Braun Photo Technik Jumper Test

(Action-Cam)
  • keine Tests
0 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Jumper

Einsteigermodell mit schlanker Ausstattung

Als preisgünstiges Einsteigergerät geht die Actioncam Jumper von Braun Phototechnik ins Rennen, die man bereits für 69 Euro erwerben kann. Allerdings bietet sie auch deutlich weniger als die meisten Actioncams, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. So filmt sie nur in HD, speichert in AVI und verfügt über einen äußerst kleinen Bildsensor, der nur mit 1,3 Millionen Pixeln auflöst. Das Weitwinkelobjektiv bietet auch nur einen Aufnahmewinkel von 90 Grad und die Betriebsdauer misst 70 Minuten.

Schlanke Ausstattung

Mit der Nummer 1 der Actioncams, der GoPro Hero ist die kleine Actioncam sicher in keinster Weise zu vergleichen. Die HD-Videos werden mit 30 Bildern in der Sekunde mit einem 90-Grad-Weitwinkel aufgenommen. Fotos sollte man mit ihr jedoch nicht schießen. Der Bildsensor löst nur mit 1,3 Megapixel auf. Zwar bietet das Gerät 5-Megapixel-Fotos an, was allerdings nur durch Interpolieren zustande kommt und qualitativ nicht mit Bildern einer Kompaktkamera vergleichbar ist. Immerhin kann man kleine Tauchgänge mit der Actioncam unternehmen. Hierfür steht ein Unterwassergehäuse zur Verfügung. Jedoch sollte man nicht tiefer als drei Meter tauchen. Insgesamt sind das im Vergleich zur Champion, die auch nur mit 119 Euro bemessen ist, ganz schön viele Abstriche. Diese dreht in Full-HD mit einem Aufnahmewinkel von 120 Grad, schießt 14- Megapixel-Fotos und taucht mit Schutzgehäuse bis zu 45 Meter tief. Auch der Lieferumfang ist nicht so groß wie bei der Champion. Neben der Kamera und dem Unterwasserschutzgehäuse ist eine Lenker- und eine Helmbefestigung beigelegt. Auch ein USB- und ein AV-Kabel ist im Paket zu finden. Auf die WiFi-Funktion muss man ebenfalls verzichten. Da aber die Kamera nur über ein LCD-Monochrome-Display verfügt, freut man sich auf die Bildkontrolle am PC.

Fazit

Immerhin wiegt die nur 54,5 x 32,5 x 23,8 Millimeter kleine Videokamera 26,5 Gramm und zählt damit zu den Leichtesten ihrer Art. Nutzt man sie als reine Videokamera, könnte man gegebenenfalls trotz der begrenzten Ausstattung seine Freude mit der kleinen Actioncam haben. Zumindest als Einsteigergerät, eventuell auch für die Kinderhand, scheint sie geeignet zu sein. Das schlagendste Argument ist jedoch der sensationelle Preis.

zu Braun Photo Technik Jumper

  • BRAUN Champion 4K II ACTION CAM

    BRAUN Champion 4K II • CMOS: 16MP (SONY179) • Display: 2“ LCD • Auflösung Photo: 16 / 12 / 8 / 5 / 2 MP • Standard - ,...

  • Olympus TG-Tracker Actionkamera (stoßfest, wasserdicht bis 30m,

    Olympus TG - Tracker Action Cam schwarz

Datenblatt zu Braun Photo Technik Jumper

Abmessungen / B x T x H 54,5 x 23,8 x 32,5 mm
Aufzeichnungsformat AVI
Gewicht 26,5 g
HD vorhanden
Speichermedien MicroSD

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen