Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Deuter Schlafsäcke am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

54 Tests 30 Meinungen

Die besten Deuter Schlafsäcke

1-20 von 28 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Deuter Campingschlafsäcke.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Deuter Schlafsäcke Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Deuter Mumienschlafsäcke

  • Einer für alles und alles für Einen
    AngelWoche 26/2016 Damit man aber in der warmen Jahreszeit nicht ins Schwitzen kommt, kann die Innendecke, die mit Reißverschlüssen eingezogen wird, entfernt werden. Apropos Reißverschlüsse: JRC hat solide, leichtgängige "Heavy Duty Crash"-Zipper verbaut, mit denen der Schlafsack beidseitig schnell geöffnet werden kann. Zudem lässt sich der Cocoon All Season an Kopf- und Fußende mit Überzughüllen sowie mittig mit einem verstellbaren Gurt an der Liege befestigen.
  • ALPIN 10/2014 Beim Gewichts-Tipp entschieden wir uns für den Fjord 700 von Lestra. Zwar gibt es drei leichtere Schlaf säcke im Test. Aber der Fjord 700 bietet das bessere Isolations-Gewichtsverhältnis bei hoher Qualität. Wie sieht es mit der angegebenen Füllmenge aus? Enttäuscht hat uns der Leo -10 von Haglöfs. Er wiegt etwa 1000 Gramm bei einer Füllmenge von 800 Gramm Gänsedaune. Wie macht Haglöfs das, haben wir uns sofort gefragt.
  • velojournal 5/2013 Kunstfasermaterialien werden dagegen meist in Form von Matten oder Schindeln direkt in die Zwischenräume genäht oder geklebt. Mensch und Maschine Jeder Mensch «klimatisiert» unterschiedlich. Dazu kommt, dass Trainings- und Ernährungszustand, Erschöpfungs- und Aktivitätsgrad sowie Mahlzeiten vor dem Schlafengehen eine Rolle fur das Wärmeempfinden spielen.
  • ALPIN 9/2013 Fazit Wer auf Packmaß, Funktion und Gewicht Wert legt, ist mit dem Baikal gut bedient. Dafür ist er relativ eng geschnitten. Der knapp 1,5 Kilo schwere Schlafsack bietet ein sehr gutes Temperatur-Gewichts-Verhältnis - bei fast unschlagbarem Preis. Rab Genesis 2 Testeindrücke Schön viel Platz, beson- ders im Fußraum gibt es im Genesis 2. Der Schlafsack lässt auch unruhigen Schläfern viel Bewegungsfreiheit. Das Mehr an Material macht ihn dafür etwas schwerer.
  • ALPIN 4/2012 2. Limittemperatur "Standard-Mann"( 25 Jahre, 70 kg, 1,73 m) friert gerade noch nicht. 3. Extremtemperatur "Standard-Frau" (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) steht unter starker Kältebelastung mit Risiko der Unterkühlung. Marmot füllt 500 Gramm ein und gibt eine Komforttemperatur von -8 Grad an. Auch Mammut kommt mit 500 Gramm Füllung auf -6 Grad. Mountain Equipment und Rab haben eine Füllmenge von 400 Gramm, ME gibt eine Komfort-Limit-Temperatur von +1 Grad an, Rab erreicht laut Hersteller -4 Grad.
  • ALPIN 8/2011 Für sein Gewicht ist der Lite 850 ganz schön warm, das nahtlose Außenmaterial schützt gut vor Feuchtigkeit. Das Packmaß ist auch für längere Rucksacktouren noch akzeptabel. Positiv fällt bei Carinthia außerdem die sehr vorsichtige (realistische) Temperaturangabe auf. Bei der Gewichtsangabe erwartet der Verbraucher aber ein Gewicht mit Packsack (hier scheint es ohne angegeben zu sein).
  • ALPIN 2/2010 Er liegt selbst nach längerer Zeit noch recht schlaff da, und hat zu wenig Füllung. Verwirrend sind auch die unterschiedlichen Temperaturangaben. Die – 8 Grad, die am Hangtag stehen, erreicht er nie. Der Airpack besticht! Er ist warm, er ist leicht (trotz der Differenz zur Herstellerangabe), und Carinthia arbeitet mit absolut glaubwürdigen Angaben. Der Airpack ist ein gewichtsoptimierter Schlafsack, der sehr eng geschnitten ist. Auch der Atmosphere kann überzeugen.
  • Kuscheln in Rot
    freizeitguide aktiv 5/2010 Ein Schlafsack muss Wärme spenden, komfortabel sein und über gute klimatische Eigenschaften verfügen. Der Outwell Cloud 400 hat das Zeug zur unverzichtbaren Kuscheleinheit auf Reisen.
  • Ein Schlafsack, der von Frühjahr bis Sommer für einen guten und erholsamen Schlaf sorgen soll, ist teuer. Noch dazu, wenn er mit Daunen gefüttert ist. Das Magazin ''Outdoor'' wollte wissen, ob auch günstige Modelle eine gute Leistung bringen und testete in seiner aktuellen Ausgabe zehn Daunenschlafsäcke unterschiedlicher Preisklassen. Das Ergebnis überrascht nicht wirklich, denn die bessere Gesamtperformance lieferten die Modelle der High-End-Klasse. Sehr gute Schlafsäcke gibt es aber auch bereits für 300 Euro.
  • Für laue Nächte
    outdoor 6/2006 Die Testkriterien nach denen bewertet wurde, waren Funktion und Preis.
  • Valandré Grasshopper
    ICH LIEBE BERGE 11/2015 Es wurde ein Schlafsack begutachtet, der ohne Endnote blieb.
  • Coleman Hampton Doppelschlafsack
    schlafsack.net 7/2014 Vom Onlinemagazin schlafsack.net wurde ein Doppelschlafsack begutachtet und mit „sehr gut“ benotet. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung und Preis-Leistung.
  • Grand Canyon Whistle
    schlafsack.net 1/2015 Im Fokus des Onlinemagazins schlafsack.net stand ein Mumienschlafsack, der mit „gut“ beurteilt wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung und Preis-Leistung.
  • Ajungilak Future 3-Season 180
    outdoor 8/2006 Der Future 3-Season gehört zu Ajungilaks neuer Kunstfaser-Toplinie.
  • Green Kazoo
    Bergsteiger 5/2009 Die Testkriterien waren Funktion, Design und Preis/Leistung.
  • Dreamwalker Duo
    outdoor 4/2014 Im Praxischeck befand sich ein Schlafsack. Eine Benotung erfolgte nicht.
  • Glacier 750
    outdoor 12/2013 Ein Schlafsack wurde unter Praxisbedingungen getestet. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht.
  • Leichte Hülle
    ALPIN 9/2015 Getestet wurde ein Deckenschlafsack, dieser blieb jedoch ohne Endnote. Kriterien waren Funktion und Design.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Deuter Schlafsäcke sind die besten?

Die besten Deuter Schlafsäcke laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen