Hunde-Trockenfutter

118
  • Hundefutter im Test: Vitacomplete Premium Komplett-Mahlzeit von Edeka, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Anwendungsgebiet: Magen & Darm, Knochen & Gelenke, Haut & Fell
    • Fleischquelle: Pferd, Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Pute, Kaninchen, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Trockenfutter für Hunde (mit Rind, Gemüse & Reis) von dm / Dein Bestes, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Ohne Zuckerzusatz
    • Anwendungsgebiet: Knochen & Gelenke, Haut & Fell, Mund & Zähne
    • Fleischquelle: Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Pute, Kaninchen, Huhn, Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: High Premium Concept Adult (Lamm & Reis) von Bosch Tiernahrung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    104 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Anwendungsgebiet: Magen & Darm
    • Fleischquelle: Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Pute, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Vital Protection Adult (mit Geflügel) von Pedigree, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Ohne Farbstoffe, Ohne Zuckerzusatz
    • Anwendungsgebiet: Magen & Darm, Haut & Fell, Mund & Zähne
    • Fleischquelle: Schwein, Schaf, Rind, Pute, Kaninchen, Huhn, Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Vollkost Brocken mit Rind & Vollkorngetreide von Chappi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Ohne Farbstoffe
    • Fleischquelle: Schwein, Schaf, Rind, Pute, Huhn, Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: High Premium Adult von Kaufland / K-Classic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Schwein, Schaf, Rind, Pute, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Black Angus Rind Adult von Markus-Mühle, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    7
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    51 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Kaltabfüllung
    • Fleischquelle: Schwein, Rind, Pute, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: 100 % Complete (mit Rind, Karotten und Getreide) von Frolic, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    8
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Schwein, Schaf, Rind, Pute, Kaninchen, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: High Premium (Reich an Geflügel) von Aldi Nord / Alnutra, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    9
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Ohne Konservierungsmittel, Ohne Farbstoffe
    • Anwendungsgebiet: Mund & Zähne
    • Fleischquelle: Pferd, Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Kaninchen, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Premium Line Brocken von Mera Dog, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    10
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Ohne Konservierungsmittel, Ohne Farbstoffe
    • Fleischquelle: Schwein, Schaf, Rind, Pute, Huhn, Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Wilderness Adult Pure Country (Huhn mit Fisch) von Fressnapf / Real Nature, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    11
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Pute, Huhn, Ente, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Activa Adult Feines Hühnchen aus der Alpenregion von NATUR plus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    12
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Pute, Huhn, Fisch
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Hunde-Trockenfutter nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Hundefutter im Test: Wild Duck Adult von Wolfsblut, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    516 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Sojafrei, Glutenfrei, Getreidefrei, Ohne Konservierungsmittel, Ohne Farbstoffe, Ohne Zuckerzusatz
    • Fleischquelle: Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Ente & Kartoffel von Josera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    71 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Sojafrei, Glutenfrei, Getreidefrei, Ohne Konservierungsmittel, Ohne Farbstoffe, Ohne Zuckerzusatz
    • Anwendungsgebiet: Magen & Darm, Haut & Fell
    • Fleischquelle: Ente
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Naturals Original von Bozita, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Senior, Adult, Junior
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Schwein, Pute, Huhn, Fisch
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Beneful Original von Purina, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 3 Tests
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Senior, Adult, Junior
    • Futterart: Alleinfutter
    • Anwendungsgebiet: Knochen & Gelenke, Mund & Zähne
    • Fleischquelle: Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Pute, Huhn
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Pure Truthahn & Kartoffel von Meradog, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    84 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Spezialeigenschaften: Glutenfrei, Getreidefrei, Ohne Konservierungsmittel, Ohne Farbstoffe
    • Anwendungsgebiet: Magen & Darm, Haut & Fell
    • Fleischquelle: Truthahn
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Sancho Aktiv Mix von Netto Marken-Discount, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    • Fleischquelle: Schwein, Ziege, Schaf, Rind, Pute, Huhn, Ente, Fisch, Geflügel
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Supreme Toscana von Happy Dog, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    weitere Daten
  • Hundefutter im Test: Medium Adult 25 von Royal Canin, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    54 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trockenfutter
    • Altersempfehlung: Adult
    • Futterart: Alleinfutter
    weitere Daten
  • Seite 1 von 5
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Hunde-Trockenfuttersorten Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    Das große Fress-Duell

    Testbericht über 31 Feuchtfutter für Hunde

    Nach welchen Gesichtspunkten wird Hundefutter in Vergleichstest bewertet?

    Hundefutter gibt es als Snack, Feucht- und Trockenfutter. Die Alleinfuttermittel versprechen eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung, somit müssen Sie für ihr Haustier keine Mahlzeit aus mehreren Zutaten zusammenstellen. Auf den Verpackungen geben die Hersteller alle

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    So viel in so wenig

    Testbericht über 23 Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde

    Hundetrockenfutter: Das Beste für den Hund? Die meisten Besitzer schwören auf Trockenfutter. Zu Recht: Viele liefern einen ausgewogenen Nährstoffmix. Verlierer sind zwei getreidefreie Produkte. Testumfeld: 23 Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde standen im Fokus des Testberichts. Davon waren 18 Trockenfutter mit Getreide und 5 ohne Getreide. Die Bewertungen

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Mehr Details

    Zum Fressen gut

    Testbericht über 25 Trockenfutter für Hunde

    25 Trockenfutterprodukte für Hunde haben wir unter die Lupe genommen. Erfreuliches Ergebnis: Erstklassiges Futter für bellende Vierbeiner gibt es auch für wenig Geld. Testumfeld: Getestet wurden 25 Trockenfutterprodukte für Hunde, von denen 5 bei Erscheinen der Testergebnisse nur noch vereinzelt im Handel verfügbar waren. Es wurden Noten von „sehr gut“ bis „nicht

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hunde-Trockenfutter.

Infos zur Kategorie

Bio, Gourmet & Supermarkt

Hunde-Trockenfutter v. Lidl

Hunde-Trockenfutter v. Lidl

In diesem Ratgeber soll nicht darauf eingegangen werden, was eine artgerechte Fütterung für den Hund bedeutet, da sich die Ansichten sehr unterscheiden und jeder Hundehalter das für sein Tier selbst entscheiden muss. Sicher ist jedoch, dass der Hund im Laufe der Anpassung an das Leben mit dem Menschen zum Allesfresser geworden ist, der auch stärkehaltige Nahrung verarbeitet. Hat man sich für die Fütterung mit Trockennahrung entschieden, die für den Halter einige Vorteile mitbringt, sollte man trotzdem einige Dinge beachten.

Einkaufsmöglichkeiten

Das industriell hergestellte Hundefutter untersteht wie auch die Lebensmittel für die Menschen einer genauen gesetzlichen Überwachung durch das Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch. Darin ist festgelegt, welche Nährstoffmengen mindestens enthalten sein müssen, damit der sogenannte Erhaltungsbedarf des Tieres gedeckt wird. Folglich ist gleichgültig, ob man eine Gourmetnahrung für den Hund zu horrenden Kosten anschafft oder lieber bei Lidl/Aldi einkauft und dem Hund trotzdem etwas Gutes tut. Die bequeme Möglichkeit des Interneteinkaufs kann mit bestimmten Produkten aus dem Ausland, die nicht den deutschen Gesetzen unterliegen, mit gewissen Risiken verbunden sein. Das gilt insbesondere für die Bio-Produkte, die vorwiegend im Ausland produziert werden, wo keinerlei Kontrollmöglichkeiten bestehen – das gilt auch für die Lebensmittel der Menschen, da rund die Hälfte der importiert werden muss. Die gleichzeitige Überteuerung diese Bio-Produkte für den Hund steht in keinem Verhältnis zur angebotenen Qualität.

Ausgewogenheit der Hundenahrung

Wie beim Menschen sollte das Hunde-Trockenfutter in seiner Zusammensetzung ausgewogen sein und alle nötigen Nährstoffe in ausreichender Menge vorhanden sein. Bei einem gesunden, erwachsen Hund geht man von rund 25 Prozent Proteinen, 12 Prozent Fett, 5 bis 7 Prozent Ballaststoffen und Kalzium (1,1) und Phosphor (0,8) aus. Dabei spielt es keine große Rolle, ob die Proteine aus tierischer Quelle stammen, da man einen Hund komplett vegetarisch ernähren kann, ohne dass ein körperlicher Schaden zu erwarten wäre. Da gut die Hälfte der in Deutschland lebenden Hunde übergewichtig sind, sollte man die Futteranleitung genauer studieren und die Dosierungen entsprechend anpassen. Hier sind manche Hersteller von Trockenfutter etwas nachlässig, jedoch kann man die Futtermenge auch selbst ausrechnen. Zu berücksichtigen ist natürlich der Energiebedarf des Schützlings. Ein älteres Tier oder ein typischer Sofahund, der viel getragen wird, benötigen deutlich weniger als ein Gebrauchs- oder Sporthund, der sehr viel Bewegung bekommt.

Verträglichkeit

Anhand der Stuhlkontrolle kann man die Verträglichkeit des angebotenen Trockenfutters leicht überprüfen. Solange bei dem Tier keine Allergie festgestellt wurde, kann man entsprechend dem Alter das passende Futter reichen. Bei Jungtieren sollte man jedoch nicht herumexperimentieren, sondern nach Möglichkeit durchgängig eine Futtersorte anbieten. Beim Wechsel kann es schnell zu Durchfällen und übermäßigen Blähungen kommen, die die Freude des Zusammenlebens trüben können. Wer ausschließlich Trockenfutter anbietet, sollte auch auf den Flüssigkeitshaushalt des Hundes achten. Das Tier sollte ausreichend nach der Futteraufnahme trinken oder man feuchtet das Trockenfutter gleich mit Wasser an.

Unterm Strich

Wenn man die Bedürfnisse des Hundes entsprechend seiner Bewegung, des Alters, der Krankheit bei der Ernährung beachtet, kann man Hunde-Trockenfutter ein Leben lang füttern. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel Geld man für das Futter wo ausgibt. Auffällig ist jedoch die erwiesen hohe Qualität der meisten Supermarktprodukte.

Zur Hunde-Trockenfutter Bestenliste springen