Sehr gut (1,3)
8 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gewicht: 1550 g
Typ: Mumi­en­schlaf­sack
Maxi­male Kör­per­größe: 200 cm
Fül­lung: Kunst­fa­ser
Mehr Daten zum Produkt

Deuter Exosphere -4° im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Stärken: Hohe Bewegungsfreiheit und maximale Körperanpassung bei minimal aufzuwärmendem Volumen; super RV-Lüftung, rundum anliegender Kragen, Schlafen mit offener Kapuze ohne zu frieren; neutrales Hautempfinden, nicht schwitzig; kein Durchfeuchten bei Anstoßen an die Zeltwand.
    Schwächen: Wärme entweicht an Dehnnähten, Nähte an Füßen spürbar; RV hakelt etwas, Abdeckklett zu klein; lange Kragenbändel, Klett etwas fieselig.“

  • „gut“

    Platz 3 von 10

    „Ein guter Schlafsack zu einem interessanten Preis. Die umlaufenden elastischen Nähte bringen viel Dehnbarkeit und ein komfortables Platzangebot. Von der Isolation her gibt es aber Modelle, die leichter, aber wärmer sind.“

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 4

    „Wen die elastischen Nähte nicht stören, bekommt einen sehr leistungsstarken, nicht allzu teuren Synthetikschlafsack mit einem recht geringen Gewicht und Packmaß.“

  • Endnote nicht verfügbar

    15 Produkte im Test

    Der Schlafsack von Deuter wurde in den Labortests mit „mangelhaft“ bewertet. Es fanden sich umweltschädliche optische Aufheller, halogenorganische Verbindungen sowie Antimon. Antimon steht im Verdacht, die Gesundheit zu schädigen. Des Weiteren enthielt der Schlafsack perfluorierte Verbindungen, die den Sack wasserabweisend machen. Diese Fluorverbindungen gelten als stark umweltbelastend und können sich im Körper ablagern und sind daher als problematisch einzustufen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Semimumie mit optimaler Körperanpassung und voller Bewegungsfreiheit plus Lüftung für wärmere Tage. Kopf- und Fußbereich sowie Boden sind wasserresistent, der Gesichtszug perfekt, der Kragenzug leichtgängig. Die Gumminähte stören im weichen Futter.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 7/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „überragend“

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 6

    „Der Exosphere -4° gehört zu den leistungsfähigsten Kunstfaserschlafsäcken. Er vereint geringes Gewicht und Packmaß mit einer guten Wärmeleistung und Komfort.“

  • ohne Endnote

    „Bergsteiger Tipp Top“

    12 Produkte im Test

    „Super Ausstattung, angenehmstes Hautgefühl, Knie aufstellbar, viel Bewegungsfreiheit, Wärmekragen mit Top-Klett, Berührungspunkte wasserresistent.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: hervorragendes Wärme-Gewicht-Verhältnis; hoher Schlafkomfort, seidiger Innenstoff; wasserabweisendes Kopf- und Fußteil.
    Minus: Fußteil ab Schuhgröße 42 zu knapp.“

Kundenmeinungen (4) zu Deuter Exosphere -4°

4,7 Sterne

4 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Deuter Exosphere -4°

Gewicht 1550 g
Typ Mumienschlafsack
Maximale Körpergröße 200 cm
Füllung Kunstfaser
Temperaturbereich Risikobereich: -20°C, Übergangsbereich: -4°C, Komfortbereich: 2°C
Packmaß 18 x 43 cm (SL, Regular), 19 x 44 cm (Large)
Eigenschaften
  • Koppelbar
  • Atmungsaktiv
  • Wasserabweisend
Außenmaterial Polyamid (Nylon)
Ausstattung
  • Innentasche
  • Wärmekragen
Gewicht 1400 g (SL), 1420 g (Regular), 1550 g (Large)
Verfügbare Größen 170 cm (SL), 185 cm (Regular), 200 cm (Large)

Weitere Tests & Produktwissen

Kunst-Geschichte

ALPIN - Sie stellt einen Wert dar, bei dem man in dem Schlafsack nicht erfrieren würde - mit angenehmem Schlafen hat das nichts zu tun. Die Angaben zur Komfort-Temperatur bei dem Red Fox sind dann wieder realistisch. Und 150 Euro für den Schlafsack ist nicht viel Geld. Was uns in dem Zuge noch aufgefallen ist: Die beiden auffällig günstigen Schlafsäcke waren die beiden, in denen sich die Tester tendenziell über ein "schwitziges" Klima beschwerten. …weiterlesen

Schlafmittel

outdoor - Auf Rang zwei landet der Mountain Equipment Helium 600, der bei vergleichbaren Isolationswerten 200 Gramm mehr wiegt. nach einigen Jahren spürbar nachlässt, bleibt sie bei so hochwertigen Daunenfüllungen wie im Testfeld erhalten. …weiterlesen