Leica Weitwinkelobjektive

(11)
Sortieren nach:  
Summicron-M 1:2/35 mm ASPH
Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

Weitwinkelobjektiv; Geeignet für: Digitalkamera

„Offen schneidet das Summicron in der Bildmitte schwächer als das Zeiss 2/35 mm ab. Abgeblendet passt die Mitte dann, doch beim Eckabfall gilt wie beim Zeiss 2,8/21 mm: offen heftig, abgeblendet “

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 11/2013 Zeiss und Leica 6 lichtstarke Festbrennweiten von Zeiss und Leica im Test an drei spiegellosen Systemkameras von Fujifilm, Olympus und Sony. Was wurde getestet? Getestet wurden 6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten in Kombination mit 3 spiegellosen Referenzkameras. Im Zusammenspiel mit der Fujifilm X-Pro 1 erreichten sie 21 bis 76,5, in Kombination mit der Olympus OM-D E-M5 36 bis 80,5 und in Paarung mit der Sony NEX-7 27 bis 76 von jeweils 100 maximal erreichbaren Punkten. Als Testkriterien dienten in allen Fällen Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung. … zum Test

Super-Elmar-M F3,4/21 mm ASPH
Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica; Geeignet für: Digitalkamera

„Unser Kauftipp, das Super-Elmar-M 3,4/21 mm ASPH (ca. 2.250 Euro) fällt durch seine kompakte Bauweise auf. Das Objektiv liefert eine gleichbleibende Bildqualität über die gesamte Bildfläche und kann …“

1 Testbericht | 1 Artikel

 

 
Summilux-M 24 mm f :1,4 Asph.
Leica Summilux-M 1 :1,4/24 mm Asph.

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica

„... Kommen wir zum Wichtigsten - der Abbildungsleistung. Hierfür reicht ein Wort: sensationell. Die Abbildungsleistung des Summilux 1,4/24 mm ist selbst bei Offenblende über jeden Zweifel erhaben. …“

1 Testbericht | 1 Artikel

 

 
 
Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH
Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica

Leica stellt mit dem SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH ein neues Weitwinkelobjektiv vor. Äquivalent zu Kleinbild bietet es einen Ultra-Weitwinkel von etwa 24 Millimetern und ist für Leicas M-Modelle …

1 Artikel

 

 
Elmarit-M 1:2,8/28 mm Asph.
Leica Elmarit-M 2,8/28 mm ASPH.

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica; Geeignet für: Digitalkamera

„... Die Randabdunklung ist bei offener Blende ausgezeichnet korrigiert und zeigt abgeblendet in den äußersten Bildecken eine sehr geringe partielle Überkorrektur.“

1 Testbericht | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: fotoMAGAZIN, Heft 1/2007 „Elite vs. Arbeiterklasse“ - 28-mm-Objektive Jede Systemkamera ist nur so gut wie ihre Objektive. Wir haben jeweils drei beliebten Brennweiten von Leica, Zeiss und Voigtländer für die digitale Leica M8 auf den Zahn gefühlt, darunter auch das brandneue Elmarit-M 2,8/28 mm ASPH. Was wurde getestet? Im Test waren drei 21-mm-Objektive, von denen eines mit der Note „sehr gut“ und zwei mit der Note „super“ abschnitten. Bewertet wurden Optik und Mechanik. … zum Test

Super-Elmarit-R 1:2,8/15 mm ASPH
Leica Super-Elmarit-R 2,8/15 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv

„... eignet sich hervorragend für dynamische Perspektiven, für Landschafts- und Architekturaufnahmen.“

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: DigitalPHOTO, Heft 8-9/2007 Digilux 3 mit R-Objektiven Neben dem legendären Messsucher-System sorgen auch immer wieder Leicas manuelle Spiegelreflex-Objektive des R-Systems für leuchtende Augen im Lager der ambitionierten Amateure und Profifotografen. Nun nimmt Leica mit Hilfe eines Adapters Kontakt zur Digilux 3 und damit dem gesamten Four/Thirds-System auf. Was wurde getestet? Im Test waren drei R-Objektiv-Adapter von Leica für die Digilux 3. Die hierbei erzielten Ergebnisse reichen von 92,48 bis 95,60 Prozent. Die im Test untersuchten Kriterien waren Auflösung, Verzeichnung und Vignettierung. … zum Test

ElmaritR 2,8/19 mm
Leica Elmarit-R 2,8/19 mm

Weitwinkelobjektiv

„Das Elmarit-R 2,8/19 mm ist für anspruchsvollste Landschafts- und Architekturfotografie überdurchschnittlich geeignet.“

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: fotoMAGAZIN, Heft 12/2005 Barnacks scharfes Erbe Seit einigen Wochen liefert Leica sein Digital-Modul-R aus, das aus jeder R8 oder R9 eine DSLR macht. Zeit für uns, ein Serienexemplar des Digital-Moduls in Labor und Praxis mit vier spannenden Objektiven zu testen. Was wurde getestet? Im Test waren vier Objektive mit den Bewertungen 4 x „super“. … zum Test

VarioElmarit-R 3,5-4/21-35 mm Asph.
Leica Vario-Elmarit-R 3,5-4/21-35 mm Asph.

Weitwinkelobjektiv

„Insgesamt ein sehr ausgewogenes Weitwinkelzoom, das eine hohe Flexibilität und außergewöhnliche Leistungen bietet.“

1 Testbericht

 

SummiluxR 1.4/35 mm
Leica Summilux-R 1.4/35 mm

Weitwinkelobjektiv

2 Testberichte

 

ElmaritM 2,8/21 mm asph.
Leica Elmarit-M 2,8/21 mm asph.

Weitwinkelobjektiv

„... Die Auflösung ist bereits ab der offenen Blende ausgezeichnet ... Ausgezeichnete Vergütung und sehr gute Streulichtschutzmaßnahmen. ...“

2 Testberichte

 

TriElmar-M 4,0/28-35-50 mm asph.
Leica Tri-Elmar-M 4,0/28-35-50 mm asph.

Weitwinkelobjektiv

1 Testbericht

 

 

Produktwissen und weitere Tests

Die Blende beherrschen fotoMAGAZIN Nr. 1 (Januar 2013) -  Etwa der Abstand zum Motiv, der Abstand des Vordergrund zum Hintergrund und die verwendete Brennweite. Wenn Ihr Objektiv also nicht ganz so lichtstark oder das Umgebungslicht zu hell ist, können Sie auf einen der nachstehenden Tipps zurückgreifen, um die Schärfentiefe zu reduzieren. Näher ran gehen Die Schärfentiefe wird auch vom Aufnahmeabstand beeinflusst. Je näher Sie am Motiv sind, desto geringer fällt die Schärfentiefe aus.

... es macht zoooom! d.pixx 5/2011 -  Zum Zoomen betätigt man einfach einen Schiebeschalter, der aus der Mittelposition Richtung "W" für Weitwinkel oder Richtung "T" für Tele bewegt wird. Je weiter man den Schalter in die eine oder die andere Richtung drückt, desto schneller wird die Brennweite verstellt. Im Umkehrschluss heißt das, dass eine geringe Bewegung des Schalters eine langsame Brennweitenänderung nach sich zieht, was für die Bestimmung des optimalen Bildausschnitts wichtig ist.

Die IV - Zehnkämpfer mit Spezialisten-DNA FineArtPrinter 3/2010 -  Allerdings bleibt der Verlängerungsfaktor von 1,3 für alle Objektive. Im Vergleich zum we sentlich nachteiligeren Faktor, den die Kameras mit APS-C-Sensor verursachen, ist die 1,3-fach-Brennweitenverlängerung geradezu minimal. Ein Beispiel: Das EF 16-35 mm f2,8 II Weitwinkelzoom wird an einer 1D Mk IV zu einem immer noch sehr attraktiven 21-46-mm-Weitwinkel-Standardzoom, und aus einem lichtstarken EF 135 mm f2,0 wird ein super lichtstarkes 180 mm f2,0.

Top Weitwinkel-Zoom zum kleinen Preis CHIP FOTO VIDEO 4/2014 -  Im Gegensatz zum mit f 2,8 durchgängig lichtstarken 14 bis 24 Millimeter beträgt die maximale Offenblende des 18-35er im Weitwinkel f 3,5 und im Tele f 4,5. Für Landschafts- oder Architekturaufnahmen ist das im Grunde kein Problem, da die Blende dabei ohnehin meist geschlossen wird, um eine möglichst hohe Tiefenschärfe zu erreichen. Die Haptik lässt ebenfalls auf ein preiswerteres Optik schließen, da beim Objektivgehäuse hauptsächlich Kunststoff verwendet wurde.

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) -  SDM Pentax-Bezeichnung für Objektive mit Ultraschallmotor (Supersonic Direct-drive Motor). SLD Sigma verwendet in so bezeichneten Objektiven Special-Low-Dispersion-Gläser mit hochbrechender Eigenschaft. SLR Single Lens Reflex, einäugige Spiegelreflexkamera. smc Super-Multi-Coating, Pentax-Verfahren für die Mehrschichten-Vergütung der Linsen eines Objektivs, die die Reflexion des Lichts von 5 % auf 0,02 % reduziert, was die Lichtausbeute, die Abbildungsleistung und die Brillanz erhöht.

Weitwinkel gesucht DigitalPHOTO 2/2014 -  Die Schärfe zeigt sich auch bei weit geöffneten Blenden über dem gesamten Sensor, etwas weniger in den Bildecken. Der riesige Weitwinkel ist sehr beeindruckend. Eine leichte Vignettierung ist nur bei kürzester Brennweite und offenster Blende zu erkennen. Lewis sagt: Mir hat das Fotografieren mit dem Sigma, der weitwinkligsten Linse im Test, viel Spaß gemacht. Der riesige Bildausschnitt von 121 Grad für extravagante Perspektiven und eine Naheinstellgrenze von nur 24 cm sorgen für viel Freude.

Neue Sichtweisen im Anflug DigitalPHOTO 8/2011 -  Der Vorteil: Sie fotografieren in der Praxis wesentlich flexibler. Statt auf eine Festbrennweite zu setzen, decken Sie mit den von uns getesteten Weitwinkelzoom-Objektiven Brennweiten zwischen 10 und 24 Millimetern ab. Damit schießen Sie im Ultraweitwinkelbereich. Das bedeutet, dass Sie über einen diagonalen Bildwinkel von über 80 Grad verfügen – das natürliche Blickfeld des Menschen deckt zum Vergleich nur 40 bis 50 Grad ab.

Geblitzt COLOR FOTO 5/2012 -  7. Das Mecablitz 50 AF-1 Digital ist wie das Topmodell 58 AF-2 komplett systemkompatibel zu Kameras von Canon, Nikon, Olympus/Panasonic, Pentax oder Sony (Alpha). 8. Der Sigma EF-610 DG Super, systemkompatibel mit Canon, Nikon, Pentax und Sony (Alpha), ist umfangreich ausgestattet - unter anderem auch mit Stroboskopfunktion - aber ziemlich groß.

Fujifilm - Die Reportageprofis DigitalPHOTO 8/2013 -  Dennoch gibt es aktuell neben sehr hochwertigen Festbrennweiten für verschiedenste Anwendungsbereiche (darunter ein tolles Makro und eine extrem abbildungsstarke Weitwinkel-Festbrennweite) auch ein Standard- und ein Telezoom. Weitere Optiken sind bereits angekündigt, darunter sehr lichtstarke Festbrennweiten - ein Blick auf die Objektiv-Roadmap unter http://Fujifilm-x.com/ xf-lens/de/about/roadmap/ lohnt sich.

Objektive Sony Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 -  Die maximale Blendenöffnung von F1.8 macht es gut geeignet für ungünstige Lichtverhältnisse. Die minimale Aufnahmeentfernung von 16 cm ermöglicht dabei beeindruckende Nahaufnahmen. Das klassische Distagon von Carl Zeiss ist für Weitwinkelobjektive optimiert und in sieben Gruppen mit acht Linsenelementen aufgebaut. Die spezielle "Carl Zeiss T*"-Beschichtung auf den Linsenelementen verringert interne Reflexionen und Lichteffekte.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Leica Weitwinkelobjektive. Ihre E-Mailadresse: