Mura 4 Produktbild
  • Mangelhaft

    5,0

  • 1  Test

    31  Meinungen

31 Meinungen
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
4
3 Sterne
6
2 Sterne
4
1 Stern
5

Kundenmeinungen (31) zu Maxi-Cosi Mura 4

  • von cliffi

    Befriedigender Wagen aber den Preis nicht wert

    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau, höhenverstellbarer Griff, Sitz in beide Fahrtrichtungen montierbar, Luftreifen, kleines Klappmaß ohne Sitz, in jeder Position feststellbare Vorderräder, großer, gut gepolsterter Sitz
    • Nachteile: hoher Preis, Sonnenverdeck, was keins ist, klappert extrem, Federung funktioniert gar nicht, Einkaufskorb viel zu klein
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, kurze Ausflüge, Kleinkind
    • Ich bin: mehrfache Mutter
    Ich habe den Maxi Cosi Mura 4 nun seit 2 Wochen im Gebrauch. Laut Internet ist der Normalpreis 520€, ich habe ihn bei Limango für den Schnäppchenpreis von 310€ gekauft.

    Kommen wir erst zu den positiven Aspekten:
    -der Sitz ist schön groß, super gepolstert und lässt sie mehrfach verstellen und kann ohne große Probleme in beide Richtungen gedreht werden
    -das Gestell ist schnell aufgebaut oder zusammengeklappt, wenn man weiß, wie es geht
    -dickes plus für die Vorderräder, wenn man sie feststellen will, muss man nur die beiden Plastenasen runterschieben IN JEDER RADPOSITION funktioniert das und dann den Wagen kurz gerade nach vorne schieben, dann rasten die Räder ein
    -der Griff ist höhenverstellbar und somit auch für meinen großen Mann (193cm) absolut super


    Die Nachteile:
    -das Gestell ist SAUSCHWER, mein Abc Design Kombi-Kiwa war leichter als dieser "Buggy"
    -das Einkaufsnetz ist viel zu klein
    -das Sonnenverdeck geht echt gar nicht, das könnte man auch gleich komplett ablassen, macht keinen Unterschied
    und dann noch der Aspekt mit den Lufträdern: ich habe den Kiwa wegen den Lufträdern gekauft weil ich das Gerapple und Geklappere mit Vollgummirädern leid war, doch dieser Wagen RAPPELT UND KLAPPERT nooch viel, viel schlimmer! Ich wohne auf dem Dorf und wir haben viel Kopfsteinpflaster und der ganze Wagen klappert wie Sau und das Kind wackelt hin und her und hoch und runter trotz der Federung und der Lufträder!

    Also ich bin ehrlich gesagt echt enttäuscht von dem Wagen, ich mag ihn irgendwie, deshalb hab ich ihn behalten und nicht gleich zurückgeschickt, aber er ist echt ne Katastrophe, Fahrkomfort hat man hier absolut KEINEN! Für 520€ würde ich diesen Wagen niemandem weiterempfehlen, das viele Geld ist der Wagen definitiv NICHT wert!

    Werde mich zwecks klappern und Federung auch nochmal mit dem Hersteller in Verbindung setzen, ob das so sein Muss oder ob ich ein fehlerhaftes Produkt geliefert bekommen habe...
    Antworten
  • von Singeinlied

    Was nachgibt bricht nicht ab

    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau, gut fürs Gelände, große Reifen, kompakt zusammenzuklappen, Regenverdeck im Lieferumfang
    • Nachteile: instabil, recht preisintensiv, zu viel Plastik, Federung für kleine Babys zu hart
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, kurze Ausflüge, Kleinkind, Säuglinge und Kleinkinder
    • Ich bin: Eltern
    Meine Tochter ist jetzt ein Jahr alt und benutzt seit dem den Maxi Cosi Mura 4 in der (nicht mehr erhältlichen) Farbe Tango Red.
    Wir sind im allgemeinen recht zufrieden.

    Da man auf die Tests von z.B. Stiftung Warentest nichts geben kann (So dermaßen nicht hilfreich), hier meine Erfahrungen.

    Zunächst finde ich, was aber bei den meisten Kinderwägen der Fall ist, das System zweifelhaft, dass man das Gestell nur mit dem Sportwagenaufsatz kaufen kann. Kundenfreundlich, wäre es, den Kinderwagen auch nur mit der Babywanne zu verkaufen. ... Der Qualitätseindruck des Kinderwagens ist eher durchwachsen. So richtig stabil wirkt er nicht. Die Steckverbindung der Babywanne ist aus Kunststoff und fixiert zwar sicher, etwas Spiel bleibt aber, so dass die Wanne immer etwas wackelt. Auch das Gestell ist recht flexibel. Es lässt sich am Schiebegriff fast 5cm zur Seite bewegen, ohne dass ein Rad den Boden verlässt. Aber wie schon in der Überschrift geschrieben: Was nachgibt bricht nicht ab. Trotzdem viele Verbindungen und Teile aus Kunststoff gefertigt sind, ist bisher noch nirgends etwas gebrochen.

    Die Babywanne ist, bis auf die schon erwähnte nicht verwendbare Sichtklappe, recht durchdacht. Die zwei Griffe an der Seite sind super, um den Wagen zu zweit Treppen herunter zu tragen. Um das Kind darin länger zu tragen ist sie aber zu schwer.

    Die Federung beschränkt sich auf die Hinterachse. Wirksam wird sie erst, wenn das Kind mindestens 5 Kilo wiegt. Vorher merkt man nix davon (zwei Wasserflaschen im Einkaufskorb wirken Wunder, wenn er zu hart ist.).

    Die Vorderräder sind nicht gefedert. Sie klappern bei unserem Wagen im Gelände immer etwas. Ich traue bis heute der Kunststoffaufhängung nicht.

    Mit festgestellten Rädern kommt man eigentlich überall durch.

    Die Beschwerden über die Reifen kann ich nicht nachvollziehen. Bei uns haben die bisher perfekt Ihren Dienst getan.

    Der Sportwagensitz sieht mit dem Griff in der Mitte wirklich scharf aus. Er lässt sich kinderleicht anbringen und abbauen. Einfach nur an einem Metallbügel ziehen.
    Die Lehne lässt sich jedoch nicht optimal fixieren. Und wackelt immer ein bisschen. Aber ... was nachgibt bricht nicht ab. Die Einstellung an sich ist simpel und funktioniert gut. Schön ist es, dass man den Sitz komplett flach legen kann.

    Das Gestell lässt sich, wenn man Wanne, Babyschale oder Sportwagensitz abgemacht hat, sehr kompakt zusammenfalten. Wir haben den Kinderwagen komplett mit Wanne in den Kofferaum eines VW-Polo hineinbekommen. Bei Hartan, Teutonia und Konsorten kann man das vergessen.
    Beim Aufbau des Gestells erntet man, wenn man es kann, oft erstaunte Blicke. Es sieht aus als würde man den Wagen einfach aufschütteln und geht sehr schnell. Nur noch Wanne, Schale oder Sitz drauf und fertig. Besser wäre es nur noch, wenn man die Aufbauten drauflassen könnte (Geht mit dem Sitz. Dann wird er aber nicht so schön klein).

    Dass Babyschalen von Maxi Cosi einfach mit dem Adapter für die Wanne verwendet werden können ist praktisch.
    Allerdings wirken bei der Verwendung mit der Schale etwas ungünstige Hebelkräfte, die bei uns dafür gesorgt haben, dass es am Hauptgelenk des Klappmechanismus immer wieder geknackt hat, weil eine Kunstschtoffnase aus der vorgesehenen Führung sprang. Nicht schlimm, nervt aber.
    Wir haben den Wagen deshalb nach einem halben Jahr reklamiert und vom Händler einschicken lassen (Wir haben einen Leihmura bekommen). Von Dorel wurden die Gelenke des Klappmechanismus erneuert. Jetzt knackt er nicht mehr.

    Das Regenverdeckt passt auch auf die Babywanne.

    Ich empfinden den Mura nicht als klobig und schwer. Stellt Ihn mal neben ein vergleichbares Model von Teutonia, Hartan, TFK, Emmaljunga etc. !
    Er ist natürlich kein Bugaboo. Mit dem würde ich aber auch nicht so durch den Acker heizen.

    Fazit:
    Der Gesamteindruck ist OK aber bei weitem nicht perfekt. Allgemein wirkt alles etwas wackelig. Der Wagen hat aber bisher immer seinen Dienst getan. Im Vergleich zu Kinderwagen von Bekannten finde ich den Mura super.
    Ich würde Ihn aber wohl nicht nochmal kaufen, sondern weniger Geld ausgeben und lieber früher in einen vernünftigen Fahrradanhänger investieren.
    Antworten
  • von Teardrop

    Toller Kiwa

    • Vorteile: einfache Handhabung, Gute Qualität, gut fürs Gelände
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, kurze Ausflüge, Kleinkind, Säugling
    • Ich bin: Eltern
    Also ich kann den schlechten Beurteilungen gar nicht zustimmen. Ich habe den Mura4 2008 gekauft und er wurde mehr als 2 Jahre täglich genutzt. Meine Kleine und ich waren immer super zufrieden! Mit den Reifen war auch immer alles ok. Das einzige was auch ich bemängeln kann, ist das der Schriftzug an dem Gestell sehr schnell verschwunden war. Was ich nun aber auch nicht als wirklich schlimm empfunden habe. Falls noch mal Nachwuchs kommen sollte, wird der Wagen wieder zum Einsatz kommen ;-)
    Antworten
  • von fetzen

    nicht ganz durchdacht

    wir haben uns den Wagen letztes Jahr im September gekauft! Waren anfangs auch sehr zufrieden, inzwischen ist unsere Tochter 1 1/2 also knapp 86cm groß! Unser Problem mit dem Wagen ist, dass das Verdeck für unsere Tochter zu niedrig ist, will heißen, jedesmal wenn wir das Verdeck aufklappen sie mit dem Kopf oben dran stößt! Wir hatten das der Fa.Dorel beschrieben, woraufhin sie uns ganze 3Monate später haargenau das gleiche Verdeck (zwar auf Kulanz) schickten, womit wir immer noch das gleiche Problem haben! Eine Lösung kann uns keiner geben.
    Antworten
  • von Diemamazweierkinder

    Naja. Es gibt bestimmt besseres auf dem Markt.

    • Vorteile: Gute Qualität, schicke Designs
    • Nachteile: klobig, schwer
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, Säugling
    • Ich bin: mehrfache Mutter
    Wir benutzen den Maxi Cosi Mura 4 seit bald 2 Jahren. Folgende Probleme haben sich mit der Zeit herausgestellt: Die Klappe am Verdeck der Babyschale läßt sich nicht fixieren und ist deshalb überflüssig. Der Schriftzug auf dem Sitz hat sich extrem schnell abgelöst. Wir hatten mehrfach einen Platten, der beim Fahrradhändler beseitigt werden mußte. Außerdem ist der Wagen leider extrem breit und schwer. Fazit: an sich ein solider Kinderwagen, den ich allerdings nicht nochmals kaufen würde.
    Antworten
  • von luise1989

    super zufrieden

    • Vorteile: einfache Handhabung, langlebig / stabil, einfacher Aufbau, Gute Qualität, schicke Designs
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, kurze Ausflüge, Kleinkind, Säugling
    • Ich bin: Eltern
    Also ich hab den Mura im Juli vergangenen Jahres bestellt als Sportwagen, mein Sohn war damals 5 Monate und in der Liegeposition war der Wagen schon super für ihn. Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und ich kann mich über wirklich nix beklagen. Bei uns ist nun das 2. Kind im Anmarsch und ich habe jetzt ein Dreami dazu gekauft, jedoch von Quinny, weil ich die optisch schöner fand aber passt ja auch. Die Luftreifen waren mir gerade wichtig, weil ich es hasse, wenn die Reifen klappern, wenn man in der Stadt über Pflastersteine fährt. Platten hatten wir noch keinen. Das einzige, was ich manchmal unpraktisch finde, ist, dass er so breit ist und wir manchmal Probleme haben, wenn wir in den Zug einsteigen wollen, aber das wußten wir vorher ja, wie breit der Wagen ist. Mit dem Zusammenklappen haben wir keine Probleme, aber wir haben auch ein großes Auto.
    Antworten
  • von Jonasma1973

    Eigentlich ganz zufrieden, aber.....

    • Vorteile: langlebig / stabil, Gute Qualität
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, kurze Ausflüge, Kleinkind, Säugling
    • Ich bin: Eltern
    Wir haben den Mura 4 im Mai 2008 bestellt und er ist superfix geliefert worden. Unser Sohn ist im August 2008 geboren worden und seitdem sind wir eigentlich ganz zufrieden mit dem Mura. Was mich im Nachhinein stört sind die Luftreifen, weil wir uns beim Spazierengehen schon mehrmals einen Platten geholt haben, wenn irgendwo Glas lag. Auch dass man den Wagen mit Sporteinsatz nicht zusammenklappen kann, wenn der Sitz nach vorne ausgerichtet ist, finde ich nicht ganz so toll. Und das man zum Zusammenklappen immer das Verdeck abmachen muss, hätte man sicher auch klüger lösen können. Wir hatten ihn auch schon mit im Urlaub via Flieger und er hat alles schadfrei überlebt. Im Großen und Ganzen ist die Qualität gut. Ob wir ihn allerdings nochmal kaufen würden, weiß ich nicht. Mittlerweile hätte ich da andere Ansprüche für das Preis-/Leistungsverhältnis.
    Antworten
  • von Alexa1999

    Maxi Cosi - Nie wieder!!!

    • Ich bin: Eltern
    Wir haben im Oktober einen Maxi Cosi Mura 4 bestellt. Mitte Dez. sollte er geliefert werden, was auch notwendig war, da wir Anfang Januar Geburtstermin hatten. Leider wurde Mitte Dezember nichts geliefert. Stattdessen wurden wir permanent neu vertröstet, dass der Kiwa in den nächsten Wochen geliefert werden soll. Nun ist Anfang Februar, unser Kind ist seit 3 Woche auf der Welt, und wir haben noch immer keinen Kiwa. Nun die Überraschung: Es soll wohl an technischen Problemen mit dem Verdeck liegen, dass wir keinen Kiwa geliefert bekommen. Neuer, freundlicher Liefertermin: Wahrscheinlich Anfang März. Suuuper! Da wir vorerst nur die Babywanne benötigen würden, würden wir den Wagen auch vorerst ohne Verdeck nehmen. Das lehnt aber Maxi Cosi ab.
    Fazit: Also ich finde der Kundenservice (keine Hotline, keine Möglichkeit zum Mailkontakt etc.) ist das Letzte bei Dorel! Die haben es scheinbar nicht nötig, auf Ihre Kunden einzugehen. Alleine deshalb würde ich nie wieder einen Kinderwagen von Maxi Cosi bestellen!
    Antworten
  • von heike77

    Eine einzige Katastrophe

    • Nachteile: klobig, Schlechte Verarbeitung
    • Geeignet für: lange Ausflüge, Kleinkind
    • Ich bin: mehrfache Mutter
    Gekauft haben wir den Kinderwagen im August diesen Jahres. Nach 2 Wochen haben wir das Gestell reklamiert, weil der gesamte Schriftzug abging. Nachdem wir ein neues Gestell bekommen haben, klapperte nach 2 Wochen vorne ein Rad und machte alles was es wollte, aber nicht was es sollte. Also neue Reifen vorne und ein neuer Sitzbezug, weil der auch schon am aufribbeln war unten an der Fußstütze. Nachdem wir die Reifen ausgetauscht haben, war scheinbar erst alles in Ordnung. Nachdem der Kinderwagen dann 2 mal daheim benutzt wurde, klapperte vorne das Rad wieder. Der Wagen wurde eingeschickt an den Hersteller und man tauschte die Reifen erneut und es wurde die Hinterachse getauscht. Der Wagen wurde wieder benutzt und nach 2 weiteren Wochen klapperte das Rad vorne wieder und es blockierte es dann sogar. Wir haben den Wagen wieder reklamiert und er wurde wieder eingeschickt - Fazit vom Hersteller: Der Kinderwagen ist vollkommen in Ordnung und es ist ein Handlingsfehler (sprich wir sind also zu doof den Kinderwagen zu schieben). Sie können keinen einwandfreien!!!! Kinderwagen zurücknehmen. Nachdem wir dann mit einem Anwalt gedroht haben, hat man uns recht gegeben. Mein Fazit: Nie wieder einen Kinderwagen von Dorel!!!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kinderwagen