zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ÖKO-TEST prüft Schreibutensilien (1/2012): „Malzeit!“

ÖKO-TEST

Inhalt

Wir haben Wachsmalstifte von 16 verschiedenen Anbietern auf den Prüfstand gestellt. Etliche Produkte gehören nicht in Kinderhände und bei einigen schummeln die Anbieter mit dem Naturprodukt Bienenwachs. Es gibt aber auch sehr gute und gute Wachsmaler.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 16 Wachsmalstifte. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „ungenügend“. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis der Inhaltsstoffe. Dabei wurden die Produkte unter anderem auf allergisierende Dispersionsfarbstoffe und in Wachsmalkreiden verbotene Schwermetalle wie Blei und Cadmium untersucht. Zur Abwertung führte außerdem nicht ausreichend enthaltenes Bienenwachs, sofern der Hersteller auf der Verpackung des Produkts damit wirbt.

  • BIC Kids Plastidecor Wachsmalkreide

    • Typ: Wachsmalstift

    „sehr gut“

    Die Malkreiden von Bic erzielten ein tadelloses Testergebnis. Die Prüfung der Inhaltsstoffe ergab keinerlei Mängel. Auch in der Verpackung konnten keine bedenklichen Stoffe nachgewiesen werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kids Plastidecor Wachsmalkreide

    1

  • Ökonorm Nawaro Wachsmalstifte aus nachwachsenden Rohstoffen

    • Typ: Wachsmalstift

    „sehr gut“

    Die Wachsmalstifte aus nachwachsenden Rohstoffen waren die teuersten Stifte im Testfeld, aber auch eines der zwei besten Produkte. Die Prüfer stellten am Produkt selbst wie auch an der Verpackung keinerlei Mängel fest.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Nawaro Wachsmalstifte aus nachwachsenden Rohstoffen

    1

  • Lyra GIOTTO be-bè super bruchfeste Wachsmalkreiden + Spitzer

    • Typ: Wachsmalstift

    „gut“

    Bei den Wachsmalkreiden von Lyra wurden mehr als 10% an enthaltenen Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten festgestellt. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Stifte in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GIOTTO be-bè super bruchfeste Wachsmalkreiden + Spitzer

    3

  • Staedtler Noris Club Super Jumbo Wachsmalkreiden

    • Typ: Wachsmalstift

    „gut“

    Die Wachsmalkreiden von Staedtler enthalten mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten. Diese können sich beim versehentlichen Verzehr der Stifte in Leber und Lymphknoten ablagern. Zudem fanden die Prüfer umweltschädigende chlorierte Kunststoffe in der Verpackung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Noris Club Super Jumbo Wachsmalkreiden

    3

  • Stockmar Wachsmalstifte

    • Typ: Wachsmalstift

    „gut“

    Die Wachsmalstifte von Stockmar enthalten mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Stifte in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Wachsmalstifte

    3

  • Eberhard Faber Wachsmalkreiden, wasserfest

    • Typ: Wachsmalstift

    „befriedigend“

    Die wasserfesten Stifte enthalten mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Stifte in Leber und Lymphknoten ablagern. Der Hersteller wirbt mit der Zutat Bienenwachs, obwohl weniger als 10% davon enthalten sind. Dies wurde als Mangel gewertet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Wachsmalkreiden, wasserfest

    6

  • Herlitz Wachsmaler Pretty Pets, wasserfest

    • Typ: Wachsmalstift

    „befriedigend“

    Im Produkt von Herlitz wurde das in Wachsmalkreiden verbotene Schwermetall Blei entdeckt. Außerdem enthält es mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Malstifte in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Wachsmaler Pretty Pets, wasserfest

    6

  • Pelikan Wachsmalstifte

    • Typ: Wachsmalstift

    „ausreichend“

    Die Prüfer fanden in Pelikans Wachsmalstiften lösliches Blei in der Farbe Braun. Das Schwermetall ist in Malkreiden verboten. Zudem wurden mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten festgestellt. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Wachsmalstifte

    8

  • TopPoint Schreibwaren Stylex Wachsmalstifte, wasserfest

    • Typ: Wachsmalstift

    „mangelhaft“

    Die Toppoint Wachsmalstifte weisen verschiedene Mängel auf: Die Prüfer stellten bei den Inhaltsstoffen erhöhte Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) fest, von denen einige krebserregend sind. Die Stifte enthalten mehr als 10% Paraffine beziehungsweise Erdölprodukte. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern. Weiterhin wirbt der Hersteller auf der Verpackung mit Bienenwachs, obwohl weniger als 10% davon enthalten sind. Die Verpackung enthält umweltschädigende chlorierte Kunststoffe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Stylex Wachsmalstifte, wasserfest

    9

  • Crayola Mini Kids Jumbo-Wachsmalstifte

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    Die Prüfung der Inhaltsstoffe ergab erhöhte Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), von denen einige krebserregend sind. Zudem wurden mehr als 10% an Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten festgestellt. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Malstifte in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Mini Kids Jumbo-Wachsmalstifte

    10

  • Faber-Castell Dreikant Wachsmalkreiden

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    Die Wachsmalkreiden von Faber-Castell wiesen bei den Inhaltsstoffen stark erhöhte Werte von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) auf. Diese gelten teilweise als krebserregend. Außerdem enthalten die Stifte mehr als 10% Paraffine beziehungsweise Erdölprodukte, die sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern können. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Dreikant Wachsmalkreiden

    10

  • Idena Wachsmaler

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    In diesen Stiften fanden die Prüfer den krebsverdächtigen Stoff Anilin. Weiterhin wurden mehr als 10% an enthaltenen Paraffinen beziehungsweise Erdölprodukten festgestellt. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr der Wachsmalstifte in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Wachsmaler

    10

  • Lyra Prinzessin Lillifee Wachsmalkreiden

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    In gleich fünf Farben der Stifte (Blau, Braun, Schwarz, Rot und Violett) fanden die Prüfer das Schwermetall Blei. Dieses ist in Wachsmalkreiden verboten. Die Werte von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) sind stark erhöht. Weiterhin enthalten die Stifte mehr als 10% Paraffine beziehungsweise Erdölprodukte. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern. Der Hersteller wirbt auf der Verpackung mit enthaltenem Bienenwachs. Die Prüfer wiesen jedoch weniger als 10% im Produkt nach, was eine Abwertung zur Folge hatte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    10

  • Rheita 10 Wachsmalkreiden

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    Bei diesen Wachsmalkreiden ergab die Prüfung der Inhaltsstoffe stark erhöhte Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK). Einige gelten als krebserregend. Zudem sind mehr als 10% Paraffine oder Erdölprodukte enthalten, die sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern können. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    10 Wachsmalkreiden

    10

  • Walt Disney Prinzessin Wachsmalstifte

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    Die Disney-Wachsmalstifte enthalten krebsverdächtiges Anilin. Zudem wurden stark erhöhte Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) festgestellt, von denen einige als krebserregend gelten. Auch Paraffine beziehungsweise Erdölprodukte sind zu mehr als 10% in den Stiften enthalten. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern. Die Verpackung enthält umweltschädigende chlorierte Kunststoffe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    10

  • Woolworth Basic Concept Wachsmalkreide

    • Typ: Wachsmalstift

    „ungenügend“

    Die Prüfer stellten in den Wachsmalkreiden von Woolworth stark erhöhte Werte an PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) fest, von denen einige als krebserregend gelten. Zudem enthalten die Stifte mehr als 10% Paraffine beziehungsweise Erdölprodukte. Diese können sich bei versehentlichem Verzehr in Leber und Lymphknoten ablagern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    10

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schreibutensilien