MAM Babyartikel Bite & Brush Beißring im Test

Bite & Brush Beißring Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
164 Meinungen

Test zu MAM Babyartikel Bite & Brush Beißring

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: Sonderheft Kinder Kinder (11/2011)
    • Erschienen: 10/2011
    • 16 Produkte im Test

    Der Bite & Brush Beißring mit extraweichen Borsten zur Zahnreinigung erreichte in der Prüfung der Inhaltsstoffe ein „sehr gutes“ Ergebnis: Es konnten keine bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffe nachgewiesen werden. Das Produkt erfüllt die Sicherheitsanforderungen nach der Spielzeugnorm. Zudem ist es speichel- und schweißecht, weshalb auch das Ergebnis der Praxisprüfung „sehr gut“ ausfiel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu MAM Babyartikel Bite & Brush Beiß-Ring mit extraweichen Borsten

  • MAM Beißring Bite & Brush - Blau

    Dieser Beißring Bite & Brush von MAM ist Zahnbürste und Beißring in Einem. Die weichen Borsten am Beißring reinigen ,...

  • MAM Beißring Bite and Brush gelb ab 3 Monaten - grün

    Beißen beruhigt? Die Beißringe von MAM können das und noch viel mehr. Diese begünstigen eine gesunde Entwicklung des ,...

  • MAM Bite & Brush 4. Monat Bite & Brush Jungs (66807412)

    Drogerie / Kinder - & Babyzahnpflege

  • MAM Beißring Bite & Brush grün Unisex grün
  • MAM 66807412 - Bite & Brush, Beißring für Jungen

    MAM Zahnungshilfe Bite & Brush Beißring Massage & Reinigung ab 3 + Monate Babys erste Zähne - ,...

  • MAM 66807412 - Bite & Brush, Beißring für Jungen

    MAM Zahnungshilfe Bite & Brush Beißring Massage & Reinigung ab 3 + Monate Babys erste Zähne - ,...

  • MAM Beissring Bite & Brush - versch. Farben

    MAM Beissring Bite & Brush - versch. Farben

Kundenmeinungen (164) zu MAM Babyartikel Bite & Brush Beißring

164 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
112
4 Sterne
28
3 Sterne
13
2 Sterne
7
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MAM Babyartikel Bite & Brush Beiß-Ring mit extraweichen Borsten

Bestnoten im Labortest und in der Praxisprüfung

Was beim MAM Bite & Brush nicht entstehen kann: Gesundheitsgefahren aus Weichmachern, polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) oder anderen bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffen. Weder verfehlt der Beißring die Anforderungen der Spielzeugnorm (EN 71) noch die Altersempfehlung für Babys ab drei Monate. Das Magazin Ökotest hat dem extraweichen Plastik-Beißring im Sonderheft Kinder 11/2011 sogar das Zeugnis mit der Note „sehr gut“ ausgestellt - und zwar bei der Prüfung der Inhaltsstoffe wie im Praxistest.

Lästiger Geruch trotz Sterilisierung

Einziger Schmerzpunkt: Der Ring verströmt laut Userfeedback einen Plastikgeruch, der trotz intensiver Spül- und Sterilisierversuche nicht rückstandsfrei zu beseitigen ist. Ein seltsamer Beigeschmack bleibt also trotz aller Beteuerungen der Warentester auch nach der Laborprüfung bestehen. Und offenbar bringen die Babys dies auch deutlich zum Ausdruck – und spucken den Beißring spontan aus oder nehmen ihn gar nicht erst an. Zumindest ein kleiner Prozentsatz der Nutzer verfängt sich immer wieder in diesem Produktaspekt: Ein seltsamer, verdächtiger Geruch, den man den Kleinen nicht guten Gewissens zumuten könne. Zur Zahnreinigung sei das kieferförmige Bürstenteil ferner weniger geeignet, da es nur sehr treffsichere Babys spontan erwischten.

Im Labortest aber völlig unauffällig

Mehrheitlich wird der MAM aber rundum gelobt, wobei der Kaufgrund „Ökotest-Urteil: sehr gut“ als vorrangig für die Produktwahl zu sehen ist. Sogleich folgen Material, Gestaltung und Haptik. Der Beißring fühle sich an wie festeres Gummi, sei wie herstellerseitig versprochen extraweich und die Kaufläche des Borstenteils ideal für zahnende Babys geeignet, die das Spannungsgefühl im Kiefer durch Herumkauen abbauen möchten. Weil sich hier weder Kleinteile lösen können noch gesundheitsschädliche Phthalat-Weichmacher, Farben oder umweltrelevantes PVC nachweisen lassen, können Eltern ihn den Kleinen guten Gewissens geben. Erhältlich ist er in den Farben Blau, Grün und Pink für rund 6 Euro (Amazon) – nicht zu beanstanden angesichts solch tadelloser Schadstoffwerte.

Weitere Tests & Produktwissen