• Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
  • 163 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,3)
163 Meinungen
Typ: Trek­kin­gruck­sack
Gesamtvolumen: 65 l
Geeignet für: Damen
Verfügbare Größen: -
Mehr Daten zum Produkt

Osprey Renn 65 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    18 Produkte im Test

    „... Nur Osprey bietet Trekkingrucksäcke mit luftigem Netzrücken. Auch die mit 150 Euro sehr günstigen 65-Liter-Modelle Rook (Herren) und Renn (Damen) profitieren von diesem Knowhow. Sie tragen sich bis 20 Kilo bequem, der anschmiegsame Meshrücken verteilt die Last schön gleichmäßig und begeistert mit einer top Kontrolle: Selbst bei plötzlichen Ausrutschern sitzen Rook und Renn wie festgeklebt. ...“

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: komfortabel; top Belüftung und sehr leicht.
    Minus: für lange Wildnistreks zu wenig Lastkapazität.“

zu Osprey Renn 65

  • Osprey Renn 65 Rucksack 67 cm aurora purple
  • Osprey Renn 65 belüfteter Trekkingrucksack für Frauen - Aurora Purple (O/S)
  • Osprey Renn 65 belüfteter Trekkingrucksack für Frauen - Aurora Purple (O/S)
  • Osprey Renn 65 belüfteter Trekkingrucksack für Frauen - Aurora Purple (O/S)
  • Osprey Renn 65 Rucksack 67 cm aurora purple
  • Osprey Renn 65 Rucksack 67 cm aurora purple
  • Osprey Wanderrucksack »Renn«, Polyester, cinder grey
  • Osprey - Women's Renn 65 - Trekkingrucksack Gr 65 l schwarz
  • Osprey Renn 65 aurora purple (216)
  • Osprey - Renn 65 Aurora Purple - Rucksack

Kundenmeinungen (163) zu Osprey Renn 65

4,7 Sterne

163 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
140 (86%)
4 Sterne
16 (10%)
3 Sterne
3 (2%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (3%)

4,7 Sterne

163 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Renn 65

Geräu­mi­ger Trek­king-​ und Rei­se­ruck­sack für Damen

Stärken
  1. verstellbare Rückenplatte
  2. integrierte Regenhülle
  3. gute Aufteilung mit vielen Nebentaschen
  4. atmungsaktives Rückenpolster
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der Renn 65 wurde von Osprey vor allem für Frauen entwickelt, die ihn zum Beispiel auf Trekkingtouren nutzen. Da er mit den Daylite-Rucksäcken des gleichen Herstellers kombiniert werden kann, erfüllt er aber auch gute Voraussetzungen für längere Reisen. Kundinnen loben die kompakte Form und das Airspeed-Rückenpolster. Dieses lässt ausreichend Luft an den Rücken, sodass Feuchtigkeit durch Schweiß vermieden wird. Auch die Innenaufteilung mit extra Bodenfach für den Schlafsack und einer Trennwand gefallen gut. Für kleinere Utensilien und Trinkflaschen gibt es zudem Reißverschlussfächer im Hüftgurt und im Deckel sowie zwei Seitenfächer aus Meshgewebe. Das Tragesystem ist an die weibliche Anatomie angepasst. Die Rückenplatte kann je nach Größe der Trägerin verstellt werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Osprey Renn 65

Basismerkmale
Typ Trekkingrucksack
Geeignet für Damen
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 65 l
Verfügbare Größen -
Gewicht 1560 g
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter fehlt
Deckelfach fehlt
Hüftgurt mit Taschen vorhanden
Kleinteilefach vorhanden
Notebookfach fehlt
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer fehlt
Extras
Daisychains (Schlingen) fehlt
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff fehlt
Gepolsterter Hüftgurt vorhanden
Gepolsterter Rücken fehlt
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Netzrücken vorhanden
Reflektoren fehlt
Regenhülle fehlt
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip fehlt
Kompressionsriemen fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung fehlt
Tragehenkel fehlt
Trinkschlauchhalterung fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem fehlt
Materialangaben
Material Polyester

Weitere Tests & Produktwissen

Hucke-Pack

bikesport E-MTB 7-8/2016 - Bezüglich der Verarbeitung spielen die Wahl der Materialien, das Nahtbild, verstärkte Nähte sowie Details bei den Reißverschlüssen (Abdeckleisten, Zippergaragen, griffige Zipper) eine wichtige Rolle. Im Punkt Robustheit geht die Krone klar an Ortlieb, kein anderer Rucksack wirkt so grundsolide. Damit der Rucksack auf Tour nicht zur Tortur wird, wandert der Blick beim Tragekomfort auf Ergonomie, Belüftung, Gewichtsverteilung und -übertragung sowie die Anpassung an den Träger. …weiterlesen