Safety 1st Hochstühle für Kinder

6
  • Hochstuhl für Kinder im Test: Timba von Safety 1st, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    1
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    1.055 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Abwaschbar, Höhenverstellbar
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Safety 1st Hochstühle für Kinder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Hochstuhl für Kinder im Test: Kanji von Safety 1st, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    36 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Abwaschbar, Zusammenklappbar
    • Stuhlgewicht: 6 kg
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten
    weitere Daten
  • Hochstuhl für Kinder im Test: Travel Booster von Safety 1st, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Zusammenklappbar
    • Stuhlgewicht: 1 kg
    • Altersempfehlung: Ab 18 Monaten
    weitere Daten
  • Hochstuhl für Kinder im Test: Easy Booster von Safety 1st, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Abwaschbar
    • Stuhlgewicht: 0,9 kg
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten
    weitere Daten
  • Hochstuhl für Kinder im Test: Smart Lunch von Safety 1st, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    43 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Abwaschbar, Zusammenklappbar
    • Stuhlgewicht: 1,7 kg
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten
    weitere Daten
  • Hochstuhl für Kinder im Test: Zusammenklappbare, kompakte Sitzerhöhung von Safety 1st, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Abwaschbar, Zusammenklappbar, Höhenverstellbar
    • Altersempfehlung: Ab 6 Monaten
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Safety 1st Hochstühle für Kinder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 6/2018 Vorher ist ihre Rückenmuskulatur zu schwach, um sich im Stuhl aufrecht zu halten. Zwischen dem fünften und achten Monat sollten sich die Kleinen in Hochstühlen nur kurze Zeit aufhalten, die Rückenlehne sollte maximal 45 Grad geneigt sein. Grundsätzlich sind Hochstühle jedoch kein Langzeit-Thron für Kinder. Eltern sollten ihre Kleinen nur für die Zeit des Fütterns hineinsetzen. Schlafen sie im Stuhl ein, sollte Vater oder Mutter sie in ein Bett legen.
  • Stiftung Warentest (test) 8/2007 Solche Stühle finden sich in jeder Modellgruppe: fünf mitwachsende (Stokke, Geuther, Brevi, Herlag, Hauck), ein Schalenstuhl (Peg Pérego), eine Tisch-Stuhl-Kombination (Herlag). Ein Stuhl ist „befriedigend“, fünf sind „ausreichend“ und drei Tisch-Stuhl-Kombis sogar „mangelhaft“: Jedynak Babywelt, Storchenmühle und der baugleiche Recaro.
  • Stiftung Warentest (test) 8/2007 Mit großer, nicht veränderbarer Sitztiefe weniger geeignet für ganz Kleine. Einfach zu montieren, mit Beckengurt. Standsicher, relativ preiswert. Relativ großer Sitzwinkel, sonst guter Sitzkomfort, mit Verkleinerer vor allem für kleinere Kinder geeignet. Leichte Schwächen in der Haltbarkeit: Holzlehne angerissen. Stabiler Holzstuhl, lange nutzbar und mit gutem Sitzkomfort. Montage nicht einfach, Sitztiefe für Kleinkinder nicht verstellbar. Kleinere können im Extremfall durchrutschen.