zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Stirnlampen im Vergleich: Es werde Licht

ALPIN: Es werde Licht (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 10 weiter
  • 1

    Actik Core

    Petzl Actik Core

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 95 m

    „sehr gut“ – Alpin Handling-Tipp

    „Die Weiterentwicklung eines Klassikers ist die Actik Core von Petzl. Einfache Bedienung mit den Modi, mit denen man in 99 Prozent der Fälle auskommt. Das Gehäuse ist klein und kompakt, es können der mitgelieferte Akku oder normale AAA-Batterien verwendet werden.“

  • 1

    Explore 2

    Silva Explore 2

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 65 m

    „sehr gut“

    „Gute Werte, einfache Bedienung, leicht und kompakt. Die Silva kann in vielen Punkten ordentlich abschneiden. Einzig die Tatsache, dass sie die teuerste Lampe im Testfeld ist, sorgt bei der Silva Explore 2 für einen leichten Dämpfer.“

  • 1

    V3air

    Suprabeam V3air

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 195 m

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    „In Sachen Leuchtweite macht der Suprabeam V3air keine andere Lampe was vor. Im Spot-Modus reicht sie richtig weit. Auch im Nahbereich kann sie überzeugen. Allenfalls den Mittelbereich kann sie nicht ganz so gut ausleuchten. Eine tolle Lampe für den Preis.“

  • 4

    FF 150

    Beal FF 150

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 60 m

    „gut“ – Alpin Preistipp

    „Eine günstige, kleine und kompakte Stirnlampe für den täglichen Gebrauch und die Berg- oder Wandertour. Für Aktivitäten, bei denen es sehr helles Licht braucht, ist die FF 150 von Beal nicht die richtige Lampe, für 90 Prozent der Fälle reicht sie aber aus.“

  • 4

    ReVolt (2017)

    Black Diamond ReVolt (2017)

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 80 m

    „gut“

    „Kompakt, robust, wasserdicht und in der Grundbedienung einfach. Der Tap-Mode konnte uns in der Praxis nicht voll überzeugen. Der Wechsel zwischen den einzelnen Lichtarten ist mit etwas Rumgedrücke aber durchaus herauszufinden. Gute Universallampe.“

  • 4

    Tauri

    Edelrid Tauri

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 120 m

    „gut“

    „Eine Lampe mit guten Leistungen und guter Lichtausbeute, aber kleineren Schwächen in der Bedienung. Der Diffusor, der über das Spotlicht geschoben wird, funktioniert gut. Dank externem Batteriefach ist die Tauri zwar schön ausbalanciert, aber auch größer als andere.“

  • 4

    SEO 5

    LED Lenser SEO 5

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 120 m

    „gut“

    „Robust, einfach in der Bedienung (wenn man die Fokussierung einmal gefunden hat) und hell. Das sind die Merkmale der SEO5 von Ledlenser. Zum Joggen ist die Lampe vielleicht schon zu schwer, für alle Betätigungen, bei denen weniger Stöße auftreten, ist sie ideal.“

  • 4

    NU30

    Nitecore NU30

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 121 m

    „gut“

    „Für 45 Euro gibt es eine leistungsstarke Lampe mit allen Features, die eine Stirnlampe braucht. Man muss sich mit ihr kurz vertraut machen, dann funktioniert sie gut. Die Nitecore NU30 ist schnell aufgeladen. Der ‚Elektronikfehler‘ verhinderte eine bessere Bewertung.“

  • 4

    Axis

    Princeton Tec Axis

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 58 m

    „gut“

    „Eine Lampe, die einfach und leicht verständlich ist und bei der sich alle Modi dimmen lassen. Bis in den mittleren Entfernungsbereich hat die Axis einen guten, hellen und homogenen Lichtkegel. Was der Axis abgeht, ist ein guter Spot.“

  • 4

    Headled II

    Sigma Headled II

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 35 m

    „gut“

    „Wer eine Lampe sucht, die immer dabei ist und die fast nichts wiegt, der ist mit der kleinen Sigma gut beraten. Dass die kleinste Lampe im Test in Sachen Helligkeit und Leuchtdauer nicht mit den größeren Modellen mithalten kann, überrascht nicht. Sie hat andere Stärken.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stirnlampen