Motorola MBP 16 4 Tests

ohne Endnote **

4  Tests

9202  Meinungen

** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
ohne Note
Gut (1,9)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Über­tra­gung Nur Ton
  • Geräusch­ak­ti­vie­rung Ja  vorhanden
  • Gegen­spre­chen Ja  vorhanden
  • Reich­weite 350 m
  • Funk­ver­bin­dung Digi­tal
  • Nacht­licht Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Motorola MBP 16 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 4 von 10

    Übertragung (45%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Akku (10%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (20%): „gut“.

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 4 von 10

    Übertragung (45%): „befriedigend“ (2,7);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,2);
    Akku (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Umwelteigenschaften (20%): „gut“ (2,3).

  • „ungenügend“

    Platz 11 von 16

    Das digitale BMP 16 von Motorola ist immer auf Sendung und wies zudem noch eine stark erhöhte elektromagnetische Strahlungsstärke in der Nähe der Sendeeinheit auf. Daher bewertete man das Kriterium der Strahlungsmessung mit „unzureichend“. Zur Abwertung in der ansonsten „guten“ Geräteprüfung kam durch die fehlende Regulierung der Ansprechschwelle sowie einer wenig überzeugenden Betriebszeit des Empfängers. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (91,6%)

    Platz 5 von 12

    Mit seinem zeitgemäßen und frischen Design setzt das Motorola MBP 16 schon das erste kleine Highlight. Die Leistungen des Geräts sind durchgängig gut und es punktet zudem mit Zusatzfunktionen wie Temperaturüberwachung, Schlaflieder, Nachtlicht oder Stimmaktivierung. Für dieses prall gefüllte Paket muss dann auch nur vergleichsweise wenig Geld auf den Tisch legen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Motorola MBP 16

zu Motorola MBP16

  • Motorola Baby MBP 16 , Digitales DECT-Babyphone , Audioüberwachung ,
  • Motorola Baby MBP 16 , Digitales DECT-Babyphone , Audioüberwachung ,
  • Motorola Babyphone MBP 16

Kundenmeinungen (9.202) zu Motorola MBP 16

4,1 Sterne

9.202 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

9.201 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Funk­ti­ons­reich­tum und hohe Ton­qua­li­tät, dafür viele kleine Schwä­chen

Stärken

  1. große Funktionsvielfalt
  2. tolle Klangqualität
  3. stabile Verbindung

Schwächen

  1. Knöpfe sehr schlecht zu drücken
  2. schwächelnder Akku
  3. Mikrofonsensibilität nicht regelbar

Reichweite & Betrieb

Signal & Reichweite

Die Reichweite und Signalstabilität des Babyphons von Motorola werden vielfach von den Käufern gelobt. Das Signal reicht auch durch mehrere Innenwände und Decken. Erst, wenn der Empfänger mit in den Garten genommen wird, häufen sich die Störungen.

Stromversorgung

Während die Babyeinheit nur an einer Steckdose betrieben werden kann, erlaubt das Elternmodul auch den mobilen Akkugebrauch. Jedoch ist dieser Vorteil mit Vorsicht zu genießen. Gerade bei unruhigen Kindern, die das Babyphon häufiger auslösen, reduziert sich die Akkulaufzeit mit jedem Geräusch drastisch.

Bild & Ton

Qualität

Die Qualität der übertragenen Laute ist nahezu einwandfrei. Mitunter gibt es ein leichtes Rauschen, aber dennoch bleibt problemlos erkennbar, um was für Geräusche es sich handelt und ob Handlungsbedarf besteht.

Funktionen

Größter Nachteil des Motorola ist die nicht regelbare Mikrofonempfindlichkeit. Nachtlicht, Schlaflieder und Gegensprechfunktion sind dafür vorhanden, jedoch ist der Klangeindruck der Lieder eher bescheiden. Große Kritik gibt es auch an der Bedienbarkeit, denn die Druckpunkte der Tasten sind schlicht minderwertig.

Sicherheit

Kontrollfunktionen

Die Ausstattung ist wahrlich nicht schlecht, auf die Temperaturanzeige solltest Du Dich aber nicht blind verlassen, da sie doch recht ungenau ist. Was fehlt, ist die Möglichkeit, die Reichweitenkontrolle abzuschalten, um Strahlung zu reduzieren. In Sendernähe ist die elektromagnetische Strahlungsstärke nämlich stark erhöht.

von Eike

Mas­sive Pro­bleme mit den Akkus

Motorola ist nicht nur ein bekannter Handy-Hersteller, auch im Bereich der Babyphones mischt das Unternehmen kräftig mit. Dabei kommen durchaus auch solch innovative Geräte wie das MBP 8 heraus, das man einfach nur in die Steckdose zu stecken braucht. Doch leider gibt es dann auch immer wieder Geräte, die dazu geeignet sind, den Ruf Motorolas nachhaltig zu schädigen. Das MBP 16 ist ein solches Babyphone. Auf Amazon erhält es lediglich 2,2 von 5 Sternen – ein miserables Ergebnis.

Akku kaum zu laden - und dann bald wieder leer

Immerhin exakt die Hälfte aller Rezensenten gibt dem Gerät aktuell die schlechteste mögliche Note von einem Stern. Als Grund dafür kann man zwei wesentliche Probleme ausmachen: eine viel zu geringe Sensibilität und einen katastrophal unzuverlässigen Akku. Insbesondere Letzteres treibt viele Rezensenten zur Weißglut. Der Akku sei ständig entladen, nehme selbst nach Stunden in der Steckdose nur die Hälfte oder zwei Drittel der Nennkapazität auf und besitze auch im ausgeschalteten Zustand eine viel zu hohe Selbstentladung.

Reagiert erst sehr spät auf Lärm im Kinderzimmer

Ferner soll es eine extrem große Anzahl von ausgelieferten Geräten geben, bei denen der Akku scheinbar generell schadhaft ist. In jedem Fall beziehen sich überraschend viele Kommentare auf Akkus, die auch nach einem ganzen Tag an der Steckdose nicht laden wollten. Das ist natürlich insofern kein Problem als man in solch einem Fall stets das Recht zum Umtausch hat – aber wer möchte schon solch einen Stress nur für den Kauf eines simplen Babyphones? Hinzu kommt dann eben noch das Problem mit der schwachen Sensibilität.

Lieber auf Schnickschnack verzichten

Das Motorola MBP 16 soll nämlich erst sehr spät ansprechen und auf diese Weise seinen Nutzen selbst ad absurdum führen. Was, so fragen einige Besitzer des Gerätes, nutze einem ein Babyphone, wenn man das Kind selbst viel eher schreien höre? Die Empfindlichkeit könne leider nicht auf ein vernünftiges Maß geregelt werden. Natürlich gibt es auch andere Stimmen, die mit der Funktionalität durchaus zufrieden sind, das soll nicht verschwiegen werden. Doch die Mehrheit kann mit diesem Babyphone nichts anfangen. Wer auf das Gegensprechen und die anderen technischen Spielereien verzichten kann, läuft mit dem eingangs erwähnten MBP 8 für die Hälfte des Preises deutlich besser (Amazon, 26 Euro).

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Babyphones

Datenblatt zu Motorola MBP 16

Geräusch- & Bildübertragung
Übertragung Nur Ton
Regelbare Mikrofonempfindlichkeit fehlt
Lautstärkeregler vorhanden
Geräuschaktivierung vorhanden
Gegensprechen vorhanden
Nachtsicht fehlt
Reichweite & Stromversorgung
Reichweite 350 m
Stromversorgung Elterneinheit Kabellos und netzgebunden
Stromversorgung Babyeinheit Netzgebunden
Integrierte Ladefunktion vorhanden
Sicherheit
Reichweitenkontrolle vorhanden
Batterie-/Akkustandswarnung vorhanden
Optische Geräuschanzeige vorhanden
Abschaltbare Reichweitenkontrolle fehlt
Bewegungsmelder (Sensormatte) fehlt
Vibrationsalarm fehlt
Verbindung & Kanäle
Funkverbindung Digitalinfo
Anzahl der Kanäle 10
Ausstattung
Raumtemperaturanzeige vorhanden
Luftfeuchtigkeitsanzeige fehlt
Schlaflieder vorhanden
Nachtlicht vorhanden
Timer-Funktion fehlt
Weitere Daten
Betriebsart
  • Netz
  • Batterie
Frequenz bis 1897,344 MHz
Frequenz von 1881,792 MHz

Weiterführende Informationen zum Thema Motorola MBP16 können Sie direkt beim Hersteller unter motorolasolutions.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf