Kaffee im Vergleich: „illy ist die Krönung“ - Gemahlener Kaffee

Stiftung Warentest (test): „illy ist die Krönung“ - Gemahlener Kaffee (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Samtig soll er schmecken, würzig und rund. Bitter und sauer halten sich die Waage. Der Kaffee trägt eine Krone aus feinem Schaum: rötlich bis haselnussfarben mit dunkelbraunen Streifen. Sein Duft erinnert an Blumen, Obst, Toast und Schokolade: Espresso ist Kult. In Italien eine Institution. Dort wacht sogar ein nationales Institut für Italienischen Espresso über die Qualität des Getränks.

Was wurde getestet?

30 Espressokaffee-Sorten waren insgesamt im Vergleich. 17 gemahlene Kaffees wurden in Verbindung mit 3 Instantprodukten, 7 Kaffees mit ganzen Bohnen sowie 3 Espresso-Pads getestet. Das Ergebnis für die gemahlenen Espresso-Kaffees: 1 x „sehr gut“, 4 x „gut“, 11 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“.

  • 1

    illy Espresso caffé macinato

    „sehr gut“ (1,5) – sehr gut

    „Typischer Espressocharakter, etwas weich; ausgeprägtes Aroma ohne extreme Bittere.“

  • 2

    Rewe / Caffè Barocco Espresso

    „gut“ (1,8)

    „Sehr deutlicher Espressocharakter, sauberes ausgewogenes Aroma.“

  • 3

    Lavazza Caffè Espresso (gemahlen)

    „gut“ (2,1)

    „Deutlicher Espressocharakter, eher mild; weiches Aroma.“

  • 3

    Penny Magico Espresso

    „gut“ (2,1)

    „Mittelstarker Espressocharakter, sauber, ausgewogen; sehr leichtes Mandelaroma, typische Röstnoten.“

  • 5

    il Perfetto Espresso

    Lavazza il Perfetto Espresso

    „gut“ (2,2)

    Lavazzas il Perfetto Espresso macht seinem Namen alle Ehre. Der Espresso-Geschmack tritt deutlich hervor. Dabei bleibt er harmonisch im Aroma mit einer leicht blumigen Note. Der Körper der Mischung ist in Ordnung, hat aber noch Luft nach oben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 6

    Kaffa Wildkaffee Espresso gemahlen

    „befriedigend“ (2,6)

    „Wenig espressotypisch, Bittere vorherrschend; etwas saures Aroma, röstkaffeeähnlich“

  • 7

    Lidl / Bellarom Caffè Bellarom Espresso

    „befriedigend“ (2,8)

    „Wenig espressotypisch; zurückhaltendes, aber ausgewogenes Aroma, eher kaffeeartig.“

  • 8

    La Selva Selezione LaSelva Bio Caffè Espresso

    „befriedigend“ (2,8)

    „Wenig espressotypisch; deutliche Robusta-Note, eher wie durchschnittlicher Röstkaffee.“

  • 8

    Espresso

    Mövenpick Espresso

    • Typ: Kaffeebohnen

    „befriedigend“ (2,8)

    „Espressocharakter heiss besser erkennbar; Aroma etwas süßlich und rauchig, eher kaffeeartig.“

  • 8

    Segafredo Zanetti Espresso Casa

    „befriedigend“ (2,8)

    „Deutlicher Espressocharakter; saubere Robusta-Note, rau, etwas breit, mediterraner Ton.“

  • 11

    Dallmayr Espresso Monaco

    „befriedigend“ (2,9)

    „Wenig espressotypisch, Aroma eher wie Bohnenkaffee, säurebetont mit einigen charakteristischen Röstnoten.“

  • 12

    Espresso Classico (gemahlen)

    Cellini Espresso Classico (gemahlen)

    „befriedigend“ (3,0)

    „Espressocharakter unausgewogen, einseitig sauer; Aroma mit blumigen Noten.“

  • 13

    Poccino Espresso (gemahlen)

    „befriedigend“ (3,2)

    „Kaum espressotypisch, Aroma wie Röstkaffee, bitter, gemüsig, grün.“

  • 13

    Rapunzel Gusto café Espresso, Bio, Fairer Handel

    „befriedigend“ (3,2)

    „Kaum espressotypisch, einseitig bitter; unausgewogenes Aroma.“

  • 15

    Gepa Fair Trade Company Espresso, Naturland, TransFair

    „befriedigend“ (3,3)

    „Kaum espressotypisch; strenges Aroma, bitterer Nachgeschmack. Verstopft haushaltsübliche Espressomaschine.“

  • 16

    Röstfein Kosta Espresso

    „befriedigend“ (3,4)

    „Kaum espressotypisch; Aroma gemüsig, sandig im Abgang, brandig und brenzlig durch zu dunkle Röstung.“

  • 17

    Lebensbaum Espresso minero Bio

    „ausreichend“ (3,7)

    „Kaum espressotypisch; wie starker Bohnenkaffee mit süßlich-chemischer Note, auch im Nachgeschmack fehlerhaft.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kaffee