Ausreichend

3,7

Befriedigend (2,6)

Mangelhaft (4,8)

Auch interessant

H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus im Test der Fachmagazine

  • Note:1,85

    Platz 7 von 10

    „Sehr gutes Sortiment, gutes Erscheinungsbild. Ein paar kleinere Upgrades (PayPal Express, Suchfunktion) wären schön.“

  • „gut“

    Platz 4 von 6

    „... Für Anfänger ist der H & S Bikediscount nicht die erste Wahl. Der Service ist sehr gut, jedoch wäre bei der Beratung mehr Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit angebracht. Auch beim technischen Support haperte es.“

  • „schwach“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test

    „Die Erfahrungen von Mountain Bike mit dem Versender Radon hinterließen kein gutes Bild. ... Bei Fertigstellung dieses Artikels ... war das Radon-Bike allerdings noch immer nicht eingetroffen ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus

Kundenmeinungen (23) zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus

1,2 Sterne

23 Meinungen (4 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (4%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
18 (78%)
  • 10.11.2023 von IstNichtWichtig

    Nie wieder Kauf ich was bei diesem Shop !

    • Nachteile: Anfragen werden ignoriert, ahnungslose Tefefonhotline
    Also ich verstehe ehrlich gesagt nicht was das sein soll. Angeblich werben sie auf ihrer Homepage mit schneller Lieferung und halten deren Versprechen nicht ein.

    Aber erstmal 29 Euro Versandkosten verlangen und sich nicht mal um die Bestellung kümmern.
    Ich musste 24 Tage auf mein Fahrrad warten bis sie es endlich versendet haben.

    Und wenn man ihren Kundenservice kontaktiert suchen sie ständig irgendwelche Ausreden.

    Ich bereue wirklich meinen Kauf bei diesem Shop.
    Nie wieder Kauf ich was bei diesem Shop !


    Ich werde nie wieder bei denen etwas Kaufen
    Antworten
  • von Mapsnet

    Katasprophaler Kunden-"Service"

    • Nachteile: Anfragen werden ignoriert
    • Geeignet für: Neubike-Schrauber
    In den letzten Monaten bestellte ich mit etwas zeitlichem Abstand zwei Cragger-Bikes der Marke Radon (von mittlerweile dreien). Die Freude war logischerweise groß, als das Erste im Garten stand. Die Voreinstellung war leider deutlich ausbaufähig. Zug komplett falsch verlegt, Schaltwerk optisch beschädigt, Schaltzug defekt, Lenkergriff beschädigt.
    Gut, Transportschäden kommen vor, nicht so schlimm, wenn gehandelt wird. Reklamation bei info@..., logisch. Nicht logisch war, daß keinerlei Reaktion kam. Erneute Bitte um Reaktion von mir.
    Antwort, Mail wurde fehlgeleitet (mit Ursprungs-Betreff: Reklamation!, wie kann sowas fehlgeleitet werden? Analphabetismus? War eher eine Ausrede; meine Meinung)
    Nun gut. Reaktion kam ja jetzt, Ergebnis 30,-€- Gutschein, neuer Griff, passt. Cragger läuft!
    Nun der Hammer: Meine Frau wollte auch eines, Cragger 7; war lieferbar, bestellt. Freude, vorerst! Unpacking!
    Dann kam die Überraschung! Offenbar konnte sich der mechanische Monteur nicht entscheiden, ob er XT oder Deore am Tretlager verbauen sollte.
    Muss ja auch nicht, passt beides! Antriebsseitig gibts jetzt eine XT-Kurbel mit 30er-Kettenblatt (anstatt des 32ers).
    Egal, gehts bergauf geschmeidiger, also kein Grund zum Meckern. Aber ein komplett anderes Design, Deore (Glanz statt matt, anderer Q-Faktor, andere Krümmung) auf der linken Seite zu verbauen, komisch! Leider war das nicht die einzige Trübung: Bei der ersten Nutzung des EXTREM (wirklich, noch nie so einen Wackeldackel erlebt) wackligen Triggers der Teleskopstütze (auf Radon umgebrandete TranzX, passt irgendwie), fiel dieser einfach auseinander. Leider scheiterte der Versuch, diesen instand zu setzen. Schraube defekt, warum auch immer. Jetzt weiß ich auch, warum der sooo gewackelt hat. Gut, egal, Reklamtion an info@...! Kenne ich ja schon von den Radon-Rädern. Nach Tagen keine Reaktion, Rückgabefrist läuft. Erneute Bitte um Reaktion an info@... und Reklamation@... (darauf wurde bei den zahlreichen Beschwerden der enttäuschten "Kunden" (oder eher Opfer?) in der Bewertungsantwort verwiesen), keine Antwort.
    Tage später und kurz vor Fristende das vierte und fünfte Mail und nun zwei Wochen später: Still ruht der See! Die "Vogelstrauße" verstecken sich im Sand, oder haben dermaßen mit Reklamationen zu tun, dass die Tastatur raucht. Beides denkbar!
    Was für mich nun absolut nicht mehr dankbar ist: Ein weiteres Rad von Bike-D. (wollte mir ein weiteres kaufen). Und folge damit der einhelligen Meinung meiner Radsport-Freunde, die ähnliche Erfahrungen machen durften.
    Ich kaufe ab heute beim stationären Händler, der rennt wenigstens nicht weg, wenn's mal nicht so läuft.
    Möglicherweise stehe ich nach meiner ersten (durchaus freundlichen) Reklamation auch schon auf deren "Kopf in den Sand-Liste". Analog zu den Bestellern, die zu viel rücksenden und dann nur noch Einzelstücke bestellen dürfen.
    Wer nicht selber schrauben kann oder will und keine Nerven aus Drahtseilen hat, sollte hier nicht kaufen und lieber den stationären Handel aufsuchen, auch wenn es noch so reizvoll zu sein scheint.
    Andere Direktvermarkter können Kundenservice im übrigen richtig gut, aber die habe das wohl noch nötig.
    Und leider ist die Qualität der Direkt-Räder mit der des Kundenservices untrennbar verbunden.
    Antworten
  • von Robert Kestner

    Bestellung dauert 14 Tage

    Habe vor 14 Tagen bei Bike-Discount bestellt.
    Das kann auch nicht mit Corona Entschuldigt werden.
    Bike-Discount verweist auf DPD.
    Der Service bei Bike-Discount ist unterirdisch schlecht.
    Antworten
  • Weitere 20 Meinungen zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus ansehen

Passende Bestenlisten: Onlineshops

Datenblatt zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus

Typ Versand- / Kaufhaus

Weiterführende Informationen zum Thema H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus können Sie direkt beim Hersteller unter bike-discount.de finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf