BabyBjörn We Air

We Air Produktbild

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Baby­trage
  • Eigen­schaf­ten Höhen­ver­stell­bar
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Mit ohne Schwit­zen

Was Babybjörn da mit der We Air an Erwartungen schürt, dürfte sich im Praxisumfeld sehr gut erfüllen. Die Babytrage ist aus einem Netzstoff gearbeitet und eine logische Weiterentwicklung der We, die trotz ihres komplett aus Baumwolle gefertigten Korpus in puncto Belüftung nicht ausschließlich freundliche Rezensionen erhalten hat. Es dürfen sich demnach Eltern angelockt fühlen, die eine sogenannte atmungsaktive Babytrage suchen – sei es, weil sie ein Sommerbaby haben oder die Warnungen von Experten vor Überwärmung des Babys beachten wollen.

Ganz große Stärke: luftdurchlässiger Netzstoff

Der luftdurchlässige Netzstoff (im Hauptmaterial Baumwolle, im Übrigen Polyester mit dem Label Öko Tex Standard 100) zählt zu den ganz großen Stärken der We Air. Im Tragebereich sind solche Vorzüge selten, selbst dünnere Ausgaben von Tragetüchern erhalten Kritik von der Netzgemeinde – man gebe einfach zu viel Körperwärme an das Würmchen ab, das seine Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren könne. Eine weitere Stärke ist die Lastübertragung von Schultern und Rücken auf die stabile Körpermitte. Die Trage besitzt einen verstellbaren Bauchgurt und weich gepolsterte Schulterriemen, einem Trekking-Rucksack nicht unähnlich.

Drei vernünftige Tragevarianten

Für Babybjörn ist es offenbar wichtig geworden, Fehler aus der Vergangenheit nicht zu wiederholen. Beinahe nervös verweist das schwedische Unternehmen daher auf die Anhock-Spreizstellung („breite Beinposition“) und den Verzicht auf eine Tragevariante mit Blick des Kindes in Tragerichtung. Zwar gibt es drei Tragepositionen und belesene Eltern werden vielleicht zusammenzucken. Doch außer der Bauch-Bauch- und Bauch-Rückentrageweise gibt es keine Rücken-Bauchvariante mit dem Panoramablick des Babys in Tragerichtung – aus Expertensicht ein Fauxpas, da er das Baby in eine ungesunde Körperhaltung zwingt. Die dritte Tragevariante besteht hier schlicht in einer tieferen Bauch-Bauch-Position beim etwas älteren Baby.

Wirft alles in die Waagschale

Das Drehen der We Air in die Rückentrageposition wiederum soll simpel und ungefährlich für das Baby sein. Erfahrungsberichte der Eltern werden noch etwas dauern, da die Trage noch nicht im Handel erhältlich ist – nur derzeit als „bald erhältlich“ angekündigt. Ob sich das atmungsaktive Material ähnlich gut schlagen wird wie das der „We“, ob sie nach dem Waschen wirklich rasch trocknet und trotz ihrer Netzstruktur fest genug ist, um Hüfte, Rücken und Kopf des Kindes zu stützen – das alles müssen Testberichte erst noch zeigen. Es spricht jedoch alles dafür, mit der We Air keinen Fehlkauf zu riskieren: Eine klug durchdachte Trage, die alles in die Waagschale wirft, was Eltern von einer gesundheitlich unbedenklichen Babytrage erwarten dürfen.

von Sonja

Datenblatt zu BabyBjörn We Air

Typ Babytrage
Eigenschaften Höhenverstellbar

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf