Nächster Test der Kategorie weiter

Aktueller Schlafsäcke-Vergleichstest 2019: Warm gebettet

ALPIN: Warm gebettet (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 10 weiter
  • Astro Pro 400

    Deuter Astro Pro 400

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 200 cm;
    • Füllung: Daunen

    „gut“

    „Der Astro Pro 400 wärmt sich aufgrund der elastischen Nähte innen schnell auf und bietet dem Schläfer trotzdem ausreichend Platz. Für den Preis und das Gesamtgewicht ist er angemessen warm.“

  • Lite -5°

    Exped Lite -5°

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 195 cm;
    • Füllung: Daunen

    „gut“

    „Der Exped Lite -5° ist ein recht geräumiger Komfortschlafsack, der dabei aber noch gut isoliert, das insbesondere aufgrund der sehr hochwertigen Füllung.“

  • Biopod DownWool Subzero

    Grüezi-Bag Biopod DownWool Subzero

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 200 cm;
    • Füllung: Daunen

    „gut“

    „Die Mischung aus Daune und Wolle schafft ein sehr angenehmes Schlafklima und der ungewöhnliche Verlauf des Reißverschlusses erweitert den Einsatzbereich im Komfortbereich. Nicht der leichteste, aber ein sehr gut zu „beschlafender“ Schlafsack.“

  • Nordic Down 3-Season

    Mammut Nordic Down 3-Season

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 195 cm;
    • Füllung: Daunen

    „befriedigend“

    „Der Mammut ist breit geschnitten und kann durch sein Platzangebot glänzen. In Sachen Isolation und Füllung fällt er gegenüber den Mitbewerbern ab. Dafür ist er aber auch der preiswerteste Schlafsack im Test.“

  • Classic 500

    Mountain Equipment Classic 500

    • Gewicht: 1035 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 200 cm;
    • Füllung: Daunen

    „gut“ – Alpin Preis-Tipp

    „Gute Details, einfach in der Handhabung und ein wasserabweisendes Außenmaterial. Das sind die Stärken des ME. Bei der Isolation kann er mit den besten nicht mithalten, er hat aber auch deutlich weniger Füllung. Preislich interessant!“

  • Celsius -3°

    Nordisk Celsius -3°

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 195 cm;
    • Füllung: Daunen

    „gut“ – Alpin Komfort-Tipp

    „Unser Liebling für die „Platzschläfer“: Weit geschnitten und doch mit ganz ordentlicher Isolierung spricht der Nordisk vor allem die an, die gerne etwas mehr Platz beim Schlafen haben.“

  • Neutrino 600

    Rab Neutrino 600

    • Gewicht: 998 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 185 cm;
    • Füllung: Daunen

    „sehr gut“

    „Von den Herstellerangaben der wärmste im Test, bei der Thermografie ähnlich wie andere. Aber ein gut gefüllter, wertiger Schlafsack für einen angemessenen Preis.“

  • Parsec -6°C

    Therm-A-Rest Parsec -6°C

    • Gewicht: 980 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 198 cm;
    • Füllung: Daunen

    „sehr gut“

    „Wenn, ja wenn nur der Reißverschluss nicht wäre, der auf Zug aufgeht: Der Therm-a-Rest kann mit guter Isolierung und einem guten Gewicht glänzen – und mit einem angemessenen Preis.“

  • Chill Out 650

    Valandré Chill Out 650

    • Gewicht: 1110 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 195 cm;
    • Füllung: Daunen

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    „Der Schlafsack mit der größten Füllmenge und mit hochwertiger Daune. Er ist zwar nicht mehr der allerleichteste, aber einer der wärmsten im Test. In Kombination zu Gewicht und Preis unser Testsieger.“

  • V.I.B. 600

    Yeti V.I.B. 600

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 190 cm;
    • Füllung: Daunen

    „sehr gut“

    „So prall wie der Yeti lag kein anderer Schlafsack da. Die sehr hochwertige Daune tut ihren Job und der Yeti ist einer der wärmsten – leider aber auch der teuerste Schlafsack im Test.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schlafsäcke