Erfrischungsgetränke im Vergleich: Nicht viel drin

Stiftung Warentest (test): Nicht viel drin (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Zum Auftanken beim Sport, als Durstlöscher zwischendurch oder am Abend zum Wein: Mineralwasser ist angesagt. 123 Liter trinkt jeder Deutsche im Jahr. Rund 600 Marken stehen zur Wahl. Mineralwasser ist das beliebteste alkoholfreie Getränk in Deutschland. Vor allem stille Wässer sind in. Die STIFTUNG WARENTEST hat 20 Marken aus ganz Europa getestet. Ergebnis: Für Sportler sind die stillen Wässer kaum geeignet. Sie enthalten meist zu wenig Mineralstoffe. Einige schmecken nach Kunststoff. Nur ein Wasser ist im Geschmack ohne Fehl und Tadel: Pineo Luna Llena – ein bei Vollmond abgefülltes Wasser aus Spanien. Besondere Kräfte sind für das Mondwasser jedoch nicht belegt.

Was wurde getestet?

Im Test waren 16 natürliche Mineralwässer und 4 Quellwässer. Es wurden Kriterien wie Geschmack und Mikrobiologische Qualität geprüft, jedoch keine Gesamtnoten vergeben.

  • Naturell

    Adelholzener Naturell

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Verpackung: PET-Flasche, Glasflasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, sehr leichte geschmackliche Fehler.“

  • Apollinaris Silence, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Magnesium- und hydrogencarbonathaltig, mittlerer Mineralstoffgehalt, starke geschmackliche Fehler.“

  • Aqua Luna Vollmondabfüllung, Das lebendige Wasser, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, mäßiger Mineralstoffgehalt, auch für Säuglingsnahrung geeignet, aber geschmackliche Fehler.“

  • Black Forest Pearl Still, sanft

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, sehr geringer Mineralstoffgehalt, auch für Säuglingsnahrung geeignet, leichte geschmackliche Fehler.“

  • Christinen Brunnen Carat, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, auch für Säuglingsnahrung geeignet, geschmackliche Fehler. Pfandfrei.“

  • Contrex Natürliches Mineralwasser, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, kalzium-, magnesium- und hydrogencarbonathaltig, hoher Mineralstoffgehalt; geschmackliche Fehler.“

  • Hayat

    Danone Hayat

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, starke geschmackliche Fehler.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Natürliches Mineralwasser

    Evian Natürliches Mineralwasser

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche, Glasflasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, geschmackliche Fehler. Pfandfrei.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Naturell

    Gerolsteiner Naturell

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, hydrogencarbonathaltig, mittlerer Mineralstoffgehalt, nahezu ohne geschmackliche Fehler.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Glaciar Sport

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Nicht verkehrsfähig, natriumarm, sehr geringer Mineralstoffgehalt, höchster Urangehalt, leichte geschmackliche Fehler.“

  • Lauretana Das leichteste Wasser Europas

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, sehr geringer Mineralstoffgehalt, auch für Säuglingsnahrung geeignet, sehr leichte geschmackliche Fehler.“

  • Nestlé Aquarel, enteisent

    • Typ: Mineralwasser;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    „Mäßiger Mineralstoffgehalt, sehr leichte geschmackliche Fehler.“

  • Pineo Luna Llena, Bei Vollmond abgefüllt

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, ohne geschmackliche Fehler.“

  • Plose Naturale

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, sehr geringer Mineralstoffgehalt, sehr leichte geschmackliche Fehler.“

  • Rhönsprudel Naturelle, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, auch für Säuglingsnahrung geeignet, starke geschmackliche Fehler.“

  • San Benedetto Naturelle

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, nahezu ohne geschmackliche Fehler.“

  • Natürliches Mineralwasser

    San Pellegrino Natürliches Mineralwasser

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: Glasflasche

    ohne Endnote

    „Kalzium-, magnesium-, sulfathaltig, mittlerer Mineralstoffgehalt, zweithöchster Urangehalt, leichte geschmackliche Fehler.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Staatlich Fachingen Medium, enteisent

    • Typ: Mineralwasser

    ohne Endnote

    „Natrium-, magnesium-, hydrogencarbonathaltig, hoher Mineralstoffgehalt, leichte geschmackliche Fehler.“

  • Natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure

    Vittel Natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    Das Stille Wasser von Vittel verfügt über wenige Mineralien und Natrium. Zudem weist es geschmackliche Defizite auf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Naturelle

    Volvic Naturelle

    • Typ: Mineralwasser;
    • Kohlensäuregehalt: Still;
    • Koffein: Nein;
    • Verpackung: PET-Flasche

    ohne Endnote

    „Natriumarm, geringer Mineralstoffgehalt, sehr leichte geschmackliche Fehler.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Erfrischungsgetränke