Haus­halts­ro­bo­ter: Tests & Test­sie­ger

Saugen und Wischen, Teppiche, Hartböden und Fenster - Roboter im Haushalt können Ihnen die Arbeit in vielen Bereichen und auf viele Arten erleichtern. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Haushaltsroboter am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

440 Tests 156.900 Meinungen

Alle Haushaltsroboter ansehen

Ratgeber: Reinigungsroboter

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Die (bedingte) Auto­ma­ti­sie­rung des Haus­halts

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. arbeiten größtenteils selbstständig
  2. ersparen Zeit im Haushalt
  3. zumeist sehr gute Reinigungsergebnisse

 

Saugroboter iRobot Roomba i7 Saugroboter wie der Roomba i7 von iRobot verfügen nicht nur über die klassische Saugfunktion, sondern auch über eine intelligente Raumerfassung und die Möglichkeit, das Gerät ins Heimnetzwerk einzubinden. (Bildquelle: amazon.de)

Die Saugroboter haben den Hype ausgelöst: anstellen, zurücklehnen, machen lassen. Ein Traum. Bei den vielen Haushaltsrobotern klappt das mittlerweile auch sehr gut. Hochwertige Modelle können komplett auf sich allein gestellt arbeiten und müssen nicht einmal mehr aktiviert werden. Sie haben einen einprogrammierten Zeitplan, laden sich von selbst wieder an einer Ladestation auf und können sogar Raum für Raum abarbeiten. Von dieser Intelligenz sind aber andere Haushaltsroboter leider noch weit entfernt.

Unterstützung für Haus und Garten

Das sollten Sie sich immer vor Augen halten, wenn man mit leuchtenden Augen die quasi wie die Pilze aus dem Boden schießenden Haushaltsroboter betrachtet. So gibt es immer mehr Geräte, die Fenster reinigen sollen, den Boden nass wischen und anschließend sogar trocken fönen oder einfach Staub aufwischen, anstatt wirklich wegzusaugen. Mittlerweile hat sich auch im Garten eine Industrie rund um die Automatisierung etabliert. So greifen Eigenheimbesitzer für die Rasenpflege häufig auf Mähroboter zurück. Im Handel  finden sich aber auch vermehrt kleine Helfer zum Reinigen der Regenrinne oder gar von Grillrosten.

Das Autarkieproblem 

Nicht all diese Geräte arbeiten komplett autonom. Sie müssen Sie sie in der Regel beaufsichtigen, weil ihre Intelligenz viel zu gering ausfällt, Sie sie an- und ausschalten sowie umsetzen müssen. Häufig handelt es sich sogar einfach nur um automatisierte Maschinen, weniger um echte Roboter – wie etwa im Fall der Regenrinnenreiniger. Diese setzen Sie lediglich in die Rinne ein. Dann fahren sie stur geradeaus durch die Rinne bis ans Ende und warten darauf, wieder aufgenommen zu werden. Immerhin: Sie besitzen durchaus einen unbestreitbaren Nutzen.

Fensterputzroboter: Ohne Unterstützung geht nichts

Das kann man von Fensterreinigungsrobotern nur bedingt behaupten. Das Grundproblem: Keiner dieser Roboter kann von Fenster zu Fenster springen – oder wenigstens von Teilscheibe zu Teilscheibe. Sie ergeben im Grunde nur unter sehr kontrollierten Einsatzbedingungen einen Sinn: bei sehr großen Scheiben ohne Unterteilungen, die nicht zu weit oben und nicht zu schräg angebracht sind. Denn egal, was die Hersteller versprechen: Es gibt bislang noch keinen Fensterputzroboter, der sich auch an Ihren schrägen Dachfenstern gut festsaugen kann. Aufgrund der fast immer benötigten Stromkabel ist der Einsatzradius häufig eng eingeschränkt. Sicherlich: Mehr als 95 Prozent der Nutzer fahren schneller und preiswerter, wenn sie doch selbst zu Schwamm und Eimer greifen - erst recht, wenn Sie den Roboter permanent überwachen und umsetzen müssen, weil die Scheiben jeweils noch in Einzelsegmente unterteilt sind.

Die besten Haushaltsroboter mit Timer

  1. ILIFE V5s Pro
    ILIFE V5s Pro
    • Sehr gut 1,0
  2. ILIFE A8
    ILIFE A8
    • Sehr gut 1,0

Saugroboter & Co.: Intelligenz auf dem Vormarsch

Da sind Saugroboter, Wischroboter und Saugwischroboter schon praktischer: Die können durcharbeiten. In diesem Segment wächst der Markt unaufhaltbar, so dass die automatisierten Helfer im Haushalt auch erschwinglich sind. Heutzutage können Sie die Haushaltsroboter & Co. sogar alleine lassen, mit einem Timer bestimmte Reinigungszeiten vorherbestimmen und via App aus der Ferne überwachen. Vor Ort hören viele Modelle bereits auf Sprachbefehle. Dank ausgeklügelter Navigationstechniken befreien sie selbst Zimmerecken und vernachlässigte Flächen unter Kleiderschränken und Sofas von Wollmäusen - und diese effektive Unterstützung ist auch der Sinn eines Roboters.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hausroboter.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Haushaltsroboter Testsieger

Weitere Haushaltsroboter

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Haushaltsroboter sind die besten?

Die besten Haushaltsroboter laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Unterstützung für Haus und Garten
  2. Das Autarkieproblem 
  3. Fensterputzroboter: Ohne Unterstützung geht nichts
  4. Die besten Haushaltsroboter mit Timer
  5. ...

» Mehr erfahren

Wie bewertet Stiftung Warentest Haushaltsroboter?

„Putzig, aber oft schlampig“ (Erschienen 12/2019)

Wie werden Saugroboter in Vergleichstests bewertet? Der Markt für smarte Haushaltsgeräte wird immer größer. Kein Wunder also, dass auch die Saugroboter in den letzten Jahren einen ordentlichen Entwicklungssprung hingelegt haben. Doch auch wenn sie mittlerweile recht viel können, sind sie (noch) kein Ersatz für einen klassischen Bodenstaubsauger. Daher werden für sie ...

» Vollständige Testzusammenfassung lesen

Welche Haushaltsroboter sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern