Millet Ubic 50+10 LD 1 Test

(Damenrucksack)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Trek­kin­gruck­sack
Volumen: 60 l
Mehr Daten zum Produkt

Millet Ubic 50+10 LD im Test der Fachmagazine

    • Wanderlust

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „... Der RV im oberen Drittel macht den Zugang zum tiefen Hauptfach einfach, dazu gefielen das flächige Kartenfach und der stabile Boden. Der ‚Ubic‘ funktioniert nur dann gut, wenn er halbwegs ‚prall‘ ist. Die Regenhülle sollte beim ersten Tropfen aufgesetzt werden, Tragesystem ist zwar dünn, aber bequem gepolstert, auch mit voller Ausrüstung! Belüftung am Steiß und oberen Rücken könnte besser sein ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Millet - Prolighter 38+10 - Tourenrucksack Gr 38+10 l rot/rosa;grau/blau

    Praktischer Alpinrucksack für ganzjährig Aktive - Farbe: Rot / Rosa; Grau / Blau; Gr: 38 + 10 l; Highlights: Ski - ,...

  • CamelBak Octane 16X Trinkrucksack black/atomic blue 2019 Trinkrucksäcke & -

    Kategorie: Rucksack mit Trinksystem; Gesamtvolumen: 16 l; Packvolumen: 13 l; Reservoirvolumen: 3 l; Gewicht: 450 g; ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Millet Ubic 50+10 LD

Typ Trekkingrucksack
Volumen 60 l
Ausstattung
  • Volumenerweiterung
  • Regenhülle
  • Trinksystem-Vorbereitung
  • Abnehmbares Deckelfach
  • Weitenverstellbarer Brustgurt
  • Daisychains (Schlingen)
  • Gepolsterter Hüftgurt
  • Hüftgurt mit Taschen
  • Seitliche Kompressionsriemen
  • Separates Bodenfach
Geeignet für Damen
Gewicht 1670 g

Weiterführende Informationen zum Thema Millet Ubic 50+10 Lady können Sie direkt beim Hersteller unter millet-mountain.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Achtung bei Schwerlast

Wanderlust 4/2015 - So kommt es mehr darauf an, wie man den Rucksack packt, was eingepackt wird und welche Ansprüche man als Träger hat. Jeder der Rucksäcke, die die wanderlust-Crew getestet hat, bietet die Möglichkeit, der schweren Fracht bei Mehrtagestouren mit Gurten, Polstern und Verstärkungen zu begegnen. Und unser Test hat ergeben, dass die Schulter-, Brust-, Hüft- und Kompressionsgurte der Testkandidaten auch durchweg ausreichen. Der Unterschied bei den Marken liegt meist nur im Detail. …weiterlesen