Rucksäcke im Vergleich: Alles in Ordnung

Wanderlust: Alles in Ordnung (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Es gibt auch unter den Rucksäcken Spezialisten für besonders lange, kurze oder anspruchsvolle Touren und Modelle mit breitem Einsatzspektrum. Statistisch gesehen, müssen für die allermeisten Einsätze die Allrounder aus der Mitte herhalten - um die 40 Liter, solide, praktisch, variabel. Genau die haben wir für Sie getestet!

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren 14 Rucksäcke für Wandertouren von ein bis fünf Tagen. Sie erhielten keine Endnote. Testaspekte waren Teilbeladung, Vollbeladung und Überladung.

  • Skarstind 40L
    Bergans Skarstind 40L

    Tourenrucksack, Tagesrucksack; Volumen: 40 l

  • ACT Lite 35 + 10 SL
    Deuter ACT Lite 35 + 10 SL

    Trekkingrucksack; Volumen: 45 l

  • Triolet 48 + 5
    Ferrino Triolet 48 + 5

    Tourenrucksack; Volumen: 53 l

  • Zulu 40
    Gregory Packs Zulu 40

    Tourenrucksack; Volumen: 40 l

  • L.I.M Strive 50
    Haglöfs L.I.M Strive 50

    Tourenrucksack; Volumen: 50 l

  • Graviton 48
    Marmot Graviton 48

    Tourenrucksack; Volumen: 48 l

  • Katmai 40+8
    McKinley Katmai 40+8

    Trekkingrucksack; Volumen: 48 l

  • Ubic 40
    Millet Ubic 40

    Trekkingrucksack; Volumen: 40 l

  • Medusa 32
    Montane Medusa 32

    Tourenrucksack; Volumen: 32 l

  • Traverse 30
    Ortovox Traverse 30

    Tourenrucksack; Volumen: 30 l

  • Kestrel 38
    Osprey Kestrel 38

    Trekkingrucksack; Volumen: 38 l

  • Forclaz 40 Air+
    Quechua Forclaz 40 Air+

    Tourenrucksack; Volumen: 40 l

  • Vertical Pro 35
    Urban Rock Vertical Pro 35

    Kletterrucksack, Tourenrucksack; Volumen: 35 l

  • Brenta 40
    Vaude Brenta 40

    Tourenrucksack; Volumen: 40 l

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke