Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Fjällräven Rucksäcke am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

45 Tests 300 Meinungen

Die besten Fjällräven Rucksäcke

  • Gefiltert nach:
  • Fjällräven
  • Alle Filter aufheben
  • Fjällräven Abisko Friluft 35 W

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 1 Meinung
    Rucksack im Test: Abisko Friluft 35 W von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Fjällräven Kajka 75

    • Sehr gut 1,2
    • 3 Tests
    • 22 Meinungen
    Rucksack im Test: Kajka 75 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Fjällräven Kaipak 38 W

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 7 Meinungen
    Rucksack im Test: Kaipak 38 W von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Fjällräven Kaipak 38

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 13 Meinungen
    Rucksack im Test: Kaipak 38 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Fjällräven Kånken Laptop 15 inch

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 163 Meinungen
    Rucksack im Test: Kånken Laptop 15 inch von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Fjällräven Abisko 65

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 5 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko 65 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Fjällräven Kajka 100

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 7 Meinungen
    Rucksack im Test: Kajka 100 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Fjällräven Abisko Friluft 45M

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 5 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko Friluft 45M von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Fjällräven Friluft 35

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    • 6 Meinungen
    Rucksack im Test: Friluft 35 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Fjällräven Abisko 75

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    • 25 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko 75 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    10

  • Fjällräven Abisko Friluft 45

    • Gut 1,9
    • 6 Tests
    • 5 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko Friluft 45 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    11

  • Fjällräven Abisko Hike 35

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko Hike 35 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    12

  • Fjällräven High Coast Trail 26

    • Gut 2,2
    • 0 Tests
    • 10 Meinungen
    Rucksack im Test: High Coast Trail 26 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    13

  • Fjällräven Vintage 30

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    • 10 Meinungen
    Rucksack im Test: Vintage 30 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    14

  • Fjällräven Kaipak 28

    • Gut 2,4
    • 2 Tests
    • 21 Meinungen
    Rucksack im Test: Kaipak 28 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    15

  • Unter unseren Top 15 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Fjällräven Rucksäcke nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Fjällräven Abisko Friluft 35

    • Sehr gut 1,0
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko Friluft 35 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Fjällräven Keb Hike 30

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 1 Meinung
    Rucksack im Test: Keb Hike 30 von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Fjällräven Abisko 65 W

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko 65 W von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Fjällräven Kajka 55 W

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Rucksack im Test: Kajka 55 W von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Fjällräven Abisko Friluft 45W

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Rucksack im Test: Abisko Friluft 45W von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
Neuester Test: 16.06.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fjällräven Rucksäcke.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fjällräven Rucksäcke Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • TACTICAL GEAR 2/2016 So kann nasse Kleidung oder der Schlafsack auf Tour besser trocknen oder auslüften. Toplader in dieser Größe haben meistens das Problem, dass man unterwegs nur sehr schwer an ein bestimmtes Gepäckstück heran kommt, ohne den Rucksack komplett auszuräumen. Fjällräven hat sich dafür eine clevere Lösung ausgedacht: Zwei senkrechte Reißverschlüsse öffnen den Packsack auf der gesamten Länge. In Kombination mit der Klettleiste an der oberen Öffnung kann man die komplette Front öffnen.
  • TRAIL 2/2015 Viele Hersteller haben sich nun endgültig der Frage angenommen, was ein Trailrunner möchte - also auf möglichst viele Dinge im Laufen zugreifen, ohne den Rucksack abzunehmen und anzuhalten.
  • CYCLE 1/2015 Wir starten mit 1650 Gramm Eigengewicht. Dazu packen wir einen knapp drei Kilo schweren 15-Zoll-Laptop, einen 3,5-Kilo-Fotoband ("Die Ikonen des 20. Jahrhunderts") sowie eine 1-Liter-Wasserflasche. In der rückwärtigen Tasche ist ausreichend Platz für Kleinigkeiten. Auf dem Rad schmiegt sich der Rucksack gut an. Noch bleiben das tatsächliche Volumen und die Komprimierungsgurte verborgen. Zum Shoppen öffnen wir den ersten Zipper. Nun verdoppelt sich der Rucksack akkordeonartig von 22 auf 44 Liter.
  • active 4/2014 (September/Oktober) Kaufberater Deckelfach Sonnencreme, Brille, Geldbeutel und Handy finden im Deckelfach Platz. Dort sind diese Utensilien auf Tour schnell zu erreichen. Praktisch ist ein zusätzliches Reißverschlussfach oder ein Karabinerhaken in der Innenseite des Faches. Dort ist der Schlüssel gut aufgehoben. Ist das Deckelfach höhenverstellbar, bietet es zusätzlichen Stauraum.
  • SURVIVAL MAGAZIN 4/2014 So bleibt der Hunter ein Rucksack für urbane Nomaden. Wahrscheinlich will er auch gar nicht mehr sein. Wanderfreund Fjällräven Vintage 30L Der Vintage 30L bewährte sich im Test als wanderndes Packwunder. Er baut auf einem nicht weiter unterteilten Packsack mit Deckel auf. Hierfür kommt, wie könnte es bei Fjällräven anders sein, das Polyester-Baumwoll-Mischgewebe G-1000 zur Verwendung.
  • Bergsteiger 6/2014 Ein Rucksack, zwei Öffnungen Die getesteten Trekkingrucksäcke sind allesamt Zweischnaller, das bedeutet, sie besitzen jeweils einen Deckel mit zwei vorderen Schnallenriemen und zwei hinteren Riemenfixierungen. So bleibt der Deckel auch bei voll ausgenütztem Packsack sicher oben positioniert und zudem der Inhalt vor Regen geschützt. Die Deckeltaschen von Gregory, Black Diamond und Mammut sind fast wasserdicht.
  • velojournal 5/2013 Wem die 1,3 x 2,2 Meter grosse Liegefläche zu intim ist, der kann sich fur das 200 Gramm schwerere Modell «Anjan 3» mit 1,6 Meter Breite entscheiden. Vor dem Innenzelt befindet sich eine verhältnismässig grosse Apside, die in drei verschiedenen Nutzvarianten - je nach Platzbedarf und Wetterverhältnissen - einstellbar ist. Wer es gerne noch geräumiger hat, sollte die GT-Variante der jeweiligen Modelle in Erwägung ziehen, die uber einen weiteren Gestängebogen eine grosszugige Apside bildet.
  • Welterbe statt Ballermann
    Wanderlust Nr. 4 (Juli/August 2012) Beides kleine Orte, die direkt an der Küste im Südwesten der Tramuntana liegen. Vor ihnen das Meer, in ihrem Rücken die steilen Berge. Für diese Route haben wir uns einer geführten Wandergruppe des Reiseunternehmens Wikinger angeschlossen. Frank Mittelbach, der seit 20 Jahren auf Mallorca lebt und arbeitet, kennt die Insel wie seine Westentasche und wird uns auch über die ein wenig kniffelige Umleitung Richtung Banyalbufar geleiten.
  • ALPIN 8/2005 Grundsätzlich ist es so, dass zur Zeit der Trend bei einfachen und cleanen Rucksäcken liegt. Das war schon mal anders, vor Jahren galten möglichst viele Bändel und Schnallen als schick. Ob es jetzt so clean wie bei Bach sein muss, wo wirklich nichts dran ist, auf das man verzichten könnte, ist Geschmackssache. Einige nette Details können, je nach Einsatzbereich, auch ganz praktisch sein. Tatonka hat ein paar Features, die bei den Testern gut ankamen.
  • Skitouren-Rennrucksack Dynafit RC 20 PDG
    ICH LIEBE BERGE 5/2014 Im Praxistest war ein Skitourenrucksack, der die Bewertung „sehr empfehlenswert“ erreichte.
  • Crank Brothers Descender
    World of MTB 7/2012 20 Liter Stauraum, viele Befestigungsmöglichkeiten und eine 3-Liter-Trinkblase. Das sind die Merkmale des Fahrradrucksacks Descender von Crank Brothers. Ob er damit in der Praxis bestehen kann, untersuchte die Zeitschrift World of MTB. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Gregory mit Allrounder-Qualität
    Wer mehrere Tage unterwegs ist, sollte sich mit einem Rucksack rüsten, in den die Utensilien passen, der aber auch einen gewissen Komfort bietet. Das Magazin ''Bergsteiger'' hilft bei der Wahl und testete 12 aktuelle Modelle für Trekking- und Hochtouren mit einem Fassungsvermögen von rund 50 Litern. Viele eignen sich nicht für Tecking UND Hochtouren. Eine Ausnahme ist der Gregory Z 55 M, der für seine Vielseitigkeit als Allround-Tipp ausgezeichnet wurde.
  • Fit For Fun 9/2010 Mit einem miesen Rucksack wird jede Wanderung zur Qual. Das muss nicht sein: FIT FOR FUN fand für Sie die besten Daypacks und Mehrtagestouren-Modelle. Wir verraten Ihnen, mit welchen der 12 Modelle Sie am besten ans Ziel kommen. Testumfeld: Im Test befanden sich 12 Rucksäcke, darunter 6 Daypack-Rucksäcke und 6 Trekking-Rucksäcke.
  • Undercover-Einsatz
    TACTICAL GEAR 4/2015 5.11 baut sehr gute Einsatzrucksäcke. Seit einigen Jahren gibt es auch die Covert-Reihe: Rucksäcke und Taschen in ziviler Optik, die ursprünglich für Profis und verdeckte Einsätze konzipiert wurden. Nun hat man einen Rucksack entwickelt, der komplett neue Wege geht. Getestet wurde ein Rucksack. Eine Endnote vergab man nicht.
  • Source Dune
    ICH LIEBE BERGE 11/2014 Im Praxistest befand sich ein Laufrucksack mit Trinksystem. Er erreichte die Benotung „sehr empfehlenswert“.
  • Dynafit X7 Performance Backpack
    ICH LIEBE BERGE 6/2014 Ein Multifunktions-Rucksack wurde untersucht. Er schnitt mit „sehr empfehlenswert“ ab.
  • X3
    Bergsteiger 1/2010 Als Testkriterien dienten Funktion, Design und Preis/Leistung.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Fjällräven Rucksäcke sind die besten?

Die besten Fjällräven Rucksäcke laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen