Black) (japan import)
  • Otamatone Deluxe, Elektronisches Musikinstrument/Synthesizer,
  • Otamatone Deluxe from Maywa Denki (Black) (japan import)

Kundenmeinungen (23) zu Cube Works Otamatone Deluxe

4,0 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf