San Pellegrino Natürliches Mineralwasser Test

(Kohlensäurehaltige Limonade)
Natürliches Mineralwasser Produktbild
  • ohne Endnote
  • 4 Tests
Produktdaten:
  • Typ: Mineralwasser
  • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt
  • Koffein: Nein
  • Verpackung: Glasflasche
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu San Pellegrino Natürliches Mineralwasser

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Die Tester von Stiftung Warentest urteilen in ihrem Magazin „test“, dass San Pellegrino Natürliches Mineralwasser insgesamt fehlerhaft schmeckt und einen hohen Anteil von Acetaldehyd enthält. Dies zeigt sich etwa an dem fruchtig-süßen Geschmack. Der Grund: Die Edelmarke aus Italien wird nach Deutschland in PET-Flaschen geliefert. Der Schadstoff entsteht bei der Herstellung der Flaschen und geht ins Wasser über.
    In Bezug auf den Mineralstoffgehalt schneidet das italienische Wasser mangelhaft ab, da es nur einen mittleren Gehalt an Mineralstoffen besitzt. Sehr hoch ist der Anteil an Kalzium und Sulfat. Auch radioaktive Elemente wie Radium und Uran sind enthalten, allerdings in einem unkritischen Ausmaß. Insgesamt beurteilt die Stiftung Warentest dieses Wasser als „befriedigend“.

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • 16 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „einfach, aber ordentlich“

    „Leicht stechend auf der Zunge; etwas dumpfe Note; dennoch fein im Geschmack.“

    • active woman

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Teures Wässerchen mit mittlerem Mineralgehalt. ...“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2005
    • Erschienen: 05/2005
    • 20 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Kalzium-, magnesium-, sulfathaltig, mittlerer Mineralstoffgehalt, zweithöchster Urangehalt, leichte geschmackliche Fehler.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu San Pellegrino Natürliches Mineralwasser

  • San Pellegrino - Mineralwasser kohlensäurehaltig MW - 0,25l inkl. Pfand

    Edles kohlensäurehaltiges Wasser aus exklusiver Quelle, Ideal zum Mitnehmen in der 0, 25l - Flasche, Aus hochwertiger, ,...

  • San Pellegrino - Mineralwasser mit Kohlensäure - 0,75l inkl. Pfand

    Edles Mineralwasser aus der reinen Quelle, Wohltuende Erfrischung, Reines Wasser, Erfrischung aus Italien

  • San Pellegrino - Mineralwasser - 1l inkl. Pfand

    Sie erhalten in diesem Angebot eine 1 Liter - Flasche San Pellegrino Mineralwasser, ein hochwertiges Wasser aus der San ,...

  • San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (1 L)

    San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (1 L)

  • San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (6X250Ml)

    San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (6X250Ml)

  • San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (4X500Ml)

    San Pellegrino Funkelnde Natürliches Mineralwasser (4X500Ml)

Kundenmeinungen (11) zu San Pellegrino Natürliches Mineralwasser

11 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4
  • Also mein Verdauungsapparat freut sich!

    von Sppinatwachtel
    (Sehr gut)
    • Vorteile: schmeckt hervorragend
    • Nachteile: gibt es in Restaurants viel zu selten
    • Geeignet für: jeden

    Ich bin nach langer Suche auf San Pellegrino gestossen, es ist das einzige Wasser, das ich wirklich gerne trinke! Ich erfülle damit mein Soll von 1 1/2 Liter täglich mit Leichtigkeit und ohne Widerwillen, weil es einfach schmeckt.
    Meine Verdauung hat sich gebessert, ich denke meine Nieren freut es auch. Uran im Wasser?
    Ich glaube keiner Laboruntersuchung, wenn es um wirtschaftliche Dinge geht, die ich nicht selbst gefälscht habe.
    Tut mir leid, wenn ich da dem einen oder anderen auf den Schlips trete.
    Ist meine Meinung.
    Ich freue mich jeden Tag auf dieses Wasser, auch wenn es teurer ist als andere, die mir nicht schmecken.

    Antworten

  • San Pellegrino

    von Amadeus1000
    (Sehr gut)

    Also ich kann das alles nicht wirklich nachvollziehen. Ich arbeite in einem Labor für Lebensmittel und ein wenig Neid auf die Italiener haben wir schon. Gerade im Bereich Mineralwasser, das S. Pellegrino ist in weiteren 3 Tests (Tessin CH, Frankreich und Italien) als eines der besten 5 Wasser Europas getestet worden. Manchmal frage ich mich, wie die Stiftungwarentest ihre Tests durchführt und vor allem bei wem. Die vielen Fehler der letzten Jahre werfen auf jeden Fall ein negatives Licht auf die Serioität. Sorry, ist nicht böse gemeint, aber eine ernsthafte Kritik!

    Antworten

  • Re: San Pellegrino Antwort

    von Benutzer

    @Amadeus1000: Dass sie in einem Labor arbeiten, ist doch irrelevant, wenn sie das Wasser dort nicht gegengetestet haben. Und was sollen uns die ausländischen Tests beweisen. Die kennen wir nicht u. wissen nicht, wer die Auftraggeber waren u. ob die überhaupt auf Uran getestet haben...? Und mit diesen Pseudoinformationen greifen Sie dann die Stiftung Warentest an ? Und zwar so "um die Ecke", dass Sie sich auch nicht trauen, zu sagen, dass die Uranwerte falsch sind... Ja, dann untersuchen Sie das Wasser doch in Ihrem Labor oder San Pellegrino könnte doch klagen wie Uschi Glas mit ihrer Creme - erst vollmundig klagen, dann vor Gericht verlieren u. dann ist nämlich alles aus. Das erspart sich S. Pellegrino lieber u. vertraut lieber weiter auf Kunden wie sie!

    Antworten

Datenblatt zu San Pellegrino Natürliches Mineralwasser

Koffein fehlt
Kohlensäuregehalt Mit Kohlensäure versetzt
Typ Mineralwasser
Verpackung Glasflasche

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Qualität zum Spottpreis Stiftung Warentest (test) 8/2011 - Er kommt auf Pflanzen, Früchten, in sauren Böden vor. Als gesundheitlich bedenklich gilt er nicht. Der Hersteller muss prüfen, ob das ein Fall für die Betriebshygiene ist oder natürliche Ursachen hat. Pellegrino schmeckt nach Acetaldehyd Auch zwei importierte Edelmarken enttäuschten: S.Pellegrino aus Italien und Vöslauer aus Österreich schmeckten deutlich nach Acetaldehyd (fruchtig-süß), genauso wie das Wasser von Netto Supermarkt. Sensorisch ist das mangelhaft. …weiterlesen