X-Max 125 (10,4 kW) Produktbild
7 Meinungen
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Kundenmeinungen (7) zu Yamaha X-Max 125 (10,4 kW)

  • Funktion und Fahrt

    von mainstrolch
    • Vorteile: gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Bremsen, formschöne, stilvolle Optik, angemessener Verbrauch
    • Nachteile: hohe Wartungkosten, Fahrersitz nicht optimal bei Langstrecke, hoher Leistungsverlust, Rost, Rost, Rost
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Asphaltstraßen aller Art

    Habe den Roller nun 7 Jahre, Preis damals 3.750 Euro, und kann nur schreiben, wenn er funktioniert ist er nicht zu schlagen. Allerdings mußte ich während der Garantiezeit den Roller mehrmals stehen lassen, da der Motor überhitzte und geschädigte Teile ausgewechselt werden mußten. Das Öl wurde in kürzester Zeit knapp und mußte ständig überwacht werden, ebenso das Kühlwasser. Jetzt ist der Motor Totalschaden und die Reparatur kommt teuerer als der Roller noch wert ist. Schade, soll es nochmal ein Yamaha-Roller für 4.000 Euro werden, ich weiß es nicht?!

    Antworten

  • Guter Roller

    von Benutzer

    Gute Straßenlage, bequem, ausreichende Endgeschwindigkeit. Die Beschleunigung vom Stand könnte trotz hohem Leergewicht (160kg) etwas besser sein. Sehr harte hintere Stoßdämpfer. Viel Raum unter der Sitzbank. Licht in der Nacht gerade noch ausreichend. E-Starter: startet sofort und immer ohne Probleme. Standgas gleichmäßig, bei Vollgas etwas laut. Verbrauch je nach Fahrweise 2,5 bis 3 l/100km. Der breite Lenker gibt angenehmes Fahrgefühl, ist aber in der Kolonne nicht praktisch. Alles in allem trotz des hohen Preises (ca. 4000,-) zu empfehlen.

    Antworten

  • Antwort und Danke an Dusty

    von Peter Reeh

    Hallo Dusty,
    ich habs ausprobiert, mit dem gleichen Ergebnis wie bei dir. Die Geräusche sind stark minimiert, nachdem ich bei allen Schrauben zusätzlich Gummischeiben unterlegt habe, allerdings muss Yamaha im oberen Bereich der Karroserie noch nachbessern, wo meiner Meinung nach das Geräusch überhaupt erst herkommt.
    Weiterhin viel Spaß mit dem X-Max!

    Antworten

  • Danke

    von Benutzer

    Danke Dusty, komme leider erst heute zum Lesen und will dein Tipp ausprobieren.
    Melde mich wieder

    Antworten

  • Schlagen in der Karosserie bei Fahrbahnunebenheiten und langsamer Fahrt

    von Dusty

    Hallo Peter
    Seit Juni 06 fahre ich ebenfals einen X Max 125. Nach einigen Kilometern, beim Fahren über unebene Strecken ( Bodenwellen, Kopfsteinpflaster usw ) ist mir das von dir beschriebene Geräusch ebenfalls aufgefallen. Nach Rücksprache mit meinem Händler teilte dieser mir mit, daß eventuell lose Teile innen an der Kunststoffverkleidung diese Geräusche verursachen.
    Habe dann selber nachgeschaut aber nichts derartiges gefunden.
    Schließlich, durch den Hinweis eines erfahrenen Bikers, das vordere Schutzblech könnte klappern, habe ich dieses abmontiert (geringer Aufwand), und siehe da das Geräusch war so leise, daß man es auf besagter Strecke kaum wahrnimmt. Nach erneuter Montage des Schutzbleches war das Geräusch logischerweise wieder da. Was tun ??????????
    Habe dann mit Silikongummischeiben und Gummihülsen sowie anderen Schrauben das Schutzblech derart befestigt, daß die Geräusche nicht mehr wie durch einen Lautsprecher verstärken wurden. Schraube mit Loctite gesichert und los ging es. Erfolg ca 80 %. Nun könnte ich die Innenseite des Schutzbleches noch mit Antidröhnbeschichtung versehen, jedoch möchte ich erst warten welce Lösungen Jamaha anbietet da dieses Problem alle X Max 125 Besitzer haben. Bin mit diesem modifizierten Schutzblech ca 400 Km ohne Probleme gefahren.

    Ansonsten tolles Fahrzeug, Verbrauch um die 2,6 L/100, Spitze laut Tacho auf gerader Strecke 125, hintere Federn etwas zu hart.

    Antworten

  • Schlagen in der Karosserie bei Fahrbahnunebenheiten und langsamer Fahrt

    von Peter Reeh

    Seit April (bisher knapp 2.000 km) fahre ich den X-Max 125 mit Begeisterung, letzter Benzinverbrauch auf 100 km = 2,57 Liter!!!!!!!!, 1A-Straßenlage und Fahrgefühl. Was mich stört, ist ein Geräusch bei langsamer Fahrt im vorderen Bereich der Karosserie bei Wegunebenheiten. Bei der 1000er Inspektion sagte man mir das wäre normal, bin ich allerdings vom Leonardo (25.000 km) nicht gewohnt. Ist hiervon was bekannt?
    Vielen Dank für evtl. Antwort

    Antworten

  • Einfach Super das Teil

    von Benutzer

    Habe noch nichts besseres zwischen den Fingern gehabt

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorroller