Pixum Online-Fotoservice im Test

(Online-Bilderdienst)
Online-Fotoservice Produktbild
  • ohne Endnote **
  • 69 Tests
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
Produktdaten:
Typ: Online-​Bil­der­dienst
Mehr Daten zum Produkt

Tests (69) zu Pixum Online-Fotoservice

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „sehr gut“

    „Die Pixum-App ist extrem vielseitig und kann viel mehr als Fotobücher. Super im Urlaub: Postkarten per App versenden!“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 1 von 12
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,1)

    Standardfotobuch (Digitaldruck) (30%): „gut“ (2,2);
    Premiumfotobuch (Fotoabzug) (30%): „gut“ (2,4);
    Abwicklung (20%): „sehr gut“ (1,1);
    Website (20%): „gut“ (2,4);
    Mängel in den AGB (0%): keine.  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Gelungene Fotosoftware.
    Minus: Teuer; Nur ordentliche Lieferzeit.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 17/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 4

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Umfangreiche Fotobearbeitung; Vollwertige App.
    Mittel: Touchbedienung mit Makel.
    Minus: Software erfordert Einarbeitung.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 12

    „gut“ (2,29)

    Preis/Leistung: 3,78

    Bildqualität (41%): 2,26;
    Bestellprozess (24%): 1,94;
    Fotoformate (11%): 1,55;
    Anbieterqualität (14%): 2,48;
    Kosten (10%): 3,78.  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 8 von 8
    • Seiten: 8

    „mangelhaft“ (5,00)

    „... Pixum tritt als selbstständiger Fotodienst auf, gehört aber ebenfalls zur CEWE-Familie. Die Bildqualität der Abzüge war dementsprechend ordentlich, sogar etwas besser als bei Saturn und dm. Aber Pixum ist teuer, 13 Cent für einen 10x15-cm-Abzug sind ... Spitzenwert im Test. Viele verbraucherunfreundliche und unwirksame AGB führten letztlich dazu, dass der Dienst insgesamt auf ‚mangelhaft‘ abgewertet wurde.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 4

    82,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp“

    „Pixum überzeugt mit der klarsten Benutzerführung; damit: Top-Bewertung in Sachen Praxis.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 5 (August/September 2012)
    • Erschienen: 07/2012
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Pixum schließt eigentlich rundum gut ab. Sowohl die Papier- als auch die Fotoqualität sind bei beiden Produkten (Fotos und Poster) wirklich gut.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni 2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Umfassendes Angebot für Standard-Fotoarbeiten. Wählbare Oberflächen wären wünschenswert.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: Jahres-Testheft 2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 1 von 5

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „... Die Software ist identisch mit der von CeWe und ebenso übersichtlich zu bedienen. Nach der Bildauswahl werden bis zu drei Bilder pro Seite angeordnet. Diese Anordnung ist nicht festgelegt, jedes Bild kann nach Belieben gedreht und gewendet werden. Auch hier kann man beispielsweise einen Hintergrund für die Bilder wählen. ... Das gelieferte Buch gehört zu den besten im Test.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 16 Produkte im Test

    „ausreichend“

    • c't

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bestellung und Service: „schlecht“;
    Hautfarbe: „schlecht“;
    Rottöne: „gut“;
    Grüntöne: „gut“;
    Blautöne: „gut“;
    Helligkeit und Kontrast: „gut“;
    Schärfe und Artefakte: „sehr gut“.  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 2 von 10
    • Seiten: 5

    5 von 6 Punkten

    Bildqualität (75%): 5 von 6 Punkten;
    Bestellabwicklung (15%): 5 von 6 Punkten;
    Lieferzeit (10%): 5,5 von 6 Punkten.  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Pixum-Homepage ist gut durchdacht und funktioniert einwandfrei und schnell: Bestellung und Upload dauerten gerade mal 35 Minuten. Das ist vorbildlich und macht obendrein Spaß. Fotoqualität und Trinkflasche, die eine kleine Augenweide ist, überzeugen.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Pixum-Homepage ist sehr gut durchdacht und funktioniert einwandfrei. Eine Bestell-Software gibt es für Windows und Mac. Die Bestellung und der Upload haben gerade mal 35 Minuten in Anspruch genommen. Die Trinkflasche ist eine kleine Augenweide geworden und die Fotoqualität überzeugt auch.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (201) zu Pixum Online-Fotoservice

201 Meinungen (14 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
122
4 Sterne
17
3 Sterne
4
2 Sterne
8
1 Stern
36
  • Enttäuschend

    16.05.2019 von Giggie
    (Mangelhaft)

    Einen bunten Mix an Bildern ausgewählt, die ich drucken lassen wollte, um zu sehen wie das Ergebnis so wird und was soll ich sagen.

    Die Ware kam recht zügig an, was leider auch das einzigst positive war.
    Die Farbe/Sättigung der Bilder ist Ok, aber nichts besonderes.
    Leider wurden die meisten Bilder eigenständig zurecht geschnitten, sprich verkleinert, gedreht oder sehr unsauber abgeschnitten, was nicht der Fall sein hätte dürfen. Somit entsprechen sie logischerweise nicht mehr dem Standartformat von 10x15 cm. Am Anfang dachte ich noch das sei normal, dann lies es mir aber keine Ruhe und ich habe mir 2 von den ausgedruckten Bildern aufs Handy gepackt und bin damit einmal zu DM und zu Rossmann gegangen, hab denen das erzählt und sie gefragt, ob es möglich ist, dass mal zu testen, ob die Bilder vielleicht garnicht manuell geschnitten wurden, sondern es vielleicht an meinen Fotos lag (was aber nicht sein konnte, da die Fotos mit Profi-Kameras geschossen wurden). Beide Läden waren super freundlich und haben zugestimmt einem Test zugestimmt, sogar kostenfrei, dafür nochmals vielen Dank. Ich habe also 2 Bilder Testweise an diesen Automaten drucken lassen und siehe da, nichts abgeschnitten, sondern komplett auf 10x15 cm gedruckt. Demnach konnte ausgeschlossen, dass es an meinen Fotos lag, sondern die Bilder von pixum geschnitten wurden, ob extra oder unabsichtlich ist dabei egal, da die Bilder nicht dem Original entsprachen. Die Farbe und Sättigung war selbst von den Automaten bei DM und Rossmann sehr stark und ich sah da keinen Unterschied zu pixum.

    Von einem Bewertungsvideo auf YouTube und Instagram hab ich mal abgesehen, da ich nicht möchte, dass pixum einen Shitstorm abbekommt, denn jeder kann mal Fehler machen, sollte jedoch dann versuchen die Fehler zu beheben oder wieder gutzumachen!

    Antworten

  • Antwort

    22.05.2019 von Pixum

    Guten Tag, Giggie,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Es tut uns sehr leid, dass Sie Ihre Bestellung nicht zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erhalten haben.
    Anhand Ihrer hier gemachten Angaben ist es uns leider nicht möglich Ihr Pixum Kundenkonto zu identifizieren und Ihr Anliegen sofort zu klären.
    Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen - bitte melden Sie sich persönlich bei uns mit Referenz auf Ihre Bewertung auf Testberichte.de. Dann kontaktieren wir Sie via E-Mail oder sehr gerne auch telefonisch.

    Unsere Kontaktdaten finden Sie hier:
    https://www.pixum.de/service

    Freundliche Grüße aus Köln sendet Ihnen
    Ihr Pixum Team

    Antworten

  • Lotterie beim Laden?

    21.04.2019 von jotha2

    In den zurückliegenden Jahren habe ich über 15 Fotobücher bei pixum anfertigen lassen. Im Laufe der Zeit haben sich die Softwareversionen von 4 auf nunmehr 6.4.1 verändert, aber eben nicht verbessert.
    Ich gestalte mehrere Fotobücher in einer Arbeitssitzung. Jedes Buch bekommt seinen Namen, seinen eigenen Bilderordner und natürlich auch seinen eigenen Pfad im Verzeichnis meiner Fotobücher.
    In der letzten Sitzung habe ich vier Fotobücher entworfen: eigene Hintergrundbilder mit Weichzeichner nahe weiß gebracht, normale Bilder, pgn-Bildchen, Text. Meine Bilder aus dem RAW-Format von Sony zum .jpg-Format umgewandelt. Ein Tag kreativer Arbeit mit großem Freudepotential.
    Die Fotobücher in den Warenkorb geladen, einige Bezahl- und Lieferadressformalitäte erledigt und das Compilieren gestartet. Zu einem bösen Moment friert das Programm ein. Es reagiert auf keine Tastatureingabe, sonder über den Taskmanager muß der Prozess beendet werden.
    Das Gestaltungsprogramm neu geladen, das "eingefrorene" Bild entfern, neu geladen, gespeichert, alles in den Warenkorb und erneut die Prozedur gestartet. Dieses Mal friert das Programm bei einem Bild ein, das im vergangenen Durchlauf problemlos compiliert wurde. Taskamager, Bild gelöscht, geladen. Alles von vorn. Wieder stop, diesmal bei einem anderen Bild, weiter hinten in der Reihenfolge. Ablauf über Taskanamger und Prozedur wie gehabt. Erneut Compilationsstopp bei einem Bild, das vorher compiliert wurde. So geht es eine ganze Weile mit verscjiedenen Bildern oder dem gleichen Bild, was aber nach Prüfung des mcf-Ordners vorhanden ist.
    Die Reihenfolge der Bücher im Warenkorb umgestellt. Dieses Mal hängt das Programm bei eiem Fotobuch fest, welches bei vorherigen Duchläufen problemlos verarbeitet wurde.
    Fotobuch erstellen: Ein Tag. Compilieren: bisher fünf Tage. Ich bin eben ein geduldiger Mensch.
    Nun suche ich mögliche Ursachen: Im debug-file sind viele Daten da, aber kein Hinweis auf den/die Problembilder:[0417/123552.396:WARNING:resource_bundle_qt.cpp(115)] locale_file_path.empty() for locale. Welcher lokale Pfagd ist denn nun leer?
    Suche im run.log. Das Bild, an dem die Compilierung abbrach, ist vorhanden. Mit Pfad und Name aufgeführt. Was nun?
    Eigentlich wollte ich als normaler Nutzer ein Fotobuch erstellen und nicht in die Tiefen des Programms eindringen. Analoges ist schon früher mit der Programmvariante 5 passiert. Vor einem Jahr habe ich in ähnlicher Angelegenheit Kontakt mit dem Service von pixum aufgenommen. Sie ließen sich sogar den run.log-file zuschicken. Seit einem Jahr suchen sie die Ursachen? Jedenfalls wäre ich dankbar gewesen, wenn mir mitgeteilt worden wäre, dass sie es auch nicht wissen o.ä. Das hätte ich akzeptiert. Pixum programmiert ja nicht selbst. Aber ohne Antwort? Ein ganzes Jahr? Als Testsieger?
    Nun stellt sich die Frage nach Alternativen.
    1. Cewe ist keine, da sie dieselbe Software nutzen.
    2. Mit posterXXL habe ich gute Erfahrungen bei Großbildern (Leinewand, Acryl, Aluminum) gemacht. Als Fotobuch ist mir aufgefallen, dass es farbtreue Bilder, aber wenig Brillianz liefert. Wichtig ist bei dieser Firma die korrekte Auswahl des Fotopapier: Farbbbilder mit Glanz. Pgn-Bilder können nur über einen Umweg über Word (Grafik in Word einladen, Grafik in der Zwischablage speichern, dann in das Fotobuch einfügen) integriert werden. Umständlich, aber machbar.
    3. Meinfoto lieferte schlechte Bildqualität: zu dunkel, keine Brillianz) und Glanzpapier ohne Glanz.
    4. Fotokasten lieferte brilliante, scharfe Bilder, die aber leicht zu dunkel waren. Glanzbilder haben Glanz, pgn-Bilder können direkt eingeladen werden. Die Gestaltung von Doppelseiten ist möglich.
    5. Myphotobook leiferte die beste Bildqualität (Farbtreue, Brillinaz, Schärfe) und gute Papierqualität. Die Bildbearbeitungssofware ist nicht so umfangreich wie die von pixum. So fehlen Horizontausrichtung, Weichzeichner, Korrektur roter Augen und andere Möglichkeiten. Das kann man aber mit externen Programmen separat gestalten und das Ergebnisbild in das Programm laden.
    Egal, für welchen alternativen Anbieter ich mich entscheide, ich muß die vier Fotobücher erneut aufbauen. Geht aber schneller als fünf Tage Compilierversuche. Die nächste Bücher kann ich ja sdann gleich bei anderen Anbietern gestalten.

    Antworten

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pixum Online-Fotoservice

Typ Online-Bilderdienst

Weiterführende Informationen zum Thema Pixum Online-Fotodienst können Sie direkt beim Hersteller unter pixum.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Online gedruckt

COLOR FOTO 8/2013 - Fazit: Pixelnets Homepage und Bildqua- lität liegen im Mittelfeld des Tests. Der Bildservice ist ordentlich umgesetzt, und die Qualität stimmt, die Lieferzeit nicht. Klare Benutzerführung Pixum Pixum überzeugt mit einer sehr gut strukturierten Oberfläche. Der Nutzer wird von der Startseite an in wenigen Klicks zum gewünschten Produkt geführt. Alle Stufen von Produktwahl bis Zahlung greifen nahtlos ineinander. Wer dennoch Fragen hat, bekommt über die Tooltipps schnelle und informative Hilfe. …weiterlesen

Fotolabore im Test

PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - Beim Versand werden zu den € 1,95 für Fotos und € 2,99 für Poster in Österreich und Deutschland € 0,99 Bearbeitungsgebühr aufgeschlagen. Die Lieferzeit liegt generell bei drei Tagen. Toll sind die umfangreiche Anleitung und die einfache Bedienung des Online-Portals, das sogar mit einer automatischen Bildoptimierung und einer unkomplizierten Registrierung aufwarten kann. Die Bildqualität kratzt am "Sehr gut", teilweise stimmt die Sättigung aber nicht ganz. …weiterlesen

Die neueste Meinung erschien am 22.05.2019.