zurück Voriger Test der Kategorie

Stiftung Warentest prüft Schokolade (11/2007): „Dunkler Genuss“

Stiftung Warentest: Dunkler Genuss (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Alle 25 Produkte haben ein intensives Kakaoaroma. Doch Kennzeichnungsmängel und Schadstoffe kosten Punkte.

Was wurde getestet?

Im Test waren 25 Bitterschokoladen mit einem Kakaoanteil von 60 bis 77 Prozent. Das Testurteil lautet: 8 x „gut“, 8 x „befriedigend“, 8 x „ausreichend“ und 1 x „mangelhaft“. Bewertet wurden unter anderem sensorische Fehlerfreiheit, mikrobiologische Qualität und Deklaration.

  • Aldi Nord / Moser-Roth Edel Bitter

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,0)

    „Eine der besten Bitterschokoladen im Test, günstiger Preis. Sensorisch in Ordnung. Fünf Einzelportionen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 12/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Edel Bitter

    1

  • Lidl / Fairglobe Bitterschokolade mit Kakaobohnen aus Ghana

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,0)

    „Eine der besten Bitterschokoladen im Test. Durchgängig gute Noten. Weiche Schokolade, im Vergleich schwächeres Kakaoaroma. Trägt Transfair-Siegel.“

    1

  • Lidl / J. D. Gross Ecuador 70%

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,0)

    „Eine der besten Bitterschokoladen im Test, günstiger Preis. Sensorisch in Ordnung.“

    Ecuador 70%

    1

  • Arko Confiserie Arriba Edelbitter-Schokolade

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,1)

    „Gute, besonders dunkle Bitterschokolade. Sensorisch in Ordnung.“

    Arriba Edelbitter-Schokolade

    4

  • Real / Tip Feinste Schokolade Edel Bitter

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,2)

    „Gute Bitterschokolade zum günstigen Preis. Sensorisch in Ordnung. Fünf Einzelportionen.“

    5

  • Tchibo Privat Schokolade Quevedo Ecuador Edel-Bitter

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,2)

    „Gute, im Vergleich etwas festere Bitterschokolade. Sensorisch in Ordnung.“

    5

  • Ritter Sport Edel-Bitter

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,3)

    „Gute Bitterschokolade, kompakte Form, fest im Biss. Im Vergleich weniger bitter im Geschmack. Günstiger Preis.“

    7

  • Zetti Edel Bitter 75 %

    • Typ: Tafel

    „gut“ (2,4)

    „Noch gute Bitterschokolade, vergleichsweise hoher Kakaoanteil und weichere Konsistenz.“

    Edel Bitter 75 %

    8

  • Plus / Xocriolata Chocolat noir superieur

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (2,6)

    „Günstige Bitterschokolade, vergleichsweise mild im Mundgefühl. Verpackungsrückseite schlecht lesbar.“

    9

  • Sarotti Schwarze Herren Schokolade Edelbitter

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (2,6)

    „Milde Bitterschokolade mit niedrigem Kakaoanteil, schmeckt deutlich milchig. Schwer zu brechen. Verpackungsrückseite schlecht lesbar.“

    Schwarze Herren Schokolade Edelbitter

    9

  • Lindt Excellence Edelbitter Extra Fein

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (2,7)

    „Im Vergleich hat diese Bitterschokolade einen stark ausgeprägten fruchtig-sauren Geschmack.“

    Excellence Edelbitter Extra Fein

    11

  • Edeka World of Chocolate Edelbitter

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (3,0)

    „Sensorisch fehlerfreie Bitterschokolade. Fruchtig im Geruch. Kohlenhydratgehalt deutlich zu niedrig angegeben.“

    12

  • Hussel Edelbitter-Chocolade

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (3,0)

    „Bitterschokolade mit höchstem Kakaogehalt im Test, starkes Kaffeearoma. Im Mund sehr langsam schmelzend. Auslobung sekundärer Pflanzenstoffe, ohne Nährwerte anzugeben.“

    12

  • Feodora Grand'Or Milde Edel-Bitter

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (3,2)

    „Vergleichsweise hoher Kakaoanteil, schmeckt sehr bitter. Richtwert für Keimgehalt in Schokolade überschritten.“

    Grand'Or Milde Edel-Bitter

    14

  • Côte d'Or Sensations Intense Edelbitter Intensiv

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (3,5)

    „Sensorisch auffällig: In Geruch, Geschmack und Nachgeschmack weit vor Ablauf der Mindesthaltbarkeitsfrist sehr leicht ranzig.“

    Sensations Intense Edelbitter Intensiv

    15

  • Rausch Schokolade Tobago Edel-Bitter Plantagenschokolade

    • Typ: Tafel

    „befriedigend“ (3,5)

    „Bitterschokolade mit höchstem Kadmiumgehalt im Test. Da es keinen Grenzwert gibt, lautet das Schadstoffurteil noch ausreichend. Im Vergleich hoher Kakaoanteil und festere Konsistenz.“

    Tobago Edel-Bitter Plantagenschokolade

    15

  • Gepa Grand Noir Zarte Bitter 70%

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Sensorisch fehlerfrei, aber Mängel in der Kennzeichnung: unter anderem Kakaoanteil zu hoch, Kohlenhydratgehalt deutlich zu niedrig angegeben. Trägt Transfair-Siegel.“

    Grand Noir Zarte Bitter 70%

    17

  • Gubor Edel Bitter

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Im Vergleich sehr süße, milchige Bitterschokolade. Mängel in der Kennzeichnung: unter anderem Kakaoanteil zu hoch angegeben.“

    Edel Bitter

    17

  • Hachez Cocoa D'Arriba classic Milde Edelbitter-Chocolade

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Bitterschokolade mit höchstem Kakaogehalt im Test. In Geruch, Geschmack und Nachgeschmack fehlerhaft. Zudem Richtwert für Keimgehalt in Schokolade überschritten. Verpackungsrückseite schlecht lesbar.“

    17

  • Karina Schokoladenvertrieb Bio Bitterschokolade

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Bitterschokolade mit deutlich fruchtigem Geschmack. Mängel in der Kennzeichnung: unter anderem suggeriert Verpackung Schokolade mit Milch, Vanillin nachgewiesen, aber nicht deklariert.“

    17

  • Leysieffer Jahrgangs Schokolade 2005

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Teuerstes Produkt im Test. Sensorisch in Ordnung, aber gravierende Fehler in der Kennzeichnung: Irreführende Jahrgangsangabe und unvollständige Angaben wegen abgerissenen Rückenetiketts.“

    Jahrgangs Schokolade 2005

    17

  • Rotstern Edelbitter Schokolade

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Bitterschokolade, die im Vergleich fest ist. Mängel in der Kennzeichnung: Kakaoanteil zu hoch angegeben.“

    Edelbitter Schokolade

    17

  • Sarotti Bio Zartbitter Schokolade

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Im Vergleich stärker ausgeprägter fruchtig-saurer Geschmack. Vanillin nachgewiesen, aber nicht angegeben.“

    17

  • Sarotti No.1 Edelbitter

    • Typ: Tafel

    „ausreichend“ (4,0)

    „Einzige Bitterschokolde, die deutlich fruchtig und blumig-parfümig riecht. Mangel in der Kennzeichnung: Vanillin nachgewiesen, aber nicht angegeben.“

    No.1 Edelbitter

    17

  • Rapunzel Bio Negro Edelbitterschokolade Hand in Hand

    • Typ: Tafel

    „mangelhaft“ (5,5)

    „Nicht verkehrfähiges Produkt wegen extrem hoher Belastung mit krebserregendem Benzo(a)pyren (polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff). Trägt Hand-in-Hand-Siegel.“

    25

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schokolade

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf