Motorola gehört klar zu den Großen: Die Babyphones des Unternehmens sind sogar beliebter als die Mobiltelefone. Fokus auf DECT-Modelle mit Eco-Modus. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Motorola Babyphones am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

12 Tests 47.400 Meinungen

Die besten Motorola Babyphones

1-20 von 43 Ergebnissen
  • Motorola Nursery MBP21

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      8170  Meinungen

    Babyphone im Test: Nursery MBP21 von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    1

  • Motorola MBP24

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      8170  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP24 von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    2

  • Motorola MBP161

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      87  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP161 von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    3

  • Motorola MBP483-G

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      160  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP483-G von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • Motorola MBP481

    • Gut

      1,9

    • 0  Tests

      212  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP481 von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    5

  • Motorola MBP482

    • Gut

      2,0

    • 0  Tests

      1771  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP482 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    6

  • Motorola MBP 36C

    • Gut

      2,1

    • 0  Tests

      2249  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 36C von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    7

  • Motorola MBP33S

    • Gut

      2,1

    • 0  Tests

      2250  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP33S von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    8

  • Motorola MBP 855 Connect 5

    • Gut

      2,4

    • 0  Tests

      209  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 855 Connect 5 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    9

  • Motorola MBP48

    • Gut

      2,4

    • 1  Test

      1772  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP48 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    10

  • Motorola MBP 88 Connect

    • Gut

      2,4

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 88 Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    11

  • Motorola Ease 44 Connect

    • Gut

      2,5

    • 0  Tests

      214  Meinungen

    Babyphone im Test: Ease 44 Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    12

  • Motorola Comfort35

    • Befriedigend

      2,8

    • 1  Test

      204  Meinungen

    Babyphone im Test: Comfort35 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    13

  • Motorola MBP140

    • Befriedigend

      2,8

    • 1  Test

      682  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP140 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    14

  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Motorola Babyphones nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Motorola MBP 8

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      8155  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 8 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Motorola MBP 162 Connect

    • Befriedigend

      3,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 162 Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Motorola MBP 11

    • Gut

      2,0

    • 0  Tests

      1779  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 11 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Motorola MBP845 Connect

    • Mangelhaft

      5,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP845 Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
  • Motorola MBP 85 Connect

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      66  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 85 Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Motorola MBP 854HD Connect

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      110  Meinungen

    Babyphone im Test: MBP 854HD Connect von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Digi­tale Baby­pho­nes mit dem Schwer­punkt Bild­über­tra­gung

Babyphones von MotorolaDas Unternehmen Motorola ist nicht nur ein bekannter Hersteller von Smartphones, sondern generell ein Experte für Funktechnologien. Und so verwundert es vielleicht weniger, dass die US-Amerikaner auch im Bereich der Babyphones zu den Größen der Branche gehören. Tatsächlich sind die Babyphones des Unternehmens sogar deutlich beliebter als die Mobiltelefone: Hier gehört Motorola zu den führenden Herstellern. Das hat seinen Grund: Dias Portfolio ist breit gefächert und modern aufgestellt.

Viele Komfortmerkmale gehören hier zum Standard

Motorola beschränkt sich nicht nur auf einfache Babyphones, sondern ist maßgeblich für den Trend hin zu den Video-Babyphones verantwortlich. Neben ein, zwei anderen großen Herstellern wie Philips hat Motorola diesen frühzeitig erkannt und überraschend brauchbare Geräte vorgestellt. Mittlerweile bieten zwei Drittel des Portfolios eine Bildübertragung, häufig mit Nachtsichtfunktion oder sogar zoombaren Bild. Ferner gehören wichtige Komfortmerkmale wie ein integriertes Nachtlicht, eine Lärmpegelanzeige oder eine Temperaturmessung zu den häufig verbauten Standardfunktionen.

Motorola konzentriert sich auf DECT-Modelle mit Eco-Modus

Als Vorreiter im Bereich der Funktechnologien kennt sich Motorola mit sehr hochwertigen Funkverbindungen aus. Die Babyphones des Herstellers sollen daher besonders stabile und klare Verbindungen erlauben und eine gute Reichweite besitzen. Das liegt auch daran, dass durchgehend auf die digitale Funktechnik gesetzt wird, die auch in Schnurlostelefonen zum Einsatz kommt. Damit diese DECT-Technik mit ihrer Dauerbestrahlung keine schädlichen Folgen fürs Kind hat, wird durchweg auf einen Eco-Modus gesetzt, bei dem die Funkverbindung nur dann kurzfristig aufgebaut wird, wenn wirklich etwas übertragen werden soll.

Akkus gehören nicht zur Stärke von Motorola

Es gibt aber auch Schwachstellen bei Motorola-Geräten, das soll nicht verschwiegen werden. Vor allem bei den einfachen Ausführungen beschweren sich Nutzer immer wieder über zu schwache Akkus und lange Ladezeiten. Zudem scheint man von der Motorola-Zentrale immer wieder an die englische Unterabteilung verwiesen zu werden, wenn es um den Nachkauf von Akkus geht. Wer also sein Babyphone für mehr als ein Kind nutzen möchte und dieses entsprechend lange in Betrieb hat, wird beim Akkuersatz etwas Mühe investieren müssen.

Großes Portfolio - die Modellbezeichnungen

Das Portfolio von Motorola ist jedoch unbestritten eindrucksvoll. Deutlich mehr als ein Dutzend verschiedener Modelle sind derzeit im Verkauf – vom einfachen Gerät mit reiner Sprachverbindung bis hin zum Highend-Modell mit sogar aus der Ferne neu ausrichtbarer Kamera und Nachtsichtfunktion ist alles mit dabei. Die Modelle führen alle eine Modellbezeichnung aus dem Kürzel MBP (für Motorola Babyphone) und einer ein- bis zweistelligen Nummer. Je höher die Zahl ausfällt, desto besser ist das Gerät in der Regel ausgestattet. Die einfachen Geräte tragen Nummern unterhalb von 20, die Modelle aus der 20er-Baureihe bieten eine einfache Bildübertragung und die Modelle der 30er-Baureihe zusätzlich besonders große Bildschirme. Neu sind die Modelle der 40er-Baureihe. Sie sind im Grunde eine Neuauflage der 30er-Modelle, verzichten aber auf die großen (und unhandlichen) Antennen bei der Elterneinheit.

von Janko Weßlowsky

Zur Motorola Babyphone Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Babyphones

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Motorola Babyphones Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Motorola Babyphones sind die besten?

Die besten Motorola Babyphones laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Viele Komfortmerkmale gehören hier zum Standard
  2. Motorola konzentriert sich auf DECT-Modelle mit Eco-Modus
  3. Akkus gehören nicht zur Stärke von Motorola
  4. Großes Portfolio - die Modellbezeichnungen

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf