• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
  • 13 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,2)
13 Meinungen
Typ: Tou­ren­ruck­sack
Gesamtvolumen: 30 l
Mehr Daten zum Produkt

Salewa Randonnée 30 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „extrem empfehlenswert“ (95 von 100 Punkten)

Kundenmeinungen (13) zu Salewa Randonnée 30

4,8 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (77%)
4 Sterne
3 (23%)
3 Sterne
10 (77%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Randonnée 30

„Extrem emp­feh­lens­wert“

Von Salewa, dem Vollsortimenter für Outdoor-Ausrüstung mit Stammsitz in Bozen, kommt ein Skitourenrucksack mit vielen Detaillösungen: Allem voran dem „Contact Fit Pro“-Rückensystem, das jede Bewegung mitmachen soll – so das Herstellerwerben – und einer weiteren Technologie, die eine direkte Verbindung zwischen Rucksack und Träger herstellt. Was wäre mehr zu wünschen, als dass das Tourengepäck auf der Hochalpintour, an der Kletterwand oder der Langstrecken-Loipe kaum merklich wie zu einer Einheit mit dem Träger verschmilzt? Die Betreiber der Seite „ich-liebe-berge.ch“ jedenfalls sahen sich zu Lobeshymnen mit dem Prädikat „extrem empfehlenswert“ veranlasst - vor allem angesichts der gebotenen Details.

Separater Schnellzugriff per Reißverschlussöffnung

Punkte gibt es für den Hauptfach-Zugriff: Per seitlicher Reißverschlussöffnung gelangt man im Schnellzugriff auf alles, was auf der Tour schnell zur Hand sein soll, dieselben Meriten schafft sich das integrierte Außenfach zum Beispiel für Schaufel und Sonde; im Übrigen zeigt das federleichte (1 Kilogramm) und geräumige (30 Liter Packvolumen) Modell mit Lawinen-, Seiten- und Deckelfach, dass man sich hier konsequent auf Profiebene bewegt. Weiter geht es mit seiner Vorbereitung für ein Trinksystem, Skihalterungen, Befestigungen für Kletterseil, Eisgeräte oder Wanderstöcke; für bequemes Tragen bürgt das Contact Fit-System, bei weniger Packvolumen gewährleisten Kompressionsriemen, dass der Rucksack nur jeweils so groß ist wie das Transportgut selbst.

Einzige Kritik: Schwaches Innenseitengewebe

Was die Schweizer Warentester aber insbesondere lobend erwähnen, ist das gut anliegende Tragesystsem des Randnonnèe 30. Zwar sei es dünn, doch gut gepolstert; bemerkenswert sind außerdem die robuste, wertig wirkende Verarbeitung und das kleine Wertsachendepot am linken Hüftgurt. Das Aufbinden der Skier gestalte sich völlig problemlos, dasselbe Usability-Plus gelte für das individuell anpassbare Rückenteil. Nur in einem Punkt zeigt der Backpack Schwächen: Ausgerechnet das für die Notfallausrüstung vorgesehene Außenfach soll nicht ganz so robust gefertigt worden sein, wie man es von einem Profi-Rucksack der 70-EUR-Klasse (Amazon) hätte erwarten dürfen. Bleibt beim ansonsten „extrem empfehlenswerten“ Modell nur der Ratschlag, ihn eben auf etwas zahmeren Touren einzusetzen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Salewa Randonnée 30

Basismerkmale
Typ Tourenrucksack
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 30 l
Gewicht 1000 g

Weiterführende Informationen zum Thema Salewa Randonnée 30 können Sie direkt beim Hersteller unter salewa.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Skitourenrucksack Salewa Randonnée 30

ICH LIEBE BERGE 2/2014 - Getestet wurde ein Skitourenrucksack. Das Urteil lautete „extrem empfehlenswert“. …weiterlesen