Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Hobokocher am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

14 Tests 6.100 Meinungen

Die besten Hobokocher

1-20 von 22 Ergebnissen
  • Bushcraft Essentials Bushbox XL Profi-Set

    • Sehr gut

      1,2

    • 0  Tests

      599  Meinungen

    Campingkocher im Test: Bushbox XL Profi-Set von Bushcraft Essentials, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Solo Stove Campfire

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      670  Meinungen

    Campingkocher im Test: Campfire von Solo Stove, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Solo Stove Titan

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      620  Meinungen

    Campingkocher im Test: Titan von Solo Stove, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Esbit Kochset CS585HA

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      1544  Meinungen

    Campingkocher im Test: Kochset CS585HA von Esbit, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Solo Stove Lite

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      563  Meinungen

    Campingkocher im Test: Lite von Solo Stove, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Vargo Outdoors Hexagon Wood Stove Titanium

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      823  Meinungen

    Campingkocher im Test: Hexagon Wood Stove Titanium von Vargo Outdoors, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Bushcraft Essentials Bushbox Ultralight

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      199  Meinungen

    Campingkocher im Test: Bushbox Ultralight von Bushcraft Essentials, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • Bushcraft Essentials Bushbox

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      577  Meinungen

    Campingkocher im Test: Bushbox von Bushcraft Essentials, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • Unter unseren Top 8 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Hobokocher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Petromax bk1

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: bk1 von Petromax, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • BioLite CampStove

    • Gut

      2,2

    • 7  Tests

      84  Meinungen

    Campingkocher im Test: CampStove von BioLite, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • BioLite CampStove + Grillaufsatz

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      358  Meinungen

    Campingkocher im Test: CampStove + Grillaufsatz von BioLite, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • BioLite CampStove Bundle

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      68  Meinungen

    Campingkocher im Test: CampStove Bundle von BioLite, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Signstek tragbar Holzkocher

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      30  Meinungen

    Campingkocher im Test: tragbar Holzkocher von Signstek, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Künzi Creative Concepts Magic-Flame Next-Generation+

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: Magic-Flame Next-Generation+ von Künzi Creative Concepts, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ultra Light Kettle mKettle

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: mKettle von Ultra Light Kettle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fritz Handel Bushbuddy.006

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: Bushbuddy.006 von Fritz Handel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Outreq WK15

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: WK15 von Outreq, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Evernew TiPot 500 Stove Set

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

  • Kelly Kettle Edelstahl-Wasserkessel

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Campingkocher im Test: Edelstahl-Wasserkessel von Kelly Kettle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • M-U-T Metallumformtechnik Firepot 120

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      2  Meinungen

    Campingkocher im Test: Firepot 120 von M-U-T Metallumformtechnik, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Hobo-Kocher

Ein­fa­che Alter­na­tive zu Gas-​ und Ben­zin­ko­chern

HobokocherEs gibt Leute, die glauben dadurch falsch zu liegen, dass sie sich mit Vor- und Nachteilen von Gas-, Benzin- oder Spirituskochern beschäftigen müssen, um unterwegs  warme Küche zu haben. Denn es gibt eine vierte Variante der Campingkocher, die so simpel funktioniert wie ein aus einer Blechdose gestanzter Mini-Kamin: die Hobokocher. Dieser Kamineffekt ist unschlagbar, wenn es um eine kostengünstige und effiziente Befeuerung des Kochguts im Freien geht. Diese Simplizität ist vielen Outodoorfreunden hochwillkommen – und hat findige Hersteller auf die Idee gebracht, einen Markt dafür zu entwickeln.

Nutzen den Kamineffekt für effiziente Verbrennung

Kleines Packmaß, Leichtgewicht und die Ungebundenneit von Flüssigbrennstoffen wie Gas, Benzin oder Spiritus, dazu der effiziente Kamineffekt – all das sind die Vorzüge der Hobokocher als flexibelste Form der Campingkocher, die der Markt derzeit zu bieten hat. In der Regel bestehen sie aus wenigen, steckbaren Edelstahlteilen inklusive Auflageteil für das Koch- oder Trinkgeschirr und, direkt darunter als Boden, ein weiteres für feste Brennstoffe wie Holz und Papier. In Rezensionen wird immer wieder erwähnt, wie wichtig eine ordentliche Materialstärke für stabilen Stand und verzugfreies Erhitzen ist. Die flammendsten Kochberichte aber schreiben Käufer, die nichts gegen eine ständige Fütterung des Kochers mit Holz haben – denn in der Regel ist der Brennraum so klein, dass gerade noch ein Trinkgefäß oder ein kleiner Kochtopf darüber Platz findet. Die Heizleistung ist immer so gut wie die Verbrennungsluftzufuhr, die die Holzgase mit dem benötigten Sauerstoff vermischt, die Verbrennung so sauber wie der verwendete (Bio-)Kraftstoff. Runde Ausführungen benötigen mehr Platz im Rucksack als eckig-steckbare, die oft mit Neopren-Transporttasche ausgeliefert werden. Die leichtesten Ausführungen beginnen bei 60 Gramm (!), die kleinsten lassen sich wie ein dünnes Buch im Rucksack verstauen. Multi-Fuel-Versionen können mit festen oder flüssigen Brennstoffen oder Brennpaste betrieben werden, manche sind mit Windschutz für den Gaskocherbetrieb erhältlich.

Hobokocher Biolite

Technisch elaborierte Hobokocher: USB-Anschluss und Ladestrom

Manche Hobokocher nähern sich mit ihrer Sekundärluftzufuhr (mit Ober- und Unterluft) der Arbeitsweise eines guten Kamins besonders gut an: Mit doppelwandigen Konstruktionen und einer durchdachten Positionierung der Luftlöcher im Metallgehäuse. Am weitesten entfernt vom Ursprung dieser Kocher sind elaborierte Modelle wie der CampStove von Biolite. Dank seines thermoelektrischen Generators ist er in der Lage, die Hitze des Kochers in elektrische Energie umzuwandeln und die kommunikativ Unerlösten via USB-Anschluss mit Ladestrom für Handys, MP3-Player oder das GPS zu versorgen. Er nutzt den Strom außerdem für den Betrieb eines Gebläses, das Luft in den Brennraum bläst und für „sehr gute Kocherleistung“ sorgt (outdoor 5/2014). Wie fast immer bei solch technisch gepimpten Modellen gibt es Kehrseiten: Lautes Lüftergeräusch, nur mäßige Ladeleistung und mit knapp einem Kilogramm „ein recht hohes Gewicht“ (pocketnavigation.de 7/2012) stehen der smarten Koch-Kombi mit der anspruchslosen Fütterung gegenüber. Doch an einer Stelle eint er die Skeptiker und Befürworter solcher weiterentwickelten Hobokocher: der Kauf von Gaskartuschen – oft eine eigene Form von Abenteuer unterwegs – gehört der Vergangenheit an. Denn er kann mit Brennstoffen wie Holz, Papier und wenn, es sein muss, auch mit Kamel-Dung befeuert werden. Die Umweltfreundlichkeit solcher Feuerstätten bei zugleich erstaunlicher Effizienz dieser von amerikanischen Wanderarbeitern entwickelten Verbrennung dürfte das schlagkräftigste Kaufargument für einen Hobokocher sein. Preisspanne: Je nach Ausführung von rund 30 bis 160 Euro.

von Sonja Leibinger

Zur Hobokocher Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Campingkocher

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Hobokocher sind die besten?

Die besten Hobokocher laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf