Garmin Colorado 300 16 Tests

Colorado 300 Produktbild
Befriedigend (2,9)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bild­schirm­größe 3,0"
  • Gewicht 207 g
  • Mehr Daten zum Produkt

Garmin Colorado 300 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 13

    „Zum Wandern ‚gut‘ geeignetes Gerät. Mitgelieferte Karte sehr einfach. Großes, aber dunkles, schlecht lesbares Display.“

  • „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „... ein äußerst vielseitiges Gerät mit einem tollen Display und interessanter Bedienung. Dieser Allrounder kommt in allen Lebenslagen sehr gut zurecht. ...“

    • Erschienen: 17.06.2008 | Ausgabe: 7/2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „... wasserdichte Colorado 300, der durch sein größeres Display ... und das neue Bedienkonzept mit Dreh-/Drück-Rad besticht. Bei der Nutzung im Fahrzeug stört die umständliche Zieleingabe über das Drehrad. Auch vermisst man eine Sprachansage. ...“

    • Erschienen: 11.06.2008 | Ausgabe: 7/2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „... das neue Bedienkonzept mit Dreh-/Drück-Rad besticht. Bei der Nutzung im Fahrzeug stört die umständliche Zieleingabe über das Drehrad. Auch vermisst man eine Sprachansage. ...“

    • Erschienen: 14.05.2008 | Ausgabe: 6/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Garmin Colorado punktet mit guter Kartendarstellung und Bedienstruktur. Abzüge gibt's für das dunkle Display und die schlechte Bedienbarkeit beim Erstellen und Abwandern von Wanderrouten.“

    • Erschienen: 04.04.2008 | Ausgabe: 5-6/2008
    • Details zum Test

    „gut“

    „Plus: Viele Funktionen; Innovatives Bedienkonzept; Geocache-Funktionen; Viel Speicherplatz.
    Minus: Hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Plus: absolut wasserdicht; sehr robust; reichhaltige Ausstattung; Kompass; Höhenmesser.
    Minus: schwierig am Motorrad zu bedienen; keine Sprachausgabe.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Die Prozessorleistungen wurden angepasst. Der interne Speicher des Colorado beträgt 384 MB ...“

  • „gut“ (88,8%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Vielseitig einsetzbares GPS-Gerät mit Stärken und Schwächen, dass sich durch einen beachtlichen GPS Empfang auszeichnet. Weitere Vorzüge liegen in der Kartendarstellung, Ausstattungsmerkmalen wie einem Höhenmesser, Kompass, Geocaching-Funktionen ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Garmins Colorado 300 ist kleiner, handlicher und macht als Outdoor-Gerät für Einsteiger wie Fortgeschrittene die bessere Figur. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Sehr gute Einhandbedienung durch Drehrad oberhalb des Displays. Große Kartenauswahl auch für Outdoor und Straßennavigation. Seekarten auf SD-Chip. Als Trainingsgerät nutzbar mit optionalem Herzfrequenzmesser und Trittfrequenzmesser. Software Trip- und Waypointmanager im Lieferumfang.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ein echter Outdoor-Enthusiast. Der Colorado 300 überwindet Land und Meer, erklimmt Berge und ist dazu kompakt und durch ein Rock'n'Roller Scroll-Rad einhändig bedienbar. ...“

    • Erschienen: 13.06.2008 | Ausgabe: 7/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... äußerst vielseitiges GPS-Gerät. Die Menüstruktur ist nicht unübersichtlich, aber äußerst komplex, und es braucht etwas Übung, bis man mit allen Funktionen zurecht kommt. Besonders ärgerlich ist dabei, dass das Handbuch nur als CD vorliegt. ...“

    • Erschienen: 20.05.2008 | Ausgabe: 6/2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „... Colorado punktet durch top Kartendarstellung und komfortable Bedienstruktur. Abzüge gibt´s für das dunkle Display und die eingeschränkte Bedienungsfreundlichkeit beim Erstellen und Abwandern von Routen ...“

    • Erschienen: 23.04.2008 | Ausgabe: 3/2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (74%)

    „Outdoor-Spezialist mit ausgeprägter, aber noch nicht perfektionierter Hardware.“

    • Erschienen: 08.02.2008 | Ausgabe: 3/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Eine ... Besonderheit ist die Darstellung der so genannten Kartenschummerung, die einen Eindruck von der Höhenstruktur ... vermittelt. Das 3,0-Zoll-Display kann 65.000 Farben wiedergeben. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Garmin Colorado 300

Kundenmeinungen (34) zu Garmin Colorado 300

3,7 Sterne

34 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
1 (3%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von panibodo

    Unverschämtheit

    • Vorteile: genau, einfache Bedienung, arbeitet schnell
    • Nachteile: Display nicht so scharf wie bei teuren Geräten
    • Geeignet für: Auto, Outdoor
    Das Gerät habe ich mir als Outdoorgerät zugelegt. Als solches ist es z.B. auf dem Fahrrad aber nicht !!! nutzbar . Der Bildschirm ist bei Sonnenschein absolut nicht lesbar. Inzwischen lasse ich immer häufiger mein AutoNavi zu Hause und nehme den Garmin-Knochen mit. Mit Straßenkarten auf der SD-Karte arbeitet das Ding super, wenngleich halt nur per - zu leisem - Piepston. Vorteil aus meiner Sicht aber, wenn man den Bildschirm gar nicht nutzt : Verkehrssicherheit. Ich habe schon oft gefährliche Situationen erlebt und provoziert, weil ich mit dem Navibildschirm beschäftigt war ...
    Antworten
  • von Amapola

    Super!

    • Vorteile: genau, einfache Bedienung, arbeitet schnell, einzigartiges Design
    • Nachteile: kleiner Lieferumfang, kurze Akkulaufzeit
    • Geeignet für: Motorrad, Auto, Outdoor
    Nach Eingewöhnung und Gebrauch seit März 08 ein unverzichtbarer Bikepartner!!!! Jedesmal würd ichs wieder kaufen!!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Rock 'n' Roll zum Wan­dern

Garmin Colorado 300„Rock 'n' Roll“ nennt Garmin das neue Bedienungskonzept des Colorado 300. Das Drehrad, mit dem man bequem durch das Menü navigieren kann, ist offensichtlich dem Scrollrad des iPod nachempfunden. Die Benutzung des Navigationsgerätes dürfte daher iPod-Besitzern nicht nur sehr einfach fallen – es hat auch einen nicht zu unterschätzenden Wiedererkennungseffekt.

Und doch ist es wie mit der Musik. Der Rock 'n' Roll findet nicht bei jedem Anklang, die Tests sprechen sich mal positiv, mal negativ über ihn aus. Ansonsten wird das Colorado 300 einhellig gelobt für den GPS-Empfang und das große, für topographischen Karten ideale Display – um nur die zwei wichtigsten Punkte zu nennen.

Für die iPod-Generation gibt es nun einen Anreiz mehr, ihre Outdoor-Streifzüge auch außerhalb von Städten auf die freie Natur auszudehnen. Aber damit renne ich offene Türen ein. Das Wandern ist ja schon seit längerem nicht mehr allein des Müllers Lust, es erfährt – ich bemerke es in meinem persönlichen Umfeld – geradezu einen richtigen Boom. Der Rock 'n' Roll sollte daher eher ein Argument dafür sein, öfter mal aus der Hüfte zu kommen. Erotische Hüftschwünge und kreischende Fans kann man sich ja während des Wanderns dazu denken.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Outdoor-Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin Colorado 300

Bildschirmgröße 3,0"
Gewicht 207 g
Ausstattung
  • Bildbetrachter
  • Thermometer
  • Höhenmesser
  • Kompass
Akku-Betriebsdauer 15 h
Kartenmaterial Europa
Akku NiMH
Unterstützte Speicherkarten Secure Digital (SD)
User-Interface Touchscreen
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GPIREC0100062232

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Colorado300 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf