Rucksäcke im Vergleich: Unbeschwerter Wanderspaß

Wanderlust: Unbeschwerter Wanderspaß (Ausgabe: Nr. 4 (Juli/August 2012)) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Was wurde getestet?

Der Komfort wächst auch bei Rucksäcken stetig. Neben neuen Materialien sorgen auch innovative Bedien- und Technikkonzepte dafür, dass das Tragen nicht in Arbeit ausartet. 14 dieser komfortablen Rucksäcke bis zu einem Fassungsvermögen von 40 Litern prüfte die Zeitschrift Wanderlust in einem Vergleich. Eine Benotung der Produkte erfolgte nicht.

  • Skarstind 40L

    Bergans Skarstind 40L

    • Typ: Tourenrucksack, Tagesrucksack;
    • Volumen: 40 l

    ohne Endnote

    „Ein gutes Modell, wenn es auf eine längere Tour geht. Dank der Kompressionsriemen lässt sich der Rucksack auch gut für Tagestouren nutzen. Die Ausstattung ist sehr gut und lässt kaum zu wünschen übrig, bis auf das fehlende Raincover, denn der Rucksack ist nicht wasserdicht.“

  • Futura 32

    Deuter Futura 32

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 32 l;
    • Fassungsvermögen Trinksystem: 3 L

    ohne Endnote – Top-Tipp Allrounder

    „Egal, ob es auf Bergtour geht oder die Tageswanderung durchs Mittelgebirge ruft - dieser Rucksack macht alles mit. Er ist extrem komfortabel und lässt sich sehr gut anpassen. Ein Allrounder, wie man ihn sich wünscht.“

  • Helags 30

    Fjällräven Helags 30

    • Typ: Tagesrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Tagestouren

    „Der Rucksack ist bequem und lässt sich gut auf die Bedürfnisse des Wanderers einstellen. Die Ausstattung ist auf das Wesentliche begrenzt, das Modell ist sehr robust. Der ‚Helags 30‘ eignet sich also sehr gut für Tagestouren und Hüttenwanderungen.“

  • Krios 40

    Haglöfs Krios 40

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 40 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Ausstattung

    „... Neben der üppigen Ausstattung überzeugt das Modell auch durch hohen Komfort. Der fehlende Netzrücken hat sich auch bei anstrengenden Touren nicht bemerkbar gemacht.“

  • Lethe Q35

    Haglöfs Lethe Q35

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Ausstattung

    „Wer einen Rucksack mit einer ‚Rundum glücklich‘-Ausstattung sucht, der wird bei diesem Modell fündig. ...“

  • AirZone Centro 35

    Lowe Alpine AirZone Centro 35

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote

    „Guter Rucksack für Touren im Mittelgebirge und auf dem Weg in etwas bergigeres Gelände. Der Rucksack sitzt ordentlich auf dem Rücken, so dass man auch einmal einen Abstecher auf den Klettersteig oder ins Gebirge wagen kann.“

  • Crea Light 28

    Mammut Crea Light 28

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 28 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Gewicht

    „Schweizer Präzision auch bei Rucksäcken. Trotz Fliegengewicht muss man hier nicht auf die Vollausstattung inklusive verstellbarem Rückensystem verzichten. ...“

  • Creon Light 32

    Mammut Creon Light 32

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 32 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Gewicht

    „... Alle nötigen Details sind am Rucksack verbaut, zudem trägt er sich sehr komfortabel. Ein zusätzliches Raincover hätte das Angebot des guten Rucksacks abgerundet - aber dann wäre er auch wieder schwerer geworden.“

  • Wandrin 32

    Mountain Hardwear Wandrin 32

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 32 l

    ohne Endnote

    „Ein Rucksack, der kaum Wünsche offen lässt. Der Komfort ist gut, der Zugriff ist durchdacht, und Details wie Trinksystemvorbereitung oder Stockhalterung funktionieren auch ohne großes Rumprobieren. Der einzige Nachteil des Rucksacks ist das höhere Gewicht.“

  • Lofoten 30

    Norröna Lofoten 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote

    „Die Konstruktion ist zunächst einmal gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber sehr gut und macht Spaß auf der Tour, da man aufgrund des Rückenzugriffs gleich das gesamte Hauptfach öffnen kann. Die Tasche am Tragegurt ist sehr gut platziert. Eignet sich vor allem für sportliche Touren und fühlt sich auch beim Skifahren gut an.“

  • Track 27

    Ortlieb Track 27

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 27 l

    ohne Endnote

    „Wie von Ortlieb gewohnt, ist der Rucksack wasserdicht, was er als einziger im Test von sich behaupten kann. Ist gut zu tragen, könnte aber etwas bequemer sein. Wer sich viel bei schlechtem Wetter in der Natur aufhält oder auf Kanutour geht, der wird an diesem Modell seine Freude haben.“

  • Kestrel 28

    Osprey Kestrel 28

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 28 l

    ohne Endnote

    „Gute Ausstattung, angenehm zu tragen. Wen es auf moderate Touren zieht, der wird in diesem Rucksack einen soliden Begleiter finden. Das Netzrückensystem ermöglicht auch sportliche Touren.“

  • Skill 30

    Tatonka Skill 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 27 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Sport

    Sportlich aktive Naturliebhaber, die leichte Tourenrucksäcke vorziehen und nur das wenig Gepäck dabei haben, werden im Skill 30 von Tatonka einen passenden Begleiter finden. Die Ausstattung ist fast schon spartanisch, man vermisst aber keine essenziellen Details. Nicht nur zum Wandern ist der Tatonka gedacht, auch Fahrradfahrern und Trailrunnern wird er gefallen. Das Magazin Wanderlust zeichnete ihn mit dem Prädikat „Top-Tipp Sport“ aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Brenta 30

    Vaude Brenta 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    ohne Endnote – Top-Tipp Preis/Leistung

    Zu einem erschwinglichen Kurs erhält man den hochwertigen und gut ausgestatteten Brenta 30 von Vaude. Er bietet viel Komfort und dank des praktischen verstellbaren Netzrückensystems lässt sich der Belüftungsraum an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das Magazin Wanderlust war hochzufrieden mit dem Vaude und vergab die Auszeichnung „Top-Tipp Preis/Leistung“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke