7 Blu-ray-fähige Geräte und 5 VoD-Anbieter: ‚Ist das alles, was ihr draufhabt?‘

Audio Video Foto Bild: ‚Ist das alles, was ihr draufhabt?‘ (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Blu-ray-fähige Abspielgeräte, darunter fünf Blu-ray-Player und zwei Spielekonsolen. Außerdem befanden sich fünf Video-on-Demand-Dienste auf dem Prüfstand. Die Blu-ray-Player schnitten jeweils mit „gut“ ab, während die Konsolen und Videodienste allesamt die Endnote „befriedigend“ erhielten. Als Testkriterien für die Blu-ray-Player und Konsolen dienten Bild- und Tonqualität, Anschlüsse sowie Extras und Bedienung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Blu-ray-Player im Vergleichstest

  • Panasonic DMP-BDT365

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 415 x 182 x 43 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz, Silber

    „gut“ (1,92)

    „Etwas Geduld müssen Blu-ray-Fans mit dem Panasonic DMP-BDT365 aufbringen. Im Test startete der Player minimal langsamer als die Konkurrenz. Ansonsten ist die Bildqualität spitze, der Ton unverfälscht, die App-Auswahl vielfältig. Zudem skaliert der Panasonic hoch bis zur 4K-Auflösung – was natürlich einen 4K-Fernseher erfordert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    DMP-BDT365

    1

  • Philips BDP5700

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 219 x 42 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (1,97)

    „Die Bedienoberfläche des Philips BDP5700 fällt übersichtlich aus ... und er arbeitet leiser als seine Kontrahenten. Filmfans bekommen gute Bild- und Tonqualität, aber keine Skalierung auf 4K. Im Vergleich zum Testsieger von Panasonic gibt’s zudem etwas weniger Apps – Philips: bitte Nachschub!“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BDP5700

    2

  • Sony BDP-S6200

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 199 x 43 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „gut“ (2,02)

    „Der Sony BDP-S6200 lieferte mit das beste Bild, doch im Tontest erreichte er nicht die optimale Klangtreue. Das Menü ist leicht verständlich, auf Wunsch rechnet der Sony Filme auf 4K-Auflösung hoch. Die Auswahl an Netzwerkfunktionen ist gut, sie erreicht aber nicht das Niveau der Player von Philips und Panasonic.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BDP-S6200

    3

  • Samsung BD-H5900

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 196 x 39 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (2,03)

    „Samsungs BD-H5900 ist der günstigste Player im Test, liefert aber Top-Videoqualität. Einschränkungen gibt’s hauptsächlich bei der App-Auswahl. Die fällt erstaunlicherweise kleiner aus als bei Samsung-Fernsehern. Sparfüchse müssen zudem mit einer langsamen Wiedergabe von Fotos zurechtkommen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BD-H5900

    4

  • LG BP640

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • DTS-HD: Ja;
    • Multimedia-Formate: DivX

    „gut“ (2,08)

    „Er spart beim Stromverbrauch – aber nicht beim Filmspaß: Zusammen mit dem Sony BDP-S6200 liefert der BP-640 von LG die beste Bildqualität, startet aber doppelt so schnell. Noch Luft nach oben: Die Auswahl an Apps für Mediatheken oder soziale Netzwerke ist klein, und es gibt nur eine unübersichtliche Anleitung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BP640

    5

2 Spielekonsolen im Vergleichstest

  • Sony PlayStation 4

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: 3D-Technik, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk

    „befriedigend“ (2,92)

    „... Große Überraschung: Die PS4 und die Xbox verweigerten die Fotowiedergabe von USB-Sticks und CD. Sonys PS4 verweigerte sogar die Wiedergabe normaler Musik-CDs – was für eine Schlappe für eine 400 Euro teure Konsole! ... wirklich knackiges Bild ...“

    PlayStation 4

    1

  • Microsoft Xbox One (500 GB)

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Sensorbar, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk;
    • Speicherplatz: 500 GB

    „befriedigend“ (2,96)

    „... Filme in hervorragender Bild- und Tonqualität auf den Fernseher. Perfekt sind sie dennoch nicht: Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig ... zeigen keine Fotos von USB-Sticks oder CD an. ...“

    Xbox One (500 GB)

    2

5 Video-on-Demand-Dienste im Vergleichstest

  • Telekom Videoload

    „befriedigend“ (2,63)

    „Videload bietet eine gute Auswahl und Bildqualität. Die gute Note erhält der Dienst dank einzeln ausleihbarer Filme. Auf aktuellen Geräten ist er aber nicht mehr vertreten.“

    Videoload

    1

  • Watchever Video-Flatrate

    „befriedigend“ (2,85)

    „Hier gibt's vor allem aktuelle und ältere Serien, weniger Spielfilme und Blockbuster. Watchever ist auch auf Tablets und Smartphones per Offline-Modus gut nutzbar.“

    Video-Flatrate

    2

  • Maxdome Video on Demand

    • Typ: Pay-per-View

    „befriedigend“ (3,03)

    „Die Auswahl an Blockbustern und meist älteren TV-Serien ist ordentlich, die Bildqualität gut. Maxdome ist außerdem auf den meisten Geräten vertreten.“

    Video on Demand

    3

  • Netflix Video-on-Demand

    „befriedigend“ (3,08)

    „Netflix punktet mit vielen, teils selbst produzierten Serien und ist seit Kurzem auch in Deutschland verfügbar. Wann der Dienst auf die anderen Player kommt, ist offen.“

    Video-on-Demand

    4

  • Amazon.de Prime Instant Video

    „befriedigend“ (3,10)

    „Die Auswahl ist mau, der Preis fast unschlagbar: Prime-Kunden bezahlen nur 4,08 Euro im Monat für Online-Videos und den Gratisversand von Amazon-Bestellungen.“

    Prime Instant Video

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Video-on-Demand-Anbieter