Leica Weitwinkelobjektive

(11)
Sortieren nach:  
Summicron-M 1:2/35 mm ASPH
Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

Weitwinkelobjektiv; Geeignet für: Digitalkamera

„Offen schneidet das Summicron in der Bildmitte schwächer als das Zeiss 2/35 mm ab. Abgeblendet passt die Mitte dann, doch beim Eckabfall gilt wie beim Zeiss 2,8/21 mm: offen heftig, abgeblendet “

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 11/2013 Zeiss und Leica 6 lichtstarke Festbrennweiten von Zeiss und Leica im Test an drei spiegellosen Systemkameras von Fujifilm, Olympus und Sony. Was wurde getestet? Getestet wurden 6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten in Kombination mit 3 spiegellosen Referenzkameras. Im Zusammenspiel mit der Fujifilm X-Pro 1 erreichten sie 21 bis 76,5, in Kombination mit der Olympus OM-D E-M5 36 bis 80,5 und in Paarung mit der Sony NEX-7 27 bis 76 von jeweils 100 maximal erreichbaren Punkten. Als Testkriterien dienten in allen Fällen Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung. … zum Test

Super-Elmar-M F3,4/21 mm ASPH
Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica; Geeignet für: Digitalkamera

„Unser Kauftipp, das Super-Elmar-M 3,4/21 mm ASPH (ca. 2.250 Euro) fällt durch seine kompakte Bauweise auf. Das Objektiv liefert eine gleichbleibende Bildqualität über die gesamte Bildfläche und kann …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Artikel

 

 
Summilux-M 24 mm f :1,4 Asph.
Leica Summilux-M 1 :1,4/24 mm Asph.

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica

„... Kommen wir zum Wichtigsten - der Abbildungsleistung. Hierfür reicht ein Wort: sensationell. Die Abbildungsleistung des Summilux 1,4/24 mm ist selbst bei Offenblende über jeden Zweifel erhaben. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Artikel

 

 
 
Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH
Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica

Leica stellt mit dem SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH ein neues Weitwinkelobjektiv vor. Äquivalent zu Kleinbild bietet es einen Ultra-Weitwinkel von etwa 24 Millimetern und ist für Leicas M-Modelle …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
Super-Elmarit-R 1:2,8/15 mm ASPH
Leica Super-Elmarit-R 2,8/15 mm ASPH

Weitwinkelobjektiv

„... eignet sich hervorragend für dynamische Perspektiven, für Landschafts- und Architekturaufnahmen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: DigitalPHOTO, Heft 8-9/2007 Digilux 3 mit R-Objektiven Neben dem legendären Messsucher-System sorgen auch immer wieder Leicas manuelle Spiegelreflex-Objektive des R-Systems für leuchtende Augen im Lager der ambitionierten Amateure und Profifotografen. Nun nimmt Leica mit Hilfe eines Adapters Kontakt zur Digilux 3 und damit dem gesamten Four/Thirds-System auf. Was wurde getestet? Im Test waren drei R-Objektiv-Adapter von Leica für die Digilux 3. Die hierbei erzielten Ergebnisse reichen von 92,48 bis 95,60 Prozent. Die im Test untersuchten Kriterien waren Auflösung, Verzeichnung und Vignettierung. … zum Test

Elmarit-M 1:2,8/28 mm Asph.
Leica Elmarit-M 2,8/28 mm ASPH.

Weitwinkelobjektiv; Kompatibel mit: Leica; Geeignet für: Digitalkamera

„... Die Randabdunklung ist bei offener Blende ausgezeichnet korrigiert und zeigt abgeblendet in den äußersten Bildecken eine sehr geringe partielle Überkorrektur.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: fotoMAGAZIN, Heft 1/2007 „Elite vs. Arbeiterklasse“ - 28-mm-Objektive Jede Systemkamera ist nur so gut wie ihre Objektive. Wir haben jeweils drei beliebten Brennweiten von Leica, Zeiss und Voigtländer für die digitale Leica M8 auf den Zahn gefühlt, darunter auch das brandneue Elmarit-M 2,8/28 mm ASPH. Was wurde getestet? Im Test waren drei 21-mm-Objektive, von denen eines mit der Note „sehr gut“ und zwei mit der Note „super“ abschnitten. Bewertet wurden Optik und Mechanik. … zum Test

ElmaritR 2,8/19 mm
Leica Elmarit-R 2,8/19 mm

Weitwinkelobjektiv

„Das Elmarit-R 2,8/19 mm ist für anspruchsvollste Landschafts- und Architekturfotografie überdurchschnittlich geeignet.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: fotoMAGAZIN, Heft 12/2005 Barnacks scharfes Erbe Seit einigen Wochen liefert Leica sein Digital-Modul-R aus, das aus jeder R8 oder R9 eine DSLR macht. Zeit für uns, ein Serienexemplar des Digital-Moduls in Labor und Praxis mit vier spannenden Objektiven zu testen. Was wurde getestet? Im Test waren vier Objektive mit den Bewertungen 4 x „super“. … zum Test

VarioElmarit-R 3,5-4/21-35 mm Asph.
Leica Vario-Elmarit-R 3,5-4/21-35 mm Asph.

Weitwinkelobjektiv

„Insgesamt ein sehr ausgewogenes Weitwinkelzoom, das eine hohe Flexibilität und außergewöhnliche Leistungen bietet.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

SummiluxR 1.4/35 mm
Leica Summilux-R 1.4/35 mm

Weitwinkelobjektiv

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

ElmaritM 2,8/21 mm asph.
Leica Elmarit-M 2,8/21 mm asph.

Weitwinkelobjektiv

„... Die Auflösung ist bereits ab der offenen Blende ausgezeichnet ... Ausgezeichnete Vergütung und sehr gute Streulichtschutzmaßnahmen. ...“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

TriElmar-M 4,0/28-35-50 mm asph.
Leica Tri-Elmar-M 4,0/28-35-50 mm asph.

Weitwinkelobjektiv

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

» Alle Tests anzeigen (9)

Tests


Testbericht über 6 Objektive mit unterschiedlichen Festbrennweiten an 3 verschiedenen Referenzkameras

6 lichtstarke Festbrennweiten von Zeiss und Leica im Test an drei spiegellosen Systemkameras von Fujifilm, Olympus und Sony. Testumfeld: Getestet wurden 6 Objektive mit verschiedenen Festbrennweiten in Kombination mit 3 spiegellosen Referenzkameras. Im Zusammenspiel mit der Fujifilm X-Pro 1 erreichten sie 21 bis …  

PHOTOGRAPHIE

Testbericht über 3 Leica Weitwinkelobjektive

Testumfeld: Getestet wurden drei Objektive. Sie erhielten kein Bewertung. …  

PHOTOGRAPHIE

Testbericht über 2 Leica Weitwinkelobjektive

Leicas neues 1,4/24-mm-Objektiv sowie ein Novoflex-Adapterring für Micro-Four-Thirds- …  


Produktwissen und weitere Tests

Die Blende beherrschen fotoMAGAZIN Nr. 1 (Januar 2013) -  Etwa der Abstand zum Motiv, der Abstand des Vordergrund zum Hintergrund und die verwendete Brennweite. Wenn Ihr Objektiv also nicht ganz so lichtstark oder das Umgebungslicht zu hell ist, können Sie auf einen der nachstehenden Tipps zurückgreifen, um die Schärfentiefe zu reduzieren. Näher ran gehen Die Schärfentiefe wird auch vom Aufnahmeabstand beeinflusst. Je näher Sie am Motiv sind, desto geringer fällt die Schärfentiefe aus.

„Der große Unterschied“ - Festbrennweiten (APS-C) SPIEGELREFLEX digital 1/2010 -  Platz 3: Das Vollformat-Objektiv enttäuscht an der APS-C-Kamera. Das Canon EF 1,4/50 mm USM ist für Vollformat-Kameras gerechnet. An einer APS-C-Kamera wie der EOS 7D wird der Bildrand beschnitten. Es wird also nur die bessere Bildmitte des Objektivs verwendet. Vor diesem Hintergrund überrascht die schwache Auflösung am Bildrand bei offener Blende dann doch. Bei Blende 5,6 ist dann die Welt wieder in Ordnung. Das Objektiv löst hoch auf, die Bilder sind scharf und brillant.

Shiften: Neue Lösungen für Analog- und Digitalkameras FineArtPrinter 2/2011 -  Für Fotografen, die Innenaufnahmen in beengten Räumen erstellen müssen, ein Idealobjektiv. Zeitgleich erfuhr auch das TS-E 24 mm f3.5L eine Überarbeitung und ist heute in der Version II in puncto Bildschärfe, Verzeichnung und chromatische Aberrationen herausragend. Vermutlich noch in diesem Jahr wird Canon die beiden betagten 45- und 90-mm-Tilt-Shift-Objektive neu auflegen, wobei das »alte« TS-E 90 mm nach wie vor zu den besten Optiken gehört.

Motiv zu weit weg? Kein Problem! CHIP FOTO VIDEO 4/2014 -  Sigma EX 2,8/ 50-150 mm DC OS HSM Die Spitze des Testfeldes kann das Sigma 50-150 Millimeter vor allem aufgrund seiner erstklassigen Auflösung erobern. Das für APS-C-Sensoren optimierte Objektiv liefert im Labor sowohl im Bildzentrum als auch in den Ecken eine überzeugende Vorstellung ab. Darüber hinaus arbeitet der sehr treffsichere Autofokus dank Ultraschallmotor nicht nur zügig, sondern auch angenehm leise.

Leichtgewichte und Überflieger fotoMAGAZIN 8/2014 -  So gelangt das ED 2,8/12-40 mm zu 94 Prozent in der Optikwertung und mit dieser Bestleistung im Testfeld zu einem souveränen "Super"-Prädikat. Da kann der ganz, ganz kleine Bruder, das ED 3,5-5,6/14-42 mm EZ, nicht mithalten. Es fährt beim Einschalten der Kamera aus und hat auch einen Motor, der nach Wippen des Zoomrings nach rechts oder links entsprechend die Brennweite verstellt; das ist zumindest ungewohnt.

Weitwinkel gesucht DigitalPHOTO 2/2014 -  Um die besten Ergebnisse zu erzielen, lohnt eine mittlere, geschlossene Blende. Die Vignettierung und die Verzeichnung wurden prima gelöst, auch wenn bei 10mm eine leichte chromatische Aberrationen auftritt. Lewis sagt: Auch wenn das Sigma nur 40 Euro mehr kostet als als das Tamron, fühlt es sich stabiler und langlebiger an, was ich sehr wichtig finde. Der Filterdurchmesser ist im Vergleich zum Tamron von 77 mm auf 82 mm gewachsen, was ich weniger gut finde.

Mit den Augen der Profis DigitalPHOTO 5/2009 -  Allerdings sind diese Objektive konstruktionsbedingt eher lichtschwach und in ihrem Einsatzgebiet daher sehr eingeschränkt. Ein Spiegel-Tele eignet sich hervorragend für die Landschaftsfotografie. Telekonverter sind geeignet, die Brennweite eines Objektivs entsprechend ihres Faktors zu verlängern. Auswirkungen hat die Verwendung des Telekonverters aber auch auf die maximale Blendenöffnung sowie die Schärfentiefe: Beide verringern sich.

Der aufrechte Gang SPIEGELREFLEX digital 2/2010 - Architektur-Aufnahmen ohne stürzende Linien gelingen am besten mit Shift-Objektiven. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über diese vielseitigen Spezialisten wissen müssen. Auf diesen 4 Seiten wird von SPIEGELREFLEX digital (2/2010) geschildert, wie man sogenannte Tilt- und Shift-Objektive am besten einsetzt und welche Effekte sie bewirken.

Offene Systeme COLOR FOTO 2/2012 -  Immer wenn ein Adapter ins Spiel kommt, sind Offenblendenmessung und Springblende außer Betrieb - was das Fotografieren ein Stück langsamer macht. Bei einer Spiegelreflexkamera dunkelt das Sucherbild beim Einstellen der Arbeitsblende gehörig ab. Das heißt, man muss erst manuell auf Offenblende schalten, um Ausschnitt und Fokus einzustellen, dann abblenden und auslösen. Bei statischen Motiven und vom Stativ kein Problem, bei bewegten Objekten und aus der Hand aber kaum machbar.

Fotoprojekte für zu Hause CHIP FOTO VIDEO 3/2013 -  Schieben Sie den »Stärke«-Regler unter »Vignette« ganz nach links. Klicken Sie anschließend auf »OK«. Eine zu starke Vignettierung schwächen Sie einfach per Ebenen-»Deckkraft« ab. Experten-Tipp Lichtfeldkamera Ein neues technisches Aufnahmekonzept bietet die sogenannte Lichtfeldkamera der Firma Lytro. Mit ihr schießen Sie Fotos und bestimmen erst im Anschluss durch Antippen auf dem Display, wo der Fokus im Bild liegen soll.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Leica Weitwinkelobjektive. Ihre E-Mail-Adresse: