Zur Übersicht

Meinungen zu Braun CoolTec Ct4s

Merken & Vergleichen
Cool Tec Ct4s
Gut 1,6 5 Tests 11/2013
5 Sterne
467
4 Sterne
422
3 Sterne
132
2 Sterne
55
1 Stern
45
1.206 Meinungen (85 ohne Wertung)
Durchschnitt:
(Gut)
Eigene Meinung schreiben

Hilfreichste Meinungen (1.206) von Nutzern bewertet

...und jetzt mal ein bericht, der NICHT gesponsort ist...
snailshock schreibt am :
  (Befriedigend)

Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

- Die Kühlung ist wirklich SEHR angenehm
- die reduzierte Akkureichweite zusammen mit der Ladestation (statt Netzteil) sowie fehlende Abdeckung machen das Teil zu einem Gerät, das nix für längere Reisen, sondern für die Nutzung Zu Hause ausgelegt ist
SEHR UNPRAKTISCH sind
- kein Schwingkopf
- beim Rasieren kommt man (komme zumindest ICH) immer wieder auf die Taste für die Kühlung und schalte diese unabsichtlich aus.

Daher nur 3 Sterne

Antworten
Tolles Gerät. Allerdings nicht von Braun erfunden...
Ardian schreibt am :

Vorteile: abwaschbar, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, Akku lädt schnell auf Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Tolles Gerät mit guten Eigenschaften. Rasiert schnell und zuverlässig. Schnell aufladbar und der Akku hält ja ziemlich lange.
Insbesondere gefällt mir das eingebaute Kühlelement. Eine effektvolle Leistung, die tatsächlich die Irritationen mehr oder weniger verhindert. Nur das mit dem Kühlelement ist eigentlich keine Erfindung von Braun, sondern eine Erfindung aus dem Kosovo, von den Erfinder Kastriot Merlaku vor ca. 10 Jahren. So steht im Internet oder bei der Deutschen Patentdatenbank.
Das Aktenzeichen des Patents von Kastriot Merlaku: DE 10147286 A1.

http://www.google.com/patents/DE10147286A1?cl=de

Wurde auch bei der Anmeldung von Braun-GmbH vom Prüfer zitiert und darauf hingewiesen. Deswegen verstehe ich es nicht, warum Braun sich mit fremden Federn sich schmückt. Laut Merlaku, wollte Braun das Patent nicht kaufen, weil es nicht "sinnvoll" wäre. Jetzt verkaufen die aber das Produkt.
Das Produkt ist aber jedenfalls empfehlenswert. Die Ladestation stört mich ein bisschen, lieber wäre mir ein Gerät, dass mit einem Netzteil aufladbar wäre, aber auch so ist nicht so schlimm.

Antworten
°CoolTec hat seinen Namen verdient!
espressoflo schreibt am :

Vorteile: abwaschbar, Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf, angenehme Rasur für sensible Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich darf den BRAUN °CoolTec im Rahmen des Tests via Facebook in die Mangel nehmen.
Ich hab mich bis dahin längere Zeit nicht mehr rasiert, da ich immer Probleme mit Hautirritationen und Rasur Brand hatte - egal wie ich mich gewaschen hab oder welche Cremes bzw. Aftershaves ich benutzt habe.

Mein erstes Fazit daraus:

- Optik und Haptik

Designtechnisch finde ich den °CoolTec sehr ansprechend- Form- und Farbgebung sind aufeinander abgestimmt und das Gerät fühlt sich sehr wertig an.
Das Gewicht des °CoolTec ist erst einmal ein wenig Gewöhnungsbedürftig- ein Stück schwerer als mein Philips Rasierer der IQ Series
Durch die Form und der gummierten Außenhaut liegt der Rasierer allerdings gut und griffig in der Hand und die Druckknöpfe sind leicht zu bedienen.
Der Langhaarschneider schneidet zuverlässig und sauber, wobei er mir persönlich etwas schmal vorkommt.

- Rasur

Die Rasur hat mich von der ersten Benutzung an Überzeugt.
Der °CoolTec rasiert sehr gründlich und problemlos meine Bartstoppel weg.
Mit eingeschaltetem Kühlsystem wird die Rasur zu einem sehr erfrischenden Erlebnis. Das Kühlelement ist in kurzer Zeit kalt. Es fühlt sich beim ersten Mal etwas ungewohnt an, aber erfrischt die Haut beim Rasieren ungemein. Meine Hautirritationen bzw. mein Rasur Brand gehört nun endlich der Vergangenheit an!. Durch die wasserdichte Beschaffenheit ist eine Rasur auch unter der Dusche oder Wanne möglich. Der Langhaarschneider arbeitet präzise und schnell.

- Akku und Aufladung

Der Akku in meinem „CoolTec“ hält für 4-5 Rasuren mit Kühlung – ohne Kühlung hab ich mich noch nicht rasiert, da ich mit normaler Trockenrasur immer Probleme hatte und mir das nicht wieder antun will. Die Aufladung dauert ca. 1 Stunde in der Ladeschale Eine Anzeige für den Akku-Status wäre beim °CoolTec noch wünschenswert, damit man nicht mitten unterm Rasieren mit Kühlung ohne Kühlung da steht.

- Reinigung

Gereinigt wird der Rasierer entweder mit dem mitgelieferten Pinsel oder man hält den °CoolTec im eingeschalteten Zustand unter fliesendes, heißes Wasser. Zum Trocknen sollte das Schersystem abgezogen werden und nach Nass Reinigung mit einem Tröpfchen Öl beträufelt werden, damit das Schersystem nicht leidet (Vor allem bei stark kalkhaltigem Wasser).

- Ladestation

Die sehr einfach gehaltene Ladestation scheint im ersten Moment erst windig (bis zum Anstecken des Stromadapters). Die Kontaktpunkte zur Aufladung könnten ruhig etwas größer sein, da man beim Einlegen durchaus daneben landen kann. Für Reisen wäre es von Vorteil, wenn nicht die Ladestation mitgenommen werden müsste, da diese wieder Platz im Koffer einnimmt, der bei längeren - vor allem Flugreisen – eh immer zu knapp ist.

- Schutz des Schersystems

Leider wird der „CoolTec CT4s“ ohne Schutzkappe für den Scherkopf ausgeliefert, was für Staub und andere Einflüsse (Reiniger aus Sprühflaschen beim Putzen etc.) nicht das Beste ist.

- Transport und Etui

Für den Transport ohne Etui wurde eine Transportsicherung eingebaut, die durch längeren Kopfdruck auf den Einschalter aktiviert/deaktiviert wird und das ungewollte Einschalten des Rasierers verhindert - wobei da wieder das Problem des fehlenden Scherkopfschutzes besteht.
Für die Reise ist ein Hartschalenetui (sehr wertig verarbeitet) dabei, in dem man allerdings nur den Rasierer unterbringt und nicht die für längere Reisen auch noch benötigte Ladeschale nebst Stecker.
Durch die „schmächtige“ Bauweise der Ladeschale hätte ich auf Flugreisen Sorge auf einen Bruch des Kunststoffs, wenn die Teile der Ladeschale nur im Koffer liegen ohne Schutz.

- Fazit

Zusammengefasst kann ich der Firma BRAUN zur Entwicklung des innovativen °CoolTec wirklich gratulieren. Es kommt ein sehr gutes, wertiges Gerät auf dem Markt, bei dem nur wenige Sachen bemängelt werden können.

Antworten
Super Rasierer
skysoul schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: abwaschbar, Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Kühlung funktioniert nicht richtig bei Rasur unter der Dusche Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der CoolTec ist ein super Rasierer der bei der Trockenrasur hält was er verspricht. Ich hatte vorher bei der Rasur immer Rasurbrand mit Hautrötung und jucken und Flecken. Seid dem ich diesen Rasierer habe, habe ich damit keine Probleme mehr.
Ich habe auch die Naßrasur probiert aber dann habe ich anschliesend noch Flecken am Hals weil dort die kühlfunktion nicht richtig funktoniert.

Antworten
Cooler Typ mit kleinen Macken
noermsen schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: abwaschbar, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Als trnd-Partner durfte ich den CoolTec testen. Der Rasierer ist eigentlich ganz gut, aber es bedürfte ein paar Verbesserungen.
Der Langhaarschneider nimmt die Haare nicht gut weg und ist etwas zu schmal. Ich fände es gut, wenn man bei Bedarf das Kabel direkt in den Rasierer stecken könnte. Meiner Meinung ist der Rasierer etwas zu schwer, liegt aber gut in der Hand. Die Kühlung beim Rasieren finde ich gut, da die Haut nach dem Rasieren nicht so gereizt ist.

Antworten
Rasierer mit Kühlfunktion
TimPanse81 schreibt am :

Vorteile: abwaschbar, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Als trnd-Mitglied hatte ich die Möglichkeit, den Braun °CoolTec vor Markteinführung zu testen. Meine Erfahrungen möchte ich an dieser Stelle gerne teilen.

Ich verwende des öfteren Trockenrasierer – einer von Braun und einer von Phillips. Mit meinem bisherigen Series 3 war ich immer zufrieden.
Die Ankündigung, dass Braun einen Rasierer auf den Markt bringt der die Haut aktiv kühlt und dadurch den üblichen Nebenerscheinungen der Trockenrasur etwas entgegensetzt, hat mich neugierig gemacht, und nach den ersten Erfahrungen kann ich das Gerät nur empfehlen.

Der °CoolTec wirkt wertig, ist super verarbeitet, liegt gut in der Hand – ist etwas schwerer als gewohnt –, rasiert für mein Empfinden sehr gut und der versprochene Kühleffekt fällt sogar deutlich intensiver aus, als ich es mir vorab vorstellen konnte. Das Kühlmodul aus Aluminium ist in den Scherkopf integriert, es kann auf Wunsch über einen Druckschalter am Gerät aktiviert und deaktiviert werden. Nach wenigen Sekunden Vorlaufzeit hat das Element seine Betriebstemperatur erreicht und kühlt beim Rasieren die Haut wirklich spürbar ab, vergleichbar einem Eiswürfel, der während der Rasur sanft über die Haut streicht. Das empfinde ich als sehr Angenehm!

Des weiteren ist der Rasierer äußerst kraftvoll und liegt gut in der Hand. Die Rasur ist Braun typisch sehr gut, wie ich es von meinem anderen Braun Rasierer gewohnt bin. Kann ihn also nur empfehlen. Der Scherkopf ist leicht abzunehmen und zu reinigen.

Fazit:
gute Verarbeitung, wasserdicht, Kühlfunktion schont empfindlich Haut und ist sehr angenehm

Antworten
Revolution auf dem Rasierermarkt: Der Braun CoolTec Ct4s
steppes887 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: abwaschbar, Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

WOW. Der neue, weltweit erste, Rasierer mit automatischer Kühlung von BRAUN ist wirklich klasse gelungen. Neben der gewohnt gründlichen Rasur überzeugt der neue Rasierer durch modernes Design und sorgt während der Rasur für eine angenehme Kühlung auf der Haut und ist dabei einfach zu bedienen, die Kühlung ist bei Bedarf jederzeit zu - und abschaltbar. Gerade für empfindliche Haut ist die automatische Kühlung sehr zu empfehlen. Die Ladedauer des Akkus geht ebenfalls ziemlich schnell und trotz der zugeschalteten Kühlung hält der Akku überraschend lang. Auch ist der Rasierer für Rasuren beim Duschen geeignet. Ein Produkt was "echte" Männer brauchen und lieben werden und das alles zu einem fairen Preis!!!
Fazit: Braun revolutioniert den Rasierermarkt mit der automatischen Kühlung und ist jeden Euro wert!!!

Antworten
Der Rasierer auf jedenfall das hält was er verspricht
Vexter schreibt am :

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, schwer Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich durfte im Rahmen eines Projektes diesen Rasierer testen und überzeugt vom Produkt.

Also nach ca. 5 Wochen muss ich sagen, dass der Rasierer auf jedenfall das hält was er verspricht.

Für mich als Trocken-Rasier-Fan bin sehr von diesem Produkt überzeugt weil:

- Die Kühle sehr angenehm ist (kommt schon nach wenigen Sekunden)
- ich finde, dass meine Haut weniger gereizt ist
- Das Design gut dazu passt
- Die Aufladestation originell ist (s. Bild 6 http://www.amazon.de/Braun-CT4s-CoolTec-Rasierer/dp/B00CU7GT10 )
- Das Reise-Etui stabil und sehr praktisch ist

Trotzdem gibt es kleine Kritikpunkte:

- Er ist relativ schwer (was wohl am Kühlelement liegt)
- Der Rasierer ist recht breit und unflexibel (es ergeben sich Probleme bei der Oberlippe und bei den Bartkoteletten)

Das Kühlsystem gleicht zwar das manchmal längere Rasieren sehr gut aus (weil es wirklich angenehm ist), erhält aber trotzdem deswegen keine volle Punktezahl. Wenn diese Punkte behoben werden würde, wäre es dann sogar ein 6 Punkte Rasierer :) .

Antworten
TOP! Keine Rötungen mehr!
bvbler1111 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: abwaschbar, Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich war sofort begeistert von dem neuen Braun CoolTec Rasierer.
Die Kühlfunktion muss eigentlich jeder einmal ausprobiert haben um zu wissen wie angenehm das Rasieren sein kann.
Die Akkulaufzeit hält auf jedenfall was sie verspricht und hält sogar meist länger als angegeben.
Das einzigste was mich ein wenig stört ist der etwas zu schmale Kotelletenschneider aber das ist nicht so schlimm.
Man kann sich auch ohne Probleme mit dem Rasierer unter der Dusche rasieren.

Fazit: Ein sehr sehr gut gelungener Rasierer den man(n) nur weiterempfehlen kann!

Antworten
Alles in allem ein wahres "Fünf-Sterne-Gerät"
x-plosiv schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: abwaschbar, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Im Rahmen einer Testkampagne durfte ich den Braun CoolTec CT4s ausgiebig testen. Das Gerät ist im Wesentlichen ein klassischer Trockenrasierer (allerdings Wet & Dry-fähig -> der Rasierer kann beispielsweise auch unter der Dusche verwendet werden) ausgestattet mit einer thermo-elektrischen Kühlfunktion, die die Haut direkt beim Rasieren kühlt.
Ich muss zugeben, dass ich zunächst skeptisch war, was dieses neue Feature anging, nach nur ca. zwei Wochen möchte ich es aber schon nicht mehr missen! Bei der ersten Anwendung fühlt sich der Kühleffekt noch etwas ungewohnt an, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran und lernt die tollen Auswirkungen kennen. So reduziert die Kühlung beispielsweise bei mir deutlich das spannende und zum Teil juckende Gefühl nach der Rasur und sorgt allgemein dafür, dass meine Haut die Rasur besser verträgt. Hier ist sicherlich jeder Mensch und jede Haut anders, in meinem Fall funktioniert es einfach super!
Ansonsten rasiert der Braun CT4s wirklich nahezu perfekt. Nach nur einmaligem Rasieren einer Stelle sind nahezu alle Haare entfernt, Perfektionisten werden spätestens nach dem zweiten „Überflug“ auch mit der Lupe kein Haar mehr entdecken. Selbst an schwierigen Stellen wie dem Kinn macht der Rasierer einen tollen Job. Gekrönt wird das Ganze von einem kleinen aber dadurch sehr präzise einsetzbaren Langhaarscheider, der sich auf der Rückseite ausfahren lässt.
Äußerlich fällt auf, dass der Rasierer sehr groß ist, dadurch aber sehr gut in der Hand liegt. Dazu tragen auch die ergonomische Ausformung des Gehäuses sowie die Materialwahl (Kunststoff und Gummi) bei. Alles in allem gefällt mir das Design des Rasierers sehr gut. Die Verarbeitung und Bedienung sind Braun-typisch, wie erwartet, einwandfrei.
Geladen wird der CT4s über die mitgelieferte zweiteilige Ladeschale, was prinzipiell auch eine tolle Sache ist, zumal der Rasierer dadurch immer aufgeräumt ist, gleichzeitig stellt sie aber auch meinen mehr oder weniger einzigen Kritikpunkt am Braun CT4s dar. Da das Laden des Rasierers über die Ladeschale erfolgen MUSS, ist sie natürlich auch zwangsweise immer mitzunehmen, wenn man einmal verreist. Sie lässt sich zwar in zwei Teile zerlegen, was definitiv Platz spart, ich würde mir aber eine Möglichkeit wünschen, das Ladekabel direkt an den Rasierer anzuschließen und so die Ladeschale nicht unbedingt mitnehmen zu müssen.
Durch die Wet & Dry-Fähigkeit des Braun CT4s gestaltet sich die Reinigung des Geräts denkbar einfach. Man muss lediglich den Scherkopf durch leichtes Ziehen nach oben abkoppeln und schon kann man beide Teile (Scherkopf und Rasierer selbst) problemlos unter fließendem Wasser reinigen.
Fazit: Der Braun CT4s rasiert präzise und absolut einwandfrei! …das tun allerdings auch andere Apparate dieser Preisklasse. Zum wirklichen Hit wird er durch die innovative Kühlfunktion, die das Rasieren tatsächlich deutlich angenehmer macht. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!

Antworten
Ein wirklich Cooler ! Rasierer
Dennis M. schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Gewicht, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe das Vergnügen, den Philips Cooltec auf Herz und Nieren zu testen ermöglicht durch einen Produkttest durch trnd.

Der Rasierer ist eine Wunderwaffe gegen Hautirritationen. Ich sah nach egal ob Nass- oder Trockenrasur immer gefleckt im Gesicht aus. Mit dem Philips Cooltec ist es nun vorbei.

Zum guten Vergleich: Ich hatte vorher Nass: Gillette Fusion ProGlide, Gillette MACH3 Sensitive, Wilkinson Hydro 3 und 5 und no Name von Rossmann.
Trocken: Philips Coolskin HS 8040/17 und Braun Serie 3

Alles nicht optimal nach der Rasur.

Aber es gibt auch einige Negativ Punkte am Cooltec CT4s.
- Kein direkten Anschluss am Rasierer zum Laden.
- zu kleiner Trimmer
- zu kurze Akkulaufzeit wenn Kühlung aktiv (ca. 13 Minuten)
- recht hohes Gewicht

Aber nun zum positiven :-)
- Kühlung sehr angenehm (Schade das man die Klingen nicht abschalten kann und nur die Kühlung genießen)
- Wasserdicht
- hochwertig Verarbeitet
- Zubehör ebenfalls gut verarbeitet
- keine Lotion die man austauschen muss
- Gute Klinger bzw. Anpassung an das Gesicht

Den Preis finde ich angemessen, da sich dieser Rasierer gerne mit der Serie 5/7 messen kann.

Fazit: Ich würde den Rasierer wieder kaufen, jedoch dann mit Reinigungsstation. Also dann den CT5 bestellen.

Antworten
Empfehlenswert coole Rasur!!!
lukas.h schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: wasserdicht, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe den Braun CT4s CoolTec bekommen, weil ich sehr empfindliche Haut habe und testen wollte, in wie weit die neue "CoolTec" Funktion wirklich etwas bringt.
Erst einmal finde ich ihn vom Design sehr ansprechend, schön gemacht, qualitativ hochwertig... wie von Braun gewohnt. Einziges kleines Manko ist, dass man beim rasieren immer etwas Angst haben muss auf den Knopf für die Kühlung zu kommen, was aber nicht weiter schlimm ist wenn man sich daran gewöhnt hat.
Rasieren tut der Braun CT4s CoolTec super! Sehr gründlich und wirklich angenehm, da die Klingen nicht heiß auf der Haut wirken, eher fühlt es sich so an als würde man mit einem sehr angenehm kühlen Metall über die Haut fahren.
Die Anschaffungskosten sind zwar recht hoch, aber für Männer mit empfindlicher Haut doch sehr zu empfehlen. Ich selbst habe sehr empfindliche Haut und nach der Rasur mit meinem alten Braun Rasierer ständig kleine Pickelchen bekommen und die Haut hat gebrannt. All das habe ich mit dem Braun CoolTec noch nicht gehabt.
Ich bin super zufrieden! Außerdem bekommt man zu seinem Preis eine ziemlich schicke Ladeschale und ein Reiseetui mit dazu. Beides sehr praktisch!
Ebenfalls ein Pluspunkt ist die Schnellladefunktion. In nur 5 Minuten hat der Braun genug Energie für eine Rasur, in knapp 1 Stunde ist der Akku wieder voll.
Ich kann den Braun CoolTec CT4s nur empfehlen!!!

Antworten
Etwas großer Rasierer mit super Kühltechnik
derjaumer schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich, Scherblätter weiter auseinander Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, die tägliche Rasur

Der trnd Produkt-Test ermöglichtete es mir den Braun CoolTec ausführlich zu testen. Zuvor habe ich einige Rasierer ausprobiert, jedoch immer ohne Kühltechnik. Der Braun CoolTec unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Rasierern.

Optik:
Die Verpackung ist vernünftig gestaltet und bietet keine Negativpunkte (ist ja auch lediglich eine Verpackung). Der Rasierer ist sehr gut verarbeitet, das viele blaue Plastik soll wohl den Kühleffekt unterstreichen. Gleich beim Auspacken fällt einem das große Volumen des Rasierers auf, er ist wesentlich größer als die Geräte, die ich zuvor genutzt habe.

Rasur & Technik:
Die Rasur ist tadellos. Ein deutlicher Kritikpunkt ist jedoch der große Abstand der beiden Scherblätter, die können im Bereich zwischen Nase und Lippe nicht gleichzeitig genutzt werden, dies ist sehr ungewohnt und meiner Meinung auch störend. Positiv ist jedoch der Kühleffekt zu erwähnen, er macht sich deutlich bemerkbar. Nach der Rasur ist es nicht zwingend nötig Aftershave aufzutragen, das Gesicht fühlt sich weniger gereizt an, ein echter Pluspunkt. Die Ladestation ist etwas wackelig, jedoch kein Grund das Gesamturteil zu verschlechtern.

Fazit:
Insgesamt ein wirklich guter Rasierer mit kleinen Mängel (Abstand der Scherblätter und großes Volumen). Der Kühleffekt ist sehr angenehm und die Rasur sehr ordentlich.

Pro:

- Kühlfunktion
- Langhaarschneider
- Abwaschbar
- Gutes Design

Contra:

- Größe und Gewicht
- Teilweise schlechte Rasur durch großen Scherkopf
- Billige Ladeschale

Antworten
Hot or cool?
MikeFury schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: wasserdicht, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, hochwertige Verarbeitung, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung, Langhaartrimmer, Akku lädt schnell auf Nachteile: Akku hält nicht lange, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, sehr schwer, Rasurergebnis nicht überzeugend Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun Cool Tech kam innerhalb kurzer Zeit bei mir an, danke noch mal an amazon für den schnellen Versand.
Als ich das Päckchen in der Hand hielt wurde mir schnell bewusst, dass das Gerät schon in einer anderen Gewichtsklasse liegt wie mein bisheriges Modell, Series 3 auch von Braun.
Also erst einmal ausgepackt und das mitgelieferte Zubehör gecheckt.
Alles war klar strukturiert im Karton angeordnet.

Im Lieferumfang befand sich eine Reisetasche, Ladekabel, Ladeschale bestehend aus zwei Teilen, um den Rasierer hinzulegen oder schräg aufgerichtet zu laden und diverse Reinigungsmittel (Bürste, Öl)

Nun zum Eigentlichen, rasieren.
Wie anfangs schon geschrieben ist das Gewicht sehr gewöhnungsbedürftig, verleiht dem ganzen aber eine gewisse Wertigkeit und ist von der Gewichtsverteilung gut ausbalanciert. Man muss sich also keine Gedanken machen, dass einem das Gerät aus der Hand fällt, wenn man ein wenig unachtsam oder tollpatschig ist.

Das erste, was mit ausgetestet wurde war die integrierte Kühlung. Es dauerte nur wenige Sekunden nach drücken des Kühlungsknopfes, da wurde die Metallplatte zwischen den Schwerkopfeinzelteilen auch schon kalt, angenehm kalt, nicht so sehr, dass es unangenehm wäre aber ausreichend für eine spürbare Kühlung während der Rasur.
Was mir allerdings gleich aufgefallen ist, dass durch die andere Anordnung des Scherkopfes die Gründlichkeit des Gerätes nicht mit meinem mittlerweile in die Jahre gekommenen Series3 mithalten kann, obwohl der Scherkopfes meines alten Gerätes seit langem mit meinen Stoppeln zu kämpfen hat.
Somit musste man deutlich öfter über die selbe Stelle gehen, bis man auch wirklich alle Härchen erfolgreich bekämpft hatte. Besonders gravierend äußerte sich dies bei meiner Problemzone Hals.
Der Kühleffekt war da, die Rötungen direkt danach minimiert, allerdings der Zeitaufwand der Rasur höher wie mit einem Standard-Gerät.

Weitere positive Einzelheiten:
- Ist wasserdicht und kann so auch unter der Dusche verwendet werden, ohne Spiegel rasieren ist nun nicht meines, daher für mich nicht relevant.
- Das Gerät ist sehr wertig verarbeitet und macht einen soliden Eindruck
- Das mitgelieferte Zubehör ist ausreichend und die Einzelteile sind ebenfalls gut verarbeitet.
- Langhaartrimmer on board, gut geeignet für das Ausrasieren von Konturen
- Akku lädt schnell wieder auf
- Schöne und ausgeklügelte Details (Beleuchtung, Signalton beim Einsetzen in die Ladeschale ...)

Kritikpunkte:
- sehr schwer
- Rasurergebnis nicht überzeugend
- Akkulaufzeit, vor allem mit eingeschalteter Kühlung zu gering
- Kühlung ist ein nettes Gadget und bietet einen USP, man muss allerdings dafür bei anderen wichtigen Leistungsmerkmalen wie Rasurergebnis, Schnelligkeit zurückstecken.

FAZIT:
Ein Gerät mit Stärken und Schwächen. Für diejenigen, die eine sensible Haut haben und die Kühlung Abhilfe verschafft, hierfür allerdings ein wenig mehr in die Tasche greifen müssen und bei der Schnelligkeit ein wenig Zurückstecken ein durchaus brauchbares Gerät.
Für Männer mit normaler Haut und ohne Hauptbeschwerden würde ich zu einem anderen raten.

Antworten
Guter Rasierer mit kleinen Makeln
StefanXXX schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: kein Netzbetrieb Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Pro:
-gutes Rasurergebnis
-liegt sehr gut in der Hand
-leicht zu reinigen, einfach zu bedienen

Contra:
-kein direkter Netzbetrieb möglich

Bewertung: empfehlenswert

Der Rasierer wird mit Ladestation und schönem Reiseetui geliefert. Hinzu kommt noch ein Fläschchen Öl, das aber wohl vorwiegend bei Nassreinigung nötig wird, und ein kleiner Pinsel zum Reinigen.
Die Bedienungsanleitung ist gut verständlich und nur wenige Seiten lang, man kann eigentlich nach dem Auspacken sofort mit dem Laden loslegen.

Die Ladestation wirkt erst etwas instabil, kann dann aber doch überzeugen, sofern man das Spiralkabel nicht zu sehr spannt, sonst flutscht es nämlich aus der Ladestation heraus. Eine Ladung soll für 45 Minuten Rasur reichen, das könnte wohl hinkommen, gemessen habe ich aber nicht.
Die Besonderheit des Cooltec CT4s ist seine eingebaute Kühleinheit, die in der Tat ein angenehmes Gefühl auf der Haut während der Rasur erzeugt. Nötig war sie bei mir aber nicht, da auch eine Rasur ohne aktivierte Kühlung keine Rötungen erzeugt, das ist eine schöne Überraschung!

Die Rasurleistung ist sehr gut, besser hat es bisher auch kein anderer Trockenrasierer geschafft. Allerdings haben mich auch schon etwas günstigere Braun-Rasierer in der Vergangenheit überzeugt.
Nett ist auch, dass man eine Einschaltsperre aktivieren kann.

Unschön finde ich, dass man den Rasierer nicht direkt im Netzbetrieb nutzen kann. Man muss also immer den Akku laden und dann den Rasierer mit Akkustrom betreiben. Das ist ein klarer Nachteil, falls mal der Akku kaputt gehen sollte. Das ist mir bei einem anderen Rasierer passiert, da konnte ich den Rasierer aber immer noch problemlos für mehrere Wochen per Netzanschluss benutzen.
Zwar verfügt der Rasierer über eine 5 Minuten dauernde Schnellladung, die für eine Rasur reichen soll, aber das ist nur ein schwacher Trost.
Nun das ist wohl der Preis dafür, dass man den Rasierer auch unter der Dusche benutzen kann, das wäre mit Netzanschluss wohl eine zu große Gefahr.
Mit Netzbetrieb gäbe es 5 von 5 Sternchen, so eben nur 4.

Antworten
Absolut Empfehlenswert
Testexperte schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: nicht preiswert Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der neue Braun CoolTec Premium-Rasierer hat mich mit seiner innovativen Kühltechnologie total überzeugt. Er ist tatsächlich das perfekte Gerät für die Trockenrasur im Gesicht eines Mannes.

Die Kühlfunktion funktioniert sehr gut. Somit werden Hautirritationen, Rötungen usw. deutlich reduziert und man hat ein sehr angenehmes Gefühl bei der Rasur! Das kühlt eben schön. Allein die Idee der aktiven Kühlfunktion ist eine super Innovation, die hier von der Marke Braun genutzt wird und die einfach wunderbar funktioniert. Sie ist besonders für empfindliche Bereiche wie Gesicht und Hals geeignet.

Die Kühlfunktion ist sehr leicht zu bedienen, einfach nur einen Knopf drücken und der leuchtet dann schön hellblau und dann kommt die angenehme Kälte auch schon raus und beruhigt die Haut. Während und nach der Rasur fühlt sich die Haut toll an, beim Rasieren wird sie nicht mehr heiß, sondern bleibt total kühl. Auch nachher gibt es weniger Jucken und keinen Ausschlag. Also, ich komme mit dem °CoolTec super gut zurecht.

Die Verarbeitung und Qualität des °CoolTec finde ich toll, keine Probleme. Dank des 3-fach Schersystems schneidet er auch toll und sorgt für eine gründlichere und komfortablere Rasur. Das Gerät liegt gut in der Hand und sieht toll aus, wegen der schlanken Form. Auch die Farben sind modern und gut aussehend. Der Rasierer passt leicht in die Tasche und mit dem mitgelieferten Etui ist er auch gut geschützt und sicher aufbewahrt. Die Ladestation ist nicht zu groß und funktioniert auch gut. Der Rasierer ist schnell aufgeladen. Der Akku hält mit 45 Minuten relativ lange und man muss nur kurz aufladen, die Kühlung reicht aber nur 15 Minuten bei Kabellosbetrieb. Also am besten täglich aufladen, damit immer genug Ladung vorhanden ist.
Einfach zu bedienen ist das Zubehör auch. Praktisch ist auch, dass der Rasierer abwaschbar und wasserdicht ist.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit der Rasur und dem Ergebnis, das der Rasierer produziert. Der Braun CoolTec ist absolut empfehlenswert!

Antworten
Testbericht Braun CT4s CoolTec
j_icebreaker schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, gute Verarbeitung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: kein direkter Anschluss des Ladegeräts, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Nach einigen Wochen mit dem neuen Braun CoolTec möchte ich euch jetzt auch mal an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Meine bisherigen Erfahrungen mit älteren Braun Geräten sind bis jetzt sehr positiv. Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und die Möglichkeit auch für sehr alte Modelle noch Ersatzteile zu bekommen sind für mich sehr gute Argumente für einen Braun Rasierer.
Der Braun CoolTec wirkt im Gegensatz zu meinem alten Braun 5016 ein wenig klobig, liegt aber beim Rasieren doch sehr angenehm in der Hand. Die Rasur gestaltet sich durch die ergonomische Form sehr leicht und angenehm. Mit dem Rasurergebnis bin ich sehr zufrieden! Dieses wird durch das eingebaute Kühlelement noch verbessert. Die Kühlung auf der Haut ist am Anfang etwas ungewöhnlich, aber sehr angenehm. Auch habe ich seitdem keine Probleme mehr mit Hautirritation oder gar Rasurbrand. Ich möchte auf dieses Feature nur ungern verzichten.
Lediglich bei einigen Stellen am Hals muss man mit etwas mehr Sorgfalt rasieren, da sonst kleine Härchen stehen bleiben. Vom Langhaarschneider war ich am Anfang nicht sehr begeistert, nach einigen Tagen hatte ich mich aber an die Handhabung gewöhnt und komme damit jetzt gut zurecht.

Die Reinigung des Rasierers unter fließendem Wasser oder mit dem beigelegten Pinsel ist ebenfalls sehr einfach und gründlich. Die Reisehülle ist aus einem sehr dicken Material und schützt den Rasierer beim Transport optimal.

Kommen wir mal zum einzigen Manko des Gerätes, das Laden. Der Braun CoolTek wird mit einer Ladeschale geliefert, der Ladevorgang selbst ist über zwei Metallpinne an der Ladeschale und Kontakte am Rasierer realisiert. Beim Aufsetzen des Rasierers auf die Ladeschale muss man daher darauf achten, dass der Rasierer gut in der Ladeschale sitzt. Der Ladevorgang wird allerdings durch einen Signalton des Rasierers bestätigt. Die Ladeschale selbst sieht nett aus, ist aber sehr leicht und etwas wackelig. Hier sollte man nochmal nacharbeiten. Auch vermisse ich die Möglichkeit einfach ein Ladekabel direkt an den Rasierer anschließen zu können. Auch auf Reisen, möchte ich nicht immer die Ladestation mitschleppen.

Fazit im Überblick:

Vorteile:
- Gründliche angenehme Rasur
- Keine Hautirritationen/Rasurbrand durch Kühlelement
- Einfache / gründliche Reinigung
- Gute Verarbeitung des Rasierers und des Reisehülle

Nachteile:
- Verbesserungswürdige Ladeschale
- Keine Möglichkeit ein Ladekabel direkt anzuschließen

Antworten
Erfrischung am Morgen
Andy1007 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der Braun CT4s wurde von mir über 2 Wochen lang ausgiebig getestet.
Das mitgelieferte Zubehör, sowie der Rasierer selbst machen einen guten und hochwertigen Eindruck. Das Reiseetui schützt ihn in der Tasche und sieht zudem auch noch gut aus.
Die Ladeschale könnte etwas mehr Seitenhalt bieten, da man teilweise darauf achtem muss den Rasierer passend auf die Ladekontakte zu legen.

Nun zum Braun CoolTec selbst:
Der gummierte Griff liegt sehr gut in der Hand und bietet gute Führungsmöglichkeiten. Der Rasierer ist etwas dicker und schwerer als die von mir zuvor genutzten. Dieses stellt aber keinen negativen Aspekt dar.
Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach, ein Knopf zum einschalten des Rasierers und einer für die Kühlfunktion. Die Klingen gleiten sehr gut über die Haut und erzielen eine gute und schnelle Rasur.
Das Highlight ist allerdings die neu entwickelte Kühlfunktion. Am Anfang ist der wirklich kalte Metallstreifen ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber schon nach ein paar Sekunden bemerkt man die beruhigende und erfrischende Kühlfunktion. Diese kühle Rasur lässt einen entspannt in den Tag starten. Hautirritationen sind nun Vergangenheit, selbst auf brennendes After Shave kann man getrost verzichten.
Ein ebenfalls positives Merkmal ist das Wasserdichte Gehäuse, welches sogar eine Rasur unter der Dusche ermöglicht.

Ich kann den Braun CoolTec nur jedem empfehlen, der Probleme mit sensibler oder gereizter Haut hat. Aber auch wenn man sich nicht mit solchen Problemen herum schlagen muss, ist der Braun CoolTec der perfekte Start in einen entspannten Tag.

Antworten
Eine wirkliche weiterentwicklung des Rasierers
muellerla schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich benutze den Braun CoolTec nun seit einigen Wochen und bin von dem Gerät absolut überzeugt. Die Qualität ist, wie immer bei Braun, spitzenmäßig. Das Gerät schaut nicht nur gut aus, es ligt auch gut in der Hand und rasiert super.

Allerdings hat der CoolTec eine innovative Funktion, die andere Rasierer nicht haben, nämlich den Cool-Effekt. Ich hätte es mir nicht vorstellen können, dass die Kühlung so gut wirkt und man wirklich keine Rötung oder einen Juckreiz verspürt. Ich kann mit meiner trockenen und empfindlichen Haut nur jeden diesen Rasierer empfehlen.

Antworten
Der kühle Riese
jumpp schreibt am :

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, hohes Gewicht, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, nicht sehr wendig Geeignet für: Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, Glattrasieren (nicht so sehr für Bart-Styles)

Gleich vorweg: Die Kühlung im Braun CoolTec CT4s funktioniert wirklich. Und das sogar richtig gut. Für alle, die unter trockener und empfindlicher Haut leiden, wahrscheinlich eine echte Wohltat.

Leider ist das Gerät vergleichsweise schwer und unhandlich. Mein derzeitiger Rasierer Panasonic ES7036 wiegt 191 Gramm, der Braun CoolTec bringt stolze 281 Gramm auf die Waage. Bei der zusätzlichen Kühltechnologie, die verbaut ist, natürlich nicht weiter verwunderlich. Und vermutlich wäre das Gewicht auch hinnehmbar, wenn der Rasierer darüber hinaus nicht auch noch ziemlich klotzig wäre: Der Fläche des Scherkopfes ist zwar normal breit, aber rund 26 Prozent länger als bei meinem Panasonic. Das liegt daran, dass in der Mitte des Scherkopfes ein metallischer Kühlstreifen untergebracht worden ist. Wenn man sich schicke Bart-Styles rasieren möchte, führt dieser Mega-Scherkopf leider zu echtem Gemurkse, es haut gar nicht gut hin. Hinzu kommt noch ein weiteres Übel: Der Langhaarschneider an der Rückseite des Gerätes ist aus irgendeinem Grund nicht gerade sondern leicht nach außen gebogen. Für sauberes Kantenschneiden nicht geeignet. Dafür aber super, um an Brust und unter den Armen Haare zu kürzen (ziept nicht). Das normale Rasurergebnis ist okay, aber nicht überwältigend. Man muss schon mehrmals über die Stellen fahren und die Haut auch ordentlich straff ziehen (ähnliche Erfahrungen habe ich übrigens auch mit der Series 7 von Braun gemacht). Wenn ich mein Panasonic-Gerät im Anschluss an eine CoolTec-Rasur benutze, erwischt es auch noch kürzere Härchen, was für ein längeres Glättegefühl sorgt.

„Wer kühl sein will, muss laden“ heißt die Devise bei der Akkulaufzeit: Bei aktivierter Kühlfunktion beträgt die maximale Rasierdauer nur rund 10 Minuten, bei ausgeschalteter Kühlfunktion immerhin bis zu 45 Minuten. Braun empfiehlt, den Rasierer nach jedem Gebrauch zurück in die Ladeschale zu legen. Aufgrund der Nass-/Trocken-Funktion kann das Ladekabel aus Sicherheitsgründen nicht mehr direkt in das Gerät gesteckt werden. Aufladen ist nur noch in der Ladeschale möglich. Wer noch von früher die Inbetriebnahme mit eingestecktem Netzkabel gewöhnt ist, muss sich umstellen. Lustig: Braun wirbt zwar mit der Nass-/Trockenfunktion, empfiehlt aber in der Bedienungsanleitung ausdrücklich die Trockenrasur, idealerweise sogar noch vor dem morgendlichen Gesichtwaschen. Immerhin ist die Nassfunktion hilfreich, wenn man das Gerät gründlich säubern will. Erfreulich: Der CoolTec CT4s kommt ohne Reinigungsstation und nerviges Kartuschennachkaufen aus.

Die Bedienknöpfe am Gerät machen einen modernen und nicht billigen Eindruck. Ich selbst finde die Anordnung nicht optimal, denn wenn ich während des Rasiervorgangs mal richtig zupacke, kommt es vor, dass ich aus Versehen auf einen der Knöpfe drücke. Da es sich nicht um Schieberegler sondern um einfache Drucktasten handelt, kann es schon mal passieren, dass man die Kühlfunktion abstellt oder das Gerät gleich ganz ausschaltet. Aber das ist sicherlich auch ein Stück weit Gewöhnung.

Das Gerät verfügt über eine elektronische Tastensperre. Das ist modern, ob es auch sinnvoll ist, muss jeder selbst entscheiden: Um die Tastensperre zu aktivieren, muss man den Ein-/Ausschaltknopf drei Sekunden gedrückt halten. Das führt folglich dazu, dass man, nur um den Tastenschutz zu aktivieren, immer erst mal das Gerät losbrummen lässt.

Das beigefügte Reise-Etui ist nett. Netzkabel und Ladeschale passen nicht hinein, aber immerhin wird der Rasierer in einer schönen festen Hülle geschützt. Eine kleine Plastikabdeckung für den Scherkopf wäre wünschenswert (da man den Rasierer zu Hause ja nicht in die Hülle tut).

FAZIT:
Ich empfehle den CoolTec nur für Männer mit äußerst empfindlicher Haut, die sich ohne Kühlfunktion nicht elektrisch rasieren könnten. Ebenso ist es ratsam, dass man keinen Bart trägt, um den man herumrasieren muss – man sollte nicht auf Wendigkeit und gutes Kantenschneiden angewiesen sein.

Antworten
Genial Kühlfunktion trifft einfache Handhabung und saubere Rasur
munichtester schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, abnehmbarer Scherkopf für leichte Reinigung Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich, Scherkopf nicht verriegelbar (Vergleich Series 390cc) Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Ich konnte den Braun CoolTec CT4s im Rahmen eine Mitmach-Marketingprogramms von trnd testen und verwende ihn nun bereits seit mehreren Wochen täglich.
Sogar mein bisher heiß geliebter Series 390cc bleibt in seiner Reinigungsstation.

Die Rasur ist angenehm und sauber, wobei der CollTec CT4s stets gut in der Hand liegt und das obwohl er im ersten Moment etwas schwer wirkt, aber das Gewicht auch bei häufiger Verwendung vollkommen ok ist.
Neben der Vermeidung von Hautreizungen mag ich den Aufwachkick, der durch die Kühlung entsteht, besonders.

Ich kann diesen Rasierer absolut weiterempfehlen! Wer allerdings bereits einen Braun Rasierer besitzt und hier die Reinigungsstation hat, sollte darüber nachdenken auch hier zum Modell mit Reinigungsstation zu greifen.

Antworten
Test Braun CoolTec
ragnie schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo,
nach wochenlangem Test muss ich sagen, ein gelungendes Produkt!
Durch die innovative Kühlfunktion enstehten bei mir keine Hautiritation mehr! Bisher habe ich immer Probleme nach der Rasur mit kleinen Pickelchen oder sonstigen unangenehmen sachen zutun gehabt.
Mit dem CoolTec ist das nicht der Fall.
Das Rasur Ergebniss ist zufriedenstellend und man kann die Stellen, die beim ersten mal nicht abrasiert wurden ganz einfach zwei mal rasieren den man bekommt ja kiene Hautiritationen mehr!
Der Rasierer kommt mit einem Reiseetui einer Reinigungsbürste, die man aber fast gar nicht braucht, da mann den CoolTec unter fließend Wasser abspülen kann, da er ja auch Wasserdicht ist. Zum weiteren Zubehör gehört auch noch eine Ladeschale.
Alles in allem ein gelungendes Gerät zum weiteremfehlen.

Antworten
Coole Innovation, aber Rasurergebnis könnte besser sein
medlclc6 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, Reinigung problemlos sowohl nass wie trocken möglich, Sperre vor unbeabsichtigtem Einschalten, kurze Ladezeit, Bedienungsanleitung ist kurz und präzise, gelungenes Design, Made in Germany Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, starrer Scherkopf, Akkuladen nur mit Schale möglich, kein direkter Netzkabelanschluss Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Seit vielen Jahren bin ich ein sehr zufriedener Nutzer verschiedener Vorgängermodelle von Braun (aktuell: 7000 Series Syncro) und war daher sehr gespannt, wie sich der neue CoolTec schlagen wird. Im Rahmen eines trnd Produkttests erhielt ich die Möglichkeit, den Braun CoolTec zu testen.

Nach 3 Wochen täglichem Gebrauch kann ich bestätigen, dass ich durch die Kühlfunktion weniger Hautrötungen nach der Rasur habe. Besonders jetzt im Sommer finde ich diese Kühlung sehr angenehm und gelungen. Das Rasurergebins könnte besser sein, denn, obwohl bei kurzen Barthaaren das Ergebnis gut ist, scheint mir der CoolTec seine Schwierigkeiten bei Problemzonen (Oberlippe, Kehlkopf) im Vergleich zu meinem aktuellen Braun zu haben. Hier vermisse ich den flexiblen Scherkopf.

Die Ausstattung ist gut: Rasierer, Reiseetui, zweiteilige Ladeschale, Netzkabel, Öl-Fläschchen, Reinigungspinsel, Bedienungsanleitung. Die zweigeteilte Ladeschale finde ich gelungen, aber leider fehlt eine Schutzkappe für den Scherkopf.

Da ich dienstlich oft auf Reisen bin, vermisse ich die direkte Aufladung der Rasierers an der Steckdose. Geschuldet der Möglichkeit, den Rasierer auch unter der Dusche zu benutzen, ist ein Laden nur über die Ladeschale möglich. Diese passt aber nicht ins Reiseetui.

Fazit:
Als zufriedener Kunde von Braun würde ich mir den CoolTec für zuhause kaufen, aber für Reisen vermutlich einen anderen Braun-Rasierer mit flexiblen Scherkopf, Schutzkappe und der Möglichkeit, im Bedarfsfall den Rasierer auch direkt an der Steckdose zu nutzen.

Antworten
Neues Gefühl beim Rasieren
Joggel100 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Halterung nicht sehr stabil und standfest Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ein angenehmes neues kühles Gefühl beim Rasieren, welches ich als sehr angenehm empfinde, besonders jetzt in den heißen Tagen des Sommers.
Nach dem Einschalten des Geräts dauert es ein wenig bis komplett gekühlt wird. Dann fühlt es sich sehr kühl an und das Gerät rasiert gründlich. Ich genieße jeden Morgen die Rasur nun mit diesem neuen Gerät.

Antworten
Kühlung während der Rasur - genial!
drogge schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, auch unter der Dusche nutzbar Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich, erhöhtes Produktgewicht Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Den Braun CoolTec CT4s habe ich für einen Produkttest von Braun in Kooperation mit der trnd AG zur Verfügung gestellt bekommen.

Beim Erstkontakt mit dem Rasierer war ich von dem Design sehr angetan. Optisch ein sehr gelungenes Produktdesign. Auch die Verarbeitung und die Materialqualität sind erstklassig. Die Handhabung ist allerdings etwas mühselig: der Rasierer ist recht schwer. Dazu muss man sagen, dass dieser Umstand der speziellen Funktion des Rasierers geschuldet ist.
Das Highlight ist die Kühlfunktion. Über ein elektro-keramisches Kühlelement wird die Haut schon kurz nach dem Einschalten während der Rasur angenehm gekühlt. Die Funktion wird nach wenigen Sekunden am Gerät spürbar und hält laut Herstellerangaben 15 Minuten bei voller Akkuladung. Insgesamt soll eine Aufladung für 45 Minuten Rasieren reichen. Ich komme mit einer vollen Akkuladung und bei täglichem Rasieren 5 Tage aus, bevor ich das Gerät nachladen muss, um die Kühlfunktion erneut zu nutzen. Für meine Ansprüche reicht dieses vollkommen aus.
Die Kühlung sorgt dafür, dass keine Rötungen oder Irritationen auf der Haut auftreten. Dieser Aspekt ist wirklich großartig und funktioniert hervorragend. Das Hautbild zeigt sich nach der Rasur deutlich verbessert, im Gegensatz zu einer Rasur mit meinem aktuellen Modell (Braun 8585 Activator).

Leider lässt sich der Rasierer nur über die mitgelieferte Ladeschale laden. Auf eine separate Ladebuchse im Gerät wurde verzichtet.
Dafür kann man den Rasierer auch unter der Dusche verwenden. Für mich aber keine Option, da ich bei einer Rasur stets in den Spiegel schauen möchte.
Der Scherkopf ist wesentlich breiter, als ich von den Braunvorgängern bisher gewohnt war. Durch den geteilten Scherkopf lässt sich vor allem der Bereich der Oberlippe recht umständlich rasieren. Der Scherkopf ist zudem nicht schwenkbar, sondern lediglich gefedert gelagert. Meiner Einschätzung nach führt dies dazu, dass das Ergebnis der Rasur nicht optimal wird.

Alles in allem bekommt der Braun CoolTec CT4s vier Sterne. Die Kühlfunktion überzeugt mich total und wäre für mich das entscheidende Kaufkriterium. Für Anwender mit sensibler Haut allerdings sehr zu empfehlen. In den anderen Punkten macht der Rasierer zwar eine gute Figur, kann aber meinem Empfinden nach nicht mit den Topmodellen der bisherigen Produktrange mithalten.

Antworten
Echt cooles Gefühl
mmm74 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: wasserdicht, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Den tollen Rasierer von Braun durfte ich als Produkttester bei trnd.com noch vor Markteinführung testen.
Der Rasierer macht, wie man es von Braun erwartet einen soliden, gut verarbeiteten Eindruck.
Er liegt trotz seines relativ schweren Gewichts gut in der Hand.
Nach dem drücken der Cooltaste wird er nach kurzer Zeit erstaunlich Kalt, dass hätte ich nicht gedacht. Sowas gibt es echt nicht auf dem Markt. Ist buchstäblich ein angenehm cooles Gefühl.
Da ich einen sehr festen und starken Bartwuchs habe, ist meine Haut nach dem rasieren oft gereizt und gerötet. Aber mit der Kühlung ist dies weitaus besser. Meine Haut zeigte keinerlei Rötung und auch war sie weniger bis gar nicht gereizt. Echt ein gutes Ergebnis.
Die Kühlfunktion hält mit einer Akkuladung ca. 15 Minuten an, dass reicht völlig aus, da die Rasur sehr schnell geht, dank der guten Rasiereigenschaften des Braunrasierers.
Der Rasierer erfasst auch Haare an schwierigen Stellen wie Oberlippe recht gut.

Es gibt allerdings auch etwas, was mir nicht so gut gefällt.
-Leider gibt es keine Schutzkappe für das Scherblatt, wie es sonst eigentlich alle Rasierer haben.
Ausserdem finde ich die Ladestation recht wackelig und man muss den Rasierer genau positionieren, damit der Ton erklingt und das Gerät geladen wird.
Alles in allem bin ich allerdings sehr zufrieden und kann den Rasierer mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Antworten
Nie mehr ohne aktive Kühltechnologie! 3
trndSETTER schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, klasse Idee mit der Reisesicherung Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Das schützende Reiseetui ist von der Verarbeitung gut und federt einen Sturz auch gut ab. Getestet!

Erste Eindruck vom Gerät:

Schönes Design nicht so viel Schnick Schnack.
Habe mir ältere Modelle angeschaut und war schockiert, es hat sich aber jetzt viel getan.
Gutes Gewicht! Es ist höher als mein alter Panasonic. Man fühlt gleich, das es ein echter Männer Rasierer ist.

Ich bin beeindruckt und mag meinen alten gleich wegschmeißen.
Aber halt, ein Vergleichstest fehlt noch!

Design:

Ich lege eigentlich keinen Wert auf Design, aber bei diesem Rasierer ist es wirklich ansprechend, vor allem das Made in Germany auf der Rückseite schreit nur nach Qualität.

Dazu passt leider der Netzstecker mit der Aufschrift Made in China nicht.

Verarbeitung:

Das rausschieben des Langhaartrimmers ist hochwertig von der Verarbeitung gemacht. Bei deren Sicherung hat mal jemand mitgebracht. Die Kunststoffteile die in Klavierlack gehalten sind, schauen auch sehr gut aus, jedoch bei zweimaligen Kopf abnehmen ist dieser Lack leicht zerkratzt, was man nach dem aufstecken aber nicht mehr sieht.

Er hat einen sehr guten ergonomischen Griff, der auch für Linkshänder geeignet ist. Ein abrutschen der Hand vom Rasierer kommt durch die Silikoneinarbeitung nicht infrage.

Mittels zweier Knöpfe kann der Verbraucher selbst entscheiden, ob er die aktive Kühltechnologie nutzt und kann so auch auf längeren Reisen Ohne Ladegerät für eine längere Akkuzeit sorgen.

Neu war für mich die Reisesicherung, die ein ungewolltes Anschalten verhindert. Mittels längeren Drückens des An- bzw. Ausschalters kann Mann diese Einschalten. Großartig!

Rasierkopf:

Das dreifach Schärensystem ist recht flexibel, sodass es sich der Gesichtskontur nahezu perfekt angleicht. Durch die integrierten Federn wird gleichzeitig der Druck von der Haut genommen, der ansonsten zu Hautirritationen führen würde. Markant zwischen den Klingen, liegt das neue Kühlelement, das mittels einer Hitzepumpe die Hitze, die im Rasierkopf entsteht, weg leitet.

Rasurergebnis:

Zu Anfang erst mal ungewohnt. Klar wenn man jahrelang einen anderen hatte. Was sofort auffällt, ist das aktive Kühlelement. Es ist wie, als würde man seine Wange in eine kühle Glasscheibe halten.
Das Rasurergebnis ist gut und schnell, weniger Rasierzüge als mein vorheriger Panasonic ES 7036.

Nach dem Rasieren, ist das Gesicht ganz oft Rot und warm, nicht so mit dem neuen, dies macht sich erst recht bemerkbar, wenn man eine Gesichtsälfte mit dem alten rasiert und die andere mit dem neuen.
Schaut lustig aus.

Fazit:

Mein bisher bester Rasierer! Werde ich jedem weiter empfehlen.
Schnelle, saubere Rasur.
So gut wie keine Hautiritation.
Angenehm und Spaß beim rasieren.
Nie mehr ohne die aktive Kühltechnologie!

trndSETTER

Mein Unboxing des Braun CoolTec:
www.youtube.com/watch?v=NV-cVU9aZ2o

Mein Rasurtest:
www.youtube.com/watch?v=PPLjTv694dY

Fotostrecke:
http://www.facebook.com/trndsetter.hochzwei?ref=tn_tnmn

Antworten
Rasieren das Spaß macht!
doppelwummer schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich durfte den Braun CT4s CoolTec Rasierer im Zuge eines trnd-Projektes testen. Und was soll ich sagen, ich bin durchaus begeistert, zumal es mein erster wirklich hochwertiger Trockenrasierer ist, den ich nutze.
Aber erstmal von Anfang an.
Der Braun CoolTec kommt in einer recht ansprechenden Verpackung, bei der allerdings erst noch die richtige Technik beim öffnen gefunden werden muss. Dann jedoch hält man einen recht schweren aber guten händelbaren Rasierer in der Hand.
Die Verarbeitung ist solide, die Farbe ist wirklich schön anzusehen und auch das Design ist ganz nett, jedoch auch nichts besonderes.

Beim Zubehör gibt es einen kleinen ersten Kritikpunkt. Zwar ist die Reisetasche recht schick, allerdings nur für den Rasierer geeignet, es ist kein Platz für das Ladegerät. Und bei der Ladeschale hat man manchmal das Problem, dass die Kontakte sich nicht finden, sondern erst bei erneuten hineinstellen der Kontakt zustande kommt, das Ganze wirkt ein wenig wackelig. Auch dass der Stecker an die Ladeschale nur von einer Seite her gesteckt werden kann ist ein wenig ärgerlich, da wir genau in dieser Richtung im Bad keinen Stecker haben. Aber, da der Rasierer für mehr als eine Rasur Akku parat hält (nach einer vollen Ladung natürlich) ist dies kein großes Problem, da dann einfach woanders geladen wird.
Wie auch immer, das eigentlich Wichtige ist natürlich die Rasur! Und die ist einfach großartig und macht Spaß. Die Kühlung ist einfach ein Traum. Ich habe mich noch kurz vorher mit dem alten No Name Rasierer "behandelt" und fühlte mich danach mal wieder so, als wäre ich in ein Bad mit Säure getaucht. Rot und unangehm war meine Haut. Mit dem CoolTec keine Spur davon. Die Kühlung klappt perfekt, es fühlt sich wunderbar angenehm auf der Haut an und Rot wird da auch nichts.
Allerdings funktioniert das Rasierer ob mit oder ohne Kühlung auch so sehr gut, das geht Ruckzuck und da können auch auf grund der kurzen Zeit nur wenig Irritationen entstehen.
Alles in allem möchte und werde ich dem Braun CoolTec 5 Sterne geben, da er zwar ein paar leichte Verbesserungen haben könnte, aber das eigentliche Produkt, der Rasierer an sich, einfach super ist.
Rasieren kann auch Spaß machen!

Antworten
Eiskalte Innovation von Braun mit dem CoolTec CT4s
OC_BS schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: relativ hoher Preis, Rasierertasche verbesserungswürdig Geeignet für: gründliches Rasieren, Reise, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur, erfrischende Trockenrasur, trotz Hautproblemen

Ich durfte den BRAUN °CoolTec CT4s über eine Testkampagne kennenlernen und es wurde angekündigt, das die Kühlfunktion Hautirritationen vorbeugen soll.
Erst war ich sehr skeptisch, denn erzählen können ja viele und habe mich mit meinen Hautproblemen beim Trockenrasierer an sich schon abgefunden, doch ich wurde eines besseren belehrt.
Der CoolTec hat mich wirklich überrascht, denn seit dem ich mich mit Ihm Rasiere, leide ich nicht mehr unter Irritationen, Rötungen, brennenden Stellen oder sonstigen Leiden welche ich nach einer Trockenrasur bereits kannte und schon fast daran gewöhnt war. So kann der Tag wirklich angenehmer und besser starten.

Ganz objektiv betrachten kann ich sagen das dieser Rasierer mich von seiner Leistung und dem was angekündigt wurde, vollkommen überzeugt hat und er hält wirklich was er verspricht.

Mit einer separaten und beleuchteten Taste lässt sich die Kühlfunktion wahlweise aktivieren und kühlt nicht nur ein wenig die Metallschiene in der Mitte des Rasieres, sondern es ist wirklich erfrischend kalt und man kann es mit dem Blechrand einer Getränkedose frisch aus dem Kühlschrank vergleichen.

Des Weiteren besitzt der CoolTec ein Dreifach-Schersystem in gewohnter oder bekannter Qualität von Braun, welches durch eine leise und saubere, sowie schnelle Rasur überzeugt.

Stichworthaltig umrissen was mir gut gefällt:

- Paket- und Produktdesign sind sehr ansprechend (macht was her im Regal)
- Kühlfunktion ist sehr effektiv und schnell
- Der Braun CoolTec liegt gut und sicher in der Hand
- Gebrauchsanweisung ist gut erklärt und sehr übersichtlich
- Ladezeit von ca. 60 Minuten kann ich bestätigen (Voller Akku wird optisch und akustisch bestätigt)
- Laufzeit von 45 Minuten ohne und 15 Minuten mit Kühlfunktion sind eher untertrieben und halten bedeutend länger
- Schnellladefunktion in 5 Minuten (für eine Rasur)
- Wasserdicht und unter der Dusche verwendbar
- Tastensperre funktioniert einwandfrei (mit optischer und akustischer Bestätigung)
- Rasierer-Case inklusive

Die Idee der Ladeschale finde ich gut und praktisch. Die lange Schale kann auch alleine im Liegen verwendet werden (vier Gumminoppen auf der Rückseite) und die Zusatzschale (ebenfalls mit vier Gumminoppen versehen) ermöglicht die hochgestellte Ladung (platzsparende Lösung). Wirkt beim ersten Zusammenbau etwas wackelig, aber wenn das Ladekabel eingesteckt ist, wird es aber stabil (ebener Untergrund vorausgesetzt).

Kritikpunkte, wenn auch auf sehr hohem Niveau:

- Preis ist der größte Kritikpunkt, aber für die Innovation und den Nutzen vertretbar.
- Gewicht ist gewöhnungsbedürftig aber ok
- Rasierer-Case könnte durchdachter sein (z.B. mit Zusatzfach für die Bürste, etc.)

Wer Hautprobleme hat und eine schnelle Variante für eine gute Trockenrasur sucht, dem empfehle ich den BRAUN °CoolTec in allen Belangen.

Antworten
Sehr guter Rasierer in tollem Design
stavros40 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Vor ungefähr einer Woche erhielten wir den Braun Cooltec im Rahmen des Trnd Projekts.
Das Gerät hat ein sehr ansprechendes Design. Die blauen Elemente gemischt mit dem schwarz sind ein absoluter Hingucker. Das Design wurde meiner Meinung nach zu Recht ausgezeichnet.
Die Verarbeitung des Rasierers ist sehr gut und wirkt auch hochwertig. Das merkt man vor allem am Schersystem. Bei anderen Rasierern hatte ich früher immer echte Probleme. Bei einem anderen Markenrasierer ist am Scherkopf immer was abgeblättert und das hat dann in meinem Gesicht zu Pickeln und Rötungen ohne Ende geführt.

Die Oberfläche ist komplett versiegelt und der Rasierer ist bis zu 5 Meter wasserdicht.
Die Aufladung des Rasierers ging recht zügig und dauerte ungefähr 1 Stunde. Es gibt außerdem die Möglichkeit der Schnellaufladung innerhalb von 5 Minuten, das reicht dann für eine Rasur.
Dafür gibts schonmal ein dickes Plus.

Ich finde die Idee mit der Kühlung eine echte Innovation. Es gibt sicher viele die das Problem der Hautirritation aufgrund mangelnder Kühlung der Haut beim Rasieren haben.
Natürlich lässt sich der Rasierer auch "normal" also ohne Kühlfunktion benutzen. Mit Einsatz der Kühlfunktion ist allerdings der Akku auch schneller aufgebraucht.
Das Rasieren selbst ist angenehm. Der Rasierer passt sich jeder Gesichtskontur an. Die SensoBlade Technologie sorgt dafür, dass Haare mit unterschiedlicher Wuchsrichtung erfasst werden.
Der enthaltene Langhaartrimmer eignet sich sehr gut für das Trimmen der Koteletten bzw. des Bartes selbst.

Die Kühlfunktion fühlt sich während des Rasierens sehr gut an. Rasurbrand gehört damit der Vergangenheit an.
Da man den Cooltec auch unter der Dusche benutzen kann, habe ich auch das ausprobiert. Ich muß sagen, dass ich das Rasieren unter der Dusche als noch angenehmer empfinde als die Trockenrasur.

Das Zubehör ist umfangreich, ich würde mir bei diesem Modell aber noch die Reinigungsstation wünschen. Das fände ich hygienischer. Das Reinigen mit der Bürste finde ich nicht so toll. Ich bin es von meinem alten Braun Rasierer gewöhnt, dass die Reinigungsstation den Rasierer sauber hält.
Alles in allem ist der CoolTec ein sehr guter Rasierer, der für empfindliche Haut besonders gut geeignet ist. Der Preis von 179,99 EUR ist ein wenig hoch, aber wenn man bedenkt dass die integrierte Kühlfunktion eine echte Innovation ist, gerechtfertigt.

Antworten
Markenqualität mit weltneuer innovativer Kühltechnologie
Quadrol schreibt am :

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich, überhöhtes Gewicht Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich hatte im Rahmen eines trnd-Projekts für „Marketing zum Mitmachen“ die Möglichkeit, den Wet&Dry Rasierer Braun CoolTec CT4s ausgiebig zu Testen.

Ich bin seit vielen Jahren bei meinen Nass-/ Trockenrasierern der Marke Panasonic treu.
Dabei hatte ich schon mehrere Male andere Produkte beim Händler in der Hand, welche ich letztendlich nicht gekauft habe aus Angst vor einem Fehlkauf, bzw. Enttäuschung.

Der der Wet&Dry Rasierer Braun CoolTec CT4s kam sehr gut verpackt mit folgendem Zubehör:
- Ladestation mit entsprechendem separatem Netzkabel
- sehr stabiles Reiseetui
- Bürste zum Reinigen
- Ölfläschchen
- Bedienungsanleitung

Er wirkt sehr hochwertig und besitzt den Vermerk Made in Germany. Die Ladeschale ist leider „Made in China“. Die Farbe des Rasieres ist blau/schwarz. Die Griffelemente sind aus weicherem Gummi, bei welchen ich bereits beim ersten Gebrauch merkte, dass sie sehr schmutzanziehend wirken. Die Reinigung dieser Gummielemente erwies sich zudem etwas schwierig (abrubbeln). Der Braun CoolTec liegt sehr gut in der Hand, ist jedoch im Gegensatz zu meinen bisherigen Rasierern relativ schwer. Musste mehrmals schon aufpassen, Ihn nicht zu verlieren.

Das erhöhte Gewicht liegt aber an der weltweit neuen innovativen aktiven Kühltechnologie CoolTec. Diese Technologie kühlt die Haut automatisch während der Rasur und minimiert so Hautirritationen und Rasurbrand. Diese Funktion ist per Knopfdruck zu- bzw. abschaltbar, wobei die Funktion immer bei Inbetriebnahme mit angeschalten wird.

Nach dem Auspacken wollte ich den Rasierer schnell zum Laden ans Netz hängen hatte hierbei kurze Schwierigkeiten, welche sich jedoch nach einem Blick in die Bedienungsanleitung erübrigten (der Anschluss des Netzkabels war etwas versteckt).

Die Ladezeit des Rasierers ist mit ca. 15-30 Minuten sehr kurz, im Gegensatz zu meinem alten Panasonic Rasierer (7000er Serie) der ca. 8 Stunden am Netz hängt. Die Laufzeit des Akkus mit eingeschalteter Kühlfunktion reichte bei mir in Summe ca. 20 Minuten. Ohne Kühlfunktion reichte der Akku je nach Intensität der Rasuren und natürlich Haarlänge ca. 40-50 Minuten.

Das 3-fach-Schersystem liefert bei mir ein sehr gutes, gründliches Rasurergebnis. Die Haut fühlt sich stets sehr glatt an, so werden kurze wie längere Barthaare effektiv entfernt. Ein Langhaartrimmer ist ebenfalls an Bord, welchen ich bisher sehr gut zum Konturenschnitt an den Kotletten einsetzen konnte. Die zu schaltbare aktive Kühltechnologie kühlt die Haut angenehm, was im Sommer sehr angenehm scheint. Außerdem lassen sich so Hautirritationen und Rötungen vermeiden, was ich bisher bestätigen kann. Weiterhin ist der Rasierer mit der sogenannten SensoBlade Technologie ausgestattet. Dies ist ein spezielles Klingensystem durch welches Haare unterschiedlicher Wuchsrichtung effektiv erfasst werden. Ein Rasieren in mehrere Richtungen ist jedoch bei mir immer noch nötig um die unterschiedlichen Wuchsrichtungen der Barthaare effektiv zu zu erfassen.

Der Rasierer ist wasserfest (laut Bedienungsanleitung bis zu 5,0 m) und kann somit auch unter der Dusche verwendet werden. Dies habe ich ebenfalls mehrmals testen können und bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Ergebnis und das Handling unter der Dusche gut sind. Ich bevorzuge eine trockene Reinigung des Gerätes mit Hilfe der mitgelieferten Bürste, da eine nasse Reinigung zwar gründlicher ist, jedoch versteckte Verunreinigungen in Kombination mit Feuchtigkeit zu unangenehmen Gerüchen führen können. Die Reinigung ist durch abnehmbaren Scherkopf und mit Hilfe des kleinen mitgelieferten Bürstchens sehr einfach und mühelos.

Fazit für mich:

Der CoolTec-Rasierer von Braun bietet eine, wie erwartet gute Qualität. Das Ergebnis der Rasur ist sehr gut und entspricht dem, was man von einem Rasierer der gehobenen Preisklasse erwarten darf (im Preisvergleichen bereits ab ca. 130 € zu haben) Die neue innovative aktive Kühltechnologie ist besonders bei sensibler Haut sehr empfehlenswert. Ich denke hierbei besonders an Junge Menschen, welche das Rasieren noch erlernen und deren Haut häufig durch Pubertät so schon stark beansprucht ist.
Ein großes Plus für mich ist das sehr stabile Reiseetui, da ich sehr oft auf Dienstreisen bin. Auch die sehr schnelle Ladezeit des Akkus hat mich voll und ganz überzeugt. Der Nachteil der eingebauten Kühltechnologie, ist natürlich das erheblich höher Gewicht gegenüber Rasierern ohne diese Funktion, was das Handling doch etwas beeinträchtigt.

Trotz des höheren Gewichtes mir gibt es von mir eine Kaufempfehlung, da mir der Rasierer optisch sehr gefällt, die Rasurergebnisse etwas besser sind wie bei meinem Vorgängermodel und natürlich wegen der neu verbauten Innovation!

Das Preis-Leistungsverhältnis (UVP 179,99 €) bei Markteinführung ist aufgrund neuer verbauter Technologien absolut in Ordnung und gerechtfertigt.

Antworten
Braun CoolTec Ct4s TRND Testprodukt
FinnConnor schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, weniger Hautirritation, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe im Rahmen des trnd Projekts "Braun Cool Tec" den Braun Cool Tex CT4s zum Testen bekommen.

Nun meine Rezession.

Wie finde ich die Verarbeitung und die Qualität: Braun typisch hohe Qualität und sehr gute Verarbeitung.
lediglich die Positionierung des Stromkabels ist ungünstig wenn die Steckdose Rechts an der Wand ist da das Kabel Links aus dem Gerät hinausführt. Das aber ist kein Fehler von Braun. Einziger Verbesserungsvorschlag, das Kabel Rückseitig hinaus zu führen!

Wie finde ich die Idee der aktiven Kühlfunktion: Sehr interessant, fühlt sich echt gut an und im vergl. zu meinem Braun Series 3 - 350cc habe ich spürbar weniger Hautirritationen.

Wie ist die Kühlfunktion zu bedienen: Sehr einfach durch den eigenen On/Off Schalter über dem On/Off Schalter

Wie gut Funktioniert die Kühlfunktion: Es ist ein sehr entspanntes Rasieren durch diese Funktion.

Ist die Kühle angenehm auf der Haut: Im Gesicht ja, sehr sogar, wie ein Kühlenes Rasiergel. Am Körper ist es unangenehm da es sich sehr Kalt anfühlt.

Wie Fühlt sich die Haut während der Rasur an: Wie immer würde ich sagen, aber etwas kühler als sonst.

Wie Fühlt sich die Haut nach der Rasur an: Babypopo Weich und Glatt, keine Stoppeln mehr und auch eine Reizung der Haut ist nicht aufgetreten.

Wie gut komme ich mit dem Cool Tec zurecht: Sehr gut, er liegt sehr gut in der Hand und ist vom Gewicht sehr angenehm.

Wie Zufrieden bin ich mit dem Rasurergebnis: Sehr Zufrieden, da ich weniger/keine Hautirritationen mehr habe.

Antworten
Eine COOOLE Sache
kcsunshine schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines trnd-Projektes hatte ich als einer von 500 Testern die Möglichkeit, den neuen Braun CoolTec CT4s - Wet&Dry bereits kurz vor dem offiziellen Markstart zu testen.

Alle Teile sind ordentlich verpackt. Was jedoch auffällt ist, dass alle Teile nochmal einzeln in Folie verpackt sind. Das wäre meiner Meinung nach nicht unbedingt zwingend und aus umweltschutzgesichtspunkten vielleicht auch zu vermeiden.
Das Reiseetui macht einen hochwertigen Eindruck. Eine Schutzkappe für den Scherkopf wäre wünschenswert.
Der Rasierer an sich ist sehr hochwertig verarbeitet, einziger Kritikpunkt ist das etwas höhere Gewicht.

Inbetriebnahme

Die Ladeschale wird aus zwei Teilen zusammengesteckt und ist im ersten Moment etwas klapperig.
Es gibt keine Möglichkeit, das Kabel direkt an den Rasierer anzuschließen. Dies ist eher negativ, da so immer die Ladestation genutzt werden muss.
Rasieren:
Nachdem der Rasierer aufgeladen ist, kann es losgehen. Schaltet man den Rasierer ein, aktiviert sich automatisch auch die Kühlfunktion. Diese kann jedoch auch deaktiviert werden.

Die Rasur ist sehr angenehm, kein Zwicken. Es dauert allerdings etwas länger als bei meinem anderen Rasierer mit rotierenden Scherfolien.
Die Kühlfunktion ist wirklich eine tolle Innovation und sorgt auch bei längerem rasieren für eine angenehmes Gefühl. Es gab keine Reizungen oder Rötungen.

Zusätzlich gibt es noch einen Langhaarschneider am Gerät. Da ich keinen längeren Bart habe, benötige ich diesen nicht. Falls es aber doch mal ein längeres Haar gab, tat er seinen Dienst gut.

Die Akkulaufzeit überzeugt mich. Wenn allerdings keine Steckdose zu Verfügung steht, wird es schwierig, da die Kühlfunktion "nur" 15 Minuten lang funktioniert.

Positiv zu erwähnen ist noch, dass der Rasierer auch unter Wasser verwendet werden kann und dadurch auch leicht abwaschbar ist.

Die Lautstärke des Rasierers könnte etwas geringer sein, aber sie ist jetzt auch nicht extrem störend laut.

Zusammenfassung
-----------------------

Insgesamt ein hochwertiges Gerät, bei dem sich ein Kauf lohnt.

Update::

Nach einiger Zeit der Nutzung habe ich als negative Punkte noch die etwas wackelige Ladestation zu bemängeln, der Rasierer ist nicht sehr gut gegen herausrutschen nach vorne gesichert...ich konnte ihn gerade noch auffangen ;)..
Die Rasierleistung ist nicht mit dem Produkt des Wettbewerbs vergleichbar....es dauert einfach länger alle Stellen im Gesicht gründlich zu rasieren. Dafür ist die Kühlfunktion gerade an warmen Tage sehr angenehm!!

Antworten
Toller Kühleffekt
Chris-J schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich, Akkuschale wirkt billig, Rasur nicht an jeder Gesichtsregion einfach Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Dank neuartiger Kühltechnologie sind Hautirritationen kein Thema bei der morgendlichen Rasur. Der Kühleffekt schont die Haut erzeugt ein angenehmes Gefühl. Der Rasierer zeigt allerdings Schwächen an einigen Übergängen im Gesicht, da die Schärköpfe nur geringfügig beweglich sind und man hier sehr gründlich rasieren muss, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dies ist allerdings möglich und ist somit positiv für den Rasierer. Wer eine empfindliche Haut hat, sollte sich diesen Rasierer unbedingt ansehen, ansonsten ist die Kühlfunktion eher eine technische Spielerei, die den Aufpreis nicht unbedingt rechtfertigt.

Antworten
Der Test mit dem coolen "CoolTec CT4s
holfra61 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, keine Wandhalterung, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe nun den „Braun CoolTec CT4s“ über des Testportal „trnd“ 3 ½ Wochen getestet und bin zu nachfolgenden Resultat gekommen.

- Design und Gewicht
Der erste Eindruck ist durch das Design, was mit dem „reddot design award 2013“ ausgezeichnet wurde, sehr ansprechend. Durch die guten Ergonomie liegt der Rasierer gut und griffig in der Hand und ist mit den Durchknöpfen leicht zu bedienen.
An Gewicht hat der „CoolTec“ mit 277 g, zum Vergleich „Braun 8000 series“ 232 g, etwas zugelegt.

- Rasur
Die Rasur mit oder ohne Kühlung ist sehr gründlich aber an der Problemzone Kehlkopf hat auch der Rasierer bei mir seine Schwierigkeiten.
Mit eingeschaltetem Kühlsystem wird die Rasur zu einem sehr erfrischenden Erlebnis. Das Kühlelement selbst wird bei Zuschaltung auf ca. 4 C° und somit der Scherkopf auf sehr angenehme 13-14 C° herunter gekühlt. Es fühlt sich so an als würde man gleich nach der Rasur mit einem kalten, feuchten Tuch über die rasierte Stelle gehen. Hautirritation habe ich bei mir nicht feststellen können. Durch die wasserdichte Beschaffenheit ist eine Rasur auch unter der Dusche oder Wanne möglich. Der Langhaarschneider arbeitet präzise und schnell, wird aber bei längerer Benutzung sehr warm. Durch die schmale Form sind auch Ohren- und eventuell Nasenhaare kein Problem.

- Akku und Aufladung
Der Akku in meinem „CoolTec“ hat bei nicht zugeschalteter Kühlung über 1h 45 min gehalten, dass entspricht ca. 26 Rasuren a 4 min. Mit eingeschaltetem Kühlsystem waren 5 Rasuren möglich. Die Aufladung dauert ca. 1 Stunde und hat einen Stromverbrauch von ca. 6 Watt. Eine Anzeige für den Akku-Status wäre hier noch wünschenswert.

- Reinigung
Gereinigt wird der Rasierer entweder mit dem mitgelieferten Pinsel oder man hält den „CoolTec“ im eingeschalteten Zustand unter fliesendes, heißes Wasser. Zum trocknen sollte das Schersystem abgezogen werden.

- Ladestation
Die sehr einfach gehaltene Ladestation kann stehend und liegend genutzt werden, wobei die Kontaktpunkte zur Aufladung ruhig etwas größer sein könnten. An eine gleichzeitige Nutzung als Wandhalterung(z.B. für ein kleines Bad…) haben die Entwickler nicht gedacht.

- Schutz des Schersystems

Leider wird der „CoolTec CT4s“ ohne Schutzkappe für den Scherkopf ausgeliefert. Damit ist das Schersystem allen Umwelteinflüssen, wie Runterfallen, scharfe Reinigungsmittel aus der Sprühflasche usw., ausgesetzt.

- Transport und Etui

Für den Transport ohne Etui wurde eine Transportsicherung eingebaut, die durch längeren Kopfdruck auf den Einschalter aktiviert/deaktiviert wird und das ungewollte Einschalten des Rasierers verhindert.
Für die Reise wäre ein größeres Hartschalenetui, meiner Meinung nach, hilfreicher gewesen oder man hätte ein zweites Etui, für das zur Aufladung benötigte Ladeteil und Netzkabel, beigelegt.

- Fazit

Zusammengefasst kann man „Braun“ zur Entwicklung des „CoolTec“ nur gratulieren. Es kommt wieder einmal ein sehr gutes Produkt auf den Markt.

Antworten
Frische und Saubere Rasur mit Abstrichen
kashewn schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: wasserdicht, gute Haptik, angenehme Rasur, gute Verarbeitung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, stabiles Reiseetui, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, saubere Rasur, leicht abwaschbar, milderer Rasurbrand Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, lauter Betrieb, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, wacklige Ladestation, Akkuladen nur mit Schale möglich, nicht sehr transportabel Geeignet für: Rasieren, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

An sich hat der Braun CT4s eine gute Verarbeitung und liegt mit der Gummierung auch sehr gut in der Hand ohne zu rutschen. Jedoch ein direkter Stromanschluss am Gerät sowie ein etwas kleinerer Netzstecker wären sehr Vorteilhaft für die Reise. Außerdem ist die Ladestation etwas wackelig. Hätte besser gelöst werden können. Dafür punktet die Transporthülle, da sie sehr stabil ist und damit perfekt zum Reisen ist, wenn das Gerät nicht gerade so schwer und etwas klobig ist (was möglicherweise an der Kühlfunktion liegt). Ein weiterer Kritikpunkt ist die etwas höhere Lautstärke.

Die Kühlfunktion braucht ein paar Sekunden bis sie aktiv ist. Für Leute in Eile und wenigem Bartwuchs, kommen nicht in den Genuss der Kühlfunktion. Doch wenn sie mal aktiv ist, ist es sehr angenehm jedoch meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig, da sie zwischen den beiden Scherelementen liegt und dadurch der Rasierkopf etwas größer ausfällt, kommt die Kühlfunktion an der Oberlippe gar nicht zum Einsatz. Letztlich muss jeder selber für sich entscheiden wer das nötig hat, bzw. wer irritierte oder gereizte Haut hat sollte eher einen Kauf in Erwägung ziehen.

Nach der Rasur fühlt sich die Haut sehr frisch und weich an und der Rasierer lässt sich super leicht reinigen.

Antworten
Kühle Rasur aber mit Abstrichen
Jewa73 schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich, billig wirkende Ladeschale, schlechte Reinigung Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich konnte den Rasiere 3 Wochen Dank trnd testen.
Ich erhielt einen gut verarbeiteten Rasierer der auch optisch ansprechend ist.
Anfangs dauerte die Rasur recht lange und dadurch ging der positive Kühleffekt verloren. Nach 3 Wochen geht die Rasur wie gewohnt schnell und die Kühlung ist sehr angenehm und gründlich. Trotz des sehr grossen Scherkopfes. Auch der Langhaarschneider verrichtet seine Arbeit sehr gut.
Leider gibt es aber recht viele Defizite. So hält der Akku leider nicht lange, da die Kühlung wohl viel Leistung braucht. Das Laden ist nur über eine billig wirkende Ladeschale möglich, nicht über das Gerät direkt. Also muss dies auf längeren Reisen immer mit genommen werden, eine entsprechende Tasche gibt es aber nicht. Auch gibt es keine separate Schutzkappe für den Scherkopf. Die Reinigung ist auch nicht wirklich gut. Es bleiben immer sehr viele Reste am Kühlblock zurück, evtl. ist hier ja das Modell mit Reinigungsstation besser.

Antworten
Rasurbrand ade
michlma schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich, Ladeschale nicht sehr hochwertig, Gerät hat relativ hohes Gewicht, schlechter Langhaarschneider Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Die Werbebotschaft klingt beinahe zu schön, um wahr zu sein: Elektrorasur ohne Hautirritation verspricht der neue Braun CT4s. Und tatsächlich hält die Realität dieser Botschaft einigermaßen stand: Seit zwei Wochen nutze ich das neue Gerät, seitdem hat sich mein Rasierwasserverbrauch um etwa die Hälfte reduziert. Genauso wichtig: Die Rasurleistung hat dabei nicht gelitten. Als früherer eingeschworener Philipps-Nutzer muss ich zugeben, dass mich das Braun-Gerät auch diesbezüglich überzeugt hat. Einzig die Behandlung von schmalen Stellen zum Beispiel zwischen Nase und Mund stellen beide Scherköpfe deshalb vor leichte Herausforderungen, weil das dazwischen liegende Kühlelement den Abstand zwischen beiden Köpfen vergrößert.
Und wenn wir schon bei den Minuspunkte sind: Das Gerät lässt sich leider nicht direkt aufladen, sondern nur mittels einer - etwas billig anmutenden - Ladeschale. Der Langhaarschneider ist kurz und gehört nicht zu den Leistungsträgern des Geräts, das darüber hinaus relativ schwer daher kommt, dafür aber gut in der Hand liegt.
Alles in allem möchte ich das innovative Gerät aber nicht mehr missen und setze darauf, dass Braun die kleinen Problemzonen spätestens bei der nächsten Modellpflege in den Griff bekommt.

Antworten
Der coolste Typ des Sommers
Gresu243 schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Wirkung (allgemein):ausgezeichnet
Preis-/Leistungsverhältnis:gut
.. Gresu243


Über sich:
Mitglied seit:08.07.2013

Erfahrungsberichte:1
Ich darf den Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines TRND-Projekts auf Herz und Nieren prüfen.

Zu meiner Person bzw. zu meiner "Gesichtsbehaarung":
Ich habe eine recht empflindliche Haut und starken, dicken Bartwuchs, weshalb mir rasieren morgens keine Freude bereitet, jedoch berufsbedingt täglich erforderlich ist.

Kurz am Rande: ich habe vor der Testaktion einen Panasonic Trockenrasierer benutzt, welcher aktuell noch das „Spitzenprodukt“ von diesem Hersteller ist.
Jedoch kann ich voller Überzeugung sagen, dass mich der Braun CoolTec seit der ersten Benutzung überzeugt hat.

Zum Braun CoolTec selber:
Der Rasierer kommt in einer platzsparenden und ansprechenden Verpackung daher. Die Öffnung der Verpackung erfolgt über die Rückseite. Neben einem Reiseetui, einer Ladestation nebst Ladekabel, einem Reinigungspinsel sowie einer Öl-Flasche, liegt dem Rasierer nur die Bedienungsanleitung bei. Völlig ausreichend für den täglichen Gebrauch. Optional ist auch eine Reinigungsstation erhältlich.

Der Rasierer war bei seiner Ankunft von der Akkuleistung „leer“, so dass ich ihn erst einmal über Nacht laden gelassen habe.
Am nächsten Morgen kam dann der erste Einsatz und ich war gespannt auf die ange-priesene CoolTec-Funktion. Erster Eindruck: der Rasierer liegt recht schwer aber handlich in der Hand und vermittelt einen wertigen Eindruck. Die CoolTec-Funktion lässt sich über den „Eisblumen-Knopf“ aktivieren und schon kann es losgehen.

Das Rasiererlebnis, welches dann folgt, ist unbeschreiblich, wenn man es nicht selbst testen kann. Noch nie fühlte sich eine Trockenrasur bei mir so erfrischend und wohltuend an. Kein brennen oder jucken der Haut. Und nach der Rasur waren auch keine bis nur minimale Rötungen sichtbar. Kein Vergleich zu meiner sonstigen Rasurodyssee.
Weiterer Pluspunkt: der Braun ist deutlich leiser als mein Panasonic-Rasierer. Ich habe also nicht das Gefühl zu ertauben, wenn ich in der Nähe der Ohren rasiere. ;-)
Zu der Akkuleistung des Gerätes sei gesagt, dass die (abschaltbare) CoolTec-Funktion natürlich Akkupower kostet. Ich komme ca. auf eine Woche Nutzung bevor ich das Gerät wieder laden muss. Dies ist aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung! Auf Reisen kann die Akkulaufzeit erhöht werden, wenn die CoolTec-Funktion einfach deaktiviert bleibt.
Weil ein kleines Manko des Braun ist, dass er ausschließlich in der Ladestation zu laden ist und nicht mit einem Reiseladeadapter oä geladen werden kann.

Dafür ist er aber wasserdicht ;-)

Mein Fazit:
Für die CoolTec-Funktion würde ich nicht mehr verzichten wollen! Der Beste Rasierer, welche ich je an meine Haut lassen durfte!

Antworten
Braun´s cooles Teil
Kurt111 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Vorab - Ich bin von dem Rasierer begeistert.
Zwischen den Scherköpfen ist ein Kühlelement angeordnet. Durch die Kühlung ist es eine sehr angenehme Rasur. Das Kühlelement wirkt sehr schnell. Dadurch gibt es bei mir fast keine Hautreizungen. Rötungen sind minimal.
Gleichzeitig ist aber auch die Qualität der Rasur so, wie ich es von einem deutschen Markenprodukt erwarte. Sie ist schnell und gut. Auch an problematischen Stellen ist es fast so gründlich wie eine Nassrasur. Es ist für mich um Klassen besser als mein vorheriger Trockenrasierer. Und den Nassrasierer werde ich wahrscheinlich nur noch zur Dekoration in Bad haben.
Dabei hat der Rasierer selbst, wie auch die Ladestation, ein schönes Design und angenehmes Handling. Der Ladeprozess ist angenehm schnell.
Den Preis für diesen Rasierer empfinde ich als wirklich angemessen.
Ich kann den Braun Cooltec also nur empfehlen.

Antworten
Der "Neue" mit dem Kühleffekt
walterwachtel schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines trnd-Projekts teste ich seit gut einer Woche den neuen Braun °CoolTec.

Zunächst war ich etwas skeptisch hinsichtlich der neuen Kühlfunktion beim Braun °CoolTec; schließlich habe ich so etwas bei einem Rasierer noch nie gesehen. Doch meine Bedenken haben sich schnell zerschlagen.
Die Zuschaltung der Kühlfunktion funktioniert per Knopfdruck und binnen weniger Sekunden setzt auch schon die Kühlfunktion ein. Der Kühleffekt ist auf der Haut sehr angenehm. Rötungen der Haut beim Rasieren traten dadurch nicht auf. Der Nachteil der Kühltechnik ist allerdings, dass sie sehr viel Energie verbraut. Bei zugeschalteter Kühlfunktion reicht der Akku nur ca. 15 Minuten.

Wo wir schon beim nächsten Thema sind. Der Rasierer kann nur mit einem Akku betrieben werden. Ein Kabelbetrieb ist leider nicht möglich. Was dazu führt, dass wenn man mit dem Rasierer auf Reisen geht, auch immer die Ladeschale nebst Steckerbuchse mitnehmen muss. Da diese aus Plastik sind, sollte man diese gut einpacken, damit sie nicht brechen. Vielleicht hätte man bei der Herstellung ein anderes Material verwenden sollen.
Denn ansonsten ist der Rasierer, wie man es von Braun kennt, sehr gut verarbeitet. Er liegt gut in der Hand; ist allerdings mit ca. 280 g recht schwer. Reinigen lässt sich der Braun °CoolTec einfach unter fließendem Wasser.
Super finde ich auch die Einschaltsperre. Dadurch wird verhindert wenn man den Rasierer im Koffer oder in der Tasche transportiert er sich von selbst einschaltet. Hochwertig auch die dazu mitgelieferte Transportbox.

Zu guter letzt das wichtigste, das Rasurergebnis. Wie bei Braun allgemein üblich, liefert auch der Braun °CoolTec ein zufriedenstellendes Rasurergebnis.
Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 179,99 € bekommt man in dieser gehobenen Preiskategorie einen adäquaten Rasierer der sich von anderen in seiner Preisklasse durch seine Kühlfunktion abhebt.

Antworten
Rasierertest
andi_86 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Seit kurzem bin ich stolzer Besiter eines neuen Braun Rasierers. Nach einigen Rasuren möchte ich euch kurz und bündig meine Erfahrungen mitteilen:
+ kühlt angenehm echt erfrischend
+ weniger Hautirritationen als bei anderen Rasierern
+ liegt gut in der Hand
+- Rasurergebnis vergleichbar mit gleichwertigen Rasierern
- nicht mit Netzanschluss verwendbar

Was mich positiv sehr verwundert hat ist das schnelle herunterkühlen. Nach ca. 1 min hat man einen kühlenden Effekt.Ob einem die Kühlfunktion den Mehrpreis Wert ist, muss jeder selber wissen; )

Antworten
Neu coole Art der E-Rasur
spielmann11 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich konnte den Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines Trnd.com Produkttests ausgiebig testen.
Mein Fazit vorweg: ein rundum gelungenes Produkt, dass ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Ich habe den Braun CoolTec CT4s jetzt 3 Wochen täglich benutzt und bin sehr zufrieden.
Die innovative Kühltechnologie funktioniert tatsächlich und hält bei mir was sie verspricht - schon bei der Rasur kühlt das eingebaute thermoelektrische Kühlelement die Haut und der angenehme Effekt hält auch bis nach der Rasur noch an. Das bisher gereizte Gefühl nach der Trockenrasur bleibt aus, auch in meiner Problemzone unter dem Kinn, wo der Bart von links nach recht wächst. Längeres, gründliches Trockenrasieren führte hier bislang zu Rötungen der Haut und Brennen.
Die Rasur ist gründlich, besser ist nur noch nass. Habe probeweise auch mit meinem alten Trockenrasierer nochmal nachrasiert, mehr hat der auch nicht runterbekommen.
Hier mein Testergebnis in Kurzform:
+
gründliche Rasur
Kühlung der Haut durch das eingebaute Kühlelement
liegt trozt seines Gewichtes gut in der Hand
gute Verarbeitung
wasserfestes Gehäuse - Reinigung unterm Wasserhahn
Einschaltsperre und Etui für die Reise
für die Reise lässt sich die Ladeschale auch ohne den Fuß benutzen
Kühlfunktion lässt sich abschalten (längere Akku-Laufzeit)
0
Gewicht - ist relativ hoch , wohl bedingt durch Akku und Kühlelement
-
Ladestation könnte etwas stabiler sein vor allem der Fuß

Antworten
Neues Rasiererlebnis beim Braun CoolTec
Shangy schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich Teste seit einiger Zeit den neuen Braun CoolTec und möchte hier gern meine Erfahrungen teilen.


Der Braun CoolTec CT4s ist ein elektrischer Trockenrasierer mit neuer Kühltechnik. Ein integriertes Kühlelement kühlt und beruhigt die Haut während
der Rasur. Damit soll erreicht werden, dass durch die Rasur verursachte Hautirritationen gemindert werden. Wichtig hierbei ist, dass keine Lotions oder Gels benutzt werden und somit keine Extra-Kosten entstehen.

Technische Daten:
- 3-fach-Schersystem, das ist eine Doppelscherfolie mit integriertem Integralschneider
- SensoBlade Technologie sind Klingen, die Haare unterschiedlicher Wuchsrichtung erfassen
- Langhaartrimmer
- Akku: knapp 1 Stunde Laden reicht für 15 Minuten gekühlte Rasur oder 45 Minuten normale Rasur
- 5 Minuten Schnellladung reichen, wenns mal schnell gehen muss, für eine komplette Rasur
- der Rasierer ist abwaschbar und unter der Dusche verwendbar, er ist versiegelt und bis zu 5 Metern wasserdicht

Lieferumfang Braun CoolTec CT4s:
- der CoolTec Rasierer
- Ladeschale und Fuß für die Ladeschale
- das Netzkabel für die Ladeschale
- ein Resieetui für den Rasierer
- eine Reinigungsbürste
- ein Fläschchen Öl für die Scherköpfe
- die Bedienungsanleitungt


Ich benutzte vor dem CoolTec einen Braun aus der 300 Reihe. Die Qualität des Rasierers ist wie von Braun erwartet Top. Das Design ist schlicht aber sehr stylisch Nach nun fast 4 Wochen Testphase bin ich sehr begeistert. Schon allein ein Rasierer, welchen Mann mit in die Dusche nehmen kann ist ein großes Plus. Bei der neuen Kühlfunktion war ich sehr skeptisch, aber bin mehr als begeistert. Viele kennen die Versprechen bei Produkten die nicht gehalten werden. Der Braun CoolTec ist da anderst. Er überzeugt durch eine sehr gute Rasierleistung und die Kühlfunktion ist einfach Klasse und angenehm. Ich könnte es mir gar nicht mehr ohne vorstellen. Sehr praktisch ist auch das stabile Reiseetui.


Mein einziger Kritikpunkt ist die Ladestation, da sie etwas zu wackelig ist.

Für mich eine klare Kaufempfehlung !!

Antworten
Braun CoolTec CT4s – Wet&Dry - COOLE Technik
gomezka schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, kein direkter Anschluss des Ladegeräts, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Als bekennender Trockenrasierer habe ich mich bereits vor über 20 Jahren der Marke Braun verschrieben. Mein letztes und nach wie vor aktuelles Gerät hat mich bisher nie im Stich gelassen und mit dem Rasierergebnis war ich immer zufrieden. Umso mehr war ich auf die das neue Modell mit CoolTec Technologie gespannt.

Zwischenzeitlich hatte ich fast drei Wochen lang die Gelegenheit den Braun CoolTec CT4s auf Herz und Nieren im Alltag zu testen. Die anfänglich vorhandene Skepsis hat sich mittlerweile gewandelt und ich bin mit meinem neuen morgendlichen Begleiter fast komplett zufrieden.
Die ersten Tage hatte ich durchaus einen gewissen Umstellungsbedarf was die Handhabung während der Rasur betrifft. Das Gerät ist deutlich schwerer als mein altes Modell, sehr kopflastig und hat auch einen extrem breiten Scherkopf. Dies liegt vor allem daran, dass zwischen den beiden Einzelköpfen und dem integrierten Langhaarschneider noch ein Kühlelement integriert ist. Das Kühlelement soll zu weniger Hautirritationen während der Rasur beitragen. Durch den größeren Umfang ist es auch etwas schwieriger Kontouren zu rasieren (trage einen Goatee). Der Scherkopf verdeckt einfach zu sehr die Sicht. Nach ein paar Tagen Übung klappt das aber auch wieder ganz gut. Durch die etwas weiter auseinanderliegenden Scherblätter ist es auch notwendig das Gerät etwas anders über die Haut zu führen. Der Scherkopf sollte immer mit beiden Klingen parallel zur gestrafften Haut geführt werden. Dies hat die meiste Umgewöhnung erfordert. Sobald man sich darauf eingestellt hat, ist das Rasierergebnis sehr zufriedenstellend.

Die Rasur unter der Dusche habe ich allerdings nicht getestet. Finde diese Funktion für einen Trockenrasierer absolut unnötig da sich das Rasierergebnis sowieso verschlechtert. Habe lediglich den Scherkopf unter fließendem Wasser gereinigt da die Reinigungsstation nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Die CoolTec Technologie

Auch ich habe ab und zu das Problem, dass die Haut nach der Rasur leicht gereizt ist und ab und zu auch zu Rasurbrand neigt. Ich war sehr skeptisch ob die CoolTec Technik hält was sie verspricht und die ersten Tage habe ich auch keinerlei Veränderung gemerkt. Den Kühleffekt kann ich während der Rasur vor allem an den Wangen und im Halsbereich deutlich spüren. Auch hier musste ich feststellen, dass die richtige Wirkung erst nach ein paar Tagen zu spüren war. Sobald man sich an die Handhabung des Rasierers gewöhnt hat (parallele Führung zur Haut) verbessert sich auch der Effekt der Kühlung. Nach fast drei Wochen hat sich meine Haut an das neue Gerät gewöhnt und ich habe tatsächlich deutlich weniger Irritationen und Rasurbrand als vorher.

Kritik

Trotz meiner positiven Erfahrungen muss ich allerdings auch ein bisschen Kritik üben. Vor allem vom Zubehör wurde ich in den folgenden Punkten etwas enttäuscht:

- Die Ladestation sieht etwas fragil aus. Steht zwar sicher wenn das Gerät darauf platziert wurde, allerdings bin ich von Braun eine andere Qualität gewohnt

- Die Ladestation wird immer benötigt um den Rasierer zu laden! Was soll das denn? Ich bin öfters für ein paar Tage beruflich unterwegs. Der Akku hält bei eingeschalteter Kühlfunktion je nach Nutzung 3-4 Tage. Bei meinen alten Modellen konnte man immer das Ladekabel von der Station abziehen und direkt am Gerät anschließen. Das ist hier nicht möglich. Auf Reisen muss immer die komplette Ladeschale mit Kabel mitgenommen werden. Die beiliegende Tasche sieht allerdings keinen Platz dafür vor. Bitte, bitte liebe Entwicklungsingenieure lasst Euch dazu noch was einfallen oder entwickelt zumindest ein handliches Reiseladegerät.

- Dem Gerät liegt keine Schutzkappe für den Scherkopf bei. Für mich vollkommen unverständlich.

Fazit
Nach drei Wochen möchte ich meinen neuen Rasierer nicht mehr missen. Sicherlich gibt es den ein oder anderen Entwicklungsbedarf im Detail, für die erste Gerätegeneration mit dieser Technik ist das Ergebnis für mich sehr zufriedenstellend. Die Eingewöhnungszeit sollte man sich aber nehmen. Es lohnt sich. Ich werde mir allerdings noch die Reinigungsstation dazu besorgen. Ich war es schon von meinem vorherigen Modell gewohnt jeden Morgen ein frisch gereinigtes Gerät zu benutzen. Das sind mir die Mehrkosten auf alle Fälle wert. (Gibt’s übrigens auch im Set mit Reinigungsstation zu kaufen).

Antworten
Neuer Rasierer mit coolem Effekt
icemanb86 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich, ungründlich bei schwierigen Partien Geeignet für: Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich konnte den neuen Braun CT4s CoolTec Rasierer im Rahmen eines Produkttests von trnd.com auf Herz und Nieren testen.

Der Rasierer muss vor dem ersten Gebrauch aufgeladen werden, wobei man schnell feststellt, dass der Akku fest verbaut ist und der Rasierer nur über die mitgelieferte Ladestation aufgeladen werden kann. Ich persönlich empfinde das als Minuspunkt, da man auf Reisen gezwungen ist, die Ladestation zusätzlich einzupacken.
Das Aufladen an sich funktioniert sehr simpel. Das Gerät hat auf der Rückseite zwei Kontakte, ebenso die Ladeschale. Ein akustisches Signal erklingt beim Einstellen in die Ladeschale.

Der Rasierer ist in gewohnter Braun Manier sehr gut verarbeitet. Er liegt gut in der Hand und besitzt zusätzlich noch eine gummierte Fläche, für einen sicheren Halt.

Der eigentliche Clou vom neuen Braun CT4s CoolTec ist natürlich seine Kühlfunktion. Aktiviert wird sie durch den Extraknopf und hält 15 Minuten. Sofort nach dem Einschalten merkt man den Effekt. Die Rasur hat dadurch ein "coolen" Nebeneffekt, welcher bei mir zu keinerlei Hautrötungen oder anderen Hautproblemen geführt hat. Das ist meiner Meinung nach einfach nur genial!
Das Rasurergebnis ist zufriedenstellend. Lediglich habe ich feststellen müssen, dass der Bereich am Hals und Kehlkopf nicht gründlich genug rasiert wurde (bisher aber auch bei anderen Geräten so gewesen). Ein Nassrasierer musste anschließend nachhelfen. Ansonsten ist die Rasur aber sehr gründlich und man hat eine angenehm glatte Haut nach der Rasur.
Mit dem Trimmer auf der Rückseite lassen sich Kotletten begradigen oder längere Haare stutzen.

Reinigen lässt sich der Rasierer sehr leicht. Entweder unterm Wasser ausspülen oder ausklopfen und mit dem Pinsel säubern.

Ich kann den Rasierer jedem empfehlen der bisher Probleme mit Rasurbrand, Rötungen etc. hat. Bei mir hat es definitiv gewirkt, was mich sehr zufrieden stellt. Meine festgestellten Minuspunkte sind die Ladeschale (Ladekabel lässt sich nicht direkt anschließen) und das nicht optimale Rasurergebnis bei mir.

Antworten
Rasieren mit dem gewissen Extra
drumandbow schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, sehr gründliche Rasur, gute Akkulaufzeit, gute Gleiteigenschaft, Lautstärke Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo zusammen, ich habe in den vergangenen Wochen die Möglichkeit gehabt über eine Testreihe einen Braun CoolTec Rasierer zu testen.
Zunächst einmal vorab, ich bin begeistert!
Ich hatte im Vorfeld noch keinen Braun-Rasierer getestet und muss sagen, dass die Rasur wirklich sehr gründlich ist und das Gleiten auf der Haut sehr gut funktioniert. Gerade auf sensibler Haut ist das ein großer Vorteil, da ich bei anderen Geräten immer ein paar Probleme hatte.
Der Rasierer läuft sehr gleichmäßig. Probleme, dass er auch bei etwas längerem Barthaar nicht durchkommt gibt es nicht.
Auch die Lautstärke finde ich angenehm. Ein Trockenrasierer ist wohl nie wirklich leise, aber man hat auch nicht das Gefühl sich mit einem Rasenmäher zu rasieren.
Die Akkulaufzeit ist gut, hat bei mir einige Tage gehalten und war auch nicht schlagartig weg, sodass man immer noch die Zeit hat sich fertig zu rasieren und das Gerät für den nächsten Tag aufzuladen.
So, dies waren die Eigenschaften, die ich von Erzälungen her für Braun-Rasierer kannte und auch erwartet habe.
Das eigentliche Highlight dieses Gerätes ist jedoch die CoolTec-Kältefunktion. Der kleine Metallstreifen wird wirklich schön kühl. Zunächst wirkte es etwas seltsam, aber schon bei der ersten Verwendung merkt man die Vorteile dieses Systems. Die Haut ist auch bei intensiver Rasur nicht einmal annähernd rot und es gibt auch kein Brennen oder "Wund"-Gefühl. Im Grunde kann man sich alle Pflegeprodukte für nach der Rasur sparen, da die Haut überhaupt nicht gestresst wird. Die Kältefunktion lässt zwar Akkubedingt nach einer gewissen Zeit nach, aber wenn man den Akku einigermaßen regelmäßig lädt, hat man da keine Probleme und kann die Leistung immer voll nutzen!
Einziger Kritikpunkt von meiner Seite ist die Ladefunktion des Akkus. Die mitgelieferte Ladestation funktioniert zu Hause super. Einfach reinstellen und los gehts. Durch die Kontakte muss man auch nicht lange dran herumfummeln sondern der Rasierer fällt quasi von alleine in die richtge Position. Das ist super für zu Hause. Leider ist es für unterwegs eher unpraktisch, da die Ladeschale immer mitgenommen werden muss und es keine Möglichkeit gibt direkt ein Kabel anzuschließen. Somit ist es leider auch nicht möglich das Gerät direkt am Kabel zu betreiben, falls man einmal vergessen hat ihn rechtzeitig zu laden.

Also ich muss sagen, dass mir der Test viel Spaß gemacht hat und der Rasierer auf jeden Fall sein Geld wert ist!

Antworten
Mein Lieblingstrockenrasierer!
thompson schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Guten Tag
Ich teste den Braun Cooltec CT4S in einem trnd-Projekt und möchte hier meine Meinung über das getestete Produkt weitergeben.

Verarbeitung und das Design haben mich sofort überzeugt.

Eine super Idee mit der aktiven Kühlfunktion und es funktioniert einwandfrei und ist bei der Rasur sehr angenehm kühl auf der Haut.

Der Rasierer liegt sehr gut in der Hand, er ist etwas schwerer als die meisten anderen Elektrorasierer. Ich finde aber das er sich so besser handeln lässt als ein Leichtgewicht.
Ich habe eine empfindliche Haut und muss dazu sagen das ich am Anfang bezüglich der Kühlfunktion etwas skeptisch war. Dies hatte sich nach der ersten Rasur dann aber gelegt. Die Rasur fand ich angenehm und habe auch keine Hautreaktionen mehr. Das Rasurergebnis ist sehr gut, vergleichbar gründlich wie bei einer Nassrasur.
Der Braun Cooltec hat mich überzeugt und ist auf jeden Fall ein super gelungenes Produkt.

Antworten
Der coolste Rasierer den es von Braun je gab !!!
firstalien schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, Nutzung unter der Dusche Nachteile: geringe Druckempfindlichkeit des Kühllschalters Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Als einer der trnd-Tester durfte ich den Braun CoolTec ausgiebig im Alltag testen. Allein vom Aussehen her hat der Rasierer ein klasse Design und das coole Blau magnetisierte mich richtig. Bei mir kamen direkt Gedanken an eine herrlich blaue Lagune mit erfrischenden Meereswasser. Damit ist die Farbe wohl passend zum Namen und zur Kühltechnologie des Rasieres gewählt.

Anfangs war ich der Kühltechnologie etwas skeptisch gegenübergestellt, doch nach der ersten Rasur war ich schlichtweg hin und weg von der Wirkung und der Leistung. Nicht die geringste Hautirritation hat sich eingestellt. In der Regel habe ich sonst nach fast jeder elektrischen Rasur sichtbare Hautreizungen und eine brennende Gesichtshaut. Es war richtig überwältigend nach der Rasur eine richtig entspannte Haut zu haben. Direkt nach dem Einschalten der Kühlfunktion stellt sich ein angenehmes und erfrischendes Gefühl auf der Haut ein - wirklich unschlagbar.

Und dies wiederholte sich Tag für Tag - JUHUU.., das AUS für Hautirritationen. Und die Rasur selbst ist auch perfekt. Besser kann eine elektrische Rasur nicht sein, da bleibt kein Stoppel mehr stehen. Die Handhabung und Bedienung des Braun CoolTec ist simple und er liegt bei der Rasur gut in der Hand. Ein kleines Manko hat der CoolTec jedoch. Der Schalter für die Kühlung läßt sich zu leicht drücken, daher stellt man bei der Rasur diese häufiger ungewollt ab.

Die Möglichkeit sich mit dem Rasierer auch unter der Dusche zu rasieren finde ich klasse, bevorzuge aber persönlich die Rasur vor der Dusche. Selbst bei der Lagestation wurde an ein platzsparendes schickes Design gedacht und das Reiseetui läßt auch nichts zu wünschen übrig. Perfekt wäre es gewesen, wenn es für die Ladestation auch ein Reiseetui geben würde.

FAZIT: Der innovativste und hautschonenste elektrische Rasierer den es auf dem Markt gibt - ein Prosit auf Braun!

Antworten
Guter Rasierer mit interessantem Feature
happymod schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, die tägliche Rasur

Der BRaun CoolTec Ct4s ist ein Trockenrasierer in einem komplett wasserdichten Gehäuse, was die Verwendung auch unter der Dusche erlaubt.
Die Besonderheit des Modells ist die integrierte Kühlfunktion, die über ein thermoelektrisches Element die Haut während der Rasur kühlt, um Rasierbrand vorzubeugen.

Durch die Kühlung ist der Rasierer recht schwer und globig, liegt aber dennoch gut in der Hand und wirkt hochwertig verarbeitet. Die Rasur ist sehr gut. Die Kühlung fühlt sich angenehm an, einen direkten Einfluss auf den sog. Rasurbrand konnte ich nicht feststellen.

Einziger großer Nachteil des Gerätes ist seine nur sehr bedingte Reisetauglichkeit. Zum einen durch das hohe Gewicht, vor allem aber durch die Tatsache, dass ein Aufladen lediglich mit der mitgelieferten Ladestation möglich ist, die in der Verarbeitungsqualität bei Weitem nicht an den Rasierer kommt und eher "klapprig" wirkt.

Antworten
Kühlende Rasur mit Braun
fricki2000 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines Produkttests bei trnd konnte ich den Braun CoolTec CT4s Wet&Dry ausgiebig testen

Die Verarbeitung des Rasierers ist sehr gut. Er hat zwar einen größeren Umfang wie andere Rasierer liegt aber beim Rasieren dennoch sehr gut in der Hand.
Das Besondere an dem Rasierer ist die Kühlfunktion, diese ist bereits kurz nach dem Einschalten spürbar. Die Haut fühlt sich so viel besser und erfrischender an als bei einem gewöhnlichen Rasierer der sehr schnell unangenehm warm wird.
Gerade im Halsbereich wo man öfters über die gleiche Stelle mit dem Rasierer gleitet wirkt sich diese Kühlfunktion besonders angenehm aus. Ich selbst habe, seit ich diesen Rasierer verwende viel weniger Rötungen nach der Rasur.

Der Braun CT4s rasiert mit seinem flexiblen Scherkopf sehr gründlich. Bei mir reicht eine Akkuladung für 6 Rasuren mit Kühleffekt aus.
Es gibt zwar keine Ladeanzeige, aber sobald der Akku zur Neige geht blinkt der Rasierer nach der Rasur. Danach rasiert der Rasier zwar noch aber für die Kühlfunktion reicht der Akku dann nicht mehr aus. Man muss also auf dieses Blinken achten, aber daran gewöhnt man sich recht schnell.
Auch die Reinigung ist sehr einfach, da der Rasierer wasserdicht ist und so einfach abwaschbar ist.

Man kann fast nichts am Rasierer beanstanden jedoch kann ich aufgrund der kleinen Entriegelungstaste den Langhaarschneider nur schwer einschalten.
Zur Mitnahme bspw. in den Urlaub ist er eher schlecht geeignet, da die komplette Ladeschale mitgenommen werden muss. Vielleicht wäre hier ein Etui für die Teile der Ladeschale angebracht.

Antworten
Funktioniert !
gopromen schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Als Mitglied bei “trnd“ durfte ich den neuen Braun CT4S „Ausprobieren“. Daher möchte ich hier gerne meine Meinung mitteilen:
Der Vollständigkeit halber :
Der Braun CoolTec CT4s wird in einer relativ kleinen Box geliefert. Was ist drin:
- Der Rasierer
- Eine Ladeschale , welche aus 2 Teilen besteht
- Ein Netzteil
- Ein sehr wertiges Reiseetui
- Eine Bürste und ein Fläschchen Spezialöl für den Rasierer
Was kann der Rasierer:
- LI-Ion Batterie mit Schnelladefunktion ( bis zu 45 Minuten Betrieb mit Kühlung )
- Komplett Wasserdicht bis 5 M
- Langhaarschneider ist integriert
- Led Anzeigen für Batterie und Travel Lock Funktion ( Sperre gegen unbeabsichtigtes Einschalten)
Zu allererst: Ja, der Rasierer kann wirklich kühlen und er wird richtig kalt. Was bringt das? Ich hatte immer das Problem, dass nach der elektrischen Rasur die ganze Haut brennt und spannt. Beim Cooltec ist der Effekt zwar nicht komplett verschwunden aber er ist deutlich abgemildert, somit ist der CT4s für mich eine echte Alternative zur Nassrasur. Es fühlt sich zum einen sehr angenehm an wenn nach der doch warmen Schneideeinheit sofort das eiskalte Kühlelement kommt, zumal man das Gerät problemlos unter der Dusche verwenden kann. Alles in allem eine angenehme Sache.Das im Übrigen 3 teilige Scheersystemem wird natürlich immer noch heiß, aber durch die direkte Kühlung des Kühlelements kommt sofort eine erfrischende Wirkung zustande. Meiner Haut tut dies jedenfalls sehr gut. Mit dem Cooltec habe ich fast keine Rötungen mehr und auch die Pickelchen nach dem rasieren sind kaum mehr zu beobachten. Das ich den Rasierer auch in der Dusche einsetzten kann, da er Wasserdicht ist, ist der Effekt natürlich noch besser. Ich erreiche hier fast ein Ergebnis wie bei einer Nassrasur. Das Ergebnis fällt unter Umständen je nach Hauttyp unterschiedlich aus, aber für mich ist es die bisher beste Lösung um die Trockenrasur vernünftig nutzen zu können.

Antworten
Innovative Technik für viel Rasierspaß !!!
Georg24 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun Braun CT4s CoolTec Rasierer wird in einer anmutigen Verpackung geliefert.

Dieser Rasierer ist mein erster Braun Rasierer. Nicht wenige Menschen schwören auf Braun, warum, das wird sich in meinem Test zeigen. Ich hatte bereits Rasierer von Panasonic, Philips, etc. ferner diverse Naßrasierer von Gillette, Wilkinson, etc. Von günstig bis hochpreisig war alles dabei.

Braun zeigt sich in allen Medien selbstbewusst. Wenn man sich registriert, wird die Garantie um ein weiteres Jahr verlängert.

Zitat: „Sie haben ein hochwertiges Qualitätsprodukt erworben, das eines der besten der Welt darstellt, und wir hoffen, dass Ihr Einkaufserlebnis mit der Qualität übereinstimmt, für die Braun steht.“

Der Rasierer ist in ein hochwertiges Etui gehüllt, was absolut reisetauglich ist. Auf der Verpackung und auf dem Rasierer steht die Aufschrift „Made in Germany.“ Ansonsten liegen noch Ladegerät, Ladeschale, Öl, Pinsel und Bedienungsanleitung anbei. Eine Schutzkappe war leider nicht vorhanden, ich dachte zuerst schon, man hätte sie vergessen, diese ist jedoch für andere Geräte ohne das Etui vorgesehen. Das Gerät habe ich über Nacht aufladen lassen. Laut Braun ist der CoolTec Ct4s nach einer Stunde und fünf Minuten voll. Das ist mir leider zu spät aufgefallen. Man legt oder stellt den Rasierer einfach in den aus zwei Teilen bestehenden Ständer.

Der Rasierer ist schwer, liegt aber sehr gut in der Hand und ist rutschfest. Der Braun CoolTec Ct4s ist auch im Wasser zu verwenden und ist bis 5m wasserdicht. Ich habe zwar nicht vor, mich bei einem Tauchgang im Schwimmbad zu rasieren, aber das zeigt, daß Braun seine Hausaufgaben gemacht hat.

Das Rasieren mit Braun macht wirklich Freude. Hier zeigt das Gerät, was es kann.
Ich habe eine Seite des Gesichts mit und die andere Seite ohne CoolTec rasiert.
Das Rasierergebnis war auf beiden Seiten Überragend.
Auf der Seite mit CoolTec gab es keine Rötung, was für meine Empfindliche Haut an ein Wunder grenzt.
Der Rasierer gleitet und rasiert auch sehr gut auf unebenen und schwierigen Stellen. Der Braun funktioniert tadellos und schnell. Nach wenigen Sekunden stellt sich ein angenehm kaltes Gefühl auf der Haut ein.

Den kleinen Langhaarschneider/Trimmer habe ich auch probiert, was ich hier sehr gut finde, ist die Wölbung der Schneide. So kann man über den Ohren die Haare und auch die Kotletten sehr gut rasieren.

Braun zeigt sich von seiner besten Seite.

Löblich ist auch die einfache Reinigung des Braun Rasierers.

Das Gerät verfügt zudem über eine Kinder/Reisesicherung, die simpel über den Powerknopf aktiviert wird. Einfach 3 Sekunden gedrückt halten.

Ich bin mit dem Rasierer sehr zufrieden und kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen. Angesichts des tollen Ergebnisses *****,

Das Gerät trägt zu Recht das "Made in Germany" Logo, was ich mir auch bei vielen anderen Produkten wünschen würde.

Antworten
Leider nicht gründlich, mehr erwartet
Tester258 schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec CT4s ist mir im Rahmen eines Produkttests von trnd.com zur Verfügung gestellt worden.
Der Rasierer wird mit Ladeschale, Ladekabel, Reise-Etui, Anleitung und Pinsel geliefert. Das Reiseetui macht einen soliden Eindruck, jedoch ist es für mich widersinnig, dass der Rasierer nur in der Ladeschale geladen werden kann. Wer viel unterwegs ist, weiß es zu schätzen, nur ein Ladekabel einstecken zu müssen.
Der Rasierer selbst ist relativ schwer (im Vergleich zu meinem Panasonic), liegt gut in der Hand und macht einen wertigen und gut verarbeiteten Eindruck.
Die Kühlfunktion ist sehr angenehm, aber für mich nur eine nette Idee. Ich habe nicht mehr respektive weniger Hautirritationen als mit meinem normalen Rasierer.
Ferner reduziert sich die Akkuleistung bei eingeschalteter Kühlung erheblich.
Die Rasur selbst ist zudem nicht so gründlich. Ich musste mehrfach über die zu rasierenden Bereiche gehen, bis ich ein zufriedenstellendes Ergebnis hatte.
Dadurch verlängert sich die Rasurdauer nicht nur unerheblich. Brauchbar ist dafür der stabile Langhaarschneider.
Nicht gut finde ich die Akkuanzeige, welche nur durch einen beleuchteten Knopf die Kapazität anzeigt, d.h. keine Balken oder gar eine Prozentanzeige.

Antworten
Sehr zu empfehlen, sehr cool
loewi28 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, gutes Rasierergebnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Preis Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Testbericht zum Rasierer Braun °CoolTec

Der Test umfasst einen Zeitraum von etwa 3 Wochen und wurde von einer Person durchgeführt.
Die Testperson hat empfindliche und trockene Haut, die nach dem Rasieren zu Rötungen und Irritationen neigt.
Das Produkt wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt von trnd.com.
Zur besseren Übersichtlichkeit wurde der Testbericht in Stichpunkten verfasst.
Verfasst am 11.07.2013.

Verpackung, Inhalt & Design:
- Sichere Umverpackung aus Karton mit Karton und Plastikfolie im Inneren; leicht zu öffnen
- Wichtige Informationen auf der Umverpackung (nicht überladen) mit moderner und schlichter Bebilderung vom Produkt. Ansprechend
- Im Karton befindet sich der Braun °CoolTec mit Netzstecker und Ladeschale, ein Appliance Oil, ein kleines Bürstchen zum Reinigen, ein Ständer, ein Reiseetui und die Anleitung (verständlich und kurz)
- Das Zubehör besteht hauptsächlich aus schwarzem Hochglanzplastik; der Netzstecker ist schwarz matt; das Reiseetui ist sehr stabil und besteht aus schwarzem, festem Textil mit Reißverschluss; der Rasierer ist in schwarz und blau gehalten
- Der Braun °CoolTec und sein Zubehör sind sehr modern, elegant und schlicht

Erster Eindruck:
- Der Rasierer und sein Zubehör machen einen guten Eindruck und scheinen qualitativ hochwertig und sehr haltbar zu sein. Die Verarbeitung ist tadellos

Die Rasur:
- Der Rasierer gleitet gut über die Haut und passt sich der Haut gut an
- Das Rasierergebnis ist, im Vergleich zu anderen Rasierern, sehr gut. Nur die Halspartie ist bei mir, wie mit anderen Rasierern, schwer zu rasieren
- Der Langhaarschneider schneidet sehr sauber und funktioniert prima (z. B. für Koteletten)
- Partien rund um den Mund, die Nase und die Ohren sind gut zu rasieren
- Meine Haut fühlt sich vor, während und nach der Rasur sehr angenehm an

Der Kühleffekt:
- Die Kühlung ist per Knopfdruck an- und ausschaltbar und geschieht über einen ca. 2 mm dicken Metallstreifen im Rasierkopf. Die Kühlung beginnt nach dem Anschalten sehr zügig und ist bei mir deutlich spürbar
- Der Kühleffekt ist spürbar und macht die Rasur sehr angenehm. Die Kühlung reduziert bei mir merklich die Rötung und Irritation der Haut

Funktionalität:
- Der Rasierer hat einen Einschaltknopf mit integriertem Licht und einen Knopf mit Eiskristallsymbol und integriertem Licht, mit dem man die Kühlfunktion ein- und ausschaltet; Die Knöpfe sind leicht zu drücken
- Der Rasierer hat eine Art Kindersicherung, die durch langes Drücken des Einschaltknopfes aktiviert wird. Bestätigt wird dies durch einen Ton und ein rotes Schlosssymbol
- Der Rasierer kann waagrecht auf die Ladeschale gelegt werden oder auch senkrecht mit Ladeschale in den Standfuß gestellt werden (sehr gut)
- Die Ladung erfolgt schnell (sehr gut) und wird durch einen kurzen Ton zu Beginn und ein dauerhaftes Blinken des Lichtes im Einschaltknopf bestätigt. Ist der Ladevorgang beendet, blinkt das Licht nicht mehr
- Die Akkulaufzeit ist akzeptabel (15-45 Minuten, je nach dem, ob mit oder ohne Kühlung)
- Alternativ kann man die Ladeschale oder die Ladeschale mit dem Standfuß auch als Ablage nutzen, ohne den Rasierer zu laden. Dazu muss man den Stecker von der Ladeschale entfernen (sehr gut)
- Der Rasierapparat lässt sich mithilfe des Bürstchens und durch Pusten sehr leicht reinigen. Das Schersystem lässt sich problemlos unter fließendem Wasser abspülen. Alternativ kann man den Scherkopf auch am Apparat lassen und den Scherkopf unter heißem, fließendem Wasser abspülen (Apparat bleibt an). Anschließend muss man den Scherkopf abnehmen und trocknen lassen. Wöchentlich lässt sich der Braun °CoolTec durch einen Tropfen Appliance Oil auf dem Schersystem pflegen (sehr gut)
- Das Gerät ist meiner Meinung nicht zu laut (sehr gut im Vergleich zu anderen Rasierern)
- Das Gerät ist recht schwer, liegt aber gut in der Hand und ist durch eine Gummierung sehr griffig (gut)
- Das Reiseetui ist sehr stabil, sieht schick aus und schützt das Gerät optimal

Preis:
- 159,00 € ... (meiner Meinung nach teuer)

Fazit: Insgesamt kann ich den Braun °CoolTec, trotz des hohen Preises, sehr empfehlen. Er bietet ein sehr gutes Rasierergebnis, ist einfach zu bedienen und kühlt die Haut wunderbar.

Liebe Grüße, loewi28

Antworten
Super Rasurerlebnis mit Kühleffekt
derMurre schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Nassrasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich hatte das Glück den Braun CT4s CoolTec im Rahmen eines trnd Projektes vor Markteinführung zu testen und muss sagen, er hat mich überzeugt.

Design:
Das Aussehen des Rasierers ist mehr als überzeugend. Schwarz und Blau harmonieren sehr schön und verweisen markant auf die eingebaute Kühlfunktion. Haptisch ist der CoolTec ebenfalls sehr gelungen. Die Gummierung sowie die Einbuchtung, die das Halten erleichtern sind genau richtig gewählt. Trotz des fühlbaren Gewichts liegt das Gerät gut in der Hand. Man merkt sofort, dass das kein Spielzeug ist.
Funktion:
Das Rasieren mit dem CoolTec funktioniert sehr gut. Zwar fehlt die Neigbarkeit des Scherkopfes jedoch ist das meiner Meinung nach nicht so gravierend. Das Ergebnis überzeugt und die zurückbleibenden Barthaare sind so kurz das er fasst mit einem Nassrasierer mithalten kann.
Trotz des Gewichtes sind die Vibrationen die entstehen nicht so stark, dass sie unangenehm werden.
Richtig überzeugt hat mich der coolTec aber durch die Kühlfunktion. So gut wie keine Hautirritation obwohl ich sehr ausgiebig rasiert habe. Die kühlende Wirkung macht die Rasur sehr angenehm und man kann wesentlich öfter über die gleiche Stelle fahren, ohne dass es brennt oder ziept. Dadurch wird die Rasur natürlich um so gründlicher.
Mit dem Kurzhaarschneider musste ich mich aber erst anfreunden. Er ist ein Stückchen kürzer als gewohnt, ein wenig gewölbt und hat am Ende eine Plastiklippe die unübersichtlich wirkt. Es dauerte ein paar Rasuren bis ich genau wusste wo ich gerade mit dem Ding "unterwegs" war.
Die Abwaschbarkeit der Scherköpfe ist sehr sinnvoll und verbessert den Hygienefaktor ungemein. Einfach unter warmes Wasser halten und den Rasierer dabei an lassen. Zum Trocknen dann einfach den Scherkopf abnehmen. Damit alles reibungslos läuft muss man ab und zu alles ein wenig einölen. Alternativ kann man natürlich trocken, mit dem Pinsel reinigen.
Ich habe den coolTec auch unter der Dusche ausprobiert da er vollständig wasserdicht ist und war über das Ergebnis überrascht. Auch hier werden die Stoppeln sehr nah an der Haut abgeschnitten und das Gerät liegt dank der Gummierung immer sicher in der Hand. Die Kühlwirkung geht zwar durch das warme Wasser der Dusche etwas verloren, man merkt den Effekt aber noch.
Eine Akkuladung hielt bei mir mit eingeschalteter Kühlfunktion locker 5 Rasuren lang. Der Akku ist nach 1 Stunde wieder voll und es gibt eine Schnellladefunkion. Damit kann man innerhalb von 5 Minuten eine Rasur laden.

Zubehör:
Das Reiseetui ist gut verarbeitet und sieht nicht schlecht aus. Ich weiß aber nicht, wie lange es so einem schweren Rasierer Stand hält. Wenn es immer wieder im Etui hin und her "kugelt" muss es einiges mitmachen. Ebenfalls nicht so gut finde ich, dass man sowohl die Bürste als auch das Ölfläschchen einfach nur reinwerfen kann. Eine Halterung wäre hier von Vorteil. Richtig problematisch ist aber die Ladeschale. Die kriege ich da gar nicht rein und dabei brauche ich sie unbedingt um den Rasierer zu laden. Hier habt jemand gepennt. Eine Möglichkeit den Rasierer ohne Schale zu laden wäre ohnehin besser. Das kleine wackelige Schälchen kostet das Gesamtpaket unnötig Punkte im Bereich Design, Flexibilität und Funktionalität.
Ebenfalls nicht so gut ist, dass ein Schutzkappe für den Scherkopf fehlt. Dadurch habe ich keine Möglichkeit das Sieb vor Beschädigungen zu schützen.
Fazit:

+ sehr gute und gründliche Rasierleistung
+ liegt super in der Hand
+ tolles Aussehen
+ der Kühleffekt mach die Rasur sehr angenehm und verhinder Pickelchen oder Rötungen
- die Ladeschale ist etwas klapperig
- das Reiseetui hat keinen Platz für die Ladeschale
- es wird keine Schutzkappe mitgeliefert

Ich kann jedem nur empfehlen die Rasur mit Kühleffekt zu testen. Es macht wirklich einen erheblichen Unterschied. .

Antworten
Küüühle innovation
jn777 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Seit einigen Wochen teste ich nun den Braun CoolTec CT4S:

Mit dem Braun CoolTec hält man ein sehr hochwertiges Gerät in der Hand. Er ist relativ schwer - was jedoch die Handhabung keinesfalls einschränkt! Das Rasurergebnis lässt sich sehen, jedoch ist anzumerken, dass schwierigere Stellen, wie am Hals auch von ihm nicht perfekt gemeistert werden.
Das größte Merkmal ist natürlich die Kühlfunktion, welche echt überzeugt! Das Rasurgefühl ist ein komplett anderes, die Kühlung enstpannt die Haut! Bemerken muss ich hier jedoch auch, dass er trotzdem nicht komplett den Rasurbrand verhindern konnte.
Insgesamt eine Top Innovation - sehr empfehlenswert

+ Qualität
+ Material
+ trocken und nass benutzbar
+ sehr einfache Reinigung
+ Kühlfunktion!!!
+ schnelle Aufladung

0 Rasurbrand nicht ganz verhindert
0 relativ schwer
0 Akkudauer nur mittelmaß

- nicht mit Reinigungsstation verwendbar
- nur mit Ladeschale aufladbar

Antworten
Guter Rasierer mit sinnvoller Zusatzfunktion
VolkerGugu schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec überzeugt durch seine Rasierleistungen insbesondere in Problembereichen wie Kieferkante, Oberlippe und Haaransatz. Die Kühlfunktion braucht relativ viel Energie. Auf Reisen ohne Ladegerät sollte man deshalb sparsam damit umgehen.

Antworten
Cooles Preis-/Leistungsverhältnis
Bierchris schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich teste den Braun CoolTec jetzt ca. 3 Wochen und bin mit dem Rasurergebnis sehr zufrieden. Die Kühlfunktion finde ich sehr gut, da sonst immer ein leichtes brennen beim Rasieren war. Ein praktisches Reiseetui ist auch im Set enthalten.

Positiv aufgefallen:

- Kühlfunktion ist top!
- sehr saubere Rasur
- Handhabung und Bedienung
- Trocken und Nass anwendbar
- schnelle Ladezeit
- Kinder-/Reisesicherung

Negativ aufgefallen:

- keine Scherkopfabdeckung
- Rasierer kann nur über Ladeschale geladen werden
- Ladeschale etwas wackelig
- beim Verreisen keine Transportbox für Ladeschale

Alles in Allem aber ein toller Rasierer von Braun "Made in Germany"!

Antworten
Super Qualität, Kühlfunktion der Wahnsinn
Andy2198 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo,

ich berichte euch jetzt mal von meinen Erfahrungen mit dem Braun CoolTec CT4s:

Als ich das Paket ausgepackt habe fiel mir gleich auf dass die Verpackung schön klein und nicht total überdimensioniert (wie man das ja meistens vorfindet) ist. Leider wurde der positive Eindruck durch die gefühlten 20 Plastiktüten und Verpackungen im inneren gleich wieder getrübt. Jedes Teil ist einzeln eingeschweißt oder eingetütet. Aber das ist ja heutzutage leider oftmals der Fall.

Als der Rasierer ausgepackt war bestach er gleich durch seine schöne Optik und gute Lage in der Hand. Der Rasierer ist etwas schwerer als mein bisheriger Braun, aber das mehr Technik auch mehr wiegt ist ja klar.
Die Ladestation wurde gleich zusammengesteckt und der Rasierer darauf platziert um den Akku zu laden. Leider ist die Ladestation nicht ganz gelungen. Bei den von Braun verwendeten Ladekontakten wäre eine Station mit einer Fixierung oder einem Klicksystem o.ä. besser gewesen auch wenn das vorhandene, etwas wackelige System, seinen Zweck erfüllt.
Der Akku war innerhalb von einer Stunde voll aufgeladen, was meiner Ansicht nach ein fantastischer Wert ist. Leider hält der Akku mit der Kühlfunktion nur ca. 25 Minuten und anschließend noch ca 45 Minuten ohne die Kühlfunktion. Unschön ist das der Betrieb mit dem Kabel nicht möglich ist. Der Rasierer lässt sich ausschließlich über die Ladeschale laden. Wenn man vergesslich ist (wie ich) und nicht daran denkt den Rasierer aufzuladen bevor man ihn benötigt hat Braun noch eine Schnellladefunktion eingebaut sodass nach 15 Minuten laden eine Rasur durchgeführt werden kann.

Die Rasur an sich ist ein Gedicht. Die Kühlfunktion ist der absolute ober Hammer!!! Es fühlt sich an als würde man ein paar Eiswürfel in den Scherkopf packen. Wo mein Series 1 nach kurzer Zeit am Scherkopf warm wird und für deutlich mehr Hautirritationen sorgt ist der CoolTec wie der Name schon sagt einfach COOL!!! Es ist ein wirklich angenehmes Gefühl während der Rasur und führt auch dazu dass meine sensible Haut nach der Rasur nicht aussieht als wäre ich zu lange in der Sonne gewesen. Bei dem anschließenden Eincremen brennt die rasierte Haut nur noch ganz minimal. Vor dem Braun CoolTec benötigte ich manchmal einen Stock, um ihn mir zwischen die Zähne zu stecken und den Schmerz wegzubeißen . Ich bin absolut Überzeugt!!!! Übrigens ist das Rasierergebnis auch wirklich gut aber Ihr merkt schon diese Kühlfunktion hat es mir angetan daher muss ich darüber auch mehr berichten.

Die Reinigung nach der Rasur ist ebenfalls ein Kinderspiel. Der Scherkopf lässt sich durch einen kurzen zug entfernen und durch ausbürsten oder unter Fließend Wasser leicht reinigen.
Da fällt mir ein, der Rasierer kann auch unter der Dusche benutzt werden (allerdings nicht von mir, ist nicht mein Fall).

Das einzige was ich wirklich ärgerlich finde ist das der Entwickler dieses wundervollen Gerätes nicht dafür gesorgt hat dass eine Scherkopfabdeckung mitgeliefert wird. Eine Scherkopfabdeckung zum einklicken, wie bei meinem Series 1, ist doch das mindeste das ich erwarte. Wenn z.B. mein Sohn den Rasierer mal in die Hand nimmt und versehentlich fallen lässt war es das mit dem Scherkopf. Er ist übrigens erst vier Jahre alt nicht das ihr das falsch versteht. Klar kann man sagen: „Es wird doch ein stabiles und praktisches Reiseetui mitgeliefert wer braucht da noch eine Scherkopfabdeckung???“ Die Antwort lautet: ICH!
So da dies, für mich, der einzige negative Punkt ist musste ich da ein bisschen mehr zu schreiben.

Hier nochmal eine Zusammenfassung per Pro und Contra Liste für die Lesefaulen unter euch

+ Diese himmlische Kühlfunktion lässt jeden anderen Rasierer alt aussehen!!
+ Kühlfunktion
+ Kühlfunktion
+ Kühlfunktion
+ leichte Reinigung
+ Akku super schnell geladen
+ liegt gut in der Hand
+ Rasierergebnis gut
+ stabiles Reiseetui
+ Schnellladefunktion

O zu viel Plastiktüten in der Verpackung (nervt mich einfach (denkt doch mal an die Umwelt!!))
O Ladestation
O Akkulaufzeit

- keine Scherkopfabdeckung

Ein Vergleich mit irgendeinem anderen Rasierer ist meiner Ansicht nach völlig unmöglich da bisher kein anderer diese unglaubliche Kühlfunktion hat.
Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung!!!!

Viele Grüße
Andy

Antworten
Neue Technologie bei BRAUN !
avenidamusic schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Geeignet für: gründliches Rasieren, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Habe den Rasierer zum vorab testen u. bewerten von Fa. trnd -Community für Mitmach-Marketing- bekommen.

Der CoolTec rasiert sehr schonend u. gründlich.Die neuartige Kühlfunktion im Scherblatt ist gerade jetzt bei Hitze sehr angenehm (fühlt sich wie kühlendes Gel an).
Rötungen werden gut verhindert.Empfehlenswert für Leute mit empfindlicher Haut.

Da wasserdicht kann der Braun praktisch direkt unter der Dusche genutzt werden bzw. unter fliessenden Wasser gereinigt werden.
Aus dem Grund ist im Lieferumfang eine Ladeschale enthalten (mit Kontaktstiften statt Öffnung für Netzstecker).

Einzig der Langhaarschneider ist etwas klein geraten.Gerät ist kein Leichtgewicht;liegt dafür aber gut in der Hand.

Antworten
Trockenrasierer der auch als Nassrasierer benutzt werden kann
StrikeX schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, leicht zu reinigen, top Verarbeitung und Qualität, schnell und gründlich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Vorab: Ich habe diesen Rasierer im Rahmen eines Produkttests zum Ausprobieren bekommen.
Bisher habe ich einen Philips Philishave Trockenrasierer genutzt. Der Cooltec Rasierer ist mein erster Braun Rasierer.

Der Rasierer ist in einer sehr hochwertig wirkenden Verpackung zugesendet worden. Zum Lieferumfang gehört der Rasierer, ein schickes Reiseetui, Ladegerät, Ladeschale, Öl, Pinsel und Bedienungsanleitung.

Der Rasierer wird in das Ladegerät gestellt und ist recht schwer, was mir sehr gut gefällt. Im Gegensatz zu meinem Philishave macht das einen qualitativeren Eindruck. Der Cooltec liegt sehr gut in der Hand, nur ab und zu komme ich auf den Knopf zum Ausschalten des Kühlelementes, was ein wenig nervt. Was mich sehr positiv überrascht hat war, dass ich den Rasierer unter Wasser reinigen kann und auch eine Nassrasur ist möglich. Der Cooltec macht wirklich Freude. Das rasieren geht schneller und gründlicher als mit meinem Philipsgerät. Das Kühlelement erzeugt ein angenehmes Gefühl beim Rasieren. Hier zeigt das Gerät, was es kann. Ich habe es nass und trocken jeweils mit und ohne Kühlelement ausprobiert. Am besten geht es mit Kühlelement und nass. Das erzeugt das beste Ergebnis mit den wenigsten Hautirritationen. Den Trimmer habe ich auch probiert, der tadellos seinen Zweck erfüllt.

Am Anfang war ich etwas über den „hohen“ Preis von 179,99€ verwundert und dachte: So viel Geld würde ich niemals für einen Trockenrasierer bezahlen. Nachdem ich den Rasierer getestet habe, möchte ich ihn nie wieder hergeben, es sei denn, es kommt ein noch besserer Braun Rasierer auf den Markt. Der Cooltec ist auf jeden Fall sein Geld wert.

Ich bin schlichtweg begeistert!

Antworten
Beste Rasur aller Zeiten
Patrizio schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, liegt gut in der Hand, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec ist ein sensationeller Rasierer. Die Kühleinheit ist wie ein Rasier Gel. Er liegt sehr gut in der Hand trotz seines doch nicht geringem Gewichtes. Die Reinigung ist echt Super einfach und die Laderdauer ist auch ganz gut. Alles in allem macht es echt Spaß sich damit zu Rasieren obwohl es bisher nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung war. Abschließend bleibt nur zu sagen ... Geht los und kauft euch das coole Teil ihr werdet es nicht bereuen.

Antworten
"Cooler" Rasierer
wewe schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, leicht zu reinigen Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich, schwer, durch Ladeschale unhandlich auf Reisen Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines Produkttests von trnd konnte ich den Braun CoolTec CT4s vor Marktstart testen. Das Ergebnis war gut.

Die Kühlfunktion ist wirklich gut. Klasse Idee von Braun und wirklich angenehm.Das Rasierergebniss ist nicht unbedingt besser als mein altes Gerät.
Die Verarbeitung und Qualität finde ich gut. Das Reinigen unter fliesendem Wasser ist einfach. Auch die Bedienelemente sind gut platziert und gelungen

Da ich viel auf Reisen bin ist mir sofort aufgefallen. dass man den Rasierer nicht direkt mit dem Ladekabel laden kann sondern nur in der Ladeschale. Dies ist sehr schade. Auch finde ich den Rasierer etwas zu schwer, liegt aber trotzdem noch gut in der Hand. .

Alles in allem ist der Rasierer gut gelungen und ich kann Ihn weiterempfehlen.

Antworten
Der coole Rasierer
CharlyKorny schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec.

Das Erscheinungsbild

Von außen macht er soliden Eindruck, die Oberflächen fühlt sich gut an und das Gerät liegt gut in der Hand. Die beiden Tasten sind gut zuerreichen und lassen sich gut bedienen. Leider kann man ihn nur hinlegen, nicht stellen.

Das Rasieren

Was mich am Anfang sehr gestört hat, war die starke Vibration des Gerätes. Bei meinem 6 Jahre alten Philipps Trockenrasierer ist dies nicht so stark.
Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.
Die Kühlung ist wie jetzte im Sommer sehr angenehm, warum er wohl jetzte auch auf den Markt kommt, wird es draußen dann kälter, bzw. ist man müde, wirkt die Kühlung dann schon eher unangenehm.

Mit der eingeschalteten Kühlung lies sich beim mir ohne Probleme auch ein 3-Tage-Bart abrasieren. Um auch die letzten Haare an den schwierigen Stellen zuentfernen, griff ich zum Trimmer, dieser reißte dann aber sehr die Haut.

In der Anleitung steht, man solle möglichst vor dem Duschen rasieren, aber ich habe es mal andersrum versucht. Geht auch, dauert aber vielleicht 1 Minute länger und die Haut ist etwas gereiz, trotz Kühlung.

Das Reinigen

Ich persönlich reinge den Braun mit der mitgelieferten Bürste nach jeder Rasur.
Den Rasurkopf einfach abziehen, ein paarmal im Waschbecken ausklopfen, den Rasierer mit der Bürste ausfegen und alles wieder zusammenstecken.
Das Reinigen mit der erhältlichen Reinigungsstation ist für den Rasierer nicht geeignet.

Das Laden

Das Laden ist nur in der mitgelieferten Schale möglich, also muss man dran denken, dass der Akku immer genug Strom hat. Ein seperater Anschluß am Rasierer für das Ladekabel gibt es nicht.

Das Etui

Das Reiseetui ist stabil und ist ideal für Pendler. Für die Ladestation ist darin aber kein Platz.

Mein Fazit: Wer Probleme mit sensibler Haut hat, den kann ich den Braun CoolTec empfehlen, denn die Kühlung hilft der Haut.
Das Ergebnis nach der Rasur ist sehr gut und kommt einer Nassrasur, mit manuellem 5-Klingen-Rasierer gleich.

Antworten
Ein gelungener Rasierer mit nur kleinen Schwächen
spacephil schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, wasserdicht, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Scherkopf sehr breit Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe vor knapp 3 Wochen den Braun CoolTec CT4s Rasierer im Rahmen eines trnd-Projektes bekommen.

Mein erster Eindruck: SUPER!! Super gründliche Rasur, Kühlung wirklich sehr angenehm, obwohl zunächst ungewohnt.

So, ganz langsam von vorne:
Karton geöffnet (sehr gut verpackt) und Inhalt ausgepackt: Rasierer, Ladeschale (aus zwei Teilen), Netzteil, kl. Flasche Öl, kleiner Reinigungspinsel, ein Etui und die obligatorische Bedienungsanleitung in zig Sprachen.

Einfach ausprobieren war nicht drin, der Akku war komplett leer, keine Einschalten möglich. Also Ladestation aufgebaut und Gerät reingestellt, piepte und blinkte fleißig los.
Die Ladeschale hätte vielleicht etwas stabiler sein können. Und warum muss das Ding aus zwei Teilen zusammengebaut werden, somit wirkt es irgendwie wackelig.

Nach ca. 1h Ladezeit war der Rasierer aufgeladen (habe allerdings nicht genau auf die Uhr geguckt).

Seit nun knapp 3 Wochen rasiere ich mich fast täglich (5x pro Woche) mit eingeschalteter Kühlung und Akku hält seitdem immernoch!

Das Rasierergebnis ist echt sehr gut, sehr gründlich und die Kühlung sehr angenehm, gerade jetzt im Sommer.

Nettes Feature ist die Tastensperre, kannte ich bislang auch so nicht.

Pro:
+ lange Akkulaufzeit (somit Urlaub tauglich)
+ sehr gute Rasur
+ angenehme Kühlung
+ schnelle Ladezeit
+ Tastensperre
+ wasserdicht (auch unter der Dusche nutzbar, deswegen auch kein direkter Netzteil-Anschluss)

neutral:
o Ladeschale wirkt wackelig, hält aber
o Gerät ist mit 281g relativ schwer (im Vergleich mein "alter" Rasier (Baun Contor 5877) wog 223g und der Braun series 3 320 221g)

contra:
- Scherkopf durch das Kühlelement sehr breit
- Rasierer nur auf der Ladeschale aufladbar (unpraktisch für längere Urlaubsreisen, da man somit die Ladeschale mitnehmen muss und nicht nur das kleine Netzteil)

Fazit:
Für mich ein gelungener Rasierer mit nur kleinen Schwächen. Die Kühlung ist was wirklich neues und ich finde sie angenehm. Ob sie jetzt wirklich zu weniger Hautirritation führt,
kann ich nicht beurteilen, da ich das "Problem" eigentlich nicht habe. Das etwas höhere Gewicht stört mich nicht, da der Rasierer sehr gut in der Hand liegt.

Antworten
Ein cooler Rasierer revolutioniert die Trockenrasur
crazydonald32 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines trnd-Projekts hatte ich als unabhängiger Produkttester die Gelegenheit, den neuen Braun CoolTec CT4s noch vor Markteinführung zu testen. Ich hatte die Vorgabe, mir frei eine Meinung bilden und diese ehrlich weiterzugeben, was ich nun gern erledige.
Bisher rasierte ich mich mit dem System der 3 runden, rotierenden Messer. Nach dem Auspacken des Rasierers aus dem Original-Karton folgte das Lesen der Gebrauchsanweisung, was man in aller Regel ja nur einmal tut. Daher stört es nur wenig, dass diese Gebrauchsanweisung für mehrere Geräte gilt und man schauen muss, was denn nun auf den eigenen Rasierer zutrifft. Der Braun CoolTec CT4s sieht in blau-schwarz ausgesprochen gut aus und ist absolut hochwertig verarbeitet. Die dazugehörige Lade- und Standschale war schnell zusammengebaut und schon ging es zum Laden, welches nur über die Schale erfolgt und nicht direkt am Rasierer, da der absolut wasserdicht gebaut ist. Nach ca. 1,25 Stunden war der Lithium-Ionen-Akku komplett geladen, was man daran erkennt, dass die Ladeanzeige nun nicht mehr blinkt. Man kann ihn normal als Trockenrasierer verwenden oder auch „nass“ unter der Dusche, was ein völlig neues Erlebnis ist. Noch interessanter war natürlich die angekündigte Kühlungs-Technologie. Obwohl ich es mir vorher nicht so recht vorstellen konnte, ist diese Neuheit bei Trocken-Rasierern ein absoluter Volltreffer. Lt. Braun „kann“ die Kühltechnologie Hautirritationen vorbeugen. In der Realität tut sie es auch! Ich hatte erstmals in meinem Leben nach dem Rasieren keinerlei Hautirritationen (Rasur-Brand) mehr verspürt, auch nicht bei der anschließenden Gesichtswäsche. Beim Rasieren wird die Haut deutlich gekühlt, was sich zu Beginn schon etwas merkwürdig anfühlt. Aber glauben Sie mir: Man gewöhnt sich schnell daran und möchte es nicht mehr missen!!! Leider braucht diese Kühlung wohl recht viel Energie. Laut Herstellerangaben kann man 15 Minuten mit Kühlung und 45 Minuten ohne Kühlung rasieren. Bei mir waren es bisher rund 25 Minuten mit Kühlung und dann weitere 40 Minuten ohne Kühlung. Aber da man ohne Kühlung, die man auf Knopfdruck ab- oder zuschalten kann, eigentlich nicht mehr rasieren mag, wird man wohl häufiger laden müssen. Übrigens dauert es nach Zuschaltung der Kühlung rund 15 Sekunden, bis sie voll zu spüren ist. Von der neuen Innovation abgesehen erreicht der CT4s durchweg gute Rasur-Ergebnisse, egal ob mit oder ohne Kühlung. Das 3-fach Schersystem SensoBlade ist jedoch nicht flexibel. Der ausfahrbare Langhaartrimmer auf der Rückseite schneidet sehr gut, ist allerdings recht schmal. Die Restkapazität des Akkus kann man leider nicht konkret ablesen, der Knopf der Kühlung beginnt jedoch bei Akku-Schwäche rechtzeitig zu blinken. Nach der Rasur lässt er sich gut und schnell reinigen. Der Scherkopf lässt sich leicht abnehmen und nach dem Abspülen mit Wasser ebenso leicht wieder aufsetzen. Zum Lieferumfang gehört u.a. ein formschönes Reiseetui, in welches jedoch nur der Rasierer Platz findet. Kabel und Ladeschale, die man zum Laden unbedingt benötigt, muss auf Reisen separat untergebracht werden. Das hätte man bestimmt besser lösen können. Richtig negativ fällt auf, dass keine Schutzkappe für den Scherkopf dabei ist. Weshalb man auf diesen wichtigen Schutz bei einem Rasierer dieser Preisklasse verzichtet, ist mir absolut unverständlich!
Fazit: Die als Weltneuheit angepriesene Kühltechnologie funktioniert wie versprochen und ist eine absolute Bereicherung der bisherigen Rasur-Welt. Obwohl der Rasierer durchaus etwas schlanker und leichter hätte ausfallen können und die Akku-Laufzeit doch überschaubar ist, möchte ich auf ihn nicht mehr verzichten! Erstmals kein Brennen mehr nach der Rasur ist für mich überragender Bedeutung und stellt die erwähnten, kleinen „Nörgeleien“ weit in den Schatten. Daher kann ich diesen Rasierer wirklich nur sehr empfehlen!!!

Antworten
Die Space Technik - überzeugend!
Kanguroo schreibt am :

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Dadurch dass ich bei einem trnd-Projekt für „Marketing zum Mitmachen“ teilgenommen habe, habe ich den °CoolTec schon vor ungefähr zwei Wochen erhalten, um ihn für euch auszuprobieren.
Der neue °CoolTec von Braun ist mit seiner Kühlungseigenschaft ganz klar außergewöhnlich und das im positiven Sinne. Durch die Kühlung verläuft die Rasur reibungslos d.h. keine Hautirritationen und wirkt dazu auch erfrischend.
Der Rasierer an sich sieht gewöhnlich aus und nicht besonders und seine Akku-Laufzeit ist in Ordnung. In einer Stunde aufgeladen kann man danach ungefähr eine dreiviertel- Stunde kabellos rasieren und eine viertel Stunde kühlen. Das reicht für ein paar Tage.
Ebenfalls cool an dem °CoolTec ist, dass er abwaschbar ist und auch unter der Dusche benutzt werden kann (ich habe es ausprobiert :D). D.h. sowohl Tocken- als auch Nassrasuren sind möglich.
Das einzige wirklich nicht so gute ist, dass man alles Mögliche für den Rasierer dazu kaufen muss, z. B. einen Schutz-Deckel, (allerdings keine Schutz-Hülle, die ist dabei)
Insgesamt finde ich den °CoolTec und seiner Kühlfunktion als ein gelungenes Projekt und ich bin gespannt, was in dem Rahmen dieser Neuentwicklung noch alles auf den Markt kommt.
Kanguroo (trnd –Name)

Antworten
Guter Rasierer, aber leider nicht der gewünschte Erfolg
Nathaniel schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuanzeige fehlt, äußere Enden vom Scherkopf werden trotzdem sehr warm Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Auch ich hatte das große Glück, den Braunrasierer in einem Produkttest ausgiebig ausprobieren zu dürfen.

Ich habe bereits einen Braun 395cc zu Hause und war dementsprechend sehr gespannt auf diesen Rasierer.
Zudem sei gesagt: Ich habe wirklich sehr sensible Haut, deswegen empfahlen mir sogar Hautärzte das Trockenrasieren, da es Hautschonender ist.

Nichts desto trotz habe ich grundsätzlich das Problem von stark geröteter Haut, und genau da soll dieser Rasierer ansetzen: Die Rötungen sollen durch die Kühlfunktion minimiert werden.

Nun zu dem Test:

Nach dem Auspacken fällt erst mal das höhere Gewicht im Vergleich zum 395er auf, welches für mich den ganzen Rasierer wertiger erscheinen lässt.
Die Ladeschale ist etwas friemelig, die wirkt im Vergleich zum Rasierer eher billig.
Nun ist der Rasierer geladen, der Bart 2 Tage stehen gelassen damit der Rasierer auch was zu tun bekommt und es geht los: Bei der ersten Anwendung fühlte es sich für mich ein wenig so an, als ob ich einen gekühlten Teelöffel direkt mitgezogen hätte. Die Kühlwirkung ist fast sofort da und bleibt auch konstant die Rasur über. Bei stärkerem Bartwuchs ist jedoch der Effekt schnell passé, da sich der Rest des Schwerkopfes doch nach einiger Zeit recht gut erwärmt und es sich leicht seltsam anfühlt.

Am Ende der Rasur jedoch bei mir das übliche Bild: Rote Haut im Halsbereich. Der Rasierer rasiert für diese Preisklasse sehr gut, ich finde die Kühlwirkung jetzt auch sehr angenehm und auch sonst ist der Rasierer echt gut verarbeitet. Jedoch das neue, innovative, sehe ich leider nicht. Meine Haut bleibt gerötet und ziemlich gereizt.

Antworten
Überzeugende Kühlfunktion - keine Hautirritation - leider lässt das Rasurergebnis Wünsche offen
TJmuc schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Inzwischen die 10. Rasur hinter mir und ich muss sagen, die Kühlfunktion ist wirklich angenehm und Hautirritationen blieben bisher aus.
Wie bereits bei einem früheren Braun Rasierer überzeugt mich die Rasurqualität leider nicht ganz - Wangenbereich und Kinn keine Problem, am Hals und unterhalb des Kinns war die Rasur jedoch etwas unsauber. Um das Ergebnis zu verbessern, wurde nass nachrasiert. Dies mag auch daran liegen, dass mein Bartwuchs nicht ganz so stark ausgeprägt ist. Bei stärkerem Bartwuchs ist das Schnittergebnis sicherlich noch etwas besser. Das hatte ich beim 395cc bereits schon festgestellt und bin wieder zu Philips gewechselt.
Das Gerät selbst ist gut gelungen. Die Reinigung war problemlos möglich, was auch auf dem Spritzwasserschutz beruht. Die Ladestation wirkt etwas instabil, funktioniert aber dennoch einwandfrei. Der Preis für das Gerät ist aus meiner Sicht etwas hoch angesetzt.
Positiv:
+ Kühlfunktion bei der Rasur
+ liegt gut in der Hand
+ Spritzwasserschutz
Negativ:
- Rasurergebnis im Halsbereich
- Preis-Leistung
- Ladestation wackelig

Antworten
Coolstens zu empfehlen
RingoStarr schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Dank einer TRND Projektes mit weiteren Testen darf ich nun seit geraumer Zeit den Braun Cool Tec testen.
Schon alleine die Verpackung, toll in blau gehalten, lässt einen schon anfangen zu bibbern ;-)

Der Rasierer selber ist ein sog. Wet&Dry Rasierer.
Heisst- ich kann ihn sogar unter die Dusche mitnehmen, wenns mal schnell gehen soll.
Lt. Braun soll man den Rasierer aber mit Schaum o.ä. nutzen.

Das Gerät liegt toll und schnittig in der Hand. Ein bisschen schwerer als mein "alter".
Am Griff ist eine Gummierung dran, die verhindert, das man beim arbeiten abrutscht. Leider stecken sich auf dieser Gummierung immer die kleinen Haare fest, lassen sich aber prima unter Wasser abspülen.
Das Kühlsystem wird einfach durch einen Druck auf den Knopf mit dem Eiskristall aktiviert und entfaltet schon kurz darauf seine volle Kühle, so hat man deutlich weniger Hautirritationen und dank des 3fach Schersystems wird man gründlich und schonend rasiert.
Das einzige Manko ist für mich die Ladestation. Die hätte ein bisschen stabiler sein können.
Alles in allem ist es aber ein Rasierer, den ich trotz seines hohen Preises von knappen 180 Euro, weiter empfehlen werde.

Antworten
Perfekte Rasur mit wackeliger Ladestation
Olli1980 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, aktive Kühlung sorgt für schönes Hautgefühl, perfekte Rasur, extrem glatt, einfache Reinigung, da wasserdicht Nachteile: Ladeschale wirkt wackelig und Aufsetzen klappt nicht immer sofort Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo allesamt!

Ich darf derzeit (wie viele andere hier auch) den Braun Cooltec im Rahmen eines TRND Projektes testen.

Insgesamt ist der Rasierer wirklich toll, in dem was er machen soll, "Rasieren" ist er perfekt. Das Handling ist wirklich einfach und die Reinigung ist ein Kinderspiel. Ein bisschen "problematisch" ist die Ladestation.

Das Design das Rasierers ansich wirkt durch die gelungene Farbgebung sehr edel. Er kommt mir (gegenüber meinem alten Rasierer) relativ groß und auch ziemlich schwer vor, aber er lässt sich immer noch sehr gut in der Hand halten und man hat wirklich einen guten Griff beim Rasieren. Die Schwere fällt für mich nicht so ins Gewicht, da ich mich normalerweise nur so max. 10 Minuten rasieren muss, da merkt man das dann nicht wirklich.

Die Ladestation ist der einzige Minuspunkt für mich bei dem Rasierer. Man (oder zumindest ich) treffe die Kontaktpunkte beim Auflegen des Rasiers auf die Ladestation leider nicht immer, beim 2. Versuch nach ein bisschen "rumwackeln" geht es dann normalerweise.
Die Ladestation hat aber auch etwas gutes. Da der Rasier hierdurch keine offene Stelle mehr hat (es gibt ja keinen Stromeingang am Rasierer selbst) ist er wasserdicht und man kann ihn wirklich gut und einfach unter fliessend wasser reinigen.

Bei der Rasur hat der Rasierer seine eigentlichen Stärken. Ich hatte noch keinen Rasierer, der so gut und gründlich rasiert hat wie der Cooltech von Braun. Die Haut fühlt sich nach der Rasur wirklich extrem glatt an und irgendwie auch deutlich besser als zum Beispiel bei meinem vorherigen Rasierer von Philips. Die Kühlfunktion ist auch wirklich super, gerade im Sommer, wo man etwas Kühles im Gesicht gerne hat. Zusätzlich sorgt sie natürlich auch dafür, dass man nach der Rasur eigentlich gar kein Brennen oder Hautirritationen wahrnimmt.

Antworten
Braun CoolTec Ct4s trnd Project
Manticore schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Braun CoolTec CT4s trnd Project

Im Rahmen eines Tests bei trnd.de, (ähnlich wie beim Amazon Vine Club) bekam ich den Rasierer kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Mein letzter Rasierer, wahr ein Philips.
Das besondere ist die innovative Kühlung: gemessene 12 Grad am Scherkopf soll Haut-Irritationen vermindern.

Positiv:
- schönes Design
- Kühlfunktion funktioniert gut
- kurze Ladezeit 1h,00 min
- hochwertige Verarbeitung
- auch bei starkem Haarwuchs relativ gute Rasierleistung
- gute Akkulaufzeit bei ausgestellter Kühlung ca. 45 min aber wird sehr warm
- komplett wasserdichtes Gerät – man kann sich auch unter der Dusche rasieren und man kann es ideal reinigen dadurch

Negativ:
- Gerät ist mit 280 g sehr schwer
- Ladestation ist sehr wackelig und nur mit Schale ladefähig
- kurze Akkulaufzeit mit Kühlung ca. 20-25 min
- leider fehlt eine Schutzkappe für die Scherelemente
- keine Akkustandsanzeige (nur grüne oder rote LED Anzeige)
- Man kann das Gerät nur noch mit der Ladestation aufladen. Für z. B. den Urlaub eher unpraktisch – wohl zur Sicherheit, da der CoolTec unter der Dusche verwendbar ist
- ziemlich laut das Gerät
- Rasur dauert länger als bei meinem alten Philips Dreikopf Rasierer
- Trimmen ist nicht sogut und KEINE Kühlung

Fazit:
Braun hat einen hochwertigen Akku Rasierer auf den Markt gebracht, der mit der innovativen Kühlfunktion punkten soll. Ich persönlich hatte aufgrund meines starken Haarwuchses trotz der Kühlung Hautirritationen, da beim Trimmen keine Kühlung ist und es sehr warm wird. Wenn man 3 Tage Bart weg machen mag ist er ideal dafür, da dort der trimmer nicht gebraucht wird . Die eigentliche Innovation, nämlich die Kühlfunktion des CoolTec hat mich überzeugt.

Der CoolTec muss nach jeder 6 Rasur aufgeladen werden, um die Kühlfunktion zu benutzen. Der Preis von UVP 179 € ist meiner Meinung nach sehr hoch angesetzt

Also ich empfhele wer sich täglich rasieren muss und Hautirritationen hat, diesen neune Braun CoolTec Ct4s zu kaufen.
Da deutlich spührbar die Haut sanfter wird und nicht mehr so stark Probleme macht.

Antworten
Braun CT4s CoolTec Rasierer
svenno schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich war gespannt wie ich meinen neuen Braun CT4s CoolTec Rasierer ausgepackt habe. Es war alles ordentlich verpackt. Zum Lieferumfang gehört der Rasierer, Ladeschale, Reiseetui, Anleitung, Reinigungspinsel und Öl für den Rasierer.

Das Rasiererlebnis war einfach nur toll. Durch den Kühleffekt, fühlt es sich die Rasur fast wie eine Nassrasur an. Meine empfindliche Haut fühlt sich um einiges besser an und ich habe kaum noch Hautirritationen. Einfach nur toll.

Mit einer Ladung schaffe ich 3-4 Rasuren mit Kühleffekt. Danach kann man aber immer noch weiter rasieren. 5 Minuten laden reichen aus, um sich wieder mit Kühleffekt zu rasieren. Der Rasierer liegt gut in der Hand. Man muss sich nur ein bisschen umgewöhnen, wenn man vorher einen Rasierer mit Schwingkopf hatte. Das klappt aber dann schon wieder ab der zweiten Rasur.

Das einzige kleine Manko beim Verreisen ist es, dass man die Ladeschale zum Aufladen mitnehmen muss, da sich das Netzteil nicht direkt anschließen lässt. Das ist aber der Verkapselung des Rasierers geschuldet, da sich der Braun CT4s CoolTec Rasierer unter Wasser abwaschen lässt. Man kann sich auch unter der Dusche mit ihm rasieren.

Einfach ein gelungenes Produkt. Ich bin froh, dass ich ihn während eines Produkttestes über Trnd .com testen konnte. Schade dass es nicht schon früher so ein toller innovativer Rasierer gab.

Antworten
Endlich eine wirklich sanfte Rasur
beft schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun CT4s Cooltec weiß von Anfang an zu überzeugen. Er wirkt sehr hochwertig verarbeitet, hat ein "cooles" blau und wird mit einer Ladestation und einem sehr praktischen Reisetui ausgeliefert.
Er ist im Vergleich zu anderen Elektrorasierern, vermutlich aufgrund der Kühltechnik etwas schwerer, liegt jedoch sehr gut in der Hand. Aufgeladen wird er in der zweiteilige Ladestation. Ein Betrieb/aufladen mit Kabel ist leider nicht möglich, was gerade für längere Reisen wünschenswert wäre, da in dem Reiseetui nur der Rasierer selbst Platz findet. Die Ladezeit beträgt ca. 1 Stunde für 45 Minuten rasieren und 15 Minuten Kühlfunktion. Sollte man das aufladen übersehen haben, ist innerhalb 5 Minuten über das Schnelladen wieder eine Rasur möglich. Man kann wahlweise mit und ohne Kühlfunktion rasieren. Wer möchte, kann den Rasierer auch mit unter die Dusche nehmen, da er bis 5 Meter wasserdicht ist. Das Reinigen unter dem Wasserhahn ist damit ein Kinderspiel. Das Rasurergebnis ist für einen Elektrorasierer sehr gut. An manchen Stellen muß ich zwar etwas öfter drüberrasieren aber am Ende erhält man(n) die perfekte Rasur.

Ich trage gerne mal einen 3- oder auch 5-Tage Bart. Die etwas längeren Stoppel abzurasieren war jedesmal ein Graus und meine Haut bedankte sich mit einem roten brennenden "leuchten". Mit dem neuen Braun CT4s Cooltec ist dies anders. Einfach die eingebaute Kühlfunktion einschalten und die Haut wird unter der Rasur angenehm gekühlt und vorallem beruhigt! Das nenne ich mal eine wirklich sanfte Rasur.

Mein Fazit: Für alle mit empfindlicher Haut eine absolute Kaufempfehlung!

Antworten
Einfach cool - und die Lebensdauer des Akku ?!
mbpremium schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: die tägliche Rasur

Ich habe im Rahmen des trnd-Projekts als einer von 500 Teilnehmern bereits vor Markteinführung des neuen Braun CoolTec CT4s diesen testen können.

Als große innovative Neuerung ist die einzigartige Kühlfunktion des Rasierers zu nennen. Aufgrund meiner recht empfindlichen Haut kommt für mich persönlich nur eine Trockenrasur in Frage.

Erfahrungen:
Als Vergleich dient ein Vorgängermodell aus dem Hause Braun (mit Reinigungsgerät). Zum damaligen Zeitpunkt das Topmodel von Braun mit sehr guten Rasiereigenschaften.
Der Braun CoolTec steht dem in nichts nach. Die Rasur ist gründlich trotz des starren Scherkopfes. Das sehr flexible 3-fach Schersystem passt sich den Gesichtskonturen sehr gut an. Das Rasurergebnis ist vergleichbar mit meinem „alten“ Rasierer, wobei ich auch keine extremen Verbesserungen erwartete, weil dessen Ergebnis schon sehr gut war.
Die Kühlfunktion des Braun CoolTec ist einfach super. Was mich bei meinem alten Rasierer wirklich störte, ist die extreme Wärmeentwicklung am Scherkopf.
Wenn man es im morgendlichen Halbschlaf versäumte, den Bereich zwischen Nase und Mund als erstes zu rasieren, dann durfte man sich im Nachgang den meines Erachtens empfindlichsten Teil toasten. Dieser unangenehme Effekt ist mit dem Braun CoolTec Geschichte. Durch die individuelle Zuschaltung der Kühlfunktion wird die Haut angenehm gekühlt. Ich persönlich habe die Kühlfunktion nicht permanent an, weil es dann manchmal zu kalt wurde. Im Oberlippenbereich genügt mir sogar nur die metallische Oberfläche des Kühlteils auch ohne Zuschaltung der Kühlfunktion.

Verarbeitung / Handhabung
Die Verarbeitung des Gerätes entspricht meinen Erwartungen an ein Produkt von Braun. Die Qualität ist optisch wertig. Der Rasierer liegt gut in der Hand, ist etwas schwer, was mich persönlich nicht stört. Die beiden Tasten sind einfach zu bedienen. Jedoch ist meiner Meinung nach die On/Off-Taste etwas zu tief platziert, was zu leichten „Verrenkungen“ des Daumens zwischen Halteposition beim Rasieren und dem Ein-/Ausschalten führt.

FAZIT:
Ein tolles Gerät mit einer wirklich überzeugenden Kühlfunktion. Bleibt zu hoffen, dass Braun den Cool Tec ohne geplante Obsoleszenz auf den Markt bringt. Bei meiner 100,-€ teuren elektr. Zahnbürste von Braun/OralB war direkt nach 3 Jahren (nach Ablauf der werkseitig verlängerten Garantie) der AKKU hinüber – 1x laden, dann nur 1x putzen. Der Langzeittest wird es zeigen.

Antworten
Toller Kühleffekt
metznallen schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Zusammenbau der Ladeschale Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Auch ich habe diesen Rasierer netter Weise in einem TRND Projekt getestet und muß sagen, dass er wirklich gut gelungen ist.

Der Kühleffekt ist echt super angenehm auf der Haut. Seit ich den Cool Tec benutze habe ich keine gereizte Haut mehr am Hals. Außerdem ist die Rasur für einen Trockenrasierer sehr gründlich.
Wenn die Barthaare etwas länger waren, hatte ich bei meinem alten Series 3 öfters ein unangenehmes Ziehen beim rasieren gegen den Strich was ich beim Cool Tec überhaupt nicht feststelle. Es macht auch nichts, wenn man mit mehr Druck rasiert.

Da der Cool Tec auch noch wasserdicht ist, ist eine Reinigung nach der Rasur unter dem Wasserhahn auch schnell gemacht. Ein Rasieren unter der Dusche ist auch ohne Probleme möglich.

Der Akku hielt bei mir mit eingeschaltetem Kühlsystem über eine Woche bei fast täglicher Rasur was einen kurzen Urlaub ohne Ladestation möglich machen sollte.

Was mir negativ auffiel, war die Montage der Ladestation. Der Stecker rastet doch recht schwer in die Ladeschale ein und geht auch sehr schwer wieder heraus.

Trotz dieses kleinen Negativpunkt ein super Gerät.

Antworten
Cool rasieren auch im heißem Sommer
endurance schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: alltäglicher Gebrauch

Ich darf diesen Rasierer im Rahmen eines Projekts von trnd testen.

Ich möchte hier ausführlich meine Erfahrungen mit dem Rasierer darlegen.

Der Rasierer ist in einer handlichen Verpackung verpackt, die von der Grundfläche größentechnisch am ehesten mit einem iPad (Standartgröße) zu vergleichen (16x22cm). Die Höhe ist entsprechend etwa 8 cm. Gefällt mir sehr gut.

Der Inhalt (alles einzelnd in Plastiktüten verpackt - umwelttechnisch fraglich) besteht aus:
... dem Rasierer
... der dreiteiligen Ladeschale
... einem Reiseetui für den Rasierer
... einem Reinigungs-Pinsel
... einem kleinem Ölfläschchen
... sowie Papierkram (Anleitung, Garantiekarte...)

Meine Meinung, Erfahrung:

Das Wesentliche ist auf jeden Fall der Rasierer. Er ist größer, als dass ich ihn von den Fotos erwartet hätte. Die ist aber sicher schnell erklärt, da er im Prinzip ja zusätzliche zu einem Herrkömmlichen eine Klimaanlage integriert hat. Er liegt gut in der Hand und ist einfach zu bedienen. Neben dem Ein/Aus-Knopf gibt es noch einem zum Hinzuschalten der Kühlung. Desweiteren gibt es eine Trimmervorrichtung, die intuitiv zu benutzen ist.

Das Rasieren geht, wie von Braun bekannt, gut von der Hand. Das absolute Highlight und ein großer Fortschnritt ist meiner Meinung nach die Kühlung. Es ist sehr angegehm, dass die Haut beim Rasieren gekühlt wird. Ich möchte das nicht mehr missen.

Trotz der meiner Meinung nach großen Entwicklung der Kühlung gibt es kleine Minuspunkte beim "Drumherum" des Rasierers.

Die Ladeschale besteht aus drei Teilen. Ein Fuß, die Ladeschale selbst und das Kabel. Fuß und Ladeschale sind trennbar vermutlich um die Schale kompakter mit auf Reisen zu nehmen. Nicht ganz glücklich meiner Meinung nach, da insbesondere...

... das Reiseetui nur den Rasierer fasst. Ladeequipement passt dort nicht mehr mit hinein. Das wäre für mich sehr wünschenswert gewesen.

Toll hätte ich auch die Möglichkeit gefunden, das Gerät direkt vom Kabel zu laden. Braun weist allerdings darauf hin, dass dies nicht realisiert wurde um absolute Wasserfestigkeit des Gerätes zu garantieren.

Akkuleistung reicht inklusive Kühlung bei mir für etwa 10 Tage. Das entspricht grob auch den vom Hersteller angegebenen Daten. Ich hoffe der Akku altert nicht zu schnell. Um das zu beurteilen ist es aber noch zu früh.

Aus meiner Sicht top Gerät.

Antworten
Guter Rasierer für empfindliche Haut
janHH schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec CT4s ist ein durchweg solider und sehr gut verarbeiteter Rasierer. er liegt extrem gut in der Hand und macht einen sehr wertigen Eindruck.

Die Rasur mit der neuen CoolTec Technologie ist ein echtes Highlight! Auch bei meiner empfindlichen Haut geht die Rasur egal ob vor der nach dem Duschen ohne Hautirritationen. Allerdings ist das Rasurergebnis selber eher Durchschnitt. Insbesondere an Problemstellen wie Kinn und Hals muss man doch einige Male in verschiedene Richtungen rasieren um alle Haare zu erwischen.
Etwas störend empfinde ich die Akkuleistung, da mit CoolTec der Rasierer nach 12-15 Minuten leer ist. Aufgeladen kann er allerdings nur über die mitgelieferte Ladeschale, die dadurch allerdings auch auf jede Reise (Urlaub etc) mitgenommen werden muss. Hier konnte das Ladekabel bei meinem alten Braun 8995 noch direkt in den Rasierer gesteckt werden.
Zudem ist der Langhaarschneider m. E. n. Nicht mehr so gut, wie bei den älteren Braun Modellen. Hier muss an den Koteletten vor allem mit mehr Druck rasiert werden, um ein gutes Ergebnis zu bekommen.

Abgesehen von diesen Kleinigkeiten ist der Braun CoolTec CT4s ein solider Rasierer mit einem echten Mehrwert für empfindliche Haut und einem ordentlichen Preis-/Leistungsverhältnis.

Antworten
"Cooles" Rasurerlebnis
Ralf_B schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, die tägliche Rasur

Hallo,

der Braun Cooltec ist mein zweiter Braun Rasierer. Das Vorgängermodell war bei mir ein 380 Wet&Dry.

Der Rasierer kommt, wie üblich, in einer sehr angenehmen Verpackung daher.
Zum Lieferumfang gehört ein Netzteil, eine zweiteilige Ladeschale, ein Pinsel, ein Pflegeöl, ein Etui und natürlich der Rasierer.

Bedienungsanleitung ist klar verständlich.

Nach dem Zusammenbau musste ich leider feststellen das man den Rasierer nur in der Ladeschale laden kann. Das heißt auf Reisen muss diese immer mit.

Thema Reisen: Was ich positiv finde ist, das der Rasierer einen Tastensperre hat. Soll verhindern das der Rasierer im Koffer versehentlich eingeschaltet wird. (Kommt durchaus vor. Spreche aus Erfahrung mit dem Alten Rasierer)

Das Ergebnis der Rasur ist nicht besser oder schlechter als beim dem 380 Wet&Dry.
Das Kühlelement ist allerdings wirklich angenehm. Nicht nur bei heißem Wetter. Es verringert die Schmerzen beim Rasieren.

Zur Akkulaufzeit kann ich grad noch nicht viel sagen. Bislang läuft er eine gute Woche ohne laden (jeden Tag im Gebrauch).

Das Design des Rasiers finde ich ansprechend. Im Vergleich zu anderen ist er jedoch relativ schwer. Dies ist dann wohl dem Kühlelement zu verdanken.

Im großen und ganzen spreche ich eine Kaufempfehlung aus!!!

Hoffe ein wenig mit meinen Eindrücken geholfen zu haben.

Antworten
Eine kühlende Erfahrung
Tilly70 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich durfte den Rasierer im Rahmen eines trmd Projektes testen und ausgiebig probierwn. Die Verarbeitung und Qualität überzeugen schon bei der ersten Handhabung. Durch die eingebaute Kühltechnick fühlt sich die Rasur immer frisch an, besonders am Hals ist sie sehr zu empfehlen.Die Kühlfunktion kann auch während der Rasur abgeschaltet werden, sodas man nicht immer mit Kühlfunktion rasieren muss. Das schont den Akku.
Das Rasurergebnis ist sehr positiv und es gibt keinerlei Hautirritationen. Die Haut fühlt sich nach der Rasur angenehm kühl und frisch an.
Der Rasierer wird mit einer zweiteiligen Ladeschale geliefert in der er einen guten Halt hat und in einer Stunde aufgeladen ist.
Das Gewicht des Rasierers ist etwas höher als bei meinem alten Braun, aber durch seine Form liegt er super in der Hand.
Mein Fazit nach dem Test, der Cooltec ist ein super Rasierer der die perfekte Braun Rasur mit innovativer Kühltechnologie verbindet.

Antworten
Optimale Rasur, innovative Technik
Fastlane schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich, in schwierigen Gesichtspartien muss nachgebessert werden Geeignet für: Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Alles in allem bin ich mit diesem Rasierer sehr zufrieden!
Die Külfunktion während der Rasur ist Innovativ und funktioniert auch wirklich gut. Auch das Scherrsystem ist sehr hochwertig. Ich hatte vor dem ersten Gebrauch des Rasierers einen Vollbart. Mit meinem bisherigen Rasierer (irgendein Modell von Carrera) war das ohne Vorrasur ein Ding der Unmöglichkeit, weil der mehr gezogen als geschnitten hat. In der Hinsicht macht der CoolTec wirklich ordentliche Arbeit. Kein bischen Schmerzen und auch tatsächlich weniger Hautirritationen! Ob das nun durch die optimale Rasur selber kommt, oder auch wirklich durch die Kühlfunktion kann man schlecht sagen.
In jeden Fall ist das mit der Kühlung aber wirklich eine nette Sache und fühlt sich wirklich frisch an!

Was weniger gut zu bewerten ist, war die Rasur im Bereich des Halses. Hier musste ich mit Klingen nachbessern, da der CoolTec nicht alle Stellen erreichen konnte. Dazu muss man aber sagen, dass ich noch nie einen Rasierer hatte - ob billig oder teuer - der das wirklich konnte.

Fazit:
Bei dem CoolTec kann man getrost zugreifen. Die Kühlfunktion überzeugt und das Scherrsystem, sowie der Trimmer ist Qualitativ sehr hochwertig! Der Rasierer liegt gut in der Hand und fühlt sich auch schon sehr edel an. Mit dem Kauf kann man hier wirklich nichts falsch machen.

Antworten
Cooler CoolTec Rasierer
TseTse75 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Auch ich habe am Freitag den CoolTec Rasierer erhalten. Ausgepackt, Ladestation aufgebaut und während sich der Akku auflud mir alles wissenswerte durchgelesen.
Der Aufbau war kein Problem, das Zusammensetzen der Ladestation ist einfach, auch das Einlegen des Rasierers geht ohne Probleme. Kurze Ladezeit und dann ging es auch schon los.
Trotz des vergleichsweise schweren Geräts liegt er gut in der Hand.
Doch wichtiger ist ja die Rasur, die normalerweise ja nicht ne Stunde dauert, so das einem der Arm abfällt.
Es war ein Erlebnis mit AH-Effekt. Ganz ehrlich: tolle Erfindung, sehr sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Man merkt sofort den kühlenden Effekt. Ich hab mir extra eine Woche lang Barthaare wachsen lassen, aber selbst das war überhaupt kein Problem für den Rasierer. Kein Ziepen und Ziehen, keine Hautrötung einfach "nur" eine glatte Rasur der angenehmsten Art und Weise.
Danke, das ich an diesem Projekt teilhaben darf!!!!
Gruß Dominik

Antworten
Super Gerät bei empfindlicher Haut
benderos schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, Nassreinigung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, wackelige Ladestation, Akkuladen nur mit Schale möglich, schwer Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich habe diesen Rasierer im Rahmen eines Produkttests erhalten.

Schon nach dem Auspacken war ich über das tolle Design überrascht. Hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Auch die Betriebsanleitung ist gut verständlich geschrieben.
Die Reiseschale ist sehr stabil. Nur leider fehlt die Plastikabdeckung des Scherkopfes, welche nur optional ist.

Durch meine empfindliche Haut bin ich zur Trockenrasur verurteilt. Sprich, bei der Nassrasur kam es zu Hautirritationen und sogar zu blutigen Stellen im Bereich des Halses.

Also kam mir das Angebot, diesen Rasierer zu testen, gerade recht.

Schon nach der ersten Rasur war ich völlig überzeugt, dass diese Weltneuheit des Rasierens und Kühlens den vielen leidgeplagten Trockenrasierern helfen wird, sich wieder gerne zu rasieren.

Auch nach einer längeren Rasur brennt und juckt die Haut nicht mehr. Und da ich mich nicht immer täglich rasiere, kann die Rasur auch schon mal länger dauern.

Bis heute benutze ich einen Panasonic ES8068. Bis heute bin ich mit diesen Gerät zufrieden. Von dem CoolTec aber bin ich mehr als begeistert. Dieser ist zwar etwas schwerer, aber daran gewöhnt man sich schnell.

Einziger Nachteil. Die Scherblätter liegen weiter auseinander als bei meinem Panasonic-Rasierer. Was beim Rasieren des Oberlippenbartes hinderlich ist. Aber das ist nur eine Kleinigkeit.

Auch die Ladestation scheint mir etwas wackelig. Aber erfüllt seinen Zweck.

Fazit: Auf jeden Fall ist dieses Gerät sein Geld wert. Und wer so wie ich eine empfindliche Haut hat, sollte sich dieses Gerät zulegen.

Antworten
Empfehlenswert mit kleinen Einschränkungen
lunarescape schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Zubehör ist unpraktisch Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Auch ich hatte die Möglichkeit, den Rasierer im Rahmen eines Produkttest ausgiebig zu Testen. Hier meine Eindrücke...

Handling und Reinigung:
Der Rasierer ist etwas schwerer als Vergleichsmodelle, liegt dafür aber sehr gut in der Hand. Er ist hochwertig verarbeitet und einfach zu Säubern. Da das Gerät bis zu 5 Meter wasserdicht ist, kann der Scherkopf problemlos unter fließenden Wasser gereinigt werden. In diesen Punkten hat mich der Braun CoolTec vollkommen überzeugt.

Rasur und Kühlung:
Das 3-fach-Schersystem bietet ein sehr gutes Rasurergebnis. Kurze und längere Barthaare werden effektiv entfernt. In Zusammenarbeit mit meinem Barttrimmer konnte der Braun CoolTec meinen Bart (Goatee) problemlos bezwingen. Die eigentliche Weltneuheit des Rasierers ist seine aktive Kühltechnologie, welche die Haut beim Rasieren angenehm herunterkühlt und ein angenehmes Frischegefühl erzeugt. Gerade bei meiner sensiblen Haut zeigt dies Wirkung, da Hautrötungen und sonstige Hautirritationen spürbar abnehmen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Kühlfunktion ohne Verschleißteile oder irgendwelche Nachfüllflüssigkeiten funktioniert. Man hat durch sie also keinerlei zusätzliche Folgekosten.

Zubehör:
Die Ladestation wirkt auf den ersten Blick etwas wacklig. Da sie ohne jede Einschränkung ihren Dienst tut, kann man darüber hinwegsehen. Das Reiseetui ist sehr stabil, aber leider bietet es keinen Platz für Ladekabel und Ladestation. Das ist sehr schade, weil kein Mensch irgendwelche losen Kabel und Kleinteile in seinem Koffer gebrauchen kann. Hier wäre ein größeres Etui oder ein dehnbares Außenfach sinnvoll gewesen. Das Benutzerhandbuch behandelt abwechselnd sämtliche Rasierer der CoolTec-Reihe. Hier muss man dann die für den eigenen Rasierer zutreffenden Stellen finden und den Rest ignorieren. Dies ist verwirrend und nervig.

Fazit:
Der CoolTec-Rasierer bietet die von Braun gewohnte Qualität. Das Ergebnis der Rasur ist sehr gut und entspricht dem, was man von einem Rasierer der gehobenen Preisklasse erwarten darf. Seine große Stärke spielt der Braun CoolTec mit seiner aktiven Kühltechnologie aus, die besonders bei sensibler Haut voll und ganz zu überzeugen weiß. Trotz kleiner Abzüge beim Zubehör kann ich den Rasierer deshalb ausdrücklich empfehlen!

Antworten
Innovatives Produkt mit kleinen Mängeln
mark-v schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Trocken-Rasur, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich finde den Rasier dank seiner Kühlung sehr angnehm bei der Rasur und halte das kuhlelement für eine wahre Innovation. Das rasierergebnis ist für einen trockenrasierer gut. Kommt aber nicht an eine Nassrasur ran. Die akkudauer mit 7 tagen bei Kühlung ist ok. Besonders gut finde ich die tastensperre für Reisen sowie das reiseetui. Die ladeschale ist etwas wackelig, daher eigentlich etwas abzug. Empfehle daher die reinigungssration. Die rasur unter der dusche funktioniert auch gut, aber mangels spiegel ungleichmäßig.

Antworten
Mehr Schatten als Licht und nettes "kühlendes" Gimmick
spark1979 schreibt am :
  (Ausreichend)

Vorteile: einfache Anwendung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuladen nur mit Schale möglich, ungründliches Rasurergebnis Geeignet für: Rasieren, Trocken-Rasur

Ich muss sagen, ich hatte mir mehr von dem Rasierer versprochen. Das Gerät liegt schwer und gut in der Hand. Genau richtig für große Männerhände. Die Ladeschale ist für zu Hause sehr praktisch, aber für Reisen für mich zu groß. Und für einen zwei Wochen Urlaub reicht der Akku alleine leider nicht.

Das Rasieren an sich hat mich auf ganzer Linie enttäuscht. Der Cool-Effect tritt erst nach ca. 10 Sekunden in Aktion und ist auf der Hautd eutlich zu spüren. Weniger Hautirritationen konnte ich dadurch im Halsbereich, wo ich die Probleme habe, in keinster Weise feststellen. Das kann natürlich daran liegen, dass ich mit diesem Rasierer mindestens doppelt so lange für die Rasur benöige um halbwegs ein gründliches Ergebnis zu erzielen. Insgesamt finde ich aber auch dann das Rasurergebnis gerade mal ausreichend. Eine gründliche Rasur sieht eindeutig anders aus.

Antworten
Sehr empfehlenswert bei gereizter Haut
armerkellner schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Ladeschale wackelig, Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: Rasieren, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Hallo
der Braun Cool Tec CT4s ist ein Rasierer mit einer Kühlfunktion die sehr angenehm ist.
Anhand einer Trnd Projekt Studie durfte ich den Cool Tec kostenlos testen und komme zum folgendem Ergebnis.
Am Anfange war mir die sehr gute Optik des Shaver aufgefallen. Als dann ich diesen aus der Verpackung nahm fiel mir die schwere des Rasierkopfes auf. Die aber nach kurzer Eingewöhnungszeit nicht mehr stört. Die Ladestation ist etwas dürftig und das Reiseetui ist zwar schön aber die Ladestation muss man extra einpacken. Man hätte doch noch einen Anschluss für Strom an den Rasierer machen sollen. Die Rasur war ein Hochgenuss mit der Kühlung, denn ich habe immer sehr schnell Hautreizungen diese war bei dem Cool Tec überhaupt nicht gegeben. Dar für war aber die Eingewöhnungszeit mit dem Cool Tec um eine halbwegs gescheite Rasur hinzubekommen sehr lange. Da ich einen 7790 mit Schwenkkopf hatte viel es mir am Anfang sehr schwer eine vernünftige Rasur mit dem Cool Tec hinzubekommen. Deshalb vielleicht ein kleiner hinwies an Braun es mit einem Schwenkkopf zu versuchen. Wie gesagt die Kühlfunktion ist hervorragend für Menschen die schnell Reizungen bekommen. Mein Fazit ist man sollte sich wenn man überlegt einen zu kaufen gleich mit Reinigungssysteme kaufen kostet gerade mal 10€ mehr den die Lade schale ist sehr instabil. Ansonsten ist es ein gutes Produkt!

Antworten
Bester Rasierer seit es Männer gibt, Braun CoolTec
JohnDohw schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, schlechte Position des Konturenrasierers Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Bin Tester eines trnt-Projekt und hatte die Möglichkeit den Rasierer von Braun der Marke CoolTec langfristig zu Testen.
Die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut und bei der Qualität, typisch für Braun, gibt’s keine Mängel zu zuweisen. Die dazu gelieferte Ladeschale ist einfach im Zusammenbau und Bedienung, leider kann man nur mit Ladeschale den Akku aufladen das heißt bei Reisen alles mitschleppen. Was nicht mitgeliefert wurde ist eine Schutzkappe für den Scherkopf, warum nicht? Dafür wurde an ein Reise Etui gedacht aber leider passt nur der Rasierer rein. Auf ein Pluspunkt kommt auch gleich ein Minuspunkt. Die Bedienung des Rasierers geht leicht von der Hand. Bei der Rasur liegt der Rasierer gut in der Hand aber bitte keine längere Rasur der Rasierer wird dann leider etwas schwer die Rasur selbst war in Ordnung auch in Problemzonen hinterlässt er keine Stoppeln.
Den Konturen Rasierer zum raus schieben konnte ich nur teilweise verwenden, weil der Rasierer bei mancher Bewegungen den Konturen Rasierer verdeckt hat und ich im Spiegel nichts sehen konnte.
Die Weltneuheit heißt CoolTec und ich bin aufs äußerste überrascht das die Kühlung so spürbar ist und die Hautirritation so beeinflusst meine beste Wertung für den Braun CoolTec, Hut ab.
Die Akkuladung reicht bei mir ungefähr 3-4 Tage das ist eine gute Leistung.
Der CoolTec lässt sich leicht unter Wasser reinigen
Fazit für den Braun CoolTec, wenn man auf die wenigen Kritikpunkte absieht, ein gelungener Rasierer mit einer herrlichen kühlen Rasur.
Braun CoolTec ist Empfehlenswert

Antworten
Toller, hautfreundlicher Rasierer mit innovativer Kühltechnologie
paule123 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Glücklicherweise bin ich in den Genuss gekommen, dass ich den Braun CT4s CoolTec im Rahmen einer Marktforschungsumfrage von www.trnd.com testen durfte.
Nachdem ich nun den Rasierer ausführlich getestet habe, möchte ich nun meine Erfahren mit dem Rasierer mitteilen.

1. Design
Das Design des Braun CoolTec ist sehr ansprechend und der Rasierer wirkt auch sehr hochwertig verarbeitet.
Das mitglieferte Zubehör, wie zum Beispiel das Reiseetui, ist sehr praktisch und funktional.

2. Akkulaufzeit
Ich konnte mich mit einer vollständigen Akkuaufladung eine komplette Woche täglich rasieren. Und dies sogar mit der innovativen Kühlfunktion, welche natürlich zusätzlich den Akku "belastet".
Also es ist eine wirklich absolut ausreichende Akkulaufzeit vorhanden.

3. Rasiererlebnis
Da ich eine sehr empfindliche Haut habe und bei den meisten Rasierern oft unter starken "Rasierbrand" leide, ist eine gute Hautverträglichkeit extrem wichtig für mich.
Hier konnte der Braun CoolTec absolut überzeugen. Er schafft eine wirklich gründliche Rasur und dies sehr hautschonend. Das wird mit Sicherheit auch durch die neuartige Kühlfunktion des Rasierers erreicht. Diese ist absolut einfach manuell zu.-und abschaltbar und es ist während der Rasur ein wirklich angenehmes und deutlich fühlbares Kühlgefühl der rasierten Gesichtshaut zu vernehmen. Ich nutze diese Funktion daher immer gerne. Dies ist für mich auch wirklich das absolut schlagende Argument für diesen Rasierer, da ich mich ohne Rasierbrand und Co. täglich rasieren kann.

4. kleiner Kritikpunkt
Der intregierte Trimmer liegt etwas zu nah an den Scherköpfen, so dass es leicht passieren kann, dass man beim "trimmen" mit dem Scherkopf an die Stellen kommt, welche eigentlich nur getrimmt werden sollten. Zum Beispiel bei den Koteletten.

Fazit:

Der Braun CoolTec ist ein wirklich toller Rasierer, welchen ich bedenkenlos weiterempfehlen kann.
Gutes Rasierergebnis und sehr hautschonende Rasur durch die tolle Kühlfunktion der Haut.

Antworten
Ein cooler Rasierer
Hagan schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe den Braun CoolTec 4s im Rahmen eines trnd Produkttests erhalten und einem gründlichen Praxistest unterzogen.

Der Rasierer kommt in der für Braun typischen hochwertigen Verpackung. In die Hand genommen fällt gleich sein relativ hohes Gewicht auf. Er wirkt etwas klobig, liegt aber dennoch gut und sicher in der Hand. Die rutschfeste Oberfläche und Griffmulde geben da guten Halt. Der Rasierer ist optisch mit dem coolen Blau sehr gelungen, fast schon stylisch.

Für die erste Rasur muss das Gerät erst mal geladen werden. Die Ladestation ist schnell montiert, wirkt aber ziemlich klapprig. Man muss den Rasierer recht genau positionieren, damit der Ladevorgang startet. Das Laden selbst geht sehr schnell, etwa 1 Stunde.

Die Bedienung ist einfach, klar und übersichtlich ohne irgendwelchen Firlefanz, den man nicht braucht. Auf der Vorderseite eine Taste zum Aus- und Einschalten sowie eine für die zuschaltbare Kühlfunktion. Auf der Rückseite ein kleiner ausfahrbarer Langhaarschneider. Um diesen zu benutzen, muss man den Rasierer allerdings drehen, was ich nicht so geschickt finde und ich auch nicht von anderen Rasierapparaten gewohnt bin.

Nun zum eigentlichen Rasieren:
Die Kühlung setzt zu meiner Verwunderung sofort kräftig ein und führt zu einem ganz besonderen, mir bisher unbekannten Gefühlserlebnis. Jede Bewegung beim Rasieren hinterlässt ein angenehmes, kühles Gefühl auf der Haut, das auch nach längerer Rasur noch anhält. Ich habe durch die Rasur keinerlei Hautirritationen, wie sie bei anderen Rasieren schon mal auftreten. Das Rasurergebnis ist trotz des starren Scherkopfes erstaunlich gut und kann mit meinem Braun Serie 5 fast mithalten.

Die anschließende Reinigung ist lobenswert einfach und effektiv. Dank der Versiegelung kann der Rasierer nicht nur problemlos unter der Dusche verwendet werden, sondern lässt sich auch einfach unter fließendem Wasser ausspülen und reinigen. Das finde ich sehr praktisch.

Zusammenfassend gesagt ein durchaus gelungenes Gerät von hoher Qualität, angenehmer Kühlwirkung, die vor allem für die empfindliche Haut hilfreich ist, mit gutem Rasierergebnis und aufgrund der Wasserdichtigkeit sehr flexibel einsatzfähig. Die klapprige Ladeeinrichtung wäre noch zu verbessern, an das relativ hohe Gewicht kann man sich gewöhnen und hat mich nach ein paar Tagen auch nicht mehr gestört.

Antworten
Die Kühlung ist angenehm und scheint zu wirken...
Fritzerik schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich benutze jetzt seit über 3 Wochen den Braun CoolTec und war anfangs der Kühlfunktion sehr skeptisch gegenüber, da ich dachte, diese sei nur ein unnützes Gadget um die Kunden zum Kauf zu überreden. Doch nach intensivem Gebrauch, bin ich mittlerweile von der Kühlfunktion überzeugt. Ich habe einen sehr empfindlichen Hauttyp und hatte nach der Rasur häufig Hautreizungen und kleine Pickel am Hals. Doch diese Nebenwirkungen treten jetzt kaum noch auf. Vielleicht liegt es auch nur an dem Qualitätsunterschied der Rasierer, doch ich führe es hauptsächlich auf die Kühlfunktion zurück.
Der Rasierer ist recht schwer und sehr gut verarbeitet und vermittelt so den Eindruck von guter Qualität (ich hoffe der Eindruck bleibt noch mehrere Jahre bestehen). Ich vergebe nicht die volle Punktzahl, weil mir die Rasur etwas zu lange dauert und umständlich ist. Das liegt daran, das ich früher einen 3-Scherkopf-Rasierer hatte, mit dem eine Rasur ein wenig schneller geht und man mit kreisenden Bewegungen alle kreuz- und querstehenden Stoppeln erwischt. Mit dem CoolTec dauert eine Rasur zwar etwas länger, das Ergebnis ist aber top.

Antworten
Eine coole Sache!
Top-eagle schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuladen nur mit Schale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Erstmal zur Einleitung ein Fazit:
Der Cooltec ist ein genialer Rasierer, der super Schnittergebnisse und eine geschontere Haut hinterlässt, quasi perfekt für jedes Gesicht.
Aber von Anfang an:
Ich konnte den Cooltec nun seit ca. 3 Wochen im täglichen Gebrauch testen, wobei ich selbst nicht unempfindlichste Haut habe (haben Redheads so an sich ;) ). Das außergewöhnlichste Merkmal ist sicher die Kühlfunktion, bei der man sagen muss, sie bringt definitiv leichte Besserung, aber das angenehme Gefühl dabei ist sicher der überwiegende Faktor – das Rasieren macht so schon fast Spass!
Man muss hier jedoch beachten, dass das Kühlelement durch seine Position für die Oberlippenbart-Rasur nicht wirklich geeignet ist, dort bekommt man nicht viel vom Effekt mit. Ansonsten bleiben alle Flächen angenehm kühl und entreizt ;)
Die Schnittbilder sind braun-typisch als sehr gut zu erachten, ich hatte davor den 390cc und dies ist nochmals eine gute Steigerung, die haut ist danach wirklich sehr glatt und hält auch gerne mal so eine Tag durch. Der Akku bleibt gefühlt dieselbe Zeit aktiv. Das liegt vielleicht noch am neuwertigen Zustand, aber die Anwendungsdauer ist als wirklich gut zu erachten. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass in einem etwas längeren Urlaub der Akku irgendwann aussteigt – man kann aber die Kühlfunktion ausstellen und so die Laufzeit verlängern.
Hier ist aber auch schon der erste Negativpunkt: man kann den Braun nur über die Ladestation aufladen, was zwar daheim schön aussieht, da man ihn immer darin platziert. Ist man aber eine Weile unterwegs, muss man immer den Einlegeteil der Ladeschale mitnehmen, welcher natürlich nicht in das Etui passt, Ladekabel nicht zu vergessen. Das Ladekabel passt weiter nur seitlich in die Station/Ladeschale, was die Optik gerade bei der offensiven Präsentation des Rasierers im Bad doch irgendwie stört. Damit kann man sich aber arrangieren.
Zur weiteren Optik muss ich persönlich sagen: Gefällt mir! Er liegt gut in der Hand, macht einen soliden Eindruck und durch das nicht zu leichte wie nicht zu schwere Gewicht eine schöne Führung möglich – man hat keinen Mini-Plastik-Bomber in der Hand. Er lässt sich sehr gut greifen und durch die Lagerung des Scherkopfes gut über die Haut ziehen. Nur: Die Ladenippel am Gerät stören mich minimal, hier finde ich, hätte man flache, bündige Kontakte ins Gehäuse setzen können, und gefederte Nippel in die Ladestation, statt herausstehende in ein sonst sehr schön gemachtes Gehäuse (dürfte nur Perfektionisten und Ästheten stören *g*)
Auch abseits des Gesichtes funktioniert der Cooltec super. Durch die empfindliche Haut geht auf der Brust keine andere Variante ohne teils heftige Reaktion. Vorbehandlung mit dem Trimmer auf der Rückseite und Nachsetzen mit dem Rasierer hinterlässt ein schwimmbadtaugliches Bild ohne Reizungen.
Bei meinen bisherigen Erfahrungen kann ich ehrlich sagen, das ist ein sehr guter Rasierer. Absolut empfehlenswert, wenn auch nicht allzu billig. Nennt man dann Preiswert ;)

Antworten
Braun CoolTec im Alltagstest
bonanos schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, unter der Dusche anwendbar Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Bauweise zu groß Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines Prosukttests hatte ich die Möglichkeit den neuen Braun CoolTec zu testen.

Der erste Eindruck ist wie bei allen Braun Produkten sehr gut. Die Qualität des Produktes ist meiner Meinung ausgesprochen gut. Auch das gelieferte Zubehör überzeugt (Reiseetui und co.).
Besonders gespannt war ich auf die Kühlfunktion des Rasieres. Nach den ersten Anwendungen muss ich sagen, dass die Kühlfunktion wirklich überzeugt. Ich habe schon seit den ersten Bartstoppeln das Problem, dass ich besonders am Hals eine sehr empfindliche Haut beim Rasieren habe. Durch die Kühlfunktion ist die Rasur an sich sehr angenehm! Dadurch, dass der Rasiere Wasserdicht und versiegelt ist, kann man ihn ohne Probleme auch bei nasser Haut oder unter der Dusche verwenden. Die Akkuleistung ist auch super!

Lediglich die Bauweise des Rasieres ist mir einen Tick zu groß. Die Ladeschale ist nicht ganz optimal, aber bei einem Wasserdichten Produkt normal! Dennoch ein gutes Produkt, welches ich jedem mit empfindlicher Haut empfehlen kann!

Antworten
Cooler Rasierer
hoschi111 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe den Braun CT4s Cooltec nun seit einiger Zeit getestet. Der Rasierer liegt beim ersten mal gut in der Hand, ist aber kein Leichtgewicht und im Vergleich zu meinen "alten" etwas schwerer.
Die Kühlfunktion ist beim rasieren sehr angenehm. Ich habe bis jetzt keine Hautreizungen, auch ohne ein After-Shave zu nutzen. Die Haut hatte auch keine Pickel oder sonstige unangenehmen Symptome gezeigt, dies ist ein grosser Pluspunkt. Der gebogenen Langhaarschneider ist sehr gut, da es mit meinen alten Rasierern immer problematisch war,gewisse Stellen zu bearbeiten. Durch seine stylische Form lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Der Rasierer ist gründlich und auch im Vergleich zu meinen alten mit mehr Qualität. Da man den Rasierer auch unter der Dusche nutzen kann, ist das ein weiterer Pluspunkt.
Kleine Schönheitsfehler ist die Ladeschale, da man den Rasierer genau auf die Kontaktpole setzten muss, um ein Laden zu starten. Ein weiterer kleiner Mangel ist die fehlende Schutzkappe. Die Gefahr, dass die Folien beim Fallen beschädigt werden, ist hoch. Daher habe ich den Rasierer immer in dem mitgelieferten Etui geparkt.
Mein Fazit: Es ist ein sehr guter Rasierer, der die kleinen Mängel (Ladeschale, Schutzkappe) mit der "Coolfunktion" vergessen lässt. Kann das Gerät nur jedem empfehlen.

Antworten
Braun Tester bei trnd
hasenkruemelchen schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, größere Reisetasche fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich durfte und darf derzeit den Braun Cooltec CT4s als Produkttester bei trnd.com, noch vor Markteinführung testen.

Nach dem auspacken war ich sehr angetan von dem neuen Cooltec. Farbe und auch Design gefielen und gefallen mir sehr. Ein Manko schon beim auspacken war allerdings die Feststellung, dass dieser Braun keinen Scherkopfschutz hat, was nicht gerade schön ist, aber dafür ist alles andere sehr gut verpackt. Ein wenig unschön ist die Tatsache, dass wenn man den Karton öffnet er nicht nach vorne oder zur Seite aufgeht sondern nach hinten. Ein wenig unverständlich aber es ist halt so.

Da ich mich täglich rasiere habe ich mit den Jahren einen sehr starken Bartwuchs, welches auch nicht gerade einem Flaum entspricht. Als ich den Cooltec erhalten habe war ich mit einem 3-Tagebart dabei, aber ich muss sagen, dass er es sehr gut gemeistert hat.

Im weiteren Verlauf des Test habe ich meinen Bart an jedem 2. Tag rasiert und nun jeden Tag. Somit habe und hatte ich einen Vergleich vom 3-Tage Bart bis zur täglichen Rasur. Ich muss sagen, dass es egal ist an welchen der Tage ich mich rasiert habe, dass Ergebnis war immer das gleiche. Immer glatt, ohne etwaiges nachrasieren oder nachschneiden. Alles sehr gut.
Selbst der Starre Scherkopf, welches ich in der Art zum ersten Mal nutze, stört mich überhaupt nicht. Ein wenig mehr Druck auf den Kopf und schon ist alles gut. Auch der Bereich Oberlippe ist für mich persönlich gut gelungen und ich brauche nicht nachrasieren.
Was auffällig ist, das der Cooltec ein wenig schwerer ist als die anderen aus der Braun Serie. Ein Gewicht von ca. 280g muss man halten, aber dafür liegt er gut und der Hand und lässt sich trotzallem noch gut führen. Selbst der Kieferbereich lässt sich gut rasieren, jedoch ist das immer vom Kieferbau jedes einzelnen abhängig. Bei mir ohne Probleme.

War sehr zweigeteilt mit dem lieben Braun unter die Dusche zu gehen, aber ich wurde eines besseren belehrt. Da man unter der Dusche, je nach Wassertemperatur, ja ein weicheres Barthaar bekommt, war ich der Meinung das kann so nicht funktionieren, aber auch hier muss ich sagen, das es richtig gut geht und das gleiche Ergebnis zustande kommt. Okay, die Kühlfunktion leidet aus meiner Sicht darunter ein wenig, aber das kann nach dem ersten Versuch auch an dem empfinden liegen. Ansonsten klasse Ergebnis wie schon die anderen Tage und auch ordentlich. Gut ohne Spiegel stellt das eine Herausforderung dar aber es klappte gut.

Also mir wird der Gute von Tag zu Tag lieber als mein alter…

Alleine die Kühlfunktion ist den Kauf allemal wert. Der Erste Rasierer weltweit der so etwas mitbringt. Braun hat hier eine Innovation auf den Markt gebracht die noch niemand hat und wird damit sicher seine männlichen Verbraucher erreichen. Es gibt keine Irritationen mehr ( zumindest bei meinem Test ) war es so und auch über die ganze Zeit gewesen. Ich, der unter anderem mit Schuppen zu kämpfen hat, hatte seine Zweifel, aber nix an Rötungen oder auch Pusteln einfach nur genial.

Den kleinen Langhaarschneider/Trimmer habe ich auch probiert, was ich hier sehr gut finde, ist die Wölbung der Schneide. So kann man über den Ohren die Haare und auch die Kotletten sehr gut wegschneiden.

+ Verarbeitung ist sehr gut ( hierbei geh ich nur von dem Cooltec aus )

+ rasiert meinen Bart sehr gut und schnell, obwohl ich relativ dicke Barthaare habe

+ der dreifach Scherkopf passt sich gut dem Gesicht an.

+ Die Haut fühlt sich nach der Rasur glatt und angenehm an

+ durch die Kühlfunktion keine roten Stellen und Irritationen

+ praktisch ist auch, dass der Rasierer unter der Dusche (selbsttest erfolgte!)

+ praktisch ist auch, dass der Rasierer mit einem langen Tastendruck gesperrt werden kann

+ Der Rasierer kann leicht und gut mit/unter Wasser gereinigt werden

Leider gibt es auch den neutralen Punkt:

Die Ladeschale besteht aus zwei Elementen, welche zusammengesteckt werden müssen. In diesem Falle macht es optisch etwas her muss aber auch auf einem geraden Untergrund stehen. Auch liegt der Eingang für das Ladekabel seitlich an der Schale und somit muss man schon schauen wo die nächste zugängliche Steckdose ist.

Schön wäre gewesen, wenn man für alles eine größere Tasche mit dabei legen würde, denn auf reisen muss man alles mitnehmen und kann nicht auf die Ladeschale verzichten, denn ein direktes laden am Rasierer ist nicht möglich.

Allerdings muss und kann ich sagen, dass ich derzeit noch mit der ersten Akkuladung dabei bin. Ich rasiere mich täglich und er läuft immer noch, auch kann ich derzeit keinen großen Verlust der Kühlleistung feststellen. Auch dies ist immer aus der eigenen Sicht, denn andere Männer sind anderer Meinungen.

Jedoch muss und sollte man beachten, dass es nicht anders machbar ist, da dieser Rasierer auch für Dusche und Bad geeignet ist und somit die Richtlinie darin besteht das er nicht direkt zu laden ist.

Fazit für mich persönlich:

Wenn ich davon ausgehe, das der Cooltec auch so lange hält wie mein alter Braun dann stimmt das Preis Leistungsverhältnis auf jeden Fall. Selbst Freunde und Bekannte können sich vorstellen diesen zu erwerben.
Aus meiner Sicht heraus würde ich diesen immer wieder nehmen und auch ohne schlechtes Gewissen jedem empfehlen der einen Rasierer sucht. Gerade für Männer mir Hautirritationen schon fast ein MUSS…..

Antworten
CoolTec
marco5700 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Ladeschale wackelig, Ladung nur mit Kabel nicht möglich Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttestes von Trnd.com habe ich den CoolTec von Braun erhalten.
Wie bei allen Werbeversprechungen bin ich sehr skeptisch ob das Gerät diese auch erfüllt.
Kurz um, ja es funktioniert.
Die zuschaltbare Kühlung ist schnell spürbar und beruhigt die Haut während der Rasur.
Die Qualität / Verarbeitung ist wie immer von Braun als Gut zu bezeichnen. Der Rasierer wird samt Ladeschale, Reise-Etui, Ladekabel geliefert. Die Akkulaufzeit liegt bei 45 Minuten ohne aktivierte Kühlung, mit Kühlung bei nur 10 Minuten. Das finde ich für ein solches Gerät als sehr wenig. Die Ladeschale ist etwas wackelig und man muss den Rasierer genau positionieren, damit der Ladevorgang einsetzt. Leider ist es nicht möglich den Rasierer ohne die Ladeschale nur mittels Kabel zu laden. Für Reisen etc. finde ich das sehr schade. Im Reise-Etui paßt nur der CoolTec, Zubehör kann nicht mit verpackt werden.
Trotz der beschriebenen Mängel ist das Gerät zu empfehlen

Antworten
Geniale Idee und super Umsetzung des BRAUN CT4s CoolTec
Tester_02 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, problemlose Reinigung nass und trocken Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, zu kleiner Langhaarschneider, gerader Cut der Koteletten schwer möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines Produkttests hatte ich die Möglichkeit den BRAUN °CoolTec CT4s Rasierer mit aktiver Kühltechnologie kennenzulernen und ausgiebig in einer mehrwöchigen Projektphase zu testen. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich in überhaupt keinem Zusammenhang (als Mitarbeiter) zum Hersteller oder zu anderen Kooperationspartnern stehe und hiermit auch keine Schleichwerbung oder dergleichen bewirken möchte.
Mich hat zu allererst hauptsächlich einmal die Produkt-Idee (hautschonendes Rasieren mit Kühleffekt?!?) fasziniert und gleichzeitig, inwieweit diese Behauptung bzw. dieser Slogan (das tatsächliche Empfinden) überhaupt auf mich zutrifft...
Mein Eindruck nach dem ersten Test: Wow, ich bin begeistert! Hatte seither in Bezug auf Trockenrasur und BRAUN, ein mittlerweile etwas in die Jahre gekommenes Vor-/ Vor-/ Vorgängermodell (BRAUN "Syncro"), der allerdings mit neuer Scherfolie und Messerblock immer noch in Sachen Gründlichkeit bisher gut mithalten konnte.
Aber was Gründlichkeit und hautschonendes Rasieren angeht, wird hier mit dem °CoolTec die Latte in der übrigen Rasiererwelt erst einmal sehr hoch gelegt! Beim Auspacken war ich anfangs leicht skeptisch und dachte, naja das schmale Alu-Kühlelement lässt ein wenig "Frische" verspüren. Aber denkste, als schon nach wenigen Sekunden ein wirklich angenehmer Kühleffekt bei mir eingetreten ist, hätte ich so echt nicht erwartet, vor allem wie leistungsfähig die Kühlung während der Rasur ist. Selbst wenn ich an bestimmten (empfindlichen) Partien im Gesicht oder sogar im Halsbereich mehrmals an denselben Stellen die typischen Hin- und Herbewegungen gemacht hatte, war die Haut fast nicht gerötet, bzw. hatte ich danach kein Juckempfinden. Kurzum fühlt sich die Haut nach der Rasur viel entspannter an als bisher.
Was ebenfalls sinnvoll und sehr wichtig ist, dass bevor der meiner Meinung nach leistungsfähige Akku (Rasur mit oder ohne Kühlfunktion) zu Neige geht, rechtzeitig an den nächsten Ladevorgang erinnert wird, so dass die Rasur noch mit gutem Ergebnis beendet werden kann. Denn durch das wasserdichte Gehäuse (Rasieren unter der Dusche) ist ein spontaner Betrieb mit Kabel bei vollständiger Akku-Entladung leider nicht möglich. Aber die 5-minütige Schnellladung macht's ja wieder wett.
Generell liegt der Rasierer gut in der Hand. Das Gewicht finde im Vergleich zu anderen Trockenrasierern mehr als angemessen, zumal ja zusätzlich ein Kühlelement enthalten ist. Die Verarbeitung und Qualität in Sachen Schersystem ist top.
Der einzigste Kritikpunkt ist, der meines Erachtens nach zu klein geratene Langhaarschneider. Gerade wenn ich die Koteletten gleichmäßig trimmen möchte, ist doch ein sauberer und vor allem gerader "Cut" schwerer als mit meinem älteren bisherigen Modell möglich!!
Fazit: Respekt, was das Rasurergebnis und diese speziell entwickelte Kühlinnovation angeht, hat BRAUN mal wieder bewiesen, warum sie all die Jahre zu Recht zu den "Platzhirschen" in diesem Segment gehören.

Antworten
Neuartiger Trockenrasierer mit angenehmer Kühlfunktion
Brownie09 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, praktisches und stabiles Reiseetui Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe den neuen Braun CoolTec Rasierer im Rahmen eines Produkttestes zugeschickt bekommen.
Vorne weg möchte ich sagen, dass ich schon seit vielen Jahren Braun Trockenrasierer benutze.
Die Verpackung des Rasierers erscheint sehr hochwertig und macht einen guten und professionellen Eindruck.
Das Design ist gegenüber meinem älteren Model neuartig und vermittelt den Eindruck: probier mich aus... mich kann man gebrauchen.
Der Rasierer ist nach kurzer Zeit voll geladen und liegt gut in der Hand. Es gibt einen Ein- Aus- Schalter, sowie einen separaten Knopf, um die Kühlfunktion zusätzlich einzuschalten.
Den ersten Tag habe ich den Rasierer ohne Kühlfunktion ausprobiert.
Vom Ergebnis her ähnelt er der Leistung meines Vorgängermodells, hat jedoch den Vorteil dass er auch unter Wasser / der Dusche einsetzbar ist.
Das war für mich ein neues und positives Erlebnis.
Am zweiten Tag habe ich dann alles zusammen mit der Kühlfunktion getestet. Ich war zu Beginn doch eher skeptisch, wurde jedoch schnell vom positiven Effekt überzeugt. Schon nach ca. 15 Sekunden merkt man die kühlende Funktion, die sich nach geschätzten 30 Sekunden voll entfaltet hat. Gerade bei den warmen Temperaturen der letzten Tage war diese Art der Rasur viel entspannter für mein Gesicht. Eine wirklich positive Neuentwicklung, an die man sich schnell gewöhnen kann.
Zusammenfassend kann ich sagen das mich der neue CollTec wirklich überzeugt hat. Als kleinen Nachteil empfinde ich lediglich das relativ hohe (oder auch nur ungewohnte) Gewicht und die Tatsache, dass keine separate Schutzkappe mitgeliefert wurde. Dafür wird aber ein sogenanntes Reiseetui mitgeliefert. Dieses macht einen stabilen und hochwertigen Eindruck, so dass einem Transport in Koffern oder ähnlichem nichts entgegen steht.
Der Akku hält mit eingeschalteter Kühlfunktion nur relativ kurz (laut Anleitung insgesamt nur ca. 15min). Bei der Kühlleistung aber auch kein Wunder.

Antworten
Angenehmes Rasieren mit der CoolTec-Funktion
tandal2013 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, stabiles Reiseetui Nachteile: Ladeschale und Kabel passen nicht ins Reiseetui Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Im Rahmen eines trnd-Projekts für "Marketing zum Mitmachen" habe ich seit dem 22.6. die Möglichkeit, den Braun CT4s CoolTec Rasierer ausführlich zu testen.
Meine Kurzzusammenfassung lautet:
+ angenehmes Rasieren mit der CoolTec-Funktion
+ stabiles Reiseetui

- ziemlich schwer
- unpraktische Ladeschale und Kabel, da beides nicht im Reiseetui mit verstaut werden kann

Beim Auspacken der gelieferten Packung mit dem Braun CT4s fällt gleich auf, dass der Rasierer sehr hochwertig aussieht und alles gut verarbeitet ist. Er ist ziemlich schwer, was wohl durch das Kühlelement erforderlich ist.
Enthalten sind ein stabiles Hartschalen-Reiseetui, eine Ladeschale sowie ein Sockel, damit die Schale und somit der Rasierer beim Laden fest steht, Stecker für die Ladeschale, Bürste zum Reinigen, kleines Fläschchen mit Öl zum Ölen des Schersystems nach Nassreinigung und eine Bedienungsanleitung.
In der Bedienungsanleitung ist mit Hilfe von Bildern gut erklärt, wie der Rasierer funktioniert.
Das Wichtigste ist natürlich das Rasieren. Eigentlich dachte ich auch, wofür brauche ich die Cool-Funktion, bisher bin ich auch ohne gut ausgekommen. Nach zwei Wochen Test muss ich jedoch sagen, dass es wirklich sehr angenehm ist, sich mit der Kühlfunktion zu rasieren und ich benutze sie auch täglich, obwohl dadurch der Akku schneller leer geht. Die Kühlfunktion wird einfach durch Drücken eines blauen Schalters oberhalb des Ein-/Ausschalters aktiviert bzw. deaktiviert und bereits nach sehr kurzer Zeit merkt man, wie angenehm sich die Kühle auf der Haut anfühlt. Es kommt bei mir zu keinerlei Hautirritationen und die Haut fühlt sich während und nach der Rasur sehr angenehm an. Obwohl der Rasierer relativ schwer ist, stört mich das während der Rasur nicht. Das Ergebnis der Rasur ist ansonsten nicht besser oder schlechter als mit meinem bisherigen Rasierer (einem Panasonic-Rasierer).
Obwohl ich den Rasierer also weiterempfehle, vergebe ich nur vier Sterne, weil es mich stört, dass im Reiseetui nur Platz für den Rasierer ist. Das Ladekabel und die Ladeschale muss ich immer extra einpacken, da der Rasierer nur über die Ladeschale aufgeladen werden kann. Da wäre es schon praktischer, wenn es nur ein Kabel wäre und nicht auch noch die Schale. Oder das Etui müsste entsprechend größer sein.

Antworten
Sehr gutes Rasurergebnis mit angenehmer Kühlfunktion
Prxy schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, kein Netzbetrieb möglich, wacklige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Durch einen Produkttest war es mir möglich den Braun CoolTec ausgiebig zu testen.
Vorweg muss ich an dieser Stelle einmal sagen, dass ich zuvor langjährig Philips Rasierer genutzt habe.
Meine Rezension werde ich in einige Kriterien unterteilen und am Ende ein abschließendes Fazit geben.

Verpackung und Lieferumfang:
Der Rasierer kommt schön verpackt daher und sieht auch auf den ersten Blick sehr hochwertig aus. Ein Kritikpunkt an dieser Stelle ist die Ladeschale, die leider auf den ersten Blick etwas billig und klapprig wirkt. Eine Schutzkappe für den Rasierer fehlt leider. Das Reiseetui gefällt mir wiederum sehr gut, es ist passgenau und erfüllt genau seinen Zweck: Schutz des Rasierers.

Handling:
Als erstes fällt einem schon das Gewicht des Rasierers auf, jedoch habe ich mich daran sehr schnell gewöhnt und empfinde es somit nicht als Nachteil. Bisher hatte ich keine Erfahrungen mit Braun und war überrascht wie schnell die Eingewöhnungszeit vorbei war. Bereits nach 1-2 Rasuren kam ich uneingeschränkt mit dem Rasierer klar und würde das Handling jetzt als voll und ganz positiv beschreiben.

Rasurergebnis:
In wenigen Worten: Ein schnelle und gründliche Rasur, Bestnote.

Kühlfunktion:
Zu Beginn war ich kritisch, denn unmittelbar fühlt man keinen großen Unterschied zwischen aktivierter und deaktivierter Funktion. Nach einmaligem Wechsel zurück zum alten Rasierer beginnt man aber die Kühlfunktion zu schätzen. Es ist nicht nur während der Rasur ein angenehm kühles Gefühl, sondern auch danach ergibt sich ein sehr angenehmes Hautgefühl. Der Griff zum After Shave wird schon fast unnötig.

Akku und Aufladen:
Der Akku reicht in meinen Augen völlig aus. Sicherlich wird durch die Kühlfunktion deutlich mehr Energie verbraucht, aber bei mir hat eine Akkuladung problemlos länger als eine Woche gehalten (bei täglicher Rasur und dauerhaft aktivierter Kühlung). Die Ladestation ist zwar ein wenig wacklig, erfüllt aber letztlich auch ihren Zweck, also hält und lädt den Rasierapparat. Ein weiterer Kritikpunkt an dieser Stelle ist aber sicherlich, dass der Rasierer so leider nicht direkt am Netz betrieben werden kann.

Fazit: Durch den stolzen Preis und ein paar kleinen Kritikpunkten würde ich mich am Ende auf 4,5 Sterne festlegen, die ich einmal aufgerundet habe. Auf jeden Fall also eine volle Kaufempfehlung.

Antworten
Kühlendes, gründliches Rasurerlebnis
fcukboy schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Anfangs skeptisch bin ich über den neuen Rasierer von Braun sehr zufrieden. Die aktive Kühlung ist angenehm auf der Haut, beruhigt - das typisch spannend brennende Rasurgefühl bleibt aus.

Gewohnt gründliche Rasurergebnis kann man von Braun erwarten und bekommt es auch.
Allerdings sollte es für ganz Rasuren verwendet werden, Konturen lassen sich nicht fein genug rasieren, das geht am besten in Kombi mit Nassrasur.

Leider haben die Produktdesigner zwei Bugs eingebaut - die Reisetasche fasst nur den Rasierer, weder Stromkabel noch Ladestation. Und letztere muss mit, nur mit Kabel lässt sich der Rasierer nicht laden. Also mus die zweiteilige Schale und das Kabel gesondert in den Koffer - hoffentlich ohne übermäßige Bruchgefahr bei Reisetätigkeit.

Dies sollte nachgebessert werden, damit man(n) im Aussendienst und Urlaub alles dabei hat.

Antworten
Neue Rasierertechnologie funktioniert
Chieff schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, leise Nachteile: Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Gewicht Geeignet für: extrem empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo zusammen. Ich habe im Rahmen eines Trnd-Produkttestes den neuen Braun CoolTec getestet.
Ich bin mit dem Rasierer sehr zufrieden. Die Rasur ist sehr gründlich und der Kühleffekt funktioniert tadellos. Es überrascht schon, wie schnell die Kühlung an der Haut spürbar ist. Bei mir ist es zu keiner Zeit zu irgendwelchen Hautirritationen gekommen. Positiv ist die geringe Lautstärke des CoolTec. Ich war am Anfang etwas skeptisch, weil mein alter Rasierer einen Schwingkopf hat und dieser nicht. Die zwei federnden Scherköpfe machen diesen Unterschied jedoch wett.
Woran mach sich erst gewöhnen muss, ist das etwas höhere Gewicht des Rasierers. Nach ein paar Rasuren fällt das aber nicht mehr auf. Alles nötige Zubehör ist dabei, sogar ein Fläschchen Öl für den Scherkopf.
Als einzigen Kritikpunkt konnte ich feststellen, dass die Ladeschale nicht in das Reiseetui passt.
Ansonsten eine sehr gelungene Neuentwicklung eines Rasierers. Ich kann den CoolTec weiterempfehlen.

Antworten
Coole Rasur, dazu passendes Design
dergoettliche schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, handlich und sicher in der Hand, Kühlung auf Knopfdruck Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, kein direktes Laden am Gerät / nur mit Ladeschale, sehr laut und starkes Vibrieren, Trimmer zu schmal und bei der Anwendung kaum sichtbar Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Hallo, ich hatte das Glück und durfte den Braun CT4s durch einen Prodrdukttest ausgiebig testen. Es folgen nun meine persönlichen Erfahrungen:

positives:
°kleine Standfeste Ladeschale.
°kurze Ladezeiten.
°angenehmes "cooles" Gefühl bei der Rasur dank des zwischen den Scherkopf liegendem Kühlelement. Die Kühlung setzt gleich nach dem Knopfdruck auf "*" ein.
°Während der Testphase traten keine Hautirritationen und kein Brennen nach der Rasur auf.
°Gerät ist im Vergleich zu meinem CC370 schwerer, liegt zudem aber auch besser und dank dem Gummierten stücken am Griff sicher in der Hand.
°sehr ansprechendes Design

negativ:
°starke spürbare Vibrationen des Gerätes bei der Rasur.
°Gerät ist durch die Kühleinheit etwas schwerer als andere Rasierer.
°Der Akku kann nicht Ohne Ladeschale geladen werden, was für Reisende nicht sehr vorteilhaft ist, da man in dem Reiseetui nur den Rasierer verstauen kann.
°Der scherkopf ist etwas größer, somit kann man die Oberlippe mit nur einem Scherelement rasieren.
°Ich finde den Trimmer zu klein/schmal und auf Grund der Wölbung vor dem Trimmer sehr schwierig zusehen wo man gerade trimmt.

Fazit:
Die Kühlfunktion des Braun CoolTec ist Super Idee. Altbewährtes Rasur-Ergebnis. Leider ist mir das Gerät nicht flexibel genug.

Antworten
Eiskalte Überraschung
DunDa schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Habe den Rasier bei TRND zum Testen erhalten und muss sagen, ich bin begeistert von diesem Rasier, das schonmal vorab
Ich habe mich bisher immer nur Nassrasiert weil es sonst alles sofort rot wurde, dies ist nun passe.
Wenn man ihn anschaltet braucht er etwa 10 sec, dann ist er richtig kalt, und ich meine richtig kalt. Es kommt einem so vor als würde einer einem mit einem Eiswürfel über die Backe fahren. Habe es mal ein paar Bekannten gezeigt und die waren auch erst sehr skeptisch aber vom Ergebnis dann sehr positiv überrascht.
Ich will ihn eigentlich auch gar nicht mehr missen, klar ist die Nassrasur schneller und gründlicher, aber wärend dem Trockenrasieren kann man halt noch sachen nebenbei machen.

Mein Testurteil als Tabelle 1=mies 10=Top

Verpackung = 8
Haptik = 8, sehr wertig in der Hand, aber auch etwas schwerer durch den Kälteleiter
Ladegerät = 5, ist eine Schale und der Rasierer hat leider keinen direkten Stromanschluss
Ladezeit = 9, Rasierer ist in einer guten halben Stunde voll, zumindest war es bei mir so
Zübehör = 8, Ladeschalte ist Ok, Was sehr gut und auch wertig ist, ist die Transporttasche

Fazit :

Alles in allem zu Empfehlen, klar man kann im Vergleich zur Nassrasur keine Wunder erwarten, aber dennoch der beste Trockenrasierer den ich bis jetzt versucht habe. Was mir am besten gefällt ist die wirklich starke Kühlung und vorallem was ich beim Rasieren nicht gebunden bin an den Waschplatz

Antworten
Erster Eindruck war sehr positiv
Frieslaender schreibt am :

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich darf den Cooltec derzeit in einem Produkttest von trnd testen. Mein erster Eindruck war sehr positiv. Der Rasierer kommt gut verpackt mit praktischer Transporttasche, damit er auch auf Reisen mitgenommen werden kann. Der Rasierer selbst macht einen hochwertigen Eindruck und liegt gut in der Hand.

Für mich ein Nachteil ist die Ladeschale. Diese wird aus 2 Teilen und dem Netzkabel zusammengesteckt. Insgesamt macht diese keinen so stabilen Eindruck was noch dadurch verstärkt wird, das der Rasierer mit dem Schwerpunkt nach oben eingelegt werden muss. Bisher steht er aber noch erstaunlich fest - ebener Untergrund vorausgesetzt.
Größtes Manko bei der Ladeschale ist für mich die Notwendigkeit der Ladeschale. Ohne diese lässt sich der Rasierer nicht aufladen und somit muss für unterwegs die Ladeschale mitgenommen werden.
Des weiteren finde ich das Stromkabel von der Ladestation etwas zu kurz. Dieses hätte länger sein können.

Das Rasurergebnis gefällt mir gut. Die Kühlfunktion fühlt sich auf der Haut angenehm an und dadurch wird bei mir de Haut bei der Rasur beruhigt. Positiv für mich hervorzuheben ist die Möglichkeit den Rasierer für den Transport per Knopfdruck zu sperren und die Möglichkeit ihn unter der Dusche zu verwenden.

Fazit: Durchweg ein guter, hochwertiger Rasierer und bei einer Neuanschaffung sicherlich zu empfehlen.

Antworten
Testbericht Braun Cooltec Ct4s
erofresh schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich völlig überzeugt von dem neuen Braun Ct4s Rasierer, da ich seit dem ich das Gerät sichtbar weniger Hautirritationen habe.
Meine Haut hat sich dadurch erholt und wirkt viel gesünder.
Der CT4s ist sehr praktisch und die Kühlinnovation hält was sie verspricht.

Antworten
Innovative Rasur mit kleinem Makel
ebcomerhan schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Ladeschale wirkt billig Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Durch einen Produkttest bekam ich die Möglichkeit den Braun CT4S CoolTec ausgiebig zu testen und meine Erfahrungen hier zu teilen:

Allgemeines und erster Eindruck
Schon beim auspacken wurde mir klar, dass es sich um ein sehr hochwertiges Produkt handelt, denn sowohl der Rasierer selbst als auch das Aufbewahrungsetui machten auf Anhieb einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Lediglich bei Ladestation hätte vielleicht etwas besser sein können, da sie einen etwas billigen Eindruck macht.

Nun aber zum Rasieren:

Das Kühlelement
Der Clou des CT4S ist das zwischen den beiden Scherköpfen liegende thermoelektrische Kühlelement. Etwa 10 Sekunden nach dem Einschalten ist das Kühlelement angenehm kühl und entfaltet dann direkt seine Wirkung. Die Hautirritationen sind merklich geringer geworden und insbesondere mein größtes Problem, Rasurbrand, hat deutlich nachgelassen und stellt kein wirkliches Problem mehr dar.

Qualität der Rasur
Des weiteren hat mich die gewohnt gute und gründliche Rasurqualität mal wieder überzeugt, hier ist ganz besonders die Präzision hervorzuheben.

Der Akku
Der Akku des CT4S hält bei mir ca. 2 Wochen, was bei 6 Trockenrasurtagen pro Woche und einer täglichen Rasurzeit von 3-4 Minuten sehr ordentlich ist.

Der Langhaartrimmer
Der Langhaartrimmer erfüllt für meine Ansprüche seinen Zweck, schnell Korrekturen an längeren Haaren durchführen zu können. Man sollte dabei allerdings nicht zu viel erwarten, da es sich nur um eine Zusatzfunktion handelt.

Reinigung
Die Reinigung des CT4S ist so einfach wie schnell. Einfach unter kaltem oder lauwarmem Wasser waschen, schon ist er sauber.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mit dem Braun CT4S CoolTec sehr zufrieden bin, nur die etwas billig wirkende Ladestation hat meinen Eindruck etwas getrübt, weswegen es auch leider nicht die volle Punktzahl gibt.

Antworten
Ein Meilenstein beim Rasieren
mteichmann schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, problemloses Reinigen einfach unter dem Wasserhahn, der Rasierer ist sehr hochwertig verbaut., das spürt man, wenn man ihn in der Hand hält, praktisches und hochwertiges Reise-Etui, das Kühlelement zwischen den Scherköpfen kühlt spürbar die Haut und ist sehr angenehm, dadurch hat man auch mit empfindlicher Haut gute Rasurergebnisse Nachteile: durch das Kühlelement ist der Rasierkopf sehr breit und es kann vorkommen, dass man z.B. an der Oberlippe nicht ganz so gut rasieren kann, Ladestation ist leider etwas klapprig ausgefallen Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe bereits seit vielen Jahren Trockenrasierer von Braun. Umso interessierter war ich an diesem neuen Modell, welches man auch beim duschen wunderbar verwenden kann.

Hier eine kleine Zusammenfassung meiner Erfahrungen mit diesem Gerät

Positiv:
- Das Kühlelement zwischen den Scherköpfen kühlt spürbar die Haut und ist sehr angenehm. Dadurch hat man auch mit empfindlicher Haut gute Rasurergebnisse!
- Das praktische und hochwertige Reise-Etui hilft bei allen Reisen.
- Der Rasierer ist sehr hochwertig verbaut. Das spürt man wenn man diesen in der Hand hält.
- Problemloses reinigen einfach unter dem Wasserhahn.

Negativ:
- Durch das Kühlelement ist der Rasierkopf sehr breit und dadurch kann es vorkommen, dass man z.B. an der Oberlippe nicht ganz so gut rasieren kann.
- Die Ladestation ist leider etwas klapprig ausgefallen.

Fazit:
Da hat sich Braun echt was einfallen lassen! Trotz der angesprochenen Negativ Punkte würde ich den Kauf jederzeit empfehlen!

Antworten
Sehr gutes Rasurergebnis
ck08150077 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufladen nur mit Ladeschale Geeignet für: gründliches Rasieren, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe den Rasierer jetzt ca. 2 Wochen getestet. Zur Abwechslung beginne ich meine Rezension, für die eiligen Leser, mit dem Fazit:

Das Wichtigste in Kürze:
Für mich ist der Braun CoolTec CT4s eine klare Kaufempfehlung. Ein ausgesprochenen hochwertiges Produkt. Die integrierte Kühlungfunktion ist sehr angenehm und ich habe mit dem Rasierer keinerlei Hautirritationen. Das Gefühl, die Haut nach der Rasur eincremen zu müssen, habe ich bei diesem Rasierer nicht. Ein deutlicher Unterschied zu meinen bisherigen Rasierern. Der Rasierer ist Wassdericht und lässt sich bequem reinigen.

Jetzt noch ein paar ergänzende Worte zu verschiedenen Bereichen:

Ergonomie:
Die schmal zu laufende Form liegt super in der Hand. Der Rasierer ist verhältnismäßig schwer, aber ich empfand diese Tatsache nicht negativ. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr hochwertig. Allerdings kann es passieren, dass man Kühlfunktion unabsichtlich ein-/ausschaltet. Ist mir bisher 2x passiert.

Rasur:
Es lassen sich schnell sehr gute Rasierergebnisse erzielen. Sowohl bei trockener als auch bei nasser Haut. Hautirritationen und Rasurbrand gehören für mich der Vergangenheit hat. Genauso wie einzelne stehengebliebene Barthaare. Die Kühlfunktion fühlt sich sehr angenehm an und ich nutze sie sehr gerne. Das Schöne ist, dass die Kühlung nach dem ausschalten noch einige Zeit anhält. Damit hält der Akku ca. zwei Wochen durch.

Reinigung:
Meine bisherigen Rasierer ließen sich allesamt leicht reinigen. Der CoolTec macht hier keine Ausnahme.

Ladestation:
Der Rasierer kann nicht direkt aufgeladen werden, sondern muss dafür in die Ladeschale gelegt werden. Das ist umständlich, insbesondere wenn man sie auf Reisen vergessen hat.

Zubehör:
Das Etui ist ein Hardcase und schützt den Rasierer dadurch ziemlich gut. Ein großer Pluspunkt. Die Ladeschalen (für horizonatle und vertikale Ablage) sind aus Plastik. Sie sind leicht und stabil.

Antworten
Rasieren wie Eis am Stil ;-)
chopperman05 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, hohe Kosten für Scherköpfe usw., Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Reinigungsstation z.T. nicht nachkaufbar Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich hatte das Glück im Rahmen des trnd-Projekts als einer von 500 Teilnehmern bereits vor Markteinführung des neuen Braun CoolTec CT4s diesen testen zu können.
Als besonderes Merkmal dieses Rasierers ist die Kühltechnologie hervorzuheben. Letztendlich wird beim rasieren gleichzeitig gekühlt was, lt. Hersteller „Hautirritationen“, vermeiden soll. Das von mir getestete Modell CT4s wird zusammen mit einer Ladeschale, Ladekabel, Reiseetui, einem Ölfläschchen und Pinsel geliefert.

Erfahrung:
Als Referenzgerät diente mir mein ca. vor 1 Jahr gekaufter Series 3, ebenfalls von Braun, mit Reinigungsstation. Sehr gespannt war ich auf die Kühlfunktion des neuen CoolTec. Und tatsächlich, es ist schon ein angenehmes Gefühl, quasi wie ein Eis am Stil welches man sich über die Wangen streicht, bei der Rasur zu erleben. Insbesondere bei den warmen Sommertemperaturen war es angenehm. Die Entwickler haben wohl auch an die Wintermonate gedacht. Die Kühlfunktion lässt sich per Knopfdruck auch deaktivieren. Allerdings habe ich noch nie an Hautirritationen gelitten. Somit kann ich nicht sagen, ob die Kühlfunktion Hautrötungen oder ähnliches lindert. Für mich lag somit der Fokus vor allem in der Rasurleistung. Soll konkret heißen, wie oft muss ich über ein und dieselbe Stelle gehen, bis das Ergebnis zufriedenstellend ist. Und da muss ich leider sagen, ist das Ergebnis im Vergleich zum Series 3 nur unwesentlich besser. Etwas problematisch fand ich die Größe des Scherkopfs des CoolTec. Dieser ist etwas größer und ich finde, dass „verwinkelte“ Stellen im Gesicht schwerer erreichbar sind. Die Akkuladung, incl. für die Kühlung, hat bei mir ca. 1 Woche gereicht. Wenn man eine Steckdose in Reichweite hat, allemal ein ordentlicher Wert. Besonders schnell in ca. 1 Stunde ist das Gerät auch wieder voll aufgeladen. Auch hat mir gut gefallen, dass das Gerät leicht unter dem Wasserhahn zu reinigen ist. Hier ist der Series 3 eindeutig im Nachteil. Zu viel Schmutz blieb, trotz Reinigungsstation, im Scherkopf hängen. Es wird eine hochwertig anmutendes Reiseetui mitgeliefert. Allerdings vermute ich, ich habe es nicht getestet, dass bei stärkerer Druckbelastung ggf. der Scherkopf Schaden nehmen könnte. Ein zusätzlicher Plastikschutz für den Scherkopf wäre sicherlich nicht falsch gewesen.
Da ich bereits eine Reinigungsstation besitze, hatte ich gehofft, dass entweder der CoolTec in meine vorhandene passen könnte (bei solch einem innovativen Produkt aber leider Fehlanzeige), oder eine passende Reinigungsstation nachkaufbar wäre. Aber auch das nachkaufen ist bei diesem Modell (CT4s) lt. Anleitung nicht vorgesehen. Hier muss man gleich ein komplettes Set aus Rasierer und Station erwerben.

Zusammenfassung:

Positiv:
+ Kühltechnik ist angenehm auf der Haut spürbar
+ leichte Reinigung unter fließend Wasser
+ ansprechendes, blaues Design
+ schnelle Ladezeit
+ liegt angenehm in der Hand / wirkt „wertig“

Negativ:
- Reinigungsstation nur im Set erwerbbar. Bei manchen Modellen ist die Verwendung gänzlich ausgeschlossen.
- Ersatzscherkopf für dieses Modell kostet aktuell ca. 40€. Doppelt so viel wie für mein Series 3.
- Hoher Anschaffungspreis (ca. 160€) nur für den Rasierer. Für knapp die Hälfte hatte ich einen Series 3 MIT Reinigungsstation erworben.

Neutral:
o Rasurleistung identisch wie bei Vorgängermodellen
o Ob Hautirritationen vermieden werden, kann ich nicht beurteilen, da ich keine Veränderung feststelle

Fazit:
Jeder muss selbst entscheiden, ob einem diese Kühlfunktion den höheren Kaufpreis wert ist. Ich für meinen Teil finde, dass es ein klasse Marketingschachzug ist. Auf jeden Fall Innovativ. Für mich steht allerdings das Rasurergebnis im Vordergrund und hier sehe ich leider keinen Quantensprung nach vorne. Insbesondere bei den nach ca. 1 Jahr notwendigen Folgeanschaffungen wie dem Scherkopf. Aus meiner Sicht, für den Endverbraucher, wäre der beste Weg diese Folgekosten niedrig zu halten und diese Preise auf einen realistisches Niveau zu senken. Für reicht also auch das Vorgängermodell.

Antworten
Braun CoolTec Trnd-Test
candyjaeger schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, wasserfest Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Der Braun CoolTec Herren Rasierer passt sich optimal den gesichtkonturen an.
Leistet ein sehr gutes Rasurergebnis mit bedeutend weniger Hautiritationen, durch die die direkte Kühlung ist es sogar erfrischend für die Haut und füllt sich gut an.
Man kann ihn sogar unter der Dusche verwenden, da er Wasserdicht ist.
Die mitgelieferte Ladeschale ist auch ein guter Aufbewahrungsort.
Für unterwegs ist die Aufbewahrungsbox hervorragend, da der Rasier auch mal herunterfallen kann und dieser sich nicht gleich in Einzelteile zerlegt.
Er ist zwar etwas schwerer als mein Altes Gerät, aber damit kann man Leben.

Gutes Preisleistungsverhältnis

Antworten
innovative Kühlfunktion - aber auch Schwächen
bosio schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, für die Reise eher schlecht geeignet, da die gesamte Ladestation mitgenommen werden muss Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der erste Eindruck des Rasierers ist durchaus postitiv: Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig und sauber. Das Design im matten Blauton, passend zur Kühlfunktion gefällt mir sehr gut. Der Rasierer liegt durch die gummierten Flächen optimal in der Hand. Er ist zwar etwas schwerer, das sollte jedoch kein Problem darstellen. Auch die beiden Bedientasten lassen sich sehr gut erreichen.

Der erste Ladevorgang war schnell erledigt (ca. 1 Stunde). Leider ist auch bei diesem Gerät der Akku fest verbaut, was bei einem Defekt wohl dazu führen würde, dass das Gerät nicht ohne großen Aufwand (bzw. hohe Kosten) repariert werden kann. Die (zugegebenermaßen etwas wackelige) Ladestation ist bei der Benutzung zu Hause praktisch, denn der Rasierer braucht nur hereingestellt werden und wird sofort geladen - es ist also kein lästiges "Gefummel" mit dem Kabel notwendig.

Auf Reisen sehe ich hier allerdings ein Problem: Nutzt man die Kühlfunktion, ist die Akkulaufzeit wesentlich geringer, als bei vergleichbaren "normalen" Rasierern. Der Rasierer selbst hat zwar ein praktisches, ebenfalls hochwertig anmutendes Etui, jedoch muss bei längeren Reisen die Ladestation ebenfalls mitgenommen werden - für diese gibt es keine Tasche. Am Rasierer selbst lässt sich das Ladekabel nicht anschließen. Hierfür gibt es Punktabzug.

Die Rasur

Sowohl bei der Nass- als auch ber der Trockenrasur liefert der Rasierer ein gutes Ergebnis. Der Rasierkopf ist durch die Kühleinheit etwas breiter, was aber kein Problem darstellt. Der Langhaarschneider erfüllt seinen Zweck und ist so platziert, dass er sich während der Rasur gut mit dem Zeigefinger hinausschieben lässt.

Die integrierte Kühlung funktioniert sehr gut - wenige Sekunden nach dem Anschalten ist sie spürbar aktiv und es kann losgehen. Die Rasur empfand ich dadurch sehr angenehm und auch die Rötungen waren deutlich geringer, als nach einer Rasur mit meinem vorherigen Rasierer (Panasonic).

Die Reinigung des Gerätes nach der Rasur ließ sich sehr einfach bewerkstelligen. Die Kappe der Scherkopfes ist mit einem Handgriff entfernt und alle Teile können nun unter fließend Wasser abgespült oder einfach nur ausgepustet werden.

Fazit
Durch die neuartige Kühlfunktion ist der Braun CT4s ein sehr innovatives Produkt, was bzgl. der Schonung der Haut durchaus auch hält, was es verspricht. Die Hautirritationen sind spürbar geringer ausgefallen.

Dennoch gebe ich keine volle Punktzahl, denn die Rausurleistung selbst ist eben "nur" gut und dafür ist das Gerät doch etwas teuer. Punktabzug gab es auch wegen den Nachteilen beim Laden des Akkus. Für Männner mit sensibler Haut wird sich der Kauf jedoch durchaus lohnen - ich kann das Gerät guten Gewissens weiterempfehlen.

Antworten
Rasieren mit Innovation
eisman29 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Rasieren
Die Rasierleistung ist besser als bei meinem vorherigen Rasierer (Braun 350cc). Der Koteletten-Trimmer erledigt seinen Dienst wie gewohnt und ist ausreichend dementiert.

Kühlung
Die Innovation dieses Rasierers ist ein kühlendes Element in der Mitte des Scherkopfes. Das Element ist sehr schnell kalt und kann somit von Anfang an seine Wirkung erzielen. Ob die Kühlung bei mir zu weniger Hautirritationen geführt hat oder einfach der sehr gute Scherkopf kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Abschließend zur Kühlung ist zu sagen, dass sie nicht unangenehm oder störend ist. Ein nettes Features ist es auf jeden Fall.

Haptik
Das Gerät wirkt sehr hochwertig und liegt gut in der Hand.

Akku
Mit einer Akkuladung können 3-4 Rasuren mit Kühlung durchgeführt werden. Auf längeren Reisen muss also auf die Kühlung verzichtet werden. Das Gerät meldet den leeren Akku, sodass der Nutzer ans Nachladen erinnert wird. Die Ladestation (ohne Reinigungsstation) wirkt sehr abgespeckt. Der Rasierer wir nur aufgelegt und liegt somit sehr wackelig drauf.

Antworten
Braun CoolTec Ct4s vs. Series 3 380
mrpellepelle schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich habe das Gerät im Rahmen der Markteinführung über trnd.com testen können.
Da ich bereits einen Braun Series 3 (380) besitze, werde ich auf die Unterschiede eingehen.

Vorteile:
Da ich zu einer empfindlichen Haut neige, empfinde ich die die Trockenrasur mit dem CoolTec als besonders schonend und vertrage sie besser als mit meinem bisherigen Rasierer.
Die erzeugte Kühlung fühlt sich beim Rasieren sehr angenehm an.
Die Verarbeitung und die Haptik des CT4s finde ich einen Tick besser als bei meinem Series 3 Rasierer.
Er verfügt über einem Li Ion Akku womit er dem Ni Mh Akku des 380 im Bezug auf die Ladezyklen überlegen ist.

Gleichstand:
Das Rasurergebnis & die Lautstärke sind gut und unterscheiden sich nicht von meinem alten Rasier.
Der ausfahrbare Trimmer ist zwar etwas schmaler als beim 380 reich trotzdem vollkommen aus.
Beide Geräte lassen sich auch unter der Dusche verwenden.

Nachteile:
Die Akkulaufzeit ist mit aktivierter Kühlfunktion kürzer und bedingt durch dessen Technik ist das Gerät etwas schwerer als der 380.
Nach ~15 Minuten ist Schluss mit der Kühlung und man muss das Gerät in die Ladeschale stecken.
Die Kontakte der Ladeschale haben nicht immer sofort Kontakt zum Rasierer, sodass man hier gelegentlich den Rasierer justieren muss.
Außerdem lässt sich das Gerät nur über die recht große Ladeschale laden, was das Mitnehmen auf Reisen erschwert.

Fazit:
Tolles Rasurergebnis insbesondere für empfindliche Haut, die durch die Kühlung geschont wird.
Durch die relativ kurze Akkulaufzeit (mit Kühlung) und die große Ladeschale, lässt sich das Gerät nur eingeschränkt auf Reisen einsetzen.

Antworten
Cooles Teil mit Fehlern
AndreasAlfter schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, unter der Dusche und in der Wanne

Braun CoolTec CT4s

Im Rahmen eines Tests bei trnd.de, (ähnlich wie beim Amazon Vine Club) bekam ich den Rasierer kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Ich hatte schon viele Rasierer in Benutzung, zuletzt einen Panasonic.
Das besondere ist die innovative Kühlung: gemessene 12 Grad am Scherkopf soll Haut-Irritationen vermindern.

Positiv:
schönes Design
liegt gut in der Hand
Kühlfunktion funktioniert gut
kurze Ladezeit ca. 45 min
hochwertige Verarbeitung
auch bei starkem Haarwuchs relativ gute Rasierleistung
gute Akkulaufzeit bei ausgestellter Kühlung ca. 45 min
komplett wasserdichtes Gerät – man kann sich auch unter der Dusche rasieren

Negativ:
Gerät ist mit 280 g sehr schwer
Ladestation ist sehr wackelig
kurze Akkulaufzeit mit Kühlung ca. 12-15 min
leider fehlt eine Schutzkappe für die Scherelemente
keine Akkustandsanzeige (nur grüne oder rote LED Anzeige)
Man kann das Gerät nur noch mit der Ladestation aufladen. Für z. B. den Urlaub eher unpraktisch – wohl zur Sicherheit, da der CoolTec unter der Dusche verwendbar ist


Fazit:
Braun hat einen hochwertigen Akku Rasierer auf den Markt gebracht, der mit der innovativen Kühlfunktion punkten soll. Ich persönlich hatte aufgrund meines starken Haarwuchses trotz der Kühlung Hautirritationen, so dass ich den CoolTec eher bei normalem Bartwuchs mit unsensibler Haut empfehlen würde. Die eigentliche Innovation, nämlich die Kühlfunktion des CoolTec hat mich überzeugt.

Der CoolTec muss nach jeder Rasur aufgeladen werden, um die Kühlfunktion zu benutzen. Der Preis von UVP 179 € ist meiner Meinung nach sehr hoch angesetzt.

Antworten
Super Gerät
matten70 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Das ist ein super Rasierer. Der Akku hält lange.Und die Kühlfunktion unterbindet den möglichen Rasur brand ganz.
Perfektes Design und beste Qualität wie man sie von Braun gewohnt ist.
Dieses Produkt kann man bedenkenlos kaufen.
Er lässt sich sehr leicht reinigen.
Und liegt prima in der Hand.
Einer der besten Rasierer.
Besser kann man Rasurbrand den ich sehr oft bei anderen Produkten habe nicht umgehen. Da ist keine extra Creme mehr nötig. Selbst auf ein After Shave könnte man verzichten.
Das zubehör ist wie immer Formschön.
Eine sehr klare Kauf Empfehlung der Braun mit Kühlfunktion.
Gut ist das man die Kühlfunktion abschalten kann und den Rasierer auch ganz normal benutzen kann.
Der Akku ist schnell geladen und hält trotz dauer Kühlfunktion sehr lange.

Antworten
Cooles Ding
mitilo schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, wasserdicht, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, leichte Reinigung Nachteile: Ladestation wird zwingend zum Aufladen benötigt, Ladestation wackelig, Konturen rasieren schwer Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich habe mir den Braun Cooltec CT4s gekauft, da ich mich schon seit langer Zeit trocken rasiere und aber immer wieder Irritationen besonders am Hals habe. Durch die Kühltechnologie hoffe ich das vermindern zu können und bis jetzt ist es wirklich so, das ich dahingehend keine Probleme mehr habe.
Um Euch selbst einen Überblick geben zu können, hier mal einige Daten Fakten und Wissenswertes:

==Packungsinhalt==
Der Rasierer kommt mit einem robusten Reise- Etui aus hartem Nylontex daher, eine Bürste sowie Öl ist ebenfalls beigefügt. Die Ladestation muss zusammengesteckt werden und macht einen eher fragilen Eindruck und fühlt sich auch nicht hochwertig an. Das separate Ladekabel wird an die Ladestation angeschlossen.

==Handling==
Der Rasierer hat ein angenehmes Gewicht und liegt gut in der Hand, die Kühlfunktion hat eine eigene Taste und kann bei Bedarf zugeschaltet werden. Die Rasur ist sehr angenehm aber gewöhnungsbedürftig. Ist schon ein etwas komisches Gefühl mit Kühlfunktion zu rasieren aber sehr angenehm. Schön ist auch die Rasur: Gründlich schafft er auch meinen 3 Tage Bart. Der Langhaarschneider hätte nach meinem Geschmack etwas breiter sein dürfen. Konturen sind schwer zu manövrieren und geraten ungenau.
Die Reinigung ist einfach: Scherfolie runter und abspülen, in ein paar Sekunden ist er sauber. Er soll wasserdicht sein, hatte ihn aber noch nicht mit in der Wanne. Allerdings von der Verarbeitung ist ihm das absolut zuzutrauen! Diese ist ihm Übrigen hochwertig und ohne unangenehme Grate oder das irgendwas knarzt.

Die Ladestation überzeugt mich nicht. Der Rasierer liegt wackelig darauf. Positiv ist aber, dass der Rasierer einen Laut von sich gibt wen er richtig aufgelegt ist und lädt.
Die Akkuzeit ist mehr als ausreichend. Auch bei längerer Rasur mit Kühlfunktion schwächelt nix. Eine Woche ohne Ladegerät bekommt er hin.

==Fazit==
Der Cooltec ist absolut empfehlenswert und sorgt bei mir wieder für ein zufriedenes rasieren ohne Pickel am Hals oder einem unangenehmen brennen. Er ist sauber, schnell, gründlich und auch noch leicht zu reinigen und hat eine für mich absolut ausreichende Akkuleistung. Allerdings ist er schwer zu manövrieren und Konturen zu rasieren ist fast unmöglich. Die Kühlfunktion ist klasse und das absolute plus an diesem Rasierer. Angenehm kühl verhindert sie alles übel was reizen könnte und erfrischt ungemein.
Ich würde den Rasierer jederzeit wieder kaufen.

Antworten
Guter Rasierer aber teuer
Wolf359 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Rasur
Kurz gesagt die Rasur ist gründlich. Längere wie kürzere Haare werden gut erfasst.

Kühlfunktion
Die Kühlfunktion macht das was sie soll. Die Haut wird bei der Rasur gekühlt und zeigt wenig Hautirritation. Fairerweise muss man aber erwähnen, dass der Braun auch ohne die Kühlfunktion hautschonend rasiert. Gefühlt zwar nicht so deutlich wie mit Kühlfunktion, aber für mich auch ausreichend.

Akku
Wenn man die Kühlfunktion nutzt, geht das spürbar auf den Akku. Da diese Eigenschaft mit der Hauptgrund ist warum man sich den Rasierer kauft, sollte man dies berücksichtigen wenn man auf Reisen geht. Das Ladeteil ist auch etwas sperriger. Der Weiterbetrieb ist zwar ohne Kühlfunktion möglich, aber nicht der Sinn des Gerätes. Mein vorheriger Rasierer schaffte 3 Wochen ohne den Akku neu zu laden.

Vergleich zum ES-RF31
Im Vergleich ist der Braun etwas besser als der Panasonic. Allerdings ist der Preisunterschied auch deutlich. Ohne Kühlfunktion würde ich schätzen, dass sich nicht viel zwischen den beiden tut.


Positiv:
• Hautschonende Rasur
• Gründliche Rasur
• Gute Qualität
• Gute Handhabung
• Reisetasche


Negativ:
• Kurze Akkulebensdauer (mit Kühlfunktion)
• Größeres Ladeteil
• In Summe ist die Reisetauglichkeit im Vergleich zu anderen Geräten etwas schlechter
• Teuer


Wer einen Rasierer für eine Hautschonende Rasur sucht, ist mit diesem Gerät gut beraten. Allerdings geht es auch ohne die Kühlfunktion. Dann bewegt man sich in einer deutlich niedrigeren Preisklasse.

Antworten
Neues Rasier Gefühl
bellheim schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Ich teste den Rasierer nun 2 Wochen in den Projekt Test von Trnd.
Bin sehr zufrieden mit der Kühlfunktion und dem Rasier Ergebnis.
Habe weniger Hautirritationen als bei meinen Panasonic.
Es wird kein Rasierschaum oder -gel benötigt

Die Reinigung ist sehr einfach da der Rasierer Wasserdicht ist.
Durch die Kühlung ein angenehmes Gefühl auf der Haut beim Rasieren und danach.
Eine schnelle Ladefunktion (5 Minuten) für eine Rasur
Die Qualität und Verarbeitung sind sehr gut
Einfache Bedienung.Ein Reiseetui ist auch im Set enthalten.
Kinder-/Reisesicherung

Die Akku Leistung könnte besser sein.Wenn die Kühlfunktion eingeschaltet ist hält der Akku 3-4 Tage und der Akku ist nicht austauschbar.
Der Rasierer kann nur über Ladeschale geladen werden
Die Ladeschale etwas wackelig
Beim Verreisen keine Transportbox für Ladeschale.

Antworten
Angenehme Kühle und gute Ergebnisse bei der Rasur
Metin Ü. schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Ladeschale wirkt etwas wacklig, erfüllt aber ihren Zweck sehr gut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Der Rasierer ist sehr gut verarbeitet. Allerdings liegt er recht schwer in der Hand. Mit dem Ergebnis der Rasur bin ich sehr zufrieden. Bis auf die Problemzonen am Hals. Die verwirbelten Haare erwischt der CoolTec nicht schnell genug.
Die Idee und Umsetzung der aktiven Kühlfunkunktion funktioniert recht gut. Allerdings fällt auf, dass nach ca. 5-6 Minuten die Kühlung etwas nachlässt. Die Kühlung kann zwischendurch auch ausgeschaltet werden; das funktioniert sehr gut - einfach per Tastendruck! Ich empfinde die Kühle recht angenehm auf der Haut. Dadurch kommt es zu meinen Problemzonen am Hals nicht mehr zu Rötungen. Leider hält die Kühlfunktion nicht so lange, wie der Akku selbst!
Die Ladeschale ist etwas Gewöhnungsbedürftig. Sie besteht aus zwei Teilen und wird durch das Ladekabel zusammen gehalten. Ich finde hier könnte Braun etwas nachbessern, da ich bei anderen Modellen stabilere Ladeschalen gesehen habe.

Insagesamt bin ich sehr zufrieden mit dem CoolTec und kann diesen Rasierer jedem Mann empfehlen, der sich vorher mit Rasurbrand gequält hat. Die Kühle auf der Haut ist sehr angenehm.

Antworten
Cooler Rasierer
christophvip schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Rasieren mit Braun CoolTec Rasierer ist sehr angenehm durch den gekühlten Scherkopf. Die Cool Tec ist wirklich eine sehr innovative Funktion. Kann auf alle Serien von Braun eingebaut werden, damit die anderen Marken deutlich zu differenzieren. Ich habe den Braun CoolTec Rasierer mit Kühlfunktion getestet und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Positive Erfahrungen: Der Rasierer hat ein schönes Design. Er ist sehr handlich. Die Kühlfunktion kann separat ein- und ausgeschaltet werden. Damit kann diese Funktion auf alle Serien von Braun genutzt werden. Der Scherkopf ist sehr schnell gekühlt, wenn man das Gerät einschaltet. Die Kühlleistung ist auch vorragend. Die Rasur mit Kühlung ist sehr angenehm. Mit dem Rasierer bekomme ich keine Hautrötungen Reiz mehr. Die Akku hält lang. Bis jetzt habe ich schon 9 Tage genutzt, er läuft immer noch. Nur der Ladenhalter ist nicht ganz stabil. Besteht aus zwei Teile, nur leicht gekoppelt.

Antworten
It's cool man!
hollyghost schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Stylische Verpackung, Inhalt:

Rasierer, Etui, Ladekabel/Schale, Pinsel, Öl, Bedienungsanleitung.

Ladezeit: Etwas mehr als eine Stunde

Der Rasierer kann mit oder ohne die Kühlfunktion betrieben werden. Ohne Kühlung ist die Rasur gut, auch schwierige Stellen werden gut gemeistert.
Die Kühlfunktion ist sehr angenehm und gefühlt hat man in der Tat weniger Hautirritationen. Zusätzlich gibt es einen Barttrimmer zum Stutzen der Koteletten oder Ausrasieren des Nackens etc.

Pluspunkte: Gutes Rasurergebnis, angenehme Rasur und Kühlung, Preis-Leistungsverzeichnis, Design, Verarbeitung

Minuspunkte: Gewicht, Laden nur mit Ladeschale

Fazit: Ein guter Rasierer mit einem neuen Konzept gegen Hautirritationen / für empfindliche Haut. Gerade im Sommer ein angenehmer Zeitgenosse.

Antworten
Super Rasierer mit Kühlung aber (noch) hohem Preis
dusi1994 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, Verarbeitung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: noch etwas teuer, Ladestation wackelig Geeignet für: alltäglicher Gebrauch

Zuallererst sollte erwähnt werden, dass ich dieses Produkt im Rahmen eines trnd-Projekts erhalten habe und testen durfte.
Ich werde in dieser Rezension meine ehrliche Meinung vertreten und auf mehrere Punkte eingehen:

- Lieferumfang
- Design / Verarbeitung
- Funktionen
- Preis

Lieferumfang:
Im Lieferumfang befindet sich neben dem Rasierer auch ein praktisches Reiseetui, das Ladekabel, eine aus zwei Teilen bestehende Ladestation sowie zur Reinigung und Instandhaltung eine Bürste und ein Fläschchen Öl.
Alles in allem alles was für einen Betrieb vorausgesetzt wird.

Design / Verarbeitung:
Das Design des Gerätes gefällt mir außerordentlich gut. Das helle blau passt super zum gummierten Griff der über eine kleine Daumenmulde einen super Sitz in der Hand bietet. Die Verarbeitung erscheinte mir tadellos, keine Spaltmaße oder dergleichen sind aufzufinden und die Knöpfe wackeln nicht. Der Scherkopf lässt sich schnell und unkompliziert abnehmen und reinigen. Wie man es also von einem "Made in Germany" Produkt erwartet.
Das Zubehör kann dieser Qualität leider nicht in vollem Maße folgen, denn die Ladestation war mir persönlich etwas zu wackelig. Die Konstruktion besteht aus zwei Teilen die nur über das Kabel und kleine Einbuchtungen zusammengehalten werden und auch die Kontakte werden beim Einsetzen in die Station nicht sofort automatisch getroffen. Der Reiseetui hingegen ist ordentlich verarbeitet, auch wenn das sargähnliche Design nicht jedem zusagen dürfte.

Funktion:
Das wichtigste am Rasierer ist natürlich die Funktion. Das Rasieren ging mir mit dem Cooltec CT4s leicht von der Hand, die Rasur war durchaus ordentlich und ich persönlich hatte keine Probleme mit Hautirritationen. Ich kann meinen Vorrednern aber zustimmen, dass die Rasur des Oberlippenbarts nicht ganz einfach abläuft, denn der Kopf ist relativ groß und daher findet hier nur einer der beiden Scherköpfe Platz. Den Langhaartrimmer habe ich nicht genutzt, die Mechanik ist aber intuitiv und geht einfach von der Hand.
Die so spezielle Kühlfunktion des Apparats funktioniert so wie beschrieben und kühlt ganz ordentlich. Der mittlere Teil des Kopfs wird nach ca. 5-10 Sekunden super kalt und sorgt für eine angenehme Kühle, ob diese gegen Irritationen wirkt sei dahingestellt. Über einen großen Knopf lässt sich diese Funktion auch deaktivieren und Akku sparen. Dieser hält übrigens ordentliche 45 Minuten und muss vor dem ersten Gebrauch geladen werden. Mit aktiver Kühlung sinkt die Laufzeit leider auf nur ca. 10 Minuten. Die Küklfunktion läuft also wie versprochen und sorgt für eine angenehme Rasur: Erst wenn man die Funktion ausschaltet merkt man was man da verpasst.

Preis:
Achja, der Preis. Mit einem UVP von 179,99€ finde ich persönlich den Rasierer nicht gerade billig, auch wenn der Preis in näherer Zukunft weiter fallen dürfte. Da dies mein erster elektrischer Rasierer ist kann ich diesen nicht zu anderen, günstigeren Alternativen vergleichen. Die Rasur kommt aber nahe an eine manuelle Nassrasur heran (Der CT4s kann übrigens auch unter laufendem Wasser benutzt werden).

Fazit:
Der Braun Cooltec CT4s ist ein Rasierer der verspricht was er hält und bei mir zu keinerlei Hautrötungen oder -irritationen geführt hat. Das Design mag zu gefallen und die Verarbeitung ist im Grunde tadellos. Lediglich der zur Zeit noch etwas hohe Preis könnte vom Kauf abschrecken, wird aber in der Zukunft sicher fallen und dieses super Gerät weitaus mehreren Leuten zugänglich machen.

Antworten
Sehr cool und gründlich
fireflyer schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, keine zusätzlichen Gels notwendig Nachteile: Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich habe die Funktionen des Geräts sehr ausführlich auf die Probe gestellt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, das Design ebenso ansprechend, wie man es bei Braun-Produkten erwartet. Das neuartige Kühlsystem bringt etwas mehr Gewicht mit, trotzdem liegt das Gerät sehr gut in der Hand. Der Kühleffekt, welcher sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt, hält was ihm vorausgesagt wird. Die sogenannten Hautirritationen sind bei mir wesentlich geringer bis überhaupt nicht mehr aufgetreten, ebenso konnte ich keine Hautspannungen mehr verzeichnen. Die Nassfunktion des Rasierers funktioniert sehr gut, ich persönlich bevorzuge aber die Rasur an Land. Die Qualität der Rasierleistung kann ich als sehr hoch einstufen, da kein mühsames und nerviges zig-mal Überfahren einzelner Haare notwendig war. Als Schwachpunkt kann der Konturschneider angesehen werden, wenn er als Bartschneider für das gesamte Gesicht eingesetzt wird. Für sein namensgebenden Einsatzbereich, also Kanten ist er jedoch super und ich habe einen separaten Bart- oder Langhaarschneider. Die Akkuleistung ist mehr als ausreichend und entspricht mindestens den Herstellerangaben. Kritischer zu hinterfragen ist, warum die Ladeschale bzw. das Netzteil nicht in die Reisetasche mit hineinpasst. Für meine durchweg positiven Erfahrungen mit dem Gerät in Sachen Rasur (und dafür ist er ja in erster Linie zuständig), kann ich jedoch sehr entspannt und gekühlt davon absehen, das als Makel dem Gerät zuzuschreiben, da es bei einer Reise eh nicht das einzige Netzteil ist, was eingepackt werden muss. - Kurzum: Der Kühleffekt und die Rasierleistung sind super, das Gerät ist sehr solide und einfach zu reinigen. Ich kann es nur empfehlen.

Antworten
CoolTec - Innovation mit Luft nach oben
yummy schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Dank trnd.com hatte ich zwei Wochen Gelegenheit zum Test des CoolTec. Hier das Fazit in einem Satz:
Sehr individuelle Ergebnisse.

Trockenrasur ohne Kühleffekt: Ohne eingeschaltetes Kühlelement verhält sich der Rasierer wie ein mittelmäßiger E-Rasierer (ist definitiv nur sinnvoll falls man auf Reisen ohne Ladegerät auskommen muss)
Trockenrasur mit Kühleffekt: SEHR angenehmes Gefühl auf der Haut (Eiswürfel kommen in den Sinn), dadurch gefühlt weniger Hautirritation und Rasurbrand, Ergebnis der Rasur allerdings eher durchschnittlich
Nassrasur mit Kühleffekt: SEHR angenehmes Gefühl, aber für eine Nassrasur (nach dem Duschen sofort angeworfen) mit E-Rasierer ein wirklich überzeugendes und schnelles Rasurergebnis. Für diesen Anwendungsfall definitiv eine Empfehlung und besser als meine anderen Rasierer

Sonstige Aspekte:
+ überzeugendes Design & Haptik
+ praktisches Reisecover, perfekt für meine Bedürfnisse, da fehlt auch die Plastikabdeckung nicht
o Ladeschale zweckmäßig, aber notwendig für die Aufladung
- Gewicht (logisch, irgendwo muss der Wärmetauscher ja sein)
- Relativ klobiger, unflexibler Kopf

Antworten
Extrem sehr guter Rasierer bei z.b. Rasurbrand
Marcus_do schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Als Produkttester bei trnd.com habe ich mich beworben um diesen Rasierer einmal zu testen, da ich so meine Problme mit Rasurbrand habe.
Das Gerät ist echt der Hammer: Während der Rasur wird die Haut über einen Alublock zwischen den Scherblättern gekühlt und so wird dem Rasurbrand vorgebeugt. Simples Gadget, grosse Wirkung und ich echt begeistert. Schluss mit Cremes, Salben usw.
Die Rasur ist echt angenehm und sehr gründlich. Man fühlt sich einfach nur Wohl nach der Rasur, da nichts spannt oder rötet.
Verpackungstechnisch ist alles dabei was man als Mann braucht: Pinsel, Ladeschale, und Reisetui sowie ne Anleitung.
Ansonsten wer will kann den Braun Cooltec CT4s auch unter der Dusche benutzen.
Die Kühlfunktion lässt sich übrigens ausschalten.

Fazit:
Wer einen elektrischen Rasierer sucht der echt sehr angenehm ist während der Rasur, Rasurbrand extrem reduziert, bzw. einen davon befreit und gründlich noch dazu der sollte auf jeden Fall zu diesem Gerät greifen. Ihr werdet es nicht bereuen. Das Gerät ist ne echte Innovation Made in Germany

Antworten
Gute Rasur ohne Hautirritationen - tolle Kühlungsfunktion
Wikinger78 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Auch ich durfte diesen tollen Rasierer im Rahmen des trnd-Produkttest schon vor ein paar Wochen testen.
Normalerweise rasiere ich mich alle 2-3 Tage, da ich sonst öfters mal Hautirritationen nach dem Rasieren habe.

Die Lieferung des Rasierers erfolgte in einer stylischen Verpackung, in der folgendes enthalten war:
Rasierer, Reiseetui, Ladekabel, Reinigungspinsel, Öl-Fläschchen, Bedienungsanleitung und einer aus zwei Teilen bestehenden Ladestation.
Nachdem die Ladestation zusammengesteckt war, wurde der Rasierer über Nacht aufgeladen (auch wenn dies eigentlich nur ca. 1 Stunde dauert). Das Aufladen wird durch einen Signalton angezeigt, da der Rasierer nicht „einrastet“. Leider ist die Aufladung auch nur über Ladeschale möglich, sodass diese auch immer mit auf Reisen gehen muss…
Eine Ladung reicht für einige Rasuren, allerdings nur für 3 mit Kühlfunktion.
Auch wenn ich den Rasierer als etwas zu schwer empfinde, liegt er dennoch sehr gut in der Hand.

Zur Rasur: durch einen leichten Druck auf den Knopf startet der Rasierer mit oder wenn gewünscht auch ohne Kühlungsfunktion seinen Dienst. Von der Kühlungsfunktion bin ich begeistert! Auch mit dem Ergebnis der Rasur bin ich voll zufrieden – auch teilweise schwierige Stellen (Übergänge Hals- Kinn) werden gut erreicht. Durch die Kühlung habe ich definitiv weniger Hautirritationen als bei meinen bisher genutzten Rasierern anderer Hersteller (nass & trocken).
Lediglich den Haartrimmer finde ich als etwas klein geraten und bringt mir so nicht das gewünschte Ergebnis.

Kurze Zusammenfassung:

+ Design und Verarbeitung des Gerätes
+ leichte Handhabung der Kühlfunktion
+ gutes Rasierergebnis
+ schnelle Aufladung
+ nass und trocken verwendbar
+ gutes Reiseetui


- Kühldauer mit ca. 10-15 Minuten zu kurz
- Fehlende Schutzkappe für den Rasierkopf
- Etwas hohes Gewicht des Rasierers
- Ladeschale zum Laden nötig

Auch wenn es ein paar kleine Verbesserungspunkte beim Rasierer gibt, würde ich den Braun CT4s CoolTec Rasierer auf jeden Fall weiterempfehlen, da mir das Design sehr gut gefällt und ich vom Cooling-Effekt voll überzeugt bin.

Antworten
...
Freeman76 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: fummelige Ladeschale Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Ich benutze schon seit einigen Jahren nur Trockenrasierer und in den letzten nur die Geräte von Braun, da sie einfach überzeugend in der Qualität sind.

Jetzt gibts eine Weltneuheit von Braun, die Irritationen entgegenwirken soll. Da war ich erst einmal skeptisch. Was auf dem Zettel gut aussieht muss als Produkt auch nicht unbedingt auch gleich gut sein.

Der Test des Gerätes konnte mich allerdings überzeugen. Diese Kühltechnologie ist wirklich mal eine sinnvolle und nützliche Evolutionstufe bei den Trockenrasierer. Das Gerät ist schwerer, man muss aber trotzdem nicht in das Fitnessstudio rennen und Muskelaufbau machen, soviel ist sicher ;-)
Der Rasierer liegt trotzdem sicher in der Hand und läßt sich prima führen. Sogar die beworbene Rasur unter der Dusche klappte problemlos (habe ich nur testweise mal gemacht, weil er es ja können soll ;-) Allerdings kommt unter der Dusche das Kühlelement nicht so zum Tragen, da das heiße Wasser ja sofort die Haut wieder erwärmt.

Ich habe schon bei der ersten Bewegung gemerkt, der rasiert aber um Längen schärfer als mein alter Serie 3. Man hört schon nach dem Einschalten, das die Scherfolien um Einiges schneller laufen und so nach ein bis zwei Zügen kommt das Kühlelement auf Temperatur und was soll ich als alter Rasiermuffel sagen: Man will gar nicht mehr aufhören damit über die Haut zu fahren :-D
Es fühlt sich an, als ob man während des Rasierens eine eiskalte Getränke-Dose an die Haut legt. Es beruhigt wirklich richtig gut. Auch am bei mir sehr empfindlichen Hals war die Gründlichkeit überragend und die Hautreizung so gut wie nicht spürbar. Nach einer Woche kann ich konstatieren, das auf jeden Fall die Üblichen Hautprobleme durchs Rasieren bei mir fast komplett verschwunden sind. Ich bin schwer begeistert!

Meine Freundin konnte meine Erfahrungen übrigens in vollem Umfang bestätigen, die Gründlichkeit und beruhigende Wirkung auf die Haut sind überragend.

Die Reinigung nach der Rasur ist genauso problemlos: Scherkopf ausklopfen, Gerät und Kopf unter heißem Wasser abspülen - fertig.

Einziges Manko ist der etwas lahm konstruierte Ladeständer. Beim Auflegen zum Laden muss man manchmal schon ein bisschen hin und herschieben, um die Ladekontakte zu erwischen. Hier hätte man auf Höhe der Kontakte einfach mit 2 Konsstoffflanken Führung geben und das Gefummel erleichtern können. Da die Rasur aber so dermaßen gut überzeugt, ist das ein Manko, über das ich gern hinweg sehe.

Gut gemacht Braun!

Antworten
Weniger Hautirritationen!
rufuspb schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, die tägliche Rasur

Hallo zusammen,
im Rahmen eines tifosi-Projekts durfte ich den Braun CoolTec nun bereits einige Wochen testen.
Hier schildere ich meinen Eindruck vom Gerät und meiner Erfahrungen in der Anwendung:

OPTIK
Der Cooltec ist im wesentlichen ein typischer Braun-Rasierer. Das besondere Highlight ist die integrierte, an-/ausstellbare Kühlfunktion. In der blauen Ausführung des Testgeräts kommt der Rasierer modisch ansprechend daher, liegt sehr gut in der Hand und erfüllt qualitativ alle Erwartungen an ein Braun-Gerät.

FUNKTION
Über einen kleinen, neben der Klinge installierten Metalleinschub wird die Haut während der Rasur gekühlt, Hautrötungen können so zwar nicht vollständig verhindert, aber doch wesentlich reduziert werden. Für Personen mit empfindlicher Haut ist eine deutliche Entlastung der Haut zu spüren. Ich nehme kein After Shave mehr und habe das bisher noch nicht bereut. Das Gerät ist selbsterklärend, habe etwa eine halbe Minute zum Verständnis gebraucht, ganz ohne Anleitung.

Der Preis ist im Vergleich zu einem vergleichbaren Gerät ohne Kühlfunktion sicherlich stolz, die Sensiblen werden das Gerät allerdings sehr zu schätzen wissen!

Antworten
Coole Revolution?!
thoraxxxx schreibt am :

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Mir wurde der neue Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines Produkttest zur Verfügung gestellt. Ich benutze Braun Rasierer schon seit Jahrzenten, jedoch nicht immer ohne Kritik.
Trotzdem wurde ich vom neuen Braun angenehm überrascht. Die optional zu schaltbare integrierte Kühlungsfunktion funktioniert wirklich ohne zusätzliche Cremes oder Lotionen.
Ich neige bei warmen Wetter schon morgens unter feuchter Gesichtshaut. Da kommt mir diese Kühlung gerade recht. Der CoolTec rasiert dabei tadellos und gründlich.
Zudem schätze ich die einfache Reinigungsfunktionalität des Scherkopfes unter laufendem Wasser.
Mein letzter Braun Rasierer stand in einer Reinigungs.- u. Ladestation mit entsprechender Reinigungsflüssigkeit welche einen nicht unerheblichen Kostenaufwand darstellte.
Was die Ladeschale des neuen CoolTec CT4s angeht bin ich nicht so begeistert. Wer den Rasierer täglich in diese legt wird feststellen, daß es nicht auf Anhieb gelingt den Rasierer in die richtige Position zu bringen.
Wer mit dieser kleinen Schwäche leben kann, bekommt mit dem Braun CoolTec CT4s einen soliden und zuverlässigen Rasierer zu einem angemessenen Preis.

Antworten
Rasieren mit WOW Effekt
svekra1978 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Als trnd Mitglied durfte und darf ich den Braun CoolTec Rasierer ausgiebig testen.
Nach dem auspacken viel mir als erstes das Gewicht auf! Mit 280 gr. ist er ca. 60 gr. schwerer als mein alter Braun Rasierer(Serie 3-360)
Das Mehrgewicht liegt sicher an dem integrierten Kühlelement.
Im oberen Griffbereich(da wo man den Rasierer während der Rasur festhält)ist in ein Gummierter Bereich. Der sorgt dafür dass der Rasierer gut in der Hand liegt, und nicht in der Hand rumrutscht während der Rasur. Dieser Bereich direkt unter dem Scherkopf wird während des Betriebs deutlich warm.
Das Rasieren funktioniert wie bei fast allen Braun Rasierern erwartend gut, nur am Hals muss ich öfter über eine Stelle fahren um alle Barthaare zu erwischen. Ob das aber bei jedem so der Fall sein Wird weiß ich nicht, da die Barthaare ja nicht bei jedem gleich wachsen.
Beim Einschalten der Kühlfunktion habe ich ein Erlebnis gehabt was ich bei Rasieren so noch nie gespürt hatte. Im ersten Moment fühlte es sich an als wäre der Bereich wo ich rasiere nass. Es ist ein irres Gefühl sich so zu rasieren. Ich empfinde es als super angenehm und als ein Frischegefühl. Da ich so ein Typ bin der sich so lange rasiert bis sich das Glattheitsgefühl "Baby Popo" einstellt, bringt mir das Kühlen unheimlich viel!! Mit meinem alten Braun Rasierer hatte ich aufgrund des doch recht langen Rasiervorgangs ca. 10-15 min. unheimliche Hautirritationen. Mit dem neuen CoolTec habe ich diese Hautirritationen so gut wie gar nicht. Es wäre jetzt übertrieben zu sagen ich hätte gar keine Hautirritationen aber es ist überhaupt kein Vergleich zu meinem alten Rasierer.
Zum Design möchte ich sagen das es schon was her macht wenn der Rasierer so in seiner Ladeschale da in meinem Badezimmer steht. Früher wollte ich fast immer Irre werden weil ich nie so genau wusste wohin mit meinem Rasierer. Meine Frau schimpfte oft weil er einfach immer irgendwo auf der Ablage oder der Fensterbank rumlag. Das kann mir jetzt natürlich nicht mehr passieren. Seinen Platz hatte er schnell gefunden.
Was mir noch fehlt bei dem Rasierer ist ein Art Schutzabdeckung für den Scherkopf.
Zusammenfassend möchte ich sagen wirklich toller Rasierer. Für mich persönlich gibt es keinen Grund zu sagen nee den kaufe ich mir nicht weil…

Antworten
Ein neuer innovativer Rasierer
tommy32 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut

Auch ich hatte die Möglichkeit den Braun CT4s im Rahmen der Produkteinführung zu testen. Der Braun CT4s besitzt im Vergleich zu den anderen Trockenrasierern ein Kühlelement zwischen den Scherköpfen. Dieses wird von Braun als CoolTec bezeichnet. Gleich vorweg, es ich eine sinnvolle Innovation welche aber auch Nachteile mit sich bringt. Die Kühlung funktioniert ausgesprochen sehr gut. Die Rasur wird damit um einiges angenehmer. Die Haut hat keine Rötung mehr. Leider ist durch das Kühlelement welches zwischen den Scherköpfen liegt der Rasierkopf recht groß geworden. Am Oberlippen Bart kommt man nur mit einem Scherkopf richtig an. Des Weiteren ist der CT4s recht groß und schwer geworden. Auch vermisse ich eine Abdeckung für den Scherkopf.
Ich finde dass der Preis etwas überzogen ist. Sobald dieser sinkt ist der CT4s eine klare Kauf Empfehlung

Antworten
5.0 von 5 Sternen Braun CoolTec Rasierer Testmuster von trnd
orgi schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut

Der Rasierer wurde als Testprodukt von trnd bereitgestellt. Nach dem auspacken und dem aufladen des Akkus fand der erste Test statt. Er liegt gut in der Hand und das Rasierergebnis ist gut. Die Kühlfunktion ist spitze. Durch die Kühlung wir die Haut nicht mehr gereizt. Sobald das Kühlelement kalt ist, kann man die Kühlfunktion abstellen und der Kühleffekt bleibt noch eine ganze Zeit erhalten.

Antworten
Cooles Rasieren aber nicht optimales Rasur-Ergebnis
Severinchen schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange

Mein Mann durfte im Rahmen eines Produkttests von trnd den neuen Braun °CoolTec CT4s -Wet&Dry Rasierer testen.
Das Besondere am neuen Rasierer von Braun ist die aktive Kühltechnologie. Sie soll die Haut während der Rasur automatisch kühlen und so Hautirritationen minimieren.
In einem sehr stylischen Karton sind enthalten: Braun °CoolTec Rasierer Modell CT4s - Wet&Dry inclusive Spezialkabel, schützendes Reiseetui, Bürste, Öl-Fläschchen, Ladeschale und Bedienungsanleitung.
Die Ladestation besteht aus zwei Teilen, die zusammengesteckt werden, man kann aber auch nur die Ladeschale verwenden. Sie besitzt zwei Kontaktpunkte, auf denen der Rasierer ganz genau aufliegen muss. Das Reise-Etui mit Reißverschluss ist praktisch und macht einen stabilen Eindruck.
Zuallererst wurde der Rasierer in der Ladestation aufgeladen, das hat ca. eine Stunde gedauert. Beim richtigen Einlegen in die Ladestation ertönt ein Piepton. Aufgeladen kann man bis zu 45 Minuten rasieren, die Kühlfunktion reicht etwa 10 Minuten aus.
Der Rasierer sieht schick aus und ist sehr gut verarbeitet. Zwar liegt er sehr gut in der Hand, ist aber mit seinen knapp 300g zu schwer. Da man mit dem Braun °CoolTec CT4s - Wet&Dry auch unter der Dusche rasieren kann und der Rasierer bis 5 Meter wasserdicht ist, kann man ihn nur kabellos betreiben. Nach der Rasur kann man ihn schnell und einfach abwaschen.
Nun zum eigentlich wichtigsten Teil eines Rasierers, dem Scherkopf:
Der Scherkopf besteht aus einem 3-fach Schersystem (2x Doppelscherfolie plus 1x Integralschneider) sowie einem Aluminiumelement, das sichtbare und auf der Haut spürbare Teil der Kühltechnologie, die für den Kühl-Effekt sorgt. Das Tec im Wort °CoolTec steht für "thermo electric cooling". Das ist Englisch und heißt thermoelektrische Kühlung. Die thermoelektische Kühlung funktioniert so: Die Hitze wird von der Hautoberfläche weggeleitet in das im Rasierer befindliche Hitzebecken. Eine Hitzepumpe leitet die Wärme vom Scherkopf nach unten, sodass der Rasierkopf gekühlt wird und die Hitze im Inneren des Rasierers gespeichert werden kann. Das Tec lässt sich übrigens per Knopfdruck ein- und ausschalten.

Allein die Idee einer aktiven Kühlfunktion ist super und stellt einen Fortschritt in Sachen Rasur dar. Die Kühlfunktion gefällt meinem Mann sehr gut, die Haut fühlt sich während dem Rasieren nicht heiß, sondern schön kühl an. Sehr angenehm! Auch nach der Rasur stellte mein Mann weniger Hautirritationen fest als bisher. Die Kühlfunktion dürfte aber ein paar Minütchen länger anhalten, 10 Minuten (lt. Bedienungsanleitung) sind zu kurz.
Die Handhabung ist sehr leicht, 1 oder zwei Knöpfe drücken (Rasieren oder Rasieren&Kühlen) und los gehts. Der hinten am Rasierer angebrachte Haartrimmer ist leider nicht der Hit. Er kratzt sehr und ist viel zu schmal. Außerdem ist der Rasierkopf aufgrund der Kühltechnologie leider nicht beweglich sondern federt bei Druck, was das Rasurergebnis meines Mannes leider negativ beeinflusst. Seither rasierte sich Mann mit dem Braun 7493, welcher einen Gelenkkopf hat und somit einfach besser an alle Stellen drankommt. Klar, das könnte Gewohnheitssache sein, aber nach wochenlangem Rasieren mit dem °CoolTec wurde das Rasierergebnis nie so gut wie mit dem o.g. Modell. Mit dem Rasurergebnis war Mann also nicht zufrieden.

Kurze Zusammenfassung
+ Optik und Verarbeitung des Gerätes
+ Kühlfunktion sorgt für weniger Hautirritationen und ist einfach per Knopfdruck zu bedienen
+ Handhabung einfach
+ schnelle Aufladung
+ unter Dusche benutzbar und abspülbar, wasserdicht bis 5 Meter
+ schönes Reiseetui

- Kühldauer von ca. 10 Minuten zu kurz
- Ladestation wirkt sehr billig, Rasierer muss auf zwei winzig
kleinen Kontaktpunkten genau aufliegen
- starrer Rasierkopf
- Rasurergebnis schlecht, v.a. bei längeren Barthaaren, es werden nicht alle Barthaare abrasiert, auch bei mehrmaligem Rasieren einer Hautregion
- Gewicht
- Haartrimmer kratzt und ist zu schmal
- Preis recht hoch

Fazit:
Tolle Innovation diese Kühltechnologie, denn sie funktioniert ausgezeichnet.
Leider überzeugt das Rasur-Ergebnis nicht...
Verbesserungsvorschläge:
Eine Schutzkappe für den Rasierkopf und eine Akku- Anzeige für den Rasierer wären wünschenswert.

Antworten
Cooler CoolTec!
DocSnyder schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, lange Stoppeln bereiten Probleme am Hals Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Der Braun CT4S CoolTec hat bei mir alles in allem sehr positive Eindrücke hinterlassen! Ich habe bislang verschiedene Stoppellängen mit dem Rasierer bearbeitet. Ein-, Zwei-, Drei- oder Viertages-Bärte wurden rasiert.
Das Kühlelement funktioniert tadellos, die Haut nimmt diese neue Technologie als sehr positiv wahr. Hautirritationen konnten nicht zu 100% abgestellt werden, allerdings wurden diese Irritationen sehr deutlich verringert.
Das hat aber auch den Nachteil, dass die Scherelemente nicht so variabel sind, wie man es von anderen Braun-Rasierern gewohnt ist, da das Kühlelement logischerweise fest verbaut ist. Meiner Ansicht nach arbeiten die Scherköpfe dadurch nicht ganz so sauber wie sonst, aber immer noch zur Zufriedenheit. Am Hals braucht man etwas länger bis alle Stoppeln sauber entfernt wurden, je länger die Haare umso schwieriger und zeitaufwendiger ist die Rasur am Hals.
Dass die Ladefunktion nur mit der Station möglich ist, ist ein kleiner Wehrmutstropfen. Auf längeren Reisen muss die Station immer mitgeführt werden, und sollte irgendwann mal die Ladekapazität des Akkus zur Neige gehen, kann leider nicht direkt mit Kabel rasiert werden, wie man es von anderen Braun-Rasierern kennt. Auch die verkürzte Akkudauer fällt auf, die durch die Kühltechnologie zu erklären ist. Meiner Ansicht nach macht die Kühlfunktion das aber wieder voll und ganz wett.
Was unterm Strich zu sagen ist:

Positiv:
- Die Kühltechnologie verringert Hautirritationen drastisch
- Die Kühlfunktion wird sehr positiv beim Rasieren von der Haut wahrgenommen
- Das Reiseetui schütz den Rasierer toll für die Reise
- Der CoolTec liegt gut in der hand. Das Gewicht ist zwar hoch, aber noch im Toleranzbereich

Negativ:
- Durch den unflexiblen Kopf etwas schlechtere Rasierleistung, vor allem am Hals
- Der Elektroanschluss ist leider nicht direkt am Rasierer, sondern nur an der Ladestation
- Es sind nur ca. drei Rasuren mit Kühlfunktion möglich.

Männern, die sich regelmässig rasieren und die Stoppeln nicht zu lang werden lassen, würde ich diesen Rasierer empfehlen. Ebenso und vor allem Personen, die mit empfindlicher Haut zu kämpfen haben. Wer hingegen öfter mal die Stoppeln länger wachsen lässt, ist wömöglich mit anderen Rasieren besser beraten, da der CoolTec hier deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Antworten
Eine coole Erfahrung
pixelworker schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Ladekabel nicht direkt am Gerät anzuschließen Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, die schnelle Rasur

Im Rahmen des trnd-Produkttests konnte auch ich den Braun CR4s nun schon ein paar Wochen testen.
Zum Profil: Mein Bartwuchs ist nicht sonderlich stark; mein Gesicht halte ich dennoch am Liebsten glatt rasiert, weshalb der Rasierer täglich benutzt wird.

1. Das Gerät selbst ist zwar relativ groß, liegt aber dennoch ganz gut in der Hand.
2. Der Rasierer ist zwar in einem hübschen Blau, allerdings hätte ich mir noch eine coolere bzw. hochwertigere Materialbeschaffenheit und Farbwirkung gewünscht, wie beispielsweise bei der Leitz Wow-Serie.
3. Das mitgelieferte Reise-Etui ist sehr gelungen. Schade, dass die Ladestation sich zwar zerlegen lässt, aber für den Urlaub o.ä. zu groß ist; praktischer wäre eine direkte Anschlussmöglichkeit vom Ladekabel am Rasierer.
4. Die Kühlfunktion ist (anfangs) sehr überzeugend. Dieses kühle und erfrischende Gefühl bereits während der Rasur auf Knopfdruck ist sehr angenehm. Man braucht den Knopf ja eigentlich gar nicht auszuschalten ;-) Entweder der Rasierer büsst im Laufe der Zeit diese Funktion jedoch etwas ein, oder die Haut gewöhnt sich recht schnell - denn meiner Erfahrung nach lässt der Cool-Effekt nach mehreren Rasuren nach.
5. Die Rasur erledigt das Gerät ohne Beanstandungen und recht fix. Liegt natürlich auch immer am Benutzer. Selbst teils schwierigen Stellen wie den Übergang von Kinn zu Hals meistert der Rasierer und beschert somit ein erfolgreiches und schneller Rasurergebnis.
6. Mein vorheriger Rasierer war ein 3-Kopf-Modell. Diese Funktion vermisse ich hier NICHT.
7. Obwohl man den Rasierer auch unter der Dusche benutzen können soll, habe ich das bislang nicht getestet. Elektrische Geräte kommen bei mir grundsätzlich nicht mit in die Dusche.

Ich würde den Braun CT4s CoolTec Rasierer weiterempfehlen, da ich glaube, dass sich Technik des Cool-Effektes auf der Haut bewährt. Das Gerät könnte in Sachen Optik, Größe und Reisetauglichkeit allerdings „kleine“ Nachbesserungen vertragen.

Antworten
Odin99: Mein neuer Cool Tec
odin99 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Laden nur mit Ladestation möglich, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Hallo Leute,
ich teste jetzt seit 14 Tagen im Rahmen des trnd-Projektes den neuen Cool Tec CT4s von Braun und muß sagen, ich bin positiv überrascht.
Den Vergleich stelle ich zu meinem Braun Serie 3 Rasierer, der mir seit Jahren treue Dienste leistet. Der Cool Tec CT4s liegt gut in der Hand, ist aber schwerer als mein alter Braun. Gut gefällt mir auch, daß der Langhaarschneider eine Endriegelungstaste hat und die 3 Scherköpfe sorgen für eine gründliche Rasur.
Zur Rasur: Meine Problemzonen:
der Kehlkopf und die Wangenknochenregion meistert der Cool Tec CT4s problemlos. Überrascht war ich von der Kühlfunktion. Die Kühlung ist bei der Rasur sehr angenehm und verhindert tatsächlich bei mir Hautirretationen, mit denen ich vorher Probleme hatte.
Der Cool Tec lässt sich nur über die mitgelieferte Ladestation aufladen und es fehlt eine Schutzkappe für das Schersystem.
Deswegen 4 Sterne.

Antworten
Braun CoolTec CT4s
heilo88 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Im Rahmen eines trnd-Projektes darf ich seit nunmehr 2 Wochen den neuen Braun CT4s CoolTec Rasierer testen.
Das Design des Gerätes ist wirklich gut gelungen und er liegt sehr gut in der Hand. Sein relativ großes Gewicht finde ich eher weniger störend.
Die Akkulaufzeit ist völlig ausreichend. Bei einer täglichen Rasur von 5 min. und eingeschalteter Kühlfunktion lässt sich diese ca. 7 Tage benutzen. Danach funktioniert die Kühlfunktion nicht mehr, dass Gerät lässt sich aber dennoch weiter verwenden, wie lange weiß ich leider nicht, da ich den Rasierer immer nur mit Kühlfunktion nutze.
Diese Kühlung funktioniert übrigens tatsächlich erstaunlich gut. Ich habe eine sehr empfindliche Haut und merke im Anschluss an die Rasur keinerlei Hautirritationen und Rötungen.
Das zugehörige Reiseetui scheint stabil und wird den Rasierer auf Reisen gut schützen. Die Ladestation mag ein wenig wackelig sein, der Rasierer steht jedoch stabil darin und ist in etwa einer Stunde aufgeladen.
Super leicht und vor allem schnell ist die Reinigung des Gerätes. Einfach unter laufendem Wasser abspülen und trocknen lassen.
Das Ergebnis der Rasur und die dafür benötigte Zeit sind gut, kommen aber nicht an meinen sonst verwendeten Nassrasierer heran. Allerdings habe ich das auch nicht erwartet. Dafür glänzt der Braun CoolTec mit seinem einzigartigen Kühleffekt, der Männer mit empfindlicher Haut begeistern wird.

Antworten
Braun Cooltec CT4s
Frosch63 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Nachdem ich den Braun CoolTec in einem trnd-Projekt ausführlich ausprobieren und Testen durfte möchte ich hier meine Erfahrung zu diesem Rasierer teilen.
Der Rasierer besitzt eine einzigartige Kühlfunktion die die unnötige Reizung der Haut bei der Rasur verhindern soll. Dies ist anfänglich zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber inzwischen mag ich diese Funktion nicht mehr missen. Das Ergebnis der Rasur ist sehr ordentlich. Allerdings ist der Langhaarschneider aus meiner Sicht etwas zu klein geraten.
Die Verarbeitung des Rasierers ist sehr gut. Als etwas nachbesserungsbedürftig empfinde ich die Ladeschale da der Rasierer genau aufliegen muss um diesen zu Laden. Leider passt diese auch nicht in das mitgelieferte Reiseetui. Eine Schutzkappe für den Scherkopf vermisse ich leider auch.
Bis auf diese Kleinigkeiten kann ich den Rasierer trotzdem Empfehlen.

Antworten
Innovativer Rasierer mit Kühltechnik 'Made in Germany'
Auditor schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, wackelige Ladestation, starrer Scherkopf Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines trnd-Vorabtests habe ich den Rasierer erhalten. Beim Auspacken dachte ich mir 'Wow, was für ein Gewicht'. Der Rasierer ist durchaus schwer, sicherlich schwerer als mein ‚alter‘ Braun 8995-Rasierer, das ist sicherlich dem Kühlkörper geschuldet.
Im Lieferumfang ist eine zweiteilige Ladestation, an die das Netzteil gesteckt wird. Sie wirkt etwas klapperig, sobald der Rasierer in die Station gelegt wird, steht sie aber stabil. Neben dieser Ladestation ist eine hübsche Transporttasche nebst Öl und einem Pinsel in dem Paket enthalten. Verwundert hat mich, dass es keine Schutzkappe für die Scherblätter gibt.
Die erste Aufladung dauerte unter einer Stunde, danach sofort die erste Rasur: Ich war ziemlich erstaunt, wie schnell der Rasierer kühlt. Die rasierte Haut bleibt angenehm kühl, einziges Manko ist das der Scherkopf nicht mehr beweglich ist, ich musste die zu rasierende Stelle genauer ‚treffen‘. Nach der Umgewöhnung von flexiblem auf starren Scherkopf ist das Ergebnis jedoch hervorragend. Der Rasierer ist wasserdicht, eine Rasur in der Dusche funktionierte problemlos.
Zur Reinigung genügt es, die Scherblätter unter fließendem Wasser abzuspülen.
Der Akku hielt bei eingeschalteter Kühlfunktion etwa eine Woche bei täglicher Rasur.
Folgende Punkte führten für mich zum Abzug eines Sterns:
Wackelige Ladestation
Starrer Scherkopf
Fehlende Akkustandanzeige

Fazit: Für Männer, deren rasierte Haut schnell zu Hautirritationen neigt, ist dieser Rasierer von Braun die (fast) perfekte Antwort. Der Preis ist recht hoch, für ein innovatives Produkt ‚Made in Germany‘ jedoch angemessen.

Antworten
Cooler Rasierer mit Verbesserungspotential
Bromfiets schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, tolles Design, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, hochwertige Verarbeitung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, hohes Gewicht, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Probleme in schwierigen Gesichtspartien, sehr breites Schersystem Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Als Teilnehmer eines trnd-Projekts hatte ich die Gelegenheit, den Braun CoolTec CT4s seit ca. einer Woche vor der Markteinführung zu testen.

In den letzten 30 Jahren hatte ich einige Rasierer von Braun, Carrera, Grundig und Philips. Rasiert haben anfangs alle recht gut, wobei ich bei Braun und Philips die geringsten Hautreizungen hatte (mit Abstand). Mein jetziger Rasierer ist ein Philips und mit diesem bin ich bisher sehr zufrieden, aber oft ist nach der Rasur die Haut sehr gerötet und heiß.

Daher war ich auf den neuen Braun CoolTec CT4s sehr gespannt.

Die Verpackung des CoolTec ist sehr schön gemacht, weil die gezeigten Farben und der Rasierer optisch sehr gut rüberkommen und darauf hinweisen, dass er eben cool ist, nicht nur optisch.

Alles ist eingepackt und die Teile wie die Ladeschale sind eingeschweißt, so dass nichts verkratzen kann,

Zunächst fällt auf, dass das Ladekabel mit seinem Stecker im Netzbereich sehr klobig wirkt. Der Stecker, der in die Ladeschale eingesteckt wird, wirkt im Gegensatz dazu sehr filigran.

Die Ladeschale besteht aus zwei Teilen, die zusammengesteckt werden. Stabilität bekommt sie, indem der Stecker eingesteckt wird. Dann steht sie "luftig", aber relativ stabil da.

Ansonsten sind sogar eine kleine Bürste und ein Fläschchen mit Öl dabei, dazu noch ein Etui für den Transport. Diese fasst leider nur den Rasierer und nicht Ladeschale und Netzkabel. Somit muss man im Urlaub dann doch wieder sehen, wie man diese Teile verpackt. Außerdem könnte die Außenschale des Etuis fester / stabiler sein, um besseren Schutz zu bieten.

So, nun aber zum Rasierer selber. Er ist genauso schön, wie auf den Bildern und auf der Verpackung. Das Blau gefällt mir sehr gut und die gesamte Verarbeitung wirkt sehr wertig. Auch die Gummierung wirkt sehr gut und die Bedientasten wirken wie bei einem hochwertigen Elektrogerät. Man erwartet so etwas nicht unbedingt bei einem Rasierer. Nach dem Ausschalten leuchtet die Einschalttaste noch kurz nach und schaltet auch die eingeschaltete Cool-funktion aus, wenn sie vorher eingeschaltet war (die dann sehr schön blau mit einem Eiskristall-Symbol leuchtet).

Das Aufsetzteil mit den Scherblättern wirkt absolut "überbreit" und man fragt sich anfangs, ob man damit wirklich "durch die Ecken bzw. um die Rundungen kommt".

Die erste unangenehme Überraschung kam dann für mich, als ich den CoolTec zum ersten Mal in die Hand genommen habe. Er ist gefühlt doppelt so schwer wie mein alter Rasierer. Wie sich das beim Rasieren auswirkt, wird sich zeigen.

Zuallererst den Rasierer in die Ladeschale gesteckt, was bei mir völlig problemlos ging, und dann über Nacht geladen.

Dann die erste Rasur. Der CoolTec lässt sich prima einschalten und das Geräusch ist auch sehr gut. Nicht zu lauf und vom "Motorlauf" her sehr gleichmäßig, auch bei Belastung (prima).

Das Gewicht fällt nicht so sehr auf wie beim bloßen "in der Hand halten" beim ersten Kontakt.

Und dann das Cool System ausprobiert: Ganz ehrlich, das ist der Hammer! Das Gerät kühlt so super, ohne zu kalt zu werden, dass ich zum ersten Mal richtig Spaß verspüre. Das fühlt sich unheimlich gut an und nach der Rasur gibt es keinerlei Hautirritationen. Volle 100 %, besser geht nicht.

Von der Rasur her war ich in den ersten Tagen eher enttäuscht. Die Rasiergüte war gerade am Hals und an den Übergängen zum Kiefer sehr unsauber und die Bartreste ließen sich partout nicht entfernen. Da kamen mir schon Gedanken, den Rest mit einem Nassrasierer zu bearbeiten.

Ich erinnerte mich aber daran, dass man beim Wechsel eines Rasiersystemes (Philips hat ja drei Dehköpfe) immer eine Zeit benötigt, bis die Haut sich daran gewöhnt hat. Und so war es auch. Mittlerweile gibt es kaum etwas zu meckern, die Stellen am Hals und am Kiefer dauern aber immer noch relativ lange.

Der breite Scherkopf macht sich nicht wirklich unangenehm bemerkbar, einzig über der Oberlippe habe ich immer das Gefühl, dass meine Lippe mitrasiert wird (was natürlich nicht passiert).

Eine positive Sache noch: Bei meinen bisherigen Rasierern mit solch einem Schersystem hatte ich immer das Problem, dass, wenn ich ein schwarzes T-shirt an hatte, die Bartstoppeln immer auf das T-shirt fielen. Das passiert hier nicht oder, wenn überhaupt, minimal. Das war einer der Vorteile, die früher Philips ggü. Braun und anderen Herstellern hatte.

Fazit:

Der Rasierer gefällt mir immer besser. Das Cool-System ist der Hit und die Rasiergüte ist mittlerweile gut. Verbessert werden könnten das Gewicht und die Breite des Scheraufsatzes.
Die Ladeschale könnte mit einer etwas verbesserten Form den Rasierer sicherer aufnehmen, ohne an Luftigkeit zu verlieren. Das Etui sollte auch die Ladeschale und das Netzkabel aufnehmen, damit ich den Rasierer einfacher mit in den Urlaub nehmen könnte.

Letztendlich aber ist das Klagen auf hohem Niveau. Ich war anfangs sehr skeptisch, da ich mit meinem Rasierer sehr zufrieden war (zu einem Bruchteil des Kaufpreises des CoolTec, aber ohne Kühlsystem). Der CoolTech hat mich aber sehr positiv überrascht. Einzig den Preis sollte Braun noch einmal überdenken.

Antworten
Cooles Rasieren
alaska690 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Habe den Cooltec seit zwei Wochen und bin sehr begeistert. Absolut neues Hautgefühl nach der Rasur, kein Hautirritationen mehr bei mir. Das 3-fach-Schersystem paßt sich gut der Gesichtskontur an. Sehr toll mit der Kühlung beim rasieren, kann ich nur sagen gut gemacht und empfehle ihn weiter

Antworten
Echt cooler,schonender Rasierer
andi13 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, handlicher, kleiner Langhaarschneider Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, ungenaue Beschreibung Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttests von trnd habe ich seit 2 Wochen den Braun CoolTec auf Herz und Nieren testen dürfen.
Nach einiger Umgewöhnung zu meinem alten Rasierer gelingt mir die Rasur mit dem Braun CoolTec mittlerweile super. Bei meinem 3- Tagebart ist das eine echte Herausforderung für den Rasierer. Klappt wie gesagt aber total gut und er hat meinen Test bestanden.

Da der Rasierer doch etwas schwerer ist, als die die ich kenne, finde ich ist es leichter, ihn besser an die Haut zu drücken. Außerdem legt er sich dank seines beweglichem Scherkopfes sehr gut an die Gesichtsform an und bringt somit eine positive Rasur mit sich.

Die Kühlfunktion ist einfach sagenhaft und schont wirklich erheblich die Haut. Auch das Auftragen des Aftershaves danach brennt dann fast gar nicht mehr.

Mit dem Langhaarschneider kann man zielsicherer schneiden, da er nicht so breit ist, wie ich es von meinem alten Rasierer gewöhnt bin.

Die anschließende Reinigung geht einfach durch ausblasen oder auch unter dem Wasserhahn.

Das einzige was ich vermisse sind die Schutzkappe für den Scherkopf, eine ausführlichere Anleitung, wie oft man ölen soll und vor Allem, wie man das Scherblatt oder die Klingen nach einer Zeit auswechselt. Oder muss man den ganzen Kopf ( wahrscheinlich kostspielig !!!) auswechseln?

Was auch noch ein Nachteil ist, ist dass er nur mit Akku betrieben werden kann, wenn er nachläßt, weil man ihn nicht ständig in der Ladeschale hat, muß man wohl zum Rasiermesser greifen. Doch wenn er geladen ist kann man problemlos ca. 8 Rasuren ohne Nachladen vollziehen. Nur die Kühlfunktion wird nach ca. 4 Rasuren weniger.

Antworten
Rasierer mit Kühlfunktion
Ernst1966 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich habe den Braun CoolTec in einem trmd-Projekt ausprobiert.
Ich finde die Verarbeitung des Rasierers ist sehr gut bis auf die Ladeschale. Diese könnte etwas besser verarbeitet sein und wirkt nicht hochwertig.
Die Kühlfunktion habe ich von Anfang an gemocht und will sie nicht mehr vermissen. Sie funktioniert einwandfrei. Man nur wenige Augenblicke warten und schon ist sie bereit.
Es ist ein erfrischendes Gefühl bei der Rasur und danach. Mit dem Ergebnis der Rasur bin ich sehr zufrieden.

Das Design des Rasierers ist sehr gelungen.

Antworten
Innovativer Rasierer mit Kühlfunktion für die Haut
bastihh schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: hohes Gewicht, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, unter der Dusche und in der Wanne

Bei der Auswahl eines neuen Rasierers stieß ich per Zufall auf den Braun CT4s CoolTec.
Durch eine neuartige Kühlung der Haut geht das Rasieren noch angenehmer von der Hand. Nachfolgend ein paar Details zu dem Rasierer:
Design: Der Rasierer sieht super aus und liegt gut in der Hand. Leider ist er sehr schwer im Vergleich zu anderen Rasierern, weshalb ich bei der Bewertung einen Punkt abgezogen habe.
Verarbeitung: Einwandfreie Markenqualität. Wie ich las, ist der Rasierer entwickelt und hergestellt in Deutschland. Hoffentlich nicht nur zusammengesetzt in Deutschland, aber okay...
Rasierfunktion: Bisher habe ich ausschließlich Rasierer von Philips besessen, so dass für mich der Scherenkopf schon neu war. Hinzukommt die neuartige Kühlfunktion, die die Haut noch während der Rasur wieder abkühlt und beruhigt. Der Rasierer funktioniert einwandfrei, das Ergebnis ist eine einwandfreie und rückstandslose Rasur. Die Kühlfunktion funktioniert ebenfalls sehr gut und macht die Rasur umso angenehmer. Das Kühlen der Haut ist sehr angenehm, nicht zu kalt, und nach der Rasur sieht die Haut nicht mehr leicht rötlich und beansprucht von der Rasur aus. Wirklich empfehlenswert!
Ergänzend kann der Rasierer übrigens sowohl im Trockenen als auch zum Beispiel unter der Dusche verwendet werden.
Fazit: Der Rasierer ist klar empfehlenswert. Seine Kühltechnik ist sehr angenehm bei der Rasur, das Rasurergebnis ist einwandfrei. Gern dürfte das Gerät etwas leichter sein, was aber die Gesamtbewertung nicht wirklich beeinträchtigt!

Antworten
Licht und Schatten
The69thEye schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Der Rasierer wird in einer stabilen und nicht zu groß dimensionierten Verpackung geliefert. Vor der ersten Benutzung muss er aufgeladen werden. Hier fällt zunächst negativ auf, dass der Akku fest verbaut ist und nicht selber ausgetauscht werden kann. Zum Aufladen wird die mitgelieferte Ladestation benötigt. Diese macht keinen hochwertigen Eindruck, was sich vor allem darin zeigt, dass es etwas Fummelei braucht, um den Rasierer so zu platzieren, dass die Ladekontakte auch tatsächlich Kontakt bekommen. Der Ladevorgang ist dafür erfreulich schnell abgeschlossen. In Anbetracht des Preises hätte ich hier jedoch mehr Qualität erwartet.

Auffallend ist das recht hohe Gewicht von 280 g, wodurch der Rasierer recht schwer in der Hand liegt. Mein bisheriger Philips RQ wiegt mit 154 g deutlich weniger. Das hohe Gewicht ist vermutlich der Kühltechnik geschuldet.

Die Verarbeitung des Rasierers macht, wie man es von einem Braun-Gerät erwarten kann, einen hochwertigen und stabilen Eindruck. Der Rasierer ist griffig und rutscht bei Benutzung nicht in der Hand, auch nicht wenn man nasse/feuchte Hände hat.
Die herausragende Eigenschaft des Cooltec ist natürlich die Kühlfunktion. Diese lässt sich auf Knopfdruck einschalten und ist nach ca. 10 Sekunden aktiv. Positiv ist, dass die Kühlfunktion, wenn man den Rasierer ausschaltet ohne die Kühlung zu deaktivieren, bei der nächsten Benutzung automatisch mit angeht. Die Kühlung ist deutlich spürbar und fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Mit einem Infrarot-Thermometer habe ich eine Temperatur von 13-14°C gemessen. Das Ergebnis ist ein Knaller: die Haut ist bedeutend weniger gereizt, insbesondere im Wangenbereich habe ich keinerlei Rötungen mehr feststellen können. Im bei mir problematischen Halsbereich hat der Rasurbrand deutlichst nachgelassen. Von der Kühlung bin ich schwer begeistert!

Doch die Enttäuschung folgt, und wo das Licht der Kühlung so hell scheint, fällt leider ein langer Schatten: Das Rasurergebnis lässt in meinem Fall sehr zu wünschen übrig. Für eine gründliche Rasur brauche ich wesentlich länger, als mit meinem Philips RQ. Selbst im Wangenbereich werden nicht alle feinen Barthaare erfasst und es sind zahlreiche Züge erforderlich. Im Halsbereich ist es noch schlimmer, dort werden auch immer wieder dickere Stoppeln nicht erwischt. Im Kehlkopfbereich, der bei mir extrem problematisch ist, ist eine halbwegs annehmbare Rasur nur durch ständiges Festhalten und Ziehen der Haut und etliche Züge mit dem Rasierer möglich. Da nutzt, will ich es ordentlich haben, an dieser Stelle auch die Kühlung nichts mehr, Rötungen und Rasurbrand sind nicht zu vermeiden. Insgesamt muss ich leider sagen, dass mein Philips RQ mit inzwischen zwei Jahre alten Scherköpfen ein besseres Rasurergebnis erzielt. Dies hat sicherlich auch mit den flexiblen Scherköpfen zu tun, die sich im Gegensatz zum starren braun-typischen Scherkopf des Cooltec, an die Gesichtskonturen anpassen. Hier hätte ich mit Blick auf den Preis wesentlich mehr erwartet. Schade!

Kritik muss ich auch am Reiseetui äußern. Der Cooltec passt zwar prima rein, aber wer länger als eine Woche verreisen will (so lange hat bei mir der Akku mir aktivierter Kühlung gehalten) muss Ladekabel und Ladestation mitnehmen. Diese lässt sich allerdings nicht gut verstauen und wegen der nicht sehr hochwertigen Verarbeitung hätte ich bedenken, dass sie im Gepäck Schaden nehmen kann. Besser wäre es stabiles Reise-Case aus Hartplastik, in das auch direkt das Ladekabel gestöpselt werden kann, sodass man die Ladeschale nicht mitnehmen muss.

Reinigen lässt sich der Cooltec ganz einfach: Scherkopf abnehmen, ausklopfen und mit warmen Wasser und ggfs. etwas Flüssigseife abspülen.

Fazit: Die Kühlfunktion ist eine Riesensache, wird aber durch das schlechte Rasurergebnis ihrer Vorteile beraubt. Hier müsste Braun dringend nachbessern, damit der Cooltec für mich eine dauerhafte Alternative werden kann. Würde dies gelingen, würde ich sofort vollständig auf Braun umsteigen. So aber kommt der Cooltec nur für den Einsatz am Wochenende in Frage, da ich dann genug Zeit für eine lange Rasur habe, oder wenn die Haut mal wieder so gereizt ist, dass eine Rasur mir Kühlung besser für sie wäre.

Antworten
Tolles Produkt
ronny4u schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, wasserdicht, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der Braun CoolTec CT4s hat mich voll überzeugt. Er kommt mit Ladesttion, Reiseetui Smart Plug und Reinigungsbürste.
Die CoolTec Funktion ist toll. Ich habe sehr viel von dem Rasierer erwartet da ich oft gereizte Haut habe und Probleme mit Rötungen und Pickeln nach der Rasur. Die Funktion hat meine Erwartung übertroffen. Die Kühlung funktioniert per Knopfdruck und kann gut auch während der Rasur an und ausgeschaltet werden.
Die Kühlung ist genau richtig und auch nicht zu stark das es auf der Haut weh tut. Die Haut ist danach total frisch und nicht gereizt. Ich konnte ohne Probleme oder Brennen mein After Shave auftragen. Ich kann das Gerät in der Hinsicht nur jedem Empfehlen.
Der Rasierer liegt generell sehr gut in der Hand. Etwas schwerer aber man gewöhnt sich daran.
Toll finde ich auch das das Gerät wasserdicht ist und somit unter der Dusche benutzt werden kann.

Contra:
Der Langhaarschneider ist leider zu klein und kann meiner Meinung nach nicht weit genug herausgefahren werden
Rasierer muss genau exakt auf der Ladestation aufliegen, ansonsten keine Ladetätigkeit die Ladestrom ist zudem wackelig und könnte verbessert werden

Pro:
leichte Reinigung
super das er wasserdicht ist und unter der dusche benutzt werden kann
die Kühlung funktioniert per Knopfdruck und ist gut, auch während der Rasur anzuschalten

Antworten
Innovativer leistungsfähiger Komfort-Rasierer mit kleineren Schwächen
tblum schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, Kühlung macht Rasur angenehmer Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, schlechte Reisetauglichkeit, großer Scherkopf Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Bisher habe ich schon diverse Braun-Rasierer der Einsteigerserien genutzt. Aktuell hatte ich einen Braun SmartControl Sport in Verwendung, gegen den sich der CoolTec, den ich im Rahmen eines trnd-Produkttests testen konnte, beweisen musste. Mein aktueller Rasierer liegt mit rund 70 € Anschaffungspreis eher bei den Einstiegsgeräten, daher war ich gespannt, wie sich der mehr als doppelt so teuere CoolTec (UVP 189,99 €, der Straßenpreis pendelt sich gerade bei etwa 140 € ein) schlägt, gerade im Hinblick auf die neue Kühlfunktion.

Verpackung und Handling:
Die verwendeten Materialien des CoolTec fühlen sich hochwertig an, das Gerät liegt gut in der Hand und macht einen sauber verarbeiteten Eindruck. Das Gehäuse ist vollständig abgedichtet, sodass es auch unter der Dusche genutzt werden kann, was ich allerdings nicht getestet habe.
Spontan fällt mir auf, dass das Gerät relativ schwer in der Hand liegt. Ein Vergleich mit meinem bisherigen Rasierer auf der Küchenwaage hat meinen Eindruck dann auch bestätigt: 280 g für den CoolTec im Vergleich zu 220 g für mein bisheriges Gerät ist ein merklicher Unterschied, aber für mich gerade noch tolerabel. Ich denke, dass das hohe Gewicht vor allem dem Kühlteil des Rasierers geschuldet ist.

Ausstattung:
Beim Auspacken fällt das zahlreiche Zubehör auf: Netzteil, Ladeschale (als liegende oder stehende Variante einsetzbar), Reiseetui und Scherkopf-Öl liegen bei. Gut finde ich besonders das Reiseetui, das Braun den günstigeren Geräten nicht immer beilegt. Wermutstropfen: bei längeren Aufenthalten muss die Ladeschale getrennt eingepackt werden, da diese im Etui natürlich keinen Platz hat. Unverständlich ist für mich zudem, dass das Netzgerät nicht direkt am Gerät eingesteckt werden kann, wie bei anderen Braun-Rasierern. So müssen bei längeren Aufenthalten also zwingend der Rasierer im Etui, die Ladeschale und das Netzgerät ins Gepäck.
Als unpraktisch hat sich für mich außerdem eine weitere Kleinigkeit herausgestellt: Bisher habe ich meine Rasierer mit Netzteil immer in einer Schublade mit anderen Badaccessoires gelagert. Das war kein Problem, da die Rasierer alle eine abnehmbare Scherkopf-Abdeckung besaßen und daher keine Gefahr für das empfindliche Teil in der Schublade bestand. Der CoolTec besitzt allerdings keine Abdeckung und muss daher immer im Reiseetui in die Schublade. Folglich ist der Rasierer nur als Standgerät gut zu nutzen.

Rasur und Kühlfunktion:
Neben den praktischen Punkten muss sich der CoolTec natürlich bei der Rasur beweisen und hier enttäuscht er nicht. Für mich war der relativ große Scherkopf mit weit auseinanderliegenden Scherblättern ungewohnt . Das Kühlelement ist mit dem Integralschneider zwischen den Scherblättern angebracht und führt so zu der recht großen Bauform. Das fühlt sich für mich bei der Benutzung etwas unhandlich an, gerade am Kinn und unter der Nase. Nichtsdestotrotz ist das Rasurergebnis einwandfrei. Lediglich vereinzelte längere Haare bekommt der Integralschneider nicht gut zu fassen, hier muss man manchmal manuell nachhelfen.
Die Kühlfunktion hatte ich mir beim Lesen des Produkttexts etwas anders vorgestellt. Ich hatte angenommen, dass der gesamte Scherkopf gekühlt wird, was jedoch nicht der Fall ist. Gekühlt wird ein Metallteil zwischen den Scherblättern und dem Integralschneider. Dieses Teil wird wenige Sekunden nach dem Aktivieren der Kühlfunktion merklich kalt. Die Kälte nimmt man aber beim Rasieren großflächig wahr.
Ich empfinde die Kühlfunktion als angenehm. Es hat mich immer schon gestört, dass sich Rasierer bei der Benutzung so deutlich erwärmen. Das ist ein deutlicher Fortschritt. Ob die Kühlwirkung eine merkliche Auswirkung auf die Haut hat, kann ich noch nicht abschließend beurteilen, da ich bisher selten Probleme mit gereizter Haut hatte. Auf jeden Fall stellt die Funktion für mich schon jetzt einen Komfort dar, den ich nicht mehr missen möchte.

Pflege:
Der Rasierer kann einfach durch Ausklopfen gereinigt werden; auch ein Abspülen unter fließendem Wasser ist möglich. Von Zeit zu Zeit sollte etwas von dem mitgelieferten Öl auf das Scherwerk aufgetragen werden.
Der Scherkopf soll etwa 18 Monate halten, was ich für einen recht langen Zeitraum halte, denn häufig musste ich bei anderen Rasierern schon früher tauschen. Mal sehen, wie sich dieser Scherkopf schlägt. Der Preis für ein Austauschteil liegt bei etwa 35 €, was sich im normalen Rahmen bewegt.

Fazit:
Bei dem Braun CoolTec CT4s handelt es sich um einen sehr guten Rasierer mit innovativer Kühlfunktion, die auch im Alltagstest zu überzeugen weiß. Leider schmälern kleinere Schwächen den insgesamt guten Gesamteindruck. Alles in Allem kann ich eine Empfehlung für das Gerät aussprechen. Ob man jedoch bereit ist, mehr als doppelt so viel wie für ein Einsteigergerät auszugeben, muss jeder für sich entscheiden. Wem die Trockenrasur aufgrund der Hautirritationen und der Wärme bisher unangenehm war, findet mit dem CoolTec das aktuell meines Wissens einzige Gerät mit aktiver Kühlfunktion.

Antworten
Kühltechnologie sehr gut
ag707 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise

Die Trockenrasur wird durch die Kühltechnologie sehr angenehm. Ist deutlich besser als andere Trockenrasierer.
Als kleinen Nachteil empfinde ich das die Kühlfunktion nachlässt obwohl der Akku noch grün zeigt.
Es sind wahrscheinlich zwei getrennte Akkus.
Es fehlt eine Akkuamzeige

Antworten
Super Rasurergebnisse bei weniger Hautirritationen
planet-yasin schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, sehr gut verarbeitet, integrierter Langhaarschneider Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Rasierer nicht mit Kabel zu betreiben, kurzer Langhaarschneider Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, die tägliche Rasur

Pro: sehr gut verarbeitet, Kühlung angenehm, integrierten Langhaarschneider, Akkuleistung sehr gut.
Kontra: kurzer Langhaarschneider, keine Schutzkappe, Rasierer nicht mit Kabel zu betreiben.

Ich bin einer der 500 Testpersonen und habe seit ein paar Tagen über ein trnd Projekt den Braun Cooltec CT4s in Benutzung. Die Verarbeitung des Braun CoolTec wirkt sehr solide und entspricht der gewohnten Braun-Qualität.

Nach einiger Umgewöhnung zu meinem alten Rasierer (Braun Free Glider) gelingt mir die Rasur mit dem Braun CoolTec mittlerweile super. Bei meinem 3- Tagebart ist das eine echte Herausforderung für den Rasierer. Klappt wie gesagt aber total gut und er hat meinen Test bestanden.

Der Rasierer liegt gut in der Hand. Das Gewicht ist etwas höher als bei einfacheren Rasierern, was wohl an der tollen Kühlfunktion liegen wird.. Das Design ist sehr gut gelungen und kam auch im Kreise meiner Bekannten und Kollegen sehr gut an. Es ist ein optisch ansprechendes, hochqualitatives Produkt. Das Gerät wird über eine Ladeschale geladen, was ich aber nicht als schlecht empfinde.

Hier merkt man einfach der Rasierer ist „Made in Germany“, und auch seinen Preis von (laut Braun) 179,00 € absolut wert.

Auch die Reinigung des neuen Braun CoolTec ist geradezu ein Kinderspiel, da der neue Braun CoolTec bis 5 Meter wasserdicht ist und somit kann man sich sogar unter der Dusche rasieren, falls man es mal besonders eilig hat.

Der Braun CoolTec hat mich von Anfang an überzeugt. Beim Rasieren wird die Haut nicht gereizt. Die innovative Kühlfunktion macht jede Rasur zu einem Erlebnis und das Ergebnis ist nach jeder Rasur zu spüren. Ich kann voller Überzeugung den Braun CoolTec nur empfehlen.

Antworten
Rasur mit neuer Kühl-Technologie
onawroc schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, wasserdicht, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Langhaarschneider etwas gefühllos und kurz Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines trnd-Panels kann ich diesen neuen Braun-Rasierer im Echtbetrieb testen; hier meine Eindrücke nach etwa zwei Wochen im fast täglichem Einsatz:
- Gerät ist gut verarbeitet, liegt vernünftig und angenehm in der Hand.
- Der Langhaarschneider könnte griffiger sein und mehr Gefühl vermitteln beim Führen am Haar.
- Die Rasur ist guter Standard, allerdings ist mein aktueller Panasonic-Rasierer mit flexibler dreifach-Folie gründlicher und etwas schneller, der Bartwuchs ist im Vergleich erst einige Stunden später wieder spürbar.
- Cool-Funktion funktioniert nach 4 bis 5 Sekunden gut und vermindert in der Tat Hautirritationen erfolgreich, ist wirklich sehr angenehm, gerade dieser Tage bei hohen Außentemperaturen.
- Leider wird das Gerät in dieser Version nicht mit einer Schutzkappe für den Scherkopf geliefert. So besteht kein Schutz des wichtigsten Teils des Rasierers vor Schmutz und Beschädigung, denn das Gerät steht zum Laden offen in der Schale. Jedes im Bad benutzte Spray verklebt so ungehindert die Scherkopf-Folie . . .
- Dafür kann man diesen Rasierer auch nass (zB in der Dusche) benutzen und der Scherkopf wie das ganze Gerät lassen sich mit Wasser abspülen.
- Die Transporthülle ist schick, stabil und leicht, sollte aber optimalerweise innen noch ein kleines Einsteckfach haben, um auch den Reinigungspinsel einstecken/transportieren zu können.
- Rasierer hat kein Display mit Restminutenanzeige oder dem aktuellem Ladestand.
- Meine Rasur dauert im Schnitt 7 Minuten, etwas mehr als vier Rasuren schafft dieser Braun inklusive Cool-Akku-Funktion. Das Ladekabel ist ein Spiralkabel, das finde ich eher nervig, verheddert sich ständig...
- Das Rasurhandling ist ok, mir ist der Langhaarschneider nicht feinfühlig / exakt genug – vielleicht ist dies aber nur Gewöhnung.

Resumee:
Das Rasurergebnis ist noch gut und die Ausstattung bietet auch Optimierungsbedarf. Die neue Kühlfunktion ist wirklich ein Mehrwert und funktioniert prima, gerade jetzt im Sommer extrem angenehm ! Daher kann ich Nutzern mit extrem empfindlicher Haut ein klare pro-Empfehlung geben, auch wer den kühlenden Effekt gerne mag; Wer jedoch eine extrem gründliche und länger anhaltende Rasur sucht, findet vermutlich auch noch andere Alternativen.

Antworten
Ungewohnt aber klasse
Herri2001 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Nachdem ich nun einige Zeit den Brau Rasierer benutze, bin ich sehr begeistert.
Aber der Reihe nach, der erste Eindruck war das er sehr gut in der Hand liegt. Die Rasur selbst gefällt mir besser als mit meinem alten Braun (Gekauft Jan. 13) und das Highlight, die Kühlung.
Am Anfang war es ungewohnt aber interresant. Fakt ist aber das meine Haut weniger irritiert ist.
Nach einigen Wochen nun möchte ich den Rasierer nicht mehr missen.

Antworten
Innovative Kühltechnik überzeugt
nicpizza schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Mir wurde der Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines Produkttests von trnd.com zur Verfügung gestellt. Zum Verpackungsinhalt und den technischen Daten werde ich mich nicht äußern, da sie schnell nachgelesen werden können. Nach einigen Tagen im Gebrauch, möchte ich vielmehr auf meine persönlich festgestellten Stärken und Schwächen des Rasierers eingehen. Ich rasiere mich ausschließlich mit Elektrorasierern und hatte vorher einen Braun Cruzer4Face, einen Braun Series 7 795, einen Braun Flex Integral 5550, einen Braun Micron und zwei Philips-Rasierer.
Die grundlegende Neuerung des CoolTec ist natürlich die Kühlfunktion, auf die ich sehr gespannt war. Durch Zuschalten wird diese innerhalb von Sekunden aktiviert und erzeugt eine deutlich spürbare Kälte. Am ehesten ist der Effekt mit einem Eiswürfel zu vergleichen, der über die Haut fährt, aber nicht nass ist. Der Effekt ist insbesondere bei warmen Wetter sehr angenehm, ob ich das im Winter auch haben muss, weiß ich noch nicht so genau. Die Rasur gelingt damit mit relativ geringen Hautirritationen, so dass die in der Werbung versprochene Wirkung m.E. durchaus erzielt wird. Im Vergleich mit meinen bisherigen Rasierern empfinde ich den neuen CoolTec von der Rasurleistung her mit am Besten. Neben den gewohnt guten Ergebnissen im Backenbereich finde ich auch im Halsbereich das Ergebnis besser. Einzig zwischen Oberlippe und Nase gestaltet sich die Rasur durch den breiten Scherkopf etwas schwieriger. Neben den drei Scherelementen ist hier auch noch das Alu-Kühlelement untergebracht, was den Scherkopf doch sehr breit werden lässt. Hier war ich mit meinen bisherigen Rasieren mehr zufrieden. Auch von den Betriebsgeräuschen und der Lautstärke ist der CoolTec angenehm, kein Vergleich zu dem extrem lauten Series 7 Rasierer mit Ultraschall.
Die Reinigung unter Wasser ist sehr komfortabel und funktioniert auch sehr gut. Das von einigen Rezensenten angesprochene hohe Gewicht des Rasierers empfinde ich als sehr angenehm und keinesfalls störend. Überhaupt macht die Verarbeitung einen sehr hochwertigen Eindruck, alles sitzt sehr gut und auch der Langhaarschneider rastet spürbar ein und aus.
So angenehm die Rasur mit eingeschalteter Kühlfunktion auch ist, hat sie doch auch einen deutlichen Nachteil. Der Akku hält nur relativ kurz, bei mir muss er nach drei oder vier mal rasieren wieder aufgeladen werden. Das ist doch etwas ärgerlich. Die Laufzeit verlängern könnte man natürlich, wenn man die Kühlfunktion nach ein bis zwei Minuten wieder ausschaltet, da die Kühlfunktion etwas nachwirkt. Aber Sinn der Sache scheint das auch wieder nicht zu sein. Eine direkte Aufladung am Rasierer ist nicht möglich, dazu braucht man zwingend die zusammenbaubare Ladestation. Zwar verfügt der Rasierer über eine 5-Minuten-Schnellladefunktion, aber ein direktes Aufladen wäre mir lieber gewesen. Zum Glück hat der Akku bisher nicht morgens seinen Dienst quittiert. Das Reiseetui macht einen robusten Eindruck, für den täglichen Gebrauch hätte ich mir aber dennoch eine Schutzkappe gewünscht.
Insgesamt bin ich mit dem Braun CoolTec sehr zufrieden, die innovative Kühltechnik funktioniert sehr gut und ist sehr angenehm. Lediglich die Rasurleistung im Oberlippenbereich und der hohe Akkuverbrauch schmälern die Freude etwas.

Antworten
Ein Rasierer mit cooler Kühlung
Leo2009 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Scherkopf nicht feststellbar Geeignet für: Rasieren, Reise, Trocken-Rasur

Über trnd.com habe ich die Möglichkeit bekommen, den Braun CoolTec Rasierer ausgiebig zu testen.
Bevor ich den Braun CoolTec Rasierer testen konnte, habe ich mich mit einem Braun Series 3 rasiert.
Beide Rasierer haben Ihre Vor- und Nachteile, ich möchte mich jedoch auf den Braun CoolTec beschränken, Vergleiche können aber durchaus vorkommen.
Die Verarbeitung des Rasierers ist meiner Meinung nach sehr gut. Er wirkt nicht billig und liegt gut in der Hand. Ein kleiner Nachteil für mich ist jedoch die Gewichtsverteilung. In der Hand liegend ist er am Schwingkopf leicht kopflastig. Dieses ist beim Series 3 besser gelöst. Die Kühlfunktion ist der Hammer. Bei der ersten Benutzung ist die Kühlung sehr gewöhnungsbedürftig, möchte sie jetzt aber nicht mehr missen. Die Haut wird angenehm gekühlt und ich habe mit dem Braun CoolTec auch keine Anzeichen von Pickelchen o.ä. nach der Rasur. Hier gibt es eine 1+ von mir. Die Kühlfunktion ist auch sehr leicht zu bedienen. Ein separater Schalter ermöglicht das schnelle an- und ausschalten.
Die Qualität der Rasur ist auch ok. Ich vermisse jedoch das Feststellen des Schwingkopfes. Bei verwirbeltem Bartwuchs gerade im Halsbereich, erzielt man mit festgestelltem Schwingkopf ein besseres Ergebnis (hab ja den Vergleich mit dem Series3).
Der CoolTec ist weiterhin mit einem Langhaarschneider ausgestattet und auch die weitere Ausstattung ist ok.
Im Lieferumfang ist eine Ladestation, eine Reisetasche für den Rasierer sowie Reinigungsutensilien und ein kleines Ölfläschchen.
Weitere Vorteile sind eine Kindersicherung und die leichte Reinigung unter fließendem Wasser.
Ein paar Nachteile habe ich aber auch gefunden. Zum Laden wird immer die Ladestation benötigt und der Ladezustand des Akkus ist nicht immer klar ersichtlich.
Alles in allem aber ein sehr guter Rasierer. Ich kann ihn nur weiterempfehlen.

Antworten
Braun CoolTec CT4s einfach Cool
EBar schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, sehr schwer und dick Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Den Braun CT4s konnte ich im Rahmen eines trnd-Produkttests ausgiebig probieren. Hier eine Zusammenfassung meine Erfahrung:

Größe/Gewicht:
Etwas schwer, sehr dick und etwas Kopflastig gegenüber meine alten Braun Flex Integral.
Aussehen/Ausstattung:
Schickes Blau und griffige Gummierung.
Der Rasierer sowie das Reise-Etui wirken sehr Wertig.
Aber die Ladeschale ist sehr einfach und die beiden Teile rasten nicht zusammen ein, so dass sie eine Einheit bilden. Das Ladekabel sitzt etwas locker in der Ladeschale.
Nachteilig ist, dass es kein direkter Anschluss des Ladekabels an den Rasierer gibt. Bei Reisen muss daher zusätzlich das obere Teil der Ladeschale mitgenommen werden.
Keine Schutzkappe für den Schärkopf.
Rasur:
Angenehmes Rasiergefühl durch die CoolTec Technik. Der Kühleffekt setzt sehr schnell ein.
Sehr gründliche und schnelle Rasur. Nach einigen Tagen hat man sich schnell an das ungewohnte Handling des neuen Rasierers gewöhnt – (die ungewohnte Form und Dicke des Rasierers und wie man den Rasierer am besten hält und um das Kinn und Wangenknochen führt).
Sehr breiter Scherkopf, wohl auch durch die CoolTec-Technik, dadurch leidet das Handling etwas, insbesondere an der Oberlippe, Kinn und den Wangenknochen.
Der Akku hält mit eingeschalteter Kühlung erstaunlich lange, bei mir 5 Tage.
Langhaarschneider:
Gute Handhabung und Funktion. Gute Sicht beim Schneiden.
Der Langhaarschneider wird heiß - da fehlt die Kühlung ;-).
Sehr schmal (gegenüber meinen alten Rasierer), fährt sehr hoch aus und hat einen großen Abstand zum Scherkopf.
Reinigung:
Tägliches ausklopfen des Scherkopfes bzw. ausspülen unter heißen Wasser. Der Klingenblöcke ist fest im Scherkopf integriert und lässt sich nicht direkt reinigen. Daher ist eigentlich eine Reinigungsstation erforderlich.

Antworten
Coole Inspiration der neue Braun CoolTec
flopushicoma schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Den Braun CoolTec habe ich jetzt schon einige Tage und muss ehrlich sagen, dass er seinem Namen alle Ehre macht. Passend finde ich auch die Farbgebung.
Wenn man ihn erstmals in die Hand nimmt spürt man merklich sein etwas höheres Gewicht, was jedoch super zur Ergonomie des Gerätes passt. Die Verarbeitung ist sehr gut.
Die beiden Scherköpfe sind nicht wirklich flexibel und liegen ziemlich weit auseinander, da dazwischen ja die Kühlung integriert ist. Somit ist, wenn man flexiblere Scherköpfe gewohnt ist, die Rasur erst einmal gewöhnungsbedürftig und das Rasurergebnis nicht ganz so befriedigend (besonders im Halsbereich blieben anfangs einige "Stiezel" stehen). Ansonsten rasiert der Braun CoolTec das restliche Gesicht, wie man es von einem Gerät dieser Marke erwarten darf, doch ganz souverän.
Die Kühlunfunktion ist wirklich prima, ich weiß was Hautrötungen und Rasurbrand bedeuten. Nun ist es echt angenehm während der Rasur und auch danach. Ganz ohne Rötungen geht es dann aber doch nicht. Es ist eben ein Elektrorasierer, nur mit einer tollen Kühlfunktion.
Zum Gerät gehört eine Ladeschale, eine Tasche, ein Fläschchen Öl und ein Pinsel. Ladeschale und Tasche sind ebenfalls gut verarbeitet. Eine Schnellladefunktion (5 Min.!) ist eine echte Erleichterung für Vergessliche. Somit kann man bei nicht mehr ausreichender Stromkapazität gleich nach dem Zähneputzen zumindest eine Rasur bewältigen.
Wer also einen Rasierer haben möchte, der angenehm zur Haut ist und als positiven Nebeneffekt noch einen Wachmacher eingebaut hat, für den ist der Braun CoolTec eine gute Gelegenheit.
Weiterhin verfügt der Rasierer über einen Langhaarschneider, welcher jedoch ziemlich klein ausfällt und aufgrund der Geräthandhabung nicht so optimal verwendet werden kann.
Den Preis finde ich persönlich etwas zu hoch, zumnindest könnte für dieses Geld eine Reinigungsstation dabei sein.
Insgesamt jedoch: Daumen hoch!!!

Antworten
Sehr gute Kühlung gegen Hautirritationen aber ...
Zippohopper schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Anwendung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, klobig und schwer Geeignet für: Rasieren, empfindliche Haut

Ich habe den Braun CoolTec in einem trnd-Projekt ausprobiert. Mich hat die Idee angezogen die Haut während der Rasur zu kühlen, da ich leider selber immer sehr viele Rötungen im Anschluss einer Rasur habe und man mit einer Kühlung während der Rasur diesen Rötungen usw. aus dem Weg gehen könnte. Zurzeit nutze ich noch ein älteres Modell den Braun Syncro 7510.

Die Verarbeitung des Braun CoolTec sieht sehr gut aus. Es gibt keine überstehenden Kanten o. ä., die wo sind wo sie nicht hingehören. Die Farbkombination passt zu dem Rasierer. Ich finde jedoch er ist etwas zu klobig und schwer. Gut und schlecht zugleich ist der Gummi außen am Gerät. Er kann einem somit nicht aus der Hand rutschen, jedoch erschwert dies auch das Handling mit einer Hand, falls man der Rasier während der Rasur in verschiedenen Stellungen positionieren möchte.

Die Kühlung ist problemlos und einfach mit einen Knopfdruck zu aktivieren oder deaktivieren. Die habe den Rasierer auch mal ohne Kühlung genutzt, da diese die Akkuleistung doch sehr in Anspruch nimmt. Mit eingeschalteter Kühlung war wirklich keine Rötung oder Hautirritation zu sehen. Sobald ich diesen aber ohne Kühlung nutzte war sie wieder da. Ich gebe allerdings zu, dass diese längst nicht so schlimme war, wie mit meinem alten Rasierer. Bei eingeschalteter Kühlung spürt man eine angenehme Kälte auf der Haut, die mit dessen Aktivierung auch schnell beginnt zu kühlen. Leider gleitet der Braun CoolTec mit Kühlung längst nicht so gut über die Haut, wie mit ausgeschalteter und das nervt.

Das Rasurergebnis richtet sich ganz nach der Haarlänge. Ich rasiere mich normalerweise jeden 2. Tag. Dies ist jedoch mit dem CoolTec, auch wenn man es macht, wie in der Anleitung beschrieben, nicht möglich, da man sonst ewig braucht, bis wirklich alle Haare entfernt sind. Bei einer Anschaffung ist zu empfehlen sich jeden Tag zu rasieren. Auch der Scherkopf ist mir persönlich vollkommen zu groß und klobig geraten. Dies erschwert einem genauere Rasuren.

positiv:
- wasserdicht
- Kühlung der Haut

negativ:
- klobig und schwer

Antworten
Ein Cooler Rasierer von Braun
thorsten2708 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich habe den neuen Braun CoolTec Rasierer getestet und finde ihn sehr Cool. Ich benutze Rasierer von Braun schon seit über 20 Jahre und ich muss sagen, das jeder Rasierer von Braun immer eine hohe Qualität hatte. Aber der neue CoolTec Rasierer ist nochmal eine Stufe besser. Die Akku braucht nur 60 Minuten aufgeladen werden und hält dann sehr lange, was nicht bei jeden Rasierer unbedingt üblich ist. Das Rasieren mit dem Braun CoolTec ist wie mit allen anderen Radierern von Braun erstklassig. Die Kühlfunktion ist eine Coole Sache. Die Haut wird geschont und fühlt sich nach der Rasur gut an, obwohl ich eine empfindliche Haut habe. Das einzige Negative ist der Preis, aber da ein Braun Rasierer eine lange Lebensdauer hat, lohnt sich die Anschaffung.

Antworten
Innovation für eine angenehme und hautschonende Elektrorasur
FrankP1978 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich durfte den Braun CoolTec im Rahmen eines Produktests testen und möchte hier über meine damit gemachten Erfahrungen und Eindrücke berichten.

Beim Braun CoolTec handelt es sich lt. Braun um den ersten Rasierer mit eingebauter Kühlfunktion. Diese funktioniert elektronisch durch eine zwischen den Scherfolien angebrachte Metallplatte und ist separat zuschaltbar. Der Rasierer kann damit je nach Wunsch, mit oder ohne Kühlfunktion genutzt werden. Die eingebaute Kühlfunktion erfolgt wie gesagt elektrisch, irgendwelche Kühlgels o.ä. werden nicht benötigt.

Der Rasierer selbst hat ein recht hohes Eigengewicht und wirkt dadurch sehr solide. Auch die gesamte Verarbeitung des Rasierers macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Die Kühlfunktion braucht nach dem Einschalten ein paar Sekunden bis die Kühltemperatur tatsächlich erreicht wird. Danach wird der Rasierer wie jeder andere Elektrorasierer benutzt.

Der Rasierer lässt sich leicht handhaben und das Rasurergebnis ist wirklich gut. Bei eingeschalteter Kühlfunktion ist die Rasur sehr angenehm und Hautschonend.

Der Rasierer ist absolut wasserdicht und kann daher auch unter der Dusche oder in der Badewanne verwendet werden. Auch die Reinigung ist problemlos unter fliesendem Wasser möglich. Alternativ kann er auch trocken mit der als Zubehör beigefügten Reinigungsbürste gereinigt werden.

Das Aufladen funktioniert durch Hineinstellen in die als Zubehör beigefügte Ladeschale. Die Ladeschale macht leider nicht ganz den soliden Eindruck wie der Rasierer selbst, das Aufladen geht aber völlig problemlos und innerhalb einer Stunde ist der Akku wieder voll.

Besonders erwähnenswert ist noch das als Zubehör beigefügte, sehr stabile und hochwertige Etui in dem der Rasierer transportiert oder auch aufbewahrt werden kann.

Insgesamt ist der Braun CoolTec ein hochwertiger Elektrorasierer und die eingebaute Kühlfunktion eine wirklich sinnvolle und angenehme Innovation.

Antworten
Neuheit aber keine Innovation
lento schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Kühlung der Haut hält nach der Rasur nicht lange an Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur

Der Braun CoolTec Ct4s hat eine robuste und anspreche Verarbeitung. Rasierer und Zubehör sind gut verpackt. Die Bedienungsanleitung ist anschaulich und verständlich. Der Typenaufdruck ist undeutlich.

Der Rasierer liegt gut in der Hand, ist aber vergleichsweise schwer, so dass das Handling nicht so gut wie bei leichteren Rasierern ist.

Der Akku hält in Bezug auf die Kühlfunktion länger als die im Prospekt beschriebenen 15 Minuten. Ein Netzstecker fehlt leider. Dadurch wäre man vom Akku unabhängig.

Die Rasur ist gründlich. Allerdings habe ich mich während der knapp zweiwöchigen Testphase bereits zweimal am Kinn geschnitten.
Die Kühlfunktion lässt sich einfach bedienen. Die Kühlung spürt man beim Rasieren sehr angenehm auf der Haut. Leider lässt die Wirkung danach sehr schnell nach. Die Haut fühlt sich nicht anders an als nach dem Rasieren ohne Kühlfunktion. Daher sehe ich hier auch keine Innovation, da das Ergebnis der Rasur hinsichtlich Gründlichkeit und Verträglichkeit nicht besser ist als mit meinem über 15 Jahre alten Rotationsrasierer. Schade. Denn eine Haut ohne Rötung, Juckreiz, Brennen usw. durch Kühlung ist eine gut Idee. Eventuell entwickelt sich hier eine neuenTechnologie, die mit dem Braun CoolTec Ct4s noch nicht ausgereift ist.

Antworten
Rasieren mit Kühlung
Duke schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich teste zur Zeit diesen Braun Cool Tec durch das trnd-Projekt.

Der Braun Cool Tec kommt gut verpackt mit praktischer Transporttasche, Netzteil und Ladeschale.

Der Rasierer selbst macht einen hochwertigen Eindruck und liegt gut in der Hand trotz des etwas höheren Gewichts als mein alter Philips.

Ein kleiner Nachteil ist die Ladeschale.
Diese wird aus 2 Teilen und dem Netzkabel zusammengesteckt.Da man ohne diese Ladeschale den Rasierer leider nicht laden kann, und somit muss für unterwegs die Ladeschale mitnehmen.
Aber der Akku hält bei mir jetzt schon 3 Tage mit Nutzung der Kühlfunktion

Bei dem Rasurergebnis war ich sehr positiv überrascht.
Eine angenehme und gründliche Rasur ist durch die Kühlfunktion möglich, ohne Juckreiz oder Rötungen.
Eine weitere Möglichkeit ist die Rasur unter der Dusche, da der Braun CoolTec Wasserdicht ist.

Fazit: Durchweg ein sehr guter, hochwertiger Rasierer der die Haut schont

>> Ein absolut empfehlenswertes Gerät

Antworten
Braun CT4s CoolTec - eine echte Innovation
Konsiliarius schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Der CT4s CoolTec Rasierer von Braun ist mit seiner zuschaltbaren aktiven Kühlung eine echte Innovation. Bereits wenige Sekunden nach dem Einschalten spürt man die erfrischende und die Haut besänftigende Kühlung. Der Rasierer wirkt stabil und gut verarbeitet: gewohnte Braun - Qualität "made in Germany". Er liegt dank seines Gewichtes gut in der Hand.
Der 3-fach Scherkopf ist leider nicht flexibel, erfasst jedoch Barthaare aus verschiedenen Wuchsrichtungen. Insgesamt ein sehr überzeugendes Rasierergebnis. Auch der kleine Langhaarschneider erfüllt seinen Zweck. Der CT4s CoolTec muss in der mitgelieferten Ladestation aufgeladen werden. Für eine Rasur reichen 5 Minuten Ladung. Man kann ihn einfach reinigen oder auch abspülen, da wasserdicht. Ich habe den Braun CT4 CoolTec im Rahmen einer Produkttestung ausprobiert und möchte ihn nicht mehr missen.

Antworten
Angenehme Rasur durch innovative Kühlfunktion
kalli67 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, unter der Dusche und in der Wanne

Braun CoolTec: Erfahrungsbericht

Ich durfte für trnd den neuen Rasierer von braun, den CoolTec CT4s testen und ausgiebig probieren.

Mein erster Eindruck: einzigartige Kühlfunktion, solide verarbeitet

Aber von Anfang an: ausgestattet mit einem lithium-ionen-Akku hat er eine Laufzeit von ca. 45 Minuten bei voller Ladung, 5 min Schnelladung reicht für eine Rasur, alle Werte ohne Kühlfunktion.
Bei aktivierter Kühlfunktion hält der Akku ca. 15 Minuten.
Die ladeschale ist etwas gewöhnungsbedürftig, das liegt aber zum Teil an der Bauform des Rasierers, der ja wasserdicht bleiben soll.

Der Rasierer ist komplett wasserdicht bis 5 Meter tiefe, also kann er problemlos auch unter der Dusche verwendet werden. Die Reinigung ist dadurch auch leicht durchzuführen.

2 Scherfolien und das Kühlelement sind die Hauptbestandteile des Scherkopfes. Das Kühlelement liegt dabei zwischen den Scherfolien, was die Erwärmung des Scherblattes vermindert und die haut während der Rasur aktiv kühlt. Während der Rasur sollte man den Rasierer im 90 °-winkel zur Hautoberfläche führen, was am Anfang etwas Übung kostet. Das Rasurergebnis ist in Ordnung, wie von braun gewohnt. Der Langhaarschneider ist meines Erachtens etwas zu kurz geraten; durch die hohe Bauform des Scherkopfes kann man im Spiegelbild nicht wirklich viel sehen.
Der Einschaltknopf ist gut mit einer Hand zu bedienen. Besonders gefallen hat mir die Reisesicherung, die unbeabsichtigtes einschalten beim Transport (auf reisen) verhindert.
Das Gewicht des Rasierers ist etwas höher als gewohnt, aber durch die Softgrip-Oberfläche liegt das Gerät erstaunlich gut in der Hand.

Mein Fazit: Durch die aktive Kühlfunktion war die Rasur noch nie so entspannt und angenehm. Das ist doch mal eine tolle Erfindung. Ich kann das Gerät nur weiter empfehlen.

Antworten
trnd Testrportage
wallum schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Habe den Rasierer über ein trnd Testprojekt bekommen und schildere hier meine Erfahrungen.

Erst mal zu mir:
Normalerweise glattrasiert und manchmal auch 2- oder 3-tage Bart. Leg sehr viel Wert auf saubere Rasur.
Mein vorheriges Modell: Braun 3520.

Zum Rasierer selbst:
Design ansprechend und liegt gut in der Hand (gutes Gewicht). Cooling Funktion sehr angenehm, also nicht zu kalt. Bei aktivierter Cooling Funktion wird der Rasierer leicht warm um den genoppten Bereich, stört aber nicht.

Nun zum wichtigsten, nämlich der Rasur:
Sowohl beim täglichen Rasieren, als auch nach ein paar Tagen, rasiert der Braun hervorragend (das Auswaschen danach fühlt sich wie bei einer Nassrasur an). Hinterlässt keine Stoppeln auf der Kleidung oder dem Waschbecken (auch der 3-tage Bart war kein Problem).
Da der Trimmer separat zum Scherblatt eingebaut ist, kann man diesen problemlos unter dem Rasieren verwenden, ohne Angst zu haben das Barthaare aus dem Rasierer fallen.
Natürlich wird die Haut mit eingeschalteter Cooling Funktion, vor allem der Hals, durch das ständige auf und ab ein bisschen rot, verschwindet aber sofort nach ein paar Minuten.
Nach einer Woche intensiven testen dieses Produkts fühlt sich auch die Haut viel angenehmer an und wirkt nicht mehr so gereizt (weniger Pickel und es löst sich weniger abgestorbene Haut vom Gesicht beim Waschen).

Fazit: bin voll zufrieden, klare Kaufempfehlung.

Antworten
Interessantes Rasurkonzept
jkfs schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut

Der Rasierer liegt gut in der Hand, ist vom Gewicht her etwas schwerer als andere Modelle, aber das finde ich gut, da er dadruch sehr griffig ist. Die Knöpfe sind auch während der Rasur gut zu bedienen und mit den Fingern zu erreichen.
Die mitgelieferte Ladeschale ist sehr gut, vorallem das dadruch mögliche kabellose Laden ist ein großer Vorteil.
Sehr gut finde ich auch, dass der Rasierer wasserdicht ist und man ihn komplett unter Wasser abwaschen kann. Die Verarbeitung und Qualität der Hülle ist sehr gut und hochwertig.
Der Rasierer hat zwei Scherköpfe, in deren Mitte die Kühleinheit eingebaut ist. Die Scherfolie ist leider Standard, da hat Braun eigentlich besser, innovativere Folien für andere Geräte. Mit kurzen Barthaaren kommt der Rasierer sehr gut zurecht und das Ergebnis ist gut, sobald die Haare länger werden stößt der Rasierer an seine Grenzen. Der Trimmer ist recht schmal, funktioniert aber gut.
Wenn man sich immer glatt rasiert, dann ist der CoolTec ein sehr gutes Produkt, da der Rasierer mit kurzen Barthaaren gut zurecht kommt. Wechselt man aber den Bartstil von Zeit zu Zeit oder trägt längeres Barthaar, dann hat der Rasierer so seine Schwierigkeiten und man muss sehr oft über die gleiche Stelle rasieren, bis man ein glattes Ergebis erhält.
Insgesammt könnte das Rasurergebnis etwas besser sein, der Vorteil des CoolTec liegt aber wohl in der eingebauten Kühleinheit, welche die Haut beim rasieren kühlen soll und so für weniger Hautirritationen sorgen soll. Die Kühle fühlt sich gut an während der Rasur und ich war überrascht, wie gut das System funktioniert. Nur der Scherkopf wird kühl, nicht der komplette Rasierer. Das ist sehr angenehm, man kann die Kühlung aber auch ausschalten. Die Haut fühlt sich nach der Rasur frisch und kühl an.
Die Rasur mit dem CoolTec ist recht einfach und schnell, das Gerät liegt gut in der Hand und lässt sich gut führen. Der Rasierer ist, wie gesagt, etwas schwerer, aber das macht nichts.

Insgesamt ein gutes Produkt mit einem coolen neuen Feature das sehr angenehm auf der Haut ist.

Antworten
Rasierer gut, Lader wackelig
MX schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, unter der Dusche und in der Wanne

Der Rasierer selber ist super, habe selbst ohne Kühlfünktion weder zwicken während der Rasur, noch gerötete Haut danach.
Das Gewicht empfinde ich als gut, ist ja schließlich Arbeitsgerät.
Er liegt gut in der Hand und lässt sich leicht und schnell zwischen Trimmer und Rasierer umschalten. Die Kuhlfunktion ist recht angenehm, ob sie zweckmäßig ist kann ich nicht beurteilen, da ich auch ohne sie keine Hautprobleme nach dem Rasieren mit dem Rasierer habe.

Einziges Manko für mich ist die Ladeschale die den Eindruck erweckt, dass man sie lieber unbewegt lässt, wenn man sie nicht wieder neu zusammen setzen will.

Antworten
Rasur mit Innovation
CO1984 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der neue Braun CoolTec soll Hautirretationen während und nach der Rasur durch innovative Kühltechnologie vermeiden. Hierzu wird der Scherkopf gekühlt und die Körperwärme in das Rasierergehäuse abgeleitet... Soviel zu den technischen Neuerungen bei Brauns neuestem Produkt.

Der Braun CoolTec ist, im Vergleich zu anderen Trockenrasierern, preislich gesehen ein Modell der höheren Preisklasse, für die man schon gute Qualität erwarten sollte.

WAS man da bekommt:
Die hochwertige Verpackung enthält, neben dem Rasierer in einer stabilen, mit Reißverschluss verschließbaren, Reisetasche, in der jedoch für Netzteil und Ladeschale kein Platz mehr ist. Weiter im Paket, besagte Ladeschale (bestehend aus zwei ineinander zu steckenden Plastikelementen), dem Netzteil sowie Reinibungsbürste und Maschinenöl.

WIE er sich anfühlt:
Hält man den Rasierer in der Hand, so fällt sein im Vergleich zu anderen Modellen schweres Gewicht auf. Er fühlt sich dadurch hochwertiger an und liegt, trotz des Gewichts, gut in der Hand. An den Außenrändern ist das Gerät mit Gummi versehen und bietet somit beim Rasieren, auch unter Wasser, rutschsicheren Halt in der Hand. Wie bei vielen Modellen üblich, befinden sich die Schaltknöpfe zum Einschalten auf der Vorderseite, die Vorrichtung zum Ausklappen des Barttrimmers auf der Rückseite. Eine Möglichkeit, das Netzteil direkt am Rasierer anzuschließen existiert nicht. Grund hierfür ist die Möglichkeit, das Gerät auch komplett unter Wasser (z. B. unter der Dusche) zu nutzen.
Bei den Knöpfen auf der Vorderseite handelt es sich:
- beim kleineren Knopf um den Ein/Ausschalter und
- beim Größeren um den Schalter für die Kühlfunktion.
Auffällig ist auch, dass sich der Rasierkopf, im Gegensatz zu vielen anderen Apparatmodellen, nicht schwenken lässt - hierzu aber auch mehr im Folgeabschnitt. Der Scherkopf lässt sich leicht zum Reinigen abnehmen.

WIE es sich anfühlt:
Das Geräusch des Rasierers ist normal laut und mit anderen Braun-Modellen vergleichbar. Man muss die Kühlfunktion separat aktivieren (Drücken des größeren Knopfs). Durch den sehr fixierten Scherkopf kam es mir so vor, als würde eine Rasur länger dauern, da man häufiger über eine Stelle fahren muss und sich der Scherkopf nicht an die Haut bzw. Gesichtsform anpassen kann. Hat man sich damit abgefunden, liefert der Rasierer zuverlässige, gute Ergebnisse.
Die Kühlfunktion ist sehr angenehm und verleiht der Rasur ein erfrischendes Gefühl. War die Haut nach einer üblichen Trockenrasur gerötet, konnte ich mit Hilfe der vom CoolTec bereitgestellten Kühlfunktion diese etwas minimieren.

SONSTIGES:
Interessant für blinde Nutzer ist, dass der Rasierapparat beim Einlegen in die Ladeschale ein kurzes Piepsen abgibt. So weiß man, auch ohne die LED's leuchten zu sehen, dass der Kontakt zwischen Apparat und Ladestation richtig hergestellt wurde.
Ladezeit sind die üblichen 8 Std. Ohne Kühlfunktion schafft man mit einer Akkuladung drei Rasuren à 15 Minuten. Mit eingeschalteter Kühlfunktion sollen es lt. Hersteller 15 Minuten sein, ich bin mit einer Akkuladung locker zwei gekühlte Rasuren ausgekommen!

FAZIT:
Braun hat das Rad der Rasur nicht neu erfunden, jedoch der sonst trockenen Rasur eine erfrischende Komponente hinzugefügt.
Ich vergebe nur vier Sterne, da:
- Es schade ist, dass Ladeschale und Netzteil keinen Platz im Reiseetui finden,
- es schade ist, dass sich der Scherkopf nicht flexibler bewegen lässt (dies ist wohl der eingebauten Kühlung geschuldet).

Antworten
Cooles Gerät
andysta schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: Rasieren, empfindliche Haut

Gute verarbeitung, die kühlung ist sehr angenehmm auf der haut, Ladevorgang sehr kurz, gute Akkuleistung, Reiseetui im Lieferumfang

Antworten
Kühlfunktion sehr gut, Rasierkopf nicht flexibel
JulienTee schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Nachdem ich den Braun CT4s CoolTec nun einige Wochen testen durfte, hier nun meine Rezension. Mein erster Eindruck war erstmal nicht so gut, da ich doch etwas vom teilweise schwereren Gewicht (auch zu meinem vorherigen Rasierer) verwundert war – dies mag aber wohl an der eingebauten CoolTec mit der Kühlplatte liegen. Vom Design sieht der CT4s frisch aus, die Verarbeitung ist sehr gelungen, das Design überzeugt und auch in der Hand liegt der Rasierer gut.

Die Ladestation finde ich ebenso gelungen, allein schon die Idee von zwei Teilen, welche eine Ladestation bilden. So kann man den Rasierer auch bei Verwendung des oberen Teiles der Ladeschale im Liegen laden – zum Beispiel falls man nicht allzu viel Platz hat in die Höhe im Regal hat –, ansonsten funktioniert eine Ladung, wie bei fast allen guten Rasierladeschalen, auch im Stehen. Geladen kann er allerdings nur in der Ladeschale (über zwei Stromabnehmerpins mit dem Rasierer verbunden), da es keinen direkten Stromanschluss am Rasierer gibt. Dies wäre ein kleiner Platz-Nachteil (im kleinen Koffer) auf Reisen.
Im Lieferumfang befindet sich übrigens ein Reiseetui, welches sehr gelungen gestaltet ist und stabil zu sein scheint.

Nachdem der CoolTec-Rasierer nun aufgeladen war, ging's gleich an meinen Drei-Tage-Bart. Rasierer an, Kühlfunktion an und los geht's. Die Kühlfunktion mag zwar für manch einen nur ein Gimmick sein, jedoch finde ich sie als Zusatz zur Rasur sehr angenehm. Die Haut reagiert auf die Rasur nicht mehr so gereizt, im Sommer mag dies zusätzlich noch das Gesicht kühlen und nebenbei wird auch noch der Rasierer selber gekühlt. ;) Von der Rasur war ich jedoch etwas enttäuscht. Der CT4s rasiert zwar gut und gründlich, jedoch konnte er nicht immer alle Haare hautnah entfernen, sodass man danach auch keine Babyhaut hatte. Dass Braun mit seiner SensoBlade-Technologie damit wirbt, Haare aus unterschiedlichsten Wuchsrichtungen zu erfassen (und somit auch zu rasieren), kann ich leider nicht bestätigen. Meine Haare verschwanden am besten, indem ich diese gegen die Wuchsrichtung rasierte.

Positives, Mittelmäßiges und Negatives im Überblick:

+ angenehmes Hautgefühl durch den Kühleffekt während der Rasur
+ Kühlfunktion durch eine Taste ein-/ausschaltbar
+ einfache Reinigung, auch unter Wasser
+ Tasten mit LEDs
+ man kann die Tasten des Rasierers sperren, damit diese zum Beispiel während des Transports in einer Tasche nicht aus Versehen an geht
+ guter Langhaar-Trimmer
+ schickes und stabiles Reiseetui
+ Verarbeitung des Rasierers

• Rasur nicht ganz so gut aber auch nicht sehr schlecht
• normale Lautstärke beim Rasieren

- kein leichtgewichtiger Rasierer
- die Kühlung kann mit einer Batterieladung leider nur insgesamt 15 Minuten lang angewendet werden (Pluspunkt: Kühlfunktions-Taste blinkt dann), danach muss man auf herkömmliche Weise insgesamt 45 Minuten weiterrasieren
- kein flexibler Rasiererkopf, wie bei Brauns großem Bruder ohne CoolTec
- keine Anzeige der restlichen Rasurzeit

Fazit: Von der Kühlfunktion bin ich beeindruckt. Sie hilft nicht nur gegen gereizte und gerötete Haut, sie verschafft auch eine angenehme kühle Rasur, welche am Morgen auch für als Aufwachkick geltend gemacht werden kann. Für den Preis von knapp 180 Euro würde dennoch eher zu einem anderen Rasierer mit flexiblen Rasiererkopf greifen und so auch auf die (sehr angenehme) kühlende Funktion verzichten.

Antworten
"Coole" Funktion - kleine Schwächen
mr_1234 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut

Ich bin auch als einer von 500 Testern für das trnd Projekt „Braun Cooltec“ ausgewählt worden und durfte den-Rasierer vorab testen.

Lieferumfang/Ausstattung:

Geliefert wurde der Rasierer in einer handlichen Verpackung, in der alles strukturiert angeordnet ist und kaum Platz verschwendet wird. Ausgestattet ist der Rasierer mit dem von Braun bekannten System der zwei außenliegenden SenseoBlade Scherblätter und dem mittig angeordneten 3-fach Schersystem. Als Besonderheit des Cooltecs ist die Kühlfläche, die zwischen den beiden Systemen liegt. Weiterhin ist der Rasierer mit einem Langhaarschneider ausgestattet. Neben dem Rasierer gehört zum Lieferumfang eine Ladeschale, eine Reiseetui, das allerdings nur für den Rasierer ohne Ladeschale gedacht ist, sowie ein kleiner Pinsel zur Reinigung und ein kleines Fläschchen Öl zur Wartung. Komplettiert wird dies durch eine ausführliche Bedienungsanleitung mit Garantieinformationen.

Optik/ erster Eindruck:

Optisch ist der Cooltec schön designet und auch die aufgebaute Ladeschale in die der Rasierer zum Laden und Aufbewahren gestellt wird sorgen für ein aufgeräumtes Bild im Badezimmer, anders als andere Produkte, bei den der Rasierer lose herumliegt und mit einem Kabel an der Steckdose hängt. Der Rasierer liegt gewohnt gut in der Hand, ist allerdings schwerer als vergleichbare, was wohl an der Kühltechnik liegt.

Rasur:

Das Rasurergebnis ist ja eigentlich das ausschlaggebendste Argument für die Bewertung eines Rasierers und damit bin ich absolut zufrieden. Ich rasiere mich täglich, trage aber hin und wieder einen 3-Tagebart.

Tägliche Rasur:

Der Braun Cooltec hat bei täglicher Anwendung ein hervorragendes Rasierergebnis und durch die Kühlfunktion konnte ich diese tägliche Rasur immer elektrisch durchführen; es traten bisher wirklich kaum mehr Hautirritationen mehr auf die mich bei meinen vorherigen Elektrorasierern zwischendurch zu Nassrasuren zwangen. Somit hat sich diese Funktion für mich als klasse Eigenschaft herausgestellt, die ich nicht mehr missen möchte. Weiterhin sorgt die Kühle für ein angenehmes Gefühl bei der Rasur, was allerdings Geschmackssache sein dürfte. Die Kühlung hält für ca. 5 Rasuren bei vollem Akku was gegen eine Nutzung auf Reisen spricht. Dafür ist die kurze Ladezeit von 45 min wiederum recht positiv.

Rasur des Dreitagebarts:

Die Rasur des Dreitagebarts stellte sich dann für mich schon etwas problematischer dar. Die längeren Haare können mit dem integrierten Langhaarschneider im Gesichtsbereich problemlos abrasiert werden, jedoch fängt er am Hals an zu rupfen und zwicken. Dies war bei meinem vorherigen Braun Rasierer der 3er Serie nicht so. Die folgende Rasur im Gesichtsbereich ist angenehm und sauber. Probleme bekomme ich allerdings, wie bei all meinen vorherigen Elektrorasieren auch im Bereich des Halses wo auch nach mehrmaligem Darüberfahren vereinzelt Haare stehen bleiben.

Fazit:

Zusammenfasend ist der Braun Cooltec wirklich ein klasse Produkt, das bei mir die Versprechungen mit deutlich weniger Hautirritationen erfüllt hat und auch von der Rasurleistung ein gewohnt gutes Ergebnis erreicht. Einziger Wermutstropfen für Leute die viel herumreisen wird sein, dass das Reiseetui keine Platz für die Ladeschale hat und diese auch komplett mitgenommen werden muss. Diese kann auch nicht durch ein einzelnes Ladekabel ersetzt werden. Weiterhin ist die Funktion des Langhaarschneiders unbefriedigend, was speziell diejenigen stören dürfte, die einen 3-Tage Bart rasieren wollen.

Antworten
Reicht leider nicht ganz für 5 Sterne
Shooty schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Hallo Zusammen,

dank einem trnd Projekt hatte ich als einer von 500 Testern die Möglichkeit den Rasierer noch vor der Markteinführung zu testen!
Als Dankeschön für die Teilnahme möchte ich sehr gerne eine ehrliche und kritische Rezession veröffentlichen.

Ersteinmal einige Allgemeine Eindrücke

Der Rasierer ist optisch wirklich ein sehr schöner Rasierer. Simpel und in einem wunderschönen Blauton. Wiedererkennungswert ist aufjedenfall gegeben, da er sich durch die Farbe deutlich von anderen Rasierern unterscheidet. Eine Bedienungsanleitung ist eigentlich nicht notwendig, da sich die Ladestation ganz einfach zusammenbauen lässt. Leider ist kein normales Ladegerät dabei. Es ist nur ein Laden per Ladestation möglich.

Positive Punkte & Negative:

+ Gerät liegt gut in der Hand (jedoch schwer)
+ Die Verarbeitung ist sehr gut!
+ Die Rasur ist sehr ordentlich!
+ Es ist unglaublich. Die Haut wird nicht angegriffen. Keine Rötungen. Nichts! Das habe ich bisher noch nicht erlebt!
+ Rasieren unter Wasser möglich!
+ Kühlung des Gerätes. (Es fühlt sich an als würde kaltes Wasser die Wanger runterlaufen! Sehr schönes Gefühl!)

- Laut
- Keine Schutzkappe
- Keine Ladegerät (nur Ladeschale) *
- Gerät geht nicht immer direkt auf die Ladeschale
- Kein Clean & Renew System *
- Gerät sehr schwer (geht aufs Handgelenk) *
- Kurze Akkulaufzeit

Auf Grund dessen verteile ich aufjedenfall eine Kaufempfehlung! Auch wenn ich auf Grund der Negativaspekte nur 4 Sterne verteilen kann! Wenn die gesternten Negativaspekte nachgebessert werden, würde der Rasierer 5 Sterne erhalten!

Mit freundlichen Grüßen

Francesco P.

Antworten
Kühlung für´s Gesicht
Pfeifekopp schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, in Dusche verwendbar Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Ladeschale wirkt etwas wacklig, erfüllt aber ihren Zweck sehr gut Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines Produkttestes bei Trnd.com konnte ich den Braun CoolTec bereits vor der Markteinführung ausgiebig testen. Ich war sehr positiv von der neuen Kühltechnik überrascht und hätte vorher nicht gedacht, dass dies einen so großen Unterschied ausmacht. Durch die Kühlung der Haut bereits beim Rasieren, gibt es keinerlei Rötungen oder brennen mehr. Die Rasur mit eingeschalteter Kühlfunktion fühlt sich sehr angenehm an. Der CoolTec ist weitgehend gründlich, obwohl er ohne Schwingkopf auskommt. Im Problembereich offenbart er jedoch einige Defizite. Hier benötigt man schon einiges mehr an Zeit um auf ein gutes Ergebnis zu kommen. Er liegt sehr gut in der Hand, auch wenn er relativ schwer ist. Das Design ist sehr ansprechend. Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck.

Der Rasierer verfügt zudem über einen Trimmer und kann unter der Dusche benutzt werden.

Kleines Manko ist die recht kurze Akkulaufzeit bei eingeschalteter Kühlfunktion. Diese verringert die Akkuleistung enorm. Wer die Kühlfunktion einmal genutzt hat, wird jedoch nicht mehr darauf verzichten wollen, obwohl diese mittels einfachem Knopfdruck ausschaltbar ist. Eine Aufladung reicht für bis zu 45 Minuten rasieren und 15 Minuten Kühlung. Eine volle Akkuladung dauert eine Stunden, es gibt auch die Möglichkeit der Schnellladung in 5 Minuten welche dann für eine Rasur reicht

Der größte Negativpunkt ist die Ladeschale. Diese sieht sehr billig aus und überzeugt nicht unbedingt durch Stabilität. Die Schale wird mittels zwei Kontaktpunkten mit dem Rasierer verbunden. Diese sind jedoch nicht einfach zu verbinden. Leider kann der Rasierer nicht nur über Stromkabel betrieben werden. Dies ist auf Reisen sicherlich nachteilig (gerade in Verbindung zur kurzen Akkuleistung).

Der CoolTec wird mit einem sehr robusten Etui geliefert - für die Ladeschale gibt es leider keinen Schutz.

Dennoch hat mich der Braun CoolTec überzeugt, da die Rasur gründlich ist und die Kühlfunktion eine tolle Sache ist.

Ich kann den Braun CoolTec mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen.

Antworten
Nette Kühlung, aber ansonsten nur Durchschnitt
alkex schreibt am :
  (Befriedigend)

Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange

Im Rahmen eines trnd-Testprojekts durfte ich den neuen Braun CoolTec CT4s noch vor der offiziellen Markteinführung testen.
Braun verspricht eine innovative Kühl-Technik, welche die Rasur angenehmer machen und zu weniger Hautirritationen führen soll.
Hier meine Erfahrungen mit dem Testgerät:

Positiv:
+ ansprechendes Design
+ hochwertige Verarbeitung
+ der Rasierer ist relativ leise im Vergleich zu anderen Rasierapparaten
+ die Kühlung ist gerade an heißen Tagen durchaus angenehm. In seltenen Fällen hatte ich bei anderen Rasierern leichte Rötungen. Das habe ich bislang beim CoolTec nicht festgestellt.
+ Hartschalen-Etui für Reisen inklusive
+ "Tastensperre" möglich, damit das Gerät sich nicht aus Versehen einschaltet (kannte ich bisher nicht, sollte Standard werden)

Neutral:
+/- Eine Sicherheitskappe ist leider nicht dabei, aber dafür gibt's ja das Etui
+/- Ladestation inklusive, diese ist aber etwas fummelig (besteht aus zwei lose miteinander verbundenen Teilen)
+/- etwa eine Stunde Ladezeit - nicht überragend ober ok
+/- Die Rasierleistung selbst ist in Ordnung, d.h. es gibt schlechtere Geräte, aber sie ist auch nicht überzeugend besser als bei anderen Geräten. Für mich liegt sie etwas unter der "normalen" Series 3 von Braun. Insbesondere an schwer zugänglichen Stellen (z. B. Oberlippe) hat man aufgrund des etwas unflexiblen Schersystems (bedingt durch das starre Kühlelement in der Mitte) Probleme.

Negativ:
- das Gerät ist erheblich schwerer als andere Rasierer (liegt aber an sich gut in der Hand)
- Kabelbetrieb ist leider nicht möglich, d.h. wenn plötzlich der Akku mitten in der Rasur leer steht man dumm da
- die Akkulaufzeit mit zugeschalteter Kühlung liegt bei 10-15 min. (ohne ca. 45 min.)

Fazit: Die neuartige Kühlfunktion kann bedingt überzeugen, macht aber die Rasur als Ganzes nicht besser, da das Gerät dafür Nachteile mit sich bringt die andere Rasierer nicht haben. Ein Series 3 hat eine vergleichbar gute, wenn nicht sogar etwas bessere Rasierleistung und die evt. entstehenden leichten Rötungen verschwinden nach einer halben Stunde sowieso. Es wäre vielleicht geschickter gewesen das Topmodell, den Series 7, hier als Basis zu verwenden um eine optimale Rasur zu erreichen.
Für mich sind 180€ zu viel für das hohe Gewicht und eine Akkulaufzeit von 15 min. wenn man den minimalen Vorteil gegenüber einem Series 3 für ~80€ bedenkt.

Antworten
Der erste Rasierer mit aktiver Kühltechnologie
Schurik19855 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Im Rahmen eines trnd-Projekts durfte ich, als einer der Ersten, den Rasierer Braun °CoolTec ausprobieren und euch meine Erfahrung darüber berichten.

• Wie findest Du die Verarbeitung und Qualität des °CoolTec?
Die Verarbeitung des Rasierers ist ganz gut gelungen. Es liegt wirklich gut in der Hand und lässt sich gut über die Gesichtshaut führen. Der Knopf für das Ein-, Ausschalte lässt sich gut drücken und leuchtet in einer grünen Farbe im Betrieb, oder blinkt beim Aufladen. Der Knopf für das Kühlsystem lässt sich ebenfalls gut drücken und leuchtet im Betrieb in einer blauen Farbe. Diese Farbkombination finde ich sehr positive. Oberhalb ist der Rasierer mit einer Antirutschbeschichtung ausgestattet, was das führen zu einem Kinderspiel macht. Der Scherkopf lässt sich komplett abmachen und das ohne viel Aufwand. Der Rasierer ist auch komplett wasserdicht, somit lässt es sich gut säubern und auch unter der Dusche verwenden. Der Langhaartrimmer kann ganz einfach herausgeschoben werden und ist ganz stabil und macht einen guten Eindruck. Damit kann man den Druck auf der Haut gut steuern. Der Langhaartrimmer ist ca. 2 cm breit. Ich finde das ist die perfekte Breite, um präzise Rasuren durchführen zu können. Optisch also macht der Rasierer schon mal einen ganz guten Eindruck. Das einzige negative ist, dass mir der Rasierer etwas schwer vorgekommen ist. Mein jetziger Rasierer ist etwas leichter und liegt somit etwas besser in der Hand. Aber das kann auch nur die Gewohnheit sein. Nach einigen Rasuren habe ich das schon etwas anders empfunden.

• Wie findest Du die Idee der aktiven Kühlfunktion?
Die Idee finde ich ganz gut. Zurzeit war es so, dass ich nach dem Rasieren einen Juckreiz verspürte. Erst wenn ich mein Gesicht mit kaltem Wasser gewaschen hatte, war es nicht mehr ganz so zu spüren. Dieses Gerät könnte den Juckreiz vorbeugen und erspart somit das waschen mit kaltem Wasser, oder irgendwelcher Cremes.

• Wie ist die Kühlfunktion zu bedienen?
Wenn der Rasierer eingeschaltet ist, dann kann man auch die Kühlfunktion dazu schalten. Dazu muss man einfach auf den blauen Knopf drücken. Die Kühlung beginnt nach wenigen Sekunden. Diese Zeit finde ich aber völlig ausreichend, weil es wirklich maximal fünf Sekunden sind, wo der Rasierer die volle Kühlung erreicht. Die Kühlfunktion lässt sich jeder Zeit ein- und ausschalten.

• Wie gut funktioniert die Kühlfunktion?
Die Kühlfunktion setzt schnell ein. Ich muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin. Man spürt es richtig auf der Haut, als ob man sich Eiswürfel an die Haut hält. Nach dem Abschalten dieser Funktion ist das Kühle auch ganz schnell wieder weg.

• Ist die Kühle angenehm auf der Haut?
Meiner Meinung nach ist die Kühle angenehm auf der Haut. Es ist definitiv angenehmer, als das abwaschen mit kaltem Wasser. Man spürt das Kühle auch sehr deutlich. Es fühlt sich richtig kalt an und dennoch sehr angenehm.

• Wie fühlt sich die Haut während und nach der Rasur an?
Während der Rasur lässt sich der Rasierer sehr gut über die Gesichtshaut führen und die Haut fühlt sich angenehm an.
Durch diese Kühlfunktion verspüre ich nach dem Rasieren keinen Juckreiz mehr auf meiner Haut. Desweiteren hatte ich unter dem Kinn immer eine rote Stelle nach dem Rasieren. Durch diese Kühlfunktion ist die rote Stelle kaum noch sichtbar. Ich weiß nicht ob es bei jedem so ist, aber bei mir hat die Kühlfunktion auf jeden Fall etwas gebracht.


• Wie gut kommst Du mit dem °CoolTec zurecht?
Der Rasierer an sich ist schon etwas größer als mein altes Gerät. Ich musste mich etwas dran gewöhnen. Nach einigen Rasuren kam ich aber ganz gut damit zurecht, wie ein Ninja mit seinem Schwert. Es ist alles Gewohnheitssache. Bedienen lässt es sich durch die perfekte Passform zu der Hand und der Antirutschfläche sehr gut. Das Gerät ist leider etwas schwer. In dieser Hinsicht ist das auch der einzige negative Punkt.

• Wie zufrieden bist Du mit der Rasur/dem Ergebnis?
Ich bin mit dem Ergebnis der Rasur sehr zufrieden. Durch den Rasierer und der Kühlfunktion habe ich keine Rötungen mehr und der Juckreiz ist fast nicht mehr zu spüren. Mit dem 3-fach-Scherkopf kommt man an jede Stelle heran und das Rasieren fühlt sich sehr angenehm an. Die Härchen werden wirklich ganz sauber abrasiert und kein einziges Haar wird rausgerissen, was sonst zu kleinen Schmerzen führt. Die Haut fühlt sich nach dem Rasieren sehr weich und glatt an, es bleiben keine Stoppelchen übrig. Das hat mich wirklich überrascht.

• Wie lange dauert eine Aufladung und für wie lange reicht es in der Praxis?
Laut dem Hersteller soll das Gerät in einer Stunde voll aufgeladen sein. Eine Aufladung reicht für ca. 45 Minuten im Akkubetrieb und für 15 Minuten Kühlung. In der Praxis komme ich an fast die gleichen Werte heran. Das finde ich auch ganz in Ordnung. Für eine schnelle Einmalige Rasur gibt es auch die schnelle Fünf-Minuten-Aufladung. Diese reicht für eine Rasur völlig aus. Da hat der Hersteller nicht übertrieben.

Fazit:
Ich bin mit dem Braun °CoolTec völlig zufrieden. Das Kühlsystem beugt den Juckreiz und Rötungen vor. Lässt sich super bedienen und hat ein schickes Design. Das Ergebnis der Rasur kann sich wirklich sehen lassen, die Haut fühlt sich glatt und geschmeidig an.
Das einzige was mir nicht gefallen hat ist das Gewicht, es ist etwas schwerer als die Geräte, die ich sonst verwendet habe.

Antworten
Braun CoolTec CT4s - eine Rasur mit Kühlung ist einfach besser
gsfx schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, elegant, gute Materialanmutung / Haptik, Reiseverpackung inklusive Nachteile: Laden nur mit Ladeschale möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ein neuer Rasierapparat musste her, weil der alte Apparat schon einige Jahre auf dem Buckel hatte und der Akku am Nachlassen war. Meine Wahl fiel auf den Braun CoolTec CT4s. Kühlen während der Rasur? Das muss getestet werden! Bei der normalen Trockenrasur sind bei mir immer wieder geringe Hautrötungen aufgetreten, ein Versuch mit dem Braun CoolTec lag also nahe. Also alles in die Wege geleitet und gewartet.
Da lag es nun vor mir - das Paket mit dem neuen Braun CoolTec CT4s. Das Auspacken ist schon ein Genuß, die Verpackung ist gut, der Rasierapparat und die einzelnen Zubehörteile sind gut geschützt. Zudem fühlt sich schon die Verpackung sehr wertig an. So sammelt der Braun CoolTec schon beim Auspacken die ersten Plus-Punkte bei mir.
Nun wird der Verpackungsinhalt genauer unter die Lupe genommen. Der Braun CoolTec CT4s sieht gut sehr gut aus und liegt auch genau so gut in der Hand. Die Verarbeitung ist vorbildich und sehr solide, das Gewicht genau richtig - nicht zu schwer und nicht zu leicht. Man merkt sofort, dass man ein Stück Qualitätsarbeit in den Händen hält. Auch das Reiseetui und die Ladeschale stehen dem Braun CoolTec in nichts nach - gut gearbeitet, elegant und praktisch. Damit kommen weitere Pluspunkte auf das Konto des Braun CoolTec CT4s.
Jetzt geht es an das Rasieren. Vorher muss der Braun CoolTec geladen werden. Das geht schnell und er ist bald einsatzbereit. Also den Braun CoolTec zur Hand genommen, Startknopf gedrückt und er erwacht zum Leben. Sehr leise und vibrationsarm. Er liegt gut in der Hand und ist in jeder Hinsicht mehr als angenehm. Wie sich die Kühlung wohl auswirkt? Ich bin gespannt und mache die ersten Züge mit dem Braun CoolTec. Die Rasur ist sehr gut und gründlich. Durch die hohe Qualität der Rasur braucht man wenig Zeit. Die Kühlung ist sehr angenehm und vor allem nicht zu kühl. Nach der Rasur bin ich begeistert, dass praktisch keine Hautrötung zu sehen ist. Und ich ertappe mich dabei, dass ich mich mehrfach am Tag rasiere, weil das Gefühl so angenehm ist... ;)

Antworten
Tolles Rasiergfühl
Trompeter73 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Gute zwei Wochen nutze ich nun schon täglich den CoolTec von Braun, den ich im Rahmen eines trnd-Projekts zum Testen bekommen habe. Bisher habe ich keine Erfahrungen mit einem Braun Rasierer machen können, aber die Idee der Kühlfunktion fand ich interessant.

Die Verarbeitung des Rasierers ist wertig und die Gummierung im oberen Bereich macht es einfach den Rasierer zu nutzen, ohne dass der Rasierer aus den Fingern rutscht. Eine Akkustandsanzeige hat der Rasierer nicht, aber vermisst habe ich diese bisher nicht. Auffällig ist, dass der Rasierer merklich schwerer ist als z.B. mein Panasonic der 8000er Reihe. Dies empfinde ich jetzt aber nicht als negativ.

Die Bedienung der Kühlfunktion ist einfach. Durch Drücken des „Frost“-Buttons wird die Kühlfunktion aktiviert und schon nach wenigen Sekunden strömt eine angenehme Kühle auf die Haut. So ein Rasiergefühl hatte ich bisher nicht und auch irgendwie nicht erwartet. Ein schönes, frisches kühles Gefühl während der Rasur. TOP! Die CoolTec Funktion macht genau das, was es soll, es kühlt! Meine Haut hat es mir bisher gedankt. Kaum Irritationen oder Rötungen.

Die Handhabung des Rasierers ist sehr einfach, ohne irgendwelchen Schnickschnack. Rasierer an und aus. Kühlfunktion an und aus. Das Rasierergebnis war in den ersten Tagen befriedigend, jetzt aber durchweg gut. Ich musste mich erst etwas an den Rasierer gewöhnen. Da die Klingen durch den innenliegenden Thermoblock etwas weiter auseinander stehen, musste ich unter der Nase etwas genauer rasieren.

Jetzt habe ich mich aber voll und ganz auf meinen CoolTec eingestellt.

Was nicht so toll ist:

Die Kühlfunktion hat auch ihren „Preis“. Die Nutzung geht ganz schön auf den Akku. Hier ist häufigeres nachladen notwendig. Ich habe jedoch auch festgestellt, dass man die Kühlfunktion noch während der Rasur ausschalten kann, die Kühlung bleibt weiterhin und wird nur langsam abgebaut. Für mich reicht das.
Was man sich bei der Halterung gedacht hat, weiß ich jetzt nicht. Der Rasierer lässt sich nicht direkt ans Kabel anschließen, sondern muss entweder in einer Schale liegen, oder durch einen Zusatzfuß stehen. Beides passt aber nicht ins Rasierer Etui. Das kann Braun sicher besser.

Insgesamt bin ich von der „Innovation“ CoolTec sehr angetan und kann den Rasierer allen rasierbrandgeplagten Männern (und Frauen) nur empfehlen!

Antworten
°CoolTec CT4s
McDonovan schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trimmen, empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttests habe ich den Braun °CoolTec CT4s nun einige Zeit getestet und im Alltag verwendet. Da ich bereits vorher einen Braun-Rasiere verwendete, war ich mit dem Scherkopf vertraut. Neu ist, dass sich nun auf diesem eine kleine Keramikleiste befindet, die sich beim Einschalten des Rasierers stark herunterkühlt. Dies passiert erstaunlich schnell (ca. fünf Sekunden), verzögert die Rasur also nicht. Dieses Kühlelement soll dafür sorgen, dass die Haut direkt nach der Entfernung der Haare gekühlt, und somit nicht gereizt wird. Dies klappt bei der Anwendung wirklich gut. Es ist zwar bei der ersten Verwendung etwas ungewohnt, da sich das Kühlen anfühlt, als würde das Gesicht nass werden, aber es erfüllt seinen Zweck. Rote Stellen, Hautjucken oder kleine Pickel konnte ich nach dem Rasieren kaum noch feststellen. Von daher hat der Rasierer sein Versprechen gehalten.

Antworten
Perfekte Rasur ohne Hautirritationen
Kevin-J schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt, nur per Ladeschale ladbar Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, empfindliche Haut

Ich konnte den Braun Cooltec in einem trnd-Projekt ausführlich testen und möchte nun meine ersten Eindrücke und Erfahrungen mitteilen.

Verarbeitung und Qualität:
Die Verarbeitung des Braun Cooltec ist sensationell. Die Reinigung funktioniert reibungslos, da der Schneidkopf ohne weiteres abgenommen und unter Wasser gereinigt werden kann. Das gleiche gilt für den Rasierer an sich. Dieser ist so Verarbeitet, dass man diesen unter dem Wasserhahn „ausspülen“ kann. Die integrierte Reisefunktion empfinde ich als sehr nützlich. Mit dieser Funktion kann man dem Rasierer eine Tastensperre verpassen, so dass man auf Reisen den Rasierer nicht ausversehen in der Tasche anschalten kann. Die Form des Rasierers ist sehr angenehm. Nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Das Gewicht ist am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, da er ein wenig schwerer ist als andere Geräte.

Aktive Kühlfunktion:
Anfangs war ich über die Kühlfunktion des Braun Cooltec ein wenig skeptisch. Ich fragte mich, wie diese bei der Rasur helfen soll. Doch schon nach der ersten Rasur war ich mehr als nur positiv von der Funktion überrascht. Die Idee der aktiven Kühlung der Haut ist zwar eine Weltneuheit, jedoch bestens umgesetzt. Die Funktion im Braun Cooltec ist leicht zu bedienen. Es gibt lediglich einen Knopf fürs An- und Ausschalten der Funktion der direkt über dem normalen An- und Ausschalter liegt. Die Kühlung beginnt sofort nach Anschalten. Es dauert circa 10 Sekunden, bis die maximale Kühle erreicht wurde. Die Kühle wirkt sich angenehm auf die Haut aus. Sie kühlt die Haut herunter, dass es erst gar nicht dazu kommen kann, dass durch die schnelle Bewegung der Schneiden die Haut warm wird und es zu Haut Irritationen kommen. Diese beugt die Kühlfunktion sehr gut vor.

Die Rasur:
Der Braun Cooltec kommt sowohl mit einem 3-Tage-Bart aber auch mit längeren Barthaaren klar. Selbst bei längeren Barthaaren entsteht mit dem Braun Cooltec kein ziehen oder „reißen“. Die Haut fühlt sich bei und auch nach der Rasur sehr schonend behandelt an. Es entstehen bei und auch nach der Rasur keinerlei Haut Irritationen. Ebenso entsteht keine Rötung der Haut.

Fazit:
Der Braun Cooltec ist auf jeden Fall zu empfehlen. Die Verarbeitung und Qualität des Geräts ist sehr gut. Das Reinigen gestaltete sich sehr leicht. Man muss keine Sorge haben, dass das Gerät durch einen Wasserschaden kaputt geht. Die Bedienung des Braun Cooltec’s ist kinderleicht. Es gibt keine Schwierigen Hürden die man vor Beginn meistern muss. Das Gerät ist selbsterklärend. Die Rasur ist sensationell, die Kühlfunktion wurde sehr gut umgesetzt. Der einzige Nachteil wie ich finde ist, dass man den Braun Cooltec nur in der Ladeschale laden kann. So muss man leider egal ob Zuhause oder auf Reisen immer die Ladeschale parat haben. Im Ganzen ist dieses Gerät von Braun ein Klasse Modell und ich werde auf jeden Fall an der Marke Braun festhalten.

Antworten
Sehr zu empfehlen
Hummerkrabbe schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Ladeschale wackelig Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Erster Eindruck des Braun Cool Tec:
-der Cool Tec sieht sehr hochwertig aus;
-zum Gewicht:: ich empfinde ihn etwas zu schwer, aber er ist ja auch wasserdicht
-Die Konstruktion der Ladeschale muss verbessert werden. (zu wackelig)
-Ladekontroll -Ton…super!

Praxistest des Braun Cool Tec
-Schnelligkeit der Rasur: exzellent (3min 45 sec-3Tage Bart)
-Kühleffekt: exzellent, ein absolut geniales cooles Gefühl, als wenn man sich mit einem Eiswürfel rasiert
-Gründlichkeit der Rasur: sehr gut
-keine Rötung im Gesicht und am Hals-TOP!!!
-Lautstärke des Cool Tec: angenehm
-Haartrimmer: gründlich,etwas klein, aber er erfüllt seinen Zweck
-Reisetasche: sehr robust
-Reinung des Rasierers: sehr schnell unter fliessendem Wasser abspülen
Fazit: das hohe Gewicht des Rasierers ist nicht so schlimm, da die Kühlleistung und Gründlichkeit ausgezeichnet sind.
Absolut zu empfehlen!

Antworten
Neu und Cool
redball schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich habe den Braun Cooltec CT4s zu einem ausführlichen Test erhalten.
Erster Eindruck:
Die Verpackung ist hochwertig und dem Produkt angemessen. Alles ist sicher in dem Karton verpackt, auch das Zubehöer separat foliert. Es gehört ein Etui, eine Reinigungsbürste, Pflegeöl und eine dreiteilige Ladestation dazu. Natürlich ist auch der etwas schwere Rasierer selbst enthalten.
Das Zubehör wirkt wertig, auch wenn die Ladestation nicht gerade den besten Eindruck hinterlässt. Hier offenbaren sich die ersten Schwächen:
Auf Reisen muss die Ladestation mitgeführt werden, da der Rasierer keinen Netzanschluss besitzt. Zudem finden die Kontakte nicht immer auf Anhieb zueinander, so das man den Sitz in der Ladeschale korrigieren muss. Ein Signalton meldet den erfolgreichen Kontakt.
Optisch sehr ansprechend, stylisch und sogar wasserdicht kommt der Cooltec daher.
Rasur & Handlichkeit:
Die Rasur selbst gestaltet sich als angenehm. Schaltet man den Rasierer per Knopfdruck ein, so ist beim ersten Start die Kühlfunktion direkt mit aktiviert. Diese lässt sich nach Bedarf an- und abschalten. Nach einigen Sekunden spürt man die Kühle bei der Rasur. Das Scherblatt und die Klingen scheinen ausreichend scharf, so das im Zusammenspiel mit allen Komponenten tatsächlich weniger bis keine Hautreizungen mehr entstehen. Selbst bei mir, der seit jeher darunter leidet.
Gegen die Wuchsrichtung, am Kinn, bei Haarwirbeln, man kann sich gründlich glatt rasieren, ohne das die Haut wieder brennt.
Aber auch hier gibt es ein Manko: Durch die Technik ist der Scherkopf unbeweglich. Man muss also immer darauf achten, ihn im passenden Winkel zu halten, um auch den gewünschten Effekt zu erzielen. Da er aber mit 280g relativ und spürbar schwerer ist (Zum Vegleich: mein Braun Series 3 210g), ist es nicht immer angenehm, sollte die Rasur mal länger dauern.
Nach der Rasur einfach mit heissem Wasser abspülen, alle paar Tage ein Tropfen Pflegeöl und fertig ist die Reinigung. Einfach.
Der Akku hält eine Woche bei täglicher Rasur, wo aber die Kühlfunktion bereits nach 5 Tagen nicht mehr zuschaltbar war.
Trotz des Gewichts liegt er angenehm in der Hand. Die Schalter jedoch sind nicht unbedingt ergonomisch plaziert. Wo ich beim Series 3 mühelos schieben kann, muss ich entweder mit dem Daumen tasten, wo die Schalter sind, oder den Rasierer jedesmal absetzen. Das wird vieleicht in Folgemodellen besser gelöst.
Zubehör & Sonstiges
Als Zubehör ist bei diesem Modell das o.g. enthalten. Was fehlt, ist eine Schutzkappe für Reisen und ein entsprechndes Etui, das auch die Ladestation aufnimmt. Wer öfter unterwegs ist und nicht auf den Cooltec verzichten will, sollte sich vorher gut überlegen, welche Modellvariante er nimmt, denn diese sind imemr unterschiedlich ausgestattet. Ebenso gibt es anscheinend kein Modell mit direktem Netzanschluss.
Der Scherkopf muss bei Ersatz als Ganzes getauscht werden, da alles eine Einheit bildet. Die Kosten liegen bei gut 40 EUR UVP. Viel günstiger wird der freie Handel erfahrungsgemäß nicht werden.

Fazit:
Ein innovativer Rasierer, der seinen Hauptzweck sehr gut erfüllt und hält, was er verspricht. Für den Preis aber nicht so gut ausgestattet.

Positiv:
-Kürzere Rasurdauer
-weniger Irritationen
-leicht zu reinigen
-Optik
-Kühlfunktion

Negativ:
-Keine Schutzkappe bei dieser Ausstattung
-Schlechte Ladestation (Kontaktsuche)
-Kein Netzanschluss (Ladegerät passt nicht ins Etui)
-Gewicht
-Akkulaufzeit
-Ergonomie

Antworten
Gut aber nicht ganz perfekt
Gosar schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Der Rasierer hat seine ersten Tests absolviert.
Die Rasur war wie immer gut, wie ich es von einem "BRAUN"-Rasierer erwarte.
Meine Bewertung:
Aussehen: OK
Handhabung: Sehr gut aber auf Dauer ist der Rasierer doch ganz schön schwer.
Kein Kabelanschluß am Rasierer, Ladestation muß auf Reisen Mitgenommen werden.
Kühlung: hervorragend, ungewohnt aber sehr angenehm auf der Haut
Leider fehlt eine Schutzkappe für´s Scherblatt.
Die Kühlung hält ca. 5 Tage und schaltet dann ab, schätze wegen Strommangel, obwohl man noch weiter rasieren kann.
Fazit:
Eine gute Idee wenn man sehr empfindliche Haut hat aber noch nicht ganz ausgereift.
Ich glaube das kann "BRAUN" noch besser.

Antworten
Hübscher Rasierer mit mittelmäßiger Funktion
clausomtom90 schreibt am :

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Durfte als einer der ersten diesen Rasierer testen. Die Kühlfunktion hält was sie verspricht, allerdings ist diese auch notwendig, da es sonst ziemlich warm wird. Das Rasieren an sich war bei mir der größte Problempunkt. Das Schersystem war nicht in der Lage die Haare zu erfassen und die Rasur zieht sich dadurch natürlich in die Länge. Allerdings ermöglicht die Kühlfunktion eine unheimlich angenehme Rasur. Die Ladestation besteht aus einer wackeligen Ablegestelle (vielleicht ganz innovativ aber eine einfache Steckdosenverbindung hätts auch getan) für den Raiserer. Ansonsten bleibtzu sagen, dass sich der Rasierer leicht säubern lässt und mit genügend Geduld eindeutig sein Soll erfüllt.

Antworten
CoolTec CT4s
opfernr1 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der Braun CoolTec kam in einem schicken Karton an. Beim auspacken haben mich bereits die Utensielen beeindruckt. Ein sehr schönes Etui für Reisen, ein Reinigungsöl mit Pinsel und eine Ladestation.
Bei dem Rasierer sah man bereits auf dem ersten Blick, dass sich die Macher mühe gegeben haben. Er sieht toll aus und liegt gut in der Hand. Beim rasieren hat ich mich auch mach kurzer zeit überzeugt. Er rasiert gut, und durch die Kühlfunktion fühlt er sich einfach toll auf der Haut an. Er kommt gut an alle stellen ran und der Akku hält trotz eingeschalteter Kühlfunktion fast 20 min. Die Rasuren gingen immer sehr zügig voran, was gerade morgens vor der arbeit ein großer Vorteil ist.Allerdings hat er so seine Probleme wenn die stoppeln mal etwas länger geworden sind. Bei längeren stoppeln muss man mehrmals über die Stellen rüber fahren. Er ist Wasserdicht und somit auch sehr leicht zu reinigen.
Beim reinigen kann man auch nichts falsch machen, er ist leicht auseinander zu bauen und man bekommt ihn nach der Reinigung genauso schnell wieder zusammen.
Der Braun Cooltec ist ein wirklich gutes Produkt. Ich habe durch die Kühlfunktion kaum noch Hautrötungen und es fühlt sich wirklich gut auf der Haut an.

Antworten
Frisches Rasieren
PhaetToni schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Rasiererkopf zu breit, zu groß und zu schwer Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Den Braun CT4s konnte ich im Rahmen eine Produkttests ausgiebig probieren. Hier eine kurze Zusammenfassung meine Erfahrung:

Positiv:
- Zwischen den beiden Scherköpfen liegt das metallene Kühlelement. Der Kühleffekt setzt unmittelbar nach dem Einschalten ein und ist deutlich spürbar und sehr angenehm.
- Die Hautirritationen sind tatsächlich deutlich geringer und der Rasurbrand wesentlich milder.
- Er hat eine praktische kleine Ladestation
- Der Rasierer kommt mit einem sehr schönen Reise-Etui

Negativ:
- Der größte Nachteil gleich zu Anfang: Der CoolTec ist enorm groß und schwer.
- Das Kühlelement liegt zwischen des Scherelementen. Dadurch wird der Rasiererkopf extrem breit. An Stellen wie z.B. der Oberlippe kann man so nur ein Scherelement nutzen.
- Der Kopf ist nicht flexibel. Lediglich die Scherelemete sind federnd gelagert und können nach unten gedrückt werden.
- Die Vibrationen im Gerät sind recht deutlich.

Fazit:
Die Kühlfunktion des Braun CoolTec ist eine echte Innovation. Leider macht sie den Rasierer sehr unhandlich.

Antworten
Kein brennendes Gesicht mehr
-kashi- schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, tolles Design, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich benutze ihn nun seit gut 2 Wochen und bin fast nur positiv überrascht.
Vorher hatte ich immer nur Rasierer aus der 3'Series, also wird dies eher so ein Vergleich der beiden Rasierer. Es sei noch gesagt das ich auch meinen Oberkörper damit täglich rasiere und nicht nur das bisschen Gesicht.

+Im Vergleich zum 3'S ist die Rasur wesentlich schonender. Mein Gesicht brennt zwar immer noch ein Wenig, aber nicht wie früher
+Die Kühlfunktion ist sehr erfrischend! An den letzten wirklich heißen Sommertagen, war ich nach der Rasur sogar etwas erfrischt.
+Die Akkulaufzeit ist auch beeindruckend! Ich habe ihn einmal ohne benutzen durchlaufen lassen und erst nach knapp drei Stunden war der Akku alle(Ich kann allerdings nicht genau sagen ob dass nach einem Monat immer noch so ist.
+Das Säubern ist auch mehr als nur einfach! Wasserhahn an, drunter halten und gut ist.
+Die Ladestation ist zwar nicht super praktisch, aber sie sieht gut aus und ich werfe meinen Rasierer jetzt nicht mehr einfach nur nach jeder Benutzung in den Schrank.
+Das Design ist fürs Auge sehr ansprechend.
+Der Rasierer liegt sehr gut in der Hand.

-Die Kühlfunktion funktioniert leider nicht annähernd so lange wie der Rasierer rasieren könnte.
-Die Ladestation ist leider nicht besonderst stabil.
-Bei längerer Benutzung(also nicht nur das Gesicht) wird er durch sein Gewicht doch relativ schwer in der Hand
-Wenn sich die Kühlfunktion ausschaltet wird leider durch das Kühlelement auch wärme auf das Gesicht übertragen.
-Der Langhaarschneider könnte definitiv breiter sein und schneidet mir die Haare im Endeffekt zu kurz ab(bin vom 3' einen kürzeren Dreitagebart gewöhnt).

Fazit:
Sowohl die neue kühlende Funktion, als auch die Akkulaufzeit überzeugen mich voll und ganz beim CoolTec. Ich werde meinen Series 3 aber wohl immer noch weiter für den Langhaarschneider für den Dreitagebart benutzen.

Antworten
Der Rasierer mit dem gewissen extra
fetze82 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, top Verarbeitung, Ladehalterung sehr schön fürs Bad (wenn man den Platz hat) Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, kein direkter Anschluss des Ladegeräts, Langhaarschneider ist relativ schmal Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut

Die Kühlfunktion empfinde ich als sehr angenehm auf der Haut (gerade im Sommer). Ein besseres Rasierergebniss, oder aber weniger Hautrötung habe ich damit nicht erkennen können. Ich verwende Funktion sehr gerne, hab sie aber nicht immer aktiviert.

+ liegt gut in der Hand
+ Verarbeitung
+ Rassierergebniss
+ Beiliegendes Reiseetui
+ Ladehalterung sehr schön fürs Bad (wenn man den Platz hat)

- keine Scheerkopfabdeckung
- kein Direkter Anschluß des Ladegeräts - nur über Ladeschale (auf längeren Reisen ist dies unpraktisch)
- Langhaarschneider ist relaitv schmal

Rundum bin ich mit dem Rassierer zufrieden und kann ihn weiterempfehlen. Die Kühlung ist Echt angenehm auf der Haut, nicht mehr und nicht weniger

Antworten
Gründliche Rasur mit angenehmer Kühlung
Survivor schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Der Braun CoolTec ist ein hochwertiges Gerät, dass durch das Produktdesign und die Funktionalität absolut überzeugt.
Er ist einfach in der Anwendung und die Akkulaufzeit mit mehr als 20 Minuten ist spitze.
Die aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut und sorgt für eine sehr angenehme Rasur.
Rasurbrand oder Pickelchen nach der Rasur werden durch die Kühlung effektiv vorgebeugt.
Ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis für eine sehr gündliche und schonende Rasur.
Eine echte Innovation! Top Verarbeitung, hohe Qualität.

Antworten
Guter Rasierer mit sinnvoller Zusatzfunktion
VolkerGugu schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Als Produkttester erhielt ich ein Exemplar zum eigenen Gebrauch. Der Rasierer hat ein ansprechendes Design und liegt gut in der Hand. Ein Netzbetrieb ist nicht möglich. Die Akkuladung ist nur über die Ladestation möglich. Daran muss man sich erst gewöhnen. Wenn man sparsam mit der Kühlfunktion umgeht, reicht eine Akkuladung nun schon zwei Wochen, so dass das Gerät auch reisetauglich ist.

Der Rasierer liefert gute Ergebnisse auch in den Problembereichen am Nasenansatz und der Kieferkante.

Bei der Kühlfunktion meinte ich zuerst, dass meine Haut feucht ist. Wenn man sich daran gewöhnt, ist es aber sehr angenehm und beruhigend für die Haut.

Antworten
Neues Rasiererlebnis dank CoolTec
Georg24 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, sehr gründliche und schonende Rasur, perfekt verarbeitet, Hohe Qualität Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne, immer

Ich hätte nicht gedacht, daß ein Trockenrasierer auch an schwierigen Stellen so gründlich rasieren kann und doch schonend zur Haut ist.
Die CoolTec Technologie hat mich überzeugt. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Keine Rötungen und Reizungen mehr. Bei meiner problematischen und empfindlichen Haut grenzt das an ein Wunder.
Cool ist auch, daß ich den CoolTec auch unter der Dusche verwenden kann. Ich muß mich nicht mehr erst rasieren und dann duschen gehen. Das spart morgens viel Zeit und läßt Raum für eine zusätzliche Tasse Espresso.
Auch der Akku hält gute 20 Minuten, sensationell !!!
Perfekt, so macht rasieren Spaß !!!

Antworten
Braun CoolTec überzeugt mit neuem Rasiergefühl
Mobimobi schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Laden nur mit der Ladestation möglich Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Mich hat der Braun CoolTec angenehm überrascht, denn bei dem neuen Kühlsystem während der Rasur wusste ich nicht genau, ob und wie das funktionieren würde.
Er ist nicht gerade der kleinste und leichteste Rasierer, da die Kühltechnik auch ihren Platz benötigt, aber für die Dauer einer Rasur machte sich das für mich nicht wirklich negativ bemerkbar.
Es gibt keine Schutzkappe für den Rasierkopf, aber da der Rasierer entweder im Reiseetui oder auf der Ladestation ist, braucht es die auch eigentlich nicht.
Den Rasierer kann man nur mit der Ladestation laden, welche aus zwei Teilen besteht und man so entweder flach hinlegen oder schräg hinstellen kann. Für Reisen ist jedoch genau das der Nachteil, da man dann einige Kleinteile extra neben dem Rasierer mitnehmen muss.
Insgesamt ist die Optik meiner Meinung nach sehr gut gelungen sowohl beim Rasierer als auch bei der Ladestation.
Das Rasieren an sich ist erstmal sehr ungewohnt, da man durch die Kühlung den Rasierer an sich kaum mehr spürt. Ist aber ein sehr angenehmes Gefühl, vor allem da mein vorheriger Rasierer deutlich warm geworden ist.
Auch die Gründlichkeit der Rasur ist durch das Kühlelement in der Mitte des Scherkopfes immer noch gegeben und sehr zufriedenstellend.
Der Akku hält trotz laufender Kühlung noch mehr als eine Stunde, was ich auch für ein sehr gutes Ergebnis halte.
Insgesamt hat mich der Braun CoolTec trotz ein paar kleiner Mankos überzeugt.

Antworten
Unnötig oder eine Gelungene Erfindung ?
Huzzler schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Ich durfte im Rahmen eines trnd-Projekts für ,,Marketing zum Mitmachen''diesen unglaublichen Rasierer kennen lernen und bin sehr Beeindruckt.

Am besten macht Ihr euch selbst ein Bild von dem Rasierer, denn es lohnt sich alle male und nun ein paar Infos die Ihr auf Jeden Fall wissen solltet.
Die Verarbeitung und Qualität des Braun CT4s CoolTec Rasierer ist Super da gebe Ich 5 von 5 Sternen. Ich finde er ist etwas Schwer liegt aber Super in der Hand.

Man muss sich mal vorstellen wie viele Geniale Köpfe an diesem Rasierer gefeilt haben. Ich finde die Idee von Brauns CT4s CoolTec Rasierer richtig gut und das beste daran ist, es ist nicht nur eine Idee, sondern eine gelungene Erfindung der Produktentwickler.
Die Kühlfunktion ist nur dann gegeben wenn man Sie möchte und ganz einfach per Knopfdruck ein und aus zuschalten. Also Kinderleicht zu bediene und super angenehm zur Haut. Es ist als wenn man mit einem nicht ganz so kalten Eiswürfel über die Haut gleitet und hat somit keinen Rasurbrand auf der Haut sprich keine oder kaum Hautirritationen. Ich habe eine empfindliche Haut und hatte bisher immer ne menge Hautirritationen und bin begeistert von dem Rasier Ergebnis. Ich habe seitdem wesentlich weniger Probleme mit der Haut und finde es echt angenehm während und auch nach der Rasur.

Mein einziges Manko ist die Ladestation, Sie ist ein wenig zu mager ausgefallen der Rasierer und das Ergebnis spricht aber Definitiv für sich und ist ein voller Erfolg.
Ich komme super mit dem CoolTec CT4s zu recht und bin mit der Rasur und dem Ergebnis danach sehr begeistert.

Mein Fazit: Gelungene Erfindung

Antworten
Total cooler Rasierer
andi13 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, schöner, kleiner, wendiger Langhaarschneider, leichter anzudrücken durch hohes Eigengewicht Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, schlechte Beschreibung, kein Hinweis für Ersatzteilaustausch (Scherblatt), nur Akkubetrieb Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttests von trnd habe ich seit 2 Wochen den Braun CoolTec auf Herz und Nieren testen dürfen.
Nach einiger Umgewöhnung zu meinem alten Rasierer gelingt mir die Rasur mit dem Braun CoolTec mittlerweile super. Bei meinem 3- Tagebart ist das eine echte Herausforderung für den Rasierer. Klappt wie gesagt aber total gut und er hat meinen Test bestanden.

Da der Rasierer doch etwas schwerer ist, als die die ich kenne, finde ich ist es leichter, ihn besser an die Haut zu drücken.

Die Kühlfunktion ist einfach sagenhaft und schont wirklich erheblich die Haut. Auch das Auftragen des Aftershaves danach brennt dann fast gar nicht mehr.

Mit dem Langhaarschneider kann man zielsicherer schneiden, da er nicht so breit ist, wie ich es von meinem alten Rasierer gewöhnt bin.

Die anschließende Reinigung geht einfach durch ausblasen oder auch unter dem Wasserhahn.

Das einzige was ich vermisse sind die Schutzkappe für den Scherkopf, eine ausführlichere Anleitung, wie oft man ölen soll und vor Allem, wie man das Scherblatt oder die Klingen nach einer Zeit auswechselt. Oder muss man den ganzen Kopf auswechseln?

Was auch noch ein Nachteil ist, ist dass er nur mit Akku betrieben werden kann, wenn er nachläßt, weil man ihn nicht ständig in der Ladeschale hat, muß man wohl zum Rasiermesser greifen. Doch wenn er geladen ist kann man problemlos ca. 8 Rasuren ohne Nachladen vollziehen. Nur die Kühlfunktion wird nach ca. 4 Rasuren weniger (Kühlfunktion blinkt) und läßt dann ganz nach.

Antworten
Neues Rasurerlebnis mit Kühlung
Soe schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut

Ich teste über ein trnd Projekt den Braun Cooltec CT4s. Ich war Anfangs etwas skeptisch. Bin aber sehr positiv überrascht. Schon bei der ersten Anwendung fühlte es sich sehr angenehm an und ich muss nach der ersten Tagen im Vergleich zu meinem alten Geräte eine klare Verbesserung erkennen! Ich rasiere mich täglich, manchmal auch zwei mal am Tag. Ich habe sonst immer, das meine Haut sehr stark spannt. Das war jetzt völlig weg! Das Ergebnis der Rasur ist sehr gut, schön glatt. Der Rasierer gleitet sehr gut und ohne Ziepen und Reißen über die Haut.

Die Kühlung funktioniert über eine Aussparung im Scherkopf durch die ein im Rasier steckendes Metallplättchen bis an die Haut gelangt. Wenn man das Gerät mit aktivierter Kühlfunktion einschaltet (extra Knopf dafür vorhanden) dauert es nur wenige Sekunden bis das Metallplättchen kalt wird. Auch wenn es nicht viel Auflagefläche hat, fühlt es sich auf der Haut sehr angenehm an und man merkt es deutlich. Die Kühlung empfinde ich auch an allen Stellen als angenehm, wobei man es natürlich an empfindlicheren Stellen wie der Oberlippe deutlicher merkt als am Hals.

Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und fühlt sich hochwertig an. Im Vergleich zu meinem alten Rasierer ist es deutlich schwerer, was mich aber nicht stört. Das Gerät ist Griffgünstig geformt und hat zwei versenkte Knöpfe (an/aus und Kühlung an/aus), die auch ordentlichen Druckwiderstand bieten, so dass man den Rasierer bei Umgreifen nicht versehentlich ausschaltet. Das passierte bei meinem alten immer mal und war halt nervig.

Der Scherkopf lässt sich zum Reinigen leicht abnehmen und gut ausklopfen und abbürsten. Eine kleine Bürste und etwas Öl ist dabei.

Der CT4s hat auch einen integrierten Langhaarschneider der für die Kotletten sehr gut ist. Er ist auf der Rückseite mit einem kleinen Knopf gesichert, den man zum Hochschieben gedrückt halten muss. Im Vergleich zu meinem alten Gerät ist der Langhaarschneider des Braun deutlich besser. Er arbeitet wesentlich präzisier.

Mein einziger Kritikpunkt ist das Aufladegerät. Es besteht aus zwei Plastikteilen. Eine Art Schale in welcher die Kontakte zum Auflanden sind und ein Fuß in den die Schale samt Rasierer gestellt werden kann. Das Netzteil kann nur in die Plastikschale, nicht in den Rasierer gesteckt werden. Das finde ich nicht so schön.

Angesichts meiner nicht mehr spannenden Haut, des tollen neuen Rasiererlebnisses und der guten Ergebnisse des Rasur aber eine klare Empfehlung für dieses sehr schöne Gerät!

Antworten
Meine Erfahrungenmit dem tollen Rasierer Braun CoolTec Ct4s
motorsport9 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, Garantie 3 Jahre durch Registrieren bei Braun gratis möglich, Design sehr gefällig, Gerät liegt sehr gut in der Hand Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, Ladeschale wirkt etwas wacklig, erfüllt aber ihren Zweck sehr gut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der Rasierer liegt gut in der Hand. Das Gewicht ist etwas höher als einfachere Rasierer, was wohl an der tollen Kühlfunktion liegen wird.. Das Design ist sehr gut gelungen und kam auch im Kreise meiner Bekannten und Kollegen sehr gut an. Es ist ein optisch ansprechendes, hochqualitatives Produkt. Das Gerät wird über eine Ladeschale geladen, was ich aber nicht als störend empfinde.
Die Rasur gelingt in kurzer Zeit, und ist auch von der Qualität sehr gut. Es ist eine erfrischende empfundene Kühle, die vom Gerät während der Rasur bei eingeschalteter Kühlfunktion abgegeben wird.
Entzündungen und Reizungen wie bei anderen Rasierern blieben völlig aus. Für meine empfindliche Haut der beste Rasierer seit Jahrzehnten

Dieses Gerät habe ich, und werde es auch weiter hin empfehlen

Antworten
Angenehme Rasur durch Kühlung der Haut
stst schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Rasierer hat keine Ladebuchse Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Produktumfang und Verarbeitung:
Alle Teile sind sauber und wertig verarbeitet. Die zweiteilige Ladeschale scheint zunächst etwas instabil, doch durch das Einstecken des Ladekabels wird daraus ein stabiler Standfuß. Leider hat der Rasierer selbst keine Buchse für das Ladekabel. Man muss also auf Reisen immer die Ladeschale mitnehmen. Laut Herstellerangabe soll der Akku mit eingeschalteter Kühltechnologie 45 min. halten. In meinem Praxistest (geringer Bartwuchs, 1* tägl. rasieren) hat der Rasierer immerhin eine Woche ohne Strom durchgehalten. Für eine Kurzreise reicht es also aus.

Die Rasur mit Kühltechnologie:
Ich rasiere mich seit Jahren ausschließlich trocken und war von der CoolTec-Technologie überrascht. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl bei der morgendlichen Rasur macht der gekühle Rasierer schon gleich angenehm wach und die Haut fühlt sich nach der Rasur viel angenehmer an! Ich habe mittlerweile kein einziges mal die Kühlung ausgeschalten! Zu erwähnen wäre hier auch, dass sich der Rasierer merkt, ob CoolTec das letzte Mal eingeschalten war.
Was die Qualität der Rasur angeht, so hat der Scherkopf schon den einen oder anderen meiner Stoppeln stehen lassen. Der Scherkopf ist wohl wegen der Kühlung nicht ganz so beweglich, wie bei meinem alten Rasierer.
Der Rasierer selbst liegt gut in der Hand. Manche schreiben, er wäre zu schwer, doch das kann ich nicht bestätigen.

Reinigung:
Die Reinigung ist sehr einfach. Da der Rasierer wasserdicht ist, kann man ihn direkt unter fließendem Wasser spülen. Dazu kann der Scherkopf abgenommen werden.

Fazit:
Mit Ladebuchse am Rasierer und ein wenig gründlicher rasieren, würde der Braun CT4s CoolTec von mir die vollen 5 Sterne erhalten.

Antworten
Kühlfunktion überzeugt!!!
zappendorfer schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Ladeschale wackelig Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Im Rahmen eines Tests durch trnd benutze ich diesen Rasierer seit ca 2 Wochen und bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Rasierer.
Die Kühlfunktion überzeugt mich in vollster Weise. Es sind spürbar deutlich weniger Hautirritationen nach der Rasur als bei meinem Vorgängermodell von Phillips. Endlich kann ich nach der Rasur schmerzfrei After Shave oder Parfüm benutzen.
Trotz seines erheblichen Gewichts liegt der Rasierer bestens in der Hand. Auch die Akkuzeit ist mit knapp 45 Minuten völlig ausreichend.
Aufgrund des wasserichten Gehäuses fällt es leicht den Rasierer ohne umständige Maßnahmen zu säubern.
Nicht überzeugen tut die Ladestation!

Bei einem Rasierer in dieser Preiskategorie hatte ich mir mehr erhofft. Die Ladestation ist sehr wackelig und das Ladekabel löst sich sobald ich den Rasierer auf die Ladestation stelle. Es ist sehr mühsam täglich das Kabel wieder in die Buchse stecken zu müssen.

Rasierer Hui, Ladestation Pfui!

Antworten
Mit CoolTec keine Hautirritationen aber Top Rasur
Boern_79 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Den „Braun °CoolTec CT4s – Wet&Dry“ habe ich über das Testportal „trnd“ testen dürfen. Ich finde ihn optisch ansprechend, also für einen Rasierer recht schick, gut verarbeitet und qualitativ hochwertig und robust. Er liegt gut in der Hand und hat oben rum einen Gummigriff der das Abrutschen, egal ob nass oder trocken, verhindert. Für seine Größe ist er recht schwer, aber das empfinde ich als nicht problematisch, denn das Handling ist gut. Gemäß der Bedienungsanleitung wird eine Akkuleistung von 10 Minuten mit °CoolTec Funktion und 45 Minuten für die normale Rasur ohne °CoolTec Funktion angegeben. Ich kann nicht genau sagen wie lange der Akku für normale Rasuren hält, aber deutlich länger als NUR 45 Minuten. Wenn man auf Reisen geht, sollte man die Ladeschale mitnehmen, wenn man auf die „°CoolTec Funktion“ nicht verzichten möchte, denn der Braun °CoolTec hat keinen Netzanschluss (logisch wegen der Nassrasur). Er ist nur über die Ladeschale aufladbar. Vorteil der Ladeschale ist, dass diese sehr leicht zerlegbar ist und nicht viel Platz im Koffer oder in der Waschtasche wegnehmen würde. Sie wirkt aber auch recht instabil. Eine Schutzkappe ist nicht vorhanden, aber ein Reiseetui in das aber NUR der Braun °CoolTec passt und nichts anderes, also auch nicht das Öl oder der Reinigungspinsel. Eine Schutzkappe wäre eine tolle Ergänzung.
Die Bedienungsanleitung rät dem Kunden den Akku vor der ersten Rasur zu laden. Dies ist sinnvoll, denn der Akku war leer bzw. der Rasierer nicht Betriebsbereit aber nach nur ca. 1 Stunde bereits geladen und einsatzbereit.
Die Bedienungsanleitung an sich ist für mehrere °CoolTec Modelle und in mehreren Sprachen aber eindeutig beschrieben und gut lesbar. Ich empfinde sie als kurz und gut. Das Rasieren mit dem „Braun °CoolTec CT4s – Wet&Dry“ dauert länger als mit meinem Phillips Rasierer aber das Ergebnis war gut. Man sollte beim Rasieren einfach darauf achten, den Rasierer im ca. 90 Grad Winkel zur Haut zu halten und gegen den Strich zu rasieren, dann erhält man auch ein super Ergebnis. Vibrationen sind logischer Weise spürbar aber ich empfinde diese nicht als unangenehm. Der Geräuschpegel ist im normalen Bereich und nicht zu laut.
Im Laufe der Tage hat sich ergeben, dass weniger Rasur bedingte Hautirritationen aufgetreten waren. Die °CoolTec Technologie empfand ich als sehr sehr positiv und überzeugend! Sie überträgt während der Rasur eine angenehme Kühle auf die Haut die mich überzeugt. Der Haartrimmer ist mir etwas zu klein aber er macht was er machen soll. Haare trimmen.
Die Bedienung des Braun °CoolTec an sich ist sehr einfach. Zwei Knöpfe (On/Off - °CoolTec On/Off) und der Scherkopf ist abnehmbar und abspülbar. Dies vereinfacht die Reinigung sehr. Zum Laden einfach in die Ladeschale legen, ca. 1 Stunde warten und weiter geht es.

Fazit:
Die Rasur dauert zwar etwas länger, ist aber sehr gründlich und die °CoolTec Funktion ist super und sehr empfehlenswert. Eine Schutzkappe wäre wünschenswert aber ein Reiseetui ist dabei. Ich bin sehr zufrieden mit dem „Braun °CoolTec CT4s – Wet&Dry“ und kann diesen Rasierer mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen!!!

Antworten
Endlich macht das Rasieren wieder Spaß
MMTR schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich habe den Rasierer mittlerweile seit gut einer Woche im Einsatz und bin immer noch jeden Morgen positiv überrascht.

Die Rasur ist glatt (so wie sie sein soll). Die Haut wird durch die Kühlung geschont. Ich hatte früher immer wieder Probleme mit Schmerzen nach der Rasur durch Hautirritationen. Die sind mit dem neuen Rasierer fast komplett weg.

Das einzige Manko, was ich zurzeit sehe, ist dass man den Rasierer nur über die Ladeschale aufladen kann. Das liegt aber wohl nicht zuletzt daran, dass er wasserdicht ist.

Die Reinigung ist eben durch die Wasserdichtigkeit sehr einfach. Der Rasierer wird eifnach unter laufendem Wasser abgespült.

Alles in allem bin ich sehr froh mit dem Gerät, daher auch die 5 Sterne in der Bewertung.

Antworten
Braun Cool Tec - echt innovativ
volley0815 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Modell relativ schwer Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, empfindliche Haut

Im Rahmen eines trnd-Projektes teste ich seit einiger Zeit den neuen Braun CoolTec, einen Rasierer mit aktiver Kühlfunktion, die zugeschaltet werden kann. Ich war neugierig, denn ich hatte immer mal wieder Probleme mit der Trockenrasur. Der Hersteller hat aber nicht zu viel versprochen.
Das Rasieren ist durch die Kühlfunktion sehr viel angenehmer als vorher. Das System lässt sich einfach bedienen und führt zu einer angenehmen Frische während der Rasur. Hautirritationen gehören, jedenfalls bisher während der Testphase, der Vergangenheit an.
Auch die Funktion als Rasierer ist gewohnt gut.
Das Modell ist recht schwer und die Ladestation macht nicht den stabilsten Eindruck.
Alles in allem ein absolut gelungenes Produkt mit einer echten Innovation für die Trockenrasur.

Antworten
Braun CoolTec - hält was er verspricht
joachim71 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akku hält nicht lange, Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Da ich aufgrund meines Jobs immer gut aussehen muß, gehört für mich natürlich auch das tägliche rasieren dazu.
Seit Jahren mache ich das täglich mit einem Elektrorasierer und habe trotzdem auch immer wieder mit Hautreizungen und Rötungen zu kämpfen.

Braun hat aber mitgedacht und an die vielen Männer gedacht, die mit den gleichen Problemen kämpfen und den Rasierer Braun CoolTec entwickelt.
Dieser Rasierer ist weltweit der erste Rasierer der mit einer aktiven Kühltechnologie ausgestattet ist. Diese spezielle Technologie wurde bisher nur bei der Konstruktion von Raumfahrzeugen und Saelliten verwendet. Das heißt der Rasierer kühlt die Haut beim rasieren und vermindert so die Hautirritationen. Bisher haben die meisten Rasierer die Wärme im Scherenkopf gespeichert und so eine Erwärmung während der Rasur verursacht. Der CoolTec funktioniert aber so in etwas wie ein Kühlschrank. Eine Hitzepumpe leitet die Wärme vom Scherenkopf nach unten, so wird der Rasierkopf gekühlt und die Hitze im Inneren gespeichert - so wird die Haut während der Rasur aktiv gekühlt.
Und das ganz Ganze kann einfach per Knopfdruck ein- oder ausgeschaltet werden.
Und ist dabei noch jeden Hauttyp geeignet - egal ob normale oder empfindliche Haut. Und das finde ich schon einmal einen großen Pluspunkt - so kommt jeder Mann in den Genuß des neuen Radierers.
Aber natürlich kann der CoolTec noch einiges mehr:
- 3fach Schersystem kombiniert eine Doppelscherfolie mit einem Integralschneider. Diese passen sich an jede Kontur an und die Rasur wird gründlicher
- Braun SensoBlade Technologie - die speziell entwickelte Klinge erfasst die Haare mit unterschiedlicher Wuchsrichtung
- Der Langhaartrimmer hilft den Bart oder die Koteletten in Form zu bringen
- Dazu ist der zur Trocken- oder als erfrischende Nassrasur zu nutzen. Auch unter der Dusche. Die Oberfläche ist komplett versiegelt und bis 5 Meter wasserdicht.
- Weiterhin ist der CoolTec kabellos - eine Aufladung reicht für 45 Minuten kabellose Rasur und 15 Minuten Kühlung. Der Akku ist in 1 Stunde vollständig aufgeladen.
Aber auch eine 5 Minuten Schnellladung ist möglich.

Der Rasierer ist sehr hochwertig verarbeitet und kommt mit einer Aufbewahrungstasche daher. Die Ladestation ist etwas gewöhnungsbedürftig und wackelig, aber im Großen und Ganzen ausreichend. Der CoolTec liegt sehr gut in der Hand und ich war sehr gespannt auf die Kühlfunktion - gerade weil ich immer mit Hautreaktionen kämpfe.
Die Kühlfunktion wird einfach mittels Knopfdruck bei der Rasur dazu geschaltet und schon kurz darauf ist die angenehme Kühle zu merken.
Es fühlt sich sehr angenehm an und tatsächlich tut die Kühlfunktion meiner Haut sehr gut. Sie ist weder gerötet noch irritiert.
Natürlich ist auch das Rasurergebnis sehr wichtig - und da kann ich nur sagen, der CoolTec rasiert perfekt und gründlich.

Einen Punkt Abzug gibt es von mir, da der CoolTec nicht kompatibel ist mit der Reinigungsstation des Braun Series 7 750cc. Denn das ist mein alter Rasierer. Und da ich hier die Reinigungsstation wirklich genial finde - hätte ich mir gewünscht, das der CoolTec da auch rein passt. Leider ist hier aber der Scherkopf breiter und durch den integrierten ausfahrbaren Langhaarschneider passen hier die Kontaktpunkte nicht überein und so funktioniert es leider nicht.
Zum Laden muß der CoolTec in die Ladeschale - ein Aufladen per Kabel funktioniert nicht.
Auch hakt es manchmal beim Aufsetzen des Rasierers in die Ladeschale und der Rasierer sitzt nicht gleich richtig.
Zudem ist der CoolTec auch ein wenig schwerer als mein alter Rasierer - was sich natürlich auch beim Halten bemerkbar macht.

Aber das sind eigentlich nur Kleinigkeiten und deshalb gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung. Denn die Kühlfunktion ist wirklich eine tolle Innovation und wirkt tadellos und bestens.
Angenehmer habe ich mich noch nie rasiert und Rötungen und Hautreizungen gehören nun der Vergangenheit an - dazu noch ein gründliches Ergebnis - was will MANN mehr !?

Antworten
Braun CoolTec Ct4s
Maik1973 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Reise, empfindliche Haut

Ich bin einer der glücklichen, die den neuen Braun CoolTec CT4s testen darf.
Ich habe ihn zwei Wochen auf Herz und Nieren geprüft.
Als Nassrasierer war ich natürlich sehr gespannt über die Weltneuheit der Cool-Technik.
Mein Fazit:
- Top Design
- liegt leider etwas schwer in der Hand
- einfache Handhabung
- angenehm auf der Haut (kühlt super)
- keine Rötung nach der Rasur
- gründliche Rasur
- kann auch unter der Dusche ober in der Badewanne benutz werden
- einfaches reinigen unter Wasser

Einziges Manko ist der sehr große Zeitaufwand den ich beim Nassrasieren nicht habe.
Weiterhin ist das rasieren unter der Dusche nicht so gründlich.
Der neue Braun CoolTec CT4s ist eine Innovation auf dem Markt der Trockenrasur und wird seinen Siegeszug fortsetzten.
Ich kann Freunden und Bekannten dieses Gerät wärmstens empfehlen.

Antworten
Super Eindruck vom neuen Braun CoolTec
-Datmyscha- schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, lediglich etwas schwerer als mein anderer Rasierer Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Ich habe das Glück den neuen Braun CoolTec im Rahmen eines trnd-Projekts zu testen und muss sagen er ist wirklich sanft und sehr gründlich. Durch das 3 fach Schersystem mit 2 Scherfolien und 1 fixiertern Mitteltrimmer beseitigt er auch verwirbelte Barthaare. Direkt hinter dem Mitteltrimmer befindet sich die neue Thermo-Electric-Cooling-Technologie (TEC), dadurch ist das rasieren auch mit Sonnenbrand extrem angenehm. Seitdem ich diesen Rasierer nutze habe ich keinerlei Rötungen oder Jucken mehr nach dem Rasieren. Das Gewicht und Design finde ich super aufeinander abgestimmt und somit liegt der Rasierer gut in der Hand. Durch die leicht gebogene Ladeschale ist auch eine Wandmontage möglich oder einfach den Fuß drunter und hinstellen. Mit dem SensoBlade-System gleitet der Rasierer extrem sanft über die Haut, der hinten befindliche Langhaartrimmer funktioniert schnell und genau. Der Rasierer ist abwaschbar, dadurch ist eine schnelle und einfache Reinigung ohne Probleme möglich. Im Lieferumfang befindet sich auch ein kleiner Pinsel und eine kl. Flasche Öl um dem Rasierer ein langes Leben zu erreichen. Abschließend muss ich sagen: durch die lange Erfahrung von jetzt schon 63 Jahren mit Rasierern hat Braun in Verbindung mit der TEC Technologie wirklich einen Meilenstein der Rasur erschaffen und es macht einfach Spaß sich damit zu rasieren.

Antworten
Ermöglicht auch empfindlicher Haut eine Rasur OHNE Rasurbrand - ohne teure Kosmetikprodukte
thabo schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, liegt gut in der Hand, sehr gute Verarbeitung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt, recht laut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Mit einem Kühlelement zwischen zwei Schermessern wird beim Rasieren eine wunderbar kühlende Wirkung erzielt. Bei mir bewirkte das ein komplettes Ausbleiben von Rasurbrand, geröteter Haut und dem Entstehen von Pusteln. Zudem ist das Gesicht danach wunderbar glatt - in einer Rekordzeit!
Nach einer jahrzehntelangen Nutzung einer anderen Weltmarke unter den Rasierern habe ich endlich die perfekte Kombination zwischen gründlicher Rasur und einem sehr pfleglichen Umgang mit meiner empfindlichen Hautpartie im Gesicht und am Hals.
Leider gibt es keine Schutzkappe für den Rasierer, wie auch kein Reiseetui für die obligatorische Ladeschale - sie ist zum Laden des Akkus alternativlos, da eine direkte Kabelverbindung zwischen Rasierer und Steckdose konstruktionsbedingt nicht möglich ist.
Mit der Akkuleistung bin ich sehr zufrieden - sie genügt meinen Ansprüchen vollends.

Antworten
Gewohnte BRAUN-Qualität + cooles Gadget
janosch.k schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: teilweise unsauberes Rasurergebnis Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut

Bis vor einiger Zeit hatte ich einen BRAUN Series 3, vor etwa zwei Jahren hatte auf gepflegten 3-Tage-Bart umgestellt (Philips QT4022), was meiner Haut sichtlich gut getan hat. War dann doch mal eine Rasur angesagt, hat das meist mit unschönen Hautirritationen geendet. Die Idee, beim Rasieren die Haut durch Kühlung zu beruhigen, hat mich Neugierig gemacht...

Der Rasierer selbst kommt in gewohnter BRAUN-Qualität daher, liegt sicher in der Hand und macht einen robusten Eindruck. Ein ordentliches Gewicht bringt er zusammen, aber das stört nicht weiter. Die Ladeschale (übrigens die einzige Lademöglichkeit, am Gerät selbst ist kein Anschluss) muss aus zwei Einzelteilen zusammengebaut werden und wirkt ein bisschen...schäbig. Dafür lässt sie sich gut verstauen, insbesondere wenn der CoolTec mit auf Reisen geht.

Das Wichtigste - die Rasur:
Der CoolTec bringt ordentlich Leistung mit und hobelt auch einen 3-Tage-Bart problemlos runter. Die Kühlfunktion fühlt sich unglaublich angenehm an, der Effekt stellt sich sofort ein. Und ich habe tatsächlich den Eindruck, dass die Haut weniger Irritationen aufweist und sich einfach entspannt anfühlt.
Das Hautbild hat größtenteils überzeugt, die Wangen erwecken den Eindruck, nass rasiert worden zu sein (Optik wie Haptik). Am Hals sind einige Stoppeln stehen geblieben, die musste ich dann doch nass entfernen. Auch wenn ich das von meinen früheren Rasieren auch gewohnt war (scheint eher an meinem Bart zu liegen), ist das doch ein kleine Schwäche.

Fazit: wer aus der schlechten Erfahrung mit Trockenrasierern (Hautirritationen, Schmerzen während der Rasur) heraus die Finger davon gelassen hat, hat -sofern der doch hohe Anschaffungspreis nicht abschreckt- eine echte Chance, mit dem CoolTec wieder die "Freude am Rasieren" und ein neues Rasurgefühl zu entdecken.

Antworten
It`s cool man! Der Sommerrasierer!
hawal schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, kühlt und erfrischt Nachteile: breiter Scherkopf Geeignet für: Sommer und gute Laune

Der Rasierer kühlt wirklich, was bei den sommerlichen Temperaturen sehr erfrischend ist. Leider funktioniert die aktive Kühltechnologie auch nur, wenn der Rasierer an ist, also nix für Stellen, wo die Haare noch erwünscht sind. Eine Akkuladung reicht bei mir für ca. 20 min Rasur mit Kühlung. Besonders die Wangen und den Hals kriegt er schön glatt hin, nur unter der Nase und im Kinnbereich muß man einige Abstriche wegen der Größe des Scherkopfs ( 2,8 x 4,8 cm) machen; große Gesichter haben es da besser. In einer Woche hatte ich mich daran gewöhnt. Auch an die Größe des Gerätes ( 15,5 cm) und das Gewicht von 281 g muss ich mich noch gewöhnen, aber eine Rasur ohne Kühlung – jetzt im Sommer- nööööö- geht nicht mehr.

Antworten
Braun CoolTec überzeugt weitestgehend
DrLoomis schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, weniger Hautirritation, neues Gefühl beim Rasieren, Trimmer enthalten Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Gewicht, kein Aufladen ohne Station, relativ starrer Scherkopf Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der neue Braun CoolTec verleiht beim Rasieren ein neuartiges Gefühl "as cool as ice".

Durch die aktive Kühlung erfährt man ein sehr angenehmes, kühlendes Gefühl auf der Haut und dadurch deutlich weniger Hautirritation.

Das Rasurbild ist generell sehr ordentlich für einen Trockenrasierer, allerdings hat er an "kurvigen" Stellen (kreuzende Barthaare) durch den recht starren Scherkopf seine Probleme.

Bei der "Hardware" ist im aktuellen Auslieferungszustand noch etwas Optimierungspotential vorhanden (s.u.), sonst ein durchweg gelungenes Gerät!


Pro:
- Akkulaufzeit in Ordnung
- Angenehm kühlendes, neuartiges Gefühl beim Rasieren
- Weniger Hautirritationen
- Generell gutes Rasurbild / Ergebnis
- Trocken- und Nass verwendbar
- Trimmer enthalten
- Scherkopf wechselbar
- Preis-/Leistung stimmt
- Gutes Transportcase für Rasierer (ohne Station)

Contra:
- relativ schwer
- keine Abdeckkappe für Scherkopf
- starrer Scherkopf, "Schwierigkeiten" an ungraden Stellen (z.B. Halsbereich)
- Keine Ladevorgang ohne Ladeschale möglich (Transport)
- Ladeschale etwas klapprig
- Knopf zur (de-)Aktivierung der Kühlfunktion könnte anders angeordnet sein, da man diesen sonst versehentlich betätigt

Antworten
Braun CoolTec - Ein Highlight für die Männerrasur
ebiara schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Der Braun CoolTec ist sehr gut verarbeitet, liegt sehr gut in der Hand und hat ein qualitativ hervorragendes Erscheinungsbild. Zu Beginn des Tests fand ich dass der Rasierer sehr schwer ist, woran ich mich aber schnell gewöhnte. Die Idee für die aktive Kühlfunktion, um Hautirritationen vorzubeugen ist genial und wird in diesem Gerät effizient umgesetzt. Diese Funktion ist einfach zuschaltbar und damit leicht zu bedienen. Nach ein paar Sekunden ist eine Kühle deutlich zu spüren und diese wirkt sehr angenehm auf der Haut. Leider ist die Kühlfunktion pro Akkuladung für 45 Minuten Rasur, nur 15 Minuten zuschaltbar.
Die Scherköpfe des Rasierers spürt man kaum auf der Haut und zeigt damit eine schonende Rasur.
Mit dem Rasierer kommt man gut zurecht, was ebenfalls an der qualitativ hochwertigen Verarbeitung liegt. Die Haut ist nach der Rasur spürbar glatt.
Der CoolTec ist ohne Einschränkungen weiterzuempfehlen. Mit diesem Gerät ist Braun ein weiteres und sehr spezielles Highlight für die Männerrasur gelungen.
Daher 5 Sterne für diesen tollen Rasierer.

Antworten
Gut, aber schwer
Niesy schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: hohes Gewicht, Akkuanzeige fehlt, kein Laden ohne Ladeschale Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, empfindliche Haut

Ich habe den Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines Produkttests bei trnd.com erhalten und benutze ihn nunmehr seit 2 Wochen.

Der Rasierer ist optisch sehr ansprechend gestaltet. Das Gerät ist vollständig Wasserdicht. Daher kann er unter fließendem Wasser gereinigt werden. Laut Bedienungsanleitung ist auch die Rasur unter der Dusche möglich. Das habe ich aber nicht ausprobiert. Da gleichzeitig in der Anleitung steht, dass die Haut bei der Rasur trocken sein soll, mache ich hinter die Sinnhaftigkeit des Vorgehens auch mal ein Fragezeichen.

Eine Ladestation, ein Reiseetui sowie eine Reinigungsbürste nebst etwas Öl werden mitgeliefert. Allerdings lässt sich das Gerät nur über die Ladeschale aufladen, da man das Kabel nicht direkt einstecken kann. Bei einer Akkulaufzeit (lt. Beschreibung) von 45 Minuten Rasur- bzw. 15 Minuten Kühlzeit muss man auf Reisen die Ladeschale also mitnehmen. Diese passt aber natürlich nicht in das Reiseetui. Leider fehlt dem Gerät eine Ladestandsanzeige. Erst wenn der Akku zu Neige geht, wird man optisch und akkustisch darauf hingewiesen. Ist es soweit gekommen, kann man aber auch nur noch die aktuelle Rasur beenden.

Das Gerät ist so designed, dass es gut in der Hand liegt. Auch wirkt es insgesamt sehr wertig. Allerdings sorgt die eingebaute Kühltechnik dafür, dass der CoolTec ein durchaus erhebliches Gewicht aufweist. Da wird das Rasieren zum Frühsport.

Die Bedienung ist selbsterklärend, kommt man doch mit zwei Knöpfen aus. Einer für die Rasierfunktion und einer für die Kühltechnik. Letztere ist beim Einschalten standardmäßig aktiv, benötigt aber ein paar Sekunden, um die gewünschte Kühlwirkung zu erzielen.

Das Rasurergebnis war bei mir in den ersten Tagen Verbesserungswürdig. Das lag aber daran, dass ich bisher einen Philipps-Rasierer genutzt habe und deshalb eine Änderung der Rasiertechnik erforderlich war. Nach der Eingewöhnungsphase konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Dabei sorgt die neue Kühlfunktion tatsächlich dafür, dass Hautrötungen werden im Vergleich zu anderen Geräten deutlich reduziert. Das Hautgefühl, dass die Kühlung hervorruft ist prima.

Antworten
Braun CoolTec Ct4s ein neues Gefühl beim Rasieren
Siegfried Meier schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: Akku hält länger als angeben, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, Frischegefühl durch die Kühlung Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Aufbewahrungsmöglichkeit für Zubehör fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich durfte den neuen Rasierer von Braun im trnd Test schon ein wenig ausprobieren. Der erste Eindruck zur zweigeteilten Ladeschale war ernüchternd, wenn man dann den Rasierer aus seiner Schutzhülle befreit kommt schon ein Massiver WoW Effekt. Der Rasierer liegt gut in der Hand, hat von seiner Masse und Gewicht jedoch eine Grenze erreicht die nicht überschritten werden sollte.
Das Wichtigste und deshalb 5 Sterne, die Rasur.
Ich möchte mich eigentlich nie wieder ohne diese Kühltechnik rasieren, wer kennt nicht den Effekt nach der Rasur, das Rasierwasser mit einem ahhrgs aufzutragen, hier habe ich ein sehr frisches Gefühl nach der Rasur ohne jedwede Irritation der Haut, das hatte ich bisher noch nie.
Das der Rasierer in der Ladeschale liegend mit seitlich angestecktem Stromkabel Platz brauch, kann man sicher etwas besser lösen. Das man das Kabel nicht direkt anschließen kann ist der Möglichkeit geschuldet unter der Dusche rasieren zu können. Das Reiseetui ist schick, aber ohne Ladefunktion unbrauchbar, hier sollte Braun überlegen die 2 nötigen Ladekontakte in das Etui einzuarbeiten.

Ich kaufe ein Rasierer zum rasieren und da überzeugt er mich zu 100%, ein Vergleich zu anderen Modellen ist gar nicht möglich da der Rasierer mit Kühlfunktion bislang der einzige auf dem Markt ist.

Antworten
Trockenrasierer mit Cool Effekt, Top*****
Babbser schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Trockenrasierer mit Cool Funktion. Nachdem ich diese Cool Funktion probiert habe möchte ich auch nicht mehr darauf verzichten.
Sie sorgt dafür dass während der Rasur die Haut geschont wird. Es kommt zu keinen Rötungen und wenig Reizungen. Habe sehr empfindliche Haut am Hals und mit dem neuen Braun Rasierer keine Probleme mehr.

Kann auch unter der Dusche genutzt, da Wasserdicht.
Akku hält sehr lange und das LAden nach der Rasur dauert nur wenige Minuten.

Das mitgelieferte Zubehör besteht aus einer Reisetasche, Ladeschale und Bürste. Alles sehr hochwertig verarbeitet und schön anzusehen.

Der Rasierer an sich ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und liegt hervorragend in der Hand.
Das Cool-Element sorgt dafür, dass man den Scherkopf nicht zu fest an die Haut drücken kann, was die Haut schont.

Fazit:
Sehr empfehlenswerter Trockenrasierer mit Cool Funktion, unverzichtbar für jeden der trocken rasiert, *****Sterne

Antworten
Eine echte "Abkühlung für sensible Haut...
Kris T. schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Das Rasieren mit dem Braun CT4s CoolTec Rasierer fühlt sich wirklich sehr angenehm auf der Haut an. Dies scheint bei mir auch die sonst üblichen Hautirritation zu minimieren. Nach den ersten 3 Rasuren kann ich sagen, dass dieser Rasierer etwas für Männer mit sensiblerer Haut ist. Bislang hab ich keine vergleichbare Rasur hinter mir... Daumen hoch....

Antworten
Braun CoolTec Ct4s
paulsopa schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Bin begeistert von diesem Rasierer, denn durch die Kühlung beim rasieren habe ich keine gereizte Haut mehr nach der Rasur.

Antworten
Ein sehr „cooler“ CoolTec CT4s
Chigollo schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, etwas schwer im Gewicht Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Vor ca. 2 Wochen habe ich den Rasierer zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.
Der Zusammenbau der beigefügten Ladeschale und die Inbetriebnahme des Rasierers war kein Problem. Die erste Rasur hat mich super überrascht. Das Rasur Ergebnis war einwandfrei. Ohne groß den Rasierer auf die Haut drücken zu müssen konnte man sich super rasieren. Die Kühlfunktion hat mich total überrascht. Da ich selber ein wenig Probleme mit der Haut habe, kommt mir die Kühlung super entgegen. Mein Gesicht glüht seit dem ich den Rasierer in der Anwendung habe nicht mehr. Die Reinigung ist auch sehr einfach, da man ihn auch unter fließendem Wasser reinigen kann.
Zur Ladestation ist ein wenig Gewöhnungsbedürftig. Meiner Meinung nach hätte man diese etwas stabiler bauen können. Was noch von Nachteil ist, man sieht nicht wie voll der Akku noch ist. Eine Anzeige wäre hier auch von Vorteil. Des Weiteren kann der Akku nur über die Ladeschale geladen werden. Da ich oft unterwegs bin, muß ich immer alles mitschleppen. Schön wäre auch hier, wenn mann das Ladekabel direkt an den Rasierer anschliessen könne. Das mitgelieferte Reiseetui ist zu klein.
Den Braun CoolTec kann ich was die Rasur angeht nur weiterempfehlen. Vielleicht wird dieser in Zukunft weiterentwickelt und die kleinen Mängel die ich oben aufgeführt habe mit verbessert. Ich würde mir diesen Rasierapparat jederzeit wieder kaufen (allein wegen der Kühlfunktion).

Antworten
Ein "Langläufer" mit coolem Design
Test-Tuemmler schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, angenehme Rasur, liegt gut in der Hand, bis 5 Meter wasserdicht, schöne Reisetasche als Zubehör, Tastensperre Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Stecker der Ladestation für Steckdose zu groß Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines trnd - Projekts durfte ich den neuen Rasierer „°CoolTec CT4s Premium Shaver Wet & Dry“ von Braun ausgiebig testen.

Als erstes fiel mir das sehr ansprechende Design des Rasierers auf.
Er machte schon gleich zu Beginn einen sehr hochwertigen Eindruck auf mich und die eisblaue Metallicfarbe unterstreicht diesen positiven und wirklich „coolen“ Auftritt.

In die Hand genommen fällt auf, dass man es hier mit keinem „Leichtgewicht“ zu tun hat. Leistungsstarke Akkus fordern halt ihren Tribut. Da der °CoolTec aber sehr gut in der Hand liegt, empfand ich das Gewicht dennoch nicht als störend.

Wirklich beeindruckt war ich von dem Durchhaltevermögen der Akkus.
Eine Aufladung reicht für bis zu 45 Minuten kabellose Rasur und 15 Minuten Kühlung, aber zur neuen „cooling technology“ komme ich noch später.

Als weniger beindruckend empfand ich dagegen die mitgelieferte Ladestation.

In der Modell-Reihe des CT4s wirkt diese etwas klapprig und mit Blick auf den kompakten Rasierer irgendwie unpassend, zumal die Standfestigkeit meines Erachtens erst durch das eingestöpselte Kabel etwas besser wurde.

Da der Rasierer auch etwas kopflastig ist, würde der Ladestation aus meiner Sicht daher etwas mehr (Gegen-) Gewicht zum eingesetzten Rasierer gut zu Gesicht stehen.

Wie der Name „Wet & Dry“ schon vermuten lässt, eignet sich der neue Braun auch für die Nassrasur (…sogar unter der Dusche), was vielleicht den fehlenden direkten Kabelanschluss am Rasierer erklärt.

Der °CoolTec lässt sich auch daher sehr gut reinigen, denn er hat eine komplett versiegelte Oberfläche und ist natürlich abwaschbar und sogar bis zu 5 Meter wasserdicht (…wer es ausprobieren möchte? Den entsprechenden Tauchtest muss ich aber leider hier schuldig bleiben…*g).

Und für die schnelle Reinigung zwischendurch geht’s auch mit dem ebenfalls beiliegendem kleinem Reinigungspinsel ganz anständig.

Die Aufladung erfolgt ausschließlich über die erwähnte Ladestation. Die Mitnahme der Ladestation auf Reisen ist daher von Vorteil. Weniger vorteilhaft ist jedoch der Umstand, dass die Ladestation leider nicht in die mitgelieferte sehr schöne und stabile Reise-Tasche/-Etui passt. Schade.

Die vorhandene Tastensperre hingegen ist für Reisende sicherlich ein sinnvolles Feature, welches ich von anderen Rasieren so bisher nicht kannte.

Allerdings besitzen andere Rasierer häufig eine Schutzkappe für den empfindlichen Scherkopf, welche ich bei diesem Braun leider nicht entdecken konnte.

Und da wir gerade schon mal das Kabel erwähnt haben fiel mir auch auf, dass der Stecker für die Steckdose überraschend breit ist. Sollte die Steckdose hinter einem Schrank liegen, wird man diesen wohl so ca. 6 - 7 cm von der Wand wegschieben müssen, damit der etwas klobig wirkende Stecker dort anständig angeschlossen werden kann. Eine Winkellösung für den Stecker hätte hier vielleicht einiges erleichtert?!

Die Länge des Kabels der Ladestation entspricht sicherlich dem üblichen Standard, ich persönlich hätte aber ein paar Zentimeter mehr sehr begrüßt.

Liebhaber von Schwenkköpfen müssen sich vielleicht auch erst mit dem starren Scherkopf des °CoolTec CT4s anfreunden, was mir aber sehr schnell gelang.

Der Sound wirkt auf mich etwas lauter als bei meinen bisherigen Rasierern, geht aber meines Erachtens in Ordnung!

Aber nun endlich zum wesentlichen, der Rasur.

Das 3-fach Schersystem erledigt seine Aufgabe zwar gut, eine Bewertung „…liegt über den Anforderungen…“ kann ich aber dennoch nicht vergeben, da ich in meiner Testphase immer wieder an einigen schwierigen Stellen (…meistens um den Kehlkopf herum…) doch noch das eine oder andere mal manuell nachbessern musste. Aber wahrscheinlich hab ich nur die optimale Haltung des °CoolTec nicht richtig gefunden?!

Der Langhaar-Trimmer ist zwar etwas schmal, funktioniert aber kräftig und einwandfrei.

Und nun endlich zur neuen Kühltechnologie, welche am besten bei der Trockenrasur zu spüren ist und hierbei vielleicht am ehesten mit dem Wangenkontakt an ein kühles Glas vergleichbar ist?!

Diese neuartige Cool-Funktion ist deutlich spürbar und zauberte selbst mir, als passioniertem Morgenmuffel während der Rasur ein kleines Lächeln auf’s Gesicht.

Da meine eher empfindliche Haut aber auch ohne diese Kühltechnologie keinerlei Hautirritationen anzeigte, muss ich jedoch zugeben, dass ich diese Kühlfunktion von Tag zu Tag immer weniger eingeschaltet habe.

Einem Freund würde ich daher ganz ehrlich sagen, dass diese Kühlfunktion wirklich erstaunlich gut funktioniert und auch deutlich spürbar ist, für mich persönlich aber eher in die Kategorie „nice – to –have“ und weniger in den „must – have“-Bereich fällt.

Fazit:
Wer sich für den Braun °CoolTec entscheidet bekommt einen guten „Langläufer-Rasierer“ mit einem sehr coolem Design.

Mit Blick auf die Ladestation würde ich persönlich dann aber doch eher zum °CoolTec Modell CT2cc greifen, da die dortige „Clean & Charge Station“ auf mich irgendwie standfester und insgesamt wertiger erscheint.

Hinsichtlich des Rasur-Ergebnisses und der Gründlichkeit bin ich aber leider nicht sonderlich beeindruckt.

Gehe ich zu einem guten Barbier, erhalte ich vor der Rasur eine warme Kompresse auf’s Gesicht u. a. mit dem Ziel, dass sich die Poren öffnen und die Haare für die Rasur gut vorbereitet sind.

Das Konzept der Kühlung macht für mich daher nur nach der Rasur irgendwie einen Sinn, da durch das Schließen der Poren und des dadurch wieder leichten Zurückziehens der Barthaare die Gründlichkeit nicht beeinträchtigt wird.

Die aktive Kühltechnologie würde mich daher in meiner Kaufentscheidung eher weniger beeinflussen!

Antworten
Test Braun CoolTec Ct4s
Nordstern schreibt am :
  (Sehr gut)

Ich habe den Braun CT4s CoolTec als Trockenrasierer getestet:

Der Rasierer liegt gut in der Hand, auch wenn er etwas schwerer als andere Rasierer ist. Das Design ist sehr gut gelungen. Es ist ein optisch ansprechendes, hochqualitatives Produkt. Das Gerät wird über eine Ladeschale geladen, was ich aber nicht als störend empfinde.

Der Rasierer bietet ein sehr sauberes, gründliches Rasurbild. Im Vergleich zu anderen Rasierern läßt sich die Gesamtrasurzeit durch die gründliche Rasur etwas verkürzen. Die Kühlfunktion ist eine erstklassige Erfindung. Es ist eine angenehme, nicht aufdringliche Kühle, die vom Gerät während der Rasur abgegeben wird. Der Rasierer ist auch für (m)eine empfindliche Haut gut geeignet. Hautrötungen habe ich auch nach einer Woche bei täglicher Rasur nicht feststellen können.

Die Rasurzeit wird durch die Benutzung der Kühlfunktion etwas verkürzt. Diese scheint etwas mehr Energie abzuverlangen. Lediglich für feine Kontur-Rasuren (z.B. Goatee) ist dieser Rasierer nur bedingt einsetzbar, da der Rasierer hierfür etwas zu "grob" ist. Alles in Allem: Ein Top-Produkt mit Weiterempfehlung

Antworten
Super Innovation mit hin­nehm­baren Schwächen
versuchshasi schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Reinigung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: extrem empfindliche Haut

Ich hatte das Glück im Rahmen eines Produkttest von Trnd noch vor der Markteinführung den Braun CoolTec CT4s testen zu dürfen.

Der Rasierer ist der Erste seiner Art der ein innovatives Kühlelement aus Aluminium besitzt das aktiv gekühlt wird. Perfekt für Männer wie mich mit Neurodermitis und einer immer sehr empfindlichen Haut.

Seit gut zwei Wochen habe ich den Braun CoolTec Cts schon bei mir und habe ihn ausgiebig testen können.

Der Rasierer ist größer und schwerer als mein bisheriger trotz das ich nicht gerade die Größten Hände habe liegt er sehr gut in der Hand und das Gewicht stört mich auch nicht.

Optisch ist er ein richtiger Hingucker mit seinem Schwarz Blauen Gewand. Macht sich echt gut im Badezimmer. Verarbeitung des Rasiers an sich macht er einen sehr guten Eindruck. Geladen kann er allerdings nur in der Ladestation finde ich sehr schade. Die Ladestation macht optisch einen guten Eindruck hat aber leider ein paar Schwächen. Zum einen wird das Stromkabel auf der Linken Seite angeschlossen, was für Leute mit der Steckdose rechts nicht so gut ist. Besser wäre es gewesen wenn man ihn auf der Rückseite einstecken könnte. Auch das die Beiden teile der Ladestation nur einfach in einander gelegt werden ist nicht so optimal.

Perfekt finde ich das man die aktive Kühlung des Kühlelements separat zu schalten kann. Ist sicher im Winter praktisch wenn zu mindestens ich mit der Haut weniger Probleme habe und sie sicher nicht brauche. Das kühlen der Haut klappt echt sehr gut und in den zwei Wochen hatte ich nach der Rasur keine Probleme mehr, keine Rötungen etc. Fühlt sich an als würde ein kaltes Stück Metall übers Gesicht fahren. Das erste mal etwas komisches Gefühl aber sehr angenehm.

Das Rasur Ergebnis ist bei mir leider nicht so toll. Ich muss mich länger rasieren als vorher und öfter über die selbe stelle gehen damit sich die Haut glatt anfühlt. Da aber die Haut nicht mehr gereizt ist kann ich damit zwar leben aber anders wäre es besser.

Im Lieferumfang ist auch ein schönes Reiseetui dabei aber leider Fehlt eine Schutzkappe für das Schersystem.

Reinigung ist auch sehr einfach. Schersystem abnehmen mit dem mitgelieferten Pinsel alles sauber machen und paar Tropfen Öl was ebenfalls mitgeliefert wird ölen.

Mein persönliches Fazit. Für Männer mit einer sehr sensiblen Haut ein sehr guter Rasierer mit noch ein Paar Dinge die man verbessern kann. Dadurch das die Haut aber nicht mehr gereizt ist für mich hinnehmbar.

Antworten
Die perfekte Rasur für reine und samtweiche Haut
jasbaby schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur

Also wirklich beeindruckend ist die lange Dauer der Akkuleistung. Ich habe mich jetzt jeden Tag mit Cooleffekt rasiert und der Akku hält noch immer. Die Kühlfunktion ist super, keine Hautirritation mehr nach der Rasur und vermittelt ein angenehmes Rasiererlebnis. Das Kühlen ist perfekt und gibt ein gutes Gefühl, gerade bei empfindlicher Haut. Auch finde ich es gut, dass man die Kühlung auch auschalten kann, falls es einem doch zu kalt sein sollte. Die Reinigung des Scherkopfes nach dem Rasieren ist problemlos mit dem Pinsel, der Scherkopf lässt sich leicht entnehmen und mit dem Pinsel gut reinigen. Das Gewicht von der Rasierapparat ist etwas schwerer als andere Braun rasierapparat Schönes Design und die Farbe auch. Also in kurz bin ich wirklich begeistert und zufrieden.

Antworten
Toller Rasierer mit eingebautem Kühlschrank
keklhiro schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, liegt gut in der Hand, hochwertig verarbeitet Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, kein Netzanschluss direkt am Rasierer, klapperige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Moin zusammen!

Im Rahmen eines trnd-Projekts bekam auch ich die Gelegenheit, den CT4s CoolTec-Rasierer von Braun zu testen und ich wurde bislang kaum enttäuscht.

Zunächst zur Umverpackung: Sie kommt hochwertig und stabil daher. Doch was wirklich zählt, sind ja bekanntlich die inneren Werte. Neben dem Rasierer sind eine Ladestation, das Ladekabel, ein Reinigungspinsel, Öl, eine Schutzhülle sowie die Bedienungsanleitung in unzähligen Sprachen dabei.

Um den Rasierer nutzen zu können, muss man ihn zunächst aufladen. Eine Anschlussmöglichkeit für das Netzkabel besitzt der Rasierer leider nicht, man kann ihn nur über die Ladeschale aufladen. Besagte Ladeschale muss man zunächst aus zwei Teilen zusammenbauen, was sich zwar einfach gestaltet, aber leider wirkt die Ladestation nicht besonders stabil und ein wenig klapperig. Nur wenn der recht schwere Rasierer in ihr steckt, besitzt sie ein wenig Stabilität. Das Aufladen ging zügig, ich musste ihn auch nach mehreren Tagen nicht ein einziges Mal neu aufladen (was daran liegen mag, dass ich die CoolTec-Funktion nicht ständig nutzen musste).

Für Reisen, bei denen man nicht unbedingt die Möglichkeit hat, an einen Stromanschluss zu gelangen (beispielsweise ein Campingurlaub), ist der Rasierer also nur bedingt zu empfehlen, ansonsten stört es mich persönlich nicht besonders, ihn ab und an aufzuladen.

Der Braun CT4s CoolTec ist relativ schwer, was wohl am eingebauten Kühlelement liegen mag. Ich persönlich mag so etwas aber, der Rasierer liegt trotz alledem sehr gut in der Hand und wirkt auch sehr hochwertig verarbeitet. Nur die fehlende Schutzkappe für den Scherkopf hat mich verwundert, dafür gibt's eine schöne Schutzhülle für den gesamten Rasierer.

Im Vergleich zu meinem alten Braun-Rasierer der 3er Serie geht die Rasur schnell und gründlich vonstatten - für mich persönlich das wichtigste Kriterium, denn was nützt ein Rasierer mit 1000 Extras, wenn er am Ende nicht gut rasiert? Auf jeden Fall war ich innerhalb weniger Minuten mit der Rasur durch, ein Vorteil gegenüber meinem alten Rasierer, denn so kann ich einige Minuten länger schlafen. ;-)

Einen Langhaarschneider besitzt der Rasierapparat ebenfalls, dieser tut genau, was man von ihm erwartet. Die leicht gekrümmte Form erleichtert den Umgang. Hier gibt's also nix zu Meckern.

Die CoolTec-Funktion habe ich einige Male ausprobiert (einfach aufs Knöpfchen drücken und nach wenigen Sekunden geht's los), da ich aber ohnehin nur selten Hautirritationen habe, kann ich nur sagen, dass es, vor allem im Sommer, eine überaus angenehme Zusatzfunktion ist, für die man auch ein paar Euro mehr hinblättern kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass Personen mit empfindlicher Haut durch den Kühleffekt weniger Probleme zu beklagen haben, ganz sicher bin ich mir aber natürlich aufgrund mangelnder Erfahrungswerte nicht. Nach einem Wochenende am Meer hatte ich allerdings einen leichten Sonnenbrand im Gesicht und in diesem Fall war die Rasur wirklich herrlich, es hat überhaupt nicht gebrannt, was es mit anderen Rasierern wahrscheinlich getan hätte.

Was die Akkulaufzeit angeht, hat Braun mich überzeugt, selbst nach mehreren Morgenrasuren liefert der Rasierer gleichbleibend gute Ergebnisse. Auch die Reinigung des Scherkopfes ging einfach vonstatten - einfach abziehen, ausklopfen bzw. mit dem Pinsel säubern, wieder aufstecken. Man kommt überall schnell und einfach heran, nicht so wie bei manchen Geräten, wo sich immer irgendwelche Reste verstecken.

Alles in allem ein schönes Gerät, das mich überzeugt hat (ich bekomme kein Geld für den Test des Geräts und schreibe diese Bewertung unabhängig und nach bestem Wissen und Gewissen).

Antworten
Rasierer mit aktiver Kühlung
Blackjerry schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Anwendung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, hohes Gewicht, Ladestation wird zwingend zum Aufladen benötigt, schlechtes Rasurergebnis bei längeren Barthaaren Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich hatte das Glück den neuen Braun CoolTec mit neuartiger Kühlfunktion im Rahmen eines Testprojektes von trnd ausprobieren zu dürfen.
Direkt beim auspacken fällt auf, dass der neue Rasierer einen sehr stabilen, aber auch schweren Eindruck macht. Er ist in einer hochwertigen Reisetasche eingepackt, die aber leider nicht groß genug ist auch die Ladeschale mit aufzunehmen. Dieses ist besonders schade da der Rasierer nur mit Ladeschale geladen werden kann. Das Netzteil läßt sich nicht direkt in den Rasierer einstöpseln.
Bei der Hauptaufgabe, dem rasieren, ist mein Eindruck gespalten. Die Kühlfunktion wirkt erstaunlich gut. Nach dem rasieren habe ich, im Gegensatz zu meinen bisherigen Rasierern keine Hautreizungen feststellen können. Bei täglicher Rasur und entsprechend kurzen Haaren ist das Rasurergebnis sehr gut. Wenn ich aber mal einen oder zwei Tage ausgelassen habe, hat dieser Rasierer erstaunlich große Probleme. Bei meinem ersten Test mit Dreitagebart habe ich geschlagene 15 Minuten versucht alles glatt zu bekommen. Da danach immer noch viele längere Stoppeln übrig waren habe ich kurzerhand meinen alten Rasierer (einen 895cc) rausgeholt. Denn außer das ich keine große Hoffnung mehr hatte das noch mit diesem Rasierer zu schaffen, macht er sich dann auch sehr unangenehm durch sein hohes Gewicht bemerkbar.
Nach der Rasur lässt sich der Rasierer leicht unter fliessendem Wasser reinigen. Allerdings muss er dann auch regelmässig geölt werden. Da ich bei meinem alten Rasierer durch die Reinigungsstation verwöhnt bin würde ich auch bei diesem Model 10€ mehr investieren und die Version mit Reinigungsstation kaufen.
Alles in allem denke ich, dass man diesen Rasierer für die meisten Männer mit unproblematischem Bartwuchs empfehlen kann. Besonders auch wegen der Kühlfunktion.

Antworten
Wow was für ein Braun
Gunja schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, Optik mit dem Blau sieht super aus Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich bin absolut überzeugt von der Kühltechnik. Auch wenn man sich mal länger nicht rasiert hat wird meine Haut nicht gerötet sondern der Kühleffekt verhindert das. Ich habe eh eine sehr empfindliche Haut und ich muss zugestehen das ist genau der Rasierer auf den ich immer schon gewartet habe, warum kam noch niemand auf die Idee. Danke Braun für diese Erfindung ich bin gnadenlos überzeugt

Antworten
Sehr guter Rasierer mit leichten Schönheitsfehlern
futzi20 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation, zu kleiner Langhaarschneider Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Zunächst vorne weg: Der Braun CoolTec ist sein Geld wert.
Die Rasur ist gründlicher als bei meinem herkömmlichen Braun Rasierer.
Das Kühlsystem ist wunderbar und verhindert wahrlich Irritationen und Hautrötungen.
Zusätzlich hält der Kühleffekt auch noch nach der Rasur ein bisschen nach.
Der CoolTec ist etwas schwerer als die normalen Varianten, allerdings liegt er dennoch sehr gut in der Hand.
Trotz des Kühlsystems ist die Akkuleistung absolut zufriedenstellend.
Dadurch dass er auch für Nassrasuren verwendet werden kann ist er leicht mit Wasser zu reinigen.

Allerdings gibt es auch zwei kleine Schönheitsfehler:
Der Langhaarschneider ist etwas zu klein geraten und kratzt deshalb ein wenig auf der Haut.
Die Ladestation ist etwas klein und leicht geraten und das Ladekabel kann nur seitlich eingesteckt werden, wobei sich hier die Frage nach dem "Warum" stellt.

Alles in allem kann ich den Kauf des Braun CoolTec nur empfehlen, auch wenn er auf Grund der beiden kleinen Schönheitsfehler nur 4 von 5 Sternen bekommt.

Antworten
Guter Rasierer
ciaoo schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Ich gehöre zu einem der Glücklichen, die den Rasierer als Erster testen durften.
Gerät ausgepackt: sieht schick aus und liegt gut in der Hand. Leider fehlt eine Abdeckkappe für den Scherkopf..
Aufladen: Eine praktische Ladestation ist dabei und das Aufladen dauert nicht lange,allerdings ist ein Aufladen ohne Station und somit auch ein Netzbetrieb leider nicht möglich, was für z.B. Reisen schlecht ist.
Rasieren: macht wirklich Spaß mit dem neuen Braun CoolTec! Etwas gewöhnungsbedürftig ist der recht breite Scherkopf. Die Kühlung ist sehr angenehm auf der Haut. Keine Hautirritationen mehr! und das Wichtigste: sehr gründliche Rasur! (besser als mein bisheriger Rasierer von Braun)
Alles in allem eine super "coole" Erfindung. Ich bin sehr zufrieden und kann den Rasierer nur empfehlen. 5 Sterne! Gerne!

Antworten
Braun Ct4s Cool Tec
Terminatorone schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Der Rasierer von Braun cool tex ct4s rasiert sehr angenehm und kühlt die Haut bei der Rasur, wodurch die Haut weniger gestreßt wird.
Das Rasiergeräusch ist sehr angehm, er lässt sich sehr leicht reinigen.

Antworten
Erfrischende Rasur am Morgen
BoMm3l schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines trnd-Testprojekts durfte ich den neuen Braun CoolTec CT4s noch vor der offiziellen Markteinführung testen.

Vorab möchte ich anmerken, dass ich fast ausschließlich trocken rasiere (1-2 x täglich), da ich eine empfindliche Haut habe und die Nassrasur höchstens alle 3 Tage vertrage.

Zum enthaltenen Umfang:
- Rasierer
- Ladegerät + 2-teilige Ladestation
- Reiseetui
- Reinigungspinsel
- kleines Fläschchen Öl

Neutral zu bewerten ist:
- 5 Tage Betrieb bei aktiver Kühlfunktion (danach habe ich geladen); rasieren ohne Kühlfunktion wäre noch möglich gewesen
- Ladedauer von ca. 1 Stunde
- wiegt ca. 280g (mich hat es nicht gestört)
- geringe Betriebslautstärke
- ausfahrbarer Langhaarschneider (nutze ich nicht und kann die Funktion daher auch nicht beurteilen)

Postiv zu bewerten ist:
- überraschend gute Rasur (mit Ausnahme der Halspartie, siehe negativen Teil)
- angenehmes Gefühl durch die Kühltechnologie
- hochwertige Verarbeitung
- kaum bis keine Hautirritationen (außer man drückt zu stark, das sollte man aber bei jedem Rasierer vermeiden)
- auch unter Wasser/in der Dusche nutzbar

Negativ zu bewerten ist:
- keine Schutzkappe, dadurch können sich Stoppeln im Reiseetui ablagern
- der Rasierer kann nicht ohne Ladestation geladen werden; daher auch kein Kabelbetrieb möglich
- Rasur am Hals war nicht so gründlich wie das restliche Rasurergebnis (einzelne Stoppeln blieben stehen)
- der relativ hohe PreisIm Rahmen eines trnd-Testprojekts durfte ich den neuen Braun CoolTec CT4s noch vor der offiziellen Markteinführung testen.

Vorab möchte ich anmerken, dass ich fast ausschließlich trocken rasiere (1-2 x täglich), da ich eine empfindliche Haut habe und die Nassrasur höchstens alle 3 Tage vertrage.

Zum enthaltenen Umfang:
- Rasierer
- Ladegerät + 2-teilige Ladestation
- Reiseetui
- Reinigungspinsel
- kleines Fläschchen Öl

Neutral zu bewerten ist:
- 5 Tage Betrieb bei aktiver Kühlfunktion (danach habe ich geladen); rasieren ohne Kühlfunktion wäre noch möglich gewesen
- Ladedauer von ca. 1 Stunde
- wiegt ca. 280g (mich hat es nicht gestört)
- geringe Betriebslautstärke
- ausfahrbarer Langhaarschneider (nutze ich nicht und kann die Funktion daher auch nicht beurteilen)

Postiv zu bewerten ist:
- überraschend gute Rasur (mit Ausnahme der Halspartie, siehe negativen Teil)
- angenehmes Gefühl durch die Kühltechnologie
- hochwertige Verarbeitung
- kaum bis keine Hautirritationen (außer man drückt zu stark, das sollte man aber bei jedem Rasierer vermeiden)
- auch unter Wasser/in der Dusche nutzbar

Negativ zu bewerten ist:
- keine Schutzkappe, dadurch können sich Stoppeln im Reiseetui ablagern
- der Rasierer kann nicht ohne Ladestation geladen werden; daher auch kein Kabelbetrieb möglich
- Rasur am Hals war nicht so gründlich wie das restliche Rasurergebnis (einzelne Stoppeln blieben stehen)
- der relativ hohe Preis

Antworten
Angenehm auf der Haut
AlexTT schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen

Hallo Zusammen,

Disclaimer: hatte den Rasierer eine gute Woche vor verkaufsstart zum testen und reviewn kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen

Mein alter Philipps Rasierer war ca. 6 Jahre alt, ich rasiere mich ca. 5 mal in der Woche, kann es aber auch mal auslassen wenn ich es eilig habe.

Nach 7 Tage benutzen im Alltag – Rasur sehr gut, Kühlung funktioniert gut und ist sehr angenehm, aber auch ohne eingeschaltete Kühlung, war /ist er angenehm (ohne irritationen hinterher). Fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an, Rötung tritt weniger auf. Rasurergebnis an problematischen Stellen war aber auch nicht viel besser als bei meinem vorherigen Gerät.

Verpackung: schön Kompakt etwas bunt, was mich etwas gestört hat: ist es zwingend notewendig, alle Einzelteile noch mal extra in Plastik einzuschweissen? Also auch das Ladegerät/Kabel und die Halterung?
Der Rasier in einer Plastik-Tüte in der Reiseschale in einer Plastik-Verpackung?

++ Kühlfunktion
+ Rasur
+ Langhaarschneider/Trimmer
+ Liegt gut in der Hand, gutes, passendes Gewicht
+ sieht schön aus
+ einfach zu reinigen
o Ladestation – da wäre noch Platz gewesen die Bürste zu verstauen
0 Ladestation – etwas wackelig, allerdings kein Problem gehabt mit dem Auftstellen des Rasieres darin

- Batterielaufzeit angegeben auf der Verpackung: 45 Min / 10 Min. klingt etwas kurz
Nach 7 Tagen ohne Anschluss am Stromnetz geht er in den Energiesparmodus (keine Kühlung mehr).
Wenn man 2 Wochen in den Urlaub fährt und sich jeden Tag rasieren will (und kein Hotel hat oder Platz sparen will) wird das knapp.
Aber da kann man sich ja auch mal Nass-rasieren :)

Ich fand die Idee mit der Kühlung super! Für mich passt das auch mit der Qualität der Rasur. Ich bin da relativ unproblematisch.
Da gibt es jedenfalls noch Potential nach oben - Stromverbauch, eventuell etwas leichter :)

P.S. Könnte mir vorstellen das die Kühlfunktion auch bei Zahnschmerzen praktisch ist ;-)

Antworten
Testergebnis Braun CoolTec CT4s
Gigant76 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, kein Betrieb über Kabel möglich Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Mir wurde der Braun CoolTec CT4s im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Bereits beim Auspacken vermittelte der Rasierer einen hochwertigen Eindruck. Er sieht stylisch aus und ein schickes Reiseetui und eine Ladeschale werden mitgeliefert. Leider fehlt aufgrund des Reiseetuis mein von diversen Vorgängern gewohnter Plastikschutz für den Scherkopf. Gerade in einem Haushalt mit einem kleinen Kind wäre er praktisch gewesen, aber jetzt steht der Rasierer eben etwas höher. Geladen wird der Rasierer über die Ladeschale. Am Rasierer selbst befindet sich kein Anschluss. Leider ist somit auch kein Betrieb mit Kabel möglich. Viele werden sich jetzt fragen, wer will das denn überhaupt denn klar ist über eine Schnellladung innerhalb von fünf Minuten wieder eine Rasur möglich, aber aufgrund des bereits erwähnten Kindes hat man manchmal auch diese fünf Minuten eben nicht. Beim Rasieren liegt der Braun gut in der Hand und ist auch deutlich leiser als mein bisheriger Rasierer von Panasonic. Der war, gerade nachdem man ihn geladen hatte, relativ schrill und laut. Mit dem Rasurergebnis bin ich vollauf zufrieden. Die eingebaute Kühlfunktion sorgt für ein erfrischendes Hautgefühl. Trotz meiner empfindlichen Haut habe ich keinerlei Probleme mit Hautirritationen. Die hatte ich zugegebenermaßen beim Vorgänger von Panasonic auch nicht. Für mein Empfinden ist es ausreichend die Kühlfunktion am Anfang zu aktivieren. Das erfrischende Hautgefühl bleibt trotzdem erhalten und der Akku hält länger. Der Rasierer lässt sich kinderleicht unter fließendem Wasser reinigen.

Fazit: Rundum gelungener Rasierer mit 2 kleinen Verbesserungsmöglichkeiten

Antworten
Toller Rasierer für sensible Haut, aber nur zu Hause
manutum schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, wasserdicht, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, für sensible Haut Nachteile: Akku hält nicht lange, fummelige Ladestation, keine Direktaufladung ohne Ladestation, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Konturenschneider Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut, zu Hause

Erst mal: Der Rasierer ist ein qualitativ hochwertiges Produkt, wie man es von Braun gewohnt ist. Trotzdem sind ein paar Punkte zu beachten.

Positiv
- Sehr einfach in der Handhabung, ausgepackt, aufgeladen und los rasiert
- Kühlfunktion lässt sich mit einem Klick ein und ausschalten. Aber für was ausschalten wenn sie toll ist?
- Für sensible Haut ist die Kühlfunktion definitiv ein grosses Plus. Mir ist das bisher nicht so aufgefallen, aber die Scherenköpfe erzeugen ziemlich viel Wärme auf der Haut, die mit der Kühlung sofort verschwindet. Als Mann mit leichter Neurodermitis als Kind ist dies wirklich ein grosser Vorteil
- Das Rasieren ist unter laufender Dusche möglich. Zwar nicht so wassersparend, zeugt aber von der Qualität. Besonders nützlich bei der Reinigung
- Als Zubehör liefert Braun eine kleine Bürste zum reinigen und ein Ölfläschchen zur Pflege mit

Neutral
- ziemlich massives Gerät. Man fühlt das Gewicht des Kühlelements in der Hand. Trotzdem handlich und irgendwie auch männlicher als so ein Fliegengewicht
- Design ist klassisch und männlich, sieht insgesamt gut aus
- Etui für den Transport, aber wie ich gleich ausführe ist der CoolTec meiner Meinung nach gar nicht zum reisen gedacht

Negativ
- Der Konturenschneider ist im Vergleich zu anderen Geräten deutlich ineffektiver. Stutzen und Konturen schneiden sind nicht die Stärke dieses Geräts. - Leider
- Die Ladestation ist wie schon von anderen Rezensenten angesprochen der grösste Minuspunkt an dem Gerät. Sie wirkt billig und klapprig, auch wenn sie mit den Ladepoolen eigentlich sehr praktisch konzipiert ist
- Aufladen direkt am Rasierer ist nicht möglich, also immer wieder in der Ladestation aufladen
- Akku hält mit aktiver Kühlfunktion nur sehr kurz

Fazit
Ein sehr toller Rasierer für jemanden wie mich mit sensibler Haut. Die Kühlfunktion hat wirklich ihren Sinn und ist nicht nur ein Marketing-Gag. Ich mag die Funktion sehr gut. Für Menschen, die oft unterwegs sind ist der CoolTex leider nicht geeignet, dafür wäre ein direktes Anschliessen ohne Ladestation nötig gewesen.

Alles in allem ein tolles Gerät für zu Hause, wenn man sensible Haut hat.

Antworten
Rasierer mit cooler Wirkung
jaegerpferd schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Ich habe den Braun CoolTec seit gut einer Woche in gebrauch und bin bis jetzt angenehm überrascht.

Der Kühleffekt auf der Haut ist wirklich enorm, und setzt schon nach wenigen Sekunden voll ein. Ich hatte bis jetzt keine Probleme mit Hautrötungen oder Entzündungen. Einzig vom Gewicht ist er doch in einer anderern Klasse als mein vorheriger Braun Rasierer. Es ist aber noch ganz in Ordnung.

Nach einer guten Woche schaltet sich die Kühlung nicht mehr ein, das ist ein Zeichen das der Rasierer aufgeladen werden muss, dies finde ich ein wenig schade da eine richtige Ladestandsanzeige leider fehlt

Im Lieferumfang ist auch ein Ladeschale und ein sehr brauchbares stabiles Etui enthalten.

Als Fazit kann ich den Rasierer wirklich nur empfehlen, die Kühlwinkung ist wirklich enorm und sehr angenehm auf der Haut.

Antworten
„It’s cool, men…“
mpeu schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Der Braun CT4s ist gut verarbeitet und sieht toll aus. Er wirkt beim ersten anfassen etwas klobig und schwer, daran gewöhnt man sich allerdings sehr schnell. Etwas wackelig ist die Ladeschale, diese hätte etwas robuster ausfallen können. Dafür ist das mitgelieferte Reiseetui sehr praktisch.
Der Braun hat als erster Rasierer eine Kühlfunktion, daher war ich sehr gespannt auf meine erste Rasur. Die Idee fand ich klasse, da ich gerade am Hals empfindliche Haut habe. Die Kühlfunktion lässt sich sehr leicht mit einem Knopfdruck aktivieren. Man(n) sollte ein paar Sekunden warten, bis die volle Kühlung wirkt, und dann ist es wirklich ein tolles, kühlendes Gefühl auf der Haut. Ich habe den Braun jetzt schon einige Tage, und bei mir wirkt sich diese Kühlung wirklich sehr positiv aus. Zumindest in den ersten Tagen habe ich weniger Hautirritationen, und auch das Rasierergebnis ist sehr positiv. Anfangs musste ich mich noch auf den fehlenden Schwingkopf einstellen, aber das ging sehr schnell.
Fazit: angenehme Kühlung, weniger Hautirritationen, gute Rasur, wackelige Ladeschale, gutes Design!

Antworten
Rasieren wird zur coolen Sache!
montix schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Eine Innovation die positiv überrascht. Zu Beginn war ich mehr als kritisch, wurde dann jedoch voll und ganz vom Braun CT4s mit seiner aktiven Kühlung der Haut überzeugt.

**Verarbeitung**
Die Qualität ist wie bei allen Braun Produkten sehr gut, nur an der Ladestation hätte ich mit etwas "stabileres/Schickeres" gewünscht, aber das ist ja nichts Weltbewegendes. Einen Minipinsel und ein Fläschchen Öl gibt’s direkt mit dazu.

**Verwendung und Funktion**
Nachdem der CT4s ein paar Stunden zum Laden des Akkus bekommen hatte, stand der erste Test an. Die aktive Kühlfunktion kann simpel per Knopfdruck zu- oder abgeschalten werden. Bereits nach wenigen Sekunden nach Einschalten ist die Kühlung merkbar, das rasieren ist wesentlich angenehmer. Die Wärme die normalerweise beim Rasieren entsteht wird von der Haut weggeführt, was sehr angenehm ist. Von Hautirritationen und -spannungen nach dem Rasieren konnte ich mich somit verabschieden. Das Ergebnis einer Rasur: Glatte Haut, so wie es sein soll.

**Reinigung**
Rasierkopf ab und beide Teile kurz unter fließendes Wasser halten.

**Fazit**
Rasieren ist eine ganz coole Sache! Klare Kaufempfehlung.

Antworten
Coole Idee, aber noch die Angebotspalette erweitern
Museum4 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt, kein direkter Stromanschluss Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich weiß nicht, wie viele unterschiedliche Modelle von Rasierern es auf der Welt gibt. Braun hat nun diesen CoolTEC auf den Markt gebracht. Die Frage ist: braucht man diesen Rasierer? Im Rahmen eines Projektes von trnd.com testete ich das Modell CT4s.
Das Neue ist die zuschaltbare Kühlfunktion. Eine innovative Idee, von der ich zunächst verwundert war. Brauche ich das? Die klare und deutliche Antwort ist: ja! Einfach den blauen Knopf betätigen und nach wenigen Sekunden beginnt die Kühlung. Am Anfang ist es vielleicht ein wenig ungewohnt. Es fühlt sich so ähnlich an, als ob man mit einem Eiswürfel über die Haut streicht, ohne dass die Haut eben wässrig wird. Es erfrischt einfach die Haut und ist insbesondere bei wärmeren Temperaturen ein besonderes Erlebnis. Zudem ist wirklich festzustellen, dass Hautirritationen zurückgehen und die Haut nicht so gereizt ist. Wer damit Probleme haben sollte, sollte unbedingt diesen Rasierer mal ausprobieren!!!
Eine normale Rasur ist natürlich auch möglich. Hier musste ich mich erst mal an den breiten Scherkopf gewöhnen (in der Mitte ist die Kühlfunktion angebracht). Ich muss noch sagen, dass ich mich täglich „glatt“ rasiere und dazu bisher so 20 Minuten brauchte. Ich denke, dass es an meiner Haut bzw. meinen Barthaaren liegt. Ich habe bisher leider keinen Rasierer gefunden, der seine Aufgabe schneller erledigt.
Nun, mit dem CoolTEC brauche ich ca. 13 Minuten. Ich hatte noch auf eine kürzere Zeit gehofft, aber immerhin sind es 7 Minuten weniger und nach dieser Zeit ist meine Haut auch wirklich glatt und weich wie ein Kinderpopo (hoho). Ich habe auch während des ganzen Tages noch ein gutes Gefühl, wenn ich über den Bereich streiche. Das war vorher nie so! Einige sagen auch, der Rasierer sei schwer. Nun, der Rasierer wiegt 280 g, liegt wirklich gut in der Hand und aus meiner Sicht recht leise. Die Bedienung ist einfach und die Knöpfe sind auch für ältere Generationen groß genug. Einen Langhaarschneider gibt es auch. Der ist zwar schmaler, als gewohnt, aber reicht bei mir vollkommen aus. Eine Einschaltsperre gibt es auch noch.
Was ich ganz nebenbei auch recht gut finde ist –ohne jetzt in eine bestimmte Ecke gedrängt zu werden-, dass der Rasierer in Deutschland hergestellt wurde. Ich hoffe, die Angaben des Herstellers stimmen auch…
Schwachpunkt ist, dass es keine direkte Stromanschlussmöglichkeit gibt. Das nimmt mir die Möglichkeit der Flexibilität! Sollte das Akku mal während der Rasur zu Ende gehen, dann nützt mir auch die Möglichkeit der Schnellladung nichts, da ich ja etwas länger brauche bei der Rasur.
Ich verstehe, dass es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, eine direkte Stromanschlußmöglichkeit vorzusehen. Immerhin kann man den Rasierer auch unter der Dusche oder bis zu 5 m Wassertiefe (gut zu wissen, aber braucht jemand so etwas?) verwandt werden. Tja, ich brauche den Rasierer in diesen Bereichen nicht. Deshalb wäre es aus meiner Sicht wünschenswert, wenn Braun seine Produktpalette um ein Modell mit direktem Stromanschluss (ohne eben die „Nassmöglichkeiten“) erweitern würde. Denn dieses Modell trägt ja noch den Beinamen Wet & Dry. Wie gut er unter der Dusche funktioniert, habe ich nicht getestet, da ich von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch machen möchte.
Für die Aufladung gibt es Ladeschale, die aus zwei Teilen besteht. Das macht eher einen wackeligen Eindruck und ist auch sicher für Reisen nicht so gut geeignet. Im mitgelieferten Etui hat leider nur der Rasierer Platz. Das ist nicht sehr gut durchdacht. Ein größeres Etui für Rasierer, Ladeschalen, Pinsel wäre wünschenswert. Zu überlegen wäre noch, ob man etwa 10 € mehr für das Modell CT2cc (dann aber leider nicht in dem coolen blau- was echt zu dem Rasierer passt) ausgibt, denn da gibt es statt der Ladeschale, eine Clean&Charge Station und eine Schutzkappe (die hier fehlt!). Die muss man dann vielleicht auch auf Reisen mitnehmen, aber erscheint doch den stabileren Eindruck zu machen.
Die Aufladung des CT4s dauert etwa eine Stunde. Das Kühlerlebnis kann man damit 15 Minuten genießen. Laut Hersteller sollte man sich normal noch 45 Minuten rasieren können. Bei mir waren es bisher um die 75 Minuten insgesamt bis zur ersten Aufladung. Die Reinigung unter Wasser ist unkompliziert. Ein neues Scherteil ist mit knapp 40 € recht teuer, aber wohl auch erst nach 18 Monaten erforderlich.
Wenn der Rasierer eine direkte Stromanschlussmöglichkeit hätte, dann wäre es für mich der perfekte Rasierer. So würde ich ihm 8 von 10 Punkten geben.

Antworten
Rasierer mit innovativer CoolTec Funktion
PeterW schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttests bei trnd.com konnte ich als Mitglied den neuen Braun CT4s CoolTec Rasierer bereits testen.
Er besitzt als Innovation ein integriertes Kühlsystem, das die Haut während der Rasur kühlt und Hautirritationen vorbeugen soll.
Der Rasierer sieht gut aus und ist auch sehr gut verarbeitet. Er liegt passend in der Hand, ist allerdings relativ schwer im Gegensatz zu anderen Rasierern, die ich bisher benutzt habe. Die Lautstärke ist vergleichbar mit anderen Rasierern.
Die Bedienung ist übersichtlich und die Hintergrundbeleuchtung der Tasten gibt einem direkt ein Feedback, ob die Kühlfunktion aktiviert ist. Beim Einschalten ist die Kühlfunktion sofort aktiv, der Kühleffekt tritt relativ schnell nach wenigen Sekunden ein, ist zu Beginn aber etwas zu deutlich zu spüren. Dafür ist er zum Schluss der Rasur angenehm. Bei mir gab es keinen Unterschied angesichts der Hautirritationen, da ich bisher auch nur sehr selten damit Probleme hatte.
Das Ergebnis der Rasur ist durch die parallel angeordneten Scherfolien nicht optimal im Vergleich zu beweglichen Scherköpfen, gerade an schwierigen Stellen wie im Halsbereich ist meiner Meinung nach kein optimales Ergebnis zu erreichen, während große Flächen sauber rasiert werden.
Die Akkuleistung ist sehr gut, auch mit der Kühlfunktion läuft der Akku problemlos mehrere Tage ohne dass man den Akku neu laden muss. Die Ladestation wirkt auf den ersten Eindruck ziemlich wacklig, überzeugt aber von der Funktionalität bei leichtem Gewicht.
Fazit: Gut verarbeiteter Rasierer mit starker Kühlfunktion, wer Probleme mit Hautrötungen durch eine Wärmeentwicklung beim Rasieren hat und mit der Anordnung der Scherblätter umgehen kann, für den ist das Gerät zu empfehlen.

Antworten
Echt Cool !!!
ixam schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Als neuer trnd-Tester durfte ich den Braun CoolTec CT4s vorab testen.

Der Rasierer überzeugte mich sehr in seiner Verarbeitung und Design, auch die Verpackung ist sehr ansprechend. Das Rasurergebnis ist ohne nennenswerte Mängel, da sich meine Hautirritationen durch den Kühleffekt nach der täglichen Rasur minimiert haben. Der Rasierer macht seine Arbeit gründlich und sorgt für eine glatte Rasur. Auch die Reinigung des Gerätes ist mühelos.
Die einzigen negative Punkte sind das Gewicht und die nicht ganz optimale Ladeschale, da diese eine präzise Handhabung erfordert. Das Reisetui könnte eine Design Auffrischung gebrauchen, da es sehr seinen Vorgängern gleicht.
Für Reisen werde ich weiterhin meinen alten Rasierer benutzen, da mir das Mitnehmen der Ladeschale als unpraktisch erscheint.

Von dem Rasurergebnis hat mich dieser Rasierer voll überzeugt

Antworten
Testbericht trnd-Projekt Braun CoolTec
zackdelarocha333 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen

Im Rahmen eines Produkttestes von trnd habe ich seit fast 2 Wochen den Braun CoolTec testen können.
Ich habe mich bis jetzt nur nass rasiert und wollte aber endlich mal einen Trockenrasierer ausprobieren.
Das Design ist formschön und er liegt gut in der Hand. Er ist farblich sehr gelungen, aber sein Gewicht könnte etwas geringer sein.
Der Akku hält bei mir ca 19 Minuten bei eingeschalteter Kühlfunktion. Er ist Wasserdicht und lässt sich deshalb sehr gut reinigen.
Da ich bis jetzt nur nass rasiert habe, war das für mich eine neue Erfahrung und um es vorweg zu nehmen, es war eine positive Erfahrung.
Durch die Kühlfunktion, die gleich beim einschalten, aktiv ist, hat man ein sehr angenehmes Gefühl beim rasieren. Es traten keinerlei Hautrötungen auf.
Fazit: Ein Trockenrasierer für die Zukunft. Er hat mich mit seiner Gründlichkeit und auch mit der Kühlfunktion überzeugt. Einziger Minuspunkt ist, das es keine Akku Anzeige gibt.

Antworten
Cooler Rasierer
jojopa schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Nassrasur

Seit langem war mal wieder ein Rasierer nötig, nun habe ich den Braun CT4s bekommen.
Ich habe Anfangs die Kühlfunktion als Marketing Gag abgetan, bis ich es zum ersten Mal getestet habe. Das Gefühl ist wirklich klasse. Gleich in der Früh bekommt man einen angenehmen "Hallo Wach Kick".

Ich nutzte vorher einen Braun Series 3 mit Reinigungsstation.
Die Rasur:
Wie immer brauntypisch für mich perfekt.
Hier der Unterschied: Der recht starke Kühleffekt (setzt sofort ein), gibt einem ein ungewohnt frisches Gefühl.
Der Rassierkopg ist starr, das ist anfangs etwas ungewohnt, aber führt bei mir dazu, dass ich nicht so fest aufdrücke. Dies wirkt sich positiv auf die Rasur aus.

Design:
Mir gefällts, das Handling ist spritze.

Ladestation:
Der Erste Eindruck: Windig. Tatsächlich ist sie in der Praxis recht standfest ==> für mich ok.
Vorher hatte ich eine Reinigungsstation. Diese vermisse ich schon. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mich für diesen Rasierer mit Reinigungsstation entscheiden.

Fazit: Klasse Rasierer, fairer Preis und die Coolfunktion ist sehr zu empfehlen.

Antworten
Rasieren ohne Hautirritationen
steelo2007 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, extrem empfindliche Haut

Zu bewerten ist ein Rasierer der Marke Braun, welche durch eine Besonderheit von den herkömmlichen Rasierern hervorzuheben ist--> KÜHLFUNKTION!
Dank dieser Funktion gehören die Hautirritationen, die nach einer Trocken- oder auch Nassrasur auftreten, Größenteils der Vergangenheit an.

Das war zumindest das Ergebnis, welches ich nach der ersten Anwendung feststellen konnte. Zuvor hatte ich in der Regel mit "mittelschweren" Hautrötungen zu kämpfen, diesen wird durch die Kühlfunktion zum größten Teil vorgebeugt. Je nach Hauttyp variiert das Ergebnis wahrscheinlich. Ich habe fast gar keine Rötungen nach der Rasur gehabt.
Die Bedienung des Rasierers ist sehr simpel und die Kühlefunktion lässt sich per Knopfdruck ein- und ausschalten.

Bei vollgeladenem Akku hält der Rasierer mit Kühlung rund eine viertel Stunde, was absolut ausreichend sein sollte. Ohne die genannte Funktion: eine Stunde. Mit der Laufzeit glänzt das neue Modell von Braun zwar nichtsonderlich, jedoch fällt es dadurch auch nicht negativ auf, zumal die Besonderheit hier eindeutig bei dem Kühlelement liegt.
Auch ohne Kühlung ist die Rasur *sehr ordentlich" in Sachen Geschwindigkeit und Pflege.

Das Gerät lässt sich aufgrund seiner Wasserdichte problemlos unter fließendem Wasser abspülen. Weiterhin ist eine Rasur unter der Dusche problemlos --> für die Leute, die es morgens mal eilig haben.
Alles in allem ein mehr als zufriedenstellende Rasierer! Einzig die Funktion des Kühlelements macht ihn besonders. Wer mit Hautirritationen zu kämpfen hat, sollte es hiermit probieren.

Antworten
WOW... - ist das ein Gerät!!!
musashimalu777 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Liebe(r) Leser(in),

durch einen Bekannten kam ich in Kontakt mit einem unabhängigen Marktforschungsinstitut ...
Hier kann der User anderen Verbrauchern seine eigenen, EHRLICHEN Erfahrungen mitteilen, die er mit Produkten verschiedenster Art gemacht hat, wobei ich zunächst einen Rasierer von BRAUN, und zwar den neuen „CoolTec“ (einen Rasierer mit eingebautem Kühlaggregat), ausprobieren sollte und ich kam zu folgendem Schluß:

WOW, ist das ein toller Rasierapparat - bis auf das mäßig erhöhte Gewicht ist an diesem massiven Gerät REIN GAR NICHTS zu beanstanden!!!

Zuvor war mir gar nicht bewusst, dass ich überhaupt Hautirritationen habe und erachtete es als ganz normal, dass meine Haut nach jeder Rasur gerötet ist und auch brennt, sobald ich Rasierwasser darauf gebe - schließlich ist es ja nach ein paar Minuten wieder weg...
(Hierzu sei noch zu bemerken, dass ich bis dahin einen äußerst hochwertigen Rasierapparat einer namhaften Konkurrenzfirma von BRAUN benutzte…)

BIS ICH DANN DEN SAGENHAFTEN "BRAUN COOLTEC" KENNEN LERNTE!!!
Durch diesen Rasierer merkte ich sehr schnell, dass die angesprochenen, unangenehmen Begleiterscheinungen bei der Rasur gar nicht sein müssen und seither genieße ich geradezu jeden erfrischenden Moment, den der "Braun CoolTec" mir bzw. meinem Gesicht zuteilwerden lässt .

Ohne zu übertreiben kann ich feststellen, dass ich mich morgens auf eine erfrischende Rasur wirklich freue, seitdem ich den neuen "Braun CoolTec" kennengelernt habe!!!

Es ist mir bewusst, dass dieses Bekenntnis zum neuen "Braun CoolTec" reichlich schwammig klingt, aber ich kann es beim besten Willen nicht ändern:

ES IST DIE ABSOLUTE WAHRHEIT!!!

Das Rasierergebnis ist absolut TOP und die Handhabung ist ebenfalls TOP! (Es kommt mir sogar so vor, als würde der neue BRAUN „CoolTec“ meine Bartstoppel schon weit unter der Oberfläche abschneiden, da ich abends immer noch „gut rasiert“ erscheine!)

Auch die anschließende Reinigung des neuen BRAUN „CoolTec“ ist geradezu ein Kinderspiel, da der neue BRAUN „CoolTec“ bis 5 Meter wasserdicht ist und somit kann man sich sogar unter der Dusche rasieren, falls man es mal besonders eilig hat…

Um den Messerblock zu säubern, entnimmt man ganz einfach kurz die Scherfolie, klopft sie frei und spült den kompletten Rasierapparat, mit aufgesetzter Scherfolie, unter fließendem Wasser wieder ab… - SO EINFACH GEHT DAS!

Außerdem ist eine Rasur mit dem neuen BRAUN „CoolTec“ etwas für ECHTE Männer und man kann das Ganze auch mal von der sportlichen Seite aus betrachten:
Durch das geringfügig höhere Eigengewicht des neuen BRAUN „CoolTec“ kann man eine Rasur quasi mit einem leichten Hanteltraining vergleichen, ohne sich übermäßig dabei anstrengen zu müssen – bei einer Rasur mit dem massiven CoolTec“ wird nämlich bestimmt auch die Blutzirkulation der Oberarm-Muskulatur gefördert und somit die gesamte Armmuskulatur für einen aktiven Tagesverlauf revitalisiert!
Dennoch geht die Rasur problemlos vonstatten, denn durch sein gummiertes Mittelteil liegt dieser ergonomisch geformte Rasierer, auch beim Duschen, noch ausgezeichnet in der Hand!

Zudem ist der neue BRAUN „CoolTec“ ein perfekter Reisebegleiter, da er sich auf jegliche Spannung zwischen 100 V und 240 V selbsttätig einstellt und Stecker-Adapter führt man ja sowieso mit sich, wenn man verreist.

FAZIT meines Erfahrungsberichtes:

JEDENFALLS MÖCHTE ICH AUF EINE KÜHLFUNKTION BEIM RASIEREN NIEMALS MEHR VERZICHTEN MÜSSEN!!!

Sollten Sie selbst, Ihr Mann, Ihr Freund oder ein anderer Bekannter auf der Suche nach einem neuen Rasierapparat sein, so gönnen Sie sich doch DAS BESTE: nämlich den neuen BRAUN „CoolTec“!!!

Antworten
Top Gerät mit innovativer Kühltechnik
Schwabbelwampi schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, Rasierer kann nicht ohne Ladestation betrieben werden, d.h. nur mit Kabel. So ist der Rasierer für längere Reisen weniger gut Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produktests konnte ich mich von dem neuen Rasierapparat Braun CoolTec überzeugen lassen. Passend zur Kühlfunktion ist das Design sehr ansprechend gewählt. Der Rasierer liegt sehr gut in der Hand und man kommt problemlos auch in schwierigere Ecken. Das etwas höhere Gewicht, was aber nicht negativ auffällt, wird durch die absolut neue Topfunktion der "aktiven Kühlung" während der Rasur mehr als ausgeglichen. Ich habe keine Hautrötungen bzw. Irritationen mehr, d.h. der sonst häufig auftretende Rasurbrand entfällt. Super. Zudem ist die Kühlfunktion sehr angenehm auf der Haut und kann bei Bedarf an und aus geschaltet werden. Leider hält der Akku bei ständiger Kühlfunktion nur etwa 5 Rasuren, so dass hier in einer kurzen, nur 1-stündigen Ladung diese Funktion wieder zur Verfügung steht. Ohne Kühlfunktion läuft der Rasierer aber noch lange weiter! Braun hat wieder ein gutes Qualitätsprodukt entworfen, was seinen Preis absolut wert ist. Zum Lieferumfang gehört u.a. auch ein schönes Reisehartschalenetui. Als nachteilig habe ich enpfunden, das der Rasierer kein "plug-in-and-play" hat, d.h. es muss immer an der Ladestation angedockt werden so dass ein dirketer Kabelanschluss fehlt. M.E. ist die Ladestation auch in der Entwicklung etwas auf der Strecke geblieben, da diese etwas wackelig ist. Auf Reisen hat man duch die Konstruktion ggf. seine Probleme.
Fazit: super tolles Gerät mit einem excellenten Rasurergebnis. Die Kühlfunktion wird sich sicher bald auf dem Markt durchsetzen. Preis- Leistungsverhältnis stimmt. Der CoolTec ist sehr zu empfehlen, besonders für die "Kollegen", die auch oft nach einer Trockenrasur Probleme mit der Haut haben.

Antworten
Super Rasur ohne Hautirritation
djfuff schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Ich durfte den Braun CoolTec im Rahmen eines trnd-Projekts testen.

Das Gerät wurde in einer ansprechenden Verpackung geliefert und löste so direkt Freude und Neugierde aus.

Ausgepackt, aufgeladen (Schnelladefunktion wie alle neureren Braun Modelle) und los ging es.

Bedingt durch meine sehr empfindliche Haut am Hals und den dazugehörigen schwierigen Bartwuchs, war ich sehr gespannt auf das Ergebnis.
Ich muß sagen, der CoolTec rasiert spitze, wie noch kein Braun bei mir vorher.
Und ich hatte schon jede Menge zuletzt den Series 5.

Es sind keinerlei Hautirritationen aufgetreten.Was anscheinend wirklich durch die sehr angenehme Kühlung verhindert wurde.

Der Akku hat bei mir trotz Kühlung locker 6 lange Rasurengehalten.

Ich bin schlicht und weg begeistert von dem CoolTec.
Dies ändert auch der leicht gewöhnungsbedürftige starr sitzende Scherkopf und die etwas billig wirkende Ladeschale nicht.

Einzig eine Scherkpfabdeckung sollte zum Schutz des selbigen mitgeliefert werden.

Alles in allem kann ich das Gerät aber nur empfehlen.

Ich bin froh, das ich ihn auf Herz und Nieren testen konnte.So werde ich mir die erweiterte Version mit Reinigungsstation zulegen.

Antworten
Braun Innovation mit Manko
Analyst11 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Ich habe den Trockenrasierer nun seit einiger Zeit getestet und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Ich habe einen starken bartwuchs und einen Beruf, der ein gepflegtes Erscheinungsbild verlangt. Die tägliche Rasur mit einem Nassrasierer bereitete mir zunehmend Probleme. Daher habe ich vor einiger Zeit zu einem 2 Jahre alten Braun Series 3 Trockenrasierer gegriffen. Die Rasur war alles nur nicht gründlich. Daher musste ich mit großem Druck rasieren. Die Folge war das die Rasur im Halsbereich immernoch ungründlich war, jedoch zusätzlich Rasurbrand auftrat. Nach dem unbefriedigendem Ergebnis und allerlei Hinweisen, wie den richtig rasiert wird, habe ich doch wieder zum Nassrasier gegriffen. Der Rasurbrand tat sein übriges...Vor kurzem hörte ich von der Braun Innovation, die versprach Hautirritationen schon bei der Rasur vorzubeugen. Das klang sehr interessant für mich. Daher habe ich mir nun den Rasierer zugelegt und kann sagen, dass mich die Kühltechnologie überzeugt. Ich habe tatsächlich keinen Rasurbrand mehr. Endlich habe ich gefunden wonach ich mich jahrelang gesehnt habe vor allem, weil der Rasier ohne ziehen und stocken über die haut gleitet. Einziges Manko ist der Akku. Laut Hersteller hält dieser 45 min ohne Kühltechnologie und 15 mit eingeschalteter Kühlung. Ich habe die Kühlung immer benutzt und habe damit 5 Rasuren durchgeführt. Erst dann musste ich wieder nachladen.
Hier einige Fakten zum Test:
Wirkung der Kühltechnologie: sehr gut
Handhabung / Ergonomie: sehr gut
Design: sehr gut
Gründlichkeit: sehr gut
Gewicht: gut
Akkulaufzeit: befriedigend (mit Kühlung)
Ich kann den Rasierer mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Antworten
Super die Kühlfunktion
The_Chamberlain schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Als Tester (trnd) für den Braun CoolTec konnte ich schon zwei Wochen lang das neue Kühlsystem ausprobieren.
Ich rasiere mich seit bald 40 Jahren trocken elektrisch, meistens mit einem Braun.
Die neue Kühlfunktion des CoolTec ist eine geniale Idee. Eine glatte Rasur auch an komplizierten Stellen und KEINE Hautirritationen, auch bei längerer Rasur beim verwenden der Kühlfunktion.
Wer eine glatte Rasur am frühen morgen braucht - optimal.
Gewöhnungsbedürtig finde ich die Ladeschale, ein Direktanschluß des Ladegerätes per Stecker wäre meiner Meinung nach eine bessere Lösung. Vor allem, wenn man unterwegs ist und die Kühlfunktion nachh ca. 20 Minuten Rasurdauer wieder nach Aufladen verlangt.
An rechtzeitiges Aufladen sollte man immer Denken!
Für zuhause, fest installiert - BESTENS
Für unterwegs - das Reisemodell abwarten.

Antworten
Sehr guter Trockenrasierer
Schmulle63 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines trnd-Projekts konnte ich den Braun CoolTec CT4s vor Markteinführung testen.
Der Braun CoolTec ist ein sehr guter Rasierer mit einwandfreiem Rasur Ergebnis. Der Kühleffekt ist sehr angenehm und verhinderte bei mir Irritationen der Haut.
Aufgrund der Kühlung ist der Braun CoolTec relativ schwer, aber trotzdem ergonomisch ansprechend.
Der Langhaarschneider funktioniert gut, könnte aber etwas weiter vom Grundgerät entfernt sein, um leichter alle Stellen zu erreichen.
Akkuleistung: sehr gut
Ladeschale: nicht dem „Hightec-Rasierer“ angemessen.

Antworten
Richtig Cool ... der neue CoolTec von Braun
RoWi007 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, gute Qualitätsanmutung, angemessenes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange, nicht direkt an Steckdose anschließbar, fest verbauter Akku Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines Testprojektes von trnd konnte ich in Kooperation mit Braun einen unabhängigen Test des neuartigen Elektrorasierers vornehmen.

Ich bevorzuge seit jeher Trockenrasierer, da ich morgens schnell wieder aus dem Badezimmer raus sein möchte und Nassrasierer nicht ganz so schonend zur Haut sind. Ich rasiere mich täglich und trage keinen Bart.

Auspacken und los geht's:
Im passend dimensionierten Karton ist alles drin, was man braucht: Rasierer mit Ladestation, Anschlusskabel, kleinem Reinigungspinsel, einem kleinen Fläschchen Öl, Anleitung und einer praktischen Tasche.

Das Aufladen:

Zunächst muss der Rasierer an die Steckdose. Die Ladestation lässt sich schnell und einfach zusammenstecken und vermittelt im Gegensatz zu einigen Konkurrenzprodukten einen akzeptablen Stand. Etwas wackelig ist es aber dennoch. Man muss schon genau darauf achten, dass die Kontakte sauber hergestellt werden. Leider kann man das Gerät nicht direkt an eine Steckdose anschließen. Ungünstig ist dies auch vor dem Hintergrund, dass ein irgendwann defekter Akku das Gerät unbenutzbar macht. Der gleiche Nachteil, den man auch beim IPhone von Apple oft zu hören bekommt. Ein späterer Austausch der fest verbauten Akkus dürfte den Restwert des Gerätes übersteigen. Schade. Die Ladezeit ist mit etwa 1 Stunde relativ kurz. Für eine Rasur ohne Nutzung der Kühlfunktion reicht auch eine kürzere Ladezeit von etwa 5 min.

Das Rasieren:

Die Handhabung ist einfach und unkompliziert. Die Kühlfunktion wird zunächst automatisch aktiviert. Sie lässt sich über eine Taste auch schnell wieder deaktivieren. Die Kühlfunktion ist das Highlight des Gerätes. Sie spricht schnell an (nach 3 bis 4 Sekunden), wirkt kraftvoll, aber auch nicht zu stark und vermittelt ein kühlendes, die Haut beruhigendes Erlebnis. Leider verbraucht diese Funktion sehr viel Energie. Nach etwa 15 min. muss das Gerät erneut aufgeladen werden, wenn man die Kühlfunktion ausgiebig einsetzt.

Die Qualität der Rasur ist gut. Etwa 5 min. muss ich investieren um ein wirklich sehr zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Die Kühlfunktion trägt tatsächlich dazu bei, dass die Haut merklich geschont wird: Keine Rötungen oder Reizungen und kein Brennen bei der Nutzung eines Pflegemittels im Anschluss.

Hier kann der Braun CoolTec tatsächlich voll überzeugen.

Aufgrund der unterhalb des Scherkopfes fest verbauten Kühleinheit ist der Rasierer relativ schwer, liegt aber gut in der Hand.

Das Gerät kann auch gut gereinigt werden: Scherkopf schnell abnehmen und unter fließendem Wasser das Gerät reinigen. Die Nutzung einer Bürste würde ich nicht empfehlen. Ich habe schon bei bisher genutzten Geräten die Erfahrung gemacht, dass die Messer dann relativ schnell stumpf werden.


Sonstiges:

Die Verarbeitungsqualität ist top. Sehr gute Verarbeitung (mit Ausnahme der einfach konstruierten Ladestation), gute Haptik und ordentliche Materialauswahl.

Ich bin zufrieden u. bei empfindlicher Haut ist das Gerät super.

Antworten
Sehr gute Qualität
adler605 schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Eigendlich bin ich ein Fan von Nassrasur. Aber der Braun CoolTec hat mich doch sehr neugirig gemacht.
Ich hatte das Glück das ich bei der Testphase dabei sein durfte.
Der Rasierer kam mit Ladekabel Halter, Pinsel und Pflege-ÖL. Auch eine praktische Reisetasche ist mit dabei.
Nach dem ersten aufladen ( was sehr schnell war) habe ich den Rasierer sofort ausprobiert.
Der Kühlefekt ist sehr angenehm. Das ergebnis hat mich überzeugt. Eine sehr schonende und sanfte, aber gründliche Rasur war das Ergebniss. Auch nach der Rasur hatte ich keinerlei Hautprobleme ( Rötung Pickel )
Der Rasierer liegt gut in der Hand und lässt sich auch gut bedienen.
Auch ist er sehr Geräuscharm.
Das Säubern ging sehr leicht und schnell.
Fazit: Der Braun CoolTec hat mich voll überzeugt.

Antworten
Sehr angenehm zur Haut
DeRSaX schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Ich darf den Braun CoolTec im Rahmen einer TRND Testaktion jetzt bereits 10 Tage testen. Zuvor habe ich einen Braun Series 3 Rasierer verwendet und kann beide mit einander vergleichen.

Erster Eindruck nach dem auspacken? Sieht sehr stylisch aus, schöne Farbkombination und liegt gut in der Hand. Vom Gewicht her ist er etwas schwerer, aber für einmal am Tag, sollte man das schaffen. As Zubehör gibt es eine Ladestation und eine Reisehülle.

Kommen wir zum laden. Mit dabei ist eine Ladeschale die aus zwei Teilen besteht und schnell zusammen gesteckt ist. Für zu Hause sieht das sehr gut aus, wenn der Rasierer darin aufgestellt wird. Was unpraktisch ist, man kann den Rasierer auch ausschließlich über diese Station laden. Fährt man also in Urlaub ect., reicht nicht nur das Kabal sondern man muss die Ladeschale mitnehmen und für diese gibt es keine Reisehülle. Schnellladung für eine Rasur in 5 Minuten. Komplett aufgeladen in einer Stunde. Akku reicht dann inklusive Coolfunktion für 5-7 mal rasieren. Geht der Akku lehr, blinkt der Kühlbutton auf, geht aus und man kann die Rasur normal ohne Kühlmodus zu Ende bringen.

Die Rasur selbst ist sehr gut. Im Vergleich zu meinem Sereis 3 bin ich viel schneller fertig, ich hab bisher keine Häärchen übersehen und muss deutlich weniger über die gleichen Stellen rasieren. Der Langhaarschneider auf der Rückseite ist Ok, man sollte aber keine Wunderdinge erwarten.

Kommen wir zu Kühlfunktion. Diese man man separat an und ausschalten. Ist diese an, dauert es circa 5-10 Sekunden, bis die volle Kühlung vorhanden ist. Diese ist dann sehr angenehm. Ich habe selbst eine sehr empfindliche Haut und immer ein paar Tage Hautreizungen bei neuen Rasieren oder Rasierklingen. Mit dem CoolTec ein ganz leichtes Jucken nach dem allerersten Rasieren. Danach rein gar nicht mehr. Hab ich die letzten 15 Jahre in der Form noch nie erleben dürfen.

An sonstigen Eigenschaften, ist er komplett wasserdicht. Rasieren unter der Dusche oder reinigen unter fließendem Wasser sind also kein Problem. Zusätzlich gibt es noch eine Tastensperre, damit der Rasierer sich im Koffer nicht von alleine einschaltet.

Fazit. Sehr angenehm für die Haut mit einem prima Rasierergebnis. Kleinen Abzug gibt es für die fehlende Ladefunktion am Rasierer selbst und den doch etwas hohen UVP. Wer damit leben kann und einen neuen Rasierer sucht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Antworten
Super Ergebnisse, jedoch ohne den gewohnten Rasurbrand
silver1977 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, schöne Optik und Haptik Nachteile: keine Ladung während des Betriebs möglich, für den ein und anderen vielleicht zu schwer Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Den Braun CoolTec durfte ich im Rahmen einer Testaktion der trnd AG auf die Probe stellen. Hierzu sei noch gesagt, dass trnd alle Probanden dazu anhält, ehrliche und offene Meinungen zu vertreten. Zum Vergleich konnte ich meinen aktuellen Rasierer, Braun Series 3 mit Lade- und Reinigungsstation heran ziehen. Aber nun zum eigentlichen Produkt:

Die Verpackung war schön und wertig. Auf der Vorderseite wurde durch glänzend abgedruckte Eiswürfel auf die neue Kühlfunktion hingewiesen. Der Inhalt war wie gewohnt verpackt. Jedes Teil in einer einzelnen Plastiktüte. Zum Inhalt gehören:

- der Rasierapparat
- ein Etui für den Rasierer
- ein Ladekabel
- eine Ladeschale, bestehend aus 2 Teilen (in schönem schwarz glänzend)
- Reinigungsöl
- ein kleiner Pinsel

Zuerst wird hier die Ladeschale an das Netzkabel angeschlossen. Hier bleibt dem Nutzer die Wahl, ob die beiden Schalen ineinander gesteckt werden und somit der Rasierer im Stehen geladen wird (was sich als sehr wertig im Badezimmer platzieren und ansehen lässt) oder nur mit einem Teil der Schale und somit das Gerät liegend geladen werden kann. Der Rasierer wird einfach nur noch in die Schale gelegt und aufgeladen. Der korrekte Stand wird durch einen Piepton quittiert und durch ein Leuchten der An- und Austaste angezeigt. Wie einige hier bereits geschrieben haben, kann der Rasierer nicht im Betrieb geladen werden, was jedoch nicht weiter tragisch ist, da er über eine 5 Minuten Schnell-Lade-Funktion verfügt. Nach dieser Zeit ist der Rasierer ausreichend für eine Rasur aufgeladen.

Nun zum eigentlichen, dem Rasieren. Der Rasierer ist recht schwer, liegt aber dennoch sehr gut in der Hand. Durch das Material ist er sehr griffig und rutscht nicht aus der Hand. So dass dadurch das Gewicht kein wirkliches Negativkriterium darstellt. Die Kühlfunktion wird durch einen Druck auf den 2. Knopf aktiviert und nach wenigen Sekunden ist die Metallplatte zwischen den Scherköpfen bereits schön kalt. Ich muss gestehen, ich habe eine sehr empfindliche Haut und sehe in der Regel nach dem Rasieren aus wie eine Pizza. Die Kühlung ist sehr angenehm und erleichtert das Rasieren ungemein. Auch an den "Problemstellen" an Hals und Kinn rasiert der CoolTec ohne weiteres und hinterlässt keinerlei Stoppeln. Hier würde ich ihn ähnlich der Braun Series 3 einstufen. Nur fühlt sich die Haut nach dem Rasieren mit dem CoolTec nicht gereizt an. Bei mir trat keinerlei Rötung mehr auf und der gewohnte Rasurbrand blieb völlig aus.

Ausserdem ist der Rasierer auch unter der Dusche zu nutzen, da er wasserdicht ist. Hier ist das Rasurergebnis jedoch ähnlich schlecht, wie bei so ziemlich jedem anderen Nass/ Trocken Rasierer den ich bisher genutzt habe. Begründet in der unter Wasser weichen Haut ist dies jedoch verständlich. Wenn es allerdings morgens mal sehr schnell gehen muss, kann man so Duschen und Rasieren verbinden. Aus meiner Sicht eine Funktion, die nett ist, jedoch kein Kriterium für einen Rasierer darstellt.

Weiterhin verfügt der Rasierer noch über einen Langhaarschneider. Hierzu braucht man wohl nicht mehr zu sagen. Über einen Schiebemechanismus wird dieser ausgefahren und wie bei allen anderen Rasierern auch bedient.

Im Gegensatz zu meinem Braun habe ich hier die Variante ohne Reinigungsschale. Diese ist jedoch auch nicht nötig, da er unter Wasser ausgewaschen und der Scherkopf durch leichtes klopfen ausgeschüttet wird.

Ausserdem ein sehr nettes Feature, dass der Rasierer gesperrt werden kann, damit er zum Beispiel auf Reisen nicht im Koffer anfängt zu rasieren.

Fazit:

Der Rasierer hält, was er verspricht! Die Kühlfunktion ist durchweg angenehm, die Rasur gründlich und die Reinigung einfach durchzuführen. Die Ladezeit des Geräts geht vollkommen in Ordnung und die Haptik wirklich sehr hochwertig.

Nach nunmehr 2 Wochen in fast täglichem Betrieb von mir eine klare Kaufempfehlung.

Antworten
Der Name Braun hält was er verspricht
ruediger125 schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch

Im Rahmen eines Produkttests von trnd habe ich seit 2 Wochen den Braun CoolTec testen können.

Beim Auspacken ist mir positiv aufgefallen, dass auf ganz unnötige Verpackung verzichtet wurde. Das Design finde ich gelungen. Die Bedienelemente sind im Eingeschalteten Modus farblich unterlegt. Die Bedienung ist selbsterklärend.
Der eingebaute Akku hält ca. 18 Minuten mit eingeschalteter Kühlfunktion. Ohne Kühlfunktion kann man sich jedoch weiter rasieren. Er ist absolut wasserdicht. Somit kann er unter Wasser gesäubert werden.

Zur Handhabung. Das Gerät liegt gut in der Hand, ist aber etwas kopflastiger als mein bisheriger Braun Rasierer. An den fehlenden beweglichen Scherkopf muss man sich gewöhnen. Das Gerät verfügt über einzelgelagerte Scherfolien.

Wenn man das Gerät einschaltet kann man wahlweise die Kühlfunktion zuschalten. Nach kurzer Zeit entsteht dann der Kühleffekt, der sich bei der Rasur sehr angenehm anfühlt.

Ein Schutzabdeckung für den Scherkopf fände ich noch eine ganz sinnvolle Ergänzung zum stabilen Reiseetui. Wenn man im Urlaub nicht auf die Kühlfunktion verzichten will, muss man die Ladestation mitnehmen, die über keine Transportsicherung verfügt.

Das Ergebnis bei der Rasur überzeugt. Der Name Braun hält was er verspricht.

Antworten
Top Rasierer
ThTheilen schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch

Erster Eindruck
Auspacken: Sämtliche Teile sind einzeln in Plastik eingeschweißt. Für mich machen diese Teile eher einen Eindruck, als wären sie aus billigem Plastik hergestellt. Dieser Eindruck erweitert sich beim Zusammenbau und Aufstellen der Ladeschale. Aus unerfindlichen Gründen besteht dieses aus zwei Teilen, die recht wackelig ineinander gestellt werden und lediglich durch das Ladekabel fixiert werden. Es ist leider auch unmöglich, den Rasierer direkt ans Kabel anzuschließen, so dass immer diese Ladeschale mit aufgestellt werden muss. In unserem Badezimmer verschwinden immer alle nicht gebrauchten Gegenstände im Schrank, so dass dieser Umstand sehr umständlich ist.
Das Gerät selbst macht aber einen sehr wertigen Eindruck und liegt gut in der Hand. Auch die mitgelieferte Reiseverpackung weiß zu überzeugen.
Erste Rasur: Ich probiere das Gerät gleich nach dem ersten Ladzyklus aus, um gleich in den Genuss der innovativen Cooling-Technologie zu kommen. Vielleicht liegts dran, dass ich ein Umsteiger vom Philishave bin, so dass mich das erste Rasierergebnis nicht überzeugt. Es fühlt sich an, als ob bei nicht präziser Führung beide Scherköpfe nicht gleichzeitig die Haut berühren und nur einer seiner Arbeit nachkommt. Auch der erfrischende Effekt der Kühlschiene kommt nur auf der Haut an, wenn exakt ein 90°-Winkel zur Haut eingehalten wird. Ich hoffe, dass sich dieser Umstand nach kurzer Eingewöhnung etwas beseitigt.
Erste Reinigung: Zum Reinigen kann man einfach die Scherfolie abziehen, ein-zweimal auf das Waschbecken klopfen und schon fertig. Die Reste vom Gerät werden einfach mit der Bürste weggepinselt. Die Reinigung unter Wasser ist, wie auch bei anderen Geräten, aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, da es recht lange dauert, bis das Gerät wieder trocken ist, und so lange nicht im Schrank verschwinden sollte. Das Reinigungsergebnis der Trockenwäsche steht der Nasswäsche auch in nichts nach.
Fazit bislang: Ist ein Elektrorasierer. Ich hoffe, dass sich die Startprobleme im Alltag geben werden.

Nach zwei Wochen habe ich mich mittlerweile umgestellt auf das neue Rasiersystem und bin vom Rasierer begeistert. Die Rasur ist absolut sauber. Das besondere Etwas wird natürlich über die CoolTec-Technologie erbracht, welche schon bei der Rasur Hautirritationen verhindert. Normalerweise brannte mein Gesicht nach der Rasur, heute fühlt es sich einfach nur sauber an.
Fazit nach zwei Wochen: Top, Rasierer uneingeschränkt empfehlenswert. Einzig die Ladestation nervt (wie oben beschrieben).

Antworten
Schnell und Hautschonend
Haschy schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Seit 2 Wochen habe ich das Vergnügen den Braun Cooltec Rasierer testen zu können. Bisher habe ich mich immer ein wenig gewehrt, einen Elektrorasierer zu nutzen und habe meinen Nassrasierer nicht hergeben wollen, jedoch habe ich mit dem Elektrorasierer sehr gute Erfahrungen gemacht. Hier eine kleine Übersicht der Vor- und Nachteile:

Vorteile:
- sehr Hautschonend
- gutes Rasierergäbnis
- leichte Reinigung. Ein ausklopfen des Scherkopfes reicht völlig aus. Reinigung unter fließendem Wasser oder mit der Reinigungsstation ist überflüssig.
- durch die Kühlung ein angenehmes Gefühl auf der Haut beim Rasieren und danach
- schnelle Ladefunktion (5 Minuten) für eine Rasur
- die Qualität und Verarbeitung sind sehr gut
- einfache Bedienung
- man(n) kann ihn mit unter die dusche nehmen
- es wird kein Rasierschaum oder -gel benötigt

Nachteil:
- Ein Elektrorasur wird leider nie so glatt werden wie eine Nassrasur.
- das Reiseetui ist nur für den Rasierer (das finde ich nicht so praktisch weil man zum laden die Ladestation benötigt)
- liegt ein wenig schwer in der Hand (evtl. auch ungewohnt weil es der erste Elektrorasierer mit Akku ist)

Fazit:
Ich hätte mir schon viel früher einen Elektrorasierer zulegen sollen

Antworten
Und wieder ein BRAUN Rasierer der auf den Namen CoolTec hört
Testfummel schreibt am :

Vorteile: Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, schickes Design, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut, Ladeschale mit zweifacher Nutzungsmöglichkeit Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Größe, verunsichernder Hinweis bei Nassrasur Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, empfindliche Haut, unter der Dusche und in der Wanne

Nun ist es soweit. Ich möchte euch vom neuen Braun CoolTec Rasierer, den ich im Zuge eines Produkttestes von trnd zur Verfügung gestellt bekommen habe, und meinen Erfahrungen berichten.

Verpackung:

Schon beim Auspacken fiel einem die schick designte Verpackung ins Auge. Auf dieser wurden nebst dem Produkt auch Eiswürfel abgebildet. Wüsste man nicht, dass es sich hierbei um einen Rasierer handelt, könnte man annehmen, es handelt sich um einen neuen Cocktail mit Eis aus dem Supermarkt. Sehr stylish und ansprechend auch schon für die jüngere Generation von Bartträgern. Mir kam sofort in den Sinn „wow, was für ein cooles Produkt, gleich auspacken, anwenden und dann frisch gestylt ab ins Nachtleben“, wie ich die OVP in Händen hielt.

Alles war sicher und gut gegen Stöße verpackt und auch das Innenleben der OVP offenbarte eine gut durchdachte, da schlichte, Aufteilung. Keine übertrieben großen Lücken oder doppelt- und dreifach verschweißten und umhüllten Einzelteile ala mehr Luft und Verpackung als Inhalt, die einem ökologisch denkenden Menschen sauer aufstoßen lassen könnten. Zweckmäßig ist das Zubehör einmalig eingeschweißt und alles platzsparend genau so in die Aufteilungen verstaut, dass nichts umherrutschen kann und die OVP nicht unnötig zu groß ausfällt.

Im Lieferumfang enthalten ist:

- Der Rasierer der sich auch gleich in seinem Reiseetui befindet
- Die zweiteilige Ladeschale
- Das Netzkabel
- Ein Fläschchen Öl und ein kleiner Reinigungspinsel
- Bedienungsanleitung und Garantiezettel

Verarbeitung:

Der Rasierer sieht mit seinen Maßen ca. H: 15,5cm B: 3 - 5,5cm (Griff- bis Kopfteil) und T: 3 - 4,5cm (unterer Griff und oberer Teil mit dem Barttrimmer/Langhaarschneider) auf den ersten Blick recht groß aus. Dies ist jedoch mein subjektiver Eindruck und liegt sicher auch daran, dass ich zuvor nur ein älteres und kleineres Modell besaß und zudem eher kleine Hände besitze. Auch das Gewicht ist etwas höher als bei meinem älteren Modell. Insgesamt liegt der CoolTec aber gut in der Hand und die Gummierung unterhalb des Scherkopfes trägt mit gutem Grip ebenfalls dazu bei. Für den Daumen hat Braun noch eine angenehme flache Mulde in die Gummierung eingepresst, was zusätzliche Stabilität beim Führen und Halten des Rasierers gibt. Ein kleines Manko, was allerdings nun wirklich kaum der Rede Wert ist, sind die kleinen Bartreste, die an der Gummierung natürlich besonders gut haften bleiben und sich nicht so gut beseitigen lassen, wie vom Rest des Rasierers. Aber wie gesagt, dass ist ein Umstand, den man gerne hinnimmt, da man sonst auch auf den guten Grip verzichten müsste. Hier hilft dann nur das feuchte Abwischen bzw. das kurze Spülen unter dem Wasserhahn, was natürlich kein Problem darstellt, da der Rasierer ein Wet&Dry-Rasierer ist. Das heißt man kann ihn auch unter der Dusche benutzen.

Das blaumetallicfarbene Kunststoffgehäuse passt ideal zum CoolTec und wirkt frisch, sportlich und cool eben. Überstehende scharfe Kanten, Plastiknasen, zu große Spaltmaße oder lose, knarzende Teile konnte ich keine feststellen. Alles sehr gut verarbeitet und somit von mir nicht zu beanstanden, aber das bin ich ja auch schon von meinem alten Braun-Rasierer gewohnt gewesen.

Die Ladeschale besteht, wie oben schon erwähnt, aus zwei Teilen. Der Clou daran ist, dass man den Rasierer sowohl stehend als auch liegend aufbewahren und laden kann. Möchte man den Rasierer liegend aufbewahren, dann braucht man nur das gerade Schalenteil. An diesem befindet sich die Netzsteckerbuchse im unteren Bereich an der linken Seite und die gefederten Ladekontakte. Wer jetzt denkt, das rutscht doch sicher, wird erfreut über die Gumminoppen an der Unterseite sein, die wie kleine Füßchen der Schale den nötigen Halt vorm Verrutschen geben. Wer seinen Rasierer hingegen gern hinstellen möchte, der nimmt hierzu das zweite ovale Schalenteil als Standfuß und stellt in diesen dann das gerade Schalenteil hinein, denn der untere rundliche Teil des geraden Schalenteils lässt sich leicht in den Standfuß stecken. Fixiert wird das gerade Schalenteil mittels einer kleinen Plastiknase im Standfuß, welche in ein kleines Loch der geraden Ladeschale passt. Zudem passen die unteren beiden Gumminoppen in dafür vorgesehene Mulden im Standfuß und so wackelt oder verdreht sich auch nichts, wenn man den Rasierer herausnimmt oder reinstellt.

Der Rasierer hat seinerseits auf der Rückseite zwei kleine Metallkontaktstifte, die dann auf den federnd gelagerten Ladekontakten aufliegen. Das Netzsteckerkabel kann dann von der Seite durch die Aussparung des Standfußes in die Netzsteckerbuchse gesteckt werden. Jetzt kann der Rasierer bei Bedarf geladen werden.

Das Reiseetui kann selbstverständlich auch als Aufbewahrungsort dienen, falls man, aus welchen Gründen auch immer, Ladeschale und Rasierer getrennt aufbewahren möchte oder muss. Dieses ist in einer festen Form gehalten mit Reißverschluss, sodass er den CoolTec vor Druck oder Stößen schützt, also prima im Reisegepäck zu transportieren ist. Die Außenseite ist mit Stoff überzogen und die Innenseite ist samtartig weich angeraut, aber nicht komplett gepolstert, damit unser neuer Rasierer auch gut gebettet ist.

Und das wars auch schon zum Rasierer und dem Zubehör selbst. Pinselchen und Ölfläschchen bedürfen keiner näheren Beschreibung, sie sind eben Reinigungsutensilien und dafür reichen sie auch vollkommen aus.

Funktionstest:

Erstmal habe ich, so wie es auch in der Anleitung beschrieben wird, die Ladeschale aufgebaut, den Netzstecker angebracht und schon ging es los mit dem Ladevorgang, der mir auch schön durch den grün blinkenden Powerknopf am CoolTec signalisiert wurde. Der Powerknopf ist übrigens aus transparentem Kunststoff und lässt sich beim späteren Verwenden durch leichten Druck betätigen. Inwieweit der kurzhubige Druckkontakt des Knopfes sich in der Langzeit-Praxis bewährt oder doch schneller den Geist aufgibt als einem lieb ist, wird sich wohl erst noch zeigen müssen. Wer noch mit einer Maus am PC arbeitet kann sich das am leichtesten vorstellen, denn solch ein kleiner Kontakt scheint sich unter diesem Powerknopf zu befinden. Ein Kippschalter, Schiebeschalter oder richtig einrastender und versenkbarer Druckknopf ist es jedenfalls nicht. Dafür fügt sich der Powerknopf auch völlig eben in die Gehäusefront und des dort angebrachten transparenten Rahmens, in dem sich auch der Knopf für die Kühlfunktion und das Display befindet, ein und stört so auch nicht die schöne Linie des Designs und die Handhabung.

Nach 1h - 1,5h Erstladung ist der Akku voll und soll dann bis zu 45min ohne und 10min mit Kühlfunktion halten. Was mir allerdings beim Einlegen des Rasierers in die Ladeschale auffiel ist, dass der Rasierer ein wenig Spiel nach Links und Rechts hat. Ist zwar minimal, jedoch soll ich ja das Gerät unter die Lupe nehmen, also bewegte ich den Rasierer leicht hin und her, um zu sehen ob die kleinen Stiftkontakte trotzdem in jeder Position vollen Kontakt zu den federnd gelagerten Kontakten der Ladeschale haben, was ich leider verneinen muss.
Es wird einem zwar per Piepston signalisiert, wenn man den CoolTec richtig eingelegt und er Kontakt hat, aber ich meine hier sollte man noch etwas nachjustieren, damit der Rasierer auch tatsächlich nur in einer festen Position abgelegt bzw. gestellt werden kann ohne ein mögliches Verrutschen. Dies ließe sich wahrscheinlich am einfachsten realisieren, wenn man statt der flachen und geraden Oberfläche der Ladeschalenkontakte welche mit kleinen Vertiefungen verwenden würde, in welche die Stiftkontakte mittig genau hineinpassen, ähnlich der Plastiknase am Standfuß, die das Verdrehen und Herauskippen der Ladeschale (bei stehender Verwendung) mit dem Rasierer darauf verhindern soll. Oder aber man macht die Ladeschale selbst am oberen Ende passgenauer, sodass der Rasierer kein Spiel mehr hat und immer korrekt mittig auf den Kontakten landen muss. Da die Stiftkontakte des Rasierers neben die Ladeschalenkontakte abrutschen können bei leichter Wippbewegung/Verschiebung oder leicht schrägem Ablegen, kann es passieren, dass er gar nicht geladen wird. Hier also immer auf die Ladekontrolle achten (grün blinkender Powerknopf).

Nun habe ich ihn bereits viermal benutzt, wobei einmal die Kühlfunktion und einmal der Langhaarschneider mit im Betrieb waren. Ich bin bis jetzt auf insgesamt ca. 35-40min Betriebszeit ohne Nachladen gekommen, was also sehr gut im Zeitrahmen liegt. Bisher habe ich auch noch kein nennenswertes Nachlassen der Akkuleistung bemerkt, doch dies dürfte dann ja bald der Fall sein, wenn die 45min erreicht sind. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Leistung sogar überschritten wird, da der Akku nicht abrupt leer sein dürfte und sich ein anbahnender Verlust der Akkuleistung per rot leuchtendem Powerknopf ankündigen soll. Den habe ich aber noch nicht gesehen. (Update: nun bereits 50min Betriebszeit erreicht!)

Der Rasierer ist im Vergleich zu meinem älteren Modell vibrationsärmer und auch leiser im Betrieb. Was mir sofort auf- und gefiel war die schonende Entfernung der Barthaare. Ich muss dazu sagen, dass ich ziemlich festes Barthaar habe und es, je länger diese gewachsen sind, hin und wieder ziept und eher reißt als schneidet beim Rasieren trotz neuer Klinge und Scherblatt. Mit dem CoolTec habe ich meinen Drei-Tage-Bart selbst ohne Langhaarschneider entfernt bekommen und das ohne Hängenbleiben oder Ausreißen der Haare. Es hat zwar länger gedauert, aber so hab ich auch gleich bei meiner ersten Rasur etwa 15min ohne Pause rasiert und gleich mal Akkuleistung und Motor getestet. Ging ohne Probleme.

Bei der zweiten Rasur wollte ich dann die Kühlfunktion testen. Zwei Tage warten und schon war wieder der sog. Drei-Tage-Bart ordentlich nachgewachsen. Kurz nach Zuschalten der Funktion war die Kühlung zu spüren. Es fühlt sich an, als würde man mit einem kalten Stück Metall über die Haut fahren. Letztlich ist es das ja auch. Die Aluschiene sitzt mittig zwischen den zwei Scherblättern am Kopf und wird kurz nach Zuschalten über den blauen „Schneeflockenknopf“ kalt. Aber keine Sorge man wird nicht schockgefrostet und es bildet sich auch keine Eisschicht auf dem Scherkopf. Es fühlt sich nur angenehm kühl an. Manche kennen das vielleicht noch von dem kalten Messer oder Löffel, den Mutti oder Vati uns auf Beulen am Kopf gedrückt hat. In etwa so ist das Gefühl beim Rasieren dann. Ich hatte hinterher keinen Juckreiz oder Brennen auf der Haut, allerdings kühle und spüle ich grundsätzlich nach jeder Rasur mein Gesicht mit kaltem Wasser, weshalb ich eher zu Rötungen der Haut neige wegen der Kälte und nicht unbedingt wegen des Brennens. Zudem können so auch lose Hautschüppchen gleich weggespült werden. Mit Kühlung also war das Hautempfinden schon besser und die Hautirritationen fielen geringer aus, aber nicht so deutlich viel besser, dass ich sagen könnte null Hautirritationen. Es ist allerdings auch der Gesichtsform und der Art und Weise des Rasierens geschuldet, die bei jedem doch etwas unterschiedlich sein dürfte. Ich drücke z.B. nicht an allen Stellen im Gesicht gleichmäßig stark auf, da manche Regionen empfindlicher oder schwer zugänglicher sind und das hat zur Folge, dass der Rasierer mit dem Kühlelement mal mit mehr oder weniger Auflagedruck übers Gesicht geführt wird.

Soll das Kühlelement wirklich gut und flächendeckend kühlen, müsste es wohl größer (breiter) ausfallen und die Rasierbewegungen müssten langsamer erfolgen, damit die Haut unmittelbar nach dem Schnitt bzw. Darüberfahren länger (intensiver) gekühlt werden kann und so Hautirritationen noch wirkungsvoller vermieden werden. Aber wer hat schon die Zeit im Schneckentempo zu rasieren, nur um seiner Haut noch mehr Kühlung zu gönnen. Es ist also auch eine Frage der Hautempfindlichkeit, wie schnell und wie stark Hautirritationen, ob mit oder ohne Kühlung, auftreten. Kühlen tut der CoolTec in jedem Fall und das auch angenehm und spürbar. Wie stark der Vermeidungseffekt von Hautirritationen dann tatsächlich ausfällt, ist sicherlich sehr unterschiedlich. Im Sommer an heißen Tagen einfach super, also am besten immer mit Kühlung rasieren, dann fallen mögliche Hautirritationen auch geringer aus und wenn auch nur in kleinerem Maße.

Die dritte Rasur wurde dann mit dem Langhaarschneider ausgeführt und hier muss ich sagen, mein altes Modell hat eine doppelt so große Schneide, was gerade bei sehr vollem Bart ein Plus ist. Der am CoolTec befindliche Langhaarschneider tut seine Sache gut, für mich jedoch fällt er eine Spur zu klein aus. Daher ist es aus meiner Sicht ein Trimmer, womit man eher feine Abgrenzungen und die oft beliebten Bartfrisuren und Muster rasieren kann. Für eine schnelle effiziente Rasur eines Vollbarts dürfte er ruhig etwas größer ausfallen, aber ich denke dies war sogar so gewollt, um einen Kompromiss zwischen Design und Vorlieben der rasierenden Männerwelt zu finden. Um längeres Barthaar zu schneiden ist er völlig ausreichend, lediglich die Fläche die er in einem Zug schneidet fällt geringer aus als ich es gewohnt bin und somit bedarf es etwas mehr Zeit bzw. mehr Züge bis der Pflaum ab ist. Zum Schneiden von Mustern oder anderen künstlerischen Bartfrisuren benutze ich ihn nicht, kann daher also auch keine Erfahrungswerte äußern. Das Motorengeräusch (Summen der Schneiden und Antrieb) wird auch bei diesem Gerät lauter, wenn man den Langhaarschneider an der Rückseite mittels eines Knopfes entriegelt und dann hochgeschoben hat. Subjektiv betrachtet ähnlich laut wie mein altes Model.

Die vierte Rasur war dann eine schnelle Rasur, um den „Hab-verschlafen-Modus“ zu testen.
Ich rasierte mit mehr Druck auf die Haut und in schnelleren Zügen. Das Ergebnis war nicht perfekt aber durchaus akzeptabel. Durch das stärkere Andrücken des Scherkopfes war der Hals, insbesondere links und rechts neben dem Kehlkopf, doch schon etwas gerötet und auch blieben einige längere Härchen (ca. 2-3mm) und ein paar Stoppeln stehen. Da ich etwas zügigere Bewegungen machte, ziepte es auch an manchen stellen deutlich. Ohne Kühlfunktion habe ich mich dieser Tortur ausgesetzt. Das war vielleicht ein Fehler, aber ob es mit wirklich viel besser und angenehmer geworden wäre…?

Nach der Rasur folgt die Reinigung. Diese ist leicht, da der Rasierer Wet&Dry unterstützt und auch der Scherkopf leicht abzunehmen ist. Allerdings wird in der Bedienungsanleitung darauf hingewiesen auf Gels und Schäume möglichst zu verzichten, um Beschädigungen zu vermeiden und nicht die Kühl- und Reinigungsfunktion der Clean&Charge Station zu beeinträchtigen. Gut, wenn man nicht ausreichend spült und reinigt hinterher, kann ich mir das gut vorstellen, dass Scherblätter verkleben und Klingen schneller stumpf werden oder der Motor mehr belastet wird, allerdings widerspricht es ein wenig der versprochenen Nass- und Trockenfunktion und dem Werbehinweis auf 5m Tiefe Wasserdichtigkeit. Ich meine entweder kann man gefahr- und problemlos mit dem CoolTec Duschen und Baden und sich dabei rasieren auch mit Rasierschaum, Seife oder Gel oder aber man sollte es besser nicht tun, um Schäden zu vermeiden. Dann jedoch wäre eher eine Bezeichnung wie nur „Waterproof“ oder „Spritzwassergeschützt und nach der Rasur unter fließend Wasser abspülbar“ geeigneter und auch zutreffender. Unter Nassrasur, also Wet, verstehe ich zumindest grundsätzlich das Rasieren mit Gel oder Schaum und Wasser. Traut Braun seinem Gerät etwa nicht ganz die volle Unterstützung von Wet&Dry Rasur zu wie beworben oder ist es doch einfach nur der freundliche Hinweis an den Kunden, dass er die Lebensdauer seines Gerätes durch den Nichtgebrauch als elektrischen Nassrasierer deutlich verlängert? Mich jedenfalls irritiert das ein wenig, weshalb ich nun Bedenken habe was die Nassrasur mit dem CoolTec angeht. Man will sich ja schließlich damit ein paar Jahre rasieren.

Also bitte raus mit diesem Hinweis aus der Bedienungsanleitung und umformulieren in z.B. „um die Lebensdauer (Langlebigkeit etc.) ihres neuen Rasierers zu erhöhen, reinigen Sie ihn nach einer Nassrasur mit Rasierschaum oder Gel (nach Verwendung von Rasierschaum oder Gel etc.) immer mit (lauwarmen etc.) Wasser und spülen Reste des Rasierschaums oder Gels gründlich (restlos) weg, da es sonst zu Beeinträchtigungen oder auf Dauer zu Beschädigungen der Funktion (, des Motors, des Rasierers oder ähnliches) kommen kann.“ In dieser Form wird der Leser nicht so verunsichert, da in dieser Form die volle Nassrasurfähigkeit bestätigt und der Kunde nicht vor die Wahl gestellt wird, wie es mit dem Originalhinweis: „Wir empfehlen den Rasierer nicht (unterstrichen) mit Rasierschaum- oder Gel zu verwenden, um sicherzustellen, dass ….Punkt1, Punkt2, Punkt3…eventuelle Beschädigungen des Geräts vermieden werden“ geschieht. So zumindest mein Empfinden.


Fazit:

Der neue Braun Rasierer CoolTec sieht fresh, cool und stylish aus und spricht damit sicher auch das junge Publikum an. Er liegt trotz seines Formates gut in der Hand. Mit seiner Gummierung und der kleinen Daumenablage lässt er sich sicher führen selbst mit nassen oder eingecremten Händen. Kanten oder andere störende Elemente bei der Handhabung gibt es nicht. Der CoolTec ist solide und gut verarbeitet, so wie ich es von der Marke Braun seit eh und je kenne.

Der Motor surrt angenehm leise im Normalbetrieb, nur mit Langhaarschneidefunktion wird er lauter und könnte hier ein wenig leiser sein. Die Rasur fällt erfreulich gründlich aus bei gleichzeitig schonender Rasur mit wenig Druck auf die Hautoberfläche. Der Cooling-Effekt ist wirklich angenehm kühl und lässt bei manchem Trockenrasur-Fan sicher auch deutlich weniger Hautirritationen zurück. Bei mir wurde das Jucken und teilweise Brennen mit der Kühlfunktion gelindert, aber nicht komplett verhindert.

Um eine noch bessere Kühlfunktion zu gewährleisten, sollte das Kühlelement flächenmäßig größer ausfallen oder aber der nächste Innovationsschritt einer kompletten Scherkopfkühlung bzw. der Scherblätter in Betracht gezogen werden, da hierdurch die gesamte Auflagefläche bei der Rasur gekühlt wird. Und damit man ein noch saubereres Ergebnis erzielt, könnte man in den Scherkopf eine Absaugfunktion integrieren, die dann durch den Luftstrom nicht nur für die Kühlung des Scherkopfes sorgt, sondern auch die Barthaare näher an die Scherklingen bringt. Sozusagen durch die perforierten Scherblätter hindurch zur Klinge hin angesaugt. Zwei Fliegen mit einer Klappe und auch zwei neue Innovationen. Über eine Ideenprämie oder Beteiligung an diesem Projekt wäre ich sehr erfreut liebe Damen und Herren von Braun ;-)

Die Ladeschale ist wirklich gelungen mit ihren zwei Nutzungsvarianten liegend oder stehend. Lediglich die Passform hätte aus meiner Sich noch etwas präziser ausfallen dürfen, um einem nicht korrektem Ablegen bzw. Hineinstellen des Rasierers vorzubeugen. Wird der Rasierer in der Eile leicht schief/verdreht eingelegt, sodass dieser nicht mittig in seiner Position liegt/steht, haben die Ladekontakte keinen Kontakt und der Rasierer wird nicht aufgeladen. Das fällt im ersten Moment nicht auf, weil hierfür nur eine ganz leichte Schieflage benötigt wird. Die akustische und optische Signalisierung schafft hier aber Abhilfe. Zudem würde eine passgenauere Form, bei der die Rückseite mit dem Langhaarschneider noch tiefer in der Schale liegt, auch der Stabilität des Rasierers in seiner Position dienen und so ein Herausfallen beim versehentlichen Anstoßen der Ladeschale vorbeugen.

Mit dem CoolTec ist dem Hersteller Braun ein wirklich guter Rasierer gelungen, der nicht nur die Grundfunktion sauber erledigt, sondern darüber hinaus auch über eine innovative Kühlfunktion verfügt.

Wenn jetzt auch noch die Preise für das Zubehör (z.B. Clean&Charge Station) und die Ersatzteile (z.B. Scherkopf) stimmen und das Gerät so lange hält wie mein alter Rasierer, immerhin über 25 Jahre, bin ich sehr zufrieden.

Antworten
Braun CoolTec - Innovative Kühlfunktion !!
Bodoka64 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Langhaarschneider ist zu klein und kann nicht weit genug herausgefahren werden, Rasierer muss exakt auf der Ladestation aufliegen, ansonsten keine Ladetätigkeit Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Braun CoolTec - Innovative Kühlfunktion !!

Vorteile: Einfache und schnelle Reinigung, einfache Anwendung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive und zuschaltbare Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut

Nachteile: Langhaarschneider ist zu klein und kann nicht weit genug herausgefahren werden, Rasierer muss genau exakt auf der Ladestation/Ladekontakten aufliegen, ansonsten keine Ladetätigkeit

Geeignet für: Gründliches Rasieren, Rasieren, Alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Ich habe den Rasierer Braun CoolTec im Rahmen einer Teststudie der Firma TRND in Zusammenarbeit mit der Firma Braun vor ca. 2 Wochen zum ausgiebigen Testen, zur Verfügung gestellt bekommen. Da ich in meinen Veröffentlichungen um eine offene und ehrliche Meinung gebeten wurde, werde ich dem gerne nachkommen.

Der Rasierer war mit seinem Zubehör gut und sicher verpackt. Das Zusammensetzen der beigefügten Ladeschale und die Inbetriebnahme des Rasierers, stellte aufgrund der gut bebilderten Bedienungsanleitung, kein Problem dar. Zu bemängeln ist hier jedoch, dass hier bis zu 12 Modelle des unterschiedlichen Braun CoolTec beschrieben werden und man sich erst das passende aussuchen muss..

Nach dem erstmaligen Aufladen habe ich den Rasierer die ersten 3 Tage ausschließlich, ohne die neue innovative Kühlfunktion getestet, um mir ein Urteil über das Ergebnis der Rasur zu bilden.
Die Rasur mit dem 3-fach Schersystem kann als gut bezeichnet werden. Als Kritikpunkte habe ich anzumerken, dass das Schersystem nicht flexibel ist.
Den Langhaarschneider empfinde ich selber als zu klein geraten und kann nach meiner Meinung nicht weit genug herausgefahren werden.

Der Braun CoolTec liegt gut in der Hand und ist auch von seiner Haptik gut geraten. Manch einer mag sich über die Schwere des Rasierers beschweren, ich empfinde ihn als gut.

Beim erstmaligen Rasieren mit der zuschaltbaren Kühlfunktion war ich angenehm überrascht, welche positive angenehme kühlende Wirkung (diese innovative Funktion) sich auf meiner Haut gerade im Halsbereich entfaltete.

Zum Laden des Rasierers muss dieser genau und exakt auf den Ladekontakten in der Ladestation aufliegen! Das Aufladen selber funktioniert dann allerdings reibungslos. Die Akkuleistung bei zugeschalteter Kühlfunktion hielt dann ca. 1 ½ Wochen.

Mein Fazit: Ich erachte den Preis mit der innovativen Kühlfunktion als ok. und kann den Rasierer weiterempfehlen

Antworten
Braun CoolTec Ct4s
Koehlerchen schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Nassrasur, extrem empfindliche Haut

Als ich den Braun CoolTec ausgepackt habe und ihn sah, sagte ich wow! Die Farbe blau ist einfach genial getroffen und sieht spitze aus. Dann packte ich die 2 Teile der Akkuladestation aus und fügte sie zusammen, was auch relativ einfach war. Ich nahm jetzt zum ersten Mal den Rasierer in die Hand und merkte das er perfekt in meiner Hand lag, anschließend stellte ich ihn auf die Ladestation und lud das Akku erst einmal auf, was auch sehr fix ging. Ich probierte den neuen Rasierer erst einmal ohne neuer Kühltechnologie aus und merkte schnell, das er gründlich ist, jedoch musste ich immer einen Funktionswinkel von 90 Grad einhalten, weil er keinen Schwingkopf hat, somit versprach er auch Erfolg in der Rasur. Jedoch hatte ich danach minimale Hautirritationen/Rötungen der Haut. Am nächsten Tag probierte ich dann den Rasierer mit der neuen Kühltechnolgie aus und merkte eine wohltuende Kühle, man könnte fast sagen, eine kühle Kur für meine Haut. Von der Gründlichkeit der Rasur war ich auch begeistert und ich hatte danach auch keine Hautirritationen mehr. Am darauf folgenden Tag probierte ich den Braun CoolTec mit angeschalteter Kühltechnolgiefunktion auch unter laufender Dusche aus und dort fiel mir noch eine bessere Rasur auf, wahrscheinlich weil meine Bartstoppeln nass waren. Genial im Erfolg ist auch der Kotelettenschneider, der seinen Namen alle Ehre macht. Da im original Karton auch ein Hartschalenetui ist, kann man diesen Rasierer gut transportieren und mit auf die Reise nehmen. Den Rasierer kann man allerdings nicht mit einen direktem Netzkabel benutzen, falls das Akku leer ist, sondern muss das Akku erst wieder laden, bevor man den Rasierer wieder benutzen kann. Halte diese aber für kein Problem, da de Rasierer ohne Aufladung ca. 1 Woche hält, wenn man ihn jeden Tag benutzt. Ich würde den Braun Cooltec in der Gesamtbewertung deswegen ein Urteil von Gut ++ geben und daher Empfehlenswert.

Antworten
Es ist voll aufgeführten seinen Funktionenshochwertiger Rasierer!
taraxacum schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur

Im Rahmen eines trnd-Testprojekts durfte ich den neuen Braun CoolTec CT4s noch vor der offiziellen Markteinführung testen.
Hier also meine positiven und negativen Kritikpunkte:

Positiv:
- Gutes Rasierergebnis, Trocken oder Nasse, besser als meine alte!
- Liegt sehr gut in der Hand.
- einfachste Bedienung und Reinigung.
- Reisefunktion "Tastensperre" kann aktiviert werden bei "An/Aus" Knopf gedrückt halten.
- relativ leise.
- Kühlfunktion für mich, fühle mich sehr Wohl!
Negativ:
- Sicherheitskappe Fehlt.
- Akkuleistung bei eingeschalteter Kühlfunktion ziemlich gering.
- Ladefunktion nur über spezielle Ladeschale, für die Reise ist sehr unpraktisch.

Fazit: Ein hochwertiger Braun-Rasierer. Als nur Braun-Rasierer Benutzer, es hat sehr gut Gefühle beim rasieren. Die Cool Funktion ist richtig funktioniert. Nach rasieren fühle mich sehr wohl! Mach seine Arbeit Einwanderfrei!

Ich würde mir immer einen Braun-Rasierer kaufen. Aber wenn die mit Schutzkappe und Rasiermöglichkeit auch über die Steckdose würder nicht schleicht.

Antworten
Ein innovativer Rasierer mit Kühltechnologie auf hohem technischem Niveau
hblacky6b schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, Trimmen

Der neue Braun CoolTec CT4s ist nun seit ca. zwei Wochen bei mir im Einsatz. Der erste Rasierer mit aktiver Kühltechnologie! Klingt interessant!
Nach dem Auspacken findet man folgende mitgelieferten Teile: eine etwas ungewöhnliche Ladeschale zum Zusammenklicken, Ladekabel, Reinigungsbürste und ein Ölfläschchen für die Pflege der Mechanik. Eine Abdeckung für die Scherköpfe fehlte, dafür gibt es ein stabiles Etui zur Aufbewahrung bzw. zum Transport.
Der Rasierer selbst erscheint elegant in eisblau und schwarz.
Nach einer Erstladung von ca. 1 1/2 Stunden ist der Rasierer betriebsbereit.
Das kabellose Gerät liegt gut in der Hand. Auf Grund seiner innovativen Kühlung ist er jedoch etwa schwer.
Bei korrekter Führung, im Rechten Winkel zur Haut, ist die Rasur in kürzester Zeit abgeschlossen. Das Arbeitsgeräusch ist angenehm leise. Am interessantesten war natürlich der Test der neuartigen Kühltechnologie, die sich zwischen den Scherköpfen befindet. Durch Betätigen des Zusatzknopfes (dargestellt durch ein blau leuchtendes Schneeflockensymbol) wird die Funktion aktiviert. Nach einigen Sekunden ist tatsächlich der Effekt zu bemerken und bringt eine angenehme Kühlung bei der Rasur. Es funktioniert erstaunlich gut, es gibt eindeutig geringere Hautirritationen!
Problemstellen am Hals musste ich allerdings mehrfach nachrasieren und hatte leider das Gefühl, das einige Stellen immer noch mit kleineren Haaren versehen waren.
Der ausschiebbare Langhaartrimmer ist beim Rasieren seitlich im Gehäuse integriert und verrichtet seine Arbeit an den Koteletten sauber und korrekt, wie man es von anderen Braun-Geräten gewohnt ist. Der Akku ist trotz aktivierter Kühltechnologie langlebig, ich habe die angegebenen 10 min weit überzogen. Zusätzlich wird eine Schnellladung von 5 min angegeben, die bei mir allerdings etwas länger dauerte.
Die Reinigung ist unkompliziert, einfach den Rasierer unter fließendes Wasser halten-fertig.
Fazit: Wer bisher beim Rasieren oft Hautirritationen hatte, ist mit diesem eleganten Braun CoolTec-Rasierer bestens beraten. Ein innovatives Produkt Made in Germany!

Antworten
Beste Rasur meines Lebens
bikercelle schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, Akku hält länger als angeben, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich habe den Braun CoolTec durch ein trnd-Projekt schon vor 2 Wochen bekommen.

Ich habe vorher oft nass oder mit einem einfachen Braun Rasierer meinen Bartwuchs im Zaum gehalten.
Als ich nun den neuen Braun CoolTec testen konnte war ich sehr gespannt auf meine Haut, die sonst nach jeder Rasur rot und teilweise "verpickelt" war.

Nach dem Auspacken und laden dann am Morgen die erste Rasur, natürlich mit Kühlfunktion.
Ich war begeistert. Der Braun CoolTec rasierte sehr sauber, und die Kühlwirkung war angenehm.
Erstaunt war ich, wie gründlich ich mich in der kurzen Zeit rasieren konnte. Fast so schnell wie mit einem normalen Nassrasierer. Ich war begeistert, doch der Härtetest kam erst noch. Und siehe da, meine Haut weist keine Rötungen mehr auf und keine sonstigen Ausschläge.

Ich rasierte mich nun alle 2 Tage morgen und wurde sogar noch schneller und meine Haut wurde immer besser, ich brauche nun kein AfterShave mehr.

Die Reinigung geht einfach und schnell, die Ladeschale ist praktisch, außer das das Ladekabel an der Seite ist, hätte man evtl. lieber hinten reinstecken sollen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Braun CoolTec und kann ihn jedem empfehlen, der sehr leicht reizbare Haut hat.

Antworten
Neu und innovativ
Dassams67 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, Akkuanzeige fehlt Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, extrem empfindliche Haut

Ich habe den Rasierer als Testgerät über die Firma TRND erhalten.
Da ich schon mehrere verschiedene Markenrasierer benutzt habe und auch schon von Braun, war ich gespannt, wie dieser neue Rasierer wohl seine Arbeit leistet. Egal ob längere Barthaare, oder nur vom Vortag, die Rasur ist klasse.
Das Design ist sehr ansprechend, die Haptik klasse, Bedienung des Gerätes und Aufbau der Ladestation easy.
Die Reinigung ist einfach, da man den Rasierer einfach unter fließendem Wasser abspülen kann.
Auch der Langhaarschneider verrichtet seinen Dienst mit absoluter Präzision.
Die eingebaute Kühlfunktion ist eine echte wohltat für die Haut.
Aber auch ohne Kühlung funktioniert das Rasieren.
Ich bin positiv überrascht und kann dieses Gerät wirklich empfehlen.
Da hat sich die Firma Braun mal gutes einfallen und entwickeln lassen.

Antworten
Weniger Hautreizung - Gründliche Rasur
Schnuffi73 schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur, extrem empfindliche Haut

Zu allererst:
Ich habe dieses nachfolgend beschriebene Gerät im Rahmen einer Teststudie der Firma Trnd in Kooperation mit Braun zur Verfügung gestellt bekommen. Ich wurde weder aufgefordert besonders nett zu beurteilen, noch sind mir bei einer guten Bewertung irgendwelche Vorteile versprochen worden. Man erwartet von mir nur die Veröffemtlichung des nachfolgenden Testberichtes, sowie eine offene, faire und ehrliche Meinungsabgabe. Dem zu entsprechen war ich bemüht.

Der erste Eindruck:
Gerät und Zubehör ist im Verkaufskarton sicher und zweckmäßig verpackt. Neben dem Hauptgerät erhält man die Ladeschale in Einzelteilen, ein nicht besonders schönes aber zweckmäßiges Reiseetui, eine kleine Reinigungsbürste und eine kleine Flasche mit Leichtmaschinenöl. Das Reiseetui ist allerdings nur für den Rasierer gemacht, die Ladeschale, welche ohnehin nicht besonders dolle ist, muss bei Reisen anders verpackt werden.
Braun entwirft,entwickelt und produziert in Deutschland. Trotzdem hat man sich entschieden, die Hauptbeschriftung der Kartons in Englisch zu präsentieren und Deutsch findet man nur an den Seiten und der Rückseite in sehr kleiner Schrift. Ob der deutsche Markt nicht mehr hergibt bzw. wert ist, kann ich nicht beurteilen.

Die Ladeschale baut man sich selbst zusammen, das gestaltet sich simpel. Allerdings behält die Ladeschale immer einen leicht klapperigen Beigeschmack, insbesondere, wenn der Rasierer zum Laden darinliegt. Es ist zu empfehlen, die Ladeschale mit inliegendem Rasierer immer an einer sicheren und insbesondere absturzsicheren Stelle zu positionieren. Da dies mit einem Netzanschluss kombiniert werden muss, mag es in manchen Haushalten ein Problem geben. Schlimm ist es aber nicht, denn bei einem von mir durchgeführten rabiaten "Testrütteln" blieb der Rasierer sicher in der Ladeschale, nur die Verbindung zu den Ladekontakten wurde unterbrochen.
Man muss beim Einlegen des Rasierers ohnehin immer auf den kleinen Signalton achten, nur dann besteht die Verbindung zu den Ladekontakten. Man trifft nicht immer blind.

Die Anleitung:
Die Anleitung ist für 7 verschiedene Modelle der CoolTec-Serie von Braun gültig. Ich gestehe, das mag ich nicht. Klar wird unterschieden, welches Element nur in welcher Modellserie vorkommt, aber ich habe einfach keine Lust, mir ständig zu vergegenwärtigen, welche Modellserie ich nun gerade habe und welches Teil ich gar nicht erst zu suchen brauch.
Leider schon sehr normal ist der Umstand, dass die Anleitung in 12 verschiedenen Sprachen verfasst ist, so dass nur die ersten zehn der 68 Seiten für mich relevant/verständlich sind.
Schlussendlich ist die Anleitung verständlich geschrieben, mit erklärenden Illustrationen versehen und insgesamt durchaus brauchbar.

Vor der ersten Rasur:

Wichtig bei einem Elektorasierer ist mir immer, dass er gut in der Hand liegt. Ich habe mich bisher mit meinem geliebten aber mittlerweile auch alten Braun Cruzer 4 rasiert. Der lag super in der Hand.
Das neue Gerät hat durch seine integrierte Kühltechnologie ein deutlich höheres Gewicht. Für mich heisst das ein Wechsel von 161 Gramm auf deutlich spürbare 280 Gramm. Das ist nicht wahnwitzig viel, aber bedeutet Umstellung beim Rasieren, weil...aber dazu mehr bei der Beschreibung der ersten Rasuren. Das Mehrgewicht ist allerdings gut im Gerät verteilt, so dass auch dieses Teil gut und sicher in der Hand liegt.

Die ersten Rasuren:

Ich habe mich mittlerweile über 14 Tage rasiert, jedesmal frisch geduscht und mit gut getrocknetem Gesicht und Hals. Somit glaube ich, mittlerweile ein Statement abgeben zu können.

Es wird geraten, den Rasierer stets im rechten Winkel (90°) zur Haut zu halten. Dies ist auch von mir zu empfehlen, da nur so das gesamte Schersystem inklusive des Kühlelements Kontakt zur Haut hat. Das ist für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, da ich den Winkel bei meinem Cruzer variieren konnte wie ich will. Das erhöhte Gewicht des Rasierers, verbunden mit der 90°-Regel macht das Rasiererlebniss etwas beschwerlicher, aber natürlich nicht wirklich schwer. Ist halt eine deutliche Umgewöhnung nötig. Natürlich kann man das Teil auch ankippen, wie man will, aber der beworbene Kühleffekt bleibt dann größtenteils aus.
Ich leide eigentlich schon immer unter einer Haut, die das tägliche Rasieren etwas übelnimmt. Deshalb war die Idee, eine Kühlung in die Trockenrasur mit einzubringen, für mich eine wirklich nette Sache.

Wie funktioniert es nun?
Dazu muss man wissen, dass das Gerät laut Braun über zwei verschiedene Kühlfunktionen verfügt. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung von Braun für diese neue Technologie:


"Auf Knopfdruck führt die einzigartige Technologie die Wärme mittels einer Hitzepumpe aktiv vom Scherkopf weg und speichert diese im Innern des Rasierers. So wird die empfindliche Gesichtshaut während der Rasur spürbar gekühlt.
Darüber hinaus kommt bei der neuen Technologie ein innovativer Kühlstreifen aus Aluminium zum Einsatz. Er befindet sich neben dem fixierten Mitteltrimmer und ermöglicht so einen direkten Kontakt zu der Gesichtshaut. Bereits nach wenigen Sekunden kühlt der Stab auf eine angenehme Temperatur herunter und erfrischt die Gesichtshaut mit jedem Zug."

Man muss hier also eindeutig zwei verschiedene Technologien unterscheiden. Der innovative Kühlstreifen ist nach 20 Sekunden richtig schön kühl. Ich finde es nur dumm gelöst, dass der gesamte Rasierer laufen muss um runterzukühlen. Man kann zwar die Kühlfunktion beim Rasieren ausschalten, aber NUR die Kühlfunktion aktivieren (ohne Rasierfunktion) geht nicht.
Perfekt wäre 20 Sekunden die Kühlfunktion aktivieren, danach den mechanischen erst starten. Zumal beim Bewegen der inneren Teile immer wieder unnötige Wärme entsteht, die zunächst (in der Vorkühlphase) vermieden werden könnte.

Fakt ist, dass der Kühlstreifen während der Rasur ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut hinterlässt. Es ist wirklich toll!

Die zweite Kühlfunktion soll per Wärmepumpe vom gesamten Scherkopf die auftretende Hitze ins Innere des Gerätes leiten. Abgesehen davon, dass ich den Begriff "Wärmepumpe" in diesem Falle etwas übertrieben finde, bin ich mit der beschriebenen Technologie auch nicht ganz zufrieden. Die Scherfolien werden warm beim Rasieren. soweit normal. Ich meine, dass die Scherfolien schon durch die Existenz des Aluminium-Kühlstreifens ein wenig Temperatur verlieren, aber ansonsten empfinde ich es anders
Laut telefonischen Braun-Kundendienst sollte sich die maximale Temperatur der Scherfolien nach 2 Minuten auf maximal 20 ° Celsius einpegeln. Vor dem Rasieren allerdings erst mal 2 Minuten das Gerät laufen lassen, halte ich für unsinnig. Fakt ist aber, dass die Scherfolien bei ausgeschalteter Kühlfunktion wärmer werden als mit eingeschalteter.

Die Rasur als solches ist gründlich und geht recht schnell von statten. Durch die Kühlung wird bei mir die Haut deutlich weniger gereizt und es fühlt sich angenehm an.
Der kleine niedliche Langhaartrimmer, funktioniert in kleineren Dimensionen wunderbar, wie zum Beispiel bei den Kotteletten, den Kanten an den Ohren, beim Versäubern des Nackens oder bei etwaig vorhandenen Schnauzbärten
Nach der Rasur ist die Reinigung des Rasierers ein Kinderspiel. Scherkopf abziehen, sanft ausklopfen und das restliche Gerät kurz unter fließendes Wasser halten. Alles sauber! Von Zeit zu Zeit einen Tropfen des beiliegenden Öles für den Scherkopf wird von Braun bei Reinigung unter fließenden Wassers ausdrücklich empfohlen.

Die Akkuleistung: Die Leisung des Akkus recht locker für eine gründliche Rasur in aller Ruhe. Bei einem belastungsfreien Dauertestlauf, schaltete sich das Kühlelement nach 16 Minuten aus, der Rasierer ging noch lange weiter. Braun verspricht, für mindestens 15 Minuten Kühlleistung. Das entspricht also den Tatsachen.

Fazit:
Ich finde, das Braun hier ein sehr schönes Modell entwickelt hat. All die Kleinigkeiten, welche ich als störend erwähnenswert fand, fallen nur unwesentlich ins Gewicht. Wir erleben hier keine Rasier-Revolution, aber einen neuen Schritt in eine neue Richtung. Der UVP wird von Braun auf 179,99 Euro gesetzt, ist aber im gängigen Versandhandel schon für 20 Euro weniger zu haben. Was der nach spätestens 18 Monaten zu ersetzende Scherkopf noch mal kostet, habe ich nicht rauskriegen können. Laut Braun-Hotline kostet der Scherkopf, welcher ca. alle 18 Monate zu ersetzen ist, voraussichtlich um die 40 Euro.
Grundsätzlich ist der Braun CoolTec zu empfehlen, insbesondere für all die, die die Kühle beim Rasieren genießen könnten.

Antworten
Kühlt angenehm
weazl schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: fummelige Ladestation Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen des trnd-Projektes konnte ich den Rasierer testen.
Die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig, wie alle Braun-Produkte. Er hat ein Gewicht, das man merkt, liegt dadurch aber gut in der Hand. Anwendung, Reinigung und Akku-Leistung sind gut.
Sobald man den "Cool"-Knopf drückt, wird ein Teil des Rasierers gekühlt, was auf der Haut sehr angenehm ist und Irritationen der Haut vermindert. Für die tägliche Rasur sehr empfehlenswert!
Der Rasierer wird mit Kabel, Ladestation, Reise-Etui, Reinigungspinsel und Öl geliefert.

Antworten
der neue braun
orang schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, auch in schwierigen Gesichtspartien gute Ergebnisse, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Geeignet für: gründliches Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

ich habe nun ca.2 wochen den neuen braun cool tec getestet und bin sehr erfreut über dieses neue gerät. die Rasur ist super und durch die kühlfunktion erlebt man einen frischekick auf der haut,so dass kaum hautirritationen entstehen. das design ist sehr ansprechend, die Handhabung und Reinigung sind sehr bequem und einfach.

Antworten
Sehr starke Kühlfunktion !!!
rassler62 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Abdeckkappe für Scherköpfe fehlt, fummelige Ladestation, Akkuanzeige fehlt, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: gründliches Rasieren, Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, extrem empfindliche Haut

Im Rahmen eines Produkttests von trnd habe ich seit 2 Wochen den Braun CoolTec testen können. Da ich mich seit ungefähr 20 Jahren ausschließlich trocken rasiere und schon eine Vielzahl von Trockenrasierer ausprobiert habe, möchte ich von meinen Erfahrungen mit dem CoolTec berichten.
Design: Das Design finde ich sehr gelungen. Auch die Bedienelemente sind im Eingeschalteten Modus farblich unterlegt. Er liegt sehr gut in der Hand obwohl sein Gewicht nicht gerade leicht ist im Vergleich zum Braun 8595.
Der eingebaute Akku hält bei mir ca 18 Minuten mit eingeschalteter Kühlfunktion. Danach muss man ihn in der mitgelieferten Ladestation ca. 1 Stunde aufladen.
Er ist absolut wasserdicht. Somit kann er unter Wasser gesäubert werden.
Nun zum Wichtigsten, der Rasur. Ich gebe zu, dass ich sehr skeptisch war, als ich das Gerät zum ersten Mal in der Hand hielt. Hat er doch keinen beweglichen Scherkopf, sondern „nur“ einzel-gelagerte Scherfolien.
Wenn man das Gerät einschaltet ist die Kühlfunktion sofort aktiv. Man sollte jedoch 2-3 Sekunden warten, bis das Kühlelement seine volle Leistung aufgebaut hat.
Man spürt dann sofort einen sehr starken Kühleffekt. Es ist so ähnlich, als würde man mit einem Eiswürfel über die Haut streifen. Er fühlt sich bei der Rasur sehr angenehm an. Auch nach der Rasur waren keine Hautrötungen zu sehen. Im Vergleich zu anderen Trockenrasierern welche ich schon ausprobiert habe, kann ich sagen, dass der CoolTec die bisher Beste Rasur gezeigt hat. Er ist sehr gründlich und langanhaltend. Der Kühleffekt ist klasse. Eine Displayanzeige wäre für das Gerät toll gewesen. Ich kann das Gerät jedem weiterempfehlen.
Pro: -Design
-Kühlfunktion
-Handlichkeit
-Rasierergebnis
-keinerlei Hautirritationen

Contra: -Gewicht
-kein beweglicher Scherkopf
-keine Displayanzeige
-Ladestation (etwas wackelig)

Antworten
Interessanter Rasierer mit fehlendem Preis Leistungs Verhältnis
danger23 schreibt am :

Vorteile: einfache Anwendung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verhindert unnötige Reizung der Haut Nachteile: Akku hält nicht lange, Akku hält mit Kühlfunktion nicht lange Geeignet für: Rasieren, alltäglicher Gebrauch, Trocken-Rasur

Durfte den Braun Cooltec nun seit ein paar Tagen schon testen. Er liegt soweit gut in der Hand und sind ordentlich aus. Ob der Preis gerechtfertig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Kühlfunktion ist angenehm und funktioniert einwandfrei. Unbedingt brauchen tut man sie aber auch nicht.
Rasieren tut er soweit gut, es ist jedoch problematisch, wahrscheinlich aber ein generelles Problem bei E-Rasierer ggü. dem Nassrasieren, dass man den Schnurbart schwerlich damit stutzen kann.
Sonst ein schönes Produkt, was seine eigentlich Aufgabe, das Rasieren ordentlich erfüllt.

Antworten
CoolTec - ist Cool !
Helko schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: einfache Anwendung, einfache Reinigung, angenehme Rasur, aktive Kühlung verh