SH 125i (10 kW) [05] Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 11 Tests
5 Meinungen
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Kundenmeinungen (5) zu Honda SH 125i (10 kW) [05]

  • Hervorragender SH 125i

    von schweizerbl

    Bin nach 30 Jahren wieder auf 2 Raeder (mit Motor) umgestiegen. Schon erstaunlich, was in der Zeit gegangen ist. Die spitzen Motortechnologie des SH 125i bringt mehr als ausreichende Motorleistung (auch in unserem hügeligen Juragebiet und auch mit 2 Personen) mit wenig Geräuschpegel und erst noch weit unter der Euro-03 Abgasnorm. Das Fahrverhalten des Grossradlers ist auch auf holprigen Strassen sehr angenehm und die Maschine gut kontrollierbar. Auch bei Unter-Null-Temperaturen und Schneefall springt er sofort an. Und die Bremsen greifen prima.
    Wie andernorts beschrieben, sind die Spiegel etwas kurz: Klar bin ich etwas runder geworden als vor 30 Jahren, aber man muss schon ab und zu den linken Arm anziehen, um optimal nach hinten zu sehen. Sehr praktisch ist auch das Top-Case (standardmaessig dabei als Ergänzung zum Staufach unter dem Sitz), das geraeumig ist und sehr leicht an- und abmontiert werden kann.

    Antworten

  • Wenn nur die Spiegel größer wären...

    von Horst Kalauer

    Habe meinen SH 125i seit Sommer letzten Jahres und bin sehr zufrieden. Zu bemängeln sind nur die kleinen Spiegel und das zu kleine Helmfach. Der Sitzkomfort ist super, der Verbrauch liegt bei ca. 2,5-3,0 l/1oo km. Die Versicherung ist ein Witz (52 € mit Teilkasko) und die erste Wartung (4000 km) kam 85 €. so macht sparen Spaß. Auch zu zweit kann man mit dem Roller auf etwas weitere Touren gehen. Dann sollte man von der kleinen Maschine aber keine wunder erwarten. Fazit rundum gelungenes Spaßmobil. Die oft kritisierte Bremse funktioniert einwandfrei, der Mechaniker sollte sie nur bei den Wartungen auch vernünftig einstellen können.

    Antworten

  • Zuverlässiger Kamerad

    von Spätburgunder

    Seit Sommer 2005 fahre ich einen Honda Roller Sh125i . Ich bin jahrelang kein Zweirad mehr
    gefahren und auf Anhieb gut zurechtgekommen. Der Verbrauch ist optimal so zwischen 2,8 und 3,1 Liter Normalbenzin auf 100 Km. Je nach Fahrweise. Ich benütze den Roller für Überlandfahrten zur Arbeit und generell für alle Stadtfahrten. Durch die großen Räder fühlt man sich auch in Kurven und auf unebener Fahrbahn sehr sicher. Pannen und Reparaturen hats bis jetzt noch nicht gegeben. Einziger Nachteil ist der Tankinhalt (nur 7,5 Liter) und der etwas zu kleine Stauraum unterm Sitz der aber durch das große Topcase kompensiert wird.
    Alles in Allem bin ich mit dem "Kamerad" sehr zufrieden.

    Antworten

  • Bequem und zuverlässig

    von Benutzer

    Ich fahre den SH 125 seit August und habe bisher 5600 km zurückgelegt. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 2,8 l, die Höchstgeschwindigkeit bei 110 kmh. Die ersten Durchsichten lagen bei 65 bzw. 85€. Die Versicherung (ungedrosselt) kostet 53€ mit Teilkasko. Billiger gehts eigentlich nicht. Probleme gab es bisher keine, nur die Wartungsintervalle sind recht kurz.
    Manko des Rollers sind die Spiegel. Sie sind einfach zu kurz. Dem klappernden Topcase bin ich mit einigen Filzklebern wie man sie an Stuhlbeinen verwendet zu Leibe gerückt. Seit dem ist Ruhe.

    Antworten

  • Zuverlässiges Gerät ohne Macken!

    von rollerronnie

    Ich bin seit über drei Jahren glücklicher Besitzer eines SH 125 und kann nur Positives berichten. Er springt immer zuverlässig an, ist durchzugsstark, auch auf längeren Strecken durchaus bequem und einfach praktisch. Ein Fahrzeug für den Alltag, aber auch für gemütliches Rollern in schöner Landschaft.
    Nach 25500 gefahrenen Kilometern kann ich sagen, es gab noch keine Pannen und keine Defekte. Der hintere Reifen wurde erstmals nach 17000 Kilomter gewechselt, der vordere tut immer noch seinen Dienst.
    Spitze gut 100 kh, Verbrauch um die 3 ltr., bei zurückhaltender Fahrweise kommt man bis zu 300 km weit mit einer Tankfüllung.
    Einziger "Defekt" bisher: Die Halteschraube des hinteren Schutzblechs hatte sich gelöst!!!
    Einziges echtes Manko: Die Spiegelausleger sind zu kurz. Ich habe sie mir von einem befreundeten Schweißer um jeweils 8 cm verlängern lassen und jetzt ists perfekt. Seit ich eine Windschutzscheibe angebracht habe höre ich den Sound des Motors und nicht mehr nur Windgeräusche!
    Ich bin sehr zufrieden und kann das Teil nur wärmstens empfehlen!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten